Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Alle Firmennews
DistributorDienstleisterHersteller

    Was suchen Sie?

    Dallmeier | 06.10.2016
    Neue 4K Ultra HD Kamera
    <p>Mit der neuen DDF5400HDV-DN stellt Dallmeier eine 4K-Kamera mit Ultra HD Aufl&ouml;sung vor. Durch die extrem hohe Aufl&ouml;sung liefern die Kameras der Ultraline-Serie noch sch&auml;rfere Bilder und noch mehr Details.<br /><br />Die DDF5400HD Ultraline Kamera-Serie wurde insbesondere f&uuml;r Anwendungen konzipiert, die Aufnahmen mit sehr hoher Aufl&ouml;sung in Echtzeit erfordern. Die Kamera wird mit einem integrierten Objektiv in einem vandalismusgesch&uuml;tzten Dome-Geh&auml;use angeboten. Sie kann konventionell mit einem externen Netzteil oder komfortabel mit Power over Ethernet (PoE Class 0, IEEE 802.3af) betrieben werden.<br /><br /><strong>Ultra HD Aufl&ouml;sung</strong><br />Die hohe Aufl&ouml;sung des Sensors und das ausgefeilte Bild-Processing erm&ouml;glichen Echtzeit-Aufnahmen mit UHD-Aufl&ouml;sung bei einer Bildrate von bis zu 25/30 fps (2160p/30) in hervorragender Qualit&auml;t. Damit ist die Kamera ideal geeignet, wenn die Erfassung feinster Details in Echtzeit gefordert ist.<br /><br /><strong>Automatische Umschaltung der Voreinstellungen</strong><br />Die Kamera ist mit einem Umgebungslichtsensor und einem schwenkbaren IR-Sperrfilter ausgestattet und kann zwischen Tag- und Nacht-Modus automatisch umschalten. Zudem k&ouml;nnen unterschiedliche Tag- und Nacht-Presets f&uuml;r die Belichtungseinstellungen definiert und angepasst werden.<br /><br /><strong>Motorgetriebenes Varifokal-Objektiv</strong><br />Die Kamera verf&uuml;gt &uuml;ber ein motorgetriebenes Megapixel Varifokal-Objektiv, das perfekt auf den Bild-Sensor abgestimmt ist. Die Einstellung von Zoom, Fokus und Blende erfolgt komfortabel &uuml;ber einen Web-Browser. Die manuelle Objektiv-Einstellung direkt am Montageort der Kamera ist nicht erforderlich.<br /><br /><strong>P-Iris Blendensteuerung</strong><br />Die P-Iris Blendensteuerung sorgt f&uuml;r eine pr&auml;zise und automatische Einstellung der optimalen Blenden&ouml;ffnung. Dadurch erzielt die Kamera unter nahezu allen Lichtbedingungen eine deutlich bessere Sch&auml;rfentiefe als mit herk&ouml;mmlichen DC-Autoiris Objektiven.<br /><br /><strong>EdgeStorage</strong><br />Die Kamera ist mit einem RAM-Speicher ausgestattet, der von der Funktion EdgeStorage f&uuml;r die Speicherung des Video-Streams im Fall eines Netzwerkausfalls verwendet wird. Wenn das Netzwerk wiederhergestellt ist, sorgt die Funktion SmartBackfill f&uuml;r die schnelle &Uuml;bertragung an das SMAVIA Aufzeichnungssystem. Dieses speichert den Video-Stream mit hoher Geschwindigkeit und setzt danach die Aufzeichnung des Live-Streams nahtlos fort.</p>

    Mit der neuen DDF5400HDV-DN stellt Dallmeier eine 4K-Kamera mit Ultra HD Auflösung vor. Durch die extrem hohe Auflösung liefern die Kameras der Ultraline-Serie noch schärfere Bilder und noch mehr Details. 

    Arrow | 26.09.2016
    Arrow und Oracle stellen Cloud-Initiativen vor
    <p>&Uuml;ber ArrowSphere, den globalen Cloud-Marktplatz von Arrow, bietet Arrow nun das gesamte Oracle Cloud-Produktportfolio an. Dazu z&auml;hlen sowohl Infrastructure-as-a-Service-L&ouml;sungen (IaaS) wie Storage und Computing, und Platform-as-a-Service-L&ouml;sungen (PaaS) wie Datenbanken, Java, Business Intelligence, Integration und mobile Cloud-Anwendungen. Reseller und Endanwender k&ouml;nnen &uuml;ber ArrowSphere gleicherma&szlig;en auf erfahrene, lokale Cloud-Experten zugreifen.</p> <p>Zus&auml;tzlich dazu bietet Arrow in Nordamerika und EMEA gemeinsam mit dem Branchenverband CompTIA Workshops f&uuml;r Schulungen an. Value-added Reseller (VARs) und Managed Service Provider (MSP) erfahren darin, wie sie effektiv die Cloud-Anforderungen ihrer Kunden einsch&auml;tzen und Oracle Cloud-Angebote auf den Markt bringen k&ouml;nnen. Arrow bietet in diesem Rahem auch Zugriff auf Cloud Assessment Tools. Diese wurden entworfen, um Wege zu einem Public, Private oder hybriden Cloud-Modell aufzuzeigen und entsprechende Szenarien zu jedem Angebot zu gestalten. Auch die Analyse von Technologie-Stacks, Sicherheitsl&uuml;cken und Betrachtungen der Total Cost of Ownership sind hiervon Bestandteil. Mit den Cloud Assessment Tools ist es m&ouml;glich, die jeweils beste L&ouml;sung f&uuml;r individuelle Anforderungen zu finden. &nbsp;</p> <p>Dar&uuml;ber hinaus bietet Arrow mehr als 250 Solution Providern in EMEA kostenlose Oracle Cloud-L&ouml;sungs-Demos auf Basis diverser einsatzbereiter Produkte, um sie dabei zu unterst&uuml;tzen, ihren Kunden die Cloud Produkte und L&ouml;sungen von Oracle zu demonstrieren und die Cloud-Anforderungen ihrer Kunden zu realisieren. Diese sind ab sofort verf&uuml;gbar.&nbsp; &nbsp;</p> <p>Auf der Oracle OpenWorld hat Arrow den Oracle Excellence Award &bdquo;Specialized Solutions in Cloud Transformation&ldquo; erhalten.</p> <p>&bdquo;L&ouml;sungsanbieter sind heute weitaus mehr als nur Wiederverk&auml;ufer von Produkten. Sie agieren als Berater, die Endanwender dabei unterst&uuml;tzen, die h&auml;ufig komplexe Migration zur Cloud zu bew&auml;ltigen. Aus diesem Grund arbeitet Arrow mit f&uuml;hrenden Cloud-Anbietern wie Oracle zusammen, um &uuml;ber ArrowSphere Schulungen, Demos und umfassenden Produkt-Support anzubieten. Damit sind Reseller mit der n&ouml;tigen Expertise ausgestattet, um ihr Cloud-Business schnell auszubauen&ldquo;, sagte Steve Robinson, Vice President Global Cloud Solutions Sales, Arrow.</p> <p>&bdquo;Wir freuen uns sehr, mit Arrow Electronics zusammen zu arbeiten, um das Cloud-Wachstum im Channel voranzubringen&ldquo;, sagt Brian Hamel, Senior Vice President, Converged Infrastructure Sales, Oracle. &bdquo;Das Reseller Ecosystem von Arrow ist bestens aufgestellt, um unsere innovativen Cloud-L&ouml;sungen einer noch gr&ouml;&szlig;eren Anzahl von Endanwendern zur Verf&uuml;gung zu stellen.&ldquo;?</p>

    München, Linz, Brüttisellen, 21. September 2016 ? Arrow Electronics und Oracle stellen in EMEA und Nordamerika eine Reihe von Cloud-Angeboten vor, mit denen Reseller und Lösungsanbieter umfassende Expertise und Unterstützung erhalten, um ihren Kunden schneller bei der Migration auf Cloud-Lösungen zu helfen. Die Angebote umfassen Training, Cloud Assessments und Demos.  

    Arrow | 15.09.2016
    <p><strong>Arrow Enterprise Computing Solutions</strong> veranstaltet mehrmals im Jahr die Arrow University, auf der Channel Partner die Gelegenheit haben, sich &uuml;ber aktuelle Technologietrends und Neuheiten von Herstellern zu informieren und sich untereinander auszutauschen.</p> <p>Zahlreiche f&uuml;hrende IT-Anbieter, darunter<strong> Blue Coat, Check Point, Citrix, F5, Fortinet, Intel Security, Juniper, NetApp, NetScout, Radware, Riverbed, Splunk, VMware</strong> und weitere Hersteller stellen aktuelle IT-L&ouml;sungen auf der Arrow University vor.</p> <p><strong>Die Veranstaltung in Frankfurt am Main steht unter dem Motto &bdquo;Vernetzt&ldquo; und stellt die Themen Big Data & Analytics, IT Security, Mobility, Cloud und intelligentes und sicheres Rechenzentrum in den Vordergrund.</strong></p> <p>Einen besonderen Schwerpunkt bildet in diesem Jahr Big Data & Analytics. Das Software Portfolio von Arrow reicht von gro&szlig;en Software-Anbietern bis hin zu Spezialisten rund um Analyse, Sicherheit, Compliance und Daten-Management. Dar&uuml;ber hinaus bietet Arrow umfassende Infrastruktur-L&ouml;sungen in diesem Bereich. Ein Experten-Team von Arrow unterst&uuml;tzt Channel-Anbieter dabei, sich mit Big-Data-L&ouml;sungen bei ihren Endkunden zu positionieren.</p> <p>&Uuml;ber den folgenden Link k&ouml;nnen sich Teilnehmer anmelden:</p> <p><a href="http://university.arrowecs.de/" target="_blank">http://university.arrowecs.de/</a></p> <p>?</p>

    München, 14. September 2016 ? Die nächste Arrow University findet am 6. Oktober 2016 in der Klassikstadt in Frankfurt am Main statt. 

    Dallmeier | 08.08.2016
    Dallmeier unter Bayerns Best 50
    <p>Das Unternehmen Dallmeier hat neben dem unmittelbaren wirtschaftlichen Erfolg seiner eigenen Aktivit&auml;ten schon immer auch die St&auml;rkung der heimischen Wirtschaft insgesamt im Blick gehabt.&nbsp;<br />&bdquo;Wir f&uuml;hlen uns dem Wirtschaftsraum Ostbayern besonders verbunden, nicht zuletzt durch unsere langj&auml;hrige Zusammenarbeit mit einem Netzwerk von Zulieferfirmen in der Region. So k&ouml;nnen wir einen Gro&szlig;teil unseres Bedarfs an Betriebs- und Produktionsmitteln aus regionalen Quellen decken. Daher verstehen wir unser unternehmerisches Handeln auch als Beitrag zur St&auml;rkung und zum Ausbau der regionalen Wirtschaftskraft sowie der des gesamten Freistaates Bayern&ldquo;, so Dieter Dallmeier.&nbsp;<br />Die bayerische Staatsregierung wei&szlig; um die Bedeutung des Mittelstandes f&uuml;r die Wirtschaft und letztendlich auch den Lebensstandard in Bayern. Um den inhabergef&uuml;hrten Unternehmen die verdiente Anerkennung &ouml;ffentlich sichtbar zukommen zu lassen, wurde vor nunmehr 14 Jahren der Wettbewerb &bdquo;BAYERNS BEST 50&ldquo; ins Leben gerufen. Seither werden j&auml;hrlich die 50 wachstumsst&auml;rksten Firmen aus dem Mittelstand f&uuml;r ihren Erfolg ausgezeichnet. Dabei bewertet die Jury die teilnehmenden Firmen hinsichtlich deren Entwicklung in den Bereichen Umsatzwachstum und Personalausbau. &nbsp;<br />Bereits zweimal, in den Jahren 2004 und 2005, konnte Dallmeier die Ehrung der Staatsregierung entgegennehmen. Und auch 2016 wurde das Unternehmen einmal mehr in die Gruppe herausragender bayerischer Mittelstandsfirmen gew&auml;hlt.&nbsp;<br />&bdquo;Dallmeier und die Unternehmen der Dallmeier Gruppe freuen sich darauf, auch in Zukunft durch Technologief&uuml;hrerschaft und Innovationskraft den eigenen Erfolg auszubauen und das wirtschaftliche Gemeinwohl zu st&auml;rken&ldquo;, erkl&auml;rt Dieter Dallmeier.</p>

    Dallmeier unter den Top-Performern im Mittelstand: Der Regensburger Videosicherheitsexperte Dallmeier wurde erneut mit dem Preis Bayerns Best 50 für seinen Erfolg ausgezeichnet. 

    Dallmeier | 05.07.2016
    VMC-2 mit Touch-Screen
    <p><strong>Mit dem VMC-2 bietet Dallmeier ein neues Video Management Centre mit Touch-Screen f&uuml;r die komfortable und intuitive Steuerung von Videosystemen an.</strong></p> <p>Das Video Management Centre VMC-2 zeichnet sich insbesondere durch sein ergonomisches und intelligentes Design aus. Es besteht aus einem Touch-Screen, einem Joystick und einem Jog-Shuttle. Die einzelnen Komponenten sind modular und flexibel aufgebaut, d.h. sie sind frei positionierbar und somit f&uuml;r Links- wie f&uuml;r Rechtsh&auml;nder bestens geeignet. Zudem ist es m&ouml;glich, die Komponenten unabh&auml;ngig voneinander auch als Stand-alone-Ger&auml;te zu nutzen.&nbsp;<br />Das VMC-2 ist kompatibel mit SeMSy&reg; III Videomanagementsystemen und gepr&uuml;ft nach DIN EN 50130-4.</p> <p><strong>VMC Joystick</strong></p> <p>Mit Hilfe des Joysticks kann der Security-Operator bewegliche Kameras komfortabel steuern. Schwenk-, Neige- und auch Zoombewegungen sind dadurch intuitiv durchf&uuml;hrbar. Mit nur einem einzigen Klick auf den Joystick-Button f&auml;hrt die Kamera automatisch wieder in ihre Homeposition zur&uuml;ck. Wird der Modus umgeschaltet, ist der Joystick auch als Maus verwendbar und erlaubt damit eine einfache Men&uuml;steuerung.&nbsp;</p> <p><strong>VMC Touch</strong></p> <p>Der Touch-Screen erm&ouml;glicht eine einfache und komfortable Multi-Touch-Steuerung. Die intuitive Benutzeroberfl&auml;che erlaubt dem Security-Operator beispielsweise die Aktivierung von Live-Streams oder die pr&auml;zise Steuerung von PTZ-Kameras. Auch die Wiedergabe von Aufzeichnungen oder das Ausl&ouml;sen von Backups kann bequem gesteuert werden. Zudem kann eine erweiterte Snapshot-Funktion f&uuml;r individuelle Markierungen und Kommentare direkt im Bild genutzt werden.&nbsp;</p> <p><strong>VMC Jog-Shuttle</strong></p> <p>Das Jog-Shuttle ist ideal daf&uuml;r geeignet, bestimmte Einzelbilder in einer Videosequenz schnell zu finden. Durch Drehen des zentralen Jog-Dials kann sich der Security-Operator bequem durch einzelne Frames bewegen. Mit Hilfe des umgebenden Shuttle-Rings k&ouml;nnen die Szenen anschlie&szlig;end in unterschiedlicher Geschwindigkeit vor- oder r&uuml;ckw&auml;rts abgespielt werden.</p>

    Mit dem VMC-2 bietet Dallmeier ein neues Video Management Centre mit Touch-Screen für die komfortable und intuitive Steuerung von Videosystemen an. 

    Dallmeier | 30.06.2016
    <p><strong>Der Regensburger Videosicherheitsexperte Dallmeier hat eine Niederlassung im nieders&auml;chsischen Schneverdingen er&ouml;ffnet, um seine Kunden in Norddeutschland noch intensiver betreuen zu k&ouml;nnen.</strong></p> <p>Dallmeier ist einer der weltweit f&uuml;hrenden Anbieter von netzwerkbasierter Videosicherheitstechnik und entwickelt und fertigt s&auml;mtliche Produkte in seinem Headquarters im bayerischen Regensburg. Um seine Pr&auml;senz im norddeutschen Raum zu st&auml;rken und Kunden noch besser betreuen zu k&ouml;nnen, hat Dallmeier nun eine Niederlassung in Schneverdingen er&ouml;ffnet. Schneverdingen liegt zentral zwischen Hamburg, Bremen und Hannover und ist deshalb f&uuml;r die Kunden im Einzugsgebiet gut zu erreichen. &bdquo;Unsere Kunden in Norddeutschland haben ab sofort einen Ansprechpartner direkt vor Ort, mit kurzen Wegen und schnellen Anfahrtszeiten&ldquo;, erkl&auml;rt Dallmeier Sales Manager Dirk L&uuml;ders, der das neue B&uuml;ro leitet. &bdquo;Ich freue mich darauf, unsere Kunden und Partner in Norddeutschland hier k&uuml;nftig noch intensiver betreuen zu k&ouml;nnen.&ldquo;</p> <p>Neben B&uuml;ro- und Besprechungsr&auml;umen verf&uuml;gt das Dallmeier Office Nord auch &uuml;ber einen modernen Showroom, in dem die neuesten L&ouml;sungen und Entwicklungen von Dallmeier live gezeigt und ma&szlig;geschneiderte Kundenpr&auml;sentationen gehalten werden k&ouml;nnen. &bdquo;Uns geht es nicht darum, einzelne Produkte zu verkaufen, sondern unseren Kunden praxistaugliche L&ouml;sungen anzubieten&ldquo;, so Dirk L&uuml;ders. &bdquo;Und genau das wollen wir im Showroom zeigen. Eine gro&szlig;e Rolle spielt hier nat&uuml;rlich auch die Multifocal-Sensortechnologie Panomera<sup>&reg;</sup>, mit der gro&szlig;e Fl&auml;chen von nur einem Kamerastandort abgesichert werden k&ouml;nnen.&ldquo; Neben Beratung und Kundenpr&auml;sentationen werden im Dallmeier Office Nord k&uuml;nftig auch Trainings und Workshops angeboten.</p> <p>Die R&auml;umlichkeiten befinden sich im Geb&auml;ude des IT-Systemhauses triPlus, mit dem Dallmeier bereits einige Projekte erfolgreich abgeschlossen hat. &bdquo;Dadurch b&uuml;ndeln wir ein gro&szlig;es IT-Know-How bei uns im Haus, was bei den heutigen Netzwerkstrukturen immer wichtiger wird&ldquo;, so Dirk L&uuml;ders. Und auch Gerhard Hinrichs, Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer von triPlus, sieht der Zukunft positiv entgegen: &bdquo;Videosicherheitstechnik ist f&uuml;r uns ein interessantes, zus&auml;tzliches Gesch&auml;ftsfeld. Wir freuen uns sehr, einen so hervorragenden Hersteller bei uns im Haus zu haben und ich bin mir sicher, dass beide Unternehmen von den Synergieeffekten profitieren werden.&ldquo;</p>

    Der Regensburger Videosicherheitsexperte Dallmeier hat eine Niederlassung im niedersächsischen Schneverdingen eröffnet, um seine Kunden in Norddeutschland noch intensiver betreuen zu können. 

    Arrow | 28.06.2016
    Microsoft Office 365 Webinar von Arrow
    <p>Arrow beleuchtet in dem Webinar unter anderem die Gesch&auml;ftschancen mit Microsoft Office 365, welchen Support Arrow hierzu anbietet und wie Channel-Kunden den Vertrieb &uuml;ber ArrowSphere aufsetzen k&ouml;nnen.</p> <p>Mit Office 365 nimmt Arrow nun einen der wichtigsten am Markt verf&uuml;gbaren Cloud-Dienste ins Portfolio, die Office-Applikationen und L&ouml;sungen wie Exchange, Sharepoint und Skype for Business umfassen.</p> <p>Hinsichtlich der Nutzung von Microsoft Office 365 stehen Unternehmen vor vielen Herausforderungen wie Sicherheit vom Netzwerk bis zum Endger&auml;t oder Bring Your Own Device. Arrow unterst&uuml;tzt seine Channel-Kunden dabei, Endkunden die richtigen L&ouml;sungen auf Basis seines umfassenden Netzwerk- und Security-Hersteller-Portfolios bereitzustellen. Eine der zentralen Anforderungen ist es etwa, dass Mitarbeiter bei Endkunden &uuml;ber verschiedene Endger&auml;te auf verschiedene Cloud Services zugreifen k&ouml;nnen.</p> <p>Seit 2014 bietet Arrow Microsoft SPLA Lizenzabkommen (Service Provider License Agreements) &uuml;ber ArrowSphere an. Mit Citrix und VMware hat Arrow bedeutende Microsoft Technologie-Partner an Bord. Arrow ist zudem Trainingsanbieter f&uuml;r Microsoft Produkte, und vertreibt Microsoft Azure. In Kombination mit den Value-added Services von Arrow sind Channel-Kunden in der Lage, individuelle L&ouml;sungen f&uuml;r ihre Endkunden zusammen zu stellen.</p> <p>Interessenten k&ouml;nnen sich auf folgender Webseite f&uuml;r das Webinar registrieren: <a href="http://www.arrowecs.de/microsoft" target="_blank">www.arrowecs.de/microsoft</a></p>

    Fürstenfeldbruck, 21. Juni 2016 ? Nach der vor kurzem bekanntgegebenen Teilnahme am Microsoft Cloud Solution Provider Programm bietet Arrow nun am 28. Juni 2016 von 10.00 Uhr bis 10.45 Uhr ein Webinar zu Microsoft Office 365 an. 

    Dallmeier | 03.06.2016
    Dallmeier auf der SicherheitsExpo 2016
    <p><strong>Auf der diesj&auml;hrigen SicherheitsExpo in M&uuml;nchen zeigt Dallmeier erstmals als Unternehmensgruppe im Verbund mit IPPI und DEKOM seine umfangreichen Kompetenzen von der Planung &uuml;ber die Realisierung bis hin zum After-Sales-Service von netzwerkbasierten Videosicherheitssystemen. Die Dallmeier-Gruppe wird gemeinsam in Halle 4 am Stand B04 die neuesten Technologien pr&auml;sentieren.</strong><br /><br /><strong>Umfassende Kompetenz in der Dallmeier-Gruppe</strong><br />Seit &uuml;ber 30 Jahren gibt der Regensburger Videoexperte Dallmeier dem Markt mit innovativen Entwicklungen neue Impulse. Mittlerweile ist das Unternehmen zu einer stattlichen Unternehmensgruppe gewachsen, die neben Dallmeier als Entwickler und Hersteller unter anderem auch das traditionsreiche M&uuml;nchener Sicherheitsunternehmen IPPI, den Value-Added Dienstleister davidiT sowie die DEKOM Video Security &amp; Network GmbH umfasst. In der Gruppe bietet Dallmeier die ganze Palette von Planung und Projektierung, Realisierung und Inbetriebnahme einer Anlage bis hin zu umfangreichen After-Sales-Services an. Damit vereint die Dallmeier Unternehmensgruppe alle Kompetenzen unter einem Dach, l&auml;sst seine netzwerkbasierten Videosicherheitssysteme aber durch offene Schnittstellen dennoch flexibel f&uuml;r Integrationen und Anbindungen in Drittsysteme. <br /><br /><strong>Neueste Technologien</strong><br />Als einziger deutscher Hersteller von Gesamtl&ouml;sungen stellt Dallmeier mit der neuen 360&deg; Panomera&reg; die weltweit erste 360&deg; Kamera vor, die eine effektive Aufl&ouml;sung von weit &uuml;ber 100 Megapixel erreicht! Damit setzt die Multifocal-Sensortechnologie neue Ma&szlig;st&auml;be in der Kameratechnologie. Au&szlig;erdem werden innovative Entwicklungen im Bereich Physical Security Information Management (PSIM) und Advanced Situational Awareness vorgestellt. Damit geht Videotechnologie mittlerweile weit &uuml;ber den bisherigen &bdquo;Surveillance&ldquo;-Gedanken hinaus: Videosicherheitssysteme entwickeln sich immer mehr zu Videoinformationssystemen, die gesamte Gesch&auml;ftsprozesse und Abl&auml;ufe kontrollieren und optimieren. Neueste Planungstools und 3D-Simulationen runden das umfangreiche Messeprogramm ab. Au&szlig;erdem erwartet die Besucher der SicherheitsExpo auf dem Vorplatz vor dem Haupteingang noch ein ganz spezielles Highlight: Mit dem Dallmeier Amarok stellt Dallmeier eine mobile Videol&ouml;sung vor, die flexibel und tempor&auml;r genau dann und genau dort eingesetzt werden kann, wo sie gerade gebraucht wird. <br /><br /><strong>Fachkundiger Vortrag</strong><br />Dirk M&auml;ndl von IPPI wird am Mittwoch, den 6. Juli, von 10:45h bis 11:15h im Forum 2 einen Vortrag &uuml;ber &bdquo;Videoinformationssysteme zur Optimierung der Sicherheitslage in St&auml;dten und Kommunen&ldquo; halten und dabei nicht nur die Vorteile der Multifocal-Sensortechnologie f&uuml;r eine effiziente Absicherung von &ouml;ffentlichen Pl&auml;tzen und Verkehrsstr&ouml;men erl&auml;utern, sondern auch auf die simultane Verf&uuml;gbarkeit des Videoassistenzsystems f&uuml;r Polizei und &Ouml;PNV-Betriebe eingehen.</p>

    Auf der diesjährigen SicherheitsExpo in München zeigt Dallmeier erstmals als Unternehmensgruppe im Verbund mit IPPI und DEKOM seine umfangreichen Kompetenzen von der Planung über die Realisierung bis hin zum After-Sales-Service von netzwerkbasierten Videosicherheitssystemen. Die Dallmeier-Gruppe wird gemeinsam in Halle 4 am Stand B04 die neuesten Technologien präsentieren. 

    Arrow | 23.05.2016
    Arrow EM-Tippspiel
    <p>Die Vorrunde der Fu&szlig;ball-EM 2016 in Frankreich ist schon lange ausgelost:&nbsp; Die deutsche Nationalmannschaft bekommt es in Gruppe C mit der Ukraine, Polen und Nordirland zu tun und dann hei&szlig;t es <strong>wieder fiebern und jubeln f&uuml;r "SCHLAAAAND".</strong> <br /> <br /> Wir bieten Ihnen gemeinsam mit unseren EM-Tippspiel-Partnern Check Point, Oracle, RSA, Splunk &amp; VMware im Rahmen unseres <strong>Arrow EM-Tippspiels</strong> Ihre Tipps f&uuml;r die diesj&auml;hrige Fu&szlig;ball-Europameisterschaft abzugeben. <br /> <br /> Wer gewinnt am 10. Juni im Spiel Frankreich gegen Rum&auml;nien? <br /> Wird Deutschland am 21. Juni gegen Nordirland siegen? <br /> <br /> <strong>&gt;&gt; Melden Sie sich noch heute an</strong> und geben Sie Ihre Tipps <a href="http://arrowecs.emtipp16.de/" target="_blank"><strong>HIER</strong></a> ab. <br /> <br />Selbstverst&auml;ndilich k&ouml;nnen Sie auch im Rahmen unseres Arrow EM-Tippspiels etwas gewinnen. Einfach anmelden und mittippen.</p> <p><br /> Wir dr&uuml;cken Ihnen die Daumen und w&uuml;nschen viel Erfolg.?</p>

    Die Vorrunde der Fußball-EM 2016 in Frankreich ist schon lange ausgelost:  Die deutsche Nationalmannschaft bekommt es in Gruppe C mit der Ukraine, Polen und Nordirland zu tun und dann heißt es wieder fiebern und jubeln für "SCHLAAAAND". Wir bieten Ihnen gemeinsam mit unseren EM-Tippspiel-Partnern Check Point, Oracle, RSA, Splunk & VMware im Rahmen unseres Arrow 

    Dallmeier | 03.05.2016
    <p><strong>Mit dem IPS 10000 stellt Dallmeier eine neue Video-Appliance f&uuml;r die Aufzeichnung von bis zu 100 HD-Videokan&auml;len vor.</strong><strong></strong></p> <p><strong></strong>Die neue Smavia-Appliance IPS 10000 basiert auf einer hochperformanten Server-Hardware mit Multi-Core CPU und erlaubt die Aufzeichnung von bis zu 100 HD-Videokan&auml;len in Echtzeit! Dabei sorgen ideal aufeinander abgestimmte Komponenten f&uuml;r eine hohe Speichergeschwindigkeit. Das integrierte RAID 6 Storage-System bietet bereits eine hohe Speicherkapazit&auml;t und kann durch ein externes RAID 6 JBOD-System erweitert werden. Dadurch ist diese Appliance das optimale Aufzeichnungssystem f&uuml;r gr&ouml;&szlig;ere Videoanlagen, z.B. in Stadien, Einkaufszentren, Casinos oder Kongresszentren.</p> <p><strong>Storage</strong><br />Der IPS 10000 verf&uuml;gt &uuml;ber acht leicht zug&auml;ngliche HDD-Einsch&uuml;be an der Frontseite, die mit optional erh&auml;ltlichen 6 TB Server-Festplatten best&uuml;ckt werden k&ouml;nnen. Dadurch kann bereits eine RAID 6 Speicherkapazit&auml;t von 36 TB f&uuml;r die Aufzeichnungen erreicht werden! In Verbindung mit dem externen RAID 6 System &bdquo;Smavia Enterprise JBOD&ldquo; kann die Kapazit&auml;t um zus&auml;tzliche 60 TB erweitert werden.</p> <p><strong>Aufzeichnung und Auswertung</strong><br />Die vorinstallierte Aufzeichnungssoftware Smavia Recording Server ist als offene Plattform konzipiert. In Verbindung mit den entsprechenden Lizenzen k&ouml;nnen neben Dallmeier-Kameras somit auch 3rd Party Netzwerkkameras mit Motion Detection aufgezeichnet und &uuml;ber das ONVIF-Protokoll konfiguriert werden.</p> <p>F&uuml;r die Auswertung der Videostreams steht der Smavia Viewing Client zur Verf&uuml;gung, der umfangreiche Such- und Navigationsfunktionen bietet. Au&szlig;erdem ist die Appliance ab Werk mit der Lizenz &bdquo;SeMSy<sup>&reg;</sup> Flat&ldquo; ausgestattet. Damit ist sie bestens ger&uuml;stet f&uuml;r die Integration in das Speichersystem eines SeMSy<sup>&reg; </sup>III Videomanagementsystems. Die Appliance unterst&uuml;tzt den kompletten SeMSy<sup>&reg;</sup> III Funktionsumfang inklusive der bequemen Auswertung von Aufzeichnungen auf einer SeMSy<sup>&reg;</sup> III Workstation.</p> <p>Auch der mobile Zugriff auf die Videobilder ist &uuml;ber die Smartphone-App &bdquo;Dallmeier Mobile Video Center (DMVC)&ldquo;, die sowohl f&uuml;r iOS als auch Android Betriebssysteme erh&auml;ltlich ist, m&ouml;glich.</p>

    Mit dem IPS 10000 stellt Dallmeier eine neue Video-Appliance für die Aufzeichnung von bis zu 100 HD-Videokanälen vor.  

    Arrow | 27.04.2016
    Arrow und NETSCOUT unterzeichnen EMEA Vertriebsvereinbarung
    <p>Tausende der weltweit gr&ouml;&szlig;ten und innovativsten Dienste-Anbieter, Unternehmen und Beh&ouml;rden nutzen Service-Assurance- und Cybersecurity-L&ouml;sungen von NETSCOUT, um einen h&ouml;heren Return on Investment auf ihr Netzwerk und ihre IT-Infrastruktur zu erzielen. Gleichzeitig nutzen sie diese L&ouml;sungen, um Risiken in Verbindung mit Ausfallzeiten, Service-Qualit&auml;t und beeintr&auml;chtigter Sicherheit reduzieren zu k&ouml;nnen. &nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p>NETSCOUT hat vor wenigen Tagen sein neues globales Enterprise Partner-Programm Connect360 f&uuml;r den Vertrieb seiner Service-Assurance-L&ouml;sungen, mobilen Netzwerkanalysen sowie Fehlerbehebungs-Tools vorgestellt. Als Connect360 Teilnehmer plant Arrow zun&auml;chst den Vertrieb einer Reihe von Produktfamilien, darunter OneTouch&trade;, LinkRunner&trade;, LinkSprinter&trade;, Link-Live&trade;, AirCheck&trade;, TruView&trade;, TruView&trade; Live, AirMagnet, and OptiView&reg;, die NETSCOUT im Juli 2015 als Ergebnis der Akquisition&nbsp; der Kommunikationssparte von Danaher Corporation in sein Portfolio aufnahm.&nbsp; &nbsp;&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p>&bdquo;Mit NETSCOUT haben wir einen weiteren hochinnovativen Anbieter mit an Bord, dessen L&ouml;sungen eine fokussierte Performance-&Uuml;berwachung &uuml;ber mehrere Plattformen bieten und damit Infrastruktur-Implementierungen vereinfachen&ldquo;, so Jesper Trolle, Vice President Sales, Marketing &amp; Services bei Arrow ECS EMEA. &bdquo;W&auml;hrend Cloud Computing, Big Data, IoT und Sicherheitsl&ouml;sungen stark an Relevanz gewinnen, gew&auml;hrleisten die innovativen Technologien von NETSCOUT den kontinuierlichen Betrieb des Netzes und der Anwendungen, die f&uuml;r unsere vernetzte Welt wichtig sind.&ldquo;</p> <p>&nbsp;</p> <p>&bdquo;Die Erweiterung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit Arrow als einer unserer wichtigsten Value Added Distributoren im EMEA-Raum bietet uns die M&ouml;glichkeit, mit vielen fr&uuml;heren Partnern weiter Gesch&auml;fte zu t&auml;tigen und die umfassende Erfahrung von Arrow in diesem Markt zu nutzen, um unsere Reichweite auf Kunden auszudehnen, die ansonsten keinen Zugriff auf unsere L&ouml;sungen h&auml;tten&ldquo;, erkl&auml;rt Gary Staley, World-Wide Vice President Channel Sales bei NETSCOUT. &nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p>&Uuml;ber NETSCOUT SYSTEMS, Inc.</p> <p>NETSCOUT SYSTEMS, Inc. (NASDAQ: NTCT) ist Marktf&uuml;hrer in Echtzeit-Service Assurance und Cybersecurity-L&ouml;sungen f&uuml;r die anspruchsvollsten DiensteAnbieter-, Unternehmens- und Beh&ouml;rdennetzwerke der heutigen Zeit. NETSCOUTs Adaptive Service Intelligence (ASI) Technologie &uuml;berwacht die Servicebereitstellungsumgebung kontinuierlich, um Leistungsprobleme zu identifizieren, und bietet einen Einblick in netzwerkbasierte Sicherheitsbedrohungen, um Teams dabei zu unterst&uuml;tzen, Probleme, die Betriebsst&ouml;rungen verursachen oder die Nutzererfahrung beeintr&auml;chtigen k&ouml;nnten, rasch zu l&ouml;sen. NETSCOUT bietet unerreichte Servicetransparenz und umfassenden Schutz der digitalen Infrastruktur, auf die sich unsere vernetzte Welt st&uuml;tzt. Mehr dazu finden Sie auf <a href="http://www.netscout.com" target="_blank">www.netscout.com</a>.</p> <p>&nbsp;</p> <p>&Uuml;ber Arrow Electronics</p> <p>Arrow Electronics ist ein globaler Anbieter von Produkten, Dienstleistungen und L&ouml;sungen f&uuml;r industrielle und gewerbliche Anwender von Elektronikkomponenten und Computing-L&ouml;sungen. Arrow ist Zulieferer f&uuml;r &uuml;ber 100.000 Erstausr&uuml;ster (OEMs), Auftragshersteller und gewerbliche Kunden und ist &uuml;ber ein globales Netzwerk mit mehr als 460 Standorten in 56 L&auml;ndern t&auml;tig.</p> <p>&nbsp;</p> <p>Medienkontakt</p> <p>Thorsten Hecking</p> <p>Corporate Communications EMEA</p> <p>Arrow Electronics</p> <p>Tel.: +49.6102.5030.8638</p> <p><a href="mailto:thecking@arroweurope.com" target="_blank">thecking@arroweurope.com</a></p> <p><a href="http://www.arrow.com" target="_blank">www.arrow.com</a></p>

    Paris, 22. April 2016 - Arrow und NETSCOUT SYSTEMS, Anbieter von Service-Assurance- und Cybersecurity-Lösungen, haben ein Vertriebsabkommen für die EMEA-Region unterzeichnet. Arrow ist ein in 27 Ländern in EMEA tätiger Value Added Distributor und Lösungsanbieter für Netzwerk und Sicherheit, Server, Virtualisierung, Storage, Datenmanagement und Cloud-Dienste 

    Dallmeier | 07.04.2016
    <p><strong>Mit der DF5200HD-IR-ANPR bringt Dallmeier eine neue Spezialkamera auf den Markt, deren Bilder f&uuml;r die automatische Erkennung von Fahrzeugkennzeichen optimiert sind.</strong></p> <p>Die DF5200HD-IR-ANPR ist eine Spezialkamera mit integrierter IR-Beleuchtung. Die von der Kamera gelieferten Bilder sind optimiert f&uuml;r die automatische Erkennung von Fahrzeugkennzeichen auf einer SEDOR ANPR Server Appliance.</p> <p>Ausgestattet mit der modernsten Sensor- und Encoder-Technologie, einer leistungsf&auml;higen IR-Beleuchtung und einem optischen Spezialfilter liefert die Kamera hochaufl&ouml;sendes und monochromes Videomaterial. Dies ist die ideale Basis f&uuml;r eine pr&auml;zise und schnelle 24-Stunden-Nummernschilderkennung, unabh&auml;ngig von Umwelteinfl&uuml;ssen oder wechselnder Beleuchtung bei Tag und Nacht.</p> <p>Die Kamera verf&uuml;gt &uuml;ber eine hervorragende Infrarotempfindlichkeit und liefert permanent Infrarotaufnahmen mit ausgezeichnetem Kontrast. Durch die Beschr&auml;nkung auf den Infrarotbereich k&ouml;nnen st&ouml;rende Tageslicht- und Umgebungsbedingungen ausgeschaltet werden. Zudem wird die intensive IR-Reflexion moderner Kennzeichen optimal ausgenutzt. Dadurch werden Aufnahmen mit brillanter Klarheit sowie h&ouml;chster Detailaufl&ouml;sung m&ouml;glich, die ideal f&uuml;r eine pr&auml;zise Nummernschilderkennung im 24/7-Betrieb sind.</p> <p>Die hervorragende Infrarotempfindlichkeit der Kamera wird durch die integrierte homogene IR-Beleuchtung unterst&uuml;tzt. Diese basiert auf halbdiskreten 850 nm Hochleistungs-LEDs und erm&ouml;glicht eine Beleuchtungsreichweite von bis zu 18 m.</p> <p>Die Kamera ist mit speziellen Voreinstellungen ausgestattet, um optimale Aufnahmen f&uuml;r die Nummernschilderkennung mit dem SEDORANPR Server zu liefern. Dies erlaubt die schnelle und einfache Anpassung der Einstellungen an verschiedene Erfassungsreichweiten. Individuelle Anpassungen der Kameraeinstellungen sind in der Regel nicht erforderlich.</p> <p>Die Kamera ist mit einem RAM-Speicher ausgestattet, der von der Funktion EdgeStorage f&uuml;r die Speicherung des Video-Streams im Fall eines Netzwerkausfalls verwendet wird. Wenn das Netzwerk wiederhergestellt ist, sorgt die Funktion SmartBackfill f&uuml;r die schnelle &Uuml;bertragung an das SMAVIA Aufzeichnungssystem. Dieses speichert den Video-Stream mit hoher Geschwindigkeit und setzt danach die Aufzeichnung des Live-Streams nahtlos fort.</p>

    Mit der DF5200HD-IR-ANPR bringt Dallmeier eine neue Spezialkamera auf den Markt, deren Bilder für die automatische Erkennung von Fahrzeugkennzeichen optimiert sind. 

    Dallmeier | 18.03.2016
    Neue High-Speed PTZ-Kameras
    <p>Mit der DDZ4220HD und DDZ4230HD bringt Dallmeier neue PTZ-Kameras mit einer Aufl&ouml;sung von bis zu zwei Megapixel auf den Markt.</p> <p>Die Kameras der Serie DDZ42xxHD sind High-Speed PTZ-Dome-Netzwerkkameras. Sie sind mit einem performanten Pan/Tilt/Zoom-Mechanismus ausgestattet und liefern HD Video in Echtzeit mit bis zu 30fps bei einer Aufl&ouml;sung von bis zu 2MP. Die modernste Sensor-&thinsp;und&thinsp;Encoder-Technologie und das ausgefeilte Bild-Processing liefern Aufnahmen mit ausgezeichnetem Kontrast, brillanter Klarheit sowie h&ouml;chster Detailaufl&ouml;sung und Farbtreue.</p> <p>Die DDZ4220HD verf&uuml;gt &uuml;ber einen 20-fachen Zoom und die DDZ4230HD &uuml;ber einen 30-fachen Zoom mit Autofokus. Der hohe Zoom-Faktor erlaubt eine einfache und diskrete Absicherung auch weiter entfernter Objekte. Funktionen wie &bdquo;Digital WDR (Wide Dynamic Range)&ldquo; und &bdquo;3D-DNR (digitale 3D-Rauschreduzierung)&ldquo; sorgen f&uuml;r gute Bildqualit&auml;t. Die sehr&thinsp;gute&thinsp;Lichtempfindlichkeit&thinsp;des Sensors und das ausgefeilte Bild-Processing erm&ouml;glichen auch bei schwacher Ausleuchtung detailreiche Farbaufnahmen.&thinsp;Im Nacht-Modus liefern die Kameras aufgrund der&thinsp;guten&thinsp;Infrarotempfindlichkeit ebenfalls vorz&uuml;gliche Ergebnisse. Die PTZ-Kameras sind mit einem schwenkbaren&thinsp;IR-Sperrfilter ausgestattet und k&ouml;nnen zwischen Tag-&thinsp;und&thinsp;Nacht-Modus automatisch umschalten. Zudem k&ouml;nnen unterschiedliche&thinsp;Tag-&thinsp;und&thinsp;Nacht-Presets f&uuml;r die Belichtungseinstellungen definiert und angepasst werden.</p> <p>Bis zu 128 Preset-Positionen und 32 Touren k&ouml;nnen programmiert werden. Besonders praktisch sind die einstellbaren Alarm-Aktionen bei Kontaktschaltung: Wird ein bestimmter Kontakt ausgel&ouml;st, z.B. eine Eingangst&uuml;re ge&ouml;ffnet, f&auml;hrt die Kamera automatisch die gespeicherten Preset-Positionen der zu &uuml;berwachenden Szene an.</p> <p>Die DDZ4220HD und DDZ4230HD sind mit einem RAM-Speicher ausgestattet, der von der Funktion EdgeStorage f&uuml;r die Speicherung des Video-Streams im Fall eines Netzwerkausfalls verwendet wird. Wenn das Netzwerk wiederhergestellt ist, sorgt die Funktion SmartBackfill f&uuml;r die schnelle &Uuml;bertragung an das SMAVIA&thinsp;Aufzeichnungssystem. Dieses speichert den Video-Stream mit hoher Geschwindigkeit und setzt danach die Aufzeichnung des Live-Streams nahtlos fort.</p> <p>Die PTZ Dome-Kameras werden in einem Einbau-, Aufputz- oder Wetterschutzgeh&auml;use angeboten. Die Einbauvariante der Kamera ist nach den strengen Anforderungen&thinsp;der&thinsp;UL&thinsp;2043 in Bezug auf Flammwidrigkeit und geringe Rauchentwicklung gepr&uuml;ft. Damit ist sie f&uuml;r den Einbau in luftf&uuml;hrende R&auml;ume zugelassen, beispielsweise in Luftsch&auml;chten oder Zwischendecken, die Raumluft zu einer zentralen Klimaanlage abf&uuml;hren.</p> <p>Die PTZ-Kameras k&ouml;nnen konventionell mit 24 V AC oder komfortabel mit Power over Ethernet (PoE+) betrieben werden.</p> <p><strong>Gut zu wissen:</strong><br />Zus&auml;tzlich zur Serie DDZ42xxHD gibt es eine neue PTZ-Kameraserie DDZ41xxHD mit bis zu 1,3 Megapixel.</p>

    Mit der DDZ4220HD und DDZ4230HD bringt Dallmeier neue PTZ-Kameras mit einer Auflösung von bis zu zwei Megapixel auf den Markt. 

    Dallmeier | 18.02.2016
    Internationaler Facebook-Kanal
    <p><strong>Ab sofort hat Dallmeier einen internationalen Facebook-Kanal f&uuml;r seine englischsprachigen Fans online geschaltet.</strong></p> <p>Bereits seit Mitte 2012 ist Dallmeier auf Facebook vertreten und versorgt seine Fans und Follower regelm&auml;&szlig;ig mit spannenden Neuigkeiten rund um das Unternehmen und die angebotenen Videosicherheitsl&ouml;sungen. Nun wurde ein eigener internationaler Facebook-Kanal speziell f&uuml;r die englischsprachigen Fans online geschaltet:&nbsp;</p> <p><strong><a href="http://www.facebook.com/DallmeierElectronicGlobal">www.facebook.com/DallmeierElectronicGlobal</a> </strong></p> <p>Mit dem Facebook-Profil &bdquo;Dallmeier Global&ldquo; kommt Dallmeier dem vielfachen Wunsch nach, einen reinen englischsprachigen Kanal anzubieten, um internationale Follower noch gezielter ansprechen zu k&ouml;nnen. Auf seiner englischen Facebook-Seite wird Dallmeier wie auch auf dem deutschen Kanal (<a href="http://www.facebook.com/DallmeierElectronic">www.facebook.com/DallmeierElectronic</a>) regelm&auml;&szlig;ig &uuml;ber internationale Fachmessen, Produktneuheiten oder Referenzbeispiele f&uuml;r umgesetzte Sicherheitskonzepte informieren. Auch Dally und Dallina, die beiden Dallmeier Panther, kommen hier immer wieder zu Wort und berichten von ihren Abenteuern. Like it!</p>

    Ab sofort hat Dallmeier einen internationalen Facebook-Kanal für seine englischsprachigen Fans online geschaltet.  

    Dallmeier | 27.01.2016
    Smavia Treuebonus
    <p><strong>Mit dem &bdquo;Smavia Treuebonus&ldquo; bietet Dallmeier seinen Kunden </strong><strong>ein attraktives und g&uuml;nstiges Einsteiger-Paket in die SMAVIA-Welt an. </strong><strong>Aufgrund der gro&szlig;en Nachfrage verl&auml;ngert Dallmeier die Aktion bis zum 31.12.2016.</strong><strong></strong></p> <p><strong></strong>Dallmeier Aufzeichnungssysteme arbeiten zuverl&auml;ssig und weisen eine hohe Lebensdauer auf. Aus diesem Grund sind nach wie vor zahlreiche analoge Videoanlagen in Betrieb. Wer nun Schritt f&uuml;r Schritt auf zukunftssichere IP-Technologie umsteigen will, profitiert von den Vorteilen des &bdquo;Smavia Treuebonus&ldquo;. Denn Treue zahlt sich aus! Wer sein bisheriges Aufzeichnungssystem durch eine Smavia Appliance DLS 1600 ersetzt, erh&auml;lt die Lizenzen f&uuml;r 12 analoge Kan&auml;le kostenfrei dazu. Das hei&szlig;t: Der Kunde erh&auml;lt 16 analoge Kan&auml;le zum Preis der Basisversion mit vier analogen Kan&auml;len. &Uuml;ber eine optionale Lizenz k&ouml;nnen diese &uuml;brigens problemlos auf IP-Kan&auml;le umgestellt werden, so dass auch hochaufl&ouml;sende HD- und Megapixel-Netzwerkkameras auf der Appliance aufgezeichnet und die Anlage auf IP-Technologie modernisiert werden kann.</p> <p>Die Aktion &bdquo;Smavia Treuebonus&ldquo; ist unabh&auml;ngig vom Typ und Alter und auch unabh&auml;ngig von der Anzahl der Kan&auml;le des ersetzten Dallmeier Aufzeichnungssystems. Nat&uuml;rlich stellt Dallmeier im Zeichen der Green Global Security eine fachgerechte Entsorgung des eingesendeten Dallmeier Systems sicher.</p> <p><strong>So einfach geht&rsquo;s</strong><br />Die Abwicklung ist einfach und schnell: Die neu erworbene SMAVIA Appliance DLS 1600 kann auf der Dallmeier Website f&uuml;r den SMAVIA Treuebonus angemeldet werden. Dazu ist lediglich die Eingabe der Adressdaten und die Seriennummer des DLS 1600 erforderlich. Anschlie&szlig;end erh&auml;lt der Kunde den Lizenz-Code f&uuml;r 12 weitere analoge Kan&auml;le umgehend per E-Mail. Innerhalb von 14 Tagen muss das ersetzte Dallmeier Aufzeichnungssystem dann im Dallmeier Service Centre in Regensburg eingehen.</p> <p><strong>Anmeldung</strong><br />Alle Details zur Aktion sowie das Anmeldeformular zum Treuebonus stehen auf der Dallmeier-Website: <a href="http://www.dallmeier.com/ls/smavia-treuebonus" target="_blank">http://www.dallmeier.com/ls/smavia-treuebonus</a></p> <p>&nbsp;</p>

    Mit dem Smavia Treuebonus bietet Dallmeier seinen Kunden ein attraktives und günstiges Einsteiger-Paket in die SMAVIA-Welt an. Aufgrund der großen Nachfrage verlängert Dallmeier die Aktion bis zum 31.12.2016. 

    Dallmeier | 19.01.2016
    PService3
    <p><strong>Mit PService3 stellt Dallmeier eine neue Version seines Konfigurations- und Verwaltungstools vor, das jetzt noch performanter, &uuml;bersichtlicher und flexibler ist.</strong><br /><br />PService3 ist eine leistungsf&auml;hige Applikation f&uuml;r die komfortable Konfiguration und Verwaltung umfangreicher VideoIP-Systeme von Dallmeier. PService3 scannt das Videonetzwerk nach Dallmeier-Ger&auml;ten, erkennt diese automatisch und stellt sie in einer &Uuml;bersicht bereit, auf Wunsch mit einer Vorschau f&uuml;r Kameras und gefiltert nach verschiedenen Kriterien. Dadurch k&ouml;nnen sowohl Kameras als auch Aufzeichnungssysteme komfortabel verwaltet werden. Die vielf&auml;ltigen Funktionen reichen von der &Auml;nderung von IP-Adressen &uuml;ber Updates der integrierten Software bis hin zur direkten &Ouml;ffnung der Konfigurationsdialoge.<br /><br /><strong>Modern und flexibel</strong><br />PService3 ist im Vergleich zur Vorg&auml;ngerversion noch flexibler und an die individuellen Anforderungen jedes Nutzers anpassbar. Die Benutzeroberfl&auml;che wurde umfassend &uuml;berarbeitet und zeichnet sich durch ein komplett modernisiertes und klar strukturiertes Design aus, das f&uuml;r mehr &Uuml;bersichtlichkeit sorgt. Au&szlig;erdem l&auml;sst sie sich individuell an die Bed&uuml;rfnisse des Benutzers anpassen: Je nach Arbeitsumgebung kann die Benutzeroberfl&auml;che zwischen einem dunklen und einem hellen Design umgeschaltet werden, au&szlig;erdem k&ouml;nnen einzelne Funktionen und Ansichten innerhalb des Programmfensters individuell zusammengefasst und angeordnet werden. Zudem kann der Anwender Werkzeuge und Ansichten nach eigenem Bedarf hinzuf&uuml;gen und anordnen und hat so immer das f&uuml;r ihn Wesentliche im Blick.<br /><br /><strong>Erweiterte Darstellung von Panomera&reg; Multifocal-Sensorsystemen</strong><br />Die Darstellung von Panomera&reg; Multifocal-Sensorsystemen wurde in der aktuellen Version von PService3 umfassend erweitert. Zu jedem einzelnen Modul einer Panomera&reg;-Kamera k&ouml;nnen nun detaillierte Informationen eingesehen werden. Au&szlig;erdem stehen umfangreiche Werkzeuge zur komfortablen Wartung und Konfiguration von MFS-Systemen zur Verf&uuml;gung. Mit dem Software-Tool Panomera&reg; AutoCalibration (gesondert zu installieren) k&ouml;nnen Modul&uuml;berg&auml;nge ganz schnell und einfach automatisch kalibriert werden. <br /><br /><strong>All in one</strong><br />PService3 ist mit allen Dallmeier Netzwerkkameras, inklusive der Multifocal-Sensorsysteme Panomera&reg;, sowie allen Dallmeier Aufzeichnungsger&auml;ten ab Generation 4 kompatibel. Die Vielzahl der integrierten Tools macht PService3 zu einem zentralen und vollst&auml;ndigen Serviceinstrument.<br /><br /><strong>Mehr Informationen im Webinar</strong><br />Umfangreiche Erl&auml;uterungen sowie zahlreiche Praxisbeispiele gibt Dallmeier auch in seinem Webinar &bdquo;PService3&ldquo;. Alle Termine und Anmeldungen unter:</p> <p>http://www.dallmeier.com/ls/webinar &nbsp; <br /><br /></p>

    Mit PService3 stellt Dallmeier eine neue Version seines Konfigurations- und Verwaltungstools vor, das jetzt noch performanter, übersichtlicher und flexibler ist. 

    Dallmeier | 09.12.2015
    DF5300HD Topline Kameras
    <p><strong>Mit der DF5300HD Topline stellt Dallmeier neue IP-Kameras mit einer Aufl&ouml;sung von bis zu 3K High Definition vor.</strong><br /><br />Die Kameras der DF5300HD Topline-Serie wurden f&uuml;r Anwendungen konzipiert, die eine hohe Aufl&ouml;sung in Echtzeit und gleichzeitig eine gute Lichtempfindlichkeit erfordern. Die modernste Sensor- und Encoder-Technologie und das ausgefeilte Bild-Processing liefern Aufnahmen mit einer Aufl&ouml;sung von bis zu 3K High Definition bei ausgezeichnetem Kontrast, brillanter Klarheit sowie h&ouml;chster Detailaufl&ouml;sung und Farbtreue.<br /><br /><strong>Sehr gute Low-Light-Eigenschaften</strong><br />Die sehr gute Lichtempfindlichkeit des Sensors und das ausgefeilte Bild-Processing erm&ouml;glichen auch bei schwacher Ausleuchtung detailreiche Farbaufnahmen. Im Nacht-Modus liefern die Kameras aufgrund der sehr guten Infrarotempfindlichkeit ebenfalls vorz&uuml;gliche Ergebnisse.<br /><br /><strong>Automatische Umschaltung der Voreinstellungen</strong><br />Die Kameras sind mit einem Umgebungslichtsensor und einem schwenkbaren IR-Sperrfilter ausgestattet und k&ouml;nnen zwischen Tag- und Nacht-Modus automatisch umschalten. Zudem k&ouml;nnen unterschiedliche Tag- und Nacht-Presets f&uuml;r die Belichtungseinstellungen definiert und angepasst werden.<br /><br /><strong>Motorgetriebenes Varifokal-Objektiv</strong><br />Die Kameras der DF5300HD Topline-Serie verf&uuml;gen &uuml;ber ein motorgetriebenes Megapixel Varifokal-Objektiv, das perfekt auf den Bild-Sensor abgestimmt ist. Die Einstellung von Zoom, Fokus und Blende erfolgt komfortabel &uuml;ber einen Web-Browser. Die manuelle Objektiv-Einstellung direkt am Montageort der Kamera ist nicht erforderlich.<br /><br /><strong>P-Iris Blendensteuerung</strong><br />Die P-Iris Blendensteuerung sorgt f&uuml;r eine pr&auml;zise und automatische Einstellung der optimalen Blenden&ouml;ffnung. Dadurch erzielen die Kameras unter nahezu allen Lichtbedingungen eine deutlich bessere Sch&auml;rfentiefe als mit herk&ouml;mmlichen DC-Autoiris Objektiven.<br /><br /><strong>EdgeStorage</strong><br />Die Kameras sind mit einem RAM-Speicher ausgestattet, der von der Funktion EdgeStorage f&uuml;r die Speicherung des Video-Streams im Fall eines Netzwerkausfalls verwendet wird. Wenn das Netzwerk wiederhergestellt ist, sorgt die Funktion SmartBackfill f&uuml;r die schnelle &Uuml;bertragung an das SMAVIA Aufzeichnungssystem. Dieses speichert den Video-Stream mit hoher Geschwindigkeit und setzt danach die Aufzeichnung des Live-Streams nahtlos fort.<br /><br /><strong>Verschiedene Bauformen</strong><br />Die Kameras werden mit einem integrierten Objektiv in einem kompakten Box-Geh&auml;use oder in einem vandalismusgesch&uuml;tzten Dome-Geh&auml;use angeboten. Sie k&ouml;nnen konventionell mit einem externen Netzteil oder komfortabel mit Power over Ethernet (PoE Class 0, IEEE 802.3af) betrieben werden.</p>

    Mit der DF5300HD Topline stellt Dallmeier neue IP-Kameras mit einer Auflösung von bis zu 3K High Definition vor. 

    Dallmeier | 24.11.2015
    Smavia Viewing Client zertifiziert von Fiducia
    <p><strong>Die Smavia Viewing Client Software von Dallmeier ist von Fiducia zertifiziert worden und somit ideal f&uuml;r den Einsatz in Banken geeignet.</strong><br /><br />Der Smavia Viewing Client ist eine VideoIP-Client-Software f&uuml;r die schnelle und komfortable Auswertung von Aufzeichnungen via Ethernet (LAN/WAN). Ab Version 2.1.1.8 ist die Software auch von Fiducia zertifiziert, zu deren Kunden mehr als 650 Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie &uuml;ber 50 Privatbanken geh&ouml;ren.<br /><br />Der Smavia Viewing Client erf&uuml;llt die sicherheitstechnischen Richtlinien der Fiducia IT AG. Die Pr&uuml;fung umfasste die Verifizierung der Unbedenklichkeit der Installation der Software auf einem agree Windows 7 Bankarbeitsplatz bzw. einem agree FCSI / vCSI Windows Server im Fiducia Umfeld. <br />Neben einer schnellen und intuitiven Anzeige von Live-Ansichten bietet der Smavia Viewing Client auch ausgefeilte Navigationsfunktionen f&uuml;r die Wiedergabe und vielf&auml;ltige Suchfunktionen f&uuml;r Metadaten. Ein Highlight ist der SmartFinder, ein System zur intelligenten Suche nach Bewegungen in beliebigen Bildbereichen. Dieses erm&ouml;glicht eine zielorientierte, schnelle und effiziente Auswertung der Aufzeichnungen. Die Suche nach Bildern mit Bewegungsanteil ist einfach und unkompliziert: Nach der Markierung des relevanten Bereiches findet SmartFinder die Sequenzen mit Bewegungsanteil innerhalb weniger Sekunden und stellt sie in einer Liste zur Verf&uuml;gung.<br /><br />Au&szlig;erdem zeichnet sich der Smavia Viewing Client insbesondere durch seine flexiblen und individuell gestaltbaren Split-Ansichten aus. Die Ansichten sind nicht an vorgegebene Aufteilungen (2x2, 3x3, 4x4, etc.) oder Bildformate (16:9 oder 4:3) gebunden. F&uuml;r die Anzeige einer langen Strecke, beispielsweise durch ein Multifocal-Sensorsystem Panomera&reg;, kann ein hoher Split als Korridormodus definiert werden &ndash; oder ein breiter Split f&uuml;r die Anzeige einer gro&szlig;en Fl&auml;che. Zudem k&ouml;nnen definierte Splits miteinander kombiniert und bequem als Preset gespeichert werden. Wenn das Bild eines Splits in einem anderen Split angezeigt werden soll, reicht ein Verschieben per Drag&amp;Drop. Die entsprechenden Kameras werden automatisch und in Echtzeit ausgetauscht, die Auswertung muss nicht unterbrochen werden. </p>

    Die Smavia Viewing Client Software von Dallmeier ist von Fiducia zertifiziert worden und somit ideal für den Einsatz in Banken geeignet. 

    Dallmeier | 26.10.2015
    Neue Online-Tutorials
    <p><strong>Neue Videos online: Dallmeier erweitert sein Portfolio an Online-Tutorials auf seinem YouTube-Kanal und stellt neue Videos zur Betrachtungssoftware Smavia Viewing Client vor.</strong><br /><br />Der Smavia Viewing Client ist eine leistungsstarke und intuitive Software f&uuml;r die bequeme Auswertung von Live- und aufgezeichnetem Bildmaterial &uuml;ber Ethernet. In seinen neuen &bdquo;How To&ldquo;-Videos zeigt Dallmeier, wie einfach die Software zu bedienen ist und welche n&uuml;tzlichen Features sie bietet.<br /><br /><strong>Video &bdquo;Live-Ansicht&ldquo;</strong><br />In diesem Video dreht sich alles um die Live-Ansicht des Videomaterials. Im Smavia Viewing Client werden die Kameras in einem &uuml;bersichtlichen Kamerabaum dargestellt und k&ouml;nnen von dort ganz einfach per Drag&amp;Drop in verschiedene Splitfenster gezogen werden. Ein besonderes Highlight sind die &bdquo;flexiblen Splitfenster&ldquo;: Neben vordefinierten Splitansichten kann jeder Nutzer die Software individuell an seine Anforderungen anpassen und Splitfenster selbst definieren und gestalten. Auch ein Korridormodus kann sehr einfach erstellt werden, da keine festen Bildformate wie 16:9 oder 4:3 vorgegeben sind. Bei der Arbeit mit mehreren Monitoren gibt es die M&ouml;glichkeit, den Smavia Viewing Client auch in mehreren Instanzen zu starten. Au&szlig;erdem stehen dem Operator viele weitere n&uuml;tzliche Features zur Verf&uuml;gung, wie z.B. die Einbindung von Lagepl&auml;nen, eine komfortable Zoom-Funktion oder die Verpixelung von bewegten Objekten im Videobild.<br /><br /><strong>Video &bdquo;Suche und Backup&ldquo;</strong><br />Dieses Video besch&auml;ftigt sich mit den Themen Suche und Backup. Hier stellt Dallmeier die verschiedenen Suchfunktionen des Smavia Viewing Client vor und erkl&auml;rt Schritt f&uuml;r Schritt, wie aufgezeichnetes Bildmaterial effizient ausgewertet werden kann. Neben der einfachen Suche nach Datum und Uhrzeit steht auch eine Schnellsuche unter Eingabe von vordefinierten Zeiteinheiten und Schrittweiten, eine Indexsuche nach Ereignissen und eine erweiterte Suche nach Daten von externen Ger&auml;ten, wie zum Beispiel Scanner von Kassen oder Geldausgabeautomaten, zur Verf&uuml;gung. Die effizienteste Auswertung bietet die Suche mit dem Dallmeier SmartFinder, einem System zur intelligenten Suche nach Bewegung in frei definierbaren Bildbereichen. Wie der SmartFinder funktioniert, erkl&auml;rt Dallmeier anschaulich in einem Beispiel. Au&szlig;erdem wird gezeigt, wie Backups von relevanten Sequenzen erstellt werden k&ouml;nnen.<br /><br /><strong>Neugierig geworden?</strong> <br />Die Videos sind auf dem Dallmeier YouTube-Kanal online: <br />https://youtu.be/-VLec5hZ4sk<br />https://youtu.be/l-7vH9xuDvs <br /><br /><strong>&Uuml;brigens&hellip;</strong><br />Der Smavia Viewing Client steht auf der Dallmeier Homepage kostenlos zum Download zur Verf&uuml;gung:<br />http://www.dallmeier.com/de/produkte/management/smavia/smavia-viewing-client.html<br /><br /></p>

    Neue Videos online: Dallmeier erweitert sein Portfolio an Online-Tutorials auf seinem YouTube-Kanal und stellt neue Videos zur Betrachtungssoftware Smavia Viewing Client vor. 

    Xerox Office | 14.10.2015
    <p>Xerox bietet Endkunden ab sofort eine <a href="http://www.office.xerox.com/latest/ECGTC-05G.pdf">j&auml;hrlich verl&auml;ngerbare Gew&auml;hrleistung</a> auf ausgew&auml;hlte Drucker und Multifunktionssysteme. Diese kann &bdquo;lebenslang&ldquo;, also bis zum Ende des jeweiligen Produktlebenszyklus fortgesetzt werden. Kunden m&uuml;ssen dazu nur in den letzten 60 Tagen der jeweils laufenden zwei- beziehungsweise einj&auml;hrigen Garantiezeit einen vollst&auml;ndigen Satz Original Toner beziehungsweise Solid Ink Sticks erwerben. Mit dem Kauf der Verbrauchsmaterialien verl&auml;ngert sich die aktuelle Gew&auml;hrleistung des Drucksystems kostenfrei um ein weiteres Jahr.<br />&nbsp;<br />Um in den Genuss dieser Aktion zu kommen, m&uuml;ssen Kunden lediglich die Kaufbelege &uuml;ber das Drucksystem und die Original Xerox Verbrauchsmaterialien sowie das Statusblatt des Produktes bei Xerox unter <a href="http://www.xerox.de/endkundenkampagnen">www.xerox.de/endkundenkampagnen</a> einreichen. Auf dieser Seite finden Kunden auch die Bedingungen der Aktion. Wichtig ist hierbei vor allem, dass die Produkte bei einem autorisierten Xerox Fachhandelspartner erworben worden sind. Xerox registriert die Verl&auml;ngerung der Gew&auml;hrleistung nach Pr&uuml;fung automatisch f&uuml;r den Kunden. <br />&nbsp;<br />Die Aktion umfasst die folgenden Xerox Farbdrucker und Multifunktionssysteme in allen Konfigurationen: Phaser 6500, Phaser 6600, Phaser 6700, Phaser 7100, Phaser 7500, Phaser 7800, ColourQube 8560, 8570, 8580, 8860, 8870, 8880, 8700 sowie WorkCentre 6505, 6605, 6655. Die Option zur <a href="http://www.office.xerox.com/latest/ECGTC-05G.pdf">j&auml;hrlichen Garantieverl&auml;ngerung</a> ist ab sofort in 15 europ&auml;ischen L&auml;ndern verf&uuml;gbar.<br />&nbsp;<br />&bdquo;Mit dieser Aktion untermauern wir das Vertrauen in unsere Produkte und geben Endkunden sowie Fachh&auml;ndlern die M&ouml;glichkeit, sich langfristig abzusichern und nachhaltig ihr Business zu gestalten&ldquo;, erkl&auml;rt Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox.</p>

    Der Kunde braucht dazu nur einen vollständigen Satz Original Verbrauchsmaterial CMYK in den letzten 60 Tagen der aktuellen Gewährleistung zu kaufen. Damit verlängert er seine aktuelle Gewährleistung um jeweils ein weiteres Jahr und das kostenfrei bis zum Ende des jeweiligen Produktlebenszyklus 

    Xerox Office | 30.09.2015
    <p>Neuss, 9. September 2015 &ndash; Kauf und Verkauf von A3-Farbdruckern aus der Phaser 7100er- 7500er- und 7800er-Reihe von Xerox machen sich bezahlt &ndash; in mehrfacher Hinsicht. Gleiches gilt f&uuml;r das WorkCentre 6605. Wer sich zwischen dem 1. September und dem 31. Dezember 2015 zum Verkauf eines dieser Drucksysteme entschlie&szlig;t, bekommt Bares zur&uuml;ck. Davon profitieren Endkunden und Fachh&auml;ndler gleicherma&szlig;en. Fachh&auml;ndler bekommen je nach Drucksystem bis zu 450 Euro Easy Cashback und Endkunden gleichzeitig 150 Euro Cashback f&uuml;r die oben genannten Produkte.</p> <p><br />Fachh&auml;ndler m&uuml;ssen ihre Kunden dazu lediglich auf die Xerox Cashback-Aktion und die Registrierung unter <a href="http://www.xerox.de/endkundenkampagnen">www.xerox.de/endkundenkampagnen</a> aufmerksam machen. Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen sich f&uuml;r den Easy Cashback unter folgendem Link registrieren: <a href="http://www.xerox.de/easycashback">www.xerox.de/easycashback</a>&nbsp;</p> <p><br />Die Farbdrucker aus der Phaser 7100er- bis 7800er-Reihe warten mit einer hohen Leistungsf&auml;higkeit sowie maximaler Wirtschaftlichkeit auf. PCgo bewertet den Phaser 7100 mit &bdquo;sehr gut&ldquo;, die gleiche Bewertung erh&auml;lt der Phaser 7500 vom Wirtschafts- und Testmagazin Facts. F&uuml;r den Phaser 7800 vergeben sowohl Druckerchannel als auch Facts ihre Bestnote.</p> <p><br />Das Work Centre 6605 bieten eine au&szlig;ergew&ouml;hnliche Farbqualit&auml;t und hohe Effizienz. Das macht sie zur idealen L&ouml;sung f&uuml;r kleinere und mittlere Betriebe. Es druckt bis zu 35 Seiten pro Minute mit einer Aufl&ouml;sung von 1.200 x 1.200 dpi, die erste Seite ist bereits in maximal zehn Sekunden ausgedruckt. Das MFP ist standardm&auml;&szlig;ig netzwerkf&auml;hig und kann optional mit WLAN ausgestattet werden. Sowohl Facts als auch Mac Life geben dem WorkCentre 6605 in ihren Tests das Pr&auml;dikat &bdquo;sehr gut&ldquo;.</p> <p><br />&bdquo;Mit der Cashback-Aktion bis zum Jahresende bieten wir den Kunden und Fachh&auml;ndlern eine besonders attraktive M&ouml;glichkeit, die Xerox Drucker und MFPs und ihr Leistungsspektrum kennenzulernen &ndash; das Programm ist auch f&uuml;r den Fachhandel ein guter Grund sich mit Xerox zu besch&auml;ftigen&ldquo;, kommentiert Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox.</p> <p><br />Unterst&uuml;tzung bekommen Fachh&auml;ndler durch die Xerox Account Manager sowie durch den Xerox Partnersupport unter +49 (0) 30 69 200 1000<br /><a href="http://mailto:info@Xeroxpartnersupport.de">info@Xeroxpartnersupport.de</a></p>

    Wer sich zwischen dem 1. September und dem 31. Dezember 2015 zum Verkauf eines dieser Drucksysteme entschließt, bekommt Bares zurück. Davon profitieren Endkunden und Fachhändler gleichermaßen. Fachhändler bekommen je nach Drucksystem bis zu 450 Euro Easy Cashback und Endkunden gleichzeitig 150 Euro Cashback für die oben genannten Produkte. 

    Xerox Office | 30.09.2015
    Drucken to Go: Xerox erweitert Kooperationsvertrag mit ALSO Distribution um ALSO MPS
    <p>Neuss, 22. Juni 2015 &ndash; Xerox und ALSO MPS, ein Tochterunternehmen des ALSO-Konzerns, haben eine Kooperation zum Drucken mit voller Kostenkontrolle geschlossen, die ab sofort in Kraft tritt. Im Zentrum der Vereinbarung steht die L&ouml;sung &bdquo;Drucken to Go&ldquo;. Damit k&ouml;nnen Fachh&auml;ndler ihren Kunden eine transparente und attraktive Flatrate f&uuml;r Drucksysteme und Services anbieten. ALSO MPS liefert Fachh&auml;ndlern und Systemh&auml;usern deutschlandweit hochwertige Services rund ums Drucken.</p> <p><br />Die aktuelle Kooperation verleiht &bdquo;Drucken to Go&ldquo; einen zus&auml;tzlichen Schub. Gem&auml;&szlig; der Vereinbarung vertreibt ALSO das bew&auml;hrte Xerox PagePack Konzept innerhalb des Angebots &bdquo;Drucken to Go&ldquo; &uuml;ber die Distribution von ALSO. Reseller haben nun die M&ouml;glichkeit, die Seitenpreis-Variante f&uuml;r s&auml;mtliche Open Distribution-Produkte von Xerox zu w&auml;hlen und anzubieten.</p> <p><br />Dieses Modell bietet zahlreiche Vorteile: So besteht lediglich eine zw&ouml;lfmonatige Vertragsbindung, die allen Beteiligten maximale Flexibilit&auml;t erlaubt. Die Xerox-Produkte stehen mehrheitlich ohne Seiten-Commitment zur Verf&uuml;gung. Das bedeutet, der Kunde zahlt nur die tats&auml;chlich erstellten Drucke, und diese zu fest vereinbarten Konditionen. Zudem profitieren die Nutzer von fl&auml;chendeckungsunabh&auml;ngigen Seitenpreisen.</p> <p><br />Die Kooperation erm&ouml;glicht kleineren Fachhandelspartnern den Zugang zu einer attraktiven L&ouml;sung, insbesondere auch f&uuml;r Einzelsysteme. Die entsprechenden Vertr&auml;ge werden von ALSO MPS administriert, eine ad&auml;quate Projektunterst&uuml;tzung ist ebenfalls durch das Unternehmen gew&auml;hrleistet.</p> <p><br />&bdquo;Drucken to Go&ldquo; steht im ALSO Onlineshop zur Verf&uuml;gung. Hier k&ouml;nnen Interessenten das gew&uuml;nschte Xerox System w&auml;hlen &ndash; inklusive &bdquo;Drucken to Go&ldquo;-Servicepaket und Verbrauchsmaterial. Dessen Preis bleibt &uuml;ber die Vertragslaufzeit gleich, was f&uuml;r zus&auml;tzliche Planungssicherheit sorgt.</p> <p><br />Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox sagt: &bdquo;Mit der erweiterten Kooperation von Xerox und ALSO um ALSO MPS profitieren alle Beteiligten: Reseller k&ouml;nnen jetzt auch kleinere Druck- und Multifunktionssysteme problemlos inklusive Seitenpreiskonzept vermarkten. Aufgrund der nur einj&auml;hrigen Laufzeit und einem Null-Commitment besteht sowohl f&uuml;r Fachh&auml;ndler als auch f&uuml;r Endkunden quasi kein Risiko.&ldquo;</p> <p><br />Den Endkunden stehen die leistungsf&auml;higen und umfassend ausgestatteten Produkte und L&ouml;sungen von Xerox zur Verf&uuml;gung. Dar&uuml;ber hinaus haben auch sie transparente, kalkulierbare Kosten ohne den entsprechenden Investitionsbedarf.</p> <p><br />Ivonne Schlottmann, Gesch&auml;ftsleitung&nbsp; ALSO MPS: &bdquo;Durch die lediglich zw&ouml;lfmonatige Vertragsbindung k&ouml;nnen Kunden &sbquo;Drucken to Go&lsquo; mit Xerox Systemen quasi risikofrei nutzen.&ldquo;</p>

    Xerox und ALSO MPS, ein Tochterunternehmen des ALSO-Konzerns, haben eine Kooperation zum Drucken mit voller Kostenkontrolle geschlossen, die ab sofort in Kraft tritt. Im Zentrum der Vereinbarung steht die Lösung "Drucken to Go".  

    Dallmeier | 25.09.2015
    Online Webinare
    <p><strong>Kurz, pr&auml;gnant, informativ &ndash; mit den Dallmeier Webinaren k&ouml;nnen sich Teilnehmer bequem von ihrem Arbeitsplatz oder unterwegs auf Reisen fortbilden. </strong></p> <p>In etwa 30 Minuten vermittelt Dallmeier Basiswissen zu verschiedenen Themenbereichen der Videosicherheitstechnik und gibt n&uuml;tzliche Tipps f&uuml;r die Praxis. Im Anschluss an die Webinare stehen die Schulungsleiter und Moderatoren gerne noch f&uuml;r Fragen und Antworten bereit. Die folgenden Webinar-Themen bietet Dallmeier an:</p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>Kamera-Generation 5000</strong><br />Die Kamera-Generation 5000 wurde f&uuml;r die anspruchsvollen Anforderungen und wechselnden Lichtverh&auml;ltnisse in der 24/7 Videoabsicherung entwickelt. Die Kombination der modernsten Sensor- und Encoder-Technologie liefert in Verbindung mit einem ausgefeilten Bild-Processing Aufnahmen mit ausgezeichnetem Kontrast, brillanter Klarheit sowie h&ouml;chster Detailaufl&ouml;sung und Farbtreue. Das Webinar zeigt, welche Neuheiten die Generation 5000 aufweist, welche Modelle es gibt und welche Kamera-Reihe f&uuml;r welchen Einsatzzweck am besten geeignet ist.</p> <p><strong>Fragestunde Kameras</strong><br />Bei diesem Webinar dreht Dallmeier die Rollen um: Die Teilnehmer bestimmen den Inhalt! Alle Zuh&ouml;rer k&ouml;nnen ihre Fragen rund ums Thema &bdquo;Kamera&ldquo; im Chat stellen, beispielsweise: Wie w&auml;hlt man das richtige Modell f&uuml;r den jeweiligen Einsatzzweck, was verbirgt sich hinter Fachbegriffen wie Digital Image Shift, Bitrate oder EdgeStorage und welche Einstellungen f&uuml;hren zu einem optimalen Bild? Dallmeier steht Rede und Antwort.</p> <p><strong>davidplan &ndash; schnelle und einfache Planung von IP Videosystemen</strong><br />davidplan erg&auml;nzt die bestehende Palette an IP Video Planungswerkzeugen um ein weiteres leistungsstarkes und dabei intuitiv zu bedienendes Tool. Mit diesem Programm wird nicht nur die Berechnung, sondern auch die Darstellung von Videoprojekten einfach und professionell. In diesem Webinar wird gezeigt, wie mit wenigen Handgriffen eine &uuml;berzeugende Planung eines Videosicherheitsprojekts erstellt werden kann.<strong></strong></p> <p><strong>IR-Kamera mit einzigartigem Beleuchtungskonzept</strong><br />Auch nachts gute Bilder? Die Dallmeier IR-Netzwerkkamera macht&rsquo;s m&ouml;glich. Im Gegensatz zu den meisten herk&ouml;mmlichen IR Boxkameras, die &uuml;ber viele kleine, ringf&ouml;rmig um das Objektiv angeordnete LEDs verf&uuml;gen, nutzt die Dallmeier IR-Kamera drei gro&szlig;e Hochleistungs-Leuchtdioden. Welche Vorteile das f&uuml;r ein Videosicherheitsprojekt bietet, erfahren Zuh&ouml;rer in diesem Webinar. Au&szlig;erdem zeigt Dallmeier, wie einfach und komfortabel&nbsp; Brennweite, Fokus und Bildausschnitt &uuml;ber Webbrowser eingestellt werden k&ouml;nnen.<strong></strong></p> <p><strong>PRemote-HD: &Uuml;bertragung von HDTV- und Megapixel-Streams</strong><br />Die Fern&uuml;bertragung von Bildern gewinnt immer mehr an Bedeutung: Viele Firmen gehen dazu &uuml;ber, sich &uuml;ber eine Internetverbindung aus der Ferne von einem Standort aus in die jeweiligen Niederlassungen oder Filialen einzuw&auml;hlen, um sich mit dem Videosystem zu verbinden. Doch was sich theoretisch einfach anh&ouml;rt, sieht in der Realit&auml;t oft anders aus: Wie k&ouml;nnen HD-Streams, also qualitativ gute Bilder, auch bei geringen Bandbreiten &uuml;bertragen werden?<strong></strong></p> <p><strong>Video over IP &ndash; Konfiguration der Komponenten leicht gemacht (PService)</strong><br />Begriffe wie Aufl&ouml;sung, Framerate oder Bitrate hat jeder schon geh&ouml;rt. Aber was genau verbirgt sich dahinter und wie kann eine Video-Netzwerkl&ouml;sung anhand dieser Kriterien optimal konfiguriert werden? Und vor allem: Welche Tricks und Service-Tools gibt es, die die t&auml;gliche Arbeit erleichtern und Arbeitseins&auml;tze noch effizienter werden lassen? Dieses Webinar richtet sich insbesondere an Errichter und Techniker, die &uuml;ber Grundwissen im Bereich Videonetzwerktechnik verf&uuml;gen und nun mehr &uuml;ber eine optimale und zeitsparende Konfiguration der einzelnen Komponenten des Videosicherheitssystems wie IP-Kameras und Aufzeichnungssysteme lernen wollen.</p> <p>Alle Termine und Anmeldungen unter: <a href="http://www.dallmeier.com/ls/webinars" target="_blank">www.dallmeier.com/ls/webinar</a> &nbsp;</p> <p>&nbsp;</p>

    Kurz, prägnant und informativ: Mit den Dallmeier Webinaren können sich Teilnehmer bequem von ihrem Arbeitsplatz oder unterwegs auf Reisen fortbilden.  

    Dallmeier | 16.09.2015
    Neue Nightline IR-Kamera DF5200HD-DN/IR
    <p><strong>DF5200HD-DN/IR Nightline wurde mit einem besonderen Augenmerk auf schwierige Lichtverh&auml;ltnisse und Umweltbedingungen f&uuml;r eine 24-Stunden-Videoabsicherung entwickelt: Durch den Einsatz neuester Sensor- und Encodertechnologie setzt die DF5200HD-DN/IR neue Ma&szlig;st&auml;be in der Kameratechnologie.</strong></p> <p>Die DF5200HD-DN/IR<strong> </strong>liefert Aufnahmen mit ausgezeichnetem Kontrast, brillanter Klarheit sowie h&ouml;chster Detailaufl&ouml;sung und Farbtreue, auch bei schlechten Lichtverh&auml;ltnissen. Die extrem hohe Lichtempfindlichkeit des Sensors und das ausgefeilte Bild-Processing erm&ouml;glichen selbst bei Dunkelheit detailreiche Farbaufnahmen. Im Nacht-Modus liefert die Kamera aufgrund der hervorragenden Infrarotempfindlichkeit und integrierten IR-Beleuchtung ebenfalls herausragende Ergebnisse.</p> <p>Die Kamera ist mit einem Umgebungslichtsensor und einem schwenkbaren IR-Sperrfilter ausgestattet und kann zwischen Tag- und Nacht-Modus automatisch umschalten. Zudem k&ouml;nnen unterschiedliche Tag- und Nacht-Presets f&uuml;r die Belichtungseinstellungen definiert und angepasst werden.</p> <p>Au&szlig;erdem verf&uuml;gt die DF5200HD-DN/IR &uuml;ber eine integrierte adaptive IR-Beleuchtung, die mittels halbdiskreter 850 nm Hochleistungs-LEDs erfolgt. Die neue IR-Blende, die bereits im Lieferumfang enthalten ist, absorbiert unerw&uuml;nschtes IR-Streulicht und verbessert die Bildqualit&auml;t im IR-Nachtbetrieb.</p> <p>Die Kamera verf&uuml;gt &uuml;ber ein hochwertiges motorgetriebenes Megapixel Varifokal-Objektiv, das perfekt auf den Bild-Sensor abgestimmt ist. Die Einstellung von Zoom, Fokus und Blende erfolgt komfortabel &uuml;ber einen Web-Browser. Eine manuelle Objektiv-Einstellung direkt am Montageort der Kamera ist nicht erforderlich.</p> <p>Verbaut in einem IP66-Wetterschutzgeh&auml;use ist die Kamera sowohl f&uuml;r den Einsatz im Innen- als auch im Au&szlig;enbereich konzipiert. Die Kamera wird mit Power over Ethernet (PoE Class 0, IEEE 802.3af) betrieben, was eine schnelle, einfache und kosteng&uuml;nstige Verkabelung und Inbetriebnahme erm&ouml;glicht. Wie alle Produkte von Dallmeier wird die IR-Kamera in Deutschland entwickelt und gefertigt &ndash; Quality made by Dallmeier, made in Germany.</p>

    Die DF5200HD-DN/IR Nightline wurde mit einem besonderen Augenmerk auf schwierige Lichtverhältnisse und Umweltbedingungen für eine 24-Stunden-Videoabsicherung entwickelt: Durch den Einsatz neuester Sensor- und Encodertechnologie setzt die DF5200HD-DN/IR neue Maßstäbe in der Kameratechnologie. 

    Dallmeier | 03.09.2015
    <p><strong>Auf der inter airport Europe, die vom 6. bis 9. Oktober 2015 in M&uuml;nchen stattfindet, pr&auml;sentiert Dallmeier in Halle B6, Stand 514 modernste Videosicherheitsl&ouml;sungen f&uuml;r Flugh&auml;fen.</strong><strong></strong></p> <p><strong></strong>Mit dem Multifocal-Sensorsystem Panomera pr&auml;sentiert Dallmeier auf der inter airport neueste Technologien f&uuml;r die Flughafensicherheit. Panomera ist eine patentierte Kameratechnologie, die insbesondere f&uuml;r die fl&auml;chendeckende Absicherung weitreichender Areale entwickelt wurde. Mit der Multifocal-Sensortechnologie werden enorme Weiten und auch Fl&auml;chen mit gro&szlig;en Distanzen in einer vollkommen neuen Aufl&ouml;sungsqualit&auml;t dargestellt, und zwar in Echtzeit und bei hohen Frameraten von bis zu 30 fps. Mit Panomera kann von einem einzigen Standort aus ein riesiges Areal &uuml;berblickt werden. Beeindruckend ist dabei vor allem die Kombination von Gesamt&uuml;bersicht und gleichzeitig h&ouml;chster Detailaufl&ouml;sung in jeder Entfernung.</p> <p>Insbesondere f&uuml;r Flugh&auml;fen bietet dies enorme Vorteile, denn ob Flugfeld oder Hangar, Abfertigungshallen oder Gep&auml;ckf&ouml;rderanlagen, Parkpl&auml;tze oder Zufahrten: An einem Flughafen muss ein riesiges Gel&auml;nde mit unterschiedlichsten Bereichen permanent &uuml;berwacht werden. Die Multifocal-Sensortechnologie liefert einen umfassenden &Uuml;berblick &uuml;ber das gesamte Flughafengel&auml;nde. Neben der Dokumentation des Start- und Landevorgangs k&ouml;nnen auch Warteschlangen von Flugzeugen beim Start, Tankvorg&auml;nge, Unf&auml;lle oder Sch&auml;den auf dem Flughafenge&auml;nde, Fracht und Waren beim Ladevorgang oder Reparatur- und Bauarbeiten l&uuml;ckenlos dokumentiert und kontrolliert werden. Auch Unrat oder Teile auf der Start- und Landebahn bzw. den Flugzeugfahrwegen oder Erm&uuml;dungsrisse auf dem Flugfeld k&ouml;nnen dadurch zuverl&auml;ssig erkannt werden.</p> <p>Neben der Multisensortechnologie bietet Dallmeier mit IP-Kameras, Aufzeichnungsservern, intelligenter Videoanalyse und Videomanagement-Software komplette Gesamtsysteme f&uuml;r die netzwerkbasierte Videosicherheitstechnik an &ndash; made by Dallmeier, made in Germany. Durch die offene Systemarchitektur bleibt die Videoanlage flexibel und skalierbar und l&auml;sst sich dank offener Schnittstellen (z.B. Onvif) einfach mit Drittsystemen wie z.B. Zutrittskontrolle oder Brandschutzanlagen verkn&uuml;pfen.</p>

    Auf der inter airport Europe, die vom 6. bis 9. Oktober 2015 in München stattfindet, präsentiert Dallmeier in Halle B6, Stand 514 modernste Videosicherheitslösungen für Flughäfen.  

    Arrow | 02.09.2015
    <p>Die Splunk-Plattform erm&ouml;glicht es Anwendern, wertvolle Einblicke in IT, Sicherheit und Gesch&auml;ftsabl&auml;ufe zu erhalten. Mit der Plattform lassen sich Maschinendaten sammeln, durchsuchen, beobachten, visualisieren und analysieren, unabh&auml;ngig davon, ob sie On-Premise, in der Cloud oder in hybriden Umgebungen gespeichert sind. <br /><br />&bdquo;Als f&uuml;hrende Plattform f&uuml;r Operational Intelligence stellt Splunk eine starke Erg&auml;nzung unseres Big Data- und Analytics-Portfolios dar&ldquo;, sagt Jesper Trolle, Vice President of Sales, Marketing und Services, Arrow Electronics. &bdquo;Wir freuen uns darauf, Mehrwert in das Splunk-Partnerprogramm zu integrieren. So profitieren Splunk und unsere L&ouml;sungsanbieter von unserer Gr&ouml;&szlig;e und k&ouml;nnen das volle Potential der Splunk Plattform aussch&ouml;pfen.&ldquo;<br /><br />&bdquo;Das Wachstum von Splunk und seiner Reseller-Zahl ist ausschlaggebend daf&uuml;r, dass wir das Distributionsmodell in Europa einf&uuml;hren,&ldquo; sagt Emilio Umeoka, Vice President of Worldwide Partners, Splunk. &bdquo;Es ist gro&szlig;artig, dass Arrow die Distribution f&uuml;r Splunk-L&ouml;sungen und -Services &uuml;bernehmen wird. So k&ouml;nnen wir unsere Reseller besser bedienen und der wachsenden Nachfrage seitens unserer Kunden gerecht werden.&ldquo;<br /><br /><strong>&Uuml;ber Arrow</strong><br />Arrow Electronics (www.arrow.com) ist ein weltweiter Anbieter von Produkten, Diensten und L&ouml;sungen f&uuml;r industrielle und kommerzielle Nutzer von elektronischen Komponenten und Enterprise Computing-L&ouml;sungen. Arrow ist Vertriebspartner von mehr als 100.000 OEMs, Auftragsfertigungsunternehmen und kommerziellen Anwendern in einem globalen Netzwerk von mehr als 460 Standorten in 56 L&auml;ndern. <br /><br /><strong>Informationen &uuml;ber Splunk Inc.</strong> <br />Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK) ist die f&uuml;hrende Software Plattform f&uuml;r Echtzeit Operational Intelligence. Maschinengenerierte Big Data, die ununterbrochen von Webseiten, Applikationen, Servern, Netzwerken und mobilen Endger&auml;ten generiert werden, werden mit der Splunk&reg;-Software und den Cloud-Services f&uuml;r Unternehmen nutzbar gemacht, indem sie gesammelt und indiziert werden. Die Splunk-Technologie erm&ouml;glicht es Unternehmen, sowohl Echtzeit- als auch historische Maschinendaten zu &uuml;berwachen, zu durchsuchen, zu analysieren, zu visualisieren und in Handlung umzusetzen. Mehr als 9.500 Unternehmen, Universit&auml;ten, beh&ouml;rdliche Einrichtungen und Service Provider in 100 L&auml;ndern nutzen die Splunk Software, um Operational Intelligence zu erlangen. Splunk-Anwender k&ouml;nnen so ihr Gesch&auml;fts- und Kundenverst&auml;ndnis vertiefen, ihren Service und ihre Betriebszeit verbessern, Kosten reduzieren, Sicherheitsrisiken minimieren und Betrugsf&auml;lle verhindern. Zum Splunk-Produktangebot z&auml;hlen Splunk&reg; Enterprise, Splunk Cloud&trade;, Hunk&trade;, Splunk MINT&trade; sowie die Premium Splunk Apps. Weitere Informationen zu Splunk sind erh&auml;ltlich unter: www.splunk.com/company.<br /><br /><strong>Social Media:</strong> Twitter | LinkedIn | YouTube | Facebook<br /><br />Splunk, Splunk&gt;, Listen to Your Data, The Engine for Machine Data, Hunk, Splunk Cloud, Splunk Storm und SPL sind Handelsmarken und eingetragene Handelsmarken von Splunk Inc. in den USA und anderen L&auml;ndern. Alle anderen Marken- oder Produktnamen bzw. Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. &copy; 2015 Splunk Inc. Alle Rechte vorbehalten.<br /><br /><strong>Pressekontakt:</strong><br />Lewis PR &ndash; Global Communications<br />splunkDE@lewispr.com<br />+49 89 173019 53<br /><br /><strong>Medienkontakt:</strong><br />Arrow Electronics<br />Thorsten Hecking<br />EMEA Communications<br />E-Mail: thecking@arroweurope.com <br />Tel.: +49 6102 5030 8638</p>

    München, 24. August 2015 - Arrow Electronics (NYSE: ARW) und Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK), Anbieter der führenden Softwareplattform für Operational Intelligence in Echtzeit, haben einen Distributionsvertrag für 22 Länder in Europa unterzeichnet.  

    Eaton Electric | 24.08.2015
    Webinare Eaton 93PS + IPM
    <p>Machen Sie sich bereit f&uuml;r die Virtualisierung Ihrer Stromverteilung. Und dies so einfach wie noch nie dank der effektiven L&ouml;sung von Eaton.</p> <p>In unseren beiden Webinaren lernen Sie Schritt f&uuml;r Schritt unsere neue Eaton 93PS USV-Anlage kennen und wie einfach es ist, dank unserer Eaton Intelligent Power Management Software (IPM), ein Virtualisierungskonzept zu realisieren.</p> <p><strong>Webinar Eaton 93PS</strong></p> <ul> <li>Produktvorstellung Eaton 3-phasige USV 93PS 8-40kW</li> </ul> <p>&nbsp;</p> <p><strong>Webinar IPM Software</strong></p> <ul> <li>USV in virtualisierter Umgebung - Praxisbezogene L&ouml;sungsans&auml;tze</li> </ul> <p>Registrieren Sie sich noch heute f&uuml;r unsere Webinare: <a href="http://action.eaton.com/l/Webinar-Eaton-93PS+IPM/?utm_source=direct&amp;utm_medium=browser&amp;utm_campaign=Webinar-Eaton-93PS+IPM">Jetzt anmelden</a></p> <p>Wir freuen uns auf Sie!</p>

    Machen Sie sich bereit für die Virtualisierung Ihrer Stromverteilung. Und dies so einfach wie noch nie dank der effektiven Lösung von Eaton. In unseren beiden Webinaren lernen Sie Schritt für Schritt unsere neue Eaton 93PS USV-Anlage kennen und wie einfach es ist, dank unserer Eaton Intelligent Power Management Software (IPM), ein Virtualisierungskonzept zu realisieren. 

    Eaton Electric | 21.07.2015
    Eaton Exklusiv Angebot: EATON ePDUs - professionelle und kontrollierte Stromverteilung
    <p>Die ePDU G3 Plattform bietet eine zuverl&auml;ssige, kosteng&uuml;nstige Stromverteilung mit exakten &Uuml;berwachungs- und Steuerungsm&ouml;glichkeiten des IT-Equipments im Datenzentrum.</p> <p>Schauen Sie sich gleich auf unserer Website unsere Sommer-Aktion zu den ePDUs an und &uuml;berzeugen Sie sich: <strong><a href="http://www.eaton.com/powerquality" target="_blank">www.eaton.com/powerquality</a></strong></p> <p>Kontaktieren Sie bei Fragen&nbsp;einfach Ihren regionalen Ansprechpartner von Eaton unter der Email<strong>&nbsp;<a href="mailto:supportgermany@eaton.com">supportgermany@eaton.com</a></strong>&nbsp;oder der Telefonnummer 0228-602 3714.</p> <p>* Sonderaktion bis zum 30.09.2015; Nettopreise zzgl. Versandkosten; nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. St&uuml;ckzahlen sind begrenzt.</p> <p><strong></strong>&nbsp;</p>

    Eaton Exklusiv Angebot: EATON ePDUs - professionelle und kontrollierte Stromverteilung 

    Arrow | 21.07.2015
    <p>F&uuml;rstenfeldbruck, 16. Juli 2015 &ndash; Arrow teilt mit, dass die esciris GmbH der Global Training Alliance von Arrow beigetreten ist, um offizielle IBM Trainingskurse in Deutschland, &Ouml;sterreich und in der Schweiz anzubieten. Als autorisierter IBM Global Training Anbieter pr&auml;sentiert Arrow ein einzigartiges globales Schulungs-Netzwerk, das IBM Training in gleichbleibender Qualit&auml;t, basierend auf den jeweiligen &ouml;rtlichen Anforderungen rund um den Globus verf&uuml;gbar macht.<br /><br />&bdquo;Gest&uuml;tzt auf die Kombination unserer eigenen lokalen Kapazit&auml;ten und dem umfangreichen Netzwerk der Arrow Global Training Alliance Mitglieder bietet Arrow umfassende Trainingsl&ouml;sungen&ldquo;, so Julie Desombre Martin, Global Education Business Practice Director Arrow ECS. &bdquo;esciris is bereits seit langem ein erfahrener Anbieter rund um IBM WebSphere, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, um unser IBM Global Training-Programm auch in den deutschen, &ouml;sterreichischen und Schweizer M&auml;rkten einzuf&uuml;hren.&ldquo;<br /><br />Gabriela Kleinknecht, CEO der esciris GmbH, dazu: &bdquo;Wir bieten seit mehr als zehn Jahren umfangreiche Trainingsprogramme f&uuml;r IBM und andere Unternehmen und sind als kompetenter Partner im IBM-Trainingsgesch&auml;ft etabliert. Wir freuen uns sehr, dass sich Arrow f&uuml;r esciris als Vertriebs- und Angebotspartner von Trainingsl&ouml;sungen f&uuml;r Deutschland, &Ouml;sterreich und die Schweiz entschieden hat. Gemeinsam mit Arrow werden die auf die Anforderungen der IBM Kunden in diesem Gebiet abgestimmten IBM-Trainingsl&ouml;sungen definieren, ausarbeiten und anbieten.&ldquo;<br /><br />Der verf&uuml;gbare IBM-Trainingsumfang umfasst die folgenden Bereiche:<br />IBM Analytics<br />IBM Cloud<br />IBM Commerce<br />IBM Security <br />IBM Systems <br />IBM Watson Health<br />IBM Mobile<br />IBM Social<br /><br />Arrow und die Mitglieder der Arrow Global Training Alliance decken nun insgesamt 58 L&auml;nder ab. Den gesamten Umfang und Informationen zum Training finden Sie auf der speziellen IBM Global Training Website von Arrow unter: <a href="http://edu.arrow.com/ibm">http://edu.arrow.com/ibm </a><br /><br /><br />&Uuml;ber Arrow Electronics<br />Arrow Electronics (<a href="http://www.arrow.com">www.arrow.com</a>) ist ein globaler Anbieter von Produkten, Dienstleistungen und L&ouml;sungen f&uuml;r industrielle und gewerbliche Anwender von Elektronikkomponenten und Computing-L&ouml;sungen. Arrow ist Zulieferer f&uuml;r &uuml;ber 100.000 Erstausr&uuml;ster (OEMs), Auftragshersteller und gewerbliche Kunden und ist &uuml;ber ein globales Netzwerk mit mehr als 460 Standorten in 58 L&auml;ndern t&auml;tig.<br /><br />IBM Analytics, IBM Cloud, IBM Commerce, IBM Security, IBM Systems, IBM Watson Health<br />sind Warenzeichen der International Business Machines Corporation und in vielen L&auml;ndern weltweit registriert. Sonstige Produkt- und Servicebezeichnungen k&ouml;nnen Warenzeichen von IBM oder anderer Unternehmen sein. Eine aktuelle Liste der IBM Warenzeichen finden Sie auf: <a href="http://www.ibm.com/legal/copytrade.shtml">www.ibm.com/legal/copytrade.shtml</a><br /><br />Medienkontakt:<br />Arrow Electronics<br />Thorsten Hecking<br />EMEA Communications<br />E-Mail: thecking@arroweurope.com<br />Tel.: +49 6102 5030 8638</p>

    Esciris tritt der Global Training Alliance von Arrow bei, um künftig offizielle IBM Trainingskurse in Deutschland, Österreich und in der Schweiz anzubieten. 

    Dallmeier | 14.07.2015
    Videoanalyse-Appliance DVS 800 IPS
    <p>Der DVS 800 IPS komplettiert Dallmeiers Analyse-Portfolio im Einstiegsbereich. Die Video-Appliance unterst&uuml;tzt die Analyse von bis zu 4 IP-Videokan&auml;len und die Aufzeichnung von bis zu 8 IP-Videokan&auml;len.&nbsp; <br /><br />Der DVS 800 IPS ist eine kompakte und vielseitig einsetzbare SEDOR&reg; Videoanalyse Server Appliance. Als Hardware kommt die bew&auml;hrte Plattform der VideoNetBox&reg; II zum Einsatz. Die SEDOR&reg; Analysis Server Software f&uuml;r die Analyse sowie die SMAVIA Recording Server Software f&uuml;r die Aufzeichnung sind bereits ab Werk installiert. Der DVS 800 IPS unterst&uuml;tzt die Analyse von bis zu vier IP-Videokan&auml;len und die Aufzeichnung von bis zu acht IP-Videokan&auml;len.<br /><br />Sowohl die Analyse- als auch die Aufzeichnungssoftware kann bequem via Ethernet mit einem Browser konfiguriert werden. F&uuml;r die Auswertung der Aufzeichnungen steht der Smavia Viewing Client zur Verf&uuml;gung. Neben der schnellen und intuitiven Anzeige von Live-Ansichten unterst&uuml;tzt die Client-Software ausgefeilte Navigationsfunktionen f&uuml;r die Wiedergabe, vielf&auml;ltige Suchfunktionen f&uuml;r Metadaten, den Dallmeier SmartFinder f&uuml;r die effiziente Suche nach Sequenzen mit Bewegungen und PRemote-HD f&uuml;r die &Uuml;bertragung in schmalbandigen Netzwerken.<br /><br />Auch die Ergebnisse der Analyse k&ouml;nnen in Echtzeit an den Smavia Viewing Client ausgegeben werden. Au&szlig;erdem k&ouml;nnen die Analyseergebnisse als Nachricht im XML-Format versendet oder f&uuml;r die Ansteuerung von externen Relais via Ethernet verwendet werden. Ebenso ist eine Ausgabe an den externen Management-Client PGuard advance m&ouml;glich. Mit dem optionalen Anzeige- und Auswertungsmodul SEDOR&reg; DiViStic k&ouml;nnen die Z&auml;hlergebnisse von Counting-Applikationen graphisch oder tabellarisch via Ethernet mit einem Browser dargestellt werden.<br /><br />Der DVS 800 IPS verf&uuml;gt &uuml;ber ein kompaktes Geh&auml;use und ist optimal geeignet f&uuml;r die Montage an W&auml;nden.<br /><br /></p>

    Der DVS 800 IPS komplettiert Dallmeiers Analyse-Portfolio im Einstiegsbereich. Die Video-Appliance unterstützt die Analyse von bis zu 4 IP-Videokanälen und die Aufzeichnung von bis zu 8 IP-Videokanälen.  

    F-Secure | 05.06.2015
    <p><em>Durch die Akquisition von nSense st&auml;rkt F-Secure sein Engagement im Enterprise-Segment und kann Unternehmen umfassende L&ouml;sungen und Services zur Abwehr aktueller Bedrohungen anbieten.</em></p> <p>F-Secure hat heute die &Uuml;bernahme von nSense bekannt gegeben. Das d&auml;nische Unternehmen bietet Sicherheitsberatung, Schwachstellenanalyse und entsprechende Produkte f&uuml;r Unternehmen an. Die &Uuml;bernahme st&auml;rkt nun die Position von F-Secure als f&uuml;hrender Anbieter von Sicherheitsl&ouml;sungen in Europa und legt den Grundstein f&uuml;r das weitere Wachstum des Unternehmens als Cybersecurity-Marktf&uuml;hrer in dieser Marktregion.</p> <p>Das Portfolio von nSense umfasst dabei Schutzma&szlig;nahmen f&uuml;r Finanzinstitute, Dienstleister und andere gro&szlig;e Unternehmen. Im Rahmen der Akquisition wird F-Secure mit diesen Services sein eigenes Portfolio an Sicherheitsl&ouml;sungen optimal erg&auml;nzen. Christian Fredrikson, CEO von F-Secure, zufolge, wird das gemeinsame Portfolio es F-Secure erm&ouml;glichen, Unternehmen mit kritischer IT-Infrastruktur wichtige Sicherheitsservices anbieten zu k&ouml;nnen: Notfallreaktion, forensische Expertise, umfassende Schwachstellenanalyse, Bedrohungsanalyse und Sicherheitsmanagement.</p> <p>&bdquo;Sicherheitsbedrohungen werden zunehmend heimt&uuml;ckischer, immer anspruchsvoller und komplexer. Daher m&uuml;ssen wir in der Lage sein, Dienstleistungen anzubieten, die unseren Kunden helfen, potenzielle Bedrohungen abzuwehren und Sicherheitsvorf&auml;lle zu vermeiden&ldquo;, erkl&auml;rt Fredrikson. &bdquo;Mit den Cybersecurity-Produkten und -Dienstleistungen von nSense k&ouml;nnen wir neue Branchensegmente angehen und st&auml;rken unsere F&auml;higkeiten f&uuml;r Angriffserkennung und Pr&auml;vention im Unternehmensumfeld. Indem wir unser eigenes Know-how mit dem von nSense erg&auml;nzen, k&ouml;nnen wir neue Cybersecurity-Produkte entwickeln. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden neue Produkte anbieten zu k&ouml;nnen, die ihren aktuellen und zuk&uuml;nftigen Sicherheitsanforderungen gerecht werden.&ldquo;</p> <p><strong>Gelegenheit, um zum europ&auml;ischen Marktf&uuml;hrer f&uuml;r Cybersicherheit zu avancieren</strong><br />Die &Uuml;bernahme vereint zwei als innovationsstark bekannte Unternehmen mit anerkannt hoher Beratungskompetenz. F-Secure ist der einzige Sicherheitsanbieter der Welt, der den Best Protection Award des unabh&auml;ngigen AV-TEST-Instituts vier Jahre in Folge gewonnen hat. Die hochkar&auml;tigen Fachkr&auml;fte und das technische Know-how von nSense bei der Bereitstellung von Schutzma&szlig;nahmen gegen digitale Sicherheitsvorf&auml;lle ist ebenso hoch angesehen. Das Serviceangebot unterst&uuml;tzt Unternehmen dabei, die richtigen Ma&szlig;nahmen zu ergreifen &ndash; vor, w&auml;hrend und nach einem Cyberangriff.</p> <p>&bdquo;Als Teil von F-Secure haben wir die M&ouml;glichkeit, k&uuml;nftig viel schneller zu wachsen und in neue M&auml;rkte zu expandieren, w&auml;hrend wir gegenseitig von unserem gemeinsamen technischen Know-how und Wissen profitieren&ldquo;, kommentierte Jens Thonke, CEO bei nSense. &bdquo;Wir arbeiten bereits seit l&auml;ngerem mit F-Secure zusammen und kennen uns gut. Wir schlie&szlig;en uns dem Unternehmen gerne an, da wir unsere Leidenschaft f&uuml;r Sicherheit und digitale Freiheit teilen.&ldquo;</p> <p>Preisgekr&ouml;nte Technologie von F-Secure ist in Sicherheitsl&ouml;sungen implementiert, die in Unternehmen auf der ganzen Welt zum Einsatz kommen. Die Schwachstellenanalyse-L&ouml;sung von nSense, namens Karhu, ist bei f&uuml;hrenden Finanzinstituten, Dienstleistern und anderen gro&szlig;en Unternehmen im Einsatz. Fredrikson zufolge, kann F-Secure mit L&ouml;sungen wie dieser weiter wachsen, um zum f&uuml;hrenden europ&auml;ischen Anbieter im Bereich Cybersicherheit zu avancieren.<br /><br /></p>

    F-Secure hat die Übernahme von nSense bekannt gegeben. Das dänische Unternehmen bietet Sicherheitsberatung, Schwachstellenanalyse und entsprechende Produkte für Unternehmen an. Die Übernahme stärkt nun die Position von F-Secure als führender Anbieter von Sicherheitslösungen in Europa und legt den Grundstein für das weitere Wachstum des Unternehmens als Cybersecurity-Marktführer in dieser Mar 

    Dallmeier | 03.06.2015
    Intelligente Videoanalyse mit dem DVS 2200 IPS
    <p>Mit dem neuen DVS 2200 IPS erweitert Dallmeier sein Portfolio im Bereich intelligenter Videoanalyse. <br /><br />Der DVS 2200 IPS ist eine hochperformante Server-Appliance f&uuml;r die Analyse von bis zu 12 IP-Videokan&auml;len und die Aufzeichnung von bis zu 24 IP-Videokan&auml;len. Sowohl die Analysesoftware (DVS Analysis Server) als auch die Aufzeichnungssoftware (Smavia Recording Server) sind bereits ab Werk installiert und k&ouml;nnen bequem via Ethernet mit einem Browser konfiguriert werden.<br /><br />Der DVS 2200 IPS basiert auf der SEDOR&reg;-Technologie, einer hochperformanten und selbstlernenden Videoanalyse-Technologie, die durch modernste Bildauswertungsalgorithmen und die permanente Anpassung der Systemparameter an die aktuellen Umgebungsbedingungen (Autoadaption) hervorragende Analyseergebnisse liefert. <br /><br />In Verbindung mit verschiedenen Analyse-Applikationen (Intruder, Object Counting, Art) kann der DVS 2200 IPS f&uuml;r vielf&auml;ltige &Uuml;berwachungs- und Z&auml;hlaufgaben genutzt werden. Er zeichnet sich vor allem durch seine hohe Flexibilit&auml;t aus: Die Lizenzen f&uuml;r Aufzeichnung und Analyse sind unabh&auml;ngig voneinander und k&ouml;nnen dadurch individuell dem jeweiligen Bedarf angepasst werden.<br /><br />Die Analyseergebnisse k&ouml;nnen in Echtzeit direkt an die externen Management-Clients PGuard advance und SMAVIA Viewing Client ausgegeben werden. Zudem k&ouml;nnen sie als Nachricht im XML-Format versendet oder f&uuml;r die Ansteuerung von externen Relais via Ethernet verwendet werden. Mit dem optionalen Anzeige- und Auswertungsmodul SEDOR&reg; DiViStic k&ouml;nnen die Z&auml;hlergebnisse von Counting-Applikationen graphisch oder tabellarisch via Ethernet mit einem Browser dargestellt werden.<br /><br />Der DVS 2200 IPS verf&uuml;gt &uuml;ber ein kompaktes 1 HE Geh&auml;use und kann mit den mitgelieferten Montageschienen in ein 19''-Rack eingebaut werden.</p>

    Mit dem neuen DVS 2200 IPS erweitert Dallmeier sein Portfolio im Bereich intelligenter Videoanalyse.  

    Jabra | 13.05.2015
    <p><strong>Die Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen sich von den teilnehmenden Distributoren und dem Audioexperten zum Headset-Profi ausbilden lassen, um ihren Kunden mit innovativen Produkten einen Mehrwert zu bieten und zugleich ihren Umsatz zu steigern. Jabra stellt umfassende Vertriebs- und Marketingmaterialien bereit, schult die Fachh&auml;ndler und stellt attraktive Pr&auml;mien zur Verf&uuml;gung. Die Distributoren f&uuml;hren die Kampagne in enger Abstimmung mit Jabra durch. Highlights sind drei Online-Workshops, gezieltes Verkaufstraining mit einer externen Coaching-Spezialistin sowie ein 4-w&ouml;chiges Incentive. Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen sich ab sofort unter </strong><a href="http://www.meinheadset.de/" target="_blank"><strong>www.meinheadset.de</strong></a><strong> kostenlos f&uuml;r die Kampagne registrieren und so ihr pers&ouml;nliches Jabra Evolve 30 sichern. <br /> <br /> </strong></p> <p>Unter dem Motto &bdquo;New Ways of Working &ndash; Auf das Gespr&auml;ch kommt es an!&ldquo; startet Jabra gemeinsam mit seinen Distributoren eine dreistufige Kampagne f&uuml;r Fachh&auml;ndler in der DACH-Region: In drei aufeinander aufbauenden Modulen begleitet der Audioexperte gemeinsam mit seinen Distributoren Fachh&auml;ndler gezielt auf dem Weg zum Headset-Profi.</p> <p>Im ersten Schritt lernen die teilnehmenden Fachh&auml;ndler wichtige Fakten zum Unternehmen, erhalten Einblicke in den Headsetmarkt, erfahren interessantes zu aktuellen Trends, Anwenderprofilen und zum Portfolio. Zudem bekommen sie wichtige Verkaufsargumente an die Hand. Erleben und Testen sind die Schwerpunkte der zweiten Phase: Dabei steht das Jabra-Portfolio im Fokus. Teilnehmer k&ouml;nnen mit ihrem pers&ouml;nlichen Code ein eigenes Testmuster anfordern, um sich von den qualitativ hochwertigen Akustik-, Mikrofon- und Geh&ouml;rschutztechnologien der Modelle selbst zu &uuml;berzeugen. In der letzten Phase lernen die Fachh&auml;ndler erfolgreiche Verkaufsstrategien kennen und bekommen wertvolle Vertriebstools. Professionelle Unterst&uuml;tzung erhalten sie zus&auml;tzlich von der Coaching-Spezialistin Gudrun Schall-Mannsperger.&nbsp;&nbsp;</p> <p>Ein von den einzelnen&nbsp; Distributoren organisiertes Incentive mit attraktiven Pr&auml;mien rundet die Kampagne ab: Bewertet werden jeweils der beste Newcomer, der beste Jabra-Steigerer und der H&auml;ndler mit dem h&ouml;chsten Umsatz.&nbsp;</p> <p><em>Online-Webinare und attraktive Pr&auml;mien <br /> </em></p> <p>Alle drei Phasen unterst&uuml;tzt Jabra gezielt durch thematisch passende Online-Workshops: Das erste Webinar zum Thema &bdquo;Lernen&ldquo; findet am 9. Juni statt, am 18. Juni folgt der Workshop zum Bereich &bdquo;Testen&ldquo;. Unter dem Thema &bdquo;Verkaufen&ldquo; findet am 16. Juli der letzte Workshop statt. Die detaillierte Agenda k&ouml;nnen Teilnehmer unter <a href="http://www.meinheadset.de/" target="_blank">www.meinheadset.de</a> einsehen. Zum erfolgreichen Abschluss der jeweiligen Module belohnt Jabra Fachh&auml;ndler mit attraktiven Pr&auml;mien: Teilnehmer k&ouml;nnen sich ihr kostenloses Jabra Evolve 30 USB-Headset sichern, Testmuster aus dem Jabra-Keyportfolio zum Testen und Ausprobieren bestellen sowie ihren pers&ouml;nlichen Musterkoffer mit unterschiedlichen Demo-Headsets anfordern.</p> <p>Die Kampagne &bdquo;New Ways of Working - Auf das Gespr&auml;ch kommt es an!&ldquo; geht bis 14. August 2015. Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen sich ab sofort unter <a href="http://www.meinheadset.de/" target="_blank">www.meinheadset.de</a>&nbsp; kostenlos registrieren.</p> <p>Die folgenden Jabra-Distributoren nehmen an der Kampagne teil:</p> <p>-&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; ALSO Deutschland GmbH</p> <p>- &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Herweck</p> <p>- &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Ingram Micro Deutschland</p> <p>-&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Ingram Micro &Ouml;sterreich</p> <p>- &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Ingram Micro Schweiz</p> <p>-&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Komsa</p> <p>- &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Michael Telecom</p> <p>- &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Suprag</p> <p>-&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Westcon</p>

    Gemeinsam mit seinen Distributoren startet Jabra eine breit angelegte Kampagne: Das dreistufige Programm mit dem Motto ?New Ways of Working - Auf das Gespräch kommt es an!? richtet sich an Fachhändler in Deutschland, Österreich und der Schweiz.  

    Dallmeier | 28.04.2015
    Neue IR-Kamera
    <p>Mit der DF4820HD-DN/IR bringt Dallmeier eine in Deutschland entwickelte und gefertigte IR-Kamera auf den Markt, die hochwertig und gleichzeitig preiswert ist.<br /><br />Zur Abrundung seines Kamera-Portfolios bietet Dallmeier nun eine kleinere Version der erfolgreichen 3-Megapixel IR-Kamera an. Die DF4820HD-DN/IR unterst&uuml;tzt Aufl&ouml;sungen bis zu 2-Megapixel mit einer ebenso hohen Bildqualit&auml;t und dem kompletten Funktionsumfang des gr&ouml;&szlig;eren Modells (DF4920HD-DN/IR). Bei gleichbleibendem Lieferumfang inklusive Wandarm ist sie somit ein ideales Einsteigermodell zu einem g&uuml;nstigeren Preis. <br /><br />Die DF4820HD-DN/IR ist eine wettergesch&uuml;tzte 2-Megapixel HD Netzwerk-Kamera mit automatischer Tag/Nacht-Umschaltung und integrierter Infrarotbeleuchtung. Die Kamera liefert Full-HD Video in Echtzeit (1080p/30) im H.264-Format. <br /><br />Neben umfangreichen Funktionen zur automatischen und manuellen Bildoptimierung und vielen weiteren Einstellungsm&ouml;glichkeiten ist die DF4820HD-DN/IR mit einer automatischen Tag/Nacht-Umschaltung mittels integrierten Umgebungslichtsensors und schwenkbaren IR-Sperrfilters (ICR) ausgestattet. Der automatische Tag/Nacht-Betrieb wird dabei unterst&uuml;tzt durch die integrierte homogene IR-Beleuchtung, die mittels halbdiskreter 850 nm Hochleistungs-LEDs erfolgt. Die Kamera wird somit selbst h&ouml;chsten Anforderungen im &Uuml;berwachungsbereich gerecht. <br /><br />Zudem verf&uuml;gt die Kamera &uuml;ber ein motorgetriebenes P-Iris Megapixel Varifokal-Objektiv. Zoom, Fokus und Blende k&ouml;nnen bequem mit einem Webbrowser konfiguriert werden. Die P-Iris Blendensteuerung erzielt dabei im Vergleich zu herk&ouml;mmlichen DC-Autoiris Objektiven unter nahezu allen Lichtbedingungen eine deutlich verbesserte Bildqualit&auml;t mit ausgezeichnetem Kontrast, brillanter Klarheit und verbesserter Detailaufl&ouml;sung bei gleichzeitig gr&ouml;&szlig;erer Sch&auml;rfentiefe. In Verbindung mit der Funktion Digital Image Shift, die eine nachtr&auml;gliche digitale Bildverschiebung zur Feinausrichtung des Bildausschnitts erm&ouml;glicht, ist somit eine komfortable und unkomplizierte Installation der Kamera garantiert.<br /><br />Verbaut in einem IP66-Wetterschutzgeh&auml;use, ist die Kamera sowohl f&uuml;r den Einsatz im Innen- als auch im Au&szlig;enbereich konzipiert. Die Kamera wird mit Power over Ethernet betrieben, was eine schnelle, einfache und kosteng&uuml;nstige Verkabelung und Inbetriebnahme erm&ouml;glicht.</p> <p>Weitere Informationen:</p> <p>http://www.dallmeier.com/de/produkte/kameras/single-sensor-kameras/box-kameras/df4820hd-dnir.html? </p>

    Mit der DF4820HD-DN/IR bringt Dallmeier eine in Deutschland entwickelte und gefertigte IR-Kamera auf den Markt, die hochwertig und gleichzeitig preiswert ist. 

    Arrow | 24.04.2015
    <p>Arrow und Zimbra, ein weltweit f&uuml;hrender Anbieter f&uuml;r Unified Collaboration Software, besiegelten diesen M&auml;rz ihre auf im EMEA-Raum ans&auml;ssige Zimbra BSP zugeschnittene Vertriebsvereinbarung.</p> <p>Zimbra Collaboration bietet Service Providern eine offene Plattform zur nahtlosen Integration von Messaging- und Collaboration-Funktionen in bestehende Dienste und erm&ouml;glicht so eine st&auml;rkere Differenzierung. Zus&auml;tzlich bietet Zimbra Collaboration Anwendern die M&ouml;glichkeit, sicher und im vertraulichen Rahmen jederzeit, &uuml;berall und von jedem Ger&auml;t aus zusammen zu arbeiten.</p> <p>Arrow entwickelte die ArrowSphere Plattform, die Bestandteil seines Cloud-Services-Portfolios ist, um Service Providern eine pr&auml;zise und effiziente Verwaltung der Cloud-L&ouml;sungen zu gestatten. ArrowSphere verf&uuml;gt &uuml;ber ein intuitives Dashboard zur Berechnung von Lizenzvertr&auml;gen und Erzeugung von Gesch&auml;ftsberichten und erm&ouml;glicht die Simulation und Prognose der Gesamtkosten einzelner Cloud-Dienste f&uuml;r Kunden des Service Providers. &Uuml;berdies bietet die Plattform schnellen und einfachen Zugriff auf ein stetig wachsendes Portfolio von Produkten, Programmen und Preisinformationen f&uuml;r eine gro&szlig;e Zahl von Software-Lizenzen.</p> <p>&bdquo;Wir freuen uns, dass wir Service Providern eine praktische Multi-Tenant, Messaging und Collaboration-L&ouml;sung bieten k&ouml;nnen&ldquo;, so Jesper Trolle, Vice President f&uuml;r Vertrieb, Marketing und Services bei Arrow ECS EMEA. &bdquo;Indem wir Zimbra Collaboration &uuml;ber ArrowSphere anbieten, k&ouml;nnen autorisierte Service Provider ihren Kunden Angebote in diesem Markt offerieren, die auf dem stetig wachsendem L&ouml;sungs-Portfolio von Arrow basieren, wodurch sich wiederum der Betriebsaufwand in Verbindung mit dem Lizenzmanagement minimiert.&ldquo;</p> <p>Weitere Informationen zu Arrow und Zimbra BSP: <a href="http://www.arrowecs.de/zimbra.html" target="_blank">http://www.arrowecs.de/zimbra.html</a></p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>Medienkontakt:</strong><br /><br />Arrow Electronics<br />Thorsten Hecking<br />EMEA Communications<br />E-Mail: <a href="mailto:thecking@arroweurope.com" target="_blank">thecking@arroweurope.com</a><br />Tel.: +49 6102 5030 8638</p>

    Fürstenfeldbruck - 24. April 2015 - Wie Arrow heute verkündete, steht Zimbra Collaboration ab sofort für autorisierte Zimbra Business Service Provider (BSP) auf der ArrowSphere Plattform zur Verfügung. 

    Avnet | 13.04.2015
    <p><span style="font-family: Arial, sans-serif; line-height: 150%;">Um Partnern den Einstieg in konvergente Systeme und Software Definied Data Center zu erleichtern, wurde im Rahmen des SolutionsPath&trade;-Programms ein Themenkreis rund um diese Technologien aufgelegt, der Partnern Schritt f&uuml;r Schritt die einzelnen Aspekte dieser Kernthemen erschlie&szlig;t. Neben&nbsp; </span><span style="font-family: Arial, sans-serif; line-height: 150%;">regelm&auml;&szlig;gen Market-Insight-Newslettern wird auch ein Webcast mit tiefergehenden Einblicken in die Materie angeboten, unterst&uuml;tzt mit einer Briefing-Veranstaltung &bdquo;Converged Day&ldquo; sowie &bdquo;Software Definied Data Center Day&ldquo;. Zum Abschluss werden mit einer SolutionsPath&trade;-University kompakte Vertriebs- und Technik-Trainings angeboten, bei denen bestehende konvergente L&ouml;sungen genauso behandelt werden wie die neuen hyperkonvergenten Systeme und deren Bedeutung im Software Defined Data Center.</span></p> <p class="MsoNormal" style="margin-bottom: .0001pt; line-height: 150%;"><strong style="line-height: 150%;"><span style="font-family: Arial, sans-serif;" lang="DE">Alle Termine im &Uuml;berblick unter:&nbsp;http://www.ts.avnet.com/de/presse/press_release/9650/schneller_einstieg_in_konvergente_loesungen_mit_avnet_solutionspath.html?</span></strong></p> <p class="MsoNormal" style="margin-bottom: .0001pt; line-height: 150%;">&nbsp;</p> <p style="line-height: 150%;"><span style="font-size: 11pt; line-height: 150%; font-family: Arial, sans-serif;" lang="DE">&nbsp;</span></p> <p class="MsoNormal" style="margin-bottom: .0001pt; line-height: 150%;">&nbsp;</p>

    Schneller Einstieg in konvergente Lösungen mit Avnet SolutionsPath? - Veranstaltungen April bis Juni 

    Arrow | 23.03.2015
    Arrow ist die Nummer Eins bei Check Point Software Trainings
    <p>&bdquo;Wir freuen uns sehr, dass unser Schulungszentrum die Nummer Eins f&uuml;r Check Point geworden ist&ldquo;, sagte Jesper Trolle, Vice President Sales, Marketing und Services, Arrow ECS EMEA. &bdquo;Als bestes ATC bietet Arrow einen qualitativ hochwertigen und anwenderfreundlichen Zugriff auf die neuesten technischen Schulungen f&uuml;r Check Point-L&ouml;sungen.&ldquo;</p> <p>Jesper Trolle weiter: &bdquo;Die Spezialisten von Arrow sind kompetente Experten, die ihr Fachwissen mit gro&szlig;er Leidenschaft vermitteln. Sie stellen konkrete Beispiele aus ihrer eigenen praktischen Erfahrung vor und gestalten den Unterricht in einer Art und Weise, die realen Situationen gleichen. Diese Auszeichnung unterstreicht unser Engagement bei der Schulung von Spezialisten und wir werden diesen weiterhin die Kurse und Tools anbieten, die sie ben&ouml;tigen, um erfolgreich zu sein.&ldquo;</p> <p>Von den 152 Authorised Check Point Training Centres befinden sich 75 in Europa, 50 in den USA und 27 in Asien und im Nahen Osten. Arrow bietet Check Point-Kurse mit einer Dauer von zwei bis f&uuml;nf Tagen in &uuml;ber 20 Schulungszentren in der EMEA-Region an.</p> <p>Weitere Informationen finden Sie unter edu.arrow.com.</p> <p>?</p>

    Paris - 23. März 2015 ? Arrow gab heute seine Auszeichnung als weltweit erfolgreichstes Check Point Authorised Training Centre (ATC) bekannt. 

    Eaton Electric | 11.03.2015
    Rundum Sorglos Paket - Das Eaton Trade-In Programm
    <p><span style="color: #00111b; font-family: 'Arial','sans-serif'; font-size: 10.5pt; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: EN-US; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA;">Tauschen Sie im Rahmen dieses Programms eine alte 1-phasige USV-Anlage gegen eine neue 1-phasige Eaton USV und erhalten zus&auml;tzlich 10% Rabatt auf Ihren Netto-Einkaufspreis. Zus&auml;tzlich &uuml;bernehmen wir auf Wunsch die Entsorgung der alten USV-Anlage und Batterien. Schauen Sie gleich auf unserer Acton-Seite: <a href="http://action.eaton.com/" target="_blank"><span style="color: #0000ff; font-size: small;">http://action.eaton.com</span></a><strong><br /></strong><br /> </span><strong><span style="color: #0067c6; font-family: 'Arial','sans-serif'; font-size: 10.5pt; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: EN-US; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA;">Exklusive Osteraktion f&uuml;r PowerAdvantage Partner:</span></strong><span style="color: #00111b; font-family: 'Arial','sans-serif'; font-size: 10.5pt; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-ansi-language: EN-US; mso-fareast-language: EN-US; mso-bidi-language: AR-SA;"> Jede 5. Trade In Bestellung gewinnt.<br /> Jeder Partner, dessen Trade-In Bestellnummer mit einer 0 oder 5 endet, gewinnt eine neue&nbsp;<a href="http://powerquality.eaton.de/Products-services/Backup-Power-UPS/Ellipse-ECO.aspx?cx=81" target="_blank"><span style="color: #0000ff; font-size: small;">Eaton Ellipse Eco 650</span></a> zus&auml;tzlich.<br /> Also gleich nachschauen und mit etwas Gl&uuml;ck &uuml;ber eine neue USV-Anlage freuen.<br /> <strong><span style="font-family: 'Arial','sans-serif';"><span style="font-size: small;">Die Aktion ist g&uuml;ltig vom 23.02.2015-30.04.2015</span></span></strong></span></p>

    Exklusive Osteraktion für PowerAdvantage Partner: Jede 5. Trade-In Bestellung gewinnt. 

    Dallmeier | 05.03.2015
    <p><strong>Das Video-Planungstool von JVSG unterst&uuml;tzt ab sofort auch Produkte des Regensburger Herstellers Dallmeier.</strong></p> <p>Das &bdquo;IP Video System Design Tool&ldquo; von JVSG ist eine beliebte Software f&uuml;r die Planung von Video&uuml;berwachungsprojekten. Eine umfangreiche Produktdatenbank und &uuml;bersichtliche 3D-Ansichten helfen bei der Wahl der richtigen Kameras und deren optimaler Platzierung. Die neueste Version des Tools unterst&uuml;tzt nun auch Kameras von Dallmeier &ndash; darunter auch die Multifocal-Sensorsysteme Panomera<sup>&reg;</sup>.</p> <p>Max Shumeyko, einer der Gr&uuml;nder von JVSG, sagt: &bdquo;Ich bin wirklich gl&uuml;cklich dar&uuml;ber, dass das IP Video System Design Tool nun die Multifocal-Sensorsysteme von Dallmeier unterst&uuml;tzt. Kameras wie Panomera<sup>&reg;</sup> haben die Videosicherheitsbranche ver&auml;ndert. Mit nur zwei Panomera<sup>&reg;</sup>-Systemen ist es m&ouml;glich, einen riesigen Bereich von 100x100 Metern mit derart hoher Bildqualit&auml;t abzudecken, dass Personen eindeutig erkannt werden k&ouml;nnen.&ldquo; Und er erg&auml;nzt: &bdquo;Megapixel-Kameras und Kameras wie Panomera<sup>&reg;</sup> erfordern eine korrekte Planung. Unsere Design-Software hilft dabei, effiziente Video&uuml;berwachungssysteme schnell und einfach zu planen.&ldquo;</p> <p>Mehr Informationen: <a href="http://www.jvsg.com" target="_blank">www.jvsg.com</a></p>

    Das Video-Planungstool von JVSG unterstützt ab sofort auch Produkte des Regensburger Herstellers Dallmeier. 

    Dallmeier | 02.03.2015
    Neue Videos online: Tipps zur Kamerainstallation
    <p>Der Regensburger Video-Experte Dallmeier hat eine Reihe neuer Videos und Tutorials online gestellt, die praktische Tipps zur Kamerainstallation geben.</p> <p>Welche Schritte sollte man vor der Installation durchf&uuml;hren und warum ist ein Funktionstest so wichtig? Welche Rolle spielt der sog. ShockWatch-Indikator beim &Uuml;berpr&uuml;fen auf Transportsch&auml;den? Wie wirken sich Wetter- und Temperatureinfl&uuml;sse auf die Installation und Konfiguration einer Kamera aus? Was sollte man insbesondere jetzt in der kalten Jahreszeit beachten? Und warum beschlagen Scheiben eigentlich und wie kann man Abhilfe schaffen?</p> <p>All diese Fragen beantwortet Dallmeier anschaulich in ein paar kurzen Videoclips, die ab sofort auf der Dallmeier Website und dem Dallmeier YouTube-Kanal online sind.<br /><br /><strong>Links:</strong></p> <ul> <li>Vor der Installation: <a href="http://youtu.be/k9E-n2BjDBU" target="_blank">http://youtu.be/k9E-n2BjDBU</a></li> <li>Wettereinfl&uuml;sse: <a href="http://youtu.be/Icoe97e9-sE" target="_blank">http://youtu.be/Icoe97e9-sE</a></li> <li>Beschlagen von Scheiben: <a href="http://youtu.be/NqIp1elzR0o" target="_blank">http://youtu.be/NqIp1elzR0o</a></li> </ul>

    Neue Video-Tutorials von Dallmeier geben praktische Tipps zur Kamerainstallation. 

    Avnet | 26.02.2015
    HP Full Flash Storage Workshops bei Avnet
    <p>Auf der Agenda stehen unter anderem<br />die Vorstellung der HP 3PAR Full Flash sowie die entsprechenden Services, die Avnet hierzu bietet. Dar&uuml;ber hinaus erfahren die Teilnehmer alles &uuml;ber die richtige SAN Infrastruktur f&uuml;r Flash Speicher und den ROI anhand einer 3PAR<br />Full Flash.</p> <p>Avnet hat vor kurzem in ein HP Flash<br />Demo-System investiert, so dass Partner diese neue Technologie jetzt selbst testen und sich von den Mehrwerten der HP 3PAR StoreServ 7450c live &uuml;berzeugen k&ouml;nnen. Zudem erhalten Partner die M&ouml;glichkeit, das Demo-System f&uuml;r Test- und<br />Schulungszwecke einzusetzen und dar&uuml;ber hinaus Proof of Concepts direkt beim Endkunden durchzuf&uuml;hren. Das HP Flash Demo-System ist mit zwei aktuellen HP ProLiant DL360 sowie zwei<br />Brocade 16GB FC Switchen ausgestattet, so dass Software Defined Storage, StoreVirtual<br />und StoreOnce VSA sowie Management aus VMware und aus der Microsoft Server-Umgebung auch &uuml;ber HP OneView abgebildet werden k&ouml;nnen.</p> <p><strong>Die Workshop-Termine im &Uuml;berblick:</strong><br /><br />17.03.2015 - Leipzig (Country Park-Hotel Leipzig/Brehna)<br /><br />19.03.2015 - Dornach (HP Niederlassung Dornach)<br /><br />26.03.2015 - B&ouml;blingen (HP Niederlassung B&ouml;blingen)<br /><br />31.03.2015 - Hamburg (HP Niederlassung Hamburg)<br /><br />14.04.2015 - D&uuml;sseldorf (HP Niederlassung Ratingen)<br /><br />15.04.2015 - Bad Homburg (HP Niederlassung Bad Homburg)<br /><br />Informationen zu Agenda und Anmeldung der Workshopreihe HP Full Flash Storage k&ouml;nnen Reseller im Eventbereich auf <a href="http://www.ts.avnet.com/de/events/" target="_blank">http://www.ts.avnet.com/de/events/</a> einsehen. Bei weiteren Fragen hilft das HP-Team von Avnet gerne weiter.</p>

    In sechs Städten Deutschland veranstaltet Avnet gemeinsam mit HP und Brocade halbägige Full Flash Storage Workshops, eingeteilt in Sales und Presales Sessions. 

    Dallmeier | 18.02.2015
    Neue 2K Modul-Kamera
    <p>Dallmeier erg&auml;nzt seine 5200er Nightline-Serie um ein weiteres Modell, die MDF5200HD-DN. Dabei handelt es sich um eine kompakte Modulkamera, die ideal f&uuml;r den Einbau in Geldausgabeautomaten, Spieltische oder Anzeigetafeln geeignet ist.</p> <p>Die 5200er Nightline-Serie wurde mit einem besonderen Augenmerk auf wechselnde Lichtverh&auml;ltnisse f&uuml;r eine 24-Stunden-Video&uuml;berwachung entwickelt. Sie zeichnet sich insbesondere durch hervorragende Low-Light-Eigenschaften aus: Die extrem hohe Lichtempfindlichkeit des Sensors und das ausgefeilte Bild-Processing erm&ouml;glichen selbst bei Dunkelheit detailreiche Farbaufnahmen. Im Nacht-Modus liefern die Kameras aufgrund der hervorragenden Infrarotempfindlichkeit ebenfalls herausragende Ergebnisse.</p> <p>Die Modul-Kamera MDF5200HD-DN ist in einem kleinen Sensorgeh&auml;use und einem separaten Encodergeh&auml;use verbaut. Durch diese &auml;u&szlig;erst kompakte Bauweise ist die Kamera ideal f&uuml;r den Einbau in Geldausgabeautomaten, Spieltische und Anzeigetafeln geeignet &ndash; die passenden Montagetr&auml;ger werden bereits ab Werk mitgeliefert. Au&szlig;erdem ist die Netzwerkkamera mit einem &frac14;&ldquo; Stativgewinde auf der Ober- und Unterseite ausgestattet und passt somit auf alle genormten Halterungen.</p> <p>Die Kamera liefert bis zu 2K Full-HD Videomaterial bei bis zu 30fps bei voller Aufl&ouml;sung (1080p/30). Sie verf&uuml;gt &uuml;ber ein motorgetriebenes Megapixel Varifokal-Objektiv, das perfekt auf den Bildsensor abgestimmt ist. Die Einstellung von Zoom, Fokus und Blende erfolgt somit komfortabel &uuml;ber einen Web-Browser und es ist keine manuelle Objektiv-Einstellung am Montageort der Kamera erforderlich.</p> <p>Die MDF5200HD-DN ist mit einem RAM-Speicher ausgestattet, der von der Funktion EdgeStorage f&uuml;r die Speicherung des Video-Streams im Fall eines Netzwerkausfalls verwendet wird. Wenn das Netzwerk wiederhergestellt ist, sorgt die Funktion SmartBackfill f&uuml;r die schnelle &Uuml;bertragung an das SMAVIA Aufzeichnungssystem. Dieses speichert den Video-Stream mit hoher Geschwindigkeit und setzt danach die Aufzeichnung des Live-Streams nahtlos fort &ndash; so gehen selbst bei einem tempor&auml;ren Netzwerkausfall keine Bilddaten verloren.</p> <p>Mehr Infos: <a href="http://www.dallmeier.com">www.dallmeier.com</a></p>

    Dallmeier ergänzt seine 5200er Nightline-Serie um ein weiteres Modell, die MDF5200HD-DN. Dabei handelt es sich um eine kompakte Modulkamera, die ideal für den Einbau in Geldausgabeautomaten, Spieltische oder Anzeigetafeln geeignet ist. 

    ELO | 09.02.2015
    <p align="LEFT"><strong><span style="font-size: x-small;">Stuttgart, 03.02.2015 &ndash; </span></strong><span style="font-family: Calibri,Calibri; font-size: x-small;"><span style="font-family: Calibri; font-size: x-small;">Aufgrund der gro&szlig;en Resonanz auf den ersten kostenlosen &bdquo;ELOoffice-EPSON-Stopp" laden die Organisatoren am 3. M&auml;rz 2015 zur zweiten Runde ein: Unter dem Motto &bdquo;Mehrwert zum Anfassen" f&uuml;hren ELO Digital Office und sein &bdquo;Kooperationspartner-Technik" Epson wiederum an das Thema Dokumenten-Management-Systeme (DMS) heran. Die Veranstaltung findet dieses Mal von 9.30 Uhr bis 13 Uhr in der Epson-Zentrale in Meerbusch statt. </span></span></p> <p>Die beiden Partner bieten aufeinander abgestimmte DMS-L&ouml;sungen sowohl in Form von Soft- als auch von Hardware. In Meerbusch zeigen sie Fachh&auml;ndlern, wie diese ihren Dienstleistungsanteil erh&ouml;hen und mit ELO und Epson gemeinsam in die DMS-Welt hineinwachsen k&ouml;nnen. Die Vortr&auml;ge sind praxisorientiert und ohne &bdquo;Fachchinesisch" gehalten. Dabei erfahren die Besucher alles &uuml;ber die optimale Vermarktung von DMS-L&ouml;sungen. Zudem erleben sie in Live-Vorf&uuml;hrungen, wie sich die DMS-Systeme mit der Infrastruktur ihrer Kunden verzahnen lassen.</p> <p><span style="font-family: Calibri;"><span style="font-family: Calibri,Calibri; font-size: x-small;"><span style="font-family: Calibri,Calibri; font-size: x-small;">W&auml;hrend des Events haben IT-Fachh&auml;ndler die Gelegenheit zum Austausch mit den Experten von ELO und Epson. Bei Interesse erhalten sie vor Ort weitere Informationen zu den Systemen, Produkten und Partnermodellen der beiden Veranstalter. Weitere Informationen unter: </span></span><span style="color: #0000ff; font-size: x-small;"><span style="color: #0000ff; font-size: x-small;"><span style="color: #0000ff; font-size: x-small;">2. ELOoffice-Epson-Stopp </span></span></span></span></p> <p>&Uuml;ber die</p> <p><strong></strong>?</p>

    Aufgrund der großen Resonanz auf den ersten kostenlosen ?ELOoffice-EPSON-Stopp" laden die Organisatoren am 3. März 2015 zur zweiten Runde ein. 

    Dallmeier | 05.02.2015
    DMVC Smartphone App jetzt auch for Android
    <p><strong>Die beliebte DMVC Smartphone App f&uuml;r den mobilen Zugriff auf Dallmeier Systeme ist nun auch f&uuml;r Android Devices erh&auml;ltlich.</strong></p> <p>Die App &bdquo;Dallmeier Mobile Video Center&ldquo;, kurz DMVC, erm&ouml;glicht den mobilen Zugriff auf Dallmeier Systeme (DVR, NVR, Server, Kameras) &uuml;ber ein Smartphone mit Android oder iOS Betriebssystem. Mit der App kann unterwegs komfortabel sowohl auf das Live-Video als auch auf entsprechende Aufzeichnungen zugegriffen werden. Durch spezielle Transcodierung werden die Videodaten optimal f&uuml;r das Smartphone vorbereitet und gleichzeitig eine hohe Bildrate gew&auml;hrleistet.</p> <p>Die Dallmeier App verf&uuml;gt &uuml;ber eine intuitive Bedienung inklusive Multi-Touch Zoom und erlaubt individuelle Einstellungen f&uuml;r den 3G und Wifi-Betrieb. Besonders interessant: Ein 3G-Download-Z&auml;hler mit einstellbarem Limit erm&ouml;glicht jederzeit eine Kostenkontrolle.</p> <p>F&uuml;r optimalen &Uuml;berblick werden die einzelnen Kameras mit Vorschaubildern in einer Liste angezeigt. Die Aufl&ouml;sung des Videos ist frei einstellbar: QCIF, CIF, 2CIF, 4CIF oder HD. Sowohl im Live- als auch im Wiedergabemodus gibt es eine Mitschnitt- und eine Snapshot-Funktion. F&uuml;r einen schnellen und komfortablen Zugriff auf tagesaktuelle Aufzeichnungen steht eine eigene Tagesspur zur Verf&uuml;gung; au&szlig;erdem kann eine pers&ouml;nliche Favoritenliste angelegt werden. Systemmeldungsabfragen sind ebenso m&ouml;glich.</p> <p><strong>Download</strong><br />Die Dallmeier App &bdquo;Dallmeier Mobile Video Center&ldquo; ist kostenfrei erh&auml;ltlich&hellip;</p> <p>&hellip; im iTunes Appstore: https://itunes.apple.com/de/app/dallmeier-mobile-video-center/id429884738?mt=8&amp;affId=1801837&amp;ign-mpt=uo%3D2#</p> <p>&hellip; auf Google Play: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.dallmeier.dmvc&amp;hl=en </p>

    Die beliebte DMVC Smartphone App für den mobilen Zugriff auf Dallmeier Systeme ist nun auch für Android Devices erhältlich. 

    Eaton Electric | 03.02.2015
    USV des Winters
    <p>F&uuml;r den Start ins neue Jahr halten wir etwas ganz besonderes f&uuml;r Sie bereit: <br />Mit unserem <strong>Winter-Special: USV Eaton 5P + Warranty5</strong> erhalten Sie oder <br />Ihre Kunden eine der leistungsf&auml;higsten USV-Anlagen inklusive einer erwei-<br />terten 5-Jahres Gew&auml;hrleistung! <br /><br />Sorgenfreier kann man sich die n&auml;chsten f&uuml;nf Jahre nicht vor strombedingten <br />Ausf&uuml;llen und Hardwaresch&auml;den sch&uuml;tzen.</p> <p><strong>Unsere Winter-Aktion f&uuml;r Sie!</strong></p> <p>Eaton 5P - eine der energieeffizientesten&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br />Line-interactive-USV-Anlagen mit fort-<br />schrittlicher LCD-Anzeige und Energie-<br />messfunktionen. Ein Spezialist f&uuml;r&nbsp;&nbsp; Server,&nbsp;Netzwerk und Speicher.</p> <p>Warranty5 - damit sind im St&ouml;rungsfall<br />Batterien, ben&ouml;tigte Ersatzteile und die Transportkosten komplett abgedeckt.<br />Dies bedeutet einen Top-Service &uuml;ber<br />die gesamte Laufzeit von 60 Monaten.</p> <p>Kontaktieren Sie einfach Ihren regionalen Ansprechpartner von Eaton unter der Email<strong>&nbsp;<a href="mailto:supportgermany@eaton.com">supportgermany@eaton.com</a></strong>&nbsp;oder der Telefonnummer 0228-602 3704.</p> <p>Weitere Informationen zur Aktion erhalten Sie auf unserer Website unter<strong> <a href="http://www.eaton.com/powerquality">www.eaton.com/powerquality</a>.</strong></p> <p>* Sonderaktion bis zum 31.03.2015; Nettopreise zzgl. Versandkosten; nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. St&uuml;ckzahlen sind begrenzt.</p> <p><strong></strong>&nbsp;</p> <p><strong></strong>&nbsp;</p> <p><strong></strong>&nbsp;</p>

    Dank Eaton 5P + Warranty5 sind die nächsten fünf Winter sorgenfrei! 

    Arrow | 27.01.2015
    <p>Die Arrow University bietet Ihnen eine besondere M&ouml;glichkeit sich &uuml;ber <br /><strong>aktuelle Trends</strong> und <strong>neue Entwicklungen</strong> unserer <br /><strong>f&uuml;hrenden Hersteller</strong> zu informieren. Treffen Sie vor Ort die <br />Marktf&uuml;hrer aus den Bereichen Networking &amp; Security, Virtualisierung, <br />Storage, Enterprise Solutions &amp; Cloud Computing!</p> <p>&nbsp;</p> <ul> <li><strong>Vielf&auml;ltig:</strong> alle Themen und L&ouml;sungsangebote der <br />marktf&uuml;hrenden IT Anbieter</li> <li><strong>Vernetzt:</strong> aus Produkten werden L&ouml;sungen - mit <br />Expertenwissen, Erfahrung und Insiderwissen unserer Hersteller und Product <br />Manager</li> <li><strong>Flexibel:</strong> unsere Angebote werden passgenau auf Ihre <br />Kundenanforderungen abgestimmt</li> <li><strong>Vision&auml;r:</strong> Newcomer erg&auml;nzen das L&ouml;sungsangebot der <br />Marktf&uuml;hrer</li> </ul> <p><strong>&hellip; In Vortr&auml;gen, Live Demos, </strong><br /><strong>Ausstellung</strong></p> <p><strong>&hellip; In der begleitenden Herstellerausstellung </strong><br /><strong>stehen Ihnen Experten f&uuml;r detaillierte Fachgespr&auml;che zur Verf&uuml;gung</strong></p> <p><strong><a href="http://university.arrowecs.de/anmeldung_university.html">&gt;&gt;Jetzt anmelden!</a></strong></p>

    Unter dem Motto Vernetzt öffnet die Arrow University am 03.03.2015 ihre Türen in der BMW Welt München. 

    Arrow | 23.01.2015
    <p>Vom 16. bis 20. M&auml;rz 2015 pr&auml;sentiert Arrow aktuelle Entwicklungen und Trends sowie neuartige Produktl&ouml;sungen zu den Themen Virtualisierung, Storage, Security und Cloud Computing f&uuml;hrender Hersteller wie Blue Coat, Cortado, DataCore, IGEL, Micron, NetApp, Oracle, PernixData, ProfitBricks, riverbed, Simplivity, Tintri, Trend Micro, Violin und VMware.</p> <p>Das &bdquo;Virtualisation, Security &amp; Storage Forum&ldquo; richtet sich zum einen an Fachhandelspartner, die sich vor Ort &uuml;ber ma&szlig;geschneiderte L&ouml;sungen f&uuml;r Ihre Endkunden informieren, Trends und aktuelle Entwicklungen aus erster Hand erfahren und sich mit Experten vor Ort austauschen m&ouml;chten. Genauso aber auch an Endkunden, die umfassendes Know-how und die gesamte Bandbreite an IT-L&ouml;sungen f&uuml;hrender Hersteller erwarten d&uuml;rfen.</p> <p>In Live-Demos und interessanten Fachvortr&auml;gen im Vortragsbereich des &bdquo;Virtualisation, Security &amp; Storage Forum&ldquo; bekommen die Besucher einen Einblick in IT-Technologien unserer f&uuml;hrenden Hersteller und haben im Anschluss die M&ouml;glichkeit, im Gespr&auml;ch individuellen Fragen zu besprechen.</p> <p><a href="http://www.vss-forum.com/cebit_ticket.html" target="_blank"><strong>&gt;&gt; Kostenloses CeBIT-Ticket bei Arrow anfordern</strong></a></p> <p class="Default">&nbsp;</p> <p>Alle weiteren Informationen zu dem &bdquo;Virtualisation, Security &amp; Storage Forum&ldquo; vom <br /> 16. &ndash; 20.03.2015 auf:&nbsp; <strong>www.vss-forum.com. </strong></p> <p class="Default"><strong>&nbsp;</strong></p> <p class="Default"><strong>&nbsp;Ihr Ansprechpartner:</strong><br /><br />Stefanie Purz<br />Head of Marketing<br />Tel.: +49 (0)8141/3536-820<br />Stefanie.Purz@arrowecs.de?</p> <p>&nbsp;</p> <p class="Default"><strong>&Uuml;ber Arrow ECS &ndash; Value Added Distributor</strong></p> <p class="Default">Arrow ECS, ein Gesch&auml;ftsbereich von Arrow Electronics, Inc. (NYSE: ARW), vertreibt l&ouml;sungsorientiert Produkte und Services in den Bereichen Enterprise und Midrange Computing an Value Added Resellers (VARs), System Integratoren und Independent Software Vendors (ISVs). In Deutschland hat sich Arrow auf die Bereiche Virtualisierung, Server, Storage, Enterprise Solutions, Networks &amp; Security sowie Services fokussiert. Dar&uuml;ber hinaus bietet Arrow ein einzigartiges Cloud Portal &bdquo;ArrowSphere&ldquo;, das Res &nbsp;ellern den Vertrieb von Cloudl&ouml;sungen auf Basis eines eigenen Webportals erm&ouml;glicht. Die Arrow blickt auf &uuml;ber 25 Jahre Erfahrung und Fachkompetenz im IT-Umfeld zur&uuml;ck und unterst&uuml;tzt Fachh&auml;ndler bei der Realisierung ma&szlig;geschneiderter L&ouml;sungen f&uuml;r deren Endkunden vom Pre-Sales &uuml;ber Konzeption und Planung eines Projekts bis hin zu Installations- und Support-Services. Das Produkt- und L&ouml;sungsangebot wird kombiniert mit kontinuierlich wachsenden Services in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Finanzierung, Logistik sowie Technik, Consulting und Training f&uuml;r die Weiterbildung von Resellern und Endkunden.</p> <p class="Default">Mehr Informationen &uuml;ber Arrow in Deutschland: <a href="http://www.arrowecs.de" target="_blank">www.arrowecs.de</a></p>

    Auch 2015 präsentiert Arrow gemeinsam mit der CeBIT das "Virtualisation, Security & Storage Forum" auf der CeBIT in Halle 2, Stand A44. "Da Virtualisierung, Security und Storage eng miteinander vernetzt sind und auch vernetzt sein sollen, erweitert Arrow das bisherige "Virtualisation & Storage Forum" um den Bereich Security. Dadurch wird Arrow dem Anspruch gerecht, ein IT-Informationsforum zu s 

    Dallmeier | 22.01.2015
    Dallmeier PromoApp
    <p><strong>Ob als App f&uuml;r Tablets (iOS / Android) oder als Desktop-Version f&uuml;r PC oder Laptop: Die Dallmeier PromoApp enth&auml;lt alles Wissenswerte rund um die Themen Video&uuml;berwachung und Videosicherheitstechnik. Neueste Produktdaten, Videos und Brosch&uuml;ren stehen hier zur Verf&uuml;gung, au&szlig;erdem stellt Dallmeier zahlreiche kostenlose Tools vor.</strong></p> <p>Die PromoApp enth&auml;lt einen virtuellen Showroom und beinhaltet Produkte und L&ouml;sungen in den Kategorien Kameras, Aufzeichnung, Management, Videoanalyse und &Uuml;bertragung von Videodaten. Die Dallmeier PromoApp macht es einfach, immer up-to-date zu bleiben und bietet direkten Zugriff auf technische Spezifikationen und Datenbl&auml;tter sowie weiterf&uuml;hrende Links auf Anleitungen, White Paper oder Updates. Insbesondere die patentierte Multifocal-Sensortechnologie Panomera&reg; wird mit vielen Animationen und Demo-Sequenzen anschaulich erkl&auml;rt.</p> <p>Im Bereich &bdquo;Tools&ldquo; zeigt Dallmeier zahlreiche n&uuml;tzliche und kostenlose Tools f&uuml;r die Planung von Videoprojekten, wie beispielsweise ein Planungswerkzeug zur Berechnung und Darstellung von Video&uuml;berwachungsprojekten oder weitere Planungstools wie ein Festplattenkalkulator oder ein ViewDesigner zum Testen verschiedener Kamerapositionen.</p> <p>In der &bdquo;Mediathek&ldquo; befinden sich zahlreiche Videos: Demo-Sequenzen der Kameras, die Dallmeier CCTV IP Academy oder &bdquo;How To&ldquo;-Videos, die knapp und verst&auml;ndlich die Konfiguration von HD-Kameras oder die Einrichtung eines Video over IP Netzwerks zeigen.</p> <p>Wie Videotechnik optimal in verschiedenen Branchen zum Einsatz kommt, erkl&auml;rt der Reiter &bdquo;L&ouml;sungen&ldquo;. Von Banken bis Stadien, von Flugh&auml;fen bis Privath&auml;user werden hier typische Einsatzszenarien von Videoanlagen erl&auml;utert. Der Punkt &bdquo;Wissenswertes&ldquo; enth&auml;lt ein kurzes Lexikon, das die g&auml;ngigsten Abk&uuml;rzungen in der VideoIP- und CCTV-Branche erkl&auml;rt.</p> <p><strong>Weitere Informationen und Download der Desktop-Version unter:</strong><br />http://www.dallmeier.com/de/download/promoapp.html</p> <p><strong>PromoApp f&uuml;r Tablets im iTunes App Store:</strong> <br />https://itunes.apple.com/us/app/dallmeier-promoapp-deutsch/id946377549?l=de&amp;ls=1&amp;mt=8</p> <p><strong>PromoApp f&uuml;r Tablets im Google Play Store</strong>:<br />https://play.google.com/store/apps/details?id=air.com.dallmeier.PromoAppDEAndroid</p>

    Ob als App für Tablets (iOS / Android) oder als Desktop-Version für PC oder Laptop: Die Dallmeier PromoApp enthält alles Wissenswerte rund um die Themen Videoüberwachung und Videosicherheitstechnik. Neueste Produktdaten, Videos und Broschüren stehen hier zur Verfügung, außerdem stellt Dallmeier zahlreiche kostenlose Tools vor. 

    Dallmeier | 21.01.2015
    Videosysteme planen mit davidplan
    <p>davidplan erg&auml;nzt die bestehende Palette an Video Planungswerkzeugen um ein weiteres leistungsstarkes und dabei intuitiv zu bedienendes Tool. Mit diesem Programm wird nicht nur die Berechnung, sondern auch die Darstellung von Videoprojekten einfach und professionell. In diesem Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie mit wenigen Handgriffen eine &uuml;berzeugende Planung erstellen.</p> <p><strong>Termine &amp; Anmeldung: </strong><a href="http://www.dallmeier.com/ls/webinar" target="_blank">www.dallmeier.com/ls/webinar</a></p>

    Mit dem Tool davidplan ist die Planung von IP Videosystemen schnell, einfach und professionell. Erfahren Sie Tipps & Tricks im Webinar! 

    Dallmeier | 21.01.2015
    Buch: Der Panomera-Effekt
    <p>Der bekannte australische Autor, Erfinder und Experte f&uuml;r Video&uuml;berwachungstechnik Vlado Damjanovski hat ein Buch &uuml;ber die Multifocal-Sensortechnologie Panomera&reg; geschrieben.&nbsp;</p> <p>In seinem Buch &bdquo;Der Panomera&reg;-Effekt: Eine neue Kameratechnologie von Dallmeier&ldquo; beschreibt Vlado Damjanovski u.a. das Konzept der Multifocal-Sensortechnologie sowie die Vorteile bei der Installation und geht auf Punkte wie Sch&auml;rfentiefe, Bildqualit&auml;t, Lichtst&auml;rke und Dynamikumfang ein.</p> <p>&bdquo;Als ich zum ersten Mal vom Panomera&reg; Konzept h&ouml;rte, war ich nicht &uuml;berrascht, dass Dallmeier diese Innovation entwickelt hatte. Das Panomera&reg; zugrunde liegende Konzept scheint einfach. Zur&nbsp; Erzielung perfekter Ergebnisse sind jedoch ausschlaggebend: die Umsetzung des Konzepts, die Zusammensetzung der Hardware sowie die Arbeitsweise der Software. Nur ein wegweisendes Technologieunternehmen wie Dallmeier war in der Lage, eine solch vision&auml;re und stilvolle Innovation zu verwirklichen&ldquo;, erinnert sich Vlado Damjanovski. Und er erg&auml;nzt: &bdquo;Ich habe mich sehr &uuml;ber die Bitte von Dieter Dallmeier gefreut, dieses kleine Werk &uuml;ber Panomera&reg; zu schreiben. Da ich mittlerweile vier umfassende Fachb&uuml;cher zum Thema Videosicherheitstechnik verfasst und ver&ouml;ffentlicht habe sowie entsprechende Fachzeitschriften herausgebe, f&uuml;hle ich mich versiert genug, um &uuml;ber dieses neuartige Kamerasystem zu schreiben. Es sind Innovationen wie Panomera&reg;, die einem Sektor Dynamik verleihen, indem technische Konzepte erfolgreich in technische Produkte umgewandelt werden. Panomera&reg; wird dem sich stets entwickelnden Videosicherheitssektor neue Horizonte er&ouml;ffnen.&ldquo;</p> <p>Das Panomera&reg;-Effekt Buch ist in den Sprachen Deutsch und Englisch verf&uuml;gbar. Wer sein pers&ouml;nliches Exemplar davon erhalten m&ouml;chte, kann dieses einfach &uuml;ber die Dallmeier Website bestellen:</p> <p>http://www.dallmeier.com/index.php?id=1017&amp;L=0 </p>

    Der bekannte australische Autor, Erfinder und Experte für Videoüberwachungstechnik Vlado Damjanovski hat ein Buch über die Multifocal-Sensortechnologie Panomera geschrieben.  

    Arrow | 09.01.2015
    Arrow Education Services ist unter den Top 20 IT Trainings-Unternehmen
    <p>&ldquo;Wir freuen uns &uuml;ber die Anerkennung von TrainingIndustry.com und die entsprechende Aufnahme in diese bedeutende Liste f&uuml;r 2014&ldquo;, sagt Mary Beth Edwards, Vice President Sales Operations and Leiterin der Arrow Education Services Group. Julien Peronneau, Vice President EMEA Services & Business Transformation Arrow ECS EMEA, f&uuml;gt hinzu: &ldquo;Das Arrow Team wurde in 2014 weiter ausgebaut und bietet Kunden und Partnern eine gleichbleibende Qualit&auml;t bei Schulungen. Wir freuen uns darauf, unsere Reichweite und unseren Ansatz, die Trainings-Anforderungen unseren Kunde in der komplexen und sich schnell ver&auml;ndernden IT-Landschaft zu bedienen, weiter auszudehnen.&ldquo;</p> <p>Das Arrow Education Services Team hat seinen Fokus auf Schulungsprogrammen, die Kunden f&uuml;r den Einsatz neuer Technologien qualifizieren, darunter Cloud, Sicherheit, Business Analytics und Mobility.&nbsp;&nbsp; &nbsp;</p> <p>Die Auswahl als Top 20 IT Training Provider erfolgte unter anderem auf Basis von Innovationen bei IT-Schulungen, Breite des Angebots bei Schulungs- und Bereitstellungsmethoden, Unternehmensgr&ouml;&szlig;e, Wachstumspotential und Anzahl der Trainingskunden.</p> <p>&bdquo;Die Unternehmen, die f&uuml;r die Liste des Jahres 2014 ausgew&auml;hlt wurden, sind die Besten ihrer Branche&ldquo;, sagt Doug Harward, Chief Executive Officer, Training Industry Inc. &bdquo;Dieser Bereich der Trainingsindustrie zeigt weiterhin einen Wandel hinsichtlich der Erwartungen der Kunden, angefangen von den Themen, die sie anfordern bis hin zu den Modalit&auml;ten, wie diese bereitgestellt werden.&ldquo;</p> <p>Die Top 20 Liste findet sich <a href="http://www.trainingindustry.com/it-training/top-companies-listings/2014/2014-top-20-it-training-companies.aspx" target="_blank">hier</a>.</p> <p><strong>&nbsp;</strong></p> <p><strong>Medienkontakt:</strong></p> <p>Arrow Electronics</p> <p>Thorsten Hecking</p> <p>EMEA Communications</p> <p>E-Mail: <a href="mailto:thecking@arroweurope.com" target="_blank">thecking@arroweurope.com</a></p> <p>Tel.: +49 6102 5030 8638</p> <p>?</p>

    Fürstenfeldbruck, 17. Dezember 2014 ? Arrow wird von TrainingIndustry.com in der Liste der Top 20 IT Trainings-Unternehmen geführt. TrainingIndustry.com ist eine Fachzeitschrift, die sich auf die Schulungsbranche fokussiert. 

    Eaton Electric | 15.12.2014
    Eaton zeichnet ALSO mit "Distri of the Year"-Award aus
    <p>Eaton, Spezialist f&uuml;r L&ouml;sungen rund um unterbrechungsfreie Stromversorgung, hat im November zum dritten Mal den &bdquo;Distri of the Year&ldquo;-Award verliehen. Das Unternehmen zeichnet mit dem Preis nicht nur die Kompetenzen seiner Distributoren im Eaton USV-Portfolio aus, sondern in erster Linie auch deren Vermarktungserfolge. Gl&uuml;cklicher Gewinner ist in diesem Jahr der Distributor ALSO. Der Broadliner wusste sowohl mit &uuml;berdurchschnittlichem Vermarktungsengagement als auch mit herausragenden Wachstumszahlen im deutschen Channel zu &uuml;berzeugen. Durch den Vertrieb der Eaton Power Quality Produkte und L&ouml;sungen in &Ouml;sterreich und der Schweiz ist ALSO auch f&uuml;r die Zukunft optimal aufgestellt.</p> <p>Jasmin Dichmann, Marketing Manager IT Channel DACH, Roland Lommer, Sales Manager IT Channel DACH und Marcus Lenz, Senior Account Manager IT Channel, sind von der exzellenten Zusammenarbeit begeistert. Gemeinsam &uuml;berreichten Sie in der ALSO-Hauptzentrale in Soest den Preis an Andr&eacute; Dostal, Team Leader BU Datacenter und Benedikt Erdmann, Product Manager BU Datacenter.</p> <p>Andr&eacute; Dostal freut sich &uuml;ber die Auszeichnung: &bdquo;Wir sind sehr stolz den &bdquo;Distri of the Year&ldquo;-Award als Anerkennung unserer Leistung gewonnen zu haben. Der Preis motiviert uns, in Zukunft noch enger und erfolgreicher mit Eaton zusammenzuarbeiten.&ldquo;</p>

    Im November verlieh Eaton den ?Distri of the Year?-Award an den Broadline-Distributor ALSO. Mit dem Preis zeichnet das Unternehmen seit mehreren Jahren Produktkompetenzen und Vermarktungserfolge seiner Distributoren im Bereich der unterbrechungsfreien Stromversorgung aus.  

    Arrow | 05.12.2014
    Arrow weitet Citrix Service Provider-Vertriebsvereinbarung auf Deutschland aus
    <p>F&uuml;rstenfeldbruck, 05. Dezember 2014, Arrow hat seine Service-Provider-Distributionsvereinbarung mit Citrix auf Deutschland ausgeweitet. Die Vereinbarung gilt nun f&uuml;r Belgien, D&auml;nemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Spanien, Portugal und UK.</p> <p>Das Citrix Service-Provider-Programm bietet umfassende technische und kommerzielle Ressourcen, den Provider f&uuml;r den Aufbau einer hochwertigen Desktop-as-a-Service (DaaS)-L&ouml;sung ben&ouml;tigen. Citrix hilft der Channel Community dabei, eigene und individuelle DaaS-L&ouml;sungen &uuml;ber monatliche Pay-As-You-Go-Lizenzierung, eine validierte Referenzarchitektur sowie ausf&uuml;hrliche Enablement- und Marketingressourcen aufzubauen.</p> <p>Im Rahmen der Vereinbarung bietet Arrow nun seinen Resellern und Service Providern in den oben genannten M&auml;rkten Zugang zum kompletten Portfolio von Citrix-L&ouml;sungen f&uuml;r Service Provider, inklusive der f&uuml;r DaaS-L&ouml;sungen immer erforderlichen Microsoft-Bausteine (Microsoft SPLA) Dar&uuml;ber hinaus k&ouml;nnen sowohl Reseller als auch Service Provider ihr Citrix Service-Provider-Angebot mit ArrowSphere xSP verbessern &ndash; einer einzigen Schnittstelle f&uuml;r die Vereinheitlichung und Automatisierung der Verwaltung, Administration und des Reportings von Service Provider-Programmen.</p> <p>&nbsp;</p> <p><strong><span style="text-decoration: underline;">ArrowSphere xSP&nbsp; </span></strong></p> <p>Als ein Teil seines Cloud Services-Portfolios unterst&uuml;tzt Arrow die Channel Community mit ArrowSphere, um Cloud-Strategien und -L&ouml;sungen f&uuml;r den Aufbau oder den Wiederverkauf von Cloud-L&ouml;sungen anzubieten. Mit ArrowSphere xSP k&ouml;nnen Managed Service Provider &uuml;ber ein intuitives Dashboard die verschiedenen Service Provider-Lizenzvereinbarungen kalkulieren und Berichte erstellen. Eine wichtige Funktion ist die M&ouml;glichkeit zur Simulation und Prognose der Gesamtkosten f&uuml;r einzelne Cloud-Services f&uuml;r Kunden. Die Anwender haben schnellen und einfachen Zugriff auf ein wachsendes Portfolio von Produkt-, Programm- und Preisinformationen f&uuml;r eine breite Palette von Softwarelizenzen.</p> <p>F&uuml;r weitere Informationen zu ArrowSphere xSP und den Leistungen f&uuml;r Citrix Service Provider besuchen Sie bitte <a href="http://www.arrowecs.de/csp.html" target="_blank">www.arrowecs.de/csp.html</a>.</p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>&Uuml;ber das Citrix Service Provider-Programm </strong></p> <p>Citrix bietet Partnern das Komplettpaket zum Aufbau und zur Bereitstellung gehosteter Arbeitsplatz-Portfolios mit gehosteten Desktops, gehosteten Anwendungen, Mobilger&auml;temanagement und sicherer Datenfreigabe und -synchronisierung sowie der Infrastruktur f&uuml;r Self-Service-Bereitstellung und sichere Vernetzung. Mit Citrix verf&uuml;gen Service Provider &uuml;ber alle Elemente f&uuml;r die Erstellung skalierbarer, zuverl&auml;ssiger, privater oder &ouml;ffentlicher cloudbasierter DaaS.</p> <p>&nbsp;</p> <p>F&uuml;r weitere Informationen &uuml;ber das Citrix Service Provider-Programm besuchen Sie bitte <a href="http://www.citrix.com/csp" target="_blank">www.citrix.com/csp</a> oder kontaktieren Sie das Citrix Service Provider-Programm-Team &uuml;ber <a href="http://twitter.com/CitrixCSP" target="_blank">Twitter</a>.</p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>&Uuml;ber Arrow</strong></p> <p>Arrow Electronics ist ein globaler Anbieter von Produkten, Dienstleistungen und L&ouml;sungen f&uuml;r industrielle und kommerzielle Anwender von elektronischen Komponenten und Enterprise Computing Solutions mit einem Umsatz von 21,4 Milliarden $ im Jahr 2013. &Uuml;ber ein globales Netzwerk an mehr als 460 Standorten in 58 L&auml;ndern dient Arrow &uuml;ber 100.000 Erstausr&uuml;stern, Auftragsherstellern und kommerziellen Kunden als Vertriebspartner.</p> <p>&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>Medienkontakt:</strong></p> <p>Arrow Electronics</p> <p>Thorsten Hecking</p> <p>EMEA Communications</p> <p>E-Mail: <a href="mailto:thecking@arroweurope.com" target="_blank">thecking@arroweurope.com</a></p> <p>Tel.: +49 6102 5030 8638</p> <p>?</p>

    Arrow unterstützt die Channel Community mit ArrowSphere xSP  

    Xerox Office | 01.12.2014
    Xerox stockt Volume Vertriebsteam weiter auf
    <p>Xerox verst&auml;rkt seit dem 1. Oktober 2014 sein Channel-Team mit drei neuen Account Managern und tr&auml;gt damit dem kontinuierlichen Wachstum und Erfolg der vergangenen Jahre Rechnung. Mit den Neuzug&auml;ngen Markus van der Bijl und Tamara R&uuml;stow sowie der neuen Position von Silke Dyszkant kann Xerox seine Partner nun noch intensiver und kompetenter unterst&uuml;tzen.</p> <p>Markus van der Bijl, Supplies Account Manager DACH, greift auf langj&auml;hrige Erfahrungen in Vertriebs- und Managementfunktionen zur&uuml;ck. Er wechselt von der KORES Deutschland GmbH zu Xerox. Van der Bijl ist zust&auml;ndig f&uuml;r das OEM Supplies-Gesch&auml;ft in Deutschland, &Ouml;sterreich und der Schweiz und steht dem Fachhandel regionen&uuml;bergreifend als kompetenter Ansprechpartner zur Seite.</p> <p>Silke Dyszkant, ab 1. Oktober Reseller Account Manager S&uuml;d, weist f&uuml;nf Jahre Erfahrung bei Xerox auf und war zuvor Supplies Account Manager DACH. Mit Silke Dyszkant kann Xerox den Fachhandel in der Region S&uuml;ddeutschland intensiver betreuen und gleichzeitig sein Partnernetz weiter ausbauen.</p> <p>Tamara R&uuml;stow unterst&uuml;tzt als Internal Channel Account Manager die bereits im Mai gestarteten Kollegen Fritz Sch&auml;fer und Fabian R&ouml;der beim Xerox Partner Support Team. Zu ihren zuk&uuml;nftigen Aufgaben z&auml;hlt die Betreuung des Fachhandels rund um alle Fragen zu den von Xerox in der offenen Distribution vertriebenen Produkten. Im Vordergrund stehen dabei die Beratung der Fachh&auml;ndler bei der Produktauswahl, Promotions, dem Xerox Partnerprogramm und der kostenfreien Cloud-basierten L&ouml;sung Xerox Supplies Services. Diese erm&ouml;glicht es Fachh&auml;ndlern, herstellerunabh&auml;ngig Netzwerkdrucker und Multifunktionssysteme zu &uuml;berwachen und mit wenig Aufwand Verbrauchsmaterialien nachzubestellen. R&uuml;stow steht Resellern zudem nun auch bei allen Fragen rund um das offene IT-&Ouml;kosystem ConnectKey zur Seite.</p> <p>Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox: &bdquo;Das Aufstocken des Teams erm&ouml;glicht es uns, unsere Fachhandelspartner noch besser zu betreuen und im t&auml;glichen Gesch&auml;ft zu unterst&uuml;tzen. Damit setzen wir den vor drei Jahren eingeschlagenen Wachstumskurs konsequent fort.&ldquo;?</p>

    Xerox verstärkt seit dem 1. Oktober 2014 sein Channel-Team mit drei neuen Account Managern und trägt damit dem kontinuierlichen Wachstum und Erfolg der vergangenen Jahre Rechnung. 

    Eaton Electric | 26.11.2014
    Eaton stellt modulares Racksystem REC vor
    <p>Administratoren von Rechenzentren setzen mittlerweile &uuml;berwiegend auf energiesparende Serverkonfigurationen mit Kalt- und Warmgangeinhausung. F&uuml;r eine bestm&ouml;gliche Energieeffizienz ben&ouml;tigen sie eine physikalische Infrastruktur, die optimalen Airflow gew&auml;hrleistet und sich gleichzeitig flexibel in das K&uuml;hlkonzept integrieren l&auml;sst. Mit dem modularen 19&ldquo;-Racksystem REC pr&auml;sentiert Eaton eine L&ouml;sung, die speziell f&uuml;r diese Anforderungen optimiert wurde. Dank des neuen Designs und des umfangreichen Zubeh&ouml;rs f&uuml;r Airflow- und Kabelmanagement &uuml;berzeugen die Racks mit hervorragender Luftstr&ouml;mung. Durch Au&szlig;enbreiten von 600 mm und 800 mm lassen sie sich m&uuml;helos in Einhausungen mit handels&uuml;blichen Dachsegmenten f&uuml;r 1200 mm breite Kalt- oder Warmg&auml;nge einsetzen. Dar&uuml;ber hinaus verf&uuml;gt die Serie mit einer H&ouml;he von 42 oder 47 H&ouml;heneinheiten und einer Au&szlig;entiefe von 1000 mm oder 1200 mm &uuml;ber ausreichend gro&szlig;e Kapazit&auml;ten f&uuml;r RZ-Hardware und Netzwerktechnik. Sicherheitsfeatures und praktische Funktionen wie ein integriertes Erdungskit, stufenlos einstellbare Einbaurahmen, abnehmbare Seitent&uuml;ren mit Quick-Release-Verschluss und Laufrollen geh&ouml;ren wie bei der RE-Serie zur Grundausstattung und garantieren eine einfache Handhabung.</p> <p>Als Teil der &bdquo;Intelligent Power Pod&ldquo;-Plattform erweitert das neue Racksystem Eatons L&ouml;sungen f&uuml;r konvergente und hyperkonvergente Infrastrukturen. Mit Hilfe der REC-Serie k&ouml;nnen Systemintegratoren nun schl&uuml;sselfertige physikalische L&ouml;sungen f&uuml;r Umgebungen mit Einhausungen bereitstellen. Weitere Informationen zu den neuen REC-Racks erhalten sie unter: <span style="font-family: Helvetica; color: #0000ff; font-size: x-small;"><a href="http://www.eaton.eu/rec">www.eaton.eu/rec</a></span></p> <p>&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p>

    Neue 19 Zoll-Racks mit verbessertem Airflow für Serverkonfigurationen mit Einhausung Mit dem modularen 19``-Racksystem REC erweitert Eaton sein Angebot an physikalischen Infrastrukturlösungen. Durch die optimierten Luftströmungseigenschaften eignen sich die neuen Racks auch für Serverkonfigurationen mit Einhausung. Umfassende Konfigurationsoptionen erleichtern Systemintegratoren und Administratore 

    Xerox Office | 14.11.2014
    <p>Beim Kauf des Phaser 7100 zahlt Xerox Endkunden noch bis Ende des Jahres einen Cashback von bis zu 150 Euro. Zudem ist der Farblaserdrucker derzeit mit einem Sonderpreisnachlass von 20 Prozent in der autorisierten Distribution verf&uuml;gbar. Damit profitiert neben den Endkunden auch der Fachhandel vom Kauf der Systeme, da Reseller mit den beiden Aktionen ihren Kunden f&uuml;r den Phaser 7100 ein attraktives Paket schn&uuml;ren k&ouml;nnen. F&uuml;r die Pr&auml;mie m&uuml;ssen sich Endkunden lediglich unter folgendem Link registrieren: <a href="http://www.xerox.de/endkundenkampagnen">www.xerox.de/endkundenkampagnen</a>.</p> <p>Der Phaser 7100 druckt bis zu 30 Seiten in der Minute im Format bis zu A3 mit einer Aufl&ouml;sung von echten 1200 x 1200 dpi. Damit eignet sich der Drucker f&uuml;r Anwendungen, die feine Linien und kleine Punktschriftgr&ouml;&szlig;en darstellen m&uuml;ssen. Der kompakte A3-Drucker zeichnet sich durch eine sehr hohe Druckqualit&auml;t, sehr gute Farbwiedergabe und einen sparsamen Betrieb aus. Besonders hervorzuheben ist die Bannerdruckfunktion, die es Kunden erlaubt, Banner bis zu 1,20 m L&auml;nge zu drucken. Damit sind vielf&auml;ltigste Anwendungen gegeben.</p> <p>Die Produkttests von <em>Druckerchannel</em> (2/2013) und <em>PCgo</em> (April 2013) bescheinigen dem Phaser 7100 sehr hohe Druckqualit&auml;t, sehr gute Farbwiedergabe und einen sparsamen Betrieb.</p> <p>Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox: &bdquo;Mit den beiden Aktionen setzen wir sowohl bei den Endkunden als auch beim Fachhandel an, damit sie sich von den Vorteilen des Fachdruckers selbst &uuml;berzeugen k&ouml;nnen.</p>

    Beim Kauf des Phaser 7100 zahlt Xerox Endkunden noch bis Ende des Jahres einen Cashback von bis zu 150 Euro. Zudem ist der Farblaserdrucker derzeit mit einem Sonderpreisnachlass von 20 Prozent in der autorisierten Distribution verfügbar. 

    Arrow | 14.11.2014
    <p>Microsoft SPLA richtet sich an Provider, die Hosted Software und Services Endkunden anbieten wollen, darunter &nbsp;beispielsweise Web Hosting, Hosted Applications, Messaging, Collaboration und Infrastruktur-L&ouml;sungen. SPLA-Partner k&ouml;nnen angepasste Services auf flexibler Kostenbasis ohne Anfangsinvestitionen und ohne langfristige Bindungen bereitstellen.</p> <p>Die ArrowSphere xSP Central Plattform wurde speziell f&uuml;r Managed Service Provider und Solution Provider entwickelt. Der Aufwand bei der Verwaltung und der Berichterstattung der Lizenznutzung reduziert sich damit deutlich, w&auml;hrend die Bereitstellungskosten gleichzeitig immer im Blick sind. ArrowSphere xSP Central bietet intelligente Lizenzierungs- und Lizenzreporting-Funktionen &uuml;ber ein einfach zu bedienendes Dashboard. Damit lassen sich die Risiken, Kosten und die Komplexit&auml;t verringern, die mit Service-Provider-Lizenzierung einhergehen. Die Plattform bietet dar&uuml;ber hinaus Tools f&uuml;r die Erstellung von Preismodellen, der Evaluierung von Programm-Optionen der Hersteller, automatisierten Monatsberichten und Performance zur optimalen Nutzung von Produkt- und Mengenrabatten der Lizenzprogramme.</p> <p>&bdquo;Das Abkommen unterstreicht den Ansatz von Arrow, MSPs und Solution Provider verschiedene Optionen zu offerieren, Cloud Services entweder selbst zu entwickeln oder bestehende Hersteller-Services zu vertreiben&ldquo;, sagt Richard Hellmeier, Managing Director Arrow ECS Deutschland. ArrowSphere xSP Central unterst&uuml;tzt sie dabei, die beste Kombination aus Technologie und Kosten f&uuml;r ihre Cloud Services auszuw&auml;hlen, w&auml;hrend sie gleichzeitig neue Services anbieten k&ouml;nnen, sobald diese verf&uuml;gbar sind.&ldquo;</p> <p>ArrowSphere xSP Central ist Bestandteil der ArrowSphere Cloud Services Aggreagtions-, Vertriebs- und Enablement-Plattform, &uuml;ber die MSPs und Solution Provider effizient, nahtlos und kosteneffektiv in den Cloud Services-Markt eintreten k&ouml;nnen.</p> <p>Weitere Informationen unter <a href="http://www.arrowecs.de/spla.html" target="_blank">www.arrowecs.de/spla.html</a></p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>Medienkontakt:</strong></p> <p>Arrow Electronics</p> <p>Thorsten Hecking</p> <p>EMEA Communications</p> <p>E-Mail: <a href="mailto:thecking@arroweurope.com" target="_blank">thecking@arroweurope.com</a></p> <p>Tel.: +49 6102 5030 8638</p> <p>?</p>

    Fürstenfeldbruck, 11. November 2014 ? Arrow bietet ab sofort Microsoft Service Provider Lizenz-Abkommen (SPLA) über seine ArrowSphere xSP Central Plattform an. 

    Xerox Office | 11.11.2014
    <p>Mit den neuen Cloud-f&auml;higen Multifunktionsdrucksystemen WorkCentre 6655 und WorkCentre 3655 macht Xerox sein offenes IT-&Ouml;kosystem ConnectKey nun auch f&uuml;r seine Fachhandelspartner generell zug&auml;nglich. Xerox unterst&uuml;tzt damit den Fachhandel, individuelle sowie standardisierte L&ouml;sungen f&uuml;r seine Kunden bereitzustellen, mit denen diese ihre Dokumentenprozesse vereinfachen, Kosten kontrollieren sowie Effizienz und Komfort beim Dokumentenmanagement erh&ouml;hen k&ouml;nnen.</p> <p>Mit dem <a href="http://www.xerox.de/office-produkte/multifunktionsdrucker/farb-multifunktionsgerate/workcentre-6655/dede.html">Farbmultifunktionsdrucker WorkCentre 6655</a> und dem <a href="http://www.xerox.de/office-produkte/multifunktionsdrucker/multifunktionsdrucker-uber-30-s-per-min/workcentre-3655/dede.html">Schwarz-Wei&szlig;-MFP WorkCentre 3655</a> erweitert Xerox seine ConnectKey-Plattform auf leistungsstarke A4-Systeme, die sich durch Druckgeschwindigkeiten von 36 beziehungsweise 47 Seiten pro Minute bei hoher Druckqualit&auml;t auszeichnen. Mit der integrierten ConnectKey-Technologie verbinden die beiden Systeme die Vorteile von Multifunktionsdruckern mit neuen Funktionalit&auml;ten, Services und Softwarel&ouml;sungen.</p> <p>Die in den Multifunktionssystemen integrierte <a href="http://www.xerox.de/office-produkte/eip/dede.html">Extensible Interface Platform</a> 3.0 vereinfacht es f&uuml;r Xerox Partner personalisierte Dokumentenverwaltungs-l&ouml;sungen zu erstellen, die Endanwender direkt &uuml;ber den Touchscreen ihres MFPs abrufen k&ouml;nnen. Mithilfe des Web-basierten Xerox App Studio 2.0 k&ouml;nnen Vertriebspartner zudem zus&auml;tzliche Software Apps erstellen und in die MFPs integrieren. Reseller haben die M&ouml;glichkeit, f&uuml;r ihre Kunden standardisierte, vorkonfigurierte Apps und Icons anzulegen oder individuelle, auf die gesch&auml;ftsspezifischen Anforderungen zugeschnittene Anwendungen zu erstellen.</p> <p>Das Xerox Partner Support Team steht Fachh&auml;ndlern bei allen Fragen rund um das offene IT-&Ouml;kosystem ConnectKey zur Seite. Xerox startet zudem eine Reihe von Aktionen zur Markteinf&uuml;hrung der neuen Multifunktionssysteme, um seine Partner beim Abverkauf zu unterst&uuml;tzen: Fachh&auml;ndler erhalten Demosysteme des WorkCentre 3655 sowie des WorkCentre 6655 &uuml;ber die Distribution mit einem Preisnachlass von 50 Prozent. Zudem k&ouml;nnen sie ihren Kunden eine erweiterte Garantie von drei Jahren auf die neuen Systeme anbieten. Endkunden m&uuml;ssen sich dazu lediglich &uuml;ber <a href="http://www.xerox.de/endkundenkampagnen">www.xerox.de/endkundenkampagnen</a> registrieren.</p> <p>Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox: &bdquo;Mit der integrierten ConnectKey-Technologie k&ouml;nnen unsere Partner ihr Gesch&auml;ft durch neue Leistungen attraktiver machen und ihren Kunden den Einstieg ins Dokumentenmanagement erleichtern. Unser Xerox Partner Support Team unterst&uuml;tzt Fachh&auml;ndler dabei und steht als kompetenter Ansprechpartner zur Seite.&ldquo;</p>

    Mit den neuen Cloud-fähigen Multifunktionsdrucksystemen WorkCentre 6655 und WorkCentre 3655 macht Xerox sein offenes IT-Ökosystem ConnectKey nun auch für seine Fachhandelspartner generell zugänglich. 

    Xerox Office | 06.11.2014
    <p>Neuss, 06. November 2014 &ndash; Xerox bringt f&uuml;nf neue Drucksysteme auf den Markt, mit deren Hilfe Unternehmen jeder Gr&ouml;&szlig;e ihre Produktivit&auml;t weiter steigern und die Kosten dennoch niedrig halten k&ouml;nnen. Das neue Angebot umfasst neben dem Laserdrucker Xerox Phaser 3260 die Multifunktionssysteme Xerox WorkCentre 3225 und Xerox WorkCentre 4265 sowie die beiden Festtintendrucker Xerox ColorQube 8580 und Xerox ColorQube 8880.</p> <p><br /><strong>Multifunktionssysteme f&uuml;r Einzelarbeitspl&auml;tze und Kleingruppen</strong></p> <p>Die A4-Schwarzwei&szlig;-Systeme <a href="http://www.xerox.co.uk/office/printers/laser-printers/phaser-3260/engb.html">Phaser 3260</a> und <a href="http://www.xerox.co.uk/office/multifunction-printer/multifunction-under-30ppm/workcentre-3225/engb.html">WorkCentre 3225</a> sind insbesondere f&uuml;r Einzelanwender und kleinere Teams ausgelegt. Sie bieten neben kabellosem Drucken auch <a href="http://www.office.xerox.com/latest/XOGGD-07U.PDF">Apple AirPrint</a>. Zudem erm&ouml;glichen sie mit Wi-Fi Direct mobiles Drucken vom Smartphone, Tablet oder Laptop aus, auch wenn gerade kein kabelloses Netzwerk verf&uuml;gbar ist. Neue Scan-to-E-Mail-Funktionalit&auml;ten machen es einfach, Papierdokumente zu digitalisieren und zu versenden.</p> <p>Beide Systeme sind darauf ausgelegt, innerhalb sehr kurzer Zeit qualitativ hochwertige Ausdrucke zu liefern. Die Systeme drucken bis zu 28 Seiten in der Minute und geben die erste Seite bereits nach 8,5 Sekunden aus. Mit 4.800 x 600 dpi erzielen sie ein einheitliches, klares Textbild, gestochen scharfe Grafiken und eine noch bessere Bildqualit&auml;t.</p> <p>Das WorkCentre 3225 kann als Multifunktionssystem zudem zuverl&auml;ssig und kosteneffizient kopieren, scannen und faxen. Der ausgesprochen geringe Platzbedarf und die WLAN-F&auml;higkeit machen die beiden Systeme zur optimalen L&ouml;sung in jeder B&uuml;roumgebung. &nbsp;<br /><br /><strong>Leistungsstarke Systeme f&uuml;r Unternehmen</strong></p> <p>Das A4-System <a href="http://www.xerox.co.uk/office/multifunction-printer/multifunction-over-30ppm/workcentre-4265/engb.html">WorkCentre 4265</a> bietet alles, was Unternehmen mit einem hohen Arbeitsaufkommen brauchen. Der kapazitive Sieben-Zoll-Touchscreen des monochromen High-End-Systems wartet mit bedienungsfreundlichen Kopier-, Druck-, Scan- und E-Mail-Funktionen auf. Auch Faxen ist optional m&ouml;glich.</p> <p>Weitere Ausstattungsmerkmale des WorkCentre 4265:</p> <ul> <li>Als Desktop- oder Standmodell erh&auml;ltlich</li> <li>Scan-Geschwindigkeiten von bis zu 70 Images pro Minute bei beidseitig bedruckter Vorlage und Ausgabe (Duplexdruck)</li> <li>Finishing-Funktionen wie Sortieren, Stapeln und eine maximale Papierkapazit&auml;t von bis zu 3.240 Blatt</li> <li>Schnelles Kopieren und Drucken mit bis zu 53 Seiten pro Minute &ndash; die erste Kopie wird schon nach f&uuml;nf Sekunden ausgegeben.</li> <li>Print-Around-Funktion: Dokumente, die beispielsweise aufgrund eines unterwarteten Papierformats nicht umgehend gedruckt werden k&ouml;nnen, werden automatisch zur&uuml;ckgehalten bis sie verarbeitet werden k&ouml;nnen. Alle anderen Dokumente in der Warteschlange werden einfach weiterverarbeitet &ndash; das spart Zeit.&nbsp;</li> </ul> <p><strong>Pflegeleicht, umweltfreundlich, farbentreu</strong></p> <p>Mit zwei neuen A4-Farbsystemen aus der Reihe Xerox ColorQube bietet Xerox hochproduktives Arbeiten mit exzellenten Ergebnissen ohne die Umwelt unn&ouml;tig zu belasten. Die Xerox <a href="http://www.xerox.co.uk/office/printers/colour-printers/colorqube-8580/engb.html">ColorQube 8580</a> eignet sich vor allem f&uuml;r Aufgaben, wie sie in kleinen und mittelst&auml;ndischen Unternehmen (KMU) anfallen. Die <a href="http://www.xerox.co.uk/office/printers/colour-printers/colorqube-8880/engb.html">Xerox ColorQube 8880</a> bietet maximale Kosteneffizienz f&uuml;r alle Unternehmen, bei denen es auf Volumen und Qualit&auml;t gleicherma&szlig;en ankommt. Beide Systeme sind als Desktop- oder Standmodelle erh&auml;ltlich.</p> <p>Durch den Einsatz der von Xerox entwickelten Solid Ink-Technologie erzielen die Systeme brillante Farbergebnisse auf einer ganzen Reihe von Substraten, inklusive Recyclingpapier.</p> <p>Die Ausstattungsdetails im &Uuml;berblick:</p> <ul> <li>Echtes Adobe Postscript 3 und PANTONE zertifizierte stabile Farbsimulationen sorgen f&uuml;r gestochen scharfe Schrift und Bilder.</li> <li>Bequemer direkter Druck von Dateien in den Formaten PDF, JPEG, TIFF und PNG</li> <li>Mopria-Zertifizierung erm&ouml;glicht komfortables mobiles Drucken von mobilen Endger&auml;ten wie Tablets und Smartphones</li> <li>Colour by Words Tool bietet dem Nutzer &uuml;ber ein Men&uuml; mehrere Begriffe zur Auswahl, um die Farbe pr&auml;zise einzustellen. Dadurch wird stets der gew&uuml;nschte Farbton getroffen &ndash; schon beim ersten Ausdruck.</li> <li>Drucken von bis zu 51 Seiten pro Minute.</li> </ul> <p><span style="line-height: 16px;">Die ColorQube 8580 und die ColorQube 8880 sind zudem besonders umweltfreundlich. Beide Systeme sind EnergyStar 2.0-zertifiziert und EPEAT Silver-klassifiziert.&nbsp;</span><span style="line-height: 16px;">Die Systeme bieten au&szlig;erdem:</span></p> <ul> <li>Kinderleichtes Nachlegen der Festtintensticks, die ganz ohne Kartuschen auskommen. Dadurch fallen bis zu 90 Prozent weniger Abfallstoffe an als bei vergleichbaren Laserdruckern.</li> <li>Intelligent Ready-Funktion lernt das Nutzungsverhalten und sorgt so f&uuml;r ein Optimieren von Energieverbrauch und Produktivit&auml;t.</li> <li>Earth Smart-Einstellungen im Druckertreiber, mit denen der Nutzer stets die umweltfreundlichsten Druckeinstellungen w&auml;hlen kann.</li> <li>Integrierte GreenPrint Software erlaubt es, einzelne Seiten auszuw&auml;hlen und somit ausschlie&szlig;lich jene Seiten zu drucken, die wirklich ben&ouml;tigt werden &ndash; das spart Papier und Tinte.&nbsp;</li> </ul> <p>&nbsp;</p> <p><strong><span style="line-height: 16px;">Verf&uuml;gbarkeit</span></strong></p> <p><span style="line-height: 16px;">S&auml;mtliche Systeme sind ab sofort verf&uuml;gbar.</span></p>

    Xerox bringt fünf neue Drucksysteme auf den Markt, mit deren Hilfe Unternehmen jeder Größe ihre Produktivität weiter steigern und die Kosten dennoch niedrig halten können. Das neue Angebot umfasst neben dem Laserdrucker Xerox Phaser 3260 die Multifunktionssysteme Xerox WorkCentre 3225 und Xerox WorkCentre 4265 sowie die beiden Festtintendrucker Xerox ColorQube 8580 und Xerox ColorQube 8880. 

    Jabra | 31.10.2014
    Jabra Evolve-Serie: Audioexperte entwickelt neues Headset-Konzept
    <p>F&uuml;r die Ohrpolster hat Jabra speziellen Schaumstoff verwendet und die Headsets im Around-the-Ear und On-Ear-Design besonders ger&auml;uschisolierend konzipiert. Gespr&auml;che und Musik &uuml;bertragen die Headsets mit speziellen Akustiktechnologien pr&auml;zise. Der schwenkbare Mikrofonarm l&auml;sst sich diskret in den &Uuml;berkopfb&uuml;gel integrieren, wodurch sich die Modelle zusammen mit Smartphones oder Tablet-PCs auch als Freizeit-Headsets nutzen lassen. Die Headsets sind mit f&uuml;hrenden Unified Communications-Plattformen kompatibel, verbinden sich &uuml;ber USB mit Laptops und PCs sowie je nach Variante &uuml;ber ihren 3,5 mm Klinkenstecker auch mit mobilen Endger&auml;ten. Die Jabra Evolve-Serie besteht aus f&uuml;nf Modellen f&uuml;r unterschiedliche Einsatzbereiche. Das Premium-Modell Jabra Evolve 80 ist ab sofort bestellbar. Weitere Modelle folgen noch in diesem Jahr.<br /><strong> <br /> </strong></p> <p>Jabra hat seine neue Jabra Evolve-Serie speziell f&uuml;r die anspruchsvollen Bed&uuml;rfnisse von Knowledge Workern in Gro&szlig;raumb&uuml;ros und UC-Anwendungen konzipiert und sie in enger Zusammenarbeit mit Kunden sowie strategischen Partner optimiert: Mit aktiven und passiven Technologien unterdr&uuml;cken die Headsets nieder- und hochfrequente Ger&auml;usche von Klimaanlagen, PC-L&uuml;ftern und blenden Stimmen aus. F&uuml;r zus&auml;tzliche Ger&auml;uschisolierung hat Jabra die Evolve-Headsets im Around-the-Ear und On-Ear-Tragestil designt und sie mit besonders gro&szlig;en Ohrpolstern aus speziellem Schaumstoff sowie einem weichem Kunstleder&uuml;berzug f&uuml;r ganzt&auml;gigen Tragekomfort optimiert. <br /> <br /> Mit den Headsets der Jabra Evolve-Serie k&ouml;nnen Mitarbeiter in unterschiedlichen Anwendungsszenarien fokussierter arbeiten: &bdquo;Die Headsets der Jabra Evolve-Serie schaffen eine pers&ouml;nliche Ruhezone und unterst&uuml;tzen Mitarbeiter, auch in l&auml;rm- und ablenkungsintensiven Gro&szlig;raumb&uuml;ros konzentriert zu arbeiten &ndash; mit positivem Effekt f&uuml;r die Mitarbeiterzufriedenheit,&ldquo; sagt Holger Reisinger, Jabra Senior Vice President of Marketing, Products and Alliances.&nbsp; &bdquo;Wir haben die Jabra Evolve-Serie nicht nur mit Blick auf Unternehmen, sondern auch f&uuml;r die Nutzer designt und bieten eine innovative L&ouml;sung f&uuml;r mehr Produktivit&auml;t.&ldquo;</p> <p>F&uuml;r hohe Sprachqualit&auml;t beim Telefonieren &uuml;ber den PC nutzen die Headsets der Jabra Evolve-Serie je nach Modell das erweiterte HiFi-Frequenzband von&nbsp; 20 - 20.000 Hertz: Telefonate klingen pr&auml;ziser, Gespr&auml;chspartner verstehen sich besser und m&uuml;ssen seltener nachfragen, wodurch sich die Anrufdauer verk&uuml;rzt.</p> <p>&Uuml;ber die im Headsetkabel integrierte Bedieneinheit mit gro&szlig;en Tasten und LED-Anzeigen k&ouml;nnen Nutzer Rufannahme und &ndash;beendigung, Lautst&auml;rke und Mikrofonstummschaltung leicht steuern. Zus&auml;tzlich lassen sich alle Tasten individuell programmieren.</p> <p>Die Jabra Evolve-Serie verbindet sich &uuml;ber USB mit PCs und ist mit f&uuml;hrenden Unified Communications-Anwendungen kompatibel. Die Installation zus&auml;tzlicher Software oder Treiber entf&auml;llt. &Uuml;ber ihren 3,5 mm Klinkenstecker lassen sich die Headsets je nach Modell auch mit mobilen Endger&auml;ten nutzen.</p> <p><em>Preise und Erh&auml;ltlichkeit:</em></p> <p>Die Jabra Evolve-Serie besteht aus unterschiedlichen Mono- und Duo-Modellen sowie speziell f&uuml;r Microsoft Lync optimierten Versionen f&uuml;r verschiedene Anwendungsszenarien. Das Premium-Produkt Jabra Evolve 80 ist ab sofort f&uuml;r 329.- Euro zzgl. MwSt. UVP netto bestellbar. Weitere Varianten folgen noch in diesem Jahr. Die Preise f&uuml;r die Jabra Evolve-Serie beginnen ab 40.- Euro zzgl. MwSt. UVP netto f&uuml;r das Jabra Evolve 20.</p>

    Rosenheim, 30. Oktober 2014. Mit einem neuen Headset-Konzept unterstützt Jabra Knowledge Worker bei ihren anspruchsvollen Kommunikationsbedürfnissen in Großraumbüros: Die schnurge-bundenen Modelle der Jabra Evolve-Serie integrieren modernste aktive und passive Geräuschunterdrückung. 

    Eaton Electric | 23.10.2014
    Eaton startet kostenfreie Webinar-Reihe zum Thema USV und Virtualisierung
    <p><strong>Achern, 23.10.2014</strong> &ndash; USV-Anlagen sch&uuml;tzen IT-Systeme und Produktionsanlagen vor Stromausfall und Unregelm&auml;&szlig;igkeiten im Energienetz. Abgesehen von den reinen Schutzfunktionen treten bei der Absicherung von IT-Systemen jedoch zunehmend Aspekte wie Virtualisierung und Automatisierung von IT-Prozessen in den Vordergrund. Im November startet Eaton deshalb mit einer kostenfreien Webinar-Reihe, die wichtige Grundlagen der USV-Technik vermittelt und darauf aufbauend&nbsp; die neuesten Management-Funktionen im Zusammenspiel mit virtualisierten Umgebungen aufzeigt.</p> <p>Die Webinar-Reihe startet am 10. November mit dem "Basic"-Workshop. Dieser befasst sich vor allem mit der Installation der Eaton USV-Verwaltungssoftware Intelligent Power Manager (IPM) sowie ersten Konfigurationsschritten. Das Webinar f&uuml;r Fortgeschrittene beleuchtet die Integrationsm&ouml;glichkeiten der IPM-Software in verschiedene virtuelle Umgebungen wie VMware oder Hyper-V. Dar&uuml;ber hinaus zeigen die Spezialisten von Eaton, wie sich mit Hilfe der USV verschiedene Events im Hypervisor ausl&ouml;sen lassen. Dazu z&auml;hlen das automatische Verschieben von Instanzen bei lokalen Problemen mit der Stromversorgung oder der automatische Lastabwurf von virtuellen Maschinen. Der letzte Webinar-Termin besch&auml;ftigt sich schlie&szlig;lich mit individuellen Konfigurationsanpassungen, SNMP-Treibern sowie Debugging-Ma&szlig;nahmen. Details zu den einzelnen Terminen sowie zus&auml;tzliche Informationen zur kostenfreien Anmeldung finden sich unter <a href="http://action.eaton.com/Power-Webinar" target="_blank">http://action.eaton.com/Power-Webinar</a>.</p>

    Termine finden ab dem 10. November statt und richten sich vor allem an IT-Fachhändler und Lösungsintegratoren. Eatons dreiteilige Webinar-Reihe vermittelt wichtige Aspekte moderner USV-Systeme. Angefangen bei USV-Grundlagen über die Integration von USV-Anlagen in virtuelle Umgebungen bis hin zur Absicherung von modernen Netzwerkspeichersystemen.  

    Xerox Office | 26.09.2014
    <p>Aufgrund der gro&szlig;en Nachfrage erneuert Xerox nicht nur seine Promotions f&uuml;r den Phaser 5550, den Phaser 7500 sowie den Phaser 7800, sondern setzt noch einen oben drauf: Denn dieses Mal haben die Endkunden die M&ouml;glichkeit, zwischen mehreren Gratis-Gadgets zu w&auml;hlen. Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen ihren Kunden damit noch bessere Angebote unterbreiten, die den Abverkauf der Produkte unterst&uuml;tzen. Dem Fachh&auml;ndler winkt bei jedem verkauften Drucksystem zus&auml;tzlich ein Preisnachlass von bis zu 20 Prozent.</p> <p>Beim Erwerb eines <a href="http://www.xerox.de/office-produkte/drucker/laserdrucker/phaser-5550/dede.html">Xerox Phaser 5550</a> oder eines <a href="http://www.xerox.de/office-produkte/drucker/farbdrucker/phaser-7500/srch-dede.html?q=phaser%207500">Xerox Phaser 7500</a> gibt es entweder eine Action-Kamera von GoPro oder einen LED-Backlight-Fernseher von Sony. Zur Auswahl stehen: Die bis auf 40 Meter wasserdichte Hero3+ Black Edition Action-Kamera mit Wi-Fi Remote und 3-Way Pivot Arm sowie der 32 Zoll Sony BRAVIA KDL-32W705 LED-Backlight-Fernseher mit 1920x1080 Pixel, Full HD und WLAN. Kauft der Kunde einen <a href="http://www.xerox.de/office-produkte/drucker/farbdrucker/phaser-7800/dede.html">Xerox Phaser 7800</a>, kann er anstatt der Action-Kamera und des LED-Backlight-Fernsehers auch ein Apple iPhone 5S mit 32GB Speicherplatz in Scace Grey erhalten.</p> <p>Zur Teilnahme an der Promotion m&uuml;ssen die Fachh&auml;ndler ihre Kunden lediglich auf folgenden Link verweisen: <a href="http://www.xerox.de/endkundenkampagnen">www.xerox.de/endkundenkampagnen</a>. Die Kunden k&ouml;nnen sich dort dann f&uuml;r das Programm entsprechend registrieren. Alle Aktionen laufen bis zum 31. Dezember 2014.</p> <p>Das A3 Schwarzwei&szlig;-System Phaser 5550 druckt bis zu 50 Seiten in der Minute mit einer Aufl&ouml;sung von echten 1.200 x 1.200 dpi. Das Laserdrucksystem erledigt auch komplexe Druckauftr&auml;ge schnell und pr&auml;zise und ist dank hoher Produktivit&auml;t und Zuverl&auml;ssigkeit besonders f&uuml;r gr&ouml;&szlig;ere Arbeitsgruppen mit hohem Druckbedarf geeignet.</p> <p>Das A3 Farb-LED-Drucksystem Phaser 7500 zeichnet sich durch eine hohe Druckgeschwindigkeit und eine pr&auml;zise Druckqualit&auml;t aus. Es ist zudem umweltfreundlich und leise im Betrieb. Bei Produkttests in FACTS (August 2010) und <a href="http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3503&seite=1&t=a3_led_bolide_fuer_abteilungen">druckerchannel.de</a> (Juli 2014) hat das System mit der Note sehr gut abgeschnitte.</p> <p>Der Xerox Phaser 7800 besticht mit Umweltfreundlichkeit, hoher Bildqualit&auml;t und vor allem mit seiner au&szlig;ergew&ouml;hnlichen Medienverarbeitung. Produkttests von <a href="http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3201&seite=1&t=grafikprofi_von_xerox">druckerchannel.de</a> (Juni 2012) und FACTS (Dezember 2011) bescheinigen dem Phaser 7800 eine sehr hohe Druckqualit&auml;t, eine einfache Bedienbarkeit dank seines gro&szlig;en Touch-Screens sowie eine schnelle Verarbeitung gro&szlig;er Druckauftr&auml;ge. Ob Format A3+, Brosch&uuml;rendruck oder Visitenkarten &ndash; basierend auf den hohen Grammaturen, die der Phaser verarbeitet und der optionalen Endverarbeitung, ist auch sein Anwendungsspektrum vielf&auml;ltig.?</p> <p>&nbsp;</p>

    Aufgrund der großen Nachfrage erneuert Xerox nicht nur seine Promotions für den Phaser 5550, den Phaser 7500 sowie den Phaser 7800, sondern setzt noch einen oben drauf: Denn dieses Mal haben die Endkunden die Möglichkeit, zwischen mehreren Gratis-Gadgets zu wählen. Fachhändler können ihren Kunden damit noch bessere Angebote unterbreiten, die den Abverkauf der Produkte unterstützen. 

    Xerox Office | 24.09.2014
    <p><span class="cs9176387a1"><span style="font-size: 11.0pt;">Beim Kauf des Phaser 7100 zahlt Xerox Endkunden noch bis Ende des Jahres einen Cashback von bis zu 150 Euro. Zudem ist der Farblaserdrucker derzeit mit einem Sonderpreisnachlass von 20 Prozent in der autorisierten Distribution verf&uuml;gbar. Damit profitiert neben den Endkunden auch der Fachhandel vom Kauf der Systeme, da Reseller mit den beiden Aktionen ihren Kunden f&uuml;r den Phaser 7100 ein attraktives Paket schn&uuml;ren k&ouml;nnen. F&uuml;r die Pr&auml;mie m&uuml;ssen sich Endkunden lediglich unter folgendem Link registrieren: </span></span><span class="cs5efed22f1"><a href="http://www.xerox.de/endkundenkampagnen"><span class="cs179a4c1a1"><span style="font-size: 11.0pt;">www.xerox.de/endkundenkampagnen</span></span></a></span><span class="cs9176387a1"><span style="font-size: 11.0pt;">.</span></span></p> <p class="cs95e872d0">&nbsp;</p> <p><span class="cs9176387a1"><span style="font-size: 11.0pt;">Der Phaser 7100 druckt bis zu 30 Seiten in der Minute im Format bis zu A3 mit einer Aufl&ouml;sung von echten 1200 x 1200 dpi. Damit eignet sich der Drucker f&uuml;r Anwendungen, die feine Linien und kleine Punktschriftgr&ouml;&szlig;en darstellen m&uuml;ssen. Der kompakte A3-Drucker zeichnet sich durch eine sehr hohe Druckqualit&auml;t, sehr gute Farbwiedergabe und einen sparsamen Betrieb aus. Besonders hervorzuheben ist die Bannerdruckfunktion, die es Kunden erlaubt, Banner bis zu 1,20 m L&auml;nge zu drucken. Damit sind vielf&auml;ltigste Anwendungen gegeben.</span></span>&nbsp;</p> <p class="cs95e872d0">&nbsp;</p> <p class="cs95e872d0"><span class="cs9176387a1"><span style="font-size: 11.0pt;">Die Produkttests von </span></span><em><span class="csaf2b3d1"><span style="font-size: 11.0pt;">Druckerchannel</span></span></em><span class="cs9176387a1"><span style="font-size: 11.0pt;"> (2/2013) und </span></span><span class="csaf2b3d1"><span style="font-size: 11.0pt;">PCgo</span></span><span class="cs9176387a1"><span style="font-size: 11.0pt;"> (April 2013) bescheinigen dem Phaser 7100 sehr hohe Druckqualit&auml;t, sehr gute Farbwiedergabe und einen sparsamen Betrieb.</span></span></p> <p class="cs95e872d0"><span class="cs9176387a1"><span style="font-size: 11.0pt;">Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox: &bdquo;Mit den beiden Aktionen setzen wir sowohl bei den Endkunden als auch beim Fachhandel an, damit sie sich von den Vorteilen des Fachdruckers selbst &uuml;berzeugen k&ouml;nnen.??<br /></span></span></p>

    Beim Kauf des Phaser 7100 zahlt Xerox Endkunden noch bis Ende des Jahres einen Cashback von bis zu 150 Euro. Zudem ist der Farblaserdrucker derzeit mit einem Sonderpreisnachlass von 20 Prozent in der autorisierten Distribution verfügbar. 

    MKS AG | 11.09.2014
    MKS ROADSHOWS
    <p>Informationen zu den Roadshows finden Sie hier: <a href="http://www.mks-ag.de/de/kampagnen/mks-roadshows/">INFO</a></p>

    Die MKS Roadshows finden in Dresden und in Friedrichshafen statt. 

    MKS AG | 11.09.2014

     

    Avnet | 10.09.2014
    IBM Real-time Compression Workshop bei Avnet
    <p class="pressreleasefull">Der technische Workshop richtet sich an Business Partner, die im SAN Volume Controller (SVC)- und Storwize V7000-Umfeld t&auml;tig sind. IBM Real-time Compression wird f&uuml;r aktive Prim&auml;rdaten eingesetzt. Anschaffungs-, Strom- und K&uuml;hlungskosten werden verringert, ebenso wie der Platzbedarf des Systems. IBM Storwize V7000 zum Beispiel erm&ouml;glicht die Speicherung von bis zu f&uuml;nfmal mehr aktiven Prim&auml;rdaten bei gleichem Speicherbedarf. Mit dem IBM SAN Volume Controller ist dies auch in einer komplett virtualisierten Storage-Umgebung &ndash; unabh&auml;ngig vom Speichersystemhersteller &ndash; m&ouml;glich. Teilnehmer des Trainings erhalten einen umfassenden &Uuml;berblick &uuml;ber die Real-time Compression und deren Implementation anhand von Best Practices sowie Tipps und Tricks. Wie Business Partner bei IBM RTC-Projekten ihre Wettbewerbssituation st&auml;rken k&ouml;nnen, das wird zudem noch einmal anschaulich mit dem Proof of Concept Center (POC) f&uuml;r den RTC Testeinsatz beim Kunden demonstriert.</p> <p class="pressreleasefull">Der Workshop findet am Montag, den 29. September 2014 von 9.00 &ndash; 16.00 Uhr in der Avnet Location in Leinfelden-Echterdingen statt. Die Veranstaltung wird in englischer Sprache durchgef&uuml;hrt. Workshop sowie Verpflegung sind f&uuml;r die Teilnehmer kostenlos.</p> <p>Die Anmeldung sowie eine detaillierte Agenda k&ouml;nnen Reseller im Eventbereich auf&nbsp; <a href="http://www.ts.avnet.com/de/events/" target="_blank">http://www.ts.avnet.com/de/events/</a> einsehen. F&uuml;r weitere Informationen zur Veranstaltung steht Harald Prior, Technical Field Sales IBM Solutions bei Avnet Technology Solutions, unter Tel: 02153 733-216 oder harald.prior@avnet.com&nbsp;zur Verf&uuml;gung.</p>

    Avnet lädt am 29. 09. zu einem exklusiven IBM Real-time Compression (RTC) Workshop mit Guy Meir, Technischer Leiter RTC weltweit bei IBM.  

    Avnet | 04.09.2014
    Emulex Partner Connect Konferenz 2014
    <p>Viele Rechenzentren stellen heutzutage genau diese Anforderungen an Netzerk-, Storage- und Cloud-Konnektivit&auml;t.<br /> <br /> Zusammen mit den Technologiepartnern Microsoft und DataCore Software wird Emulex Ihnen L&ouml;sungsans&auml;tze vorstellen, wie Sie Rechenzentrums-Strategien mit gr&ouml;&szlig;tm&ouml;glicher Flexibilit&auml;t entwickeln k&ouml;nnen, welche diese vielseitigen Anforderungen langfristig erf&uuml;llen k&ouml;nnen.<br /> <br /> <strong>Kommen Sie am 27. Oktober 2014</strong> zur j&auml;hrlichen Emulex Partner Connect Konferenz die einen Tag vor dem Branchenevent &bdquo;Powering the Cloud&ldquo; stattfinden wird. Erfahren Sie aktuelle Fakten, Trends und Entwicklungen in der IT-Industrie aus dem Bereich &bdquo;Datacenter Infrastructure&ldquo;.<br /> <br /> <strong>Early Bird Bonus: <a href="http://avnet-news.com/re?l=D0Icezb4wI3h3rkfrI3" target="_blank">Sichern Sie sich jetzt</a> </strong>schon Ihre Teilnahme an diesem Event und dem damit verbundenen kostenfreien Hotelzimmer sowie Eintritt zur Messe &bdquo;Powering the Cloud&ldquo;!<br /> <em>Das Zimmerkontingent ist limitiert!</em></p> <p><a href="http://www.ts.avnet.com/de/events/events_more/6559/emulex_partner_connect_konferenz_2014.html">Informationen und Anmeldung</a><em></em></p>

    SAVE THE DATE 27 Oktober 2014 in Frankfurt und kostenfreie Hotel Zimmer sichern. 

    Avnet | 04.09.2014
    Emulex Skyhawk Webcast Serie
    <p>Als f&uuml;hrender Anbieter von konvergierten Netzwerkl&ouml;sungen f&uuml;r Datencenter bietet Emulex mit der Connectivity Continuum Architektur intelligente Netzwerkdienste. Mit einem einzigen Rahmenstruktur werden alle Server-, Netzwerk- und Storagekomponenten verbunden.<br /> <br /> Hiermit m&ouml;chten wir Sie ganz recht herzlich zu unserer ersten Emuelx Webcast Serie einladen. Emulex pr&auml;sentiert Ihnen die neue <strong>Skyhawk Adapter Serie. </strong>An drei Terminen erfahren Sie alles &uuml;ber die Neuheiten und Vorteile der neuen 10G/40G Ethernet Adapter.</p> <p><a href="http://www.ts.avnet.com/de/events/events_more/6567/emulex_skyhawk_webcast_reihe.html">Informationen und Anmeldung</a></p>

    Emulex präsentiert die neue Skyhawk Adapter Serie. Jetzt für die dreiteilige Webcast Serie anmelden 

    bluechip | 03.09.2014
    <p>Mit 160 Mio. Euro Umsatz im Gesch&auml;ftsjahr 2013/2014 konnte die bluechip Computer AG ihre Umsatzerl&ouml;se im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent steigern.</p> <p>Als entscheidenden Erfolgsfaktor f&uuml;hrt bluechip die Fokussierung auf die Eigenmarkenstrategie und ausgew&auml;hlte Distributionssegmente auf. So wuchsen insbesondere die Verkaufszahlen im Serverbereich der Eigenmarke um &uuml;ber 30 Prozent. Die Konzentration auf Kernkompetenzen sowie auf praxisorientierte, l&ouml;sungsspezifische Szenarien zeigt f&uuml;r bluechip gro&szlig;e Erfolge und st&ouml;&szlig;t auf reges Interesse im Fachhandelskanal. Unterstrichen wurde dies auf der Hausmesse &bdquo;bluechip LIVE 2014&ldquo;, auf der vier L&ouml;sungsszenarien aus vertikalen M&auml;rkten mit Unterst&uuml;tzung der bluechip Servertechnik gezeigt wurden.<br />Im neuen Gesch&auml;ftsjahr liegt der Schwerpunkt vor allem auf dem Ausbau des Produktbereichs Netzwerk/Storage sowie des Softwareportfolios, da diese in direktem Zusammenhang mit der Eigenmarke stehen. Auch im Projektbereich will bluechip den Mehrwert f&uuml;r seine Kunden weiter erh&ouml;hen. Insbesondere durch vielf&auml;ltige Angebote von der Rolloutplanung, Konfektionierung der Hardware, &uuml;ber die Finanzierung bis hin zur R&uuml;cknahme der gebrauchten Altger&auml;te. Die Dienstleistungsmentalit&auml;t steht dabei f&uuml;r bluechip an ersten Stelle.</p> <p>&bdquo;Ziel im neuen Gesch&auml;ftsjahr ist es, mit den Fachhandels- und Systemhauspartnern weiteres Wachstum zu generieren und im Eigenmarkensegment mit unserer Qualit&auml;t zu &uuml;berzeugen.&ldquo; so Vorstand Sven Buchheim.</p> <p>Auch seiner gesellschaftlichen Verantwortung, junge Menschen auszubilden, f&uuml;hlt sich bluechip verpflichtet. &Uuml;ber 140 Auszubildenden konnte das in Mitteldeutschland ans&auml;ssige Unternehmen bisher einen erfolgreichen Start ins Berufsleben erm&ouml;glichen. Im Gesch&auml;ftsjahr 2014/2015 beginnen acht junge Leute in vier verschiedenen Berufsfeldern (Kauffrau-/Kaufmann im Gro&szlig;- und Au&szlig;enhandel, IT-System-Elektroniker/in, IT-Systemkauffrau/-mann, Fachkraft f&uuml;r Lagerlogistik) ihre Ausbildung.</p>

    Mit 160 Mio. Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2013/2014 konnte die bluechip Computer AG ihre Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent steigern. 

    Dallmeier | 03.09.2014
    <p>Dallmeier stellt neue Modelle seiner patentierten Multifocal-Sensortechnologie Panomera&reg; vor: Ab sofort sind die Reihen &bdquo;Baseline&ldquo;, &bdquo;Topline&ldquo; und &bdquo;Nightline&ldquo; verf&uuml;gbar.</p> <p>Die neuen Panomera&reg;-Linien unterscheiden sich vorrangig durch ihre Lichtempfindlichkeit und Framerate. Die Baseline mit einer Bildrate von 12,5 fps und einer Lichtempfindlichkeit von 0,5 lux ist sehr gut geeignet f&uuml;r Szenen mit guter Ausleuchtung. Ein &bdquo;Allrounder&ldquo; f&uuml;r gute bis m&auml;&szlig;ige Ausleuchtung ist die Topline mit einer Lichtempfindlichkeit von 0,01 lux und einer Bildrate von 30 fps. Ideal f&uuml;r Anwendungen auch bei Nacht ist die Nightline mit einer Lichtempfindlichkeit von 0,002 lux und einer Framerate von 30 fps. Somit lassen sich auch Situationen mit schlechter Ausleuchtung hervorragend meistern.</p> <p>Innerhalb der einzelnen Reihen unterscheiden sich die Modelle anhand der Anzahl der Sensoren und somit durch ihren &Ouml;ffnungswinkel und die Entfernung, bis zu der Personen erkannt bzw. identifiziert werden k&ouml;nnen.</p> <p>Trotz der gro&szlig;en Vielfalt ist die Auswahl des passenden Panomera&reg;-Modells also ganz einfach: Ist die richtige Linie anhand der Ausleuchtung gew&auml;hlt, l&auml;sst sich anschlie&szlig;end anhand der Szenenbreite und der gew&uuml;nschten Erkennungsreichweite schnell die richtige Panomera&reg; finden.</p> <p>Allen Modellen gemeinsam ist das innovative Objektiv-Sensor-Konzept: Mit Panomera&reg; kann von einem einzigen Standort aus ein riesiges Areal &uuml;berblickt werden, denn die Multifocal-Sensortechnologie liefert einen einzigartigen &Uuml;berblick &uuml;ber die gesamte Szene und erfasst gleichzeitig feinste Details auch auf gro&szlig;e Entfernungen. Dadurch ergeben sich deutlich geringere Anforderungen an die Infrastruktur: Wo bislang mehrere HD- oder Megapixel-Kameras notwendig gewesen w&auml;ren, reicht nun ein einziges Panomera&reg; Multifocal-Sensorsystem.</p> <p>Panomera&reg; geht weit &uuml;ber den herk&ouml;mmlichen Full HD 1080p-Standard und die Megapixel-Aufl&ouml;sung hinaus. Unabh&auml;ngig davon, auf welchen Bereich des &Uuml;berwachungsgebietes sich ein Operator zu einem beliebigen Zeitpunkt konzentriert, wird mit Panomera&reg; immer das gesamte Geschehen erfasst. Somit kann ein Vorgang, wo immer er sich abgespielt hat, auch im Nachhinein gerichtsverwertbar rekonstruiert und die beteiligten Personen erkannt werden. Panomera&reg; erm&ouml;glicht vollen &Uuml;berblick bei minimalem Verschlei&szlig; und praktisch ohne Wartung. Das Multifocal-Sensorsystem bietet somit hohe Lebensdauer und langfristigen Investitionsschutz.</p> <p><strong>Live-Pr&auml;sentation auf der Security Essen und Panomera&reg; Roadshow</strong><br />Wer sich pers&ouml;nlich von der Leistungsf&auml;higkeit der Multifocal-Sensortechnologie &uuml;berzeugen m&ouml;chte, hat dazu bis Mitte Oktober gleich mehrfach die M&ouml;glichkeit: Die Modelle werden sowohl auf der Security in Essen als auch auf einer europaweiten Roadshow live pr&auml;sentiert. N&auml;here Informationen unter: <a href="http://www.panomera.com/de/roadshow-2014.html">www.panomera.com/de/roadshow-2014.html</a></p>

    Dallmeier stellt neue Modelle seiner patentierten Multifocal-Sensortechnologie Panomera vor: Ab sofort sind die Reihen Baseline, Topline und Nightline verfügbar. 

    bluechip | 14.07.2014
    <p><strong>Meuselwitz, 14.07.2014: </strong>Als erste Station ihrer diesj&auml;hrigen Th&uuml;ringentour besuchte Regierungschefin Christine Lieberknecht die bluechip Computer AG in Meuselwitz.</p> <p>Das 1991 gegr&uuml;ndete IT-Unternehmen war der Startpunkt f&uuml;r die mehrw&ouml;chige Rundreise, die unter dem Motto &bdquo;Aufbruch und Zukunft&ldquo; steht. &bdquo;Es waren die fr&uuml;hen 1990er Jahre, die im Umbruch f&uuml;r viele zum Aufbruch wurden&ldquo;, so Lieberknecht.</p> <p>Bei einem Rundgang durch das Unternehmen f&uuml;hrte die Ministerpr&auml;sidentin Gespr&auml;che mit Mitarbeitern verschiedenster Unternehmensbereiche und lie&szlig; sich von bluechip- Vorstand Frank Oelsch unter anderem das Pr&uuml;flabor f&uuml;r elektromagnetische Vertr&auml;glichkeit erkl&auml;ren. Ihr besonderes Interesse galt den logistischen Prozessen der leistungsf&auml;higen Fertigung.</p> <p>bluechip hat sich mittlerweile deutschlandweit zu einem der wichtigsten PC-Hersteller und Distributoren behauptet.</p> <p>&bdquo;Mit &uuml;ber 160 Millionen Euro Umsatz haben die 290 Mitarbeiter und Auszubildenden gerade das bislang beste Jahresergebnis abgeliefert. Darauf sind wir sehr stolz!&ldquo;, so Unternehmensgr&uuml;nder und Vorstandsvorsitzender Hubert Wolf.</p>

    Als erste Station ihrer diesjährigen Thüringentour besuchte Regierungschefin Christine Lieberknecht die bluechip Computer AG in Meuselwitz. 

    Avnet | 11.07.2014
    Avnet SolutionsPath Briefing mit Cisco, EMC und Mellanox
    <p>Converged Systems sind derzeit in aller Munde, und unbestritten ein wichtiger Baustein zuk&uuml;nftiger Rechenzentren und Cloud-Strukturen. Mit den marktf&uuml;hrenden Technologieherstellern haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen validierten L&ouml;sungen, die garantierte Leistung f&uuml;r unterschiedlichste Szenarien liefern.?</p> <p>Mit unserem<strong> SolutionsPath Briefing &bdquo;Next Generation DataCenter&ldquo; pr&auml;sentieren wir Ihnen am 15. September,</strong> wie Avnet Ihre Vertriebsaktivit&auml;ten unterst&uuml;tzen kann. Dabei geben wir Ihnen gemeinsam mit unseren Technologiepartnern einen detaillierten Einblick in unterschiedlichste und neuartige L&ouml;sungsans&auml;tze.</p> <p><a href="http://avnet-news.com/public/read_message.jsp?tsp=1405065360922&amp;custid=17585&amp;uid=7564597047&amp;sig=EPOJGHKLLHPHFOCL&amp;mid=750714764">&gt;&gt;mehr Informationen und Agenda</a></p>

    Einladung zum Avnet SolutionsPath Briefing am 15.09.2014 zum Thema Next Generation DataCenter mit Cisco, EMC und Mellanox.  

    Xerox Office | 08.07.2014
    Xerox baut Apple Promotions um weiteren Drucker aus
    <p>Aufgrund der gro&szlig;en Nachfrage erneuert Xerox seine Apple Promotions und erweitert sie zudem um den <a href="http://www.xerox.de/office-produkte/drucker/laserdrucker/phaser-5550/dede.html">Xerox Phaser 5550</a>. Endkunden k&ouml;nnen sich nun auch beim Erwerb dieses Druckers &uuml;ber ein Apple iPad Air freuen. Das schwarz-graue Apple Tablet im Wert von 450 Euro verf&uuml;gt &uuml;ber ein Retina-Display, WLAN und 16 GB Speicher.</p> <p>Auch beim Kauf eines <a href="http://www.xerox.de/office-produkte/drucker/farbdrucker/phaser-7500/srch-dede.html?q=phaser%207500">Xerox Phaser 7500</a> winkt Endkunden ein Apple iPad Air, f&uuml;r den mehrfach ausgezeichneten <a href="http://www.xerox.de/office-produkte/drucker/farbdrucker/phaser-7800/dede.html">Xerox Phaser 7800</a> gibt es ein Apple MacBook Pro 13,3&ldquo; i5 2,5 GHz im Wert von 1.000 Euro obendrauf. F&uuml;r den ebenfalls mehrfach pr&auml;mierten <a href="http://www.xerox.de/office-produkte/drucker/farbdrucker/phaser-7100/srch-dede.html?q=phaser%207100">Xerox Phaser 7100</a> erhalten Endkunden einen attraktiven Cashback von 150 Euro. Kunden m&uuml;ssen sich dazu lediglich unter dem Link www.xerox.de/endkundenkampagnen registrieren. Alle Aktionen laufen bis zum 31. August 2014.</p> <p>Das A3 Schwarzwei&szlig;-System Phaser 5550 druckt bis zu 50 Seiten in der Minute mit einer Aufl&ouml;sung von echten 1.200 x 1.200 dpi. Der Laserdrucker erledigt auch komplexe Druckauftr&auml;ge schnell und pr&auml;zise und ist dank hoher Produktivit&auml;t und Zuverl&auml;ssigkeit ideal auf gr&ouml;&szlig;ere Arbeitsgruppen mit hohem Druckbedarf geeignet.</p> <p>Der A3 Farb-LED-Drucker Phaser 7500 ist neben seiner hohen Druckgeschwindigkeit bei gleichzeitiger pr&auml;ziser Druckqualit&auml;t zudem umweltfreundlich und leise im Betrieb.Den Xerox Phaser 7800 kennzeichnet neben Umweltfreundlichkeit und hoher Bildqualit&auml;t vor allem seine au&szlig;ergew&ouml;hnliche Medienverarbeitung. Er ist wie das Apple MacBook Pro besonders f&uuml;r grafische Anwendungen ausgelegt. Ob Brosch&uuml;rendruck oder Visitenkarten &ndash; basierend auf den hohen Grammaturen, die der Phaser verarbeitet und der optionalen Endverarbeitung, ist auch hier das Anwendungsspektrum vielf&auml;ltig.</p> <p>Der kompakte A3-Drucker Phaser 7100 zeichnet sich durch eine sehr hohe Druckqualit&auml;t, hervorragende Farbwiedergabe und einen sparsamen Betrieb aus. Besonders hervorzuheben ist die Bannerdruckfunktion, die es Kunden erlaubt, Banner bis zu 1,20 m L&auml;nge zu drucken. Damit sind vielf&auml;ltigste Anwendungsm&ouml;glichkeiten gegeben.</p> <p>Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox: &bdquo;Wir gehen auf die W&uuml;nsche unserer Kunden ein und erweitern aufgrund der hohen Nachfrage die Aktionen f&uuml;r unsere Phaser-Systeme.&ldquo;</p>

    Aufgrund der großen Nachfrage erneuert Xerox seine Apple Promotions und erweitert sie zudem um den Xerox Phaser 5550. Endkunden können sich nun auch beim Erwerb dieses Druckers über ein Apple iPad Air freuen. 

    Xerox Office | 08.07.2014
    <p>Mit bis zu 62 Seiten pro Minute und erweiterten Funktionen ist &nbsp;der neue <a href="http://www.xerox.de/office-produkte/drucker/laserdrucker/phaser-4622/dede.html">Xerox Phaser 4622</a> besonders auf die Anforderungen gro&szlig;er Arbeitsgruppen zugeschnitten. Der Schwarzwei&szlig;drucker zeichnet sich auch bei hoher Belastung durch zuverl&auml;ssige Leistung aus.&nbsp;</p> <p>Zu den Schl&uuml;sselfunktionen geh&ouml;ren:</p> <ul> <li>Die Standardpapierkapazit&auml;t von 650 Blatt kann auf bis zu 3.750 Blatt erweitert werden, damit auch bei hoher Arbeitslast l&auml;nger unterbrechungsfrei gedruckt werden kann.</li> <li>Bis zu vier optionale Papierbeh&auml;lter unterst&uuml;tzen eine Vielzahl von Papierformaten und Grammaturen.</li> <li>Verbesserte Aufl&ouml;sung von bis zu 1.200 x 1.200 dpi</li> <li>Mobiles Drucken mit Unterst&uuml;tzung von Apple AirPrint</li> <li>Gesch&uuml;tzte Druckausgabe (Secure Print) mit der vertrauliche Auftr&auml;ge in der Warteschlange zur&uuml;ckgehalten werden k&ouml;nnen, bis sie vom zust&auml;ndigen Benutzer freigegeben werden.</li> <li>Tonerkartuschen mit besonders hohem Fassungsverm&ouml;gen, reduzieren den Seitenpreis und verl&auml;ngern die Nachf&uuml;ll-Intervalle.</li> <li>Optionale Endverarbeitungsoptionen: Mailbox mit vier Beh&auml;ltern und 500-Blatt-Finisher.</li> </ul> <p>&nbsp;</p> <p><strong><span style="line-height: 16px;">Verf&uuml;gbarkeit</span></strong></p> <p><span style="line-height: 16px;">Der Xerox Phaser 4622 ist ab sofort &uuml;ber den Direktvertrieb, Fachh&auml;ndler, Konzession&auml;re sowie die Distribution verf&uuml;gbar.</span></p>

    Mit bis zu 62 Seiten pro Minute und erweiterten Funktionen ist der neue Xerox Phaser 4622 besonders auf die Anforderungen großer Arbeitsgruppen zugeschnitten. Der Schwarzweißdrucker zeichnet sich auch bei hoher Belastung durch zuverlässige Leistung aus. 

    bluechip | 08.07.2014
    bluechip bringt Tablet mit Intel Atom Prozessor
    <p><strong>Meuselwitz, 08.07.2014</strong><br />Neben dem bew&auml;hrten TRAVELline T10 Business Tablet mit Intel Core i5 Prozessor und Windows 8.1 Pro Betriebssystem schickt bluechip nun ein neues Tablet mit Intel Atom Prozessor ins Rennen.<br />Das Tablet hat ein 10,1&ldquo; IPS Panel mit kapazitivem 10-Punkt-Touchscreen und eine Aufl&ouml;sung von 1280 x 800 Pixeln. Das neue Einstiegsmodell T10-E1 ist mit einer 32 GB eMMC SSD ausgestattet. In dem Ger&auml;t arbeitet ein sparsamer Intel Atom Z3735D Quad-Core-SoC Prozessor f&uuml;r Tablets. Er taktet mit bis zu 1,83 GHz und basiert auf Intels neuer Bay Trail-T Plattform. Das Tablet wird standardm&auml;&szlig;ig mit einer &bdquo;Windows 8.1 with Bing&ldquo; Edition sowie einer Microsoft Office 365 Testversion ausgeliefert. Dieses seit 01.06.2014 verf&uuml;gbare Windows ist speziell f&uuml;r Einstiegsger&auml;te und Formfaktoren konzipiert worden und legt den Fokus auf Bedienfreundlichkeit und Ressourcenschonung.</p> <p>Das 590 Gramm leichte Tablet verf&uuml;gt &uuml;ber eine Vielzahl von Schnittstellen wie WLAN, Bluetooth 4.0 sowie zwei 2.0 MP Kameras an der Vorder- und R&uuml;ckseite. Es liegt dank seiner matten, gummierten R&uuml;ckseite gut in der Hand. Eine optimale Erg&auml;nzung stellt der Schutzumschlag mit integrierter Tastatur dar, der dem Ger&auml;t durch eine intelligente Falttechnik gleichzeitig als Halterung f&uuml;r ergonomisches Arbeiten dient.</p> <p>"Schon bei der Vorpremiere auf unserer diesj&auml;hrigen Hausmesse "bluechip LIVE" in der Redbull Arena Leipzig konnten wir bei unseren Partnern das hohe Interesse an einem solchen Produkt erkennen. Die informativen und interessanten Feedback Gespr&auml;che sind f&uuml;r uns extrem wichtig und hochinteressant gewesen." Frank Kwasnitza Leiter Vertrieb.</p> <p>Das bluechip TRAVELline Tablet T10-E1 kann ab sofort zum attraktiven Preis von 229 &euro; (HEK) bei bluechip bestellt werden.</p>

    Neben dem bewährten TRAVELline T10 Business Tablet mit Intel Core i5 Prozessor und Windows 8.1 Pro Betriebssystem schickt bluechip nun ein neues Tablet mit Intel Atom Prozessor ins Rennen. 

    Jabra | 03.07.2014
    <p>Mit dem neuen Jabra Motion Office sind Nutzer im B&uuml;ro und unterwegs &uuml;ber ein einziges Headset erreichbar: Das Modell arbeitet auf Bluetooth-Basis und bietet Triple-Konnektivit&auml;t. Dazu ist die Basis mit dem Festnetztelefon klassisch &uuml;ber Kabel sowie &uuml;ber USB mit dem PC verbunden und funkt &uuml;ber Bluetooth schnurlos mit mobilen Endger&auml;ten. Als zentrale Anlaufstelle f&uuml;r alle Endger&auml;te h&auml;lt das Headset drei Verbindungen parallel aufrecht, wechselt nahtlos zwischen ihnen und &uuml;bertr&auml;gt Gespr&auml;che unterbrechungsfrei vom Festnetztelefon oder PC-Softphone an das Mobiltelefon.</p> <p>Damit sich die verbundenen Endger&auml;te leicht installieren, verwalten und steuern lassen, hat Jabra Touchscreen und Farbdisplay in die Basisstation des Jabra Motion Office integriert. Diese dient zugleich als Ladestation f&uuml;r das Headset und unterst&uuml;tzt die Hot-Desking-Funktion: Mitarbeiter k&ouml;nnen ihr Headset an eine beliebige andere Jabra Motion Office-Basisstation anschlie&szlig;en und damit flexibel an unterschiedlichen Arbeitspl&auml;tzen arbeiten.</p> <p><em>&bdquo;</em>Wir haben das Jabra Motion Office speziell f&uuml;r Knowledge Worker und Remote-Teams konzipiert, damit diese alle Vorteile ihrer mobilen Endger&auml;te aussch&ouml;pfen und effizienter zusammenabreiten k&ouml;nnen&ldquo;, erl&auml;utert Holger Reisinger, Vice President Marketing, Products and Alliances bei Jabra Business. &bdquo;Mit dem Jabra Motion Office k&ouml;nnen Nutzer produktiver und innovativer arbeiten, um sich &uuml;berall konsistenten und ortsunabh&auml;ngigen Informationsaustausch zu sichern.&ldquo;</p> <p><em>Modernste Headset-Technologien<br /> </em></p> <p>Im Jabra Motion Office hat Jabra modernste Headset-Technologien verbaut: &Uuml;ber seinen intelligenten Bewegungssensor registriert das Headset, ob es getragen wird. Nehmen Nutzer das Jabra Motion Office vom Schreibtisch oder aus der Ladestation, kommt der Anruf automatisch im Headset an und l&auml;sst sich durch Aufsetzen einfach annehmen. Alternativ k&ouml;nnen Nutzer Telefonate auch &uuml;ber Sprachbefehle starten und annehmen oder &uuml;ber Ein&ndash; und Ausklappen des patentierten, klappbaren Flip-Boom-Mikrofonarms.</p> <p>Der Nahfunkstandard NFC erleichtert Nutzern das erstmalige Pairing mit NFC-f&auml;higen Smartphones oder Tablet-PCs. In Verbindung mit Bluetooth-Klasse 1 Ger&auml;ten bietet das Headset eine erweiterte schnurlose Reichweite von bis zu 100 Metern.</p> <p>Die intelligente Lautst&auml;rkenanpassung des Jabra Motion Office analysiert Umgebungsger&auml;usche und passt den Audiopegel automatisch an. Nutzer k&ouml;nnen so auch in lauten Umgebungen entspannt sprechen. Zus&auml;tzlich verbessern HD-Voice und Noise Blackout mit digitalen Signalprozessoren die Gespr&auml;chsqualit&auml;t. Telefonate &uuml;bertr&auml;gt das Jabra Motion Office im erweiterten Frequenzband von 300 bis 18.000 Hertz authentisch in HD-Wideband-Audioqualit&auml;t.</p> <p>Das Jabra Motion Office l&auml;sst sich am linken oder rechten Ohr tragen und &uuml;ber sein beweglich aufgeh&auml;ngtes und h&ouml;henverstellbares Lautsprechergeh&auml;use passgenau einstellen. F&uuml;r ganzt&auml;gigen Tragekomfort k&ouml;nnen Nutzer zwischen drei verschiedenen gro&szlig;en Eargel-Aufs&auml;tzen w&auml;hlen. Wird das Jabra Motion Office unterwegs nicht benutzt, schaltet es sich automatisch in den Power Nap-Modus und schont so den Akku.</p> <p><strong>Preise und Erh&auml;ltichkeit: </strong></p> <p>Das Jabra Motion Office ist ab sofort erh&auml;ltlich und kostet 349.- Euro UVP zzgl. MwSt.</p>

    Rosenheim, 03. Juli 2014. Mit dem neuen Jabra Motion Office erweitert Jabra seine erfolgreiche Serie Multiuse-fähiger Headsets für Knowledge Worker: Das Bluetooth-Headset unterstützt Triple-Konnektivität und bindet Festnetztelefone, PC-Softphones und mobile Endgeräte ein. Über seine Basisstation mit Touchscreen und Farbdisplay lassen sich die verbundenen Endgeräte einfach verwalten und ansteuern.  

    Xerox Office | 01.07.2014
    <p>Drei Jahre Garantie &ndash; das gew&auml;hrt Xerox seinen Kunden auf die Systeme Phaser 6600 und WorkCentre 6605 sowie Phaser 3610 und WorkCentre 3615. Die Promotion gilt noch bis zum 31. August 2014. Damit unterst&uuml;tzt Xerox die Fachh&auml;ndler beim Abverkauf der Drucksysteme, denn sie k&ouml;nnen ihren Kunden ohne Preisaufschlag erh&ouml;hte Sicherheit bieten. Reseller m&uuml;ssen ihre Kunden dazu lediglich auf die Registrierung f&uuml;r die dreij&auml;hrige Garantie unter dem Link <a href="http://www.xerox.de/endkundenkampagnen">www.xerox.de/endkundenkampagnen</a> hinweisen.</p> <p>Mit dem Schwarzwei&szlig;-Drucker Phaser 3610 und dem Multifunktionsdrucker WorkCentre 3615 umfasst die Aktion die aktuellsten Systeme von Xerox. Die Drucksysteme sind besonders f&uuml;r Anwender mit hohen Anspr&uuml;chen an Druckgeschwindigkeit und Druckqualit&auml;t konzipiert. Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 45 Seiten pro Minute und einem gestochen scharfen Druckbild mit einer Aufl&ouml;sung von echten 1.200 x 1.200 dpi erf&uuml;llen sie auch hohe Erwartungen. Mit insgesamt drei optionalen Papierbeh&auml;ltern lassen sich unterschiedliche Papiergr&ouml;&szlig;en und Materialien zuf&uuml;hren oder bei hoher Auslastung einfach und schnell die Medienkapazit&auml;t erh&ouml;hen.&nbsp;In seinem aktuellen Produkttest f&auml;llt der <em><a href="http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3481&amp;t=test_xerox_workcentre_3615">Druckerchannel</a></em> das Urteil &bdquo;sehr gut&ldquo; f&uuml;r das WorkCentre 3615. Neben dem besonders hohen Drucktempo hebt er auch die herausragend gute Scan- und Kopierqualit&auml;t des Multifunktionssystems hervor.</p> <p>Mit dem Phaser 6600 und dem WorkCentre 6605 sind zwei besonders umweltfreundliche Farbdrucksysteme Bestandteil der Promotion. Dank der geringen Fixiertemperatur verbrauchen diese Systeme um bis zu 20 Prozent weniger Strom und sto&szlig;en um bis zu 35 Prozent weniger CO2 aus als herk&ouml;mmliche Toner-Systeme. Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen ihren Kunden zudem mit den vergleichsweise g&uuml;nstigen Preisen, der hohen Druckaufl&ouml;sung von 1.200 x 1.200 dpi, dem speziellen Fotomodus und der EA Toner von Xerox weitere Kaufanreize bieten.&nbsp;Die Tests des Magazins FACTS (M&auml;rz 2013) bescheinigen dem Phaser 6600 und WorkCentre 6605 eine au&szlig;ergew&ouml;hnlich hohe Produktivit&auml;t, Druck- und Kopierqualit&auml;t. Zudem konnten die Testredakteure im Vergleich zu den ebenfalls mit &bdquo;sehr gut&ldquo; getesten Vorg&auml;ngermodellen Phaser 6500 und WorkCentre 6505 eine deutliche Leistungssteigerung feststellen.</p> <p>Die Xerox Drucksysteme sind bei den autorisierten Distributoren IngramMicro, TechData und Systeam erh&auml;ltlich.</p> <p>Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox: &bdquo;Wir sind von der Qualit&auml;t und Langlebigkeit unserer System &uuml;berzeugt. Mit der verl&auml;ngerten Garantie erm&ouml;glichen es wir unseren Fachh&auml;ndlern, Ihren Kunden darauf Brief und Siegel zu geben.&ldquo;</p>

    Drei Jahre Garantie - das gewährt Xerox seinen Kunden auf die Systeme Phaser 6600 und WorkCentre 6605 sowie Phaser 3610 und WorkCentre 3615. Die Promotion gilt noch bis zum 31. August 2014. 

    bluechip | 26.06.2014
    Windows Server Kompetenz Club zu Gast bei bluechip
    <p><strong>Meuselwitz, 26.06.2014: </strong>Fachwissen und Know-how bilden das Fundament eines erfolgreichen IT-Gesch&auml;fts. Das ist das Kredo des Windows Server Kompetenz Clubs, der seit gut einem Jahr Fachh&auml;ndlern und Systemh&auml;usern Schulungen rund um das Thema Windows Server 2012 R2 anbietet, sie mit technischem Know-how unterst&uuml;tzt und ihnen neue L&ouml;sungsans&auml;tze f&uuml;r ihr t&auml;gliches Gesch&auml;ft aufzeigt.</p> <p>Die bluechip Computer AG, als ein bekannter Microsoft OEM-Partner im Serverumfeld, bot bei einem Club-Treffen in der Kultzeche ZIII in Meuselwitz allen Mitgliedern die zus&auml;tzliche M&ouml;glichkeit einer Werksf&uuml;hrung durch ihre Fertigungsst&auml;tte. So konnte sich jeder Besucher Vorort ein Bild von der Produkt- und Prozessqualit&auml;t der unter der Eigenmarke bluechip hergestellten Server- und Storagesysteme machen und erfuhr mehr &uuml;ber die Vorteile eines lokalen OEM-Herstellers.</p> <p>Parallel zu den Werksf&uuml;hrungen fanden Schulungen zum Thema Windows Small Business Server Alternativen, Hyper-V Replika und Storage sowie richtige Lizenzierung statt. Manfred Helber und Sven Langenfeld, welche den Windows Server Kompetenz Club mit Leben erf&uuml;llen, waren dabei die Hauptakteure des informativen Tages. Durch ihre Pers&ouml;nlichkeiten tr&auml;gt der Club mit Recht den Zusatz &bdquo;Kompetenz&ldquo;, was durch das Feedback der anwesenden Teilnehmer einstimmig bescheinigt wurde. Durch die Untermalung der Fachvortr&auml;ge mit Live-Demos zu den genannten Schwerpunkten erhielten die anwesenden Fachbesucher gleichzeitig wertvolle Tipps f&uuml;r die praktische Umsetzung und konnten durch offen gestaltete Fragerunden ihre Anwendungssicherheit mit den Microsoft Produkten steigern. Der interessante Vortragstag endete in einem geselligen Grillabend, sodass noch das ein oder andere Fachgespr&auml;ch unter den Teilnehmern gef&uuml;hrt werden konnte.</p> <p>&nbsp;</p> <p>Sven Langenfeld, Initiator des Server Kompetenz Clubs und Manager OEM BDM Server bei <em>Microsoft</em> Deutschland, res&uuml;miert: &bdquo;Wir waren sehr gerne zu Gast bei bluechip.</p> <p>Nicht nur, dass wir die bisher gr&ouml;&szlig;te Anzahl an Teilnehmern bei einer vergleichbaren Veranstaltung hatten. Auch das Interesse der Partner an den Themen und die Bereitschaft der aktiven Teilnahme war herausragend. Der Windows Server Kompetenz Club kommt sehr gerne wieder&ldquo;.</p>

    Fachwissen und Know-how bilden das Fundament eines erfolgreichen IT-Geschäfts. Das ist das Kredo des Windows Server Kompetenz Clubs, der seit gut einem Jahr Fachhändlern und Systemhäusern Schulungen rund um das Thema Windows Server 2012 R2 anbietet, sie mit technischem Know-how unterstützt und ihnen neue Lösungsansätze für ihr tägliches Geschäft aufzeigt.  

    Xerox Office | 26.06.2014
    <p>Xerox erneuert seine Promotions f&uuml;r die Drucksysteme Phaser 6700 und Phaser 7100 sowie Phaser 7500 und Phaser 7800. Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen ihren Kunden damit attraktive Angebote unterbreiten, die den Abverkauf der Produkte unterst&uuml;tzen. Kunden m&uuml;ssen sich dazu lediglich unter dem Link <a href="http://www.xerox.de/endkundenkampagnen">www.xerox.de/endkundenkampagnen</a> registrieren.</p> <p>Beim Kauf eines Xerox Phaser 7500 erhalten Endkunden ein wei&szlig;es Apple iPad mit Retina-Display, WLAN und 16 GB im Wert von 450 Euro. Beim Kauf eines Xerox Phaser 7800 gibt es ein kostenloses Apple MacBook Pro 13,3&ldquo; i5 2,5 GHz im Wert von 1.000 Euro dazu. F&uuml;r den Xerox Phaser 6700 oder den Xerox Phaser 7100 winkt ein Cashback in H&ouml;he von 150 Euro. Alle Aktionen laufen bis Ende August 2014.</p> <p>Der Phaser 7100 druckt bis zu 30 Seiten in der Minute mit einer Aufl&ouml;sung von echten 1200 x 1200 dpi. Der kompakte A3-Drucker zeichnet sich durch eine sehr hohe Druckqualit&auml;t, sehr gute Farbwiedergabe und einen sparsamen Betrieb aus. Besonders hervorzuheben ist die Bannerdruckfunktion, die es Kunden erlaubt, Banner bis zu 1,20 m L&auml;nge zu drucken. Damit sind vielf&auml;ltigste Anwendungen gegeben.</p> <p>Der A3-Farb-LED-Drucker Phaser 7500 ist neben seiner hohen Druckgeschwindigkeit bei gleichzeitiger pr&auml;ziser Druckqualit&auml;t zudem umweltfreundlich und leise im Betrieb.</p> <p>Den Xerox Phaser 7800 kennzeichnet neben Umweltfreundlichkeit und hoher Bildqualit&auml;t vor allem seine au&szlig;ergew&ouml;hnliche Medienverarbeitung. Er ist wie das Apple MacBook Pro besonders f&uuml;r grafische Anwendungen ausgelegt, bietet sehr hohe Druckqualit&auml;t, eine einfache Bedienung und hohe Druckgeschwindkeit. Ob Brosch&uuml;rendruck oder Visitenkarten, basierend auf den hohen Grammaturen, die der Phaser verarbeitet und der optionalen Endverarbeitung ist auch hier das Anwendungsspektrum vielf&auml;ltig.</p> <p>Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox: &bdquo;Wir erneuern die Aktionen f&uuml;r unsere Phaser-Systeme. Das ist die Chance f&uuml;r Fachh&auml;ndler, ihren Kunden auch im neuen Jahr attraktive Angebote zu unterbreiten, die &nbsp;den Abverkauf der Produkte unterst&uuml;tzen."</p>

    Xerox erneuert seine Promotions für die Drucksysteme Phaser 6700 und Phaser 7100 sowie Phaser 7500 und Phaser 7800. Fachhändler können ihren Kunden damit attraktive Angebote unterbreiten, die den Abverkauf der Produkte unterstützen. 

    Xerox Office | 26.06.2014
    <p>Xerox erneuert Solid Ink Promotion: bis zu 200 Euro Cashback beim Kauf eines Xerox ColorQube 8570 f&uuml;r Endkunden&nbsp;&nbsp;Xerox erneuert seine Promotion f&uuml;r den Farbdrucker Xerox ColorQube 8570 bis zum 30. September 2014. Somit unterst&uuml;tzt Xerox Fachh&auml;ndler beim Abverkauf dieser umweltfreundlichen Produkte. Nach Registrierung unter dem Link <a href="http://www.xerox.de/endkundenkampagnen">www.xerox.de/endkundenkampagnen</a> erhalten Endkunden dann das Cashback in H&ouml;he von 200 Euro f&uuml;r den Solid Ink Drucker mit Supplies beziehungsweise 150 Euro f&uuml;r den einzelnen Drucker.</p> <p>Der ColorQube 8570 kann vor allem mit seiner hohen Umweltvertr&auml;glichkeit punkten. Die patentierte Solid Ink-Drucktechnologie von Xerox erzeugt bis zu 90 Prozent weniger Abfall als vergleichbare Laser-Systeme. Ein Grund daf&uuml;r ist das kartuschenfreie Design der Festtinten-Sticks. Es verbraucht weniger Energie beim Druckprozess, ben&ouml;tigt kein Verpackungsmaterial, verkleinert so den &ouml;kologischen Fu&szlig;abdruck und macht ganz nebenbei das Nachf&uuml;llen der Festtinten-Sticks ebenso einfach wie das Nachladen von Papier.</p> <p>Der Xerox Drucker weist mit bis zu 40 Seiten pro Minute und mit 2.400 dpi eine hohe Druckgeschwindigkeit sowie Druckaufl&ouml;sung auf. Eine hervorragende Druckqualit&auml;t und eine exzellente Farbtreue, selbst auf Recycling-Papier, sind damit gegeben. M&ouml;glich sind sowohl Farbdrucke f&uuml;r Gesch&auml;ftsdokumente oder Marketing-Materialien als auch Schwarzwei&szlig;-Drucke f&uuml;r Standarddokumente wie E-Mails, Tabellen oder Texte. Der Drucker mit geringer Stellfl&auml;che ist so besonders auf die Anforderungen kleiner und mittelst&auml;ndischer Unternehmen zugeschnitten.</p> <p>Die Xerox ColorQube 8570 ist bei den autorisierten Distributoren IngramMicro, TechData und Systeam erh&auml;ltlich.</p> <p>Matthias Hilbert, Regional Business Manager DACH bei Xerox: &bdquo;Wir gehen mit unserer Cashback-Aktion in die Verl&auml;ngerung! Das ist eine Chance f&uuml;r Fachh&auml;ndler, ihren Kunden auch im neuen Jahr umweltfreundliche L&ouml;sungen basierend auf derSolid Ink-Technologie anzubieten."</p>

    Xerox erneuert Solid Ink Promotion: bis zu 200 Euro Cashback beim Kauf eines Xerox ColorQube 8570 für Endkunden Xerox erneuert seine Promotion für den Farbdrucker Xerox ColorQube 8570 bis zum 30. September 2014. 

    Arrow | 05.06.2014
    Arrow baut Cloud-Portfolio in Nordamerika und EMEA mit SoftLayer Services aus
    <p class="bodytext">SoftLayer bietet Kunden, die einen leistungsstarken Cloud-Infrastrukturservice ben&ouml;tigen, zahlreiche Vorteile, darunter Bare-Metal- und virtuelle Server in einer Plattform sowie ein nahtloses globales Netzwerk f&uuml;r hohe Leistung, Flexibilit&auml;t und Kontrolle.<br /><br />&bdquo;Diese neue Vereinbarung mit SoftLayer demonstriert unseren Anspruch, Cloud Services zu b&uuml;ndeln, die unsere Data-Center-L&ouml;sungen erg&auml;nzen, und damit einen Mehrwert schaffen&ldquo;, sagt Sean Kerins, President Arrow ECS. &bdquo;Wir freuen uns darauf, Solution Provider zu &uuml;berzeugen und sie dabei zu unterst&uuml;tzen, das Cloud-Infrastrukturangebot von SoftLayer zu vertreiben, indem wir unseren umfassenden Service Support mit unserer Expertise und Angeboten bei Hard- und Software von IBM kombinieren.&ldquo;</p> <p class="bodytext">&nbsp;&bdquo;Wir vertreiben die SoftLayer-L&ouml;sungen &uuml;ber ArrowSphere, einer Plattform zur B&uuml;ndelung von Cloud-Services, die wir im Jahr 2012 in der EMEA-Region und sp&auml;ter in Nordamerika gestartet haben&ldquo;, sagt Laurent Sadoun, President Arrow ECS EMEA und Leiter des Bereichs Services bei Arrow weltweit. &bdquo;Die Erg&auml;nzung von SoftLayer unterstreicht einmal mehr den Wert der ArrowSphere Plattform f&uuml;r den Channel.&ldquo;</p> <p class="bodytext">Die modulare ArrowSphere-Plattform bietet die automatisierte Bereitstellung und konsolidierte Abrechnung von Cloud-Services von f&uuml;hrenden Cloud-Services-Anbietern, wodurch bereits Transaktionen mit mehr als 500 Kunden pro Tag vereinfacht werden. Service Provider nutzen ArrowSphere, um ihr eigenes Leistungsportfolio zu erg&auml;nzen und auf Grundlage von Diensten wie SoftLayer eigene Managed Services anzubieten.</p> <p class="bodytext">&bdquo;Arrow bringt eine globale Reichweite, umfassende Vertriebsstrukturen, Marketing-Support und entsprechendes Know-how mit, um Partnern von SoftLayer einen weitereichenden Support bei On- und Off-Premise-L&ouml;sungen bieten zu k&ouml;nnen&ldquo;, sagte Tom Blair, Senior Vice President of Global Sales bei SoftLayer.</p> <p class="bodytext">&bdquo;Dar&uuml;ber hinaus eignet sich Arrow aufgrund seiner langj&auml;hrigen Zusammenarbeit mit IBM und der IBM Partner Community hervorragend f&uuml;r die Unterst&uuml;tzung von IBM-L&ouml;sungsanbietern und deren Kunden bei ihrem Weg in die Cloud.&ldquo;</p> <p class="bodytext">&nbsp;Weitere Informationen &uuml;ber das SoftLayer-Angebot von Arrow sind auf der ArrowSphere-Plattform unter <a href="http://sphere.arrow.com/" target="_blank"><strong>http://sphere.arrow.com</strong></a> zu finden.</p> <p class="bodytext"><strong>&Uuml;ber Arrow Electronics</strong></p> <p class="bodytext">Arrow Electronics (<a href="http://www.arrow.com/" target="_blank">www.arrow.com</a>) ist ein globaler Anbieter von Produkten, Dienstleistungen und L&ouml;sungen f&uuml;r industrielle und kommerzielle Anwender von elektronischen Komponenten und Enterprise Computing Solutions. &Uuml;ber ein globales Netzwerk an mehr als 460 Standorten in 58 L&auml;ndern dient Arrow &uuml;ber 100.000 Erstausr&uuml;stern, Auftragsherstellern und kommerziellen Kunden als Vertriebspartner.<br />&emsp;<br /><strong>Medienkontakt:</strong></p> <p>Arrow Electronics<br />Thorsten Hecking<br />EMEA Communications<br />E-Mail: thecking@arroweurope.com<br />Tel.: +49 6102 5030 8638?</p>

    Arrow erweitert sein weltweites Cloud-Services Angebot um Lösungen von SoftLayer, einem IBM-Unternehmen. Arrow wird die Cloud-Lösungen von SoftLayer im Rahmen einer neuen Reseller-Vereinbarung in den Vereinigten Staaten, Kanada und EMEA vertreiben. 

    bluechip | 19.05.2014
    <p><strong>Meuselwitz, 14. Mai 2014: </strong>Lernen Sie am 22. Mai die bluechip Computer AG bei der diesj&auml;hrigen &bdquo;bluechip LIVE 2014&ldquo; im exklusiven Ambiente der Red Bull Arena Leipzig kennen. Unter dem Motto &bdquo;MEHR Kontakte &ndash; MEHR Informationen &ndash; MEHR Technik&ldquo; erleben Sie eine Welt aus allen Bereichen des th&uuml;ringischen Eigenmarkenherstellers, Distributors und Dienstleistungspartners bluechip. &bdquo;Mit dem Motto MEHR f&uuml;hren wir auch in diesem Jahr die erfolgreiche Marketing-Kampagne fort. &bdquo;Wir zeigen auf, wie Fachhandelspartner und Systemh&auml;user gemeinsam mit uns MEHR erreichen k&ouml;nnen und haben daf&uuml;r unsere Veranstaltung bluechip LIVE 2014 entsprechend gestaltet.&ldquo; sagt Sven Buchheim, Vorstand bei der bluechip Computer AG.</p> <p>Neben vielen Herstellerst&auml;nden und Kontakten aus allen Bereichen zeigt bluechip auf einem dedizierten 50 m&sup2; gro&szlig;en Stand gemeinsam mit Intel und Microsoft insgesamt drei L&ouml;sungsszenarien und gew&auml;hrt im vierten Szenario einen Einblick in die aktuellen Produktionsprozesse und Qualit&auml;tsstandards der Eigenmarkensysteme. Im Office-Szenario werden neben neuesten Entwicklungen im Bereich Tablet, Mini-PC und All-in-One-PC mit Windows 8.1 und Office 365 auch Verbindungen zu Private Cloud L&ouml;sungen mit Windows Server 2012 R2 und neueste Drucksicherheitsl&ouml;sungen wie z.B. das Secure Print Verfahren von OKI vorgestellt. Im Education Bereich zeigt bluechip neben mobilen IT-Kofferl&ouml;sungen und Notebookwagen f&uuml;r Schulen auch die neueste mobile All-in-One-PC-L&ouml;sung sowie ein Ultrabook mit Touch und entsprechender Intel Education Software.&nbsp; Alle Ger&auml;te lassen sich dabei mit der logoDIDACT Schulserverl&ouml;sung unter einer Oberfl&auml;che sehr einfach verwalten. Im Industrie-Szenario wird die komplette Entwicklung eines Produkts durchgespielt, hier im speziellen eines bluechip PC-Geh&auml;uses. Mit einer mobilen und einer Mini-Workstation von bluechip werden dabei die CAD-Zeichnungen erstellt und mit Hilfe eines 3D-Druckers entsprechende Muster live ausgedruckt. Seien Sie gespannt, wie das fertige Endergebnis ausschaut und lassen Sie sich passend dazu das neueste Outdoor-Notebook oder die IP65-L&ouml;sung live vorf&uuml;hren.</p> <p>Alle Bereiche werden dabei von bluechip Server-L&ouml;sungen auf Basis von Intel und Supermicro Hardware unterst&uuml;tzt. Dabei kommen neben dem aktuell einzigen Open-E zertifizierten System mit einer LSI Nytro MegaRAID Flashbeschleunigungskarte auch OEM Storage-Appliances des Herstellers Netapp, sowie Backup-L&ouml;sungen von Tandberg Data, USV-L&ouml;sungen von CyberPower sowie 10 Gigabit Infrastrukturl&ouml;sungen f&uuml;r KMU-Betriebe zum Einsatz.</p> <p>Die vier Szenarien bilden nicht nur aktuelle Entwicklungen im Bereich der Systeme ab, sondern zeigen dem Gast praktisch, welche Beispiell&ouml;sungen sich gemeinsam in einem Dialog mit bluechip entwickeln lassen. Dabei stehen die Bereiche st&auml;ndig im Einklang mit der MEHR-Kampagne: &bdquo;MEHR Technologie, MEHR Performance, MEHR Individualit&auml;t und MEHR Qualit&auml;t&ldquo;.</p> <p>Die Agenda der Veranstaltung ist gef&uuml;llt mit verschiedenen, spannenden Fachvortr&auml;gen und Workshops unter anderem zu aktuellen Themen wie &bdquo;Windows 8.1 &Ouml;kosystem und deren &uuml;bergreifende Systemplattformen&ldquo;, sowie &bdquo;Windows Server 2012 R2 und die Alternativen nach der &Auml;ra von Small Business Server 2011&ldquo;. Eingeleitet wird die bluechip LIVE 2014 um 9:30 Uhr mit der Begr&uuml;&szlig;ung und Er&ouml;ffnung durch den Vorstandsvorsitzenden der bluechip Computer AG, Herrn Hubert Wolf. Als weitere Highlights darf bluechip um 11:00 Uhr Herrn J&ouml;rg L&ouml;hr, einen der erfolgreichsten Erfolgs- und Motivationstrainer Europas, sowie um 14:00 Uhr Herrn Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer, Leiter des Instituts of Electronic Business, begr&uuml;&szlig;en.</p> <p>Als Einstimmung auf die bevorstehende Fu&szlig;ball-Weltmeisterschaft erwarten die G&auml;ste neben der passenden Atmosph&auml;re und mehreren Stadion-F&uuml;hrungen auch zahlreiche Gewinnspiele mit sportlichem Charakter. Diverse Aktivit&auml;ten in Form von Torwandschie&szlig;en, einem T-Wall-Wettbewerb und einem Kicker-Turnier bieten viele Gewinnm&ouml;glichkeiten. Am Ende des Tages k&ouml;nnen Sie nicht nur wertvolle Informationen, sondern eventuell auch Gewinne, wie z.B. ein bluechip Tablet T10 mit einem Intel Core i5 Prozessor, einen iiyama 27&ldquo; Monitor oder ein Multifunktionsger&auml;t der Firma Samsung mit nach Hause nehmen. Das fr&uuml;he Erscheinen zur Messe lohnt sich. Der Druckerhersteller OKI verlost unter allen Besuchern, die bis 10:45 Uhr ihre Gewinnspielkarte am OKI-Stand abgeben, einen A4-LED-Farbdrucker.</p> <p>Trotz vieler Themen, die Sie bei der bluechip LIVE erleben k&ouml;nnen, wird eine Sache die wichtigste bleiben: Ihr pers&ouml;nlicher Kontakt zur bluechip. Nicht nur w&auml;hrend der gesamten Tagesveranstaltung sondern auch am Abend in der Eventlocation Moritzbastei im Leipziger Zentrum k&ouml;nnen die Gespr&auml;che mit bluechip Mitarbeitern aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Produktmanagement und Technik sowie mit dem bluechip Vorstand fortgef&uuml;hrt werden &ndash; erleben Sie bluechip LIVE!</p> <p>Weitere Informationen unter <a href="http://www.bluechip.de/live2014" target="_blank">http://www.bluechip.de/live2014</a>.</p>

    Lernen Sie am 22. Mai die bluechip Computer AG bei der diesjährigen "bluechip LIVE 2014" im exklusiven Ambiente der Red Bull Arena Leipzig kennen. Unter dem Motto "MEHR Kontakte ? MEHR Informationen ? MEHR Technik" erleben Sie eine Welt aus allen Bereichen des thüringischen Eigenmarkenherstellers, Distributors und Dienstleistungspartners bluechip. 

    Arrow | 15.05.2014
    Arrow WM-Tippspiel - Mitspielen & gewinnen!
    <p>Gemeinsam mit unseren Sponsoren <strong>Check Point, Citrix, McAfee & IGEL</strong> k&ouml;nnen Sie tolle Preise gewinnen.</p> <ul> <li><strong>Preis Platz 1:</strong> Erlebnisscheck "Wellness & Lifestyle - Deutschland & Europa"</li> <li><strong>Preis Platz 2:</strong> Weber Holzkohlegrill</li> <li><strong>Preis Platz 3:</strong> Kaffeemaschine Dolce Gusto</li> </ul> <p>Seien Sie t&auml;glich am Ball, denn es gibt an verschiedenen Spieltagen Bonusfragen, bei denen Sie zus&auml;tzliche Punkte abr&auml;umen k&ouml;nnen! <br /> <br /> <strong>UND so sind Sie dabei:</strong> <br /> Jetzt registrieren, mitspielen & gewinnen! <br /> <a href="https://www.arrow-wm.de/index.php?id=35" target="_blank"><strong>>> Hier geht's zur Registrierung</strong></a> <br /> &nbsp; <br /> Alle weiteren Informationen rund um das Arrow WM-Tippspiel finden Sie unter: <a href="http://www.arrow-wm.de" target="_blank"><strong>www.arrow-wm.de</strong></a> <br /> <br /> <br /> Wir w&uuml;nschen allen viel Erfolg und eine <strong>tolle Weltmeisterschaft 2014</strong> in Brasilien!?</p>

    Am 12. Juni 2014 startet die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Für Millionen Fans dreht sich dann vier Wochen lang wieder alles um ?König-Fußball? und das sportliche Großereignis des Jahres. Auch wir sind im Fußball-Fieber - Sammeln Sie Punkte beim Arrow WM-Tippspiel und werden Tippkönig! 

    NovaStor | 13.05.2014
    Netzsieger.de empfiehlt NovaBACKUP
    <p>Hamburg / Deutschland, 13. Mai 2014 &ndash; <strong>Netzsieger, ein unabh&auml;ngiges Vergleichsportal, hat NovaBACKUP vom Hamburger Backup- und Restore-Software-Spezialist NovaStor getestet und mit dem bestm&ouml;glichen Urteil &bdquo;sehr gut&ldquo; bewertet. Das Gesamturteil ergibt sich aus Ergebnissen in den Kategorien Funktionsumfang, Leistung, Benutzbarkeit (Usability) und Support.</strong></p> <p><br /><strong>Backup mit Leichtigkeit</strong></p> <p>Mit NovaBACKUP erm&ouml;glicht NovaStor Anwendern die Datensicherung f&uuml;r PCs, Server und kleine Unternehmensumgebungen mit Microsoft Exchange und SQL sowie virtuellen Maschinen unter Hyper-V und VMware. Die unabh&auml;ngigen Redakteure von Netzsieger haben NovaBACKUP ausgiebig getestet und loben den hohen Funktionsumfang der Software zum Schutz einzelner Dateien, Ordner oder ganzer Systeme. Zudem &uuml;berzeugt die leichte Bedienbarkeit und hohe Geschwindigkeit der Software.&nbsp;</p> <p><br />Laut Netzsieger sind die zahlreichen Funktionen von NovaBACKUP &bdquo;kompakt und &uuml;bersichtlich in die ansehnliche Benutzeroberfl&auml;che integriert, sodass sich auch Laien sehr schnell mit dem Programm zurecht finden sollten. Alle Funktionen werden hinreichend erkl&auml;rt und zum Ausf&uuml;hren der meisten Optionen ist kaum mehr als ein paar Klicks n&ouml;tig.&ldquo; Netzsieger hebt weiterhin die exzellente Leistung von NovaBACKUP hervor: &bdquo;Ein gro&szlig;angelegtes Backup kann einfach im Hintergrund laufen, ohne dass man es noch zus&auml;tzlich beaufsichtigen m&uuml;sste... W&auml;hrenddessen sind auch keine Auswirkungen auf die Leistung des Systems feststellbar.&ldquo;</p> <p><br />In der Schlussfolgerung h&auml;lt Netzsieger fest: &bdquo;NovaBACKUP bietet alles, was man sich von einem Backup-Programm w&uuml;nscht und macht das Erstellen, Verwalten und Verwenden von Backup-Dateien zu einer Leichtigkeit.&ldquo;</p> <p><br /><strong>NovaBACKUP bietet freie Wahl bei der Datensicherung</strong></p> <p>Netzsieger zeigt sich beeindruckt von den zahlreichen M&ouml;glichkeiten der Datensicherung, die NovaBACKUP Anwendern bietet: &bdquo;Mit NovaBACKUP steht es dem User frei, welche Daten er sichert &ndash; ob das gesamte System oder einzelne Dateien oder Ordner &ndash; und er kann die erstellten Backups nach Lust und Laune durchst&ouml;bern und hinterlegen, wo er m&ouml;chte &ndash; von der externen Festplatte bis zum Cloud-Speicherplatz.&ldquo; Anwender k&ouml;nnen zudem mit einer einzigen Lizenz physische und virtuelle Maschinen gleicherma&szlig;en sichern.&nbsp;</p> <p><br /><strong>Hersteller-Support aus Hamburg</strong></p> <p>Als Hamburger Hersteller von Backup und Restore Software unterh&auml;lt NovaStor eine eigene Support-Abteilung. Kunden und Partner erhalten von NovaStors Support-Ingenieuren f&uuml;r s&auml;mtliche Produkte von NovaStor lokale deutschsprachige Unterst&uuml;tzung. Zus&auml;tzlich zu schnellen Antworten auf technische Fragen k&ouml;nnen Kunden ohne Aufpreis einen individuellen Installations-Service nutzen. Dementsprechend lobt Netzsieger die &bdquo;gro&szlig;e F&uuml;lle an Support-M&ouml;glichkeiten,&ldquo; die NovaStor Kunden bietet und hebt unter anderem hervor, dass der Telefon-Support unter eine Hamburger Telefonnummer zu erreichen ist.&nbsp;</p> <p><br />Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: &bdquo;Unter dem Motto &sbquo;Backup wie f&uuml;r mich gemacht&lsquo; erm&ouml;glicht NovaStor privaten IT-Nutzern und Unternehmen, Daten und Systeme mit geringen zeitlichen M&ouml;glichkeiten und begrenztem IT-Budget professionell zu sichern. Wir freuen uns &uuml;ber die Anerkennung dieser Produktstrategie durch die unabh&auml;ngige Redaktion von Netzsieger.&ldquo;</p> <p><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />Zum Test von NovaBACKUP bei Netzsieger.de http://www.netzsieger.de/e/novabackupKostenlose</p> <p>Test-Versionen von NovaBACKUP http://www.novastor.de/software</p> <p><br /><strong>&Uuml;ber NovaStorNovaStor</strong></p> <p>(www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen sichert einzelne Workstations und Server, aber auch kleine Windows-Netzwerke. Mit seinem gesamten Portfolio deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p><br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><br /><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong></p> <p><strong></strong>NovaStor Software<br />Tatjana DemsNeumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg<br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0<br />Fax: +49 (0)40 638 09 29<br />mailto: tatjana.dems@novastor.com<br />www.novastor.de<br />http://twitter.com/novastor</p>

    Das unabhängige Vergleichsportal Netzsieger hat NovaBACKUP getestet und die Datensicherungssoftware mit der Produktstrategie ?Backup wie für mich gemacht? für sehr gut befunden. 

    Dallmeier | 13.05.2014
    <p><strong>In seinem neuesten Video erkl&auml;rt Dallmeier alle Vorteile der Multifocal-Sensortechnologie Panomera f&uuml;r Gewerbe- und Industrieanwendungen.</strong><strong></strong></p> <p>Mit der patentierten Multifocal-Sensortechnologie Panomera hat Dallmeier der Videosicherheitsbranche v&ouml;llig neue M&ouml;glichkeiten er&ouml;ffnet. Nun gibt es die einzigartige Kameratechnologie auch als optimales Modell f&uuml;r Gewerbe- und Industrieanwendungen.</p> <p>Im Gegensatz zu Single-Sensor-Kameras liefert die Multifocal-Sensortechnologie eine garantierte durchgehende Aufl&ouml;sung von mindestens 125 Pix/m. Dadurch k&ouml;nnen gro&szlig;e Fl&auml;chen und Strecken von nur einem Standort aus &uuml;berwacht werden &ndash; und das in Echtzeit bei gleichbleibender Bildaufl&ouml;sung, hoher Dynamik und durchgehender Tiefensch&auml;rfe!</p> <p>&bdquo;Entscheidend f&uuml;r die Bildqualit&auml;t ist nicht allein die Aufl&ouml;sung einer Kamera, sondern wie viele Pixel pro Meter erreicht werden. Zum Beobachten braucht man 65 Pixel/m, zum Erkennen bekannter Personen 125 Pixel/m und zum Identifizieren unbekannter Personen sind 250 Pixel/m notwendig &ndash; egal in welcher Entfernung sich die Person befindet,&ldquo; erkl&auml;rt Dieter Dallmeier, Gr&uuml;nder und Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer von Dallmeier, den neuen L&ouml;sungsansatz, den der Regensburger Hersteller mit der Multifocal-Sensortechnologie verfolgt. Und er erg&auml;nzt: &bdquo;Die Multifocal-Sensortechnologie er&ouml;ffnet einen riesigen Markt f&uuml;r Planer und Errichter. Gesch&auml;tzt wurden etwa 30 bis 40% der Projekte bis dato nicht realisiert, weil es mit konventioneller Technik keine passende L&ouml;sung f&uuml;r die l&uuml;ckenlose &Uuml;berwachung gro&szlig;er Fl&auml;chen oder Strecken gab, etwa aufgrund der ben&ouml;tigten Kameraanzahl oder Infrastruktur. Genau hier findet die Multifocal-Sensortechnologie ihren Einsatz.&ldquo;</p> <p>Alle Highlights dieser innovativen Technologie sowie Anwendungsbeispiele aus dem Gewerbe- und Industriebereich, z.B. Logistikzentren, Geb&auml;udeeing&auml;nge oder H&auml;fen, zeigt der Regensburger Hersteller jetzt in seinem neuesten Video &bdquo;Die Multifocal-Sensortechnologie Panomera f&uuml;r Gewerbe und Industrie&ldquo;. Das Video ist ab sofort auf dem Dallmeier YouTube-Kanal online:</p> <p><a href="http://youtu.be/XXRsShp-Bcg" target="_blank">http://youtu.be/XXRsShp-Bcg</a></p>

    In seinem neuesten Video erklärt Dallmeier alle Vorteile der Multifocal-Sensortechnologie Panomera für Gewerbe- und Industrieanwendungen. 

    Dallmeier | 08.05.2014
    Neue IP-Kamera
    <p><strong>Mit der DF4820HD-DN pr&auml;sentiert Dallmeier seine erste Boxkamera mit P-Iris Objektiv. Dadurch k&ouml;nnen Zoom, Fokus und Blende bequem &uuml;ber Netzwerk konfiguriert und gesteuert werden.</strong></p> <p><strong></strong>Mit der DF4820HD-DN pr&auml;sentiert Dallmeier seine erste Boxkamera mit P-Iris Objektiv. Dadurch k&ouml;nnen Zoom, Fokus und Blende bequem &uuml;ber Netzwerk konfiguriert und gesteuert werden.<br /><br />Die DF4820HD-DN ist eine 3-Megapixel HD Netzwerkkamera, die in einem kompakten und leichten Boxgeh&auml;use verbaut ist. Sie liefert Full HD Video in Echtzeit (1080p/30) im H.264-Format und ist mit einer automatischen Tag/Nacht-Umschaltung mittels integrierten Umgebungslichtsensors und schwenkbaren IR-Sperrfilters (ICR) ausgestattet. <br /><br />Zudem verf&uuml;gt die DF4820HD-DN &uuml;ber ein lichtstarkes motorgetriebenes P-Iris Megapixel Varifokal-Objektiv. Zoom, Fokus und Blende k&ouml;nnen bequem &uuml;ber den Webbrowser gesteuert bzw. konfiguriert werden. Die neuartige P-Iris Blendensteuerung, konzipiert zur pr&auml;zisen automatischen Einstellung der optimalen Blenden&ouml;ffnung, erzielt dabei im Vergleich zu herk&ouml;mmlichen DC-Autoiris-Objektiven eine deutlich verbesserte Bildqualit&auml;t mit ausgezeichnetem Kontrast, brillanter Klarheit und verbesserter Detailaufl&ouml;sung bei gleichzeitig gr&ouml;&szlig;erer Sch&auml;rfentiefe. <br /><br />In Verbindung mit der Funktion Digital Image Shift, die eine nachtr&auml;gliche digitale Bildverschiebung zur Feinausrichtung des Bildausschnitts erm&ouml;glicht, ist somit eine komfortable und unkomplizierte Installation der Kamera garantiert. <br /><br />Je nach Anforderung kann die Kamera konventionell mit 12 V DC oder komfortabel mit Power over Ethernet (PoE Class 0, IEEE 802.3af) betrieben werden, was eine schnelle, einfache und kosteng&uuml;nstige Verkabelung und Inbetriebnahme erm&ouml;glicht.</p>

    Mit der DF4820HD-DN präsentiert Dallmeier seine erste Boxkamera mit P-Iris Objektiv. Dadurch können Zoom, Fokus und Blende bequem über Netzwerk konfiguriert und gesteuert werden. 

    NovaStor | 30.04.2014
    <p><span style="text-align: justify; font-family: Arial, sans-serif;">Hamburg / Deutschland, 24. April 2014 </span><span style="text-align: justify; font-family: Arial, sans-serif;">&ndash;<strong> Den Alltag vieler Systemh&auml;user belastet ein hohes Aufkommen an Problemen, die direkt oder indirekt durch Datensicherungen verursacht werden. In einem Webinar am 8. Mai zeigt der Hamburger Datensicherungsspezialist NovaStor Systemh&auml;usern, mit welchen Leistungen NovaStor als lokaler Software-Partner den Druck&nbsp; aus dem Tagesgesch&auml;ft nimmt.</strong></span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%;"><span style="font-family: Arial, sans-serif;">&nbsp;Backup Software und unzureichende Unterst&uuml;tzung durch den Backup-Hersteller k&ouml;nnen vielf&auml;ltige Probleme beim Kunden erzeugen und die Mitarbeiter eines Systemhauses &uuml;berm&auml;&szlig;ig besch&auml;ftigen. Doch die Zahl der Zwischenf&auml;lle beim Kunden k&ouml;nnen Systemh&auml;user durch den Wechsel zu einer stabileren Backup Software senken. Deutschsprachiger Hersteller-Support reduziert den Zeitaufwand f&uuml;r die L&ouml;sung von Kundenproblemen deutlich. Mit der Unterst&uuml;tzung eines Software-Herstellers k&ouml;nnen Systemh&auml;user zudem neue Gesch&auml;ftsm&ouml;glichkeiten erschlie&szlig;en und ihren Umsatz steigern.<br /></span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%;"><strong><span style="font-family: Arial, sans-serif;">Anmeldung</span></strong></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%;"><span style="font-family: Arial, sans-serif;">Welche Probleme der Wechsel zu einem lokalen Backup-Software-Hersteller l&ouml;sen kann, erfahren Systemh&auml;user in NovaStors Webinar am Donnerstag, dem 8. Mai 2014, um 16:00 Uhr. Das Webinar richtet sich an Systemh&auml;user, die mit ihrer aktuellen Backup Software von Anbietern wie Symantec unzufrieden sind.&nbsp;<br />Interessenten k&ouml;nnen unter folgender URL die Agenda einsehen und sich zur kostenlosen und unverbindlichen Teilnahme an dem Webinar anmeldenhttps://www1.gotomeeting.com/register/263279393.<br /></span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%;"><strong><span style="font-family: Arial, sans-serif;">Weiterf&uuml;hrende Links</span></strong></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%;"><span style="font-family: Arial, sans-serif;"><br />Anmeldung https://www1.gotomeeting.com/register/263279393Netzwerk-Backup f&uuml;r physische und virtuelle Maschinen www.novastor.de/netzwerk-backupWhitepaper zum Thema Netzwerk-Backup www.novastor.de/whitepapers<br />?</span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%;">&nbsp;</p>

    In NovaStors Webinar erfahren Systemhäuser, wie sie mit einem lokalem Backup-Software-Partner regelmäßige Support-Herausforderungen lösen, die Kundenzufriedenheit steigern und ihren Storage-Umsatz stabilisieren. 

    bluechip | 25.04.2014
    bluechip Education Day 2014
    <p><strong>Meuselwitz, 24. April 2014: </strong>Der &bdquo;Education Day&ldquo; bei bluechip hat Tradition &ndash; bereits zum 10. Mal begr&uuml;&szlig;te das Unternehmen Vertreter von Schulverwaltungs&auml;mtern und Medienzentren aus der Region Mitteldeutschland am Stammsitz in Meuselwitz.</p> <p>Auch in der diesj&auml;hrigen Auflage pr&auml;gten sowohl spannende Vortragsthemen als auch die Diskussionen der Besucher mit Experten an Messest&auml;nden und bei Produktvorstellungen die Veranstaltung.</p> <p>Nicht zuletzt die Werksf&uuml;hrung und das Erlebnis einer &bdquo;transparenten Fertigung&ldquo; wurden gern in Anspruch genommen und f&uuml;hrten zu einer regen Teilnahme.</p> <p>bluechip pr&auml;sentierte an diesem Tag eigene L&ouml;sungen zum Thema &bdquo;digitales Klassenzimmer&ldquo;, bot aber auch einer Reihe von Partnern aus dem Display-, Netzwerk-, Software- und Peripherie-Umfeld die M&ouml;glichkeit, L&ouml;sungen auszustellen und erlebbar zu machen.</p> <p>&bdquo;Mit der Vortragsagenda haben wir auch in diesem Jahr wieder den Nerv der Anwesenden getroffen und Ihnen entscheidendes Wissen f&uuml;r Ihre T&auml;tigkeit in Verwaltung und Schule mitgeben k&ouml;nnen&ldquo;, so Kay M&uuml;ller Leiter Projektmanagement.</p> <p>Die Agenda umfasste dabei folgende Punkte:</p> <ul> <li>&bdquo;Evolution im Bildungswesen und der Weg der Schule!&ldquo; (Diskussion)</li> <li>&bdquo;Microsoft Lizenz&uuml;bersicht und -programme f&uuml;r den Bildungsbereich&ldquo; (Microsoft)</li> <li>&bdquo;Erfahrungen mit DKS-Install: Schulcomputer automatisch warten&ldquo; (Dr. Kaiser)</li> <li>&bdquo;IT Netzwerke f&uuml;r Bildungseinrichtungen und &ouml;ffentliche Bereiche unterst&uuml;tzen, verbinden, sch&uuml;tzen&ldquo; (Netgear)</li> <li>&bdquo;Das mobile Klassenzimmer - Systeme und L&ouml;sungen f&uuml;r mobile IT&ldquo; (mobile IT)</li> </ul> <p><strong>bluechip unterst&uuml;tzt die Microsoft Initiative Shape the Future (Windows 8.1 Pro for Education)</strong></p> <p>Seit dem 7. Januar 2013 haben das FWU (Institut f&uuml;r Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinn&uuml;tzige GmbH) und Microsoft eine zus&auml;tzliche Vereinbarung zum bereits bestehenden Vertrag getroffen, die die Beschaffung von Hardware mit einem g&uuml;nstigen Windows 8.1 Pro als OEM Education-Betriebssystem durch die beteiligten Bundesl&auml;nder erm&ouml;glicht. Bezugsberechtigt sind grunds&auml;tzlich Schulen in &ouml;ffentlicher Tr&auml;gerschaft, deren Bundesl&auml;nder die Vereinbarung zwischen dem FWU und Microsoft gezeichnet haben. Derzeit partizipieren davon Schulen in:</p> <ul> <li>Baden-W&uuml;rttemberg</li> <li>Berlin</li> <li>Brandenburg</li> <li>Hessen</li> <li>Niedersachsen</li> <li>Nordrhein-Westfalen</li> <li>Saarland</li> <li>Sachsen-Anhalt</li> <li>Schleswig-Holstein</li> <li>Th&uuml;ringen</li> </ul> <p>Es ist zu erwarten, dass weitere Bundesl&auml;nder in K&uuml;rze Listen ihrer bezugsberechtigten Schulen zur Verf&uuml;gung stellen.</p> <p>Die bluechip Computer AG als Microsoft Gold OEM Partner ist einer der wenigen Hersteller in Deutschland, &uuml;ber die diese Projekte eingestellt werden d&uuml;rfen und kann damit besonders attraktive Projektkonditionen anbieten. Voraussetzung ist, dass es sich dabei um Neuanschaffungen handelt, die zu mind. 50% aus &ouml;ffentlichen Finanzmitteln bezahlt werden. Das Programm endet zun&auml;chst im Dezember 2014 mit der Option einer Verl&auml;ngerung durch die Vertragsparteien. Fachhandels- und Systemhauspartner, die Schulen in den oben genannten Bundesl&auml;ndern beliefern, k&ouml;nnen bei bluechip Angebote zu verg&uuml;nstigten Windows 8.1 Pro-Versionen erhalten (auch mit Downgrade auf Windows 7 Professional).</p> <p>Weitere Informationen erhalten Sie unter: <a href="http://www.bluechip.de/education.bluechip" target="_blank">http://www.bluechip.de/education</a></p>

    Der "Education Day" bei bluechip hat Tradition - bereits zum 10. Mal begrüßte das Unternehmen Vertreter von Schulverwaltungsämtern und Medienzentren aus der Region Mitteldeutschland am Stammsitz in Meuselwitz.  

    NovaStor | 22.04.2014
    NovaStor-Leitfaden zur Fehlervermeidung bei der Backup-Software-Auswahl
    <p><strong>Preis-Leistungsverh&auml;ltnis neu definieren</strong></p> <p>Standardm&auml;&szlig;ig bemessen Unternehmen das Preis-Leistungsverh&auml;ltnis einer Datensicherungssoftware anhand der Funktionen und des Lizenzpreises. Zahlreiche kurz- und langfristige Faktoren bleiben bei diesem Vorgehen &nbsp;jedoch unber&uuml;cksichtigt. So bringt ein gro&szlig;er Funktionsumfang meist eine komplexe Anwenderoberfl&auml;che mit sich, die hohen Trainingsaufwand erfordert. Zudem kann die schwierigere Bedienung zu vermehrten Fehlern f&uuml;hren und das grunds&auml;tzliche Ziel der Datensicherung untergraben. Gerade in Unternehmen mit begrenztem IT-Personal bedeuten mehr Funktionen nicht zwangsl&auml;ufig ein Mehr an Leistung und bessere Ergebnisse.&nbsp;</p> <p><br />Zu den weiteren einflussreichen, aber oft ausgeblendeten Aspekten einer Software z&auml;hlen Umfang und Konditionen f&uuml;r technischen Support, Hardware-Bindung oder die Systemvoraussetzungen des Produktes.&nbsp;</p> <p><br />Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: &bdquo;Der am meisten vernachl&auml;ssigte Aspekt in Software-Evaluationen ist der Hersteller hinter dem Produkt. Je mehr Sparten ein Anbieter bedient, desto h&ouml;her die Gefahr, dass die Backup Software aus dem Fokus ger&auml;t. Verz&ouml;gerungen bei der Unterst&uuml;tzung von Standard-Technologien wie neuer Versionen von Microsoft Windows Server oder ausbleibende Reaktionen auf Kundenw&uuml;nsche sind die Folge.&ldquo;</p> <p><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />Download &bdquo;Backup Software ausw&auml;hlen: 10 Wahrheiten&ldquo; unter &nbsp;<a href="http://www.novastor.de/auswahl">www.novastor.de/auswahl</a></p> <p>Hardware- und Plattformneutrale Netzwerk-Backup-Software <a href="http://www.novastor.de/netzwerk-backup">www.novastor.de/netzwerk-backup</a></p> <p>Whitepaper zum Thema Netzwerk-Backup <a href="http://www.novastor.de/whitepapers">www.novastor.de/whitepapers</a><br /><br /><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong></p> <p>NovaStor (<a href="http://www.novastor.de/whitepapers">www.novastor.de</a>) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software-Produkte sichern heterogene Netzwerke, Rechenzentren und unterst&uuml;tzen virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p><br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><br />Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</p> <p>NovaStor Software<br />Tatjana Dems<br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg<br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0<br />Fax: +49 (0)40 638 09 29<br />mailto: tatjana.dems@novastor.com<br />www.novastor.de<br />http://twitter.com/novastor?</p>

    Hamburg / Deutschland, 22. April 2014 Software-Auswahl bedeutet in vielen Unternehmen das Abhaken erforderlicher Funktionen in einem definierten Preisrahmen. Der Hamburger Datensicherungsspezialist NovaStor illustriert in einem neuen Leitfaden die Schwächen dieser Herangehensweise und schlägt ein alternatives Vorgehen vor. Interessenten erhalten das Dokument auf www.novastor.de/auswahl. 

    Ingram Micro | 16.04.2014
    Schnelle Hilfe im Ernstfall ? dank Ingram Micro und Bosch NurseCall
    <p>Bosch NurseCall l&auml;sst sich einfach an DECT-Kommunikations- und Personenrufsysteme anschlie&szlig;en und bietet dem Pflegepersonal maximale Bewegungsfreiheit bei gleichzeitig hoher Alarmbereitschaft im Fall eines Notrufs. Eine Integration mit bereits vorhandenen Alarmservern verschiedener Hersteller ist dank standardisierter Schnittstellen problemlos m&ouml;glich. Ein weiteres Plus der Produkte ist die integrierte Demenzfunktion, mit der Bewohner, die sich au&szlig;erhalb definierter Bereiche bewegen, sofort lokalisiert werden k&ouml;nnen.</p> <p>&bdquo;Bosch NurseCall erleichtert dem Pflegepersonal die t&auml;gliche Arbeit enorm&ldquo;, erkl&auml;rt Michael Wittel, Senior Manager Verticals bei Ingram Micro. &bdquo;Mithilfe der optionalen Lokalisierungsfunktion wei&szlig; man nicht nur, wer den Alarm ausgel&ouml;st hat, sondern auch wo. Die Demenzfunktion erm&ouml;glicht zudem eine kontinuierliche &Uuml;berwachung gef&auml;hrdeter Bewohner.&ldquo;</p> <p>Bosch NurseCall funktioniert drahtlos und kann somit schnell und flexibel installiert werden. Das System besteht aus zentralen Empf&auml;ngern (Main und Relay Units) sowie diversen Ausl&ouml;seger&auml;ten, wie z.B. Armbandsender, Zimmersender, Sender mit Zugausl&ouml;sung und Funk-Zugschalter. Die Armbandsender sind wasserdicht und k&ouml;nnen rund um die Uhr getragen werden, sogar unter der Dusche ist eine Rufausl&ouml;sung gew&auml;hrleistet. Der Batteriestatus wird automatisch &uuml;berwacht, bei nachlassender Leistung erfolgt eine Meldung.</p> <p class="Headline3">Erfahrene Partner im Bereich Healthcare</p> <p>Dr. Marcus Kind, Vertriebsleiter f&uuml;r Bosch Telecare-L&ouml;sungen, begr&uuml;&szlig;t die Partnerschaft: &bdquo;Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Gemeinsam haben wir das Ziel, Pflegeeinrichtungen mit der Bosch-Technologie zu unterst&uuml;tzen und den Bewohnern mehr Sicherheit und Lebensqualit&auml;t zu bieten.&ldquo;</p> <p>Weitere Information zu Bosch NurseCall erhalten interessierte Fachh&auml;ndler &uuml;ber das Healthcare Team bei Ingram Micro unter der Telefonnummer 089/4208-1970 oder an <a href="mailto:healthcare@ingrammicro.de" target="_blank">healthcare@ingrammicro.de</a>.</p>

    Zuwachs im Healthcare-Portfolio von Ingram Micro: Das Schwesternrufsystem NurseCall von Bosch Healthcare, einem führenden Anbieter im Bereich Telecare/ Notrufsysteme, bietet eine effiziente Sicherheitslösung für Alten- und Pflegeheime sowie Seniorenresidenzen. Die Bewohner können mittels mobiler Notruftasten Hilfe herbeirufen, sodass das Pflegepersonal auf typische Vorfälle schnell reagieren kann. 

    Ingram Micro | 16.04.2014
    <p>Vertreten ist auch die 2013 neu gegr&uuml;ndete LED-Sparte New Energy. Im Messe-Drehbuch stehen neben den Produkt- und L&ouml;sungswelten und einem Vortragsprogramm viele spannende Gewinnm&ouml;glichkeiten &ndash; mit einer Hollywoodreise als Hauptgewinn.</p> <p>Am Messe-Set pr&auml;sentieren namhafte Herstellerpartner aus den verschiedenen ITK-Produktbereichen von Ingram Micro den Besuchern ihre L&ouml;sungsangebote in drei Messehallen. Fachvortr&auml;ge sowie Workshops erm&ouml;glichen einen tiefen Einblick in Spezialthemen. &bdquo;Ich freue mich pers&ouml;nlich sehr auf unsere Jubil&auml;umsmesse&ldquo;, so Robert Beck, Gesamtvertriebschef bei Ingram Micro. &bdquo;Die IM.TOP hat sich &uuml;ber die vergangenen Jahre zu einer der wichtigsten Veranstaltungen im ITK-Bereich entwickelt. Auch in diesem Jahr erwartet unsere Fachhandelskunden eine Vielfalt an technischen Highlights sowie neue Impulse und Anregungen, wie sie ihr Business in Szene setzen k&ouml;nnen. Besonders wichtig ist uns dabei der pers&ouml;nliche Austausch mit den Besuchern.&ldquo;</p> <p class="Headline3">Deutlich erweitert wird die Digital City, Ingram Micros Stadt der wachstumsstarken Endkundenm&auml;rkte: Sie befindet sich 2014 im Zentrum von Halle 1 und steht erstmals auch interessierten Endkunden offen. Besucher k&ouml;nnen dort durch ein Gesch&auml;ft schlendern, einen Beh&ouml;rdengang erledigen, in ein Hotel einchecken oder eine Seniorenresidenz besuchen. Einige der Szenarien bestehen dabei aus mehreren R&auml;umen, wie zum Beispiel die Arztpraxis mit Empfangsbereich, Wartezimmer und Behandlungsraum. Integriert sind aktuelle L&ouml;sungen aus allen Gesch&auml;ftsbereichen &ndash; ob Konferenzsysteme der Business Unit Unified Communication & Collaboration, professionelle Raum&uuml;berwachung von Physical Security oder die effizienten LED-Lichtsysteme des neuen Bereichs New Energy.</p> <p>Von 9.00 bis 19.00 Uhr haben Messebesucher die M&ouml;glichkeit, die IM.TOP mit all ihren Facetten zu genie&szlig;en. Zahlreiche Verlosungen und Gewinnspiele bieten Messebesuchern die Chance, attraktive Preise mit nach Hause zu nehmen: &bdquo;Early Birds&ldquo;, also Besucher, die sich am Messetag bis 10.30 Uhr in Halle 2 melden, haben die zus&auml;tzliche Gewinnchance auf einen St&auml;dtetrip nach Berlin inklusive Eintritt in den Filmpark Babelsberg. Reseller mit einem Anfahrtsweg von mehr als 400 km erhalten zudem f&uuml;r jeden zus&auml;tzlichen Kilometer einen Punkt beim Bonusprogramm IM.Fokus. Im Anschluss an die Messe findet im Kesselhaus und im Zenith eine rauschende Aftershow-Party statt.</p> <p class="Headline3">Besichtigung des Logistikzentrums in Straubing</p> <p>Am Vortag der Messe &ndash; am Mittwoch, den 7. Mai 2014 &ndash; sind alle Messeteilnehmer herzlich eingeladen, in Straubing das europaweit gr&ouml;&szlig;te ITK-Logistikzentrum zu besichtigen. Besucher erleben hautnah den Alltag auf der 80.000 m<sup>2</sup> gro&szlig;en Lagerfl&auml;che von Ingram Micro: Bis zu 25.000 Auftr&auml;ge werden dort t&auml;glich verarbeitet und durch 98 Tore auf bis zu 160 LKWs am Tag verladen.</p> <p>Detaillierte Informationen zur IM.TOP sind unter <a href="http://www.ingrammicro.de/imtop" target="_blank">www.ingrammicro.de/imtop</a> oder f&uuml;r den mobilen Gebrauch optimiert unter <a href="http://ingrammicro.de/imtopapp" target="_blank">http://ingrammicro.de/imtopapp</a> zu finden.</p>

    Am 8. Mai 2014 heißt es im MOC München wieder IM.TOP! Bereits zum 15. Mal begrüßt Ingram Micro Hersteller, Fachhändler und erstmals auch interessierte Endkunden zu einem der Messe-Highlights in der ITK-Branche. Unter dem diesjährigen Motto ?Film ab ? Ihr Business in Szene setzen.? erleben Reseller die aktuelle Produktvielfalt rund um Volume, Value und Verticals.  

    NovaStor | 14.04.2014
    <p><strong><span style="font-size: small;">Um Kunden und H&auml;ndlern den reibungslosen Wechsel von <a href="http://www.novastor.de/StarterPack">Symantec Backup Exec </a>zu NovaBACKUP DataCenter zu garantieren, hat der Hamburger Hersteller von Backup und Restore Software NovaStor ein <a href="http://www.novastor.de/StarterPack">Migrationspaket </a>aus Lizenzen und Dienstleistungen zusammengestellt. Symantec Backup Exec Nutzer erhalten mit NovaBACKUP DataCenter solide <a href="http://www.novastor.de/netzwerk-backup">Netzwerk-Backup</a>-Software, zuverl&auml;ssige Unterst&uuml;tzung neuer Technologien wie Windows Server 2012 R2 und deutschsprachigen Hersteller-Support per E-Mail und Telefon. </span></strong></p> <p><strong><span style="font-size: small;">&nbsp;</span></strong></p> <p><strong><span style="font-size: small;">Mit dem StarterPaket schnell und sicher zur reibungslosen Backup Exec Migration</span></strong></p> <p><span style="font-size: small;">Veraltete Treiber, die parallele Ausf&uuml;hrung verbliebener Datensicherungskomponenten von Symantec Backup Exec und zahlreiche weitere Eigenschaften einer IT-Infrastruktur k&ouml;nnen bei einer Migration unn&ouml;tige Komplikationen erzeugen. Um Anwendern und betreuenden Systemh&auml;usern etwaige Verz&ouml;gerungen zu ersparen, hat NovaStor ein Migrationspaket geschn&uuml;rt, das die reibungslose Inbetriebnahme von NovaBACKUP DataCenter sicherstellt. Im Rahmen des Migrationspakets betreuen NovaStors eigene Techniker die Implementierung und &uuml;berpr&uuml;fen mit abschlie&szlig;enden Kontrollen im Live-Betrieb, dass die Datensicherung stabil l&auml;uft und keine Eingriffe durch den Kunden erfordert.</span></p> <p><span style="font-size: small;">&nbsp;</span></p> <p><span style="font-size: small;">NovaStors Netzwerk-Backup-Software sichert physische und virtuelle Maschinen zentral an einer einzigen &uuml;bersichtlichen Anwendung. H&ouml;chste Stabilit&auml;t und Backup-Leistung auf jeglichem Speichermedium zeichnen die Datensicherung mit NovaBACKUP DataCenter aus.</span></p> <p><span style="font-size: small;">&nbsp;</span></p> <p><span style="font-size: small;">Das Migrationspaket richtet sich an H&auml;ndler ohne eigene Integrationsabteilung und Anwender, deren Fokus auf IT-fremden Themen liegt. Es kann sowohl f&uuml;r die Migration von Symantec Backup Exec als auch f&uuml;r Migrationen von anderen Backup-Software-Produkten genutzt werden. Versierten Systemh&auml;usern empfiehlt das Paket sich f&uuml;r kleinere Projekte, die eine z&uuml;gige Umsetzung erfordern.</span></p> <p><span style="font-size: small;">&nbsp;</span></p> <p><strong><span style="font-size: small;">Umfang von NovaStors Migrationspaket</span></strong></p> <p><span style="font-size: small;">Neben sieben universell einsetzbaren Lizenzen f&uuml;r Backup & Restore physischer und virtueller Server &uuml;ber eine zentrale Netzwerk-Sicherung mit NovaBACKUP DataCenter beinhaltet das Migrationspaket Service-Leistungen f&uuml;r eine z&uuml;gige Projektumsetzung. </span></p> <p><span style="font-size: small;">&nbsp;</span></p> <p><span style="font-size: small;">NovaStors Support-Ingenieure betreuen die Anforderungsanalyse, entwickeln das Backup-Konzept f&uuml;r den Kunden, implementieren die Software, richten die Datensicherung ein und nehmen die n&ouml;tigen Konfigurationen vor. Kunden erhalten eine Online-Schulung direkt an der eigenen Installation. Nach abschlie&szlig;enden Kontrollen und Optimierungen der Installation im Live-Betrieb steht NovaStors technisches Support-Team in Hamburg Kunden per E-Mail und Telefon f&uuml;r schnelle L&ouml;sungen bei etwaigen St&ouml;rungen zur Verf&uuml;gung. </span></p> <p><span style="font-size: small;">&nbsp;</span></p> <p><strong><span style="font-size: small;">Verf&uuml;gbarkeit</span></strong></p> <p><span style="font-size: small;">NovaStors Migrationspaket ist direkt bei NovaStor oder &uuml;ber den Fachhandel erh&auml;ltlich. Informationen zu Leistungsumfang und dem Paketpreis erhalten Interessenten auf NovaStors Website unter </span><a href="http://www.novastor.de/StarterPack" target="_blank"><span style="color: #0000ff; font-size: small;">www.novastor.de/StarterPack</span></a><span style="font-size: small;">.</span></p> <p><span style="font-size: small;">&nbsp;</span></p> <p><span style="font-size: small;">Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: &bdquo;Mit dem Migrationspaket profitieren H&auml;ndler und Kunden von der ersten Minute von den Vorteilen der Zusammenarbeit mit einem lokalen Hersteller von Backup und Restore Software. Im Ergebnis &uuml;bergeben wir als Hersteller Kunden und Partnern eine voll automatisierte und reibungslos laufende Installation.&ldquo;</span></p> <p><span style="font-size: small;">&nbsp;</span></p> <p><span style="font-size: small;"><strong>Weiterf&uuml;hrende Links<br /> </strong><a href="http://www.novastor.de/StarterPack">NovaBACKUP DataCenter StarterPaket</a> </span></p> <p><span style="font-size: small;"><a href="http://www.novastor.de/whitepapers">Whitepaper zum Thema Netzwerk-Backup</a> </span></p> <p><span style="font-family: Times New Roman; font-size: small;"> ?</span></p>

    Nutzer von Symantec Backup Exec profitieren bei einem Wechsel zu NovaBACKUP DataCenter ab sofort von einem Einstiegspaket aus Software-Lizenzen und Dienstleistungen von der Anforderungsanalyse bis zur Erfolgskontrolle im Live-Betrieb. 

    Ingram Micro | 09.04.2014
    <p class="Lead">Die Storage-L&ouml;sungen von NetApp eignen sich optimal f&uuml;r missionskritische IT-Applikationen, Virtualisierung, Cloud und Datenbanken sowie f&uuml;r spezifische Workloads f&uuml;r IP-&Uuml;berwachung und physische Sicherheit, Content Management und Daten-Analyse.</p> <p>Gerhard Schulz, President von Ingram Micro Europe, begr&uuml;&szlig;t die Kooperation: &bdquo;Der Bedarf nach zuverl&auml;ssigen Speichertechnologie-L&ouml;sungen<br />w&auml;chst rapide. Mit den hochleistungs- und Workload-zentrierten Technologien von NetApp k&ouml;nnen unsere Resellerpartner die Chancen dieses Wachstumsmarktes bestm&ouml;glich nutzen. Die NetApp-Technologien eignen sich perfekt, um skalierbare und kosteng&uuml;nstige Infrastrukturl&ouml;sungen aufzubauen, die genau an die Bed&uuml;rfnisse der Kunden angepasst werden k&ouml;nnen.&ldquo;</p> <p>&bdquo;Die intensiven Beziehungen von Ingram Micro zum Netzwerk der VARs und Dienstanbieter sind f&uuml;r die Expansion von NetApp in Umgebungen des<br />mittelst&auml;ndischen Marktes in Europa wesentlich&ldquo;, so Thomas Ehrlich, VP Partners and Pathways EMEA bei NetApp. &bdquo;Durch die Zusammenarbeit mit Ingram Micro Europe werden wir in der Lage sein, unsere Channel-Partner im Mittelstand bei der<br />schnellen Reaktion auf sich &auml;ndernde unternehmerische Anforderungen zu unterst&uuml;tzen und die Bereitstellung von Personal, Zeitbudgets und Kostenressourcen zu optimieren.&ldquo;</p> <p>Ingram Micro wird europaweit das Datenmanagement-Portfolio von NetApp vertreiben, vor allem EF550 All-Flash-Arrays f&uuml;r latenzempfindliche Daten, VDI-Infrastruktur und unternehmenskritische Applikationen, E2700<br />SAN-Arrays, die optimalen Preis-Leistungs-L&ouml;sungen f&uuml;r Mittelstandsumgebungen<br />und E5500 SAN-Arrays f&uuml;r Leistung, Storage-Dichte und modulare Flexibilit&auml;t f&uuml;r datenintensive Workloads. Die bew&auml;hrten Speichersysteme der E-Series f&uuml;r Unternehmen verbinden Effizienz der Betriebsabl&auml;ufe, Performance und hohe<br />Verf&uuml;gbarkeit mit voller Flexibilit&auml;t, um L&ouml;sungen selbst f&uuml;r anspruchsvollste Speicheranforderungen bieten zu k&ouml;nnen.</p> <p>Um ihre Reseller bestm&ouml;glich bei der Beratung und dem Verkauf des NetApp-Portfolios zu betreuen, baut Ingram Micro europaweit dedizierte<br />Teams bestehend aus Vertriebs-, Marketing- und Technikexperten auf.</p> <p>&bdquo;Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Resellern in Deutschland und &Ouml;sterreich und im zweiten Schritt auch unseren Resellern in der Schweiz die umfangreichen L&ouml;sungen von NetApp zur Verf&uuml;gung stellen k&ouml;nnen. Damit haben wir einen wichtigen Meilenstein hin zu einem umfassenden Storage-Portfolio genommen&ldquo;, kommentiert<br />Klaus Donath, Senior Director und verantwortlich f&uuml;r das Value-Business bei Ingram Micro, die Vertriebsvereinbarung. &bdquo;Unser Fokus liegt im ersten Schritt auf der Ausbildung neuer Partner. Daf&uuml;r werden wir ein breites Angebot an<br />Trainings, Live- und Webschulungen aufsetzen und unseren Resellern mit professionellem Vertriebssupport, Marketingprogrammen und Verkaufsunterst&uuml;tzung zur Seite stehen.&ldquo;</p> <p>Dieter Schmitt, Director Channel Sales NetApp Germany, sagt zur Zusammenarbeit in der DACH-Region: &ldquo;Durch die Kooperation profitieren wir von der umfangreichen Erfahrung und dem gro&szlig;en Netzwerk von VARs und Serviceprovidern des Distributors und k&ouml;nnen somit unsere Strategie, neue Partner zu gewinnen, weiter vorantreiben.&ldquo;</p> <p>Einen &Uuml;berblick &uuml;ber das NetApp-Portfolio erhalten interessierte Reseller bereits auf der Ingram Micro eigenen ITK-Messe IM.TOP am<br />8. Mai. F&uuml;r Produktinformationen und Ausk&uuml;nfte zum Trainings- und Schulungsangebot steht das NetApp-Team des Distributors telefonisch unter<br />089/4208-2350 oder per Email an <a href="mailto:netapp@ingrammicro.de" target="_blank">netapp@ingrammicro.de</a> zur Verf&uuml;gung.</p>

    Im Rahmen des strategischen Ausbaus ihres Value-Geschäfts schließt Ingram Micro eine europaweite Vertriebsvereinbarung mit dem Storage-Spezialisten NetApp. Der Fokus der zukünftigen Zusammenarbeit liegt auf dem Mittelstandsgeschäft, speziell dem Aufbau neuer Reseller und dem Aufzeigen von Wachstumschancen, sowohl im Unternehmensbereich als auch bei Cloud-gestützten Infrastrukturen. 

    Eaton Electric | 01.04.2014
    <p>Mit unserer unterbrechungsfreien Stromversorgungsanlage Eaton 5PX NetPack<br />haben Sie jede Menge Power, um Ihre eigene IT- und Netzwerkkomponenten abzusichern und Ausf&auml;lle zu vermeiden. Unsere NetPack-Version enth&auml;lt eine Network-Management-Karte sowie ein 19&ldquo;-Rackmountkit und integriert sich damit<br />ideal in Ihr bestehendes Netzwerk.</p> <p>Nutzen Sie unsere <strong>Fr&uuml;hlings-Aktion-2014</strong> und holen Sie sich ein gro&szlig;es St&uuml;ck Sicherheit in Ihr B&uuml;ro. W&auml;hlen Sie zwischen 3 unterschiedlichen Leistungen aus und genie&szlig;en Sie die sorgenfreie Stromversorgung.</p> <p>Sollten Ihre Anforderungen wachsen, so sind Sie dank erweiterbarer Batterielaufzeit (mit optionalen Batteriemodulen) und der enthaltenen Intelligent Power Software so flexibel wie Sie es sich w&uuml;nschen; selbstverst&auml;ndlich auch in virtuellen<br />Umgebungen.</p> <p>Unsere Fr&uuml;hlings-Aktion f&uuml;r Sie!</p> <p>USV Eaton 5PX NetPack (1.500 - 3.000VA, inkl. NMC-Karte)</p> <p>Weitere Informationen erhalten Sie unter:</p> <p><a href="http://www.eaton.com/powerquality">www.eaton.com/powerquality</a></p>

    EATON 5PX NetPack - sichere Stromversorgung und ideale Integration ins Netzwerk!  

    NovaStor | 26.03.2014
    <p>Hamburg / Deutschland, 26. M&auml;rz 2014 &ndash;<strong><span><strong> Das Systemhaus Bentz &amp; Brecht Netzwerksysteme setzt auf NovaBACKUP DataCenter als Alternative zu Symantec Backup Exec. Um Kunden optimale Ergebnisse zu liefern, hat das Systemhaus die Zertifizierung als NovaStor ValueCREATE! Enterprise Partner erworben.</strong></span></strong></p> <p><strong><br />NovaStor als Alternative zu Symantec</strong></p> <p><strong><br /></strong>Als professionelles Systemhaus ben&ouml;tigt Bentz &amp; Brecht f&uuml;r die Datensicherungsl&ouml;sungen seiner Kunden eine Backup Software, die physische und virtuelle Server mit einer Anwendung sichert. Die Software muss neue Standard-Technologien umgehend unterst&uuml;tzen, eine stabile Automation der Datensicherungen erlauben und gesicherte Daten zuverl&auml;ssig wiederherstellen. Zudem m&ouml;chte Bentz &amp; Brecht bei technischen Fragen z&uuml;gig qualifizierte Antworten vom Hersteller erhalten.?<strong><br /></strong></p> <p>Symantec Backup Exec erf&uuml;llte seit geraumer Zeit zahlreiche technische Anforderungen von Bentz &amp; Brecht nicht mehr. Zudem war der Support kaum erreichbar. Daher evaluierte Bentz &amp; Brecht vergleichbare Datensicherungen. NovaStor punktete mit stabiler Technologie und engagierten Ansprechpartnern in Vertrieb und technischem Support am Hamburger Unternehmenssitz.</p> <p><strong>NovaBACKUP DataCenter &uuml;berzeugt in Vergleichstests</strong></p> <p>Im Rahmen der Evaluation f&uuml;hrte Bentz &amp; Brecht direkte Vergleichstests durch. Bei identischen Installationen erzielte NovaBACKUP DataCenter regelm&auml;&szlig;ig deutlich h&ouml;here Geschwindigkeiten als Backup Exec. W&auml;hrend &nbsp;sich mit Backup Exec j&uuml;ngst Stabilit&auml;ts- und Restore-Probleme h&auml;uften, bew&auml;hrte sich NovaBACKUP DataCenter mit zuverl&auml;ssiger Backup- und Restore-Leistung bei geringem Administrationsbedarf.&nbsp;</p> <p><br />Von pers&ouml;nlichen Ansprechpartnern des Hamburger Backup- und Restore-Experten NovaStor erh&auml;lt Bentz &amp; Brecht individuellen technischen Support sowie Pre- und Postsales-Unterst&uuml;tzung f&uuml;r Kundenprojekte. ValueCREATE! Partner wie Bentz &amp; Brecht unterst&uuml;tzt NovaStor zudem mit umfangreichen Schulungsangeboten.&nbsp;</p> <p><br />Auch bei der Budgetierung von Kundenprojekten profitiert Bentz &amp; Brecht von dem Wechsel. NovaStors Lizenzmodell erm&ouml;glicht eine langfristig verl&auml;ssliche Kostenplanung. Eine NovaBACKUP DataCenter Lizenz kann auf einem Server flexibel f&uuml;r die Sicherung s&auml;mtlicher unterst&uuml;tzter Systeme eingesetzt werden.&nbsp;</p> <p><br />Volker Bentz, Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer bei Bentz &amp; Brecht: &bdquo;NovaStor &uuml;berzeugt mit NovaBACKUP DataCenter auf technischer, wirtschaftlicher und partnerschaftlicher Ebene. Die Software erfordert kaum manuelle Eingriffe und erzielt bei unseren Kunden exzellente Ergebnisse.&ldquo;</p> <p><br />Stefan Utzinger, CEO von NovaStor, freut sich, dass sich mit Bentz &amp; Brecht ein weiteres Systemhaus f&uuml;r den Wechsel von Symantec Backup Exec zu NovaStor entschieden hat. &nbsp;&bdquo;Wir registrieren im Markt hohen Handlungsbedarf bei Installationen von Symantec Backup Exec. Systemh&auml;usern bietet sich ein enormes Potential mit Migrationsprojekten. NovaBACKUP DataCenter erm&ouml;glicht den nahtlosen Wechsel zu einer stabilen Software mit vollem Funktionsumfang f&uuml;r Backup und Restore von gemischten Netzwerken mit physischen und virtuellen Systemen &ndash; und einem zuverl&auml;ssigen, lokalen Partner.&ldquo;</p> <p><br />Weiterf&uuml;hrende LinksBentz &amp; Brecht Netzwerksysteme GmbH http://www.bentzundbrecht.deValueCREATE! Enterprise Partnerprogramm f&uuml;r Systemintegratoren und IT-Dienstleister http://www.novastor.de/PartnerprogrammNetzwerk-Backup mit NovaBACKUP DataCenter http://www.novastor.de/netzwerk-backup?</p>

    Weil Bentz & Brecht die Daten seiner Kunden verlässlich sichern und jederzeit aktuelle Technologien unterstützen will, setzt das Systemhaus in Kundenprojekten ab sofort auf NovaBACKUP DataCenter statt Symantec Backup Exec. 

    Ingram Micro | 25.03.2014
    Achtung: Top Secret! Ingram Micro und VMware ermitteln in geheimer Mission
    <p class="Lead">Als Ermittler sammeln die Teilnehmer &uuml;ber das gesamte Jahr hinweg Hinweise und haben so neben einer Umsatzsteigerung und der Weiterentwicklung im VMware-Partnerprogramm auch die Chance auf Quartalsgewinne f&uuml;r die Pl&auml;tze eins, zwei und drei.</p> <p>Zu Beginn jedes Quartals erhalten alle Ermittler ein Dossier mit geheimen Informationen, die f&uuml;r die bevorstehende Mission hilfreich sind. Die Chance auf einen der Quartalspreise steigt, je mehr Hinweise sie im Laufe des Quartals durch R&auml;tselfragen, Umsatz, einen neuen Partnerstatus im VMware-Partnerprogramm oder durch weitere Aktionen sammeln, beispielsweise Webinare, Schulungen und Aktivit&auml;ten rund um die IM.TOP am 8. Mai 2014. Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen sich &uuml;ber das gesamte Jahr hinweg f&uuml;r das Development-Programm registrieren. Die bereits gesammelten Hinweise werden r&uuml;ckwirkend gutgeschrieben.</p> <p>Das Abenteuer beginnt im ersten Quartal 2014 mit einem dunklen Geheimnis. Auf den Spuren von Sherlock Holmes und seinem Freund Dr. VMware geht es auf das Gut der Baskervilles, um einen geheimnisvollen Mord aufzukl&auml;ren. F&uuml;r den erfolgreichsten Ermittler mit den meisten Hinweisen innerhalb des Quartals geht es zu einer Whiskeyverkostung, bei der neben dem schottischen Gold auch Whiskeys aus Irland, den USA, Kanada und Deutschland genossen werden. Im zweiten Quartal steht f&uuml;r alle Fachh&auml;ndler schon die n&auml;chste geheime Mission an: Die Ermittler erwartet ein r&auml;tselhafter Mord im Orient Express, den es aufzukl&auml;ren gilt.</p> <p>Weitere Informationen erhalten Fachh&auml;ndler von Ingram Micro auf der Internetseite <a href="http://www.topsecret-2014.de/" target="_blank">www.topsecret-2014.de</a>, per Mail an <a href="mailto:topsecret@ingrammicro.de" target="_blank">topsecret@ingrammicro.de</a> oder telefonisch unter 089/4208-2326.</p>

    Mit Ingram Micro und Herstellerpartner VMware begeben sich Fachhandelskunden 2014 auf eine geheime Mission: Das vor allem für SMB-Kunden entwickelte Development-Programm ?Top Secret 2014? führt Fachhändler in einer cineastischen Abenteuerreise durch berühmte Filmklassiker.  

    bluechip | 21.03.2014
    <p><strong>Meuselwitz, 19. M&auml;rz 2014:</strong> Die bluechip Computer AG bietet mit ihrer All-in-One-Serie Komplettl&ouml;sungen, die nicht nur auf die aktuellste Technik setzen sondern auch speziell auf die pers&ouml;nlichen Bed&uuml;rfnisse des Kunden zugeschnitten sind. Angefangen von der Bildschirmgr&ouml;&szlig;e und dem Festplattenspeicher &uuml;ber den ben&ouml;tigten Prozessor bis hin zur passenden Grafikleistung kann jedes System individuell konfiguriert werden.<br />Alle Ger&auml;te basieren auf der neuesten Intel Prozessorarchitektur der 4. Generation. In die AIOs der 2000er-Serie k&ouml;nnen bis zu zwei Festplatten verbaut werden (1 x HDD/SSD und 1 mSATA SSD). Sie sind mit einem Full HD LED Display ausgestattet und garantieren mit ihrem A+ zertifiziertem Panel eine fehlerfreie Bildschirmanzeige. Ein Highlight des AIO 2100 ist die <strong>Erweiterbarkeit um eine NVIDIA GeForce GT-750M Grafikkarte</strong> mit 2 GB Speicher.</p> <p>Das komplette bluechip L&ouml;sungsportfolio k&ouml;nnen Fachhandels&ndash; und Systemhauspartner auf der &bdquo;bluechip LIVE 2014&ldquo; am 22. Mai in der Red Bull Arena Leipzig erleben. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.bluechip.de/live2014.</p>

    Die bluechip Computer AG bietet mit ihrer All-in-One-Serie Komplettlösungen, die nicht nur auf die aktuellste Technik setzen sondern auch speziell auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind. Angefangen von der Bildschirmgröße und dem Festplattenspeicher über den benötigten Prozessor bis hin zur passenden Grafikleistung kann jedes System individuell konfiguriert werden. 

    Ingram Micro | 20.03.2014
    <p class="Lead">Je nach Kundenbedarf sind damit von der einfachen Serverl&ouml;sung<br />f&uuml;r Kleinstunternehmen bis hin zu umfangreichen Aufbauten f&uuml;r Unternehmen mit<br />komplexen IT- und Sicherheits-Anforderungen m&ouml;glich, wie beispielsweise<br />Finanzdienstleister. Grundlage f&uuml;r die Portfolioerweiterung ist eine<br />Vertriebsvereinbarung mit der Boston Server & Storage Solutions GmbH.</p> <p>Die L&ouml;sungen f&uuml;r End-to-End-Computing, Data Center, Cloud<br />Computing, Enterprise Systeme, Hadoop / Big Data- und Embedded-Systeme sind f&uuml;r<br />die Anforderungen von SMB-Kunden bis hin zu den Anspr&uuml;chen von Value Added<br />Resellern gleicherma&szlig;en ausgelegt. Sie zeichnen sich durch ihre Performance,<br />hohe Effizienz und weite Skalierbarkeit aus.</p> <p>&bdquo;Der Bedarf nach leistungsstarken Systemen mit<br />skalierbaren Produkten in Unternehmen steigt kontinuierlich&ldquo;, so Atila Kaplan,<br />Senior Manager Systems bei Ingram Micro. &bdquo;Wir sind stolz darauf, dass wir als derzeit<br />einziger Broadline Distributor in Deutschland Resellern die Produkte von<br />Supermicro anbieten. Die Komponenten k&ouml;nnen problemlos miteinander kombiniert<br />werden. Unsere H&auml;ndler k&ouml;nnen bei ihren Kunden damit energieeffiziente<br />Computerl&ouml;sungen installieren, die beliebig erweitert und somit immer perfekt<br />an den jeweiligen Bedarf angepasst werden k&ouml;nnen.&ldquo;&nbsp;</p> <p>&bdquo;Wir freuen uns sehr &uuml;ber die Distributionspartnerschaft<br />mit Ingram Micro&ldquo;, so Wolfgang Walter, Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer der Boston Server &<br />Storage Solutions GmbH. &bdquo;Diese strategische Allianz erlaubt es uns, unsere innovativen<br />Server-, Workstation- und Storage-L&ouml;sungen &uuml;ber einen hoch etablierten Partner anzubieten<br />und mehr als 35.000 ITK-H&auml;ndlern die M&ouml;glichkeit zu geben, schneller und<br />effektiver im High-Performance-Gesch&auml;ft zu wachsen.&ldquo;</p> <p>&nbsp;</p> <p class="Hintergrund">Hintergrundinformation Boston Server & Solutions GmbH:</p> <p class="Boilerplate">Die Bos&shy;ton Gruppe ist ein inno&shy;va&shy;ti&shy;ver Her&shy;stel&shy;ler und<br />L&ouml;sungs&shy;an&shy;bie&shy;ter von Ser&shy;ver & Sto&shy;rage Sys&shy;te&shy;men, hoch&shy;per&shy;for&shy;man&shy;ten<br />Work&shy;sta&shy;tions, inte&shy;grier&shy;ten Remote Access L&ouml;sun&shy;gen und kom&shy;plet&shy;ten Cloud<br />Com&shy;pu&shy;ting L&ouml;sun&shy;gen, die von Unter&shy;neh&shy;men ein&shy;fach und effi&shy;zi&shy;ent in ihre<br />IT-Umgebungen inte&shy;griert wer&shy;den k&ouml;n&shy;nen. Bos&shy;ton Deutsch&shy;land, als Teil der<br />Bos&shy;ton Gruppe, kann eine Exper&shy;tise aus einer &uuml;ber 20-j&auml;hrigen Erfah&shy;rung in<br />die&shy;sen Pro&shy;dukt&shy;seg&shy;men&shy;ten nach&shy;wei&shy;sen. Die Bos&shy;ton Gruppe ist seit Jah&shy;ren<br />der wich&shy;tigste Part&shy;ner als Solu&shy;tion Fac&shy;tory von Super&shy;mi&shy;cro, des f&uuml;h&shy;ren&shy;den<br />OEM-Herstellers von Work&shy;sta&shy;tions, Ser&shy;ver & Sto&shy;rage Sys&shy;te&shy;men. Weitere<br />Informationen erhalten Sie unter <a href="http://www.boston-itsolutions.de" target="_blank">www.boston-itsolutions.de</a></p> <p class="Hintergrund">Hintergrundinformation Ingram Micro:</p> <p class="Boilerplate">Als der f&uuml;hrende Gro&szlig;h&auml;ndler f&uuml;r Produkte der<br />Informationstechnologie in Deutschland bietet die Ingram Micro Distribution<br />GmbH in Dornach bei M&uuml;nchen ein umfassendes Produktspektrum von mehr als 350<br />namhaften IT-Lieferanten sowie Dienstleistungen in den Bereichen Logistik,<br />E-Commerce, Finanzen und Marketing f&uuml;r &uuml;ber 35.000 Kunden. Sie ist ein<br />deutsches Tochterunternehmen der Ingram Micro Inc. mit Sitz in Santa Ana, USA,<br />die der gr&ouml;&szlig;te Distributor f&uuml;r Technologieprodukte und global f&uuml;hrend in den<br />Bereichen IT-Supply-Chain, Mobile-Device-Lifecycle-Services und<br />Logistik-L&ouml;sungen ist. Als wichtiges Glied in der technologischen<br />Wertsch&ouml;pfungskette schafft Ingram Micro Verkaufs- und Gewinnchancen f&uuml;r<br />Hersteller und Fachh&auml;ndler durch Marketingprogramme, das Outsourcen von<br />Logistikleistungen und Mobile-Solutions, technischen Support,<br />Finanzdienstleistungen und die Zusammenf&uuml;hrung und Distribution von Produkten.<br />Als der einzige global operierende IT-Distributor ist das Unternehmen mit dem<br />umfassendsten Portfolio an IT-Produkten und -Services in 170 L&auml;ndern auf sechs<br />Kontinenten vertreten. Besuchen Sie uns unter <a href="http://www.ingrammicro.de" target="_blank">www.ingrammicro.de</a> oder <a href="http://www.ingrammicro.com" target="_blank">www.ingrammicro.com</a>.</p> <p class="Pressekontakt">Pressekontakt Ingram Micro:</p> <p class="Kontakt">Reglindis Pfeiffer<br /><br />Tel.: 089/4208-1296<br /><br />Fax: 089/4208-2404<br /><br />E-Mail: <a href="mailto:pr@ingrammicro.de" target="_blank">presse@ingrammicro.de</a></p> <p><strong>&nbsp;</strong></p>

    Ab sofort und exklusiv können Reseller bei Ingram Micro auf das komplette Portfolio von Supermicro Computer Inc. zugreifen. Die Systemlösungen des amerikanischen Server- und Storagespezialisten decken eine breite Palette von Anwendungen in Rechenzentren ab, wie z.B. Cloud-Services oder skalierbare Serverfarmen. Die Komponenten können im Baukastenprinzip miteinander kombiniert werden.  

    Ingram Micro | 20.03.2014
    Ingram Micro vertreibt exklusiv NETAVIS
    <p>Die zentrale Software-Plattform, der NETAVIS &bdquo;Observer&ldquo;<br />funktioniert je nach Ausf&uuml;hrung mit nahezu beliebig vielen Kameras. Auch<br />analoge und IP-basierte Kameras k&ouml;nnen problemlos parallel verwendet werden. Durch<br />eine professionelle Videoanalyse werden die erzeugten Daten ausgewertet &ndash;<br />ungew&ouml;hnliche und gef&auml;hrliche Situationen werden automatisch erkannt und das<br />Sicherheitspersonal somit entlastet.</p> <p>&bdquo;Mit NETAVIS erweitern wir unser Portfolio im Bereich<br />Physical Security erneut um eine hochinteressante Produktpalette&ldquo;, so Klaus<br />Donath, Senior Director Value Business bei Ingram Micro. &bdquo;Die Software des<br />Herstellers analysiert und dokumentiert s&auml;mtliche Ereignisse innerhalb der<br />&uuml;berwachten Region und alarmiert nach Wunsch sogar zuverl&auml;ssig per E-Mail.&ldquo; Die<br />Performance des aktuellen Linux-basierten Produktes &bdquo;Observer 4&ldquo; liegt etwa 50<br />Prozent &uuml;ber Windows-basierten Produkten des Wettbewerbs mit derselben Hardware.<br />Verschiedene Zusatzmodule erf&uuml;llen weitere individuelle Kundenw&uuml;nsche: Das<br />Modul &bdquo;iCAT&ldquo; erfasst unter anderem Gesichter und sch&auml;tzt Altersgruppe und<br />Geschlecht der jeweiligen Person. Der &bdquo;CarReader&ldquo; erm&ouml;glicht auf Parkpl&auml;tzen<br />sowie bewachten Zu- und Abfahrten eine automatische Erkennung von<br />Nummernschildern und gleicht die Ergebnisse mit vorhandenen schwarzen Listen ab.<br />Bef&auml;hrt ein Unbefugter das Gel&auml;nde, wird ein Alarm ausgel&ouml;st.</p> <p>Alle Produkte von NETAVIS sind ab sofort &uuml;ber Ingram Micro<br />bestellbar. Bei Fragen zum Hersteller oder der Business Unit steht das Physical<br />Security Team telefonisch unter 089/4208-2470 oder per E-Mail an imsafe@ingrammicro.de<br />zur Verf&uuml;gung.</p> <p class="Hintergrund">Hintergrundinformation:</p> <p class="Boilerplate">Als der f&uuml;hrende Gro&szlig;h&auml;ndler f&uuml;r Produkte der<br />Informationstechnologie in Deutschland bietet die Ingram Micro Distribution<br />GmbH in Dornach bei M&uuml;nchen ein umfassendes Produktspektrum von mehr als 350<br />namhaften IT-Lieferanten sowie Dienstleistungen in den Bereichen Logistik,<br />E-Commerce, Finanzen und Marketing f&uuml;r &uuml;ber 35.000 Kunden. Sie ist ein<br />deutsches Tochterunternehmen der Ingram Micro Inc. mit Sitz in Santa Ana, USA,<br />die der gr&ouml;&szlig;te Distributor f&uuml;r Technologieprodukte und global f&uuml;hrend in den<br />Bereichen IT-Supply-Chain, Mobile-Device-Lifecycle-Services und<br />Logistik-L&ouml;sungen ist. Als wichtiges Glied in der technologischen<br />Wertsch&ouml;pfungskette schafft Ingram Micro Verkaufs- und Gewinnchancen f&uuml;r<br />Hersteller und Fachh&auml;ndler durch Marketingprogramme, das Outsourcen von<br />Logistikleistungen und Mobile-Solutions, technischen Support,<br />Finanzdienstleistungen und die Zusammenf&uuml;hrung und Distribution von Produkten.<br />Als der einzige global operierende IT-Distributor ist das Unternehmen mit dem<br />umfassendsten Portfolio an IT-Produkten und -Services in 170 L&auml;ndern auf sechs<br />Kontinenten vertreten. Besuchen Sie uns unter www.ingrammicro.de oder <a href="http://www.ingrammicro.com" target="_blank">www.ingrammicro.com</a>.</p> <p class="Pressekontakt">Pressekontakt Ingram Micro:</p> <p class="Kontakt">Reglindis Pfeiffer<br /><br />Tel.: 089/4208-1296<br /><br />Fax: 089/4208-2404<br /><br />E-Mail: <a href="mailto:pr@ingrammicro.de" target="_blank">presse@ingrammicro.de</a></p>

    NETAVIS wird ab sofort deutschlandweit exklusiv von Ingram Micro vertrieben. Damit erweitert NETAVIS das Physical Security-Portfolio des Distributors. Der österreichische Hersteller bietet serverbasierte Software für Videomanagement und -analyse, die sowohl für kleine als auch für mittlere und große Installationen geeignet ist. Die Produkte sind mit jeglichen bestehenden IT-Infrastrukturen kombini 

    Ingram Micro | 17.03.2014
    Ingram Micro bietet mit Goodspeed einen mobilen Hotspot im Taschenformat
    <p>&bdquo;Das Ger&auml;t bietet Platz f&uuml;r eine Heimatkarte und bis zu neun<br />SIM-Karten verschiedener ausl&auml;ndischer Mobilnetzanbieter. Damit kann der<br />Reisende in jedem Land seiner Reiseroute jederzeit &uuml;ber seinen privaten,<br />schnellen Internetzugang Kontakt zu Kunden, Gesch&auml;ftspartnern und Freunden<br />halten&ldquo;, so Wolfgang Jung, Senior Director Systems bei Ingram Micro.</p> <p>Goodspeed greift auf das mobile Datennetzwerk im jeweiligen<br />Reiseland zu. Gegen eine feste Tagesgeb&uuml;hr kann der Nutzer pro Tag bis zu 1000<br />MB mobile Daten laden. &Uuml;ber den mobilen Goodspeed-Hotspot l&auml;sst sich ein<br />pers&ouml;nliches WLAN-Netzwerk aufbauen, das mit bis zu f&uuml;nf WLAN-f&auml;higen Ger&auml;ten gleichzeitig<br />verkn&uuml;pft werden kann. Der Dienst und das zugeh&ouml;rige Netzwerk sind bereits in<br />&uuml;ber 45 L&auml;ndern verf&uuml;gbar, einschlie&szlig;lich China, Taiwan, USA, Russland,<br />Lateinamerika sowie Europa. Die SIM-Karten f&uuml;r den Internetzugang in UK,<br />Italien, der Schweiz und &Ouml;sterreich sind bereits vorinstalliert, weitere SIM-Karten<br />f&uuml;r andere L&auml;nder k&ouml;nnen einfach &uuml;ber getgoodspeed.com bestellt werden.</p>

    Dank einer Kooperation mit dem finnischen Unternehmen Uros Ltd. bietet Ingram Micro den mobilen Wi-Fi-Service ?Goodspeed?. International Reisende erhalten damit in derzeit mehr als 45 Ländern überall und jederzeit schnellen, kostengünstigen und sicheren Internetzugriff. Teure Roaming-Gebühren und die ständige Suche nach einem Hotspot entfallen.  

    Avnet | 14.03.2014
    QLogic Fibre Channel und Ethernet Webinar
    <p>Avnet und QLogic m&ouml;chten Sie recht herzlich am <span style="color: #d6083b;">03.04.2014</span> ab <span style="color: #d6083b;">10 Uhr</span> zu einem exklusiven Webinar unter dem Motto &bdquo;<strong>QLogic the ultimate Portfolio</strong>&ldquo; einladen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir ein <span style="color: #d6083b;">Apple iPad Air Mini</span>.</p> <p>Holen Sie sich aus erster Hand die brandneuen Informationen zu den QLogic Fibre Channel und Ethernet Produkten, sowie Business Benefits und Technical Insides.</p> <p><a href="http://www.ts.avnet.com/de/events/events_more/5847/qlogic_fibre_channel_und_ethernet_webinar.html">&gt;&gt; Agenda und Anmeldung</a></p>

    Webinar am 03.04.2014 ab 10 Uhr unter dem Motto QLogic the ultimate Portfolio  

    NovaStor | 11.03.2014
    <p>CeBIT 2014, Hannover / Deutschland, 10. M&auml;rz 2014 &ndash; <strong>Zum Auftakt der CeBIT 2014 vom 10.-14. M&auml;rz 2014 in Hannover geben der Distributor api und der Hamburger Hersteller von Backup und Restore Software NovaStor ihre Zusammenarbeit bekannt. Ab sofort erhalten Fach- und Gro&szlig;handelskunden sowie Industrieunternehmen der IT-Branche bei api NovaStors Datensicherungen f&uuml;r kleinere IT-Umgebungen. NovaBACKUP zeichnet sich in apis Portfolio als kosteneffiziente Software aus, die an einer einzigen Oberfl&auml;che das Backup und Restore physischer und virtueller Server erm&ouml;glicht.&nbsp;</strong></p> <p><strong>NovaBACKUP: Vielfach ausgezeichnete Datensicherungssoftware<br /></strong>Zu den Vorteilen von NovaBACKUP gegen&uuml;ber anderen Datensicherungsprodukten z&auml;hlen unter anderem die umgehende Unterst&uuml;tzung neuer Technologien wie Windows Server 2012 R2, Exchange 2013 oder SQL 2014 und s&auml;mtlicher g&auml;ngiger Speichermedien. F&uuml;r Umgebungen mit mehr als einem Server liefert NovaStor mit NovaBACKUP NAS zudem eine zentrale Datensicherung auf NAS.&nbsp;</p> <p><br />H&auml;ndler und ihre Kunden profitieren mit NovaStor von einem sehr einfachen Lizenzmodell. Jede Server-Lizenz sichert neben der physischen Maschine s&auml;mtliche Hyper-V- und VMware-Maschinen auf dem Server mit umfangreichen Funktionen. Unternehmen erhalten damit langfristig kostenstabile L&ouml;sungen.</p> <p><br />Zu den zahlreichen internationalen Auszeichnungen f&uuml;r NovaBACKUP z&auml;hlen die Wahl zum Produkt des Monats durch die Leser des Fachportals storage-insider im Dezember 2013 und k&uuml;rzlich der Gold und Excellence Award 2014 von TopTenReviews.</p> <p><br /><strong>Klare Vorteile durch Hersteller-Support aus Hamburg<br /></strong>Als Hamburger Hersteller von Backup und Restore Software unterh&auml;lt NovaStor eine eigene Support-Abteilung. Kunden und Partner erhalten von NovaStors Support-Ingenieuren f&uuml;r s&auml;mtliche Produkte von NovaStor lokale deutschsprachige Unterst&uuml;tzung. Zus&auml;tzlich zu schnellen Antworten auf technische Fragen k&ouml;nnen Kunden ohne Aufpreis einen individuellen Installations-Service nutzen.&nbsp;</p> <p><br />NovaStors umfangreiches Schulungsprogramm erlaubt H&auml;ndlern zudem, ihre Kenntnisse von NovaStors Produkten zu intensivieren, schnell zuverl&auml;ssige Angebote zu erstellen und Kunden kompetent zu beraten.&nbsp;</p> <p><br /><strong>NovaBACKUP auf der CeBIT 2014<br /></strong>Auf der CeBIT 2014 k&ouml;nnen Interessenten sich bei NovaStor in Halle 2, Stand A41 &uuml;ber die Vorteile von NovaStors Datensicherungen f&uuml;r einzelne Server informieren.&nbsp;Pers&ouml;nliche Termine mit NovaStor und Gratis-Tickets erhalten Interessenten unter www.novastor.de/cebit2014.<br />Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: &bdquo;Als professionelle Datensicherung f&uuml;r physische und virtuelle Maschinen mit technischer Unterst&uuml;tzung vom deutschen Hersteller schlie&szlig;t NovaBACKUP im Angebot jedes H&auml;ndlers eine gro&szlig;e L&uuml;cke.&ldquo;<br />Andreas Printz, Einkaufsleiter von api: &bdquo;Mit NovaBACKUP k&ouml;nnen H&auml;ndler und ihre Kunden an einer einzigen Anwendung virtuelle und physische Systeme sichern. Zudem erlaubt NovaStors Fokus auf Backup und Restore H&auml;ndlern, jederzeit die j&uuml;ngsten Technologien einzusetzen und zuverl&auml;ssig abzusichern.&ldquo;</p> <p><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />NovaBACKUP bei <a href="http://www.api.de/hersteller.php">api&nbsp;</a><br /><a href="http://www.novastor.de/cebit2014">Gratis-Tickets und Termine&nbsp;</a><br />NovaStors <a href="http://www.novastor.com/de/support/trainings">Schulungsprogramm f&uuml;r H&auml;ndler&nbsp;</a><br />Produktinformationen zu <a href="http://www.novastor.de/Exchange-SQL-Backup">NovaBACKUP Business Essentials</a> <br />Produktinformationen zu <a href="http://www.novastor.de/NAS-Backup">NovaBACKUP NAS</a>&nbsp;</p>

    Händler erhalten bei api ab sofort die vielfach ausgezeichnete Backup-Software-Produktlinie NovaBACKUP zum Schutz einzelner Server mit Geschäftsanwendungen wie Exchange und SQL. 

    Ingram Micro | 06.03.2014
    <p class="Lead">Pr&auml;sentiert werden Produkte aus dem Bereich Digital Signage, wie Wegeleitsysteme, Infopoints oder digitale T&uuml;rbeschilderung, ebenso wie Videokonferenztechnik f&uuml;r den Besprechungsraum oder das optimale WLAN f&uuml;r Hotels. Dar&uuml;ber hinaus werden POS-Kassenl&ouml;sungen, digitale Sicherheitstechnik und Energietechnik vorgestellt.</p> <p>&bdquo;Die INTERNORGA bietet eine hervorragende Plattform, um die L&ouml;sungen der einzelnen Value Business Units von Ingram Micro in verschiedenen Situationen im Hotel- und Gastronomiemarkt aufzuzeigen. Gerade in diesem Segment lassen sich verschiedene Gesch&auml;ftsbereiche wie Digital Signage, Physical Security oder New Energy b&uuml;ndeln und zu einem ganzheitlichen Konzept zusammenf&uuml;gen&ldquo;, erkl&auml;rt Klaus Donath, Senior Director Value Business bei Ingram Micro.</p> <p>So k&ouml;nnen beispielsweise Hotels von den L&ouml;sungsangeboten umfassend profitieren. Ein auf den Boden projiziertes Wegeleitsystem f&uuml;r Besucher, Softwareprodukte f&uuml;r einen reibungslosen Check-In-Vorgang, Video&uuml;berwachung f&uuml;r Eingangsbereich und Tiefgarage sowie eine energiesparende 24h-Beleuchtung durch LEDS sind nur einige der Optionen. F&uuml;r Hotel-Bars ist auch eine farbig abgehobene Beleuchtung m&ouml;glich. Auf gro&szlig;formatigen Bildschirmen finden Hotelg&auml;ste aktuelle Informationen zu Wetter, Verkehrsanbindungen, der hoteleigenen Speisekarte und Sehensw&uuml;rdigkeiten in der n&auml;heren Umgebung.</p> <p>Ingram Micro ist mit je einem Stand &uuml;ber den Deutschen Hotel- und Gastst&auml;ttenverband (DEHOGA) und die Einkaufsgenossenschaft Hotel- und Gastronomie-Kauf (HGK) auf der INTERNORGA vertreten (Halle B4 OG/301 und Halle FO OG/4). Weitere Informationen erhalten interessierte Fachh&auml;ndler unter <a href="http://www.ingrammicro.de/digital-signage" target="_blank">www.ingrammicro.de/digital-signage</a>, per Telefon beim Digital Signage-Team unter 089/4208-1262 oder per Mail an <a href="mailto:digitalsignage@ingrammicro.de" target="_blank">digitalsignage@ingrammicro.de</a>.</p>

    Ingram Micro präsentiert sich vom 14. bis 19. März auf der INTERNORGA in Hamburg, der Leitmesse für Hotellerie und Gastronomie. An zwei Ständen zeigen die Ingram Micro-Experten Lösungen aus dem Ingram Micro-Portfolio.  

    Avnet | 05.03.2014
    <p>Das kommende Jahr wird viele Neuerungen bringen. Die 802.11 ac Access Points stehen kurz vor der Einf&uuml;hrung, LAN und WLAN werden unter einem Management zusammen gefasst, das WLAN selbst wird immer intelligenter und die Nutzung von <strong>Lync</strong> und anderen Voice und Video Applikationen wird immer einfacher.<br /> <br /> Hiermit laden wir Sie recht herzlich zum <strong>Juniper WLAN Workshop</strong> am <strong>25.M&auml;rz 2014</strong> in Nettetal ein, um Ihnen diese Neuerungen vorzustellen, aber auch um neuen Partnern die Grundlagen der neuen L&ouml;sungen zu demonstrieren.<br /> <br /> <strong>Der Workshop richtet sich an Techniker</strong>, wobei interessierte Vertriebler auch gerne willkommen sind.<br /> <br /> Die Teilnahme an der Veranstaltung ist selbstverst&auml;ndlich kostenlos.</p> <p><strong><a href="http://www.ts.avnet.com/de/juniper_wlan_workshop">&gt;&gt; Agenda und Anmeldung</a></strong></p>

    Das kommende Jahr wird viele Neuerungen bringen. Die 802.11 ac Access Points stehen kurz vor der Einführung, LAN und WLAN werden  

    NovaStor | 04.03.2014
    <p>Hamburg / Deutschland, 04. M&auml;rz 2014 <strong>&ndash; Laut einer Befragung von rund 2.000 IT-H&auml;ndlern durch den Hamburger Backup- und Restore-Experten NovaStor setzen 85% der mittelst&auml;ndischen Unternehmen in Deutschland auf heterogene IT-Umgebungen aus physischen und virtuellen Systemen. Nur 15% der befragten IT-H&auml;ndler betreuen Kunden, deren IT-Umgebungen zu 100% virtuell ausgelegt sind.&nbsp;</strong></p> <p><br /><strong>Knapp mehr physische als virtuelle Systeme im Einsatz</strong></p> <p>Der Anteil der virtuellen Systeme an der IT-Infrastruktur schwankt stark. In den meisten Unternehmen &uuml;berwiegen jedoch noch die physischen Systeme. Laut NovaStor betreiben 58% der befragten H&auml;ndler bei ihren Kunden Umgebungen, in denen der Anteil virtueller Maschinen 40% oder weniger betr&auml;gt. Alle H&auml;ndler best&auml;tigen jedoch eine starke Tendenz, in gr&ouml;&szlig;erem Umfang auf Virtualisierung zu setzen.&nbsp;</p> <p><br /><strong>Konsequenzen f&uuml;r die Datensicherung in mittelst&auml;ndischen Unternehmen</strong></p> <p>Die befragten H&auml;ndler prognostizieren mindestens f&uuml;r die n&auml;chsten zwei bis drei Jahre den Fortbestand heterogener Umgebungen. Alle H&auml;ndler best&auml;tigen jedoch eine starke Tendenz, in gr&ouml;&szlig;erem Umfang auf Virtualisierung zu setzen.<br />Der Trend zur Virtualisierung entspringt dem Wunsch nach Kosteneinsparungen und Flexibilit&auml;t. Damit Unternehmen auch bei der Sicherung ihrer heterogenen Umgebungen ihre Anspr&uuml;che an Wirtschaftlichkeit verfolgen und den Handlungsspielraum aussch&ouml;pfen k&ouml;nnen, empfiehlt sich der Einsatz von Backup Software, die sowohl physische als auch virtuelle Umgebungen sichert und wiederherstellt. Der Betrieb einer eigenen Backup-Umgebung f&uuml;r virtuelle Umgebungen birgt nicht nur mit Blick auf die Kosten Nachteile. Werden f&uuml;r physische und virtuelle Server unterschiedliche Datensicherungen genutzt, steigt der Schulungs- und Administrationsaufwand. M&uuml;ssen Anwender an zwei unterschiedlichen Oberfl&auml;chen und Anwendungen arbeiten, steigt zudem die Wahrscheinlichkeit f&uuml;r Anwenderfehler und ausbleibende Restore-Erfolge.&nbsp;</p> <p><br /><strong>NovaStor auf der CeBIT 2014</strong></p> <p>Auf Stand A41 in Halle 2 pr&auml;sentiert NovaStor auf der CeBIT 2014 seine Backup-Software-Produkte f&uuml;r die Sicherung heterogener IT-Umgebungen in mittelst&auml;ndischen Umgebungen. Neben aktuellen Windows-Server-Versionen wie 2012 R2 unterst&uuml;tzen die Datensicherungen von NovaStor sowohl VMware als auch Hyper-V. Auf der CeBIT 2014 pr&auml;sentiert NovaStor erstmals ein neues Dashboard f&uuml;r die zentrale Verwaltung virtueller Systeme mit umfangreichen neuen Funktionen wie&nbsp;</p> <p>&bull; Single File Restore f&uuml;r Hyper-V und VMware</p> <p>&bull; Wiederherstellung kompletter Hyper-V- und VMware-Maschinen am urspr&uuml;nglichen Ort oder einem alternativen Restore-Ziel</p> <p>&bull; Replikation f&uuml;r Hyper-V und VMware</p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>CeBIT-Tickets und Termine</strong></p> <p>Pers&ouml;nliche Termine und Gratis-Tickets erhalten Interessenten auf NovaStors Website unter http://www.novastor.de/cebit2014.<br /><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong></p> <p>CeBIT-Gratis-Tickets und Termine http://www.novastor.de/cebit2014</p> <p>Produktinformationen zu NovaBACKUP Business Essentials &nbsp;www.novastor.de/Exchange-SQL-Backup</p> <p>Produktinformationen zu NovaBACKUP NAS http://www.novastor.de/NAS-Backup</p> <p>Produktinformationen zu NovaBACKUP DataCenter http://www.novastor.de/netzwerk-backup</p> <p><br /><br /><br /><br /><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong></p> <p>NovaStor (www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software-Produkte sichern heterogene Netzwerke, Rechenzentren und unterst&uuml;tzen virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p><br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><br /><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong></p> <p><strong></strong>NovaStor Software</p> <p>Tatjana Dems</p> <p>Neumann-Reichardt-Str. 27-33</p> <p>D- 22041 Hamburg</p> <p>Tel.: +49 (0)40 638 09 0</p> <p>Fax: +49 (0)40 638 09 29</p> <p>mailto: tatjana.dems@novastor.com</p> <p>www.novastor.dehttp://twitter.com/novastor?</p>

    Laut einer Befragung von rund 2.000 IT-Händlern setzt der deutsche Mittelstand zu 85% auf die parallele Nutzung physischer und virtueller Systeme. 

    NovaStor | 26.02.2014
    <p><br />Hamburg / Deutschland, 26. Februar 2014 &ndash; <strong>Begleitend zu der Pr&auml;sentation seiner neuen Backup- und Restore-Software-Produkte auf der CeBIT 2014 in Halle 2 / Stand A41 nutzt der Hamburger Datensicherungsspezialist NovaStor die CeBIT, um Channel-Partner zu gewinnen. H&auml;ndler, die sich ab sofort bis zum Ende der CeBIT am 14. M&auml;rz 2014 bei NovaStor als ValueCREATE! Partner registrieren, erhalten eine NFR-Lizenz der Datensicherung NovaBACKUP Business Essentials im Wert von 500 Euro.&nbsp;</strong></p> <p><br />NovaBACKUP Business Essentials in der neuen Version 15.5 z&auml;hlt mit umfangreichen neuen Backup-Funktionen f&uuml;r virtuelle Umgebungen unter Hyper-V oder VMware zu NovaStors diesj&auml;hrigen Produktneuheiten.</p> <p><br /><strong>Eine Backup Software f&uuml;r physische und virtuelle Umgebungen in kleinen Unternehmen</strong></p> <p>In Version 15.5 versetzt NovaBACKUP Business Essentials IT-H&auml;ndler in die Lage, gemischte Kundenumgebungen mit physischen und virtuellen Servern bis auf Dateiebene an einer einzigen Anwenderoberfl&auml;che zu sichern. Neben Single File Restore f&uuml;r Hyper-V und VMware z&auml;hlen die Wiederherstellung kompletter Hyper-V- und VMware-Maschinen am urspr&uuml;nglichen Ort oder einem alternativen Restore-Ziel sowie Replikation f&uuml;r Hyper-V und VMware zu den neuen Funktionen der Version 15.5.&nbsp;</p> <p><br />NovaBACKUP unterst&uuml;tzt aktuelle Technologien wie Windows Server 2012 und 2012 R2. H&auml;ndler und Kunden bleiben zudem flexibel mit Blick auf die eingesetzte Speichertechnologie: NAS, Magnetband, Festplatte und zahlreiche weitere Speichertechnologien k&ouml;nnen herstellerunabh&auml;ngig f&uuml;r Backup und Restore mit NovaBACKUP eingesetzt werden.&nbsp;<br /><br /><strong>ValueCREATE!: Vorteile f&uuml;r NovaStor-Partner</strong></p> <p>Neben der NFR-Lizenz erhalten H&auml;ndler, die sich f&uuml;r eine Partnerschaft mit NovaStor entscheiden, zahlreiche Vorteile f&uuml;r ihr t&auml;gliches Gesch&auml;ft. Ein einfaches Lizenzmodell erleichtert die Angebotserstellung und die langfristige Kostenplanung f&uuml;r Kunden. H&auml;ndlern stehen bei NovaStor in Hamburg pers&ouml;nliche Ansprechpartner im Vertrieb und im technischen Support per Telefon und E-Mail zur Verf&uuml;gung. Im Rahmen eines Installationsservice f&uuml;r s&auml;mtliche Server-Produkte der KMU-Produktlinie stellt der Hamburger Hersteller zudem sicher, dass jeder Kunde seine Datensicherung mit NovaBACKUP mit einer korrekt eingerichteten Installation beginnt. Zudem profitieren H&auml;ndler von attraktiven Margen.&nbsp;</p> <p><br /><strong>Registrierung als ValueCREATE! Partner</strong></p> <p>H&auml;ndler k&ouml;nnen sich jederzeit kostenfrei in NovaStors Partnerportal als NovaStor ValueCREATE! Partner registrieren. Die Registrierung erfolgt online unter &nbsp;<a href="http://www.novastor.de/partner-registrierung">www.novastor.de/partner-registrierung</a>.</p> <p><br /><strong>CeBIT 2014: Tickets und Termine</strong></p> <p>Pers&ouml;nliche Termine und Gratis-CeBIT-Tickets erhalten H&auml;ndler auf NovaStors Website unter <a href="http://www.novastor.de/cebit2014">www.novastor.de/cebit2014</a>.</p> <p><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong></p> <p>Registrierung als ValueCREATE! Partner http://www.novastor.de/partner-registrierung</p> <p>CeBIT-Gratis-Tickets und Termine&nbsp;www.novastor.de/cebit2014</p> <p>Produktinformationen zu NovaBACKUP Business Essentials /www.novastor.de/Exchange-SQL-Backup</p> <p><br /><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong></p> <p>NovaStor (www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software-Produkte sichern heterogene Netzwerke, Rechenzentren und unterst&uuml;tzen virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.<br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><br />Ihr Pressekontakt zu NovaStor:<br />NovaStor Software<br />Tatjana Dems<br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33D- 22041 Hamburg<br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0<br />Fax: +49 (0)40 638 09 29mailto:tatjana.dems@novastor.com<br />www.novastor.de<br />http://twitter.com/novastor</p>

    ValueCREATE!-Partner-Registrierungen bis zum Ende der CeBIT 2014 belohnt NovaStor mit je einer NFR-Lizenz für die Sicherung eines physischen Servers mit sämtlichen virtuellen Maschinen im Wert von 500 Euro. 

    NovaStor | 26.02.2014
    <p><strong>Zentrale Datensicherung im Netzwerk f&uuml;r physische und virtuelle Umgebungen</strong></p> <p>NovaBACKUP NAS bietet Netzwerk-Backup ohne komplizierte Architektur und Installation. Die Backup Software wird lokal auf einzelnen PCs, Laptops und Servern installiert. Ist die Verbindung zum zentralen Management hergestellt, k&ouml;nnen s&auml;mtliche Datensicherungen &uuml;ber die zentrale Verwaltung eingerichtet und angepasst werden. Anwender und Administratoren k&ouml;nnen einen Restore sowohl &uuml;ber die zentrale Verwaltung als auch am lokalen System durchf&uuml;hren. &nbsp;</p> <p><br />NovaBACKUP NAS sichert sowohl physische als auch virtuelle Maschinen mit professionellen Funktionen wie voller, inkrementeller und differentieller Datei- und Systemsicherung sowie Desaster Recovery Images zur kompletten Systemwiederherstellung.</p> <p><br />NovaBACKUP NAS unterst&uuml;tzt aktuelle Technologien wie Windows Server 2012 und 2012 R2. Anwender erhalten auch bei der eingesetzten Speichertechnologie freie Wahl: NAS, Magnetband, Festplatte und zahlreiche weitere Medien k&ouml;nnen herstellerunabh&auml;ngig eingesetzt werden.&nbsp;</p> <p><br /><strong>Verteilte Standorte zentral sichern</strong></p> <p>Die zentrale Verwaltung von NovaBACKUP NAS findet an einer Online-Anwendung statt. Nutzer k&ouml;nnen ortsunabh&auml;ngig den Erfolg ihrer Datensicherung kontrollieren und bei Bedarf Anpassungen vornehmen. Dar&uuml;ber hinaus erlaubt die Web- Anwendung die zentrale von Servern und Arbeitspl&auml;tzen an unterschiedlichen Standorten.&nbsp;</p> <p><br /><strong>Verf&uuml;gbarkeit</strong></p> <p>NovaBACKUP NAS ist in mehreren Ausf&uuml;hrungen f&uuml;r unterschiedliche IT-Umgebungen verf&uuml;gbar. Das Einstiegspaket umfasst neben der zentralen Verwaltung der Infrastruktur Backup-Software-Lizenzen f&uuml;r drei Windows-Arbeitspl&auml;tze und einen Windows File Server f&uuml;r 799,95 Euro. Bereits ab 999,95 Euro k&ouml;nnen zus&auml;tzlich Microsoft Exchange, SQL und s&auml;mtliche virtuellen Maschinen unter VMware und Hyper-V auf dem Server gesichert und wiederhergestellt werden.</p> <p><br /><strong>CeBIT 2014: Tickets und Termine</strong></p> <p>Pers&ouml;nliche Termine und Gratis-CeBIT-Tickets erhalten Interessenten auf NovaStors Website unter <a href="http://www.novastor.de/cebit2014">http://www.novastor.de/cebit2014</a>.</p> <p><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong></p> <p>CeBIT-Gratis-Tickets und Termine <a href="http://www.novastor.de/cebit2014">http://www.novastor.de/cebit2014</a></p> <p>Produktinformationen zu NovaBACKUP NAS <a href="http://www.novastor.com/de/software/nas-backup">&nbsp;http://www.novastor.com/de/software/nas-backup</a></p> <p><br /><strong>&Uuml;ber NovaStorNovaStor</strong></p> <p>(www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software-Produkte sichern heterogene Netzwerke, Rechenzentren und unterst&uuml;tzen virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p><br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><br />Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</p> <p>NovaStor Software &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;</p> <p>Tatjana Dems<br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;</p> <p>Tel.: +49 (0)40 638 09 0 &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;<br />Fax: +49 (0)40 638 09 29 &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; tatjana.dems@novastor.com<br /><a href="http://www.novastor.de">http://www.novastor.de</a></p>

    Hamburg / Deutschland, 26. Februar 2014 ? Netzwerke zentral zu sichern, reduziert den Aufwand und steigert die Datenverfügbarkeit. Doch in kleinen Umgebungen mit drei bis zehn Servern erweisen sich Lösungen mit eigenem Backup oder Medien Server oft als kompliziert und erfordern zu hohen Aufwand. Auf der CeBIT 2014 präsentiert NovaStor in Halle 2 / Stand A41 eine leichte Alternative: Die Architektu 

    bluechip | 25.02.2014
    MEHR Kontakte, MEHR Technologie, MEHR Technik ? bluechip LIVE 2014
    <p><strong>Meuselwitz, 24. Februar 2014: </strong>Am 22. Mai 2014&nbsp; l&auml;dt die bluechip Computer AG Fachhandels -und Systemhauspartner zur &bdquo;bluechip LIVE 2014&ldquo; &nbsp;in die Red Bull Arena Leipzig ein. Namhafte Aussteller der IT-Branche warten mit zukunftstr&auml;chtigen Ideen und vielen Produktneuheiten. In interessanten Workshops und spannenden Fachvortr&auml;gen informieren Experten &uuml;ber neueste Technologien und Trends der Branche.</p> <p>Die &bdquo;bluechip LIVE 2014&ldquo;&nbsp; bietet Besuchern die ideale Plattform f&uuml;r pers&ouml;nliche Kontakte und exklusive Fachinformationen. Unter <a href="http://www.bluechip.de/live2014" target="_blank">www.bluechip.de/live2014</a> finden Interessierte weitere Informationen und k&ouml;nnen sich f&uuml;r die Veranstaltung registrieren.</p> <p>Das bluechip Team freut sich darauf, gemeinsam mit zahlreichen Besuchern am 22. Mai 2014 in der Red Bull Arena Leipzig einen spannenden und erfolgreichen Tag zu verbringen.</p>

    Am 22. Mai 2014 lädt die bluechip Computer AG Fachhandels -und Systemhauspartner zur "bluechip LIVE 2014" in die Red Bull Arena Leipzig ein. 

    Ingram Micro | 20.02.2014
    <p><span class="content">Kentix ist ein f&uuml;hrender Hersteller von &Uuml;berwachungsl&ouml;sungen f&uuml;r Technik- und Serverr&auml;ume. Das Unternehmen ist Erfinder des MultiSensor &ndash; des ersten Alarmsystems, das die Faktoren Einbruch, Brand, Klimamonitoring und Zutrittskontrolle vereint. Der MultiSensor ist eine handtellergro&szlig;e Box, die neben Zutritts- und Sabotageversuchen auch Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit und den Kohlenmonoxidgehalt der Luft &uuml;berpr&uuml;ft. Ebenfalls integriert ist ein akustischer Signalgeber, der im Ernstfall ein Warnsignal gibt. Durch vielf&auml;ltiges Zubeh&ouml;r kann der MultiSensor an individuelle Bed&uuml;rfnisse und Anforderungen angepasst werden. </span></p> <p><span class="content">"Mit dem Kentix MultiSensor bieten wir erstmals ein 4-in-1-Produkt, das alle wesentlichen Risikofaktoren innerhalb eines Raumes ber&uuml;cksichtigt und dokumentiert", erkl&auml;rt Klaus Donath, Senior Director Value Business bei Ingram Micro. "Alarmsysteme f&uuml;r Serverr&auml;ume sind ein stark wachsender Gesch&auml;ftsbereich und wir freuen uns, mit Kentix einen erfahrenen Partner im Portfolio zu haben." </span></p> <p><span class="content">Die L&ouml;sungen des Herstellers sind dabei nicht nur f&uuml;r Serverr&auml;ume geeignet, sondern f&uuml;r alle R&auml;umlichkeiten, die ein zuverl&auml;ssiges &Uuml;berwachungssystem erfordern. Durch die Kombination verschiedener Sensoren innerhalb einer Funktionseinheit zeichnen sich die Alarmsysteme von Kentix im Marktvergleich durch eine hohe Effizienz und Nutzerfreundlichkeit aus. Der Einsatz vernetzbarer Funksysteme und moderner Web-Technologien erm&ouml;glicht eine kosteng&uuml;nstige Integration der Systeme. </span></p> <p><span class="content">Die Physical Security Unit steht Kunden f&uuml;r eine konkrete Produktberatung gerne zur Verf&uuml;gung. Interessierte Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen sich telefonisch an 089/42082470 oder per Mail an <a href="http://ingrammicro.de/public/kontakt/index.php?mandant=1&bereich=2&kategorie=49" target="_blank"><strong>Kontaktformular</strong></a> wenden. </span></p>

    Fachhandelskunden von Ingram Micro können ab sofort die Produkte von Kentix bestellen. Der deutsche Hersteller bietet ein durchdachtes 4-in-1-Alarmsystem namens MultiSensor: Gefahren durch Einbruch, Brände, Sabotage, Spannungsabfall und Veränderungen des Raumklimas werden von einem einzigen Gerät erkannt. Kentix-Produkte ermöglichen damit eine einfache Raumüberwachung. 

    bluechip | 12.02.2014
    <p><strong>Meuselwitz, 12. Februar 2014: </strong>PRISM, Tempora und immer noch kein Ende in Sicht: Geheimdienste schn&uuml;ffeln scheinbar nach Belieben und spionieren im gro&szlig;en Stil private und gesch&auml;ftliche Daten aus. Dabei haben sie starke Unterst&uuml;tzer: Viele amerikanische Firmen arbeiten auf Basis des Patriot Acts eng mit NSA, CIA &amp; Co. zusammen und halten in ihrer Software, auf ihren Servern und ihren Diensten Hintert&uuml;rchen offen. Die bluechip Computer AG setzt bei der Absicherung der eigenen IT-Infrastruktur daher auf den All-In-One Netzwerkschutz G Data EndpointProtection, da alle Sicherheitsl&ouml;sungen des IT-Security-Herstellers in Deutschland nach strengsten Datenschutzstandards entwickelt werden. Dies schlie&szlig;t eingebaute Sicherheitsl&uuml;cken, die zur Spionage und Datendiebstahl genutzt werden k&ouml;nnen, aus. Dies best&auml;tigt auch das ITSMIG-Qualit&auml;tszeichen (teletrust.de/itsmig/). ITSMIG steht dabei f&uuml;r &bdquo;IT Security made in Germany" und&nbsp; wurde 2005 auf Initiative des BMI (Bundesministeriums des Innern), des BMWi (Bundesministeriums f&uuml;r Wirtschaft und Technologie) sowie Vertretern der deutschen IT-Sicherheitswirtschaft eingef&uuml;hrt und im Jahr 2008 in einen eingetragenen Verein &uuml;berf&uuml;hrt.</p> <p>Um diesen Mehrwert auch an seine Partner weiterzugeben, stattet bluechip alle PC-Systeme, welche ab M&auml;rz vom Lager zum Abruf bereitstehen, mit einer OEM-Version von G Data Internet Security aus. Damit sind bluechip-Kunden so bestens und preisg&uuml;nstig gegen Schadprogramme, Online-Attacken und Datenspionage gesch&uuml;tzt. Die sog. &bdquo;Scratch-Card&ldquo; (Key wird freigekratzt) ist versionslos, d.h. sie erhalten per abgebildeten Lizenzschl&uuml;ssel und Downloadlink stets die aktuellste Produktausf&uuml;hrung. Dar&uuml;ber hinaus steht die G Data Sicherheitsl&ouml;sung allen Partnern auch bei der Konfiguration eines BTO-Systems frei zur Wahl. &bdquo;Faktisch geh&ouml;rt heutzutage aber auf jedes System, auch auf mobile Endger&auml;te wie Smartphones, eine Antiviren-L&ouml;sung. Oder lassen Sie Ihre Eingangst&uuml;r auch offen, wenn Sie aus dem Haus gehen?!&ldquo; so Matthias Geburzi, Produktmanager f&uuml;r Software bei der bluechip Computer AG.</p> <p>Edward Snowden hat das Thema Datendiebstahl und &ndash;spionage jetzt schon zu einem der TOP-Themen dieses Jahrzehnts gemacht. Was alles machbar ist und dass die Sammelwut von NSA &amp; Co. vor keinem Halt macht, zeigen j&uuml;ngste F&auml;lle aus Politik und Wirtschaft. &bdquo;Wir tuen was in unserer Macht steht, um Partnern und deren Endkunden die Sicherheit zu geben, die Sie allein der Gesetze wegen verdienen.&ldquo; so der Manager weiter. Daher setzt das Unternehmen bluechip nun erst recht auf IT-Security L&ouml;sungen &bdquo;Made in Germany&ldquo; und sieht in der G Data Software AG einen wichtigen strategischen Partner im eigenen Security-Umfeld.</p> <p><strong>IT-Security Made in Germany: G Data erf&uuml;llt die f&uuml;nf Kriterien f&uuml;r das ITSMIG-Qualit&auml;tszeichen</strong></p> <ol> <li>Der Unternehmenshauptsitz muss in Deutschland sein.</li> <li>Das Unternehmen muss vertrauensw&uuml;rdige IT-Sicherheitsl&ouml;sungen anbieten.</li> <li>Die angebotenen Produkte d&uuml;rfen keine versteckten Zug&auml;nge enthalten (keine "Backdoors").</li> <li>Die IT-Sicherheitsforschung und -entwicklung des Unternehmens muss in Deutschland stattfinden.</li> <li>Das Unternehmen muss sich verpflichten, den Anforderungen des deutschen Datenschutzrechtes zu gen&uuml;gen.</li> </ol>

    Meuselwitz, 12. Februar 2014: PRISM, Tempora und immer noch kein Ende in Sicht: Geheimdienste schnüffeln scheinbar nach Belieben und spionieren im großen Stil private und geschäftliche Daten aus.  

    Eaton Electric | 11.02.2014
    CeBIT 2014: Eaton zeigt USV-Systeme mit Line-Interactive-Technik
    <p><strong>Achern, 11.02.2014 - </strong>Der CeBIT-Auftritt von Eaton, diversifizierter Spezialist f&uuml;r effizientes Energiemanagement, steht 2014 ganz im Zeichen der Line-Interactive-Technik. Unterbrechungsfreie Stromversorgungen mit dieser Technologie decken heute ein breites Einsatzspektrum ab. Die Anwendungen reichen von der Absicherung von Serverracks bis hin zum Schutz von TK-Anlagen, Netzwerk-Equipment und Industrieanlagen. Im vergangenen Jahr hat der Bereich Eaton Power Quality seine Produktrange im Bereich netzinteraktive USV-Systeme noch einmal gezielt um eine neue Generation einphasiger USV-Systeme erweitert. Sie deckt einen Leistungsbereich von 450 bis 3000 VA ab und punktet mit integriertem Energiemonitoring, geringem Eigenstromverbrauch und hoher Leistungsdichte.</p> <p>Zu den im letzten Jahr vorgestellten Modellen z&auml;hlen unter anderem die Einstiegsl&ouml;sungen der Eaton 5S und 5SC-Serie mit einem Leistungsbereich bis 1500 VA sowie die fortschrittlichen Eaton 5P-Modelle. Die 5P-Serie &uuml;berzeugt durch einen au&szlig;ergew&ouml;hnlich hohen Wirkungsgrad von bis zu 98 Prozent. Der geringe Stromverbrauch minimiert die Energiekosten und den K&uuml;hlleistungsbedarf in der 19"-Ebene. Erg&auml;nzend zu den neuen Modellen erm&ouml;glicht die Intelligent Power Software von Eaton eine nahtlose Integration der USV-Systeme in alle f&uuml;hrenden Virtualisierungs-Plattformen. Unterst&uuml;tzt werden unter anderem VMware vCenter, Microsoft Systems Center und Citrix XENCenter.</p> <p>Die neuen Line-Interactive-USVs sind im Fachhandelsbereich der CeBIT "Planet Reseller" in Halle 15,&nbsp; Stand F52 zu sehen. IT-Fachh&auml;ndler und Systemh&auml;user erfahren hier alles &uuml;ber die Vorteile des Power-Advantage-Partnerprogramms und das "Channel-First"-Konzept von Eaton.&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</p>

    Einphasige USV-Lösungen sind im Fachhandelsbereich der CeBIT in Halle 15, Stand F52 ausgestellt Unterbrechungsfreie Stromversorgungen mit Line-Interactive-Technologie decken heute ein breites Einsatzspektrum ab. Die Anwendungen reichen von der Absicherung von Serverracks bis hin zum Schutz von TK-Anlagen, Netzwerk-Equipment und Industrieanlagen.  

    NovaStor | 11.02.2014
    <p>Hamburg / Deutschland, 11. Februar 2014 &ndash; <strong>Eine Wettbewerbsinformation &uuml;ber das Produkt Symantec Backup Exec des Hamburger Backup- und Restore-Software-Spezialisten NovaStor soll Systemh&auml;usern, aber auch Endanwendern einen &Uuml;berblick &uuml;ber Symantecs Produktpolitik, -entwicklung und Support-Leistungen f&uuml;r Backup Exec vermitteln. Hierzu b&uuml;ndelt das Dokument Aussagen aus Symantec-Unternehmenspublikationen, Presseberichten und Symantec-Nutzerforen.&nbsp;</strong></p> <p><br />Seit einem Jahr registriert NovaStor vermehrt Anfragen zu Migrationen von Symantec Backup Exec. Als Gr&uuml;nde f&uuml;r die Unzufriedenheit nennen viele Backup-Exec-Kunden, IT-H&auml;ndler und Systemh&auml;user fehlenden oder unzureichenden Support sowie mangelnde Unterst&uuml;tzung aktueller Technologien wie Microsoft Windows Server 2012 R2. Zudem macht sich eine Reduktion des Funktionsumfangs von Symantec Backup Exec ab Version 2012 bereits bei grundlegenden Aufgaben f&uuml;r die Sicherung von Netzwerken mit mehreren Servern und Anwendungen wie SQL und Exchange bemerkbar. Insgesamt soll Backup Exec bei nachlassender Zuverl&auml;ssigkeit einen massiv steigenden Administrationsaufwand erzeugen. Systemh&auml;user haben &nbsp;mit erh&ouml;htem Support-Aufkommen und hohem zeitlichen Aufwand f&uuml;r die Betreuung der Backup-Exec-Kunden zu k&auml;mpfen.</p> <p><br /><strong>NovaStor empfiehlt sich als Alternative</strong></p> <p>Mit regelm&auml;&szlig;igen Updates zur Unterst&uuml;tzung der j&uuml;ngsten Standard-Technologien wie Windows Server 2012 R2 oder SQL 2014 und lokalem Hersteller-Support aus Hamburg empfiehlt NovaStor seine Datensicherungen als Alternative zu Symantec Backup Exec. Zudem ist NovaStors Netzwerk-Backup-Software NovaBACKUP DataCenter auf geringen Administrationsaufwand ausgelegt. So lassen sich mehrere Server in einem einzigen Backup-Auftrag sichern, die Navigation f&uuml;hrt Administratoren in kurzen Klickpfaden zum Ziel und im laufenden Betrieb erfordert die Datensicherung aufgrund der hohen Stabilit&auml;t und zuverl&auml;ssigen Automation kaum manuelle Eingriffe.</p> <p><br /><strong>Das Dokument &bdquo;10 Gr&uuml;nde, Symantec Backup Exec zu ersetzen&ldquo; anfordern</strong></p> <p>Das Dokument &bdquo;10 Gr&uuml;nde, Symantec Backup Exec zu ersetzen&ldquo; erhalten Interessenten auf NovaStors Website unter &nbsp;http:www.novastor.de/10.</p> <p><br /><strong>Pers&ouml;nliche Beratung auf der CeBIT 2014, Gratis&ndash;Tickets und Termine</strong></p> <p>Systemh&auml;user, H&auml;ndler und andere Unternehmen haben w&auml;hrend der CeBIT 2014 in Hannover in Halle 2 auf Stand A41 die Gelegenheit, pers&ouml;nlich mit NovaStors Kundenberatern zu sprechen und sich &uuml;ber Produktneuheiten im Bereich Backup und Restore Software zu informieren. Zu den Highlights z&auml;hlen die umfassende Unterst&uuml;tzung virtueller Umgebungen unter VMware und Hyper-V mit dem neuen NovaBACKUP 15.5, die Sicherung mehrerer Server auf ein zentrales NAS und die kosteneffiziente Sicherung heterogener Netzwerke mit NovaBACKUP DataCenter. Pers&ouml;nliche Termine und Gratis-CeBIT-Tickets erhalten Interessenten auf NovaStors Website unter www.novastor.de/cebit2014.</p> <p><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong></p> <p>Wettbewerbsinformation &uuml;ber Symantec Backup Exec http://www.novastor.de/10</p> <p>Gratis-Tickets und Termine f&uuml;r die CEBIT 2014 http://www.novastor.de/cebit2014</p> <p>Produktinformationen zu Backup und Restore heterogener Netzwerke in physischen und virtuellen Umgebungen mit NovaBACKUP DataCenter www.novastor.de/netzwerk-backup</p> <p>Produktinformation zu NovaBACKUP Business Essentials zum Schutz einzelner Server mit physischen und virtuellen Maschinen www.novastor.de/Exchange-SQL-Backup<br /><br /><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong></p> <p>NovaStor&nbsp;(www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen sichert einzelne PCs, Laptops und Server, aber auch mehrere Server auf ein zentrales NAS im Netzwerk. Die Produkte unterst&uuml;tzen physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStors Installations-Service ist ein Novum in der Branche. Im Rahmen dieses Service &uuml;bernehmen NovaStors Experten die komplexe Aufgabe, die optimale Backup-L&ouml;sung f&uuml;r einen Kunden zu identifizieren, zu installieren und den Kunden im Betrieb zu unterst&uuml;tzen. F&uuml;r Kunden fallen hierf&uuml;r keinerlei Zusatzkosten an.&nbsp;</p> <p>Mit seinem gesamten Portfolio deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.&nbsp;</p> <p><br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><br /><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong></p> <p><strong></strong>NovaStor Software</p> <p>Tatjana Dems<br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33D- 22041 HamburgTel.: +49 (0)40 638 09 0<br />Fax: +49 (0)40 638 09 29</p> <p>mailto:tatjana.dems@novastor.com<br />www.novastor.de<br />http://twitter.com/novastor</p> <p><br /><br /></p>

    Lückenhafte Server 2012 / 2012 R2-Unterstützung, Qualitätsdiskussionen um die Betreuung deutscher Systemhäuser, technischer Support aus Indien ? die Gründe, aus denen Kunden und Partner Symantec den Rücken kehren sind vielfältig. NovaStors Wettbewerbsinformation vermittelt einen umfassenden Überblick. 

    NovaStor | 11.02.2014
    <p>Hamburg / Deutschland, 11. Februar 2014 &ndash; <strong>Begleitend zu der Pr&auml;sentation seiner neuen Backup- und Restore-Software-Produkte auf der CeBIT 2014 in Halle 2 / Stand A41 nutzt der Hamburger Datensicherungsspezialist NovaStor die CeBIT, um Channel-Partner zu gewinnen. H&auml;ndler, die sich ab sofort bis zum Ende der CeBIT am 14. M&auml;rz 2014 bei NovaStor als ValueCREATE! Partner registrieren, erhalten eine NFR-Lizenz der Datensicherung NovaBACKUP Business Essentials im Wert von 500 Euro.</strong></p> <p><br />NovaBACKUP Business Essentials in der neuen Version 15.5 z&auml;hlt mit umfangreichen neuen Backup-Funktionen f&uuml;r virtuelle Umgebungen unter Hyper-V oder VMware zu NovaStors diesj&auml;hrigen Produktneuheiten.</p> <p><br /><strong>Eine Backup Software f&uuml;r physische und virtuelle Umgebungen in kleinen Unternehmen</strong></p> <p>In Version 15.5 versetzt NovaBACKUP Business Essentials IT-H&auml;ndler in die Lage, gemischte Kundenumgebungen mit physischen und virtuellen Servern bis auf Dateiebene an einer einzigen Anwenderoberfl&auml;che zu sichern. Neben Single File Restore f&uuml;r Hyper-V und VMware z&auml;hlen die Wiederherstellung kompletter Hyper-V- und VMware-Maschinen am urspr&uuml;nglichen Ort oder einem alternativen Restore-Ziel sowie Replikation f&uuml;r Hyper-V und VMware zu den neuen Funktionen der Version 15.5.&nbsp;</p> <p>NovaBACKUP unterst&uuml;tzt aktuelle Technologien wie Windows Server 2012 und 2012 R2. H&auml;ndler und Kunden bleiben zudem flexibel mit Blick auf die eingesetzte Speichertechnologie: NAS, Magnetband, Festplatte und zahlreiche weitere Speichertechnologien k&ouml;nnen herstellerunabh&auml;ngig f&uuml;r Backup und Restore mit NovaBACKUP eingesetzt werden.&nbsp;<br /><br /><strong>ValueCREATE!: Vorteile f&uuml;r NovaStor-Partner</strong></p> <p><strong></strong>Neben der NFR-Lizenz erhalten H&auml;ndler, die sich f&uuml;r eine Partnerschaft mit NovaStor entscheiden, zahlreiche Vorteile f&uuml;r ihr t&auml;gliches Gesch&auml;ft. Ein einfaches Lizenzmodell erleichtert die Angebotserstellung und die langfristige Kostenplanung f&uuml;r Kunden. H&auml;ndlern stehen bei NovaStor in Hamburg pers&ouml;nliche Ansprechpartner im Vertrieb und im technischen Support per Telefon und E-Mail zur Verf&uuml;gung. Im Rahmen eines Installationsservice f&uuml;r s&auml;mtliche Server-Produkte der KMU-Produktlinie stellt der Hamburger Hersteller zudem sicher, dass jeder Kunde seine Datensicherung mit NovaBACKUP mit einer korrekt eingerichteten Installation beginnt. Zudem profitieren H&auml;ndler von attraktiven Margen.&nbsp;</p> <p><br /><strong>Registrierung als ValueCREATE! Partner</strong></p> <p>H&auml;ndler k&ouml;nnen sich jederzeit kostenfrei in NovaStors Partnerportal als NovaStor ValueCREATE! Partner registrieren. Die Registrierung erfolgt online unter&nbsp;<a href="http://http//:www.novastor.de/partner-registrierung">www.novastor.de/partner-registrierung</a>.</p> <p><br /><strong>CeBIT 2014: Tickets und Termine</strong></p> <p>Pers&ouml;nliche Termine und Gratis-CeBIT-Tickets erhalten H&auml;ndler auf NovaStors Website unter www.novastor.de/cebit2014.</p> <p><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong></p> <p>Registrierung als ValueCREATE! Partner www.novastor.de/partner-registrierung</p> <p>CeBIT-Gratis-Tickets und Termine www.novastor.de/cebit2014</p> <p>Produktinformationen zu NovaBACKUP Business Essentials /www.novastor.de/Exchange-SQL-Backup?</p> <p><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong></p> <p>NovaStor (www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software-Produkte sichern heterogene Netzwerke, Rechenzentren und unterst&uuml;tzen virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p><br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.?</p>

    ValueCREATE!-Partner-Registrierungen bis zum Ende der CeBIT 2014 belohnt NovaStor mit je einer NFR-Lizenz für die Sicherung eines physischen Servers mit sämtlichen virtuellen Maschinen im Wert von 500 Euro. 

    Eaton Electric | 11.02.2014
    Eaton erweitert 9PX USV-Systeme
    <p>Durch die Erweiterung der Reihe seiner 9PX USV-Systeme hat Eaton jetzt eine optimale USV-L&ouml;sung f&uuml;r IT- und Industrieumgebungen mit Dreiphasenwechselstrom und hohen Anforderungen in Sachen Energieeffizienz im Portfolio. Die neuen Modelle mit dreiphasigem Ein- sowie einphasigem Ausgang sind in Nennleistungen von sechs, acht und elf Kilovoltampere verf&uuml;gbar und erg&auml;nzen die bereits gelaunchten einphasigen 9PX USV-Anlagen mit Nennleistungen von f&uuml;nf bis elf Kilovoltampere. <br /><br />Wie alle Anlagen der 9PX-Reihe zeichnen sich auch die neuen USV-Systeme durch eine weit &uuml;berdurchschnittliche Energieeffizienz aus. Im klassischen Doppelwandler-Modus betr&auml;gt ihr Wirkungsgradwert bis zu 95 Prozent. Bei guter Netzqualit&auml;t k&ouml;nnen die USV-Anlagen zudem in den Hocheffizienz-Modus mit einem Wirkungsgradwert von bis zu 98 Prozent wechseln. Dank eines Leistungsfaktors von 0.9 ist ihre Wirkleistung um bis zu 28 Prozent h&ouml;her als bei vergleichbaren Systemen mit identischer Nennleistung.<br /><br />Durch eine gro&szlig;z&uuml;gige graphische Benutzeroberfl&auml;che mit Statusinformationen in Echtzeit und vielf&auml;ltigen Konfigurationsoptionen sind die 9PX USV-Anlagen prinzipiell leicht zu &uuml;berwachen und zu bedienen. S&auml;mtliche Systeme der Reihe werden zudem standardm&auml;&szlig;ig mit der Intelligent Power Software von Eaton ausger&uuml;stet und k&ouml;nnen dadurch problemlos in virtualisierte IT-Umgebungen wie VMware vCenter, Microsoft HyperV, Citrix CEN und Red Hat KVM integriert werden.<br /><br />Die 9PX-Anlagen sind insgesamt platzsparend konstruiert und lassen sich wahlweise im Rack oder freistehend montieren. Die neuen dreiphasigen Modelle verf&uuml;gen zudem &uuml;ber einen Wartungsbypass, so dass kritische Systeme auch beim Austausch der USV nicht vom Netz genommen werden m&uuml;ssen.</p>

    Die drei neuen Modelle mit dreiphasigem Ein- und einphasigem Ausgang sind eine USV-Lösung für IT-und Industrieumgebungen mit Dreiphasenwechselstrom und hohen Anforderungen an die Energieeffizienz. 

    Eaton Electric | 11.02.2014
    Eaton startet Trade-In-Programm
    <p>Im Rahmen der Aktion, die vom 15. Januar bis 30. Juni 2014 l&auml;uft, k&ouml;nnen Reseller ihren Kunden zus&auml;tzlich zehn Prozent Rabatt auf den Nettoeinkaufspreis einer neuen USV-Anlage von Eaton gew&auml;hren. Bei Abschluss eines Wartungsvertrags werden au&szlig;erdem 50 Prozent der Kosten f&uuml;r die Inbetriebnahme nachgelassen. Die Anlieferung sowie die Abholung und fachgerechte Entsorgung der Altanlage &uuml;bernimmt Eaton. Sofern gew&uuml;nscht erhalten Kunden zudem eine ausf&uuml;hrliche Beratung vor Ort sowie eine Wirtschaftlichkeitsberechnung f&uuml;r die geplante Neuanlage. N&auml;here Informationen zum Trade-In-Programm erhalten Partner bei <a href="mailto:SupportGermany@Eaton.com" target="_blank">Eaton.</a></p> <p>Ende vergangenen Jahres hatte Eaton sowohl die <strong>9PX USV-Linie</strong> als auch die <strong>93E-USV-Reihe</strong> f&uuml;r Rechenzentren und Industrieanwendungen um zus&auml;tzliche Modelle erweitert. So wurde die <strong>9PX USV-Familie</strong> um drei neue Modelle mit dreiphasigem Ein- und einphasigem Ausgang ausgeweitet. Sie sind in Nennleistungen von sechs, acht und elf Kilovoltampere verf&uuml;gbar und erg&auml;nzen die bereits seit l&auml;ngerem verf&uuml;gbaren einphasigen 9PX USV-Anlagen mit Nennleistungen von f&uuml;nf bis elf Kilovoltampere. Die j&uuml;ngsten 9PX-USVs eignen sich vor allem f&uuml;r IT-und Industrieumgebungen mit Dreiphasenwechselstrom und hohen Anforderungen an die Energieeffizienz.</p> <p>&Uuml;berwachen und steuern l&auml;sst sich die USV &uuml;ber eine graphische Benutzeroberfl&auml;che mit Statusinformationen in Echtzeit und vielf&auml;ltigen Konfigurationsoptionen. S&auml;mtliche Systeme der Reihe sind standardm&auml;&szlig;ig mit der Intelligent Power Software von Eaton ausger&uuml;stet und lassen sich dadurch problemlos in virtualisierte IT-Umgebungen integrieren. Unterst&uuml;tzt werden dabei VMware vSphere, Microsoft Hyper-V, Citrix Xen und Red Hat KVM.</p> <p>Ebenso wie mit den 9PX-Systemen lassen sich auch mit den neuen, ebenfalls dreiphasigen Modellen der <strong>93E-USV-Lini</strong>e kritische Industrie-Anwendungen sowie kleine und mittelgro&szlig;e Rechenzentren absichern. Sie bieten Nennleistungen von 80 bis 200 kVA und einen Wirkungsgradwert von bis zu 98,5 Prozent. Aufgrund der speziellen Ladetechnik verl&auml;ngert sich die Lebensdauer der USV-Batterien laut Angaben des Herstellers um bis zu 50 Prozent.</p> <p>Die Ger&auml;te beanspruchen nur wenig Platz und eignen sich deshalb auch f&uuml;r Rechenzentren oder industrielle Anlagen in kleinen R&auml;umlichkeiten. Anwender k&ouml;nnen au&szlig;erdem die Kapazit&auml;ten der USV leicht erweitern, da der fehlertolerante Parallelbus den Parallelbetrieb von bis zu drei 93E-USV-Systemen erlaubt.</p>

    Für dreiphasige USV-Anlagen mit einer Kapazität von 50 bis 200 kW hat Eaton ein Trade-In-Programm aufgelegt.  

    Avnet | 07.02.2014
    Avnet SolutionsPath University - Data & Network Solutions
    <p>Das IT-Umfeld befindet sich in stetem Wandel, und neue Technologien stellen das Rechenzentrum vor immer gr&ouml;&szlig;ere Herausforderungen. Das Potenzial von <strong>Cloud Computing, Big Data und Software-Defined-Network</strong> L&ouml;sungen ist enorm, erfordert aber eine ganz neue Herangehensweise f&uuml;r die IT-Verantwortlichen und auch f&uuml;r Sie als technischen Partner des Endkunden.</p> <p><strong>Am 26. Februar 2014</strong> laden wir Sie recht herzlich ein, uns im Rahmen der SolutionsPathTM University Data &amp; Network Solutions durch die verschiedensten Herausforderungen der Zukunft zu begleiten, und gemeinsam mit unseren Referenten zu ergr&uuml;nden, wie Sie heute schon die richtigen Grundsteine legen, damit Ihre Kunden allen Herausforderungen gewachsen sind &ndash; egal ob sie mehr Flexibilit&auml;t im Rechenzentrum suchen oder mit Big Data Technologien mehr aus ihren Gesch&auml;ftsdaten machen wollen.</p> <p>Anschlie&szlig;end laden wir Sie zum gemeinsamen Besuch des angrenzenden <strong>Zeppelin- Museums</strong> inkl. F&uuml;hrung ein.</p> <p>Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich rechtzeitig f&uuml;r einen der Teilnehmerpl&auml;tze an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.</p> <p>Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen <strong>Jochen Schweizer Wertscheck</strong> im Wert von <strong>199&euro;.</strong></p> <p><a href="http://www.ts.avnet.com/de/solutionspath_university_260214">&gt;&gt; Alle Informationen, Agenda und Anmeldung</a></p>

    University mit HDS, Brocade und Symantec am 26.02.2014  

    Avnet | 07.02.2014
    Juniper Networks Security Webcast Serie - Firefly Host und Firefly Perimeter
    <p>Mit <strong>Juniper Firefly Host</strong> werden virtuelle Serverfarmen in Rechenzentren gegen Angriffe abgesichert. Die Besonderheit ist, dass die Firewall-Funktionen innerhalb des VMware-Hypervisors eingebettet sind.<br /> &nbsp;<br /> <strong>Juniper Firefly Perimeter</strong> sind virtuelle Firewalls und laufen wie die herk&ouml;mmlichen SRX-Serien unter dem Junos Betriebssystem. Au&szlig;er als Firewall wird es auch f&uuml;r Schulungszwecke eingesetzt.<br /> <br /> In diesem Webcast m&ouml;chten wir Ihnen die beiden Produkte n&auml;her, unter anderem anhand von Anwendungsbeispielen, vorstellen.</p> <p>Alle genannten Inhalte werden <strong>kurz und b&uuml;ndig in max. 45 Minuten pr&auml;sentiert</strong>. <br /> <br /> Nutzen Sie diesen Zugang zum Hersteller Juniper, um Ihre Fragen direkt an das Juniper Team zu richten und melden Sie sich noch heute f&uuml;r das erste <strong>Webinar am 14.02.2014 um 10 Uhr</strong> an.<br /> <br /> <a href="https://attendee.gotowebinar.com/register/4443067469974327297">&gt;&gt;Anmeldung</a></p> <p>&nbsp;</p>

    Avnet und Juniper Networks möchten Sie recht herzlich am 14.02.2014 ab 10 Uhr zur nächsten Runde der Security Webcast Serie einladen. Thema ist diesmal: Juniper Firefly Host und Juniper Firefly Perimeter - Sicherheit in virtueller Umgebungen  

    Ingram Micro | 05.02.2014
    Ingram Micro DC/POS erstmals mit Messestand auf der EuroShop
    <p>&bdquo;Wir haben unser POS-Portfolio in den vergangenen Monaten sehr erfolgreich weiter ausgebaut und freuen uns, es nun erstmals auf der EuroShop zu pr&auml;sentieren&ldquo;, so Martin H&uuml;mmecke, Senior Country Sales Manager DACH DC/POS. &bdquo;Die weltweit gr&ouml;&szlig;te Handelsmesse bietet Fachh&auml;ndlern eine ideale Plattform, um mit unseren Experten zu diskutieren und sich beraten zu lassen.&ldquo; Auf 25 qm<sup>2</sup> Standfl&auml;che zeigt der Distributor in D&uuml;sseldorf eine Auswahl an modernen Kassenl&ouml;sungen f&uuml;hrender Hersteller, wie beispielsweise Hewlett Packard, NCR, Elotouch oder Fujitsu. Durch die Einbindung verschiedener Softwarevarianten wird deutlich, wie die Systeme individuell an unterschiedliche Ladenkonzepte und Marktsituationen angepasst werden. Neben den L&ouml;sungszenarien k&ouml;nnen Fachh&auml;ndler sich einen &Uuml;berblick &uuml;ber Peripherieger&auml;te verschaffen und Ger&auml;te zur Vereinfachung des Bestellvorgangs testen.</p> <p class="Headline3">Kontingent an kostenlosen Messetickets</p> <p>Unter <a href="mailto:terminvereinbarung_euroshop2014@ingrammicro.de" target="_blank">terminvereinbarung_euroshop2014@ingrammicro.de</a> k&ouml;nnen interessierte Fachh&auml;ndler einen Gespr&auml;chstermin auf der Messe vereinbaren und eine kostenfreie Eintrittskarte anfordern. Informationen zu Freikarten sowie rund um das Thema DC/POS gibt es telefonisch unter +49 54 07 83 43 &ndash; 66 oder per Mail an <a href="mailto:vertrieb-pos@ingrammicro.de" target="_blank">vertrieb-pos@ingrammicro.de</a>.</p> <p>Das Expertenteam von Ingram Micro bietet kompetente Beratung im Bereich Point of Sale und unterst&uuml;tzt Fachh&auml;ndler bei der Auswahl der richtigen Produkte und Systeme. Mit dem Professional Service steht Kunden zudem w&auml;hrend und nach dem Kauf kompetente technische Unterst&uuml;tzung zur Seite. Im vergangenen Jahr konnte Ingram Micro das DC/POS-Portfolio um weitere f&uuml;hrende Hersteller erg&auml;nzen: Seit Juni 2013 k&ouml;nnen Fachh&auml;ndler die Thermodrucker von Seiko &uuml;ber Ingram Micro bestellen, im Oktober folgten Geldkassetten und -schubladen von Micros Retail Deutschland. Durch eine weitere Kooperation stehen seit November auch die energieeffizienten POS-Systeme des Herstellers Fujitsu zur Verf&uuml;gung. Ingram Micro DC/POS bietet damit eine umfangreiche Produkt- und Herstellervielfalt rund um den Point of Sale.</p>

    Erstmals präsentiert Ingram Micro ihr neu ausgebautes POS-Portfolio mit eigenem Stand auf der EuroShop in Düsseldorf. Vom 16. bis 20. Februar können interessierte Fachhändler sich an Stand A19 in Halle 7 über aktuelle Produkte und Lösungen führender Hersteller informieren. Kunden von Ingram Micro steht ein Kontingent an kostenlosen Messetickets zur Verfügung. 

    Arrow | 04.02.2014
    IBM PureSystems Camp 2014: 01. & 02. April in Ehningen
    <p><span>Zur Ihrer Unterst&uuml;tzung in diesem Marktsegment haben wir den Fokus des diesj&auml;hrigen PureSystems Camp 2014 auf dem Thema PureSolutions gelegt.</span></p> <p><a href="http://training.arrowecs.de/ibm_puresystems_camp.html"><span><span class="bbcode_url"><strong>Hier finden Sie weitere Informationen und die Anmeldem&ouml;glichkeit zum IBM PureSystems Camp!</strong></span></span></a></p> <p><span><br /> Ein weiterer Schwerpunkt des diesj&auml;hrigen PureSystems Camps ist das Vorstellen von Referenz-L&ouml;sungs-Architekturen, welche Ihnen zur direkten Umsetzung bereitgestellt werden.<br /> <br /> Sowohl f&uuml;r erfahrene als auch f&uuml;r neue Akteure des Themenbereichs PureSystem ist diese Trainingspaket geeignet, da es neben einem umfangreiches Basiswissen, dass im verkaufs- als auch im technischen Bereich sofort erfolgreich umgesetzt werden kann, auch vertiefende technische Hands-On Sessions anbietet. </span>?</p> <p><span>Die erfolgreiche Umsetzung von IT-L&ouml;sungen ist der Garant f&uuml;r gute Gesch&auml;fte.<br /> Eine auf PureSystems aufbauende Infrastruktur ist hierzu das ideale Fundament, auf das sich diese Solutions st&uuml;tzen k&ouml;nnen.</span>?</p>

    Das IBM PureSystems Camp 2014 wird von Arrow in Zusammenarbeit mit IBM veranstaltet und findet am 01. & 02. April 2014 bei IBM in Ehningen statt! Der zweitägige Workshop ist für Techniker und den technischen PreSales konzipiert und umfasst das IBM Flex System, IBM PureFlex und das IBM PureApplication System.  

    Ingram Micro | 04.02.2014
    <p class="Hintergrund">&bdquo;Eine hohe Arbeitszufriedenheit und eine gesunde Work-Life-Balance sind uns sehr wichtig&ldquo;, so Mario Kunz, Senior Manager Human Resources bei Ingram Micro. &bdquo;Wir freuen uns daher ganz besonders &uuml;ber den Award. Er zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.&ldquo; Anhand klar definierter Kriterien pr&uuml;fen unabh&auml;ngige Gutachter beim Corporate Health Audit Qualit&auml;t und Effektivit&auml;t des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Die Auditoren erfassen allgemeine Unternehmensdaten, wie etwa die Mitarbeiterstruktur, Belastungen und Gef&auml;hrdungspotenziale. Daneben werden die vorhandenen Gesundheitsstrukturen sowie Strategie und Controlling des Gesundheitssystems analysiert. Besonders in den Kategorien Zielorientierung, externe Kooperationen, Suchtpr&auml;vention und Vereinbarkeit von Beruf und Familie konnte Ingram Micro punkten.</p>

    Das Logistikzentrum von Ingram Micro in Straubing ist durch Handelsblatt, TÜV SÜD und EuPD Research Sustainable Management mit dem Prädikatsiegel des Corporate Health Award ausgezeichnet worden. Das Unternehmen hat sich damit erfolgreich dem deutschen Branchenvergleich gestellt.  

    NovaStor | 03.02.2014
    CeBIT 2014: Heterogene Netzwerke mit NovaBACKUP DataCenter kosteneffizient sichern
    <p><br />Hamburg / Deutschland, 03. Februar 2014 &ndash; <strong>Der Hamburger Datensicherungsspezialist NovaStor informiert mittelst&auml;ndische Unternehmen und Systemh&auml;user auf der CeBIT 2014 in Halle 2 auf Stand A41 (Hannover, 10.-14. M&auml;rz 2014) &uuml;ber das kosteneffiziente Backup heterogener Netzwerke mit der neuen NovaBACKUP DataCenter 5.3. Mit Unterst&uuml;tzung aktueller Technologien wie Windows Server 2012 R2, hoher Leistung und deutschem Hersteller-Support empfiehlt NovaStor seine Netzwerk-Backup-Software mittelst&auml;ndischen Unternehmen und Systemh&auml;usern gezielt als Alternative zu Symantec Backup Exec.</strong></p> <p><br /><strong>Kosteneffizientes Backup f&uuml;r heterogene Netzwerke:</strong> NovaBACKUP DataCenter 5.3NovaStors Netzwerk-Backup-Software bietet mittelst&auml;ndischen Unternehmen eine zentrale Backup-Verwaltung f&uuml;r heterogene Umgebungen (Windows, Linux, VMware, Hyper-V). Die Software vereinfacht die Sicherung des Netzwerks und steigert die Effizienz des Backups. NovaBACKUP DataCenter erzielt h&ouml;chste Leistung auf s&auml;mtlichen Speichern, bietet Unternehmen freie Wahl bei der Sicherungsstrategie, hohe Stabilit&auml;t und Fehlertoleranz sowie eine zentrale Verwaltung mit &uuml;bersichtlichen Klick-Pfaden und umfassendem Reporting. Die hohe Flexibilit&auml;t, Hersteller-Unabh&auml;ngigkeit und ein Lizenzierungsmodell mit Festpreisen erm&ouml;glichen Unternehmen langfristige Planungssicherheit.</p> <p><br />Auf der CeBIT 2014 pr&auml;sentiert NovaStor erstmals NovaBACKUP DataCenter 5.3 mit Optimierungen der zentralen Medienverwaltung, zus&auml;tzlichen M&ouml;glichkeiten f&uuml;r mehrstufige Sicherungsstrategien sowie f&uuml;r die Sicherung und Wiederherstellung von Anwendungen wie Microsoft Exchange oder Sharepoint.&nbsp;</p> <p><br /><strong>NovaBACKUP DataCenter punktet als Symantec Backup Exec Alternative</strong></p> <p><strong></strong>Aufgrund der mangelnden Unterst&uuml;tzung durch Symantec wechselten bereits im vergangenen Jahr zahlreiche Backup-Exec-Nutzer zu NovaBACKUP DataCenter. Neben solider Backup Software und zuverl&auml;ssiger Unterst&uuml;tzung neuer Technologien wie Server 2012 R2 ab Verf&uuml;gbarkeit &uuml;berzeugt NovaStor Symantec-Kunden unter anderem mit lokalem Hersteller-Support. Von der Test-Installation bis in den Backup-Alltag unterst&uuml;tzen NovaStors Support-Ingenieure Systemh&auml;user und Endanwender bei technischen Fragen per Telefon, E-Mail oder Einwahl in das Kundensystem.</p> <p>Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: &bdquo;Komplexe IT-Umgebungen erfordern eine einfache Datensicherung, damit Unternehmen sich auf ihre Kernkompetenz konzentrieren k&ouml;nnen. Mit NovaBACKUP DataCenter 5.3 l&auml;uft die Datensicherung k&uuml;nftig noch reibungsloser. Fragen beantworten weiterhin unsere deutschsprachigen Support-Ingenieure am Entwicklungsstandort und Unternehmenssitz in Hamburg.&ldquo;&nbsp;</p> <p><br /><strong>CeBIT-Tickets und Termine</strong></p> <p><strong></strong>Pers&ouml;nliche Termine und Gratis-Tickets erhalten Interessenten <a href="http://www.novastor.de/cebit2014">hier</a>.</p> <p><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br /><a href="http://www.novastor.de/cebit2014">CeBIT-Gratis-Tickets und Termine</a></p> <p><a href="http://www.novastor.de/netzwerk-backup">Netzwerk- und Rechenzentrum Backup Software f&uuml;r gemischte Netzwerke &nbsp;(Windows, Linux, HP-UX, VMware, Hyper-V)&nbsp;</a></p> <p><br /><strong>&Uuml;ber NovaStorNovaStor</strong></p> <p><strong></strong>(www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software-Produkte sichern heterogene Netzwerke, Rechenzentren und unterst&uuml;tzen virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p><br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><br /><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong>&nbsp;NovaStor Software &nbsp;Tatjana DemsNeumann-Reichardt-Str. 27-33D- 22041 HamburgTel.: +49 (0)40 638 09 0Fax: +49 (0)40 638 09 29mailto:tatjana.dems@novastor.com<br /><a href="http://twitter.com/novastor">www.novastor.de</a></p>

    Auf der CeBIT 2014 präsentiert NovaStor die neue Version 5.3 seiner Datensicherung NovaBACKUP DataCenter als kosteneffizientes Netzwerk-Backup für heterogene Umgebungen mit physischen und virtuellen Maschinen, Windows und Linux.  

    Ingram Micro | 30.01.2014
    Ingram Micro nimmt LED Lighting Produkte von LG Electronics ins Portfolio auf
    <p class="Headline1">LED Lighting: Energieeinsparung bis zu 80 Prozent</p> <p class="Headline2">Ingram Micro nimmt LED Lighting Produkte von LG Electronics<br />ins Portfolio auf</p> <p class="Lead">Dornach, 30. Januar 2014 &ndash;&nbsp;<br />Ingram Micro und LG Electronics schlie&szlig;en einen Vertrag im Bereich LED Lighting.<br />Die im Oktober letzten Jahres gestartete Business Unit IM.NewEnergy erweitert<br />damit das Portfolio um einen wichtigen Hersteller am Markt f&uuml;r LED-Beleuchtung.<br />Die Produkte von LG Electronics stehen f&uuml;r hohe Qualit&auml;t, die sich durch eine lange<br />Lebensdauer und nach ENEC (European Norms Electrical Certification) gepr&uuml;fte<br />Standards auszeichnet.</p> <p>Eine kurze Amortisationszeit spielt eine zentrale Rolle<br />bei der Umr&uuml;stung von konventionellen Lichtquellen zu LED-L&ouml;sungen. Die<br />zuverl&auml;ssige Lebensdauer mit bis zu 50.000 Stunden, eine Herstellergarantie von<br />drei Jahren, eine hohe Energieeffizienz mit bis zu 80 Prozent<br />Einsparm&ouml;glichkeit sowie gepr&uuml;fte und nach ENEC zertifizierte Produkte von LG gew&auml;hrleisten<br />diese Amortisationszeit. &bdquo;Mit den hochwertigen Produkten von LG Electronics erweitern<br />wir unser Portfolio um einen weiteren wichtigen Hersteller und bieten Fachh&auml;ndlern<br />ein umfangreiches Sortiment an zukunftsorientierten LED-Lichtl&ouml;sungen an&ldquo;,<br />berichtet G&uuml;nter Schiessl, Leiter der Business Unit NewEnergy. &bdquo;Bisher ist<br />weniger als zehn Prozent der Geb&auml;udebeleuchtung auf LED umger&uuml;stet. Der Markt<br />verdoppelt sich aber alle zwei Jahre. Hier bietet sich ein enormes Potential<br />f&uuml;r unsere Kunden.&ldquo;</p> <p>Neu im Portfolio sind LED-Einbauleuchten/Downlights, LED-Flatlights/Panels,<br />LED-Industriehallenbeleuchtung sowie LED-Lampen in Kerzen-, Tropfen-, Birnen-,<br />und Reflektorform von LG. &bdquo;Wir freuen uns, mit Ingram Micro einen erstklassigen<br />Partner im Bereich Lichttechnik und Vertrieb an unserer Seite begr&uuml;&szlig;en zu<br />d&uuml;rfen&ldquo;, sagt Markus Haake, Vertriebsleiter Lighting bei LG Electronics<br />Deutschland.</p> <p>Seit Oktober letzten Jahres baut die neu gestartete<br />Business Unit NewEnergy intensiv ihr Gesch&auml;ft und ihr Herstellerportfolio aus. Neben<br />dem reinen LED-Produktangebot bietet die Business Unit umfangeiche Beratungsleistungen<br />zur Unterst&uuml;tzung der Reseller bei Bedarfsanalyse, Amortisationsrechnung und<br />LED-Dimensionierung &uuml;ber die softwareunterst&uuml;tzte Lichtplanung, den<br />Projektrollout bis hin zur technischen Umsetzung. Aufgrund der hohen<br />Energiekosteneinsparung amortisiert sich die Investition in LED in der Regel in<br />weniger als drei Jahren.</p> <p>Weitere Informationen erhalten Fachh&auml;ndler unter <a href="http://www.ingrammicro.de/digital-signage" target="_blank">www.ingrammicro.de</a>,<br />per Telefon beim NewEnergy-Team unter 089/4208-2770 oder per Mail an <a href="mailto:im.newenergy@ecobility.com" target="_blank">im.newenergy@ecobility.com</a>.</p> <p class="Hintergrund">Hintergrundinformation:</p> <p>Als der f&uuml;hrende Gro&szlig;h&auml;ndler f&uuml;r<br />Produkte der Informationstechnologie in Deutschland bietet die Ingram Micro<br />Distribution GmbH in Dornach bei M&uuml;nchen ein umfassendes Produktspektrum von<br />mehr als 350 namhaften IT-Lieferanten sowie Dienstleistungen in den Bereichen<br />Logistik, E-Commerce, Finanzen und Marketing f&uuml;r &uuml;ber 35.000 Kunden. Sie ist<br />ein deutsches Tochterunternehmen der Ingram Micro Inc. mit Sitz in Santa Ana,<br />USA, die der gr&ouml;&szlig;te Distributor f&uuml;r Technologieprodukte und global f&uuml;hrend in<br />den Bereichen IT-Supply-Chain, Mobile-Device-Lifecycle-Services und Logistik-L&ouml;sungen<br />ist. Als wichtiges Glied in der technologischen Wertsch&ouml;pfungskette schafft<br />Ingram Micro Verkaufs- und Gewinnchancen f&uuml;r Hersteller und Fachh&auml;ndler durch<br />Marketingprogramme, das Outsourcen von Logistikleistungen und Mobile-Solutions,<br />technischen Support, Finanzdienstleistungen und die Zusammenf&uuml;hrung und<br />Distribution von Produkten. Als der einzige global operierende IT-Distributor<br />ist das Unternehmen mit dem umfassendsten Portfolio an IT-Produkten und<br />-Services in 160 L&auml;ndern auf sechs Kontinenten vertreten. Besuchen Sie uns<br />unter www.ingrammicro.de oder <a href="http://www.ingrammicro.com" target="_blank">www.ingrammicro.com</a>.</p> <p class="Pressekontakt">Pressekontakt Ingram Micro:</p> <p class="Kontakt">Reglindis Pfeiffer<br /><br />Tel.: 089/4208-1296<br /><br />Fax: 089/4208-2404<br /><br />E-Mail: <a href="mailto:pr@ingrammicro.de" target="_blank">pr@ingrammicro.de</a></p>

    Ingram Micro und LG Electronics schließen einen Vertrag im Bereich LED Lighting. Die im Oktober letzten Jahres gestartete Business Unit IM.NewEnergy erweitert damit das Portfolio um einen wichtigen Hersteller am Markt für LED-Beleuchtung. Die Produkte von LG Electronics stehen für hohe Qualität, die sich durch eine lange Lebensdauer... 

    Ingram Micro | 29.01.2014
    Ingram Micro und HP starten mit Mission Enterprise ein neues Fachhandelsprogramm
    <p>Die Grundlage des Programms bildet ein neues Portal, das Fachh&auml;ndlern einen kompakten &Uuml;berblick &uuml;ber das Portfolio der HP Enterprise Group bietet. Durch die Teilnahme an unterschiedlichen Trainings und Specials und die hier&uuml;ber gesammelten Punkte r&uuml;cken Quartals- und Jahrespreise ein St&uuml;ck n&auml;her.</p> <p>Der Zugang zum Portal und damit zum Programm Mission Enterprise erfolgt im Kundenbereich auf der Ingram Micro Website. Fachh&auml;ndlern bei Ingram Micro stehen dort jegliche Informationen rund um die Produktbereiche HP Server, Storage und Networking geb&uuml;ndelt zur Verf&uuml;gung. Das neue Portal bedeutet f&uuml;r Nutzer eine gro&szlig;e Zeitersparnis und erm&ouml;glicht bequemes Navigieren. Ein pers&ouml;nliches &bdquo;Control Center&ldquo; visualisiert hierbei dem Teilnehmer die Ums&auml;tze in den HP-Produktkategorien Server, Storage, Networking und Technology Services, den Fortschritt bei Trainings und Specials sowie die Position im Gesamtranking. <strong></strong></p> <p>&Uuml;ber Specials, wie zum Beispiel Tagesfragen oder Bestellungen &uuml;ber HP iQuote, sammeln Teilnehmer zus&auml;tzliche Punkte und erhalten somit einen echten Vorteil im Missionsverlauf. Durch das umfassende Trainingsangebot zum HP-Produktportfolio k&ouml;nnen Fachh&auml;ndler zudem ihre Verkaufsposition st&auml;rken. &bdquo;Mit Mission Enterprise bieten wir unseren Fachh&auml;ndlern die M&ouml;glichkeit, auf einfache Art und Weise ihre Ums&auml;tze mit HP-Produkten zu steigern&ldquo;, erkl&auml;rt Mike Cramer, Senior Manager Server/Storage bei Ingram Micro. &bdquo;Mit attraktiven Trainings steigern sie zudem ihr Expertenwissen und verbessern so ihre Argumente gegen&uuml;ber dem Endkunden.&ldquo; <strong></strong></p> <p>Die zu erreichende Mindestpunktzahl bei Mission Enterprise &uuml;ber alle vier Kategorien liegt pro Quartal bei 4.000 Punkten. In jedem Quartal erhalten die erfolgreichsten Fachh&auml;ndler wertvolle Sachpreise wie beispielsweise HP-Notebooks oder Tablets. Am Ende der Aktion steht ein au&szlig;ergew&ouml;hnlicher Hauptgewinn: Die engagiertesten Raumfahrer fliegen nach Houston, Texas und verbringen dort exklusive Trainingstage in den HP Labs, dem Forschungs- und Entwicklungszentrum des Herstellers. Au&szlig;erdem steht der Besuch eines waschechten Space Centers auf dem Programm. Die Gewinner der Mission Enterprise erhalten im Lyndon B. Johnson Space Center der NASA Einblick in den Alltag echter Astronauten. <strong></strong></p> <p>Reseller, die sich der &bdquo;Mission Enterprise&ldquo; anschlie&szlig;en m&ouml;chten, k&ouml;nnen sich jederzeit im Kundenbereich unter www.ingrammicro.de/hp-missionenterprise anmelden.<strong></strong></p>

    Vom 1.1. bis 31.12.2014 können Fachhändler mit Ingram Micro auf Weltraum-Expedition gehen. Gemeinsam mit Herstellerpartner Hewlett Packard bietet der Distributor Resellern ein groß angelegtes Fachhandelsprogramm mit exklusiven Weiterbildungsmöglichkeiten und Gewinnen.  

    NovaStor | 29.01.2014
    <p>Hamburg / Deutschland, 29. Januar 2014 &ndash; <strong>Unter dem Motto &bdquo;Backup wie f&uuml;r mich gemacht&ldquo; pr&auml;sentiert der Hamburger Backup- und Restore-Software-Spezialist NovaStor auf der CeBIT 2014 in Halle 2 auf Stand A41 (Hannover, 10.-14. M&auml;rz 2014) die neue Version 15.5 seiner Datensicherung NovaBACKUP f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen. Mit einer neuen Verwaltungsoberfl&auml;che f&uuml;r die Sicherung und Wiederherstellung von VMware und Hyper-V bis auf Datei-Ebene-halbiert NovaBACKUP 15.5 den Aufwand f&uuml;r den Schutz virtueller Umgebungen gegen&uuml;ber vergleichbaren Produkten wie Veeam. Als Backup- und Restore-Komplettl&ouml;sung sichert NovaBACKUP 15.5 virtuelle Umgebungen zudem zu einem Drittel der &uuml;blichen Kosten.&nbsp;</strong></p> <p><br />Bestandskunden mit laufendem Support-Vertrag erhalten die Version 15.5 im Rahmen ihrer Maintenance als kostenfreies Update.&nbsp;</p> <p><br /><strong>Mehr M&ouml;glichkeiten, weniger Aufwand mit einer einzigen Backup-Verwaltung f&uuml;r VMware und Hyper-V<br /></strong>Die neue Verwaltungsoberfl&auml;che f&uuml;r die Sicherung virtueller Umgebungen mit NovaBACKUP 15.5 erlaubt Unternehmen, schnell neue Hyper-V oder VMware Hosts hinzuzuf&uuml;gen. An einer einzigen Oberfl&auml;che stehen Schutz-Funktionen f&uuml;r Hyper-V- und VMware-Maschinen zur Verf&uuml;gung. Das zentrale Dashboard bietet bei geringem Navigationsaufwand umfangreiche Backup- und Restore-M&ouml;glichkeiten.</p> <p>NovaBACKUP 15.5 erm&ouml;glicht Administratoren, mit Blick auf die gew&uuml;nschte Datenverf&uuml;gbarkeit zwischen Replikations- und Backup-Funktionen zu w&auml;hlen. Die Backup-Funktionen lassen dem Administrator zudem freie Wahl bez&uuml;glich der Restore-Strategie. Je nach Art des Datenverlustes und Restore-Fensters k&ouml;nnen aus jeder Sicherung entweder einzelne Dateien oder ganze Maschinen wiederhergestellt werden.&nbsp;</p> <p><br />In der Version 15.5 bieten NovaBACKUP Business Essentials und NovaBACKUP NAS folgende Funktionen zur Absicherung virtueller Umgebungen:</p> <p>&bull; Single File Restore f&uuml;r Hyper-V und VMware</p> <p>&bull; Wiederherstellung kompletter Hyper-V- und VMware-Maschinen am urspr&uuml;nglichen Ort oder einem alternativen Restore-Ziel</p> <p>&bull; Replikation f&uuml;r Hyper-V und VMware</p> <p><br /><strong>Nur bei NovaStor: Hersteller-Support aus</strong> HamburgAls Hamburger Hersteller von Backup und Restore Software unterh&auml;lt NovaStor eine eigene Support-Abteilung. Kunden und Partner erhalten von NovaStors Support-Ingenieuren f&uuml;r s&auml;mtliche Produkte von NovaStor lokale deutschsprachige Unterst&uuml;tzung. Zus&auml;tzlich zu schnellen Antworten auf technische Fragen k&ouml;nnen Kunden ohne Aufpreis einen individuellen Installations-Service nutzen.</p> <p><br />Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: &bdquo;Virtualisierung z&auml;hlt zum Standard &ndash; wie der Einsatz von Microsoft Technologien. Daher m&uuml;ssen kleine und mittelst&auml;ndische Umgebungen die virtuellen Infrastrukturen ebenso professionell und kosteneffizient sichern wie Microsoft-Anwendungen. Das bisherige Angebot in diesem Bereich verfehlte entweder funktional oder mit Blick auf die Kosten die Bed&uuml;rfnisse kleiner Unternehmen und des kleineren Mittelstands. Mit NovaBACKUP 15.5 stimmen ab sofort Preis und Funktionsumfang f&uuml;r Backup und Restore von physischen und virtuellen Maschinen f&uuml;r Unternehmen, die praxisnahe L&ouml;sungen zu realistischen Kosten suchen.&ldquo;</p> <p><br /><strong>CeBIT-Tickets und Termine<br /></strong>Pers&ouml;nliche Termine und Gratis-Tickets erhalten Interessenten auf NovaStors Website unter http://www.novastor.de/cebit2014.</p> <p><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />Gratis-Tickets und Termine http://www.novastor.de/cebit2014Produktinformationen zu NovaBACKUP Business Essentials /www.novastor.de/Exchange-SQL-BackupProduktinformationen zu NovaBACKUP NAS www.novastor.de/NAS-Backup<br /><br /><strong>&Uuml;ber NovaStorNovaStor<br /></strong>(www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen sichert einzelne PCs, Laptops und Server, aber auch mehrere Server auf ein zentrales NAS im Netzwerk. Die Produkte unterst&uuml;tzen physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStors Installations-Service ist ein Novum in der Branche. Im Rahmen dieses Service &uuml;bernehmen NovaStors Experten die komplexe Aufgabe, die optimale Backup-L&ouml;sung f&uuml;r einen Kunden zu identifizieren, zu installieren und den Kunden im Betrieb zu unterst&uuml;tzen. F&uuml;r Kunden fallen hierf&uuml;r keinerlei Zusatzkosten an.&nbsp;</p> <p>Mit seinem gesamten Portfolio deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.&nbsp;<br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><br /><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong><br />NovaStor Software &nbsp;Tatjana DemsNeumann-Reichardt-Str. 27-33D- 22041 HamburgTel.: +49 (0)40 638 09 0Fax: +49 (0)40 638 09 29mailto:tatjana.dems@novastor.com<br />www.novastor.de<br />http://twitter.com/novastor?</p>

    Auf der CeBIT 2014 präsentiert NovaStor erstmals NovaBACKUP 15.5 mit einem neuen Dashboard für das Backup und Restore virtueller Maschinen bis auf Datei-Ebene und zusätzlichen Replikationsfunktionen.  

    NovaStor | 28.01.2014
    Das Systemhaus F&M ersetzt Symantec durch NovaStor
    <p style="margin: 0cm 0cm 10pt;"><span style="font-family: Calibri;"><span style="font-size: small;">Hamburg / Deutschland, 28. Januar 2014 &ndash; <strong>Das F&amp;M Computer Systemhaus ersetzt in seiner Hosting-Umgebung die bisherige Installation von Symantec Backup Exec durch NovaBACKUP DataCenter. Im Gegensatz zu Symantec Backup Exec unterst&uuml;tzt die Netzwerk-Backup-Software des Hamburger Datensicherungsspezialisten NovaStor neue Technologien wie Server 2012 R2 ab Verf&uuml;gbarkeit. Weiterhin erm&ouml;glicht NovaStor F&amp;M eine schnelle und verbindliche Kostenplanung und bietet pers&ouml;nlichen Hersteller-Support aus Hamburg. Aufgrund der zahlreichen Vorteile wird F&amp;M auch in Kundenprojekten NovaBACKUP DataCenter statt Symantec Backup Exec einsetzen.</strong> <br /> <br /> <strong>NovaBACKUP DataCenter beschleunigt und vereinfacht das Netzwerk-Backup</strong><br /> NovaBACKUP DataCenter reduziert die Komplexit&auml;t der unternehmensweiten Datensicherung mit einer zentralen Verwaltung f&uuml;r s&auml;mtliche physischen und virtuellen Maschinen (Windows, Linux, VMware und Hyper-V). NovaStors Netzwerk-Backup-Software erlaubt F&amp;M, jederzeit neue Server mit aktuellsten Microsoft Betriebssystemen und Anwendungen wie Windows Server 2012 R2, Microsoft SQL Server 2014 und in virtuellen Umgebungen VMware 5.5 einzusetzen.<br /> <br /> Mit dem Multistreaming von NovaBACKUP DataCenter konnte F&amp;M zudem seine Backup- und Restore-Fenster deutlich reduzieren. Gro&szlig;e Datenmengen k&ouml;nnen jetzt in k&uuml;rzerer Zeit als zuvor mit Symantec Backup Exec gesichert werden. Nach einem Datenverlust oder Ausfall stehen Anwendungen und Daten schneller wieder zur Verf&uuml;gung. Der schnellere Restore mit NovaBACKUP DataCenter erlaubt nach einem Ausfall eine z&uuml;gige R&uuml;ckkehr zum Gesch&auml;ftsbetrieb.<br /> <br /> <strong>Zertifizierung und deutscher Hersteller-Support optimieren Backup-Projekte </strong><br /> Aufgrund der Optimierungen durch NovaBACKUP DataCenter in der eigenen Hosting-Umgebung entschied F&amp;M sich, NovaStors Software auch in Kundenprojekten einzusetzen. Im Rahmen von NovaStors Schulungs- und Zertifizierungsprogramm hat F&amp;M mehrere Mitarbeiter ausbilden und das Unternehmen als NovaStor Enterprise Partner zertifizieren lassen. Kunden von F&amp;M profitieren von effizienten Backup-Projekten, einer langfristig zuverl&auml;ssigen Budgetierung, einer schnellen Implementierung und einem stabilen Backup-Betrieb von Anfang an.<br /> <br /> Als Hamburger Hersteller bietet NovaStor F&amp;M schnelle und individuelle Unterst&uuml;tzung f&uuml;r Kundenprojekte und die Datensicherung und &ndash;wiederherstellung in der eigenen Umgebung. NovaStors technische Support-Ingenieure sind telefonisch oder online direkt erreichbar und liefern umgehend Hilfestellung und L&ouml;sungsans&auml;tze bei technischen Fragen.<br /> <br /> Dipl-Ing. Mark Baasner, technischer Leiter von F&amp;M Computer Systemhaus kommentiert den Wechsel von Symantec zu NovaStor: &bdquo;Mit NovaBACKUP DataCenter konnten wir den Aufwand f&uuml;r unsere Datensicherung umgehend reduzieren. Technisch, wirtschaftlich und mit Blick auf den Administrationsaufwand brachte der Wechsel zu NovaStor uns deutliche Verbesserungen.&ldquo;<br /> <br /> Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: &bdquo;NovaStor hat seine Datensicherungssoftware und sein Partnerprogramm f&uuml;r Anbieter von IT-Diensten und Hoster optimiert. Mittelst&auml;ndische Systemh&auml;user, Hosting-Anbieter und Rechenzentrumsbetreiber profitieren bereits in der Evaluationsphase von den zahlreichen Vorteilen der Zusammenarbeit mit einem lokalen Experten f&uuml;r Backup und Restore Software.&ldquo;<br /> <br /> Die komplette Fallstudie &uuml;ber den Wechsel des Systemhauses F&amp;M von Symantec Backup Exec zu NovaBACKUP DataCenter ist erh&auml;ltlich unter </span></span><a href="http://www.novastor.de/statt_symantec" target="_blank"><span style="color: #0000ff; font-family: Calibri; font-size: small;">http://www.novastor.de/statt_symantec</span></a><span style="font-family: Calibri; font-size: small;">.</span></p> <p>&nbsp;</p> <p><strong><span style="font-family: Times New Roman; font-size: small;">Weiterf&uuml;hrende Links</span></strong></p> <p><span style="font-family: Times New Roman; font-size: small;"><span style="font-family: 'Arial','sans-serif';"><span style="font-size: small;">Netzwerk-Backup mit NovaBACKUP DataCenter </span><a href="http://www.novastor.com/de/software/data-center-backup" target="_blank"><span style="color: #0000ff; font-size: small;">http://www.novastor.com/de/software/data-center-backup</span></a></span>?</span></p>

    Um aktuelle Technologien zu unterstützen, Kosten zuverlässig zu planen und schnellen Support zu erhalten, setzt das F&M Computer Systemhaus im eigenen Rechenzentrum und in Kundenprojekten ab sofort auf NovaBACKUP DataCenter. 

    bluechip | 28.01.2014
    <p><strong>Meuselwitz, 27. Januar 2014:&nbsp; </strong>Die bluechip Computer AG bietet ab sofort allen Fachh&auml;ndlern ein interessantes Intel Modular Server Paket an. Der Fachh&auml;ndler hat die M&ouml;glichkeit, die ausgelaufene oder auslaufende Garantie f&uuml;r eine vorhandene Umgebung bei seinen Kunden zu erweitern und bekommt zus&auml;tzlich zwei Intel Modular Server Einsch&uuml;be mit der Modellnummer MFS5520VIR kostenlos dazu, um die Server- oder Virtualisierungslandschaft entsprechend des Wachstums auszubauen. Seit dem 01.11.2013 wurden sowohl die Produktion als auch der Vertrieb des Intel Modular Servers eingestellt. &bdquo;In den vergangenen drei Monaten erreichten uns sehr viele Anfragen von Kunden, die nach einer M&ouml;glichkeit gefragt haben, die Garantie f&uuml;r Modular Server zu erweitern und somit die Betriebskosten f&uuml;r die Serverumgebung bei ihren Kunden f&uuml;r die weiteren Jahre zu sichern. Da f&uuml;r uns Kundenzufriedenheit entscheidend ist, haben wir jetzt eine M&ouml;glichkeit gefunden, diesen Wunsch zu erf&uuml;llen.&ldquo; so Bogdan Kruszewski, Business Development Manager bei der bluechip Computer AG.</p> <p>Interessierte Fachh&auml;ndler und Kunden k&ouml;nnen ein Bundle bestehend aus dem Intel Modular Server Chassis mit 14 2.5&ldquo; Festplatteneinsch&uuml;ben (Version 2), redundanten Storage Controllern und Gigabit Switches sowie insgesamt drei Netzteilen erwerben. Damit gew&auml;hrt bluechip ein Nachlass von &uuml;ber 35%&nbsp; gegen&uuml;ber dem urspr&uuml;nglichen Verkaufspreis. Da mit der Zeit auch der Bedarf an Rechenleistung steigt, legt bluechip kostenfrei zwei Intel MFS5520VIR Einsch&uuml;be dazu. Somit betr&auml;gt die Gesamtersparnis knapp 50% gegen&uuml;ber dem urspr&uuml;nglichen Verkaufspreis. Auf alle Komponenten gibt es zus&auml;tzlich eine 3-j&auml;hrige Herstellergarantie seitens Intel. Bestellt man bei bluechip das Bundle als komplett zusammengebauten Server inklusive neuen Festplatten, Prozessoren und Arbeitsspeicher, so besteht sogar die M&ouml;glichkeit, optionale Vor-Ort-Services f&uuml;r dieses System zu buchen.</p> <p>Man bekommt mit dieser Aktion die M&ouml;glichkeit, die vorhandene Hardware zu einem sehr attraktiven Preis auszutauschen und zu erweitern. Selbstverst&auml;ndlich k&ouml;nnen &auml;ltere Einsch&uuml;be in dem neuen Modular Server Chassis weiter eingesetzt werden. Bei Interesse stehen die Ansprechpartner der bluechip Computer AG telefonisch unter +49-3448-755-130/-160 oder per E-Mail unter vertrieb@bluechip.dezur Verf&uuml;gung.</p> <p>Kunden, die eine Neuanschaffung ihrer Server-Umgebung planen, kann bluechip selbstverst&auml;ndlich auch mit dem Modular Server NG, dem unternehmensinternen Nachfolger des Intel Modular Servers, unterst&uuml;tzen. Die Preise f&uuml;r diesen wurden im Januar gesenkt. Bei manchen Komponenten sogar bis zu 25%, um gegen&uuml;ber zwei bis drei Einzelsystemen und einem zus&auml;tzlichen Shared-Storage-System noch attraktiver zu sein. Ein angenehmer Nebeneffekt f&uuml;r den Administrator: der Verkabelungs- und Management-Aufwand sinkt, da alles in einem 7HE Rack-Geh&auml;use untergebracht ist.</p> <p>Weitere Informationen finden Sie unter <a href="http://www.bluechip.de/modular-server" target="_blank">www.bluechip.de/modular-server</a></p>

    Meuselwitz, 27. Januar 2014: Die bluechip Computer AG bietet ab sofort allen Fachhändlern ein interessantes Intel Modular Server Paket an. Der Fachhändler hat die Möglichkeit, die ausgelaufene oder auslaufende Garantie für eine vorhandene Umgebung bei seinen Kunden zu erweitern und bekommt zusätzlich zwei Intel Modular Server Einschübe mit der Modellnummer MFS5520VIR kostenlos dazu,... 

    Ingram Micro | 23.01.2014
    <p>&bdquo;Die Zertifizierung zum Trainingscenter freut uns sehr.<br />Damit haben wir einen weiteren wichtigen Schritt hin zu einer ganzheitlichen<br />Partnerbetreuung getan&ldquo;, so Uwe Kannegie&szlig;er, Director Enterprise Solutions bei<br />Ingram Micro, zum erweiterten Angebot seines Veeam-Teams. &bdquo;Neben qualifizierter<br />Beratung durch unsere Sales Consultants bieten wir nun ein umfangreiches Schulungs-<br />und Zertifizierungsprogramm, das unsere Kunden umfassend auf die Anforderungen<br />der verschiedenen Veeam Partner-Level vorbereitet.&ldquo;</p> <p>Schon am 30. Januar 2014 startet Ingram Micro mit dem neu<br />entwickelten &bdquo;Veeam Champions Day&ldquo; ins Schulungsjahr. Von 9.30 bis 18.00 Uhr<br />haben Partner des Distributors die Gelegenheit, technische Fragen wie auch<br />vertriebsorientierte Themen im Austausch mit den Experten bei Ingram Micro und<br />Vertretern des Herstellers zu kl&auml;ren. Au&szlig;erdem werden den Teilnehmern des Veeam<br />Champions Days die Grundkenntnisse f&uuml;r die Online-Kurse VMSP (Veeam Sales<br />Professional) und VMTSP (Veeam Technical Sales Professional) vermittelt, womit<br />sie bestens f&uuml;r den n&auml;chsten Schritt im Partnerprogramm, die Entwicklung zum<br />SilverPartner, vorbereitet sind.</p> <p>Neu sind auch das technische Classroom-Training und die<br />Zertifizierung zum VMCE (Veeam Certified Engineer), welche ab sofort<br />Voraussetzung f&uuml;r den Veeam Gold Partner ist. System Engineers, Backup<br />Administratoren und Pre-Sales Consultants erhalten durch das Training einen<br />tiefen technischen Einblick in die Veeam-L&ouml;sungswelt, wobei das Erlernte in<br />praktischen Beispielszenarien auch angewendet werden soll.</p> <p>Das komplette Schulungsprogramm sowie die M&ouml;glichkeit zur Anmeldung<br />ist online im Value-Portal der Ingram Micro unter <a href="http://www.ingrammicro.de/value/veranstaltungen" target="_blank">www.ingrammicro.de/value/veranstaltungen</a><br />zu finden.</p> <p>F&uuml;r alle Fragen und Informationen rund um das<br />Veeam-Angebot von Ingram Micro k&ouml;nnen sich Interessierte telefonisch unter<br />089/4208-2322 oder per E-Mail unter <a href="mailto:veeam@ingrammicro.de" target="_blank">veeam@ingrammicro.de</a> an das Team des<br />Distributors wenden.</p>

    Mit der Zertifizierung der Ingram Micro zum Veeam-Trainingscenter Anfang Januar 2014 ist der Startschuss für ein informatives Schulungsjahr gefallen: In Zusammenarbeit mit Veeam bietet der ITK-Distributor ab Ende Januar zahlreiche technische Schulungen im Rahmen des Hersteller-Partnerprogramms an. Zusätzlich stehen verschiedene vertriebsorientierte Informationstage auf dem Veranstaltungsprogramm.  

    Dallmeier | 22.01.2014
    Neue Video-Appliance: VideoNetBox II
    <p><strong>Kompakt, flexibel, zukunftssicher: Die neue VideoNetBox II von Dallmeier wartet im Vergleich zum Vorg&auml;ngermodell mit h&ouml;herer Performance und einer noch offeneren Plattform auf.</strong></p> <p>Die VideoNetBox II ist eine kompakte Appliance f&uuml;r die Aufzeichnung von bis zu 8 IP-Videokan&auml;len. Durch den neuen Prozessor mit verbesserter Performance k&ouml;nnen alle acht Kan&auml;le in bester HD-Qualit&auml;t (720p) in Realtime aufgezeichnet werden. Die perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten erlauben eine hohe Speichergeschwindigkeit.</p> <p><strong>Bew&auml;hrte SMAVIA-Aufzeichnungstechnologie vorinstalliert</strong> <br />F&uuml;r die Aufzeichnung der Audio- und Video-Streams ist die Software SMAVIA Recording Server bereits vorinstalliert. Die zugeh&ouml;rige Software SMAVIA Viewing Client erlaubt die unabh&auml;ngige und bequeme Auswertung der Aufzeichnungen via Ethernet (LAN/WAN). Sie kann auf Systemen mit Windows XP / 7 Betriebssystem betrieben werden und ist bereits im Lieferumfang der VNB II enthalten.</p> <p><strong>Offene Plattform</strong><br />Die vorinstallierte Software SMAVIA Recording Server ist als offene Plattform konzipiert. In Verbindung mit den entsprechenden Lizenzen k&ouml;nnen 3rd Party IP-Kameras mit Motion Detection aufgezeichnet und &uuml;ber das ONVIF-Protokoll konfiguriert werden.</p> <p>Wer neben IP-Kameras auch noch analoge Kameras im Mischbetrieb anschlie&szlig;en will, kann die VideoNetBox II mit dem optionalen &bdquo;Analog Upgrade Kit&ldquo; auch f&uuml;r den hybriden Betrieb mit bis zu acht analogen Kan&auml;len aufr&uuml;sten.</p> <p><strong>Easy Mounting</strong><br />Die VideoNetBox II ist durch ihr kompaktes, robustes und ausgekl&uuml;geltes Design flexibel und beinahe &uuml;berall montierbar &ndash; egal ob an der Wand, an der Decke oder als Unterbaumontage an Tischen oder Schr&auml;nken. Dabei ist die VNB II nicht nur platzsparend, sondern auch &auml;u&szlig;erst installationsfreundlich: Platz aussuchen. Anschrauben. Fertig.<br />Auch der Einbau oder Austausch von Festplatten wurde in der Version II optimiert und gelingt nun mit nur wenigen Handgriffen nach dem &Ouml;ffnen der r&uuml;ckseitigen Abdeckung.</p>

    Kompakt, flexibel, zukunftssicher: Die neue VideoNetBox II von Dallmeier wartet im Vergleich zum Vorgängermodell mit höherer Performance und einer noch offeneren Plattform auf. 

    Ingram Micro | 16.01.2014
    <p class="Headline1">Ingram Micro auf der ISE 2014 in Amsterdam</p> <p class="Headline2">Internationales Experten-Netzwerk bietet<br />Komplettunterst&uuml;tzung bei Digital Signage-Projekten</p> <p class="Lead">Dornach, 16. Januar 2014 &ndash;&nbsp;<br />Ingram Micro pr&auml;sentiert sich auf der Integrated Systems Europe (ISE)<br />2014 von 4. bis 6. Februar in Amsterdam. Am Stand 10-K110 in Halle 10 stehen<br />dabei die ProAV und Digital Signage Service- und Beratungsleistungen im Fokus.<br />Ein Team von mehr als 20 Experten von Ingram Micro aus ganz Europa nimmt an der<br />Messe teil. Kunden von Ingram Micro k&ouml;nnen sich kostenlos f&uuml;r die Messe<br />registrieren.</p> <p>Zum dritten Mal in Folge ist Ingram Micro mit einem<br />eigenen Stand und zum zweiten Mal mit einem europ&auml;ischen Experten-Team aus<br />Deutschland, &Ouml;sterreich, Schweiz, Spanien, Frankreich, Schweden und<br />Gro&szlig;britannien vertreten. &bdquo;Seit 2004 entwickelt sich die ISE zur inzwischen<br />wichtigsten Messe in Europa zum Thema Digital Signage. Da ist es<br />selbstverst&auml;ndlich, dass wir als Ingram Micro auch mit dem deutschen Team dabei<br />sind. Bereits Anfang letzten Jahres haben wir unseren Digital Signage-Showroom<br />in Dornach er&ouml;ffnet &ndash; das zeigt, wie wir dieses Thema vorantreiben&ldquo;, sagt<br />Michael Wittel, Senior Manager Digital Signage & Verticals bei Ingram Micro.</p> <p>Ingram Mirco unterst&uuml;tzt&nbsp;den&nbsp;kompletten<br />Lebenszyklus eines Digital Signage-Projekts, angefangen bei der Planung und<br />Pilotierung, der Suche nach einer passenden Marketingagentur &uuml;ber das Rollout<br />und die Installation bis hin zum After Sales-Support. Dabei agiert Ingram Micro<br />als Full Service-Anbieter und deckt die komplette Wertsch&ouml;pfungskette auch<br />durch ein umfassendes Netzwerk zertifizierter Partner ab.</p> <p>Kunden k&ouml;nnen sich kostenlos mit dem Registrierungscode<br />249526 &uuml;ber die Homepage <a href="http://www.iseurope.org/" target="_blank">www.iseurope.org</a> f&uuml;r die Messe anmelden.<br />Die Digital Signage-Experten bieten au&szlig;erdem spezielle Kundenf&uuml;hrungen zu den<br />Top-Ausstellern der Messe an.</p> <p>Weitere Informationen<br />erhalten interessierte Fachh&auml;ndler unter <a href="http://www.ingrammicro.de/digital-signage" target="_blank">www.ingrammicro.de/digital-signage</a>, per<br />Telefon beim Digital Signage-Team unter 089/4208-1262 oder per Mail an <a href="mailto:digitalsignage@ingrammicro.de" target="_blank">digitalsignage@ingrammicro.de</a>.</p>

    Ingram Micro präsentiert sich auf der Integrated Systems Europe (ISE) 2014 von 4. bis 6. Februar in Amsterdam. Am Stand 10-K110 in Halle 10 stehen dabei die ProAV und Digital Signage Service- und Beratungsleistungen im Fokus. Ein Team von mehr als 20 Experten von Ingram Micro aus ganz Europa nimmt an der Messe teil. Kunden von Ingram Micro können sich kostenlos für die Messe registrieren. 

    Ingram Micro | 16.01.2014
    <p class="Headline1">Autorisierter Salespartner durch Workshops</p> <p class="Headline2">Ingram Micro macht Fachh&auml;ndler zum innovaphone-Experten</p> <p class="Lead">Dornach, 9. Januar 2014 &ndash;&nbsp; In<br />Zusammenarbeit mit innovaphone bietet Ingram Micro seinen Fachh&auml;ndlern exklusiv<br />die M&ouml;glichkeit, durch einen zweiteiligen Workshop zum autorisierten<br />Salespartner des Herstellers zu werden. Auf diese Weise erm&ouml;glicht der<br />ITK-Distributor es seinen Fachhandelskunden, mit geringem finanziellen,<br />zeitlichen und personellen Aufwand in die professionelle IP-Telefonie<br />einzusteigen. Reseller k&ouml;nnen sich zudem l&ouml;sungsorientierte Verkaufsargumente<br />sowie Kenntnisse der grundlegenden Technik aneignen.</p> <p>Der Hersteller innovaphone mit Hauptsitz in Sindelfingen<br />entwickelt seit 1997 IP-basierte Telefonanlagen f&uuml;r den professionellen Einsatz<br />und bietet Komplettl&ouml;sungen im Bereich Unified Communications. Erster Schritt<br />des Workshops ist ein Sales-Training in Form eines Webinars, an dem Fachh&auml;ndler<br />zeitlich und r&auml;umlich variabel &uuml;ber das Internet teilnehmen k&ouml;nnen. Darin<br />bekommen die Teilnehmer einen generellen &Uuml;berblick &uuml;ber die innovaphone-Welt<br />und eine Vorstellung des Portfolios und der Produktphilosophie. Im zweiten<br />Schritt findet ein eint&auml;giges Pr&auml;senztraining statt, in dem der praktische<br />Umgang mit den Ger&auml;ten trainiert wird. Zudem erlernen die H&auml;ndler, wie einfache<br />innovaphone PBX-Szenarien aufgebaut werden. Die Teilnehmer werden durch die<br />vielseitigen Informationen w&auml;hrend des Workshops zum Experten rund um die<br />Vorteile der innovaphone-L&ouml;sungen. Ist die Schulung absolviert, erhalten die<br />Beteiligten den Partnerstatus &bdquo;innovaphone Autorisierter Salespartner&ldquo; (iAS).<br />Dar&uuml;ber hinaus bekommen sie Zugriff auf attraktive und garantiert feste<br />Einkaufskonditionen.</p> <p>&bdquo;Wir freuen uns sehr, dass<br />wir in Zusammenarbeit mit innovaphone vor allem unseren kleineren Fachh&auml;ndlern<br />diese tolle Trainingsm&ouml;glichkeit bieten k&ouml;nnen&ldquo;, so Andreas Bichlmeir, Senior<br />Manager Unified Communications bei Ingram Micro. &bdquo;Durch Expertenwissen k&ouml;nnen<br />Fachh&auml;ndler ihren Endkunden die Vorteile der innovaphone-Produkte &uuml;berzeugender<br />und anschaulicher vermitteln und so ihre Verkaufsargumente deutlich<br />verbessern.&ldquo; Ingram Micro-Kunden erhalten unter <a href="http://www.ingrammicro.de/fachhandel/portal_uc/?s=IC56286" target="_blank">www.ingrammicro.de/fachhandel/portal_uc/?s=IC56286</a><br />einen Gutscheincode f&uuml;r eine kostenlose Teilnahme. F&uuml;r alle aktuellen Termine<br />ist dort auch eine direkte Anmeldung m&ouml;glich. Andere interessierte Partner<br />haben die M&ouml;glichkeit, sich unter <a href="http://www.innovaphone.com" target="_blank">www.innovaphone.com</a><br />f&uuml;r eine kostenpflichtige Teilnahme zu registrieren.</p>

    In Zusammenarbeit mit innovaphone bietet Ingram Micro seinen Fachhändlern exklusiv die Möglichkeit, durch einen zweiteiligen Workshop zum autorisierten Salespartner des Herstellers zu werden. Auf diese Weise ermöglicht der ITK-Distributor es seinen Fachhandelskunden, mit geringem finanziellen, zeitlichen und personellen Aufwand in die professionelle IP-Telefonie einzusteigen. 

    bluechip | 13.01.2014
    bluechip belohnt Kunden beim Wechsel von Windows XP auf Windows 8.1
    <p><strong>Meuselwitz, 13. Januar 2014:&nbsp; </strong>Am 8. April 2014 stellt Microsoft den Support f&uuml;r das &uuml;ber 10 Jahre alte Betriebssystem Windows XP sowie Office 2003 ein. Dies bedeutet, dass seitens Microsoft keine weiteren Updates bereitgestellt werden &ndash; auch keine Sicherheitsupdates. Hinsichtlich Sicherheit und Datenschutz wird dies bedeutende Folgen f&uuml;r Unternehmen haben.</p> <p>Die bluechip Computer AG unterst&uuml;tzt im Zeitraum vom 20.01. &ndash; 20.04.14 ihre Partner bei der Umstellung auf das neue Betriebssystem Windows 8.1 sowie das neue Office und hat dazu eine XP - End of Support Kampagne ins Leben gerufen, die H&auml;ndler und Systemh&auml;user f&uuml;r Ihre aktive Ansprache des Supportendes beim Kunden belohnen soll. Bedingung f&uuml;r die Teilnahme ist die Abl&ouml;sung alter XP-Ger&auml;te gegen neue bluechip Systeme mit dem aktuellsten Betriebssystem von Microsoft. Unter allen Teilnehmern verlost bluechip tolle Aktionspreise, u. a. das bluechip TRAVELline T10 Tablet.</p> <p>Mehr Informationen sowie die Teilnahmebedingungen dazu finden Sie unter <a href="http://www.bluechip.de/xpeos" target="_blank">www.bluechip.de/xp_eos</a></p>

    Meuselwitz, 13. Januar 2014: Am 8. April 2014 stellt Microsoft den Support für das über 10 Jahre alte Betriebssystem Windows XP sowie Office 2003 ein. Dies bedeutet, dass seitens Microsoft keine weiteren Updates bereitgestellt werden ? auch keine Sicherheitsupdates. Hinsichtlich Sicherheit und Datenschutz wird dies bedeutende Folgen für Unternehmen haben.  

    NovaStor | 13.01.2014
    <p>Hamburg / Deutschland, 9. Januar 2014 &ndash; <strong>Die Storage-Community auf dem Storage-Fachportal storage-insider.de hat die Backup und Restore Software NovaBACKUP 15 des Datensicherungsspezialisten NovaStor klar zum Produkt des Monats Dezember 2013 gew&auml;hlt. Mit 74% der Stimmen lie&szlig; NovaBACKUP die konkurrierenden Produkte von Western Digital, Netgear und Syncsort deutlich hinter sich. Unter dem Motto &bdquo;Backup wie f&uuml;r mich gemacht&ldquo; liefert NovaBACKUP 15 eine Datensicherungssoftware f&uuml;r Unternehmen, die ihre Daten, Anwendungen und Systeme mit begrenzten Ressourcen professionell sichern m&ouml;chten.&nbsp;</strong></p> <p><strong></strong><br /><strong>Klare Entscheidung f&uuml;r schnelles und sicheres Windows PC und Server Backup</strong><br />Bei starken Mitbewerbern um den Titel als Produkt des Monats wie Western Digital oder Syncsort setzte die Produktlinie NovaBACKUP zum Schutz einzelner PCs, Laptops, Server und virtueller Maschinen sowie Anwendungen wie Microsoft Exchange und SQL sich klar durch. NovaStors Backup Software f&uuml;r kleine und mittlere Unternehmen leitet Anwender mit Assistenten durch s&auml;mtliche Prozesse der Datensicherung und -wiederherstellung. Umfangreiche Funktionen wie differentielle und inkrementelle Datei- und Systemsicherungen, Komprimierung, Virenscans und vieles mehr sorgen f&uuml;r eine zuverl&auml;ssige Absicherung der Datenverf&uuml;gbarkeit. Neben s&auml;mtlichen g&auml;ngigen Speichermedien wie USB, CD und DVD unterst&uuml;tzt NovaBACKUP auch die Sicherung auf lokal angeschlossenen Magnetb&auml;ndern. Ein NAS kann in wenigen Schritten als Backup-Ziel konfiguriert werden. F&uuml;r die Sicherung mehrerer Server steht ein zentrales Management zur Verf&uuml;gung.&nbsp;<br /><br />Die hohe Flexibilit&auml;t bei der Wahl des Speichermediums und die leichte Handhabung von NovaBACKUP bieten Unternehmen h&ouml;chste Datenverf&uuml;gbarkeit und erlauben ihnen die volle Konzentration auf ihre unternehmerische Kernkompetenz.</p> <p><br /><strong>NovaBACKUP 15 punktet mit hoher Backup-Geschwindigkeit und Unterst&uuml;tzung f&uuml;r Windows Server 2012 R2</strong><br />Die Version 15 von NovaBACKUP unterst&uuml;tzt aktuellste Betriebssysteme und Anwendungen wie Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Microsoft SQL 2014, Exchange 2013 und VMware vSphere 5.5. Zudem beschleunigt die Version die Sicherung von SQL, Exchange sowie kompletter Systeme um bis zu 400% und reduziert den erforderlichen Speicherplatz. Weitere neue Funktionen umfassen beispielsweise die Verschl&uuml;sselung von Images des Systems gem&auml;&szlig; milit&auml;rischer Standards.</p> <p><strong>Kleine und mittlere Unternehmen profitieren von NovaStors Installations-Service vom Hersteller</strong><br />Kleine Unternehmen haben &uuml;blicherweise keine IT-Fachmitarbeiter und auch keine Zeit, sich lange mit einer Software zu befassen, um diese dann korrekt einzurichten. Kunden des Hamburger Herstellers erhalten daher mit dem Erwerb einer NovaBACKUP-Lizenz einen pers&ouml;nlichen Installationsservice. Ohne Zusatzkosten liefern NovaStors Support-Ingenieure in Hamburg Anwendern von NovaBACKUP 15 eine individuelle Anleitung und Hilfe bei der Installation des Produktes. Auch f&uuml;r Fragen im laufenden Betrieb sind NovaStors Support-Ingenieure pers&ouml;nlich am Unternehmensstandort in Hamburg erreichbar.&nbsp;<br /><br />Stefan Utzinger, CEO von NovaStor, freut sich &uuml;ber die Anerkennung durch storage-insider.de und die Nutzer des Portals: &bdquo;Backup muss einfach funktionieren und mit den aktuellen Ver&auml;nderungen der IT wachsen. Steigt die Datenmenge, brauchen Unternehmen eine h&ouml;here Backup-Geschwindigkeit. Gibt es neue Technologien, ist deren Unterst&uuml;tzung gefragt. Eine entsprechende Software und ein zuverl&auml;ssiger technischer Hersteller-Support sind das Rezept f&uuml;r eine erfolgreiche Datensicherung. Das Votum der Leser von storage-insider.de best&auml;tigt, dass wir mit NovaBACKUP 15 und &sbquo;Backup wie f&uuml;r mich gemacht&lsquo; den Nerv deutscher Unternehmen getroffen haben - und dar&uuml;ber freuen wir uns sehr.&ldquo;</p> <p><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />NovaStor mit NovaBACKUP als &bdquo;Produkt des Monats&rdquo; Dezember 2013 http://www.storage-insider.de/index.cfm?pid=12767</p> <p>PC/Laptop Backup mit NovaBACKUP Professional http://www.novastor.com/de/software/windows-backup</p> <p>Windows Server Backup mit NovaBACKUP Server http://www.novastor.com/de/software/server-backup</p> <p>Backup von Windows Servern inklusive Microsoft Exchange und SQL mit NovaBACKUP Business Essentials http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup</p> <p>Multi Server Netzwerksicherung mit NovaBACKUP NAS http://www.novastor.com/de/software/nas-backup</p> <p><br /><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen sichert einzelne PCs, Laptops und Server, aber auch mehrere Server auf ein zentrales NAS im Netzwerk. Die Produkte unterst&uuml;tzen physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStors Installations-Service ist ein Novum in der Branche. Im Rahmen dieses Service &uuml;bernehmen NovaStors Experten die komplexe Aufgabe, die optimale Backup-L&ouml;sung f&uuml;r einen Kunden zu identifizieren, zu installieren und den Kunden im Betrieb zu unterst&uuml;tzen. F&uuml;r Kunden fallen hierf&uuml;r keinerlei Zusatzkosten an.&nbsp;<br />Mit seinem gesamten Portfolio deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.&nbsp;<br /><br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.?</p>

    Auf dem Fachportal storage-insider.de hat die Storage-Community NovaStors NovaBACKUP 15 und die Produktstrategie ?Backup wie für mich gemacht? als Produkt des Monats Dezember ausgezeichnet.  

    Ingram Micro | 19.12.2013
    <p class="Headline1">Auch am Feiertag im Einsatz</p> <p class="Headline2">Ingram Micro ist am Dreik&ouml;nigstag telefonisch f&uuml;r die Kunden<br />erreichbar</p> <p class="Lead">Dornach, 19. Dezember 2013 &ndash;&nbsp;<br />Die Kunden der Ingram Micro Distribution GmbH k&ouml;nnen auch an &bdquo;Heilige<br />Drei K&ouml;nige&ldquo;, Montag, den 6. Januar 2014, bei dem ITK-Gro&szlig;h&auml;ndler einkaufen.</p> <p>Das Vertriebsteam des Distributors steht unter der<br />Telefonnummer 089/4208-1666<br />von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr<br />f&uuml;r die telefonische Bestellannahme und die Auftragsabwicklung zur Verf&uuml;gung. Diesen Service bietet Ingram Micro an allen Feiertagen, die<br />nicht bundesweit einheitlich begangen werden.</p> <p>Die H&auml;ndler k&ouml;nnen nat&uuml;rlich auch bequem online &uuml;ber <a href="http://www.ingrammicro.de/imorder" target="_blank">www.ingrammicro.de/imorder</a> oder mobil &uuml;ber die Ingram Micro App bestellen &ndash; rund<br />um die Uhr an sieben Tagen die Woche!<strong></strong></p>

    Dornach, 19. Dezember 2013 ? Die Kunden der Ingram Micro Distribution GmbH können auch an ?Heilige Drei Könige?, Montag, den 6. Januar 2014, bei dem ITK-Großhändler einkaufen.  

    bluechip | 17.12.2013
    bluechip bringt neue S1400 Mini-PC-Serie
    <p><strong>Meuselwitz, 17. Dezember 2013:</strong> Mit der Einf&uuml;hrung der S1400-Serie pr&auml;sentiert bluechip seinen Fachhandelspartnern eine neue Mini-PC-L&ouml;sung auf Basis der aktuellsten Intel Prozessor Generation Haswell.</p> <p>Die neue bluechip BUSINESSline S1400-Serie hat ein edles Design, passt mit Abma&szlig;en von gerade einmal 107,6 x 114,4 x 29,9 mm (B/T/H) in eine Handfl&auml;che und eignet sich somit ideal f&uuml;r alle Szenarien, in denen platzsparende L&ouml;sungen gefragt sind.<br />Die Systeme werden aktuell in drei verschiedenen Leistungsklassen angeboten: mit einer Intel Celeron 2955 CPU, einer Intel Core i3-4010 oder mit Intel Core i5-4200 Prozessor. Allen Ger&auml;ten liegt eine VESA Halterung bei, mit der die kompakten Allesk&ouml;nner am Monitor oder an der Wand montiert werden k&ouml;nnen. Bei der Grafikausgabe kann auf Dual Display Output via HDMI und Mini DiplayPort zur&uuml;ckgegriffen werden. Ansonsten lassen vier USB-3.0-Ports (2x Front und 2x Rear), LAN, WLAN, Blutooth 4.0 und Kopfh&ouml;rer Ausgang (Optical Digital Output) keine W&uuml;nsche offen. Eine weitere Besonderheit bieten die kleinen Kraftpakete in den beiden gr&ouml;&szlig;eren Ausstattungsvarianten Intel Core i3 und i5. Diese stemmen problemlos 4K-Videos und aktuelle Spiele in Full HD.</p> <p>F&uuml;r alle Interessierten sei noch erw&auml;hnt, dass diese Mini-PCs derzeit nur &uuml;ber den OEM-Hersteller bluechip erh&auml;ltlich sind.</p>

    Meuselwitz, 17. Dezember 2013: Mit der Einführung der S1400-Serie präsentiert bluechip seinen Fachhandelspartnern eine neue Mini-PC-Lösung auf Basis der aktuellsten Intel Prozessor Generation Haswell. 

    Ingram Micro | 17.12.2013
    Alles unter Kontrolle mit Ingram Micro und Reiner SCT
    <p class="Headline1">Badische Wertarbeit im Bereich Physical Security</p> <p class="Headline2">Alles unter Kontrolle mit Ingram Micro und Reiner SCT</p> <p class="Lead">Dornach, 17. Dezember 2013 &ndash;&nbsp;<br />Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen ab sofort Produkte von Reiner SCT &uuml;ber Ingram Micro<br />bestellen. Der renommierte Schwarzw&auml;lder Hersteller bietet professionelle<br />L&ouml;sungen f&uuml;r eine sichere Zutrittskontrolle und Zeiterfassung in kleinen oder<br />mittelst&auml;ndischen Unternehmen. Auch im Design &uuml;berzeugen die Produkte: Das<br />timeCard Multiterminal wurde mit dem reddot design award ausgezeichnet. Mit der<br />Aufnahme von Reiner SCT erweitert Ingram Micro sein Portfolio im Bereich<br />Physical Security.</p> <p>Um dem zunehmenden Trend zu modular aufgebauten<br />Sicherheitskonzepten zu folgen, besteht bei Ingram Micro seit 2013 die Business<br />Unit Physical Security. Neben Video&uuml;berwachung, Alarmsystemen und<br />Brandschutzanlagen beinhaltet das Portfolio L&ouml;sungen zur Zutrittskontrolle.<br />Durch die neue Kooperation mit Reiner SCT stehen Fachh&auml;ndlern nun neben<br />weiteren Produkten f&uuml;r eine sichere Zutrittskontrolle auch Produkte zur<br />elektronischen Zeiterfassung zur Verf&uuml;gung. F&uuml;r Unternehmen reduziert sich der<br />manuelle Verwaltungsaufwand durch automatisierte Mitarbeiterprofile und die<br />Vergabe individueller Zutrittsrechte erheblich. Wird beispielsweise ein<br />elektronischer Schl&uuml;ssel verloren, so muss nicht wie bei herk&ouml;mmlichen<br />Schlie&szlig;anlagen das komplette System ausgetauscht werden. Ein einziger Klick<br />gen&uuml;gt, um die Zutrittsrechte des betreffenden Accounts zu sperren.<br />Gespeicherte Mitarbeiterdaten, wie die genauen Anwesenheitszeiten, k&ouml;nnen zudem<br />direkt in die Entgeltabrechnung &uuml;bernommen werden.</p> <p>&bdquo;F&uuml;r Ingram Micro bedeutet der Vertrag mit Reiner SCT eine<br />optimale Erg&auml;nzung des bestehenden Portfolios&ldquo;, erkl&auml;rt Klaus Donath, Senior<br />Director Value/Verticals bei Ingram Micro. &bdquo;Das Sortiment bietet sowohl<br />Unternehmen als auch Privatpersonen ein H&ouml;chstma&szlig; an Sicherheit und Komfort.&ldquo;<br />Zus&auml;tzlich im Angebot sind TAN-Generatoren f&uuml;r ein besonders hohes Schutzniveau<br />w&auml;hrend des Onlinebankings sowie Chipkartenleser, die beispielsweise die<br />Erstellung einer digitalen Signatur erm&ouml;glichen.</p>

    Dornach, 17. Dezember 2013 ? Fachhändler können ab sofort Produkte von Reiner SCT über Ingram Micro bestellen. Der renommierte Schwarzwälder Hersteller bietet professionelle Lösungen für eine sichere Zutrittskontrolle und Zeiterfassung in kleinen oder mittelständischen Unternehmen. Auch im Design überzeugen die Produkte: Das timeCard Multiterminal wurde mit dem reddot design award ausgezeichnet.  

    Ingram Micro | 17.12.2013
    <p class="Headline1">Ausgezeichnet!</p> <p class="Headline2">Ingram Micro DC/POS erh&auml;lt Zebra Award</p> <p class="Lead">Dornach, 10. Dezember 2013 &ndash; &nbsp;Zebra Technologies hat Ingram Micro mit dem<br />Award &ldquo;Highest Card Revenue Contribution EMEA 2013&rdquo; ausgezeichnet. Dem DC/POS<br />Team der Ingram Micro ist es 2013 gelungen, mit Zebra Kartendruckern und<br />entsprechenden Zubeh&ouml;rartikeln sowie Farbb&auml;ndern den h&ouml;chsten Umsatz unter<br />allen Zebra Distributoren zu erzielen.</p> <p>Im Rahmen der "Carte Secure Conference&ldquo;, einer der<br />weltweit gr&ouml;&szlig;ten Messeveranstaltungen rund um L&ouml;sungen zu sicheren<br />Bezahlverfahren und Identifizierung, wurde der Award Ende November in Paris<br />&uuml;berreicht. Ingram Micro ist damit bereits zum dritten Mal von dem Spezialisten<br />f&uuml;r Produkte und Services rund um die Datenerfassung in Unternehmensprozessen<br />und Druckerl&ouml;sungen f&uuml;r seine Leistungen ausgezeichnet worden.</p> <p>F&uuml;r die Ingram Micro DC/POS-Unit setzt sich damit<br />ein erfolgreicher Weg fort. DC/POS w&auml;chst best&auml;ndig in EMEA. &bdquo;Wir freuen uns und sind sehr stolz auf diese<br />Auszeichnung. Unser gutes Ergebnis zeigt, dass sich unser Investment in den<br />Ausbau unseres DC/POS Know-hows lohnt. Damit sehen wir unsere Anstrengungen<br />best&auml;tigt, die Qualit&auml;t und den Service zu bieten, den unsere Partner w&uuml;nschen&ldquo;,<br />so Ernesto Schmutter, Executive Director und verantwortlich f&uuml;r das Ingram<br />Micro Value-Gesch&auml;ft in Europa und von DC/POS.</p>

    Dornach, 10. Dezember 2013 ? Zebra Technologies hat Ingram Micro mit dem Award ?Highest Card Revenue Contribution EMEA 2013? ausgezeichnet. Dem DC/POS Team der Ingram Micro ist es 2013 gelungen, mit Zebra Kartendruckern und entsprechenden Zubehörartikeln sowie Farbbändern den höchsten Umsatz unter allen Zebra Distributoren zu erzielen. 

    Ingram Micro | 17.12.2013
    <p class="Headline1">Funktionalit&auml;t und Ordnung am POS</p> <p class="Headline2">Ingram Micro erweitert Point of Sale-Portfolio mit L&ouml;sungen<br />von Micros</p> <p class="Lead">Dornach, 5. Dezember 2013 &ndash; Das Data Capture/Point of Sale<br />Portfolio von Ingram Micro w&auml;chst weiter: Dank einer Partnerschaft mit dem<br />POS-Spezialisten Micros bereichern ab sofort funktionale Geldkassetten und<br />Geldschubladen f&uuml;r den Einsatz am Point of Sale das Sortiment. Au&szlig;erdem k&ouml;nnen<br />Resellerpartner den &bdquo;Retail Flexi-Stand&ldquo; &uuml;ber Ingram Micro beziehen &ndash; ein<br />modulares Rohrsystem, mit dem POS-Komponenten am Kassenarbeitsplatz<br />platzsparend und ergonomisch angeordnet werden k&ouml;nnen.</p> <p>&bdquo;Wir freuen uns sehr &uuml;ber die Zusammenarbeit mit Micros.<br />Damit erg&auml;nzen wir unser Portfolio im POS-Bereich um einen weiteren wichtigen<br />Hersteller&ldquo;, so Martin H&uuml;mmecke, Senior Country Sales Manager und<br />verantwortlich f&uuml;r das DC/POS Business der Ingram Micro in der DACH-Region.<br />&bdquo;Die Qualit&auml;tsprodukte des Kassenspezialisten zeichnen sich durch ihre<br />besonders hohe Funktionalit&auml;t aus und bieten einen echten Mehrwert f&uuml;r unsere<br />Kunden.&ldquo;&nbsp;</p> <p>Micros z&auml;hlt zu den f&uuml;hrenden Anbietern von<br />Unternehmensl&ouml;sungen f&uuml;r Hotellerie, Gastronomie und den Handel. Die robusten<br />Geldkassetten und Geldschubladen verf&uuml;gen &uuml;ber eine flexible Innenaufteilung<br />und sind mit Metall- oder Kunststoffgeh&auml;use erh&auml;ltlich. Sie halten auch hoher<br />Beanspruchung, wie beispielsweise im SB-Bereich, stand und sind vielseitig<br />nutzbar und bedienerfreundlich.</p> <p>Mit dem Retail Flexi-Stand k&ouml;nnen H&auml;ndler ihren Kassenbereich<br />&uuml;bersichtlich und optisch ansprechend organisieren. Bildschirme, Drucker,<br />Kartenleseger&auml;te, Kundenanzeigen, Geldkassetten und weitere<br />POS-Hardwareprodukte lassen sich in beliebiger Stellung zueinander mithilfe des<br />Flexi-Stands montieren. Je nach Anforderung wird das System fest fixiert oder<br />in bestimmten Bereichen ver&auml;nderbar mit unterschiedlichen Dreh- und<br />Schwenkoptionen installiert. Somit k&ouml;nnen zum Beispiel Bildschirme oder<br />Kartenleser bequem zum Kunden gedreht werden.</p> <p>F&uuml;r alle Informationen rund um die neuen Micros-Produkte<br />bei Ingram Micro steht das POS-Vertriebsteam telefonisch unter 05407 / 834366<br />oder per E-Mail an <a href="mailto:vertrieb-pos@ingrammicro.de" target="_blank">vertrieb-pos@ingrammicro.de</a> zur Verf&uuml;gung.</p>

    Dornach, 5. Dezember 2013 ? Das Data Capture/Point of Sale Portfolio von Ingram Micro wächst weiter: Dank einer Partnerschaft mit dem POS-Spezialisten Micros bereichern ab sofort funktionale Geldkassetten und Geldschubladen für den Einsatz am Point of Sale das Sortiment. Außerdem können Resellerpartner den ?Retail Flexi-Stand? über Ingram Micro beziehen. 

    Arrow | 10.12.2013
    <p>Die Testfunktion bietet den Kunden die Flexibilit&auml;t, vor der Registrierung einen bestimmten Cloud Service testen zu k&ouml;nnen. Mit der &bdquo;Try-before-you-buy&ldquo; Option k&ouml;nnen Channel-Kunden nun die Laufzeit definieren, die Anzahl der Lizenzen verwalten und die gew&uuml;nschten Serviceoptionen nach Ablauf des Testzeitraums festlegen.<br />Mit einer &bdquo;Coupon-Code&ldquo; Funktion haben Anbieter die M&ouml;glichkeit, Sonderangebote &uuml;ber ihre ArrowSphere Stores bereit zu stellen. Innerhalb der von den Cloud-Computing-Anbietern vorgegebenen Parametern k&ouml;nnen L&ouml;sungsanbieter die Rabatte festlegen, die sie an ausgew&auml;hlte Kunden weitergeben m&ouml;chten. Dar&uuml;ber hinaus k&ouml;nnen Kunden ein individuell zugeschnittenes Angebot f&uuml;r ein Hybrid-Cloud-Projekt oder eine &bdquo;on-premise&ldquo; Integration mit spezifischen Anforderungen beantragen.</p> <p><br />Citrix ist der erste Cloud-Anbieter von Arrow, der sich am automatisierten ArrowSphere Campaign-Management-Feature beteiligt und eine bis 31. Dezember 2013 laufende Sonderaktion f&uuml;r seine GoToMeeting* und GoToAssist** Dienste startet. L&ouml;sungsanbieter profitieren von zus&auml;tzlichen 20% Rabatt f&uuml;r Kunden, die f&uuml;nf oder mehr 12-Monatsabos des Citrix Virtual Meeting Service*** kaufen.</p> <p><br />&bdquo;Die Entwicklung von einfachen, innovativen Produkten ist ein wesentlicher Punkt unseres&nbsp; Prinzips &bdquo;Zuerst der Kunde&ldquo; bei Citrix. Die neuen Testm&ouml;glichkeiten in ArrowSphere bieten den Citrix Kunden nun die Gelegenheit, die &uuml;berlegene Qualit&auml;t der Video-, Audio- und Screen-Sharing Funktion von GoMeeting vor dem Kauf umfassend zu erkunden. Hier steht der Kunde &ndash; nicht zuletzt wegen unserer Dezember-Aktion &ndash; an erster Stelle. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Initiativen von Arrow unterst&uuml;tzen d&uuml;rfen&ldquo;, so Richard Wolfe-Daimpre, Senior Director Strategic Channels, SaaS Division, Citrix.&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br /><br /><br />* Citrix GoToMeeting ist ein Web-Konferenz und Online-Meeting Tool, mit dem Teams von Angesicht zu Angesicht sprechen und zusammenarbeiten k&ouml;nnen, unabh&auml;ngig von Standort und Ger&auml;t.<br /><br />** Citrix GoToAssist ist eine Kombination aus Cloud-basierten Tools, die es Kontaktzentren und Unternehmens-Help-Desks erlauben, Benutzeranfragen rasch &uuml;ber Live-Support, Screen-Sharing und Chats zu l&ouml;sen.<br /><br />*** F&uuml;r den Verkauf von vier oder weniger Abonnements gilt ein Rabatt von 10 Prozent zus&auml;tzlich zum Reseller-Standardrabatt.?</p>

    Neue Funktionen starten im 4. Quartal 2013 mit Citrix GoToMeeting und Citrix GoToAssist Angeboten. Arrow hat verschiedene Test- und Promotion-Optionen in seine Cloud-Aggregation-Plattform ArrowSphere integriert. Über ihre auf der Plattform gehosteten Stores können Lösungsanbieter ihren Kunden speziell auf deren Anforderungen zugeschnittene Testversionen und Werbeaktionen anbieten.  

    NovaStor | 09.12.2013
    Fachportal storage-insider.de nominiert NovaBACKUP 15 als Produkt des Monats
    <p>Hamburg / Deutschland, 9. Dezember 2013 &ndash; <strong>Das Storage-Fachportal storage-insider.de hat die Backup und Restore Software NovaBACKUP 15 des Datensicherungsspezialisten NovaStor als Produkt des Monats Dezember 2013 nominiert. Unter dem Motto &bdquo;Backup wie f&uuml;r mich gemacht&ldquo; liefert NovaBACKUP 15 eine Backup Software f&uuml;r Unternehmen, die Daten und Systeme mit geringen zeitlichen M&ouml;glichkeiten und begrenztem IT-Budget professionell sichern m&ouml;chten. Die Produktlinie erlaubt Unternehmen die volle Konzentration auf ihr Kerngesch&auml;ft bei gleichzeitiger Absicherung der Datenverf&uuml;gbarkeit.&nbsp;</strong></p> <p><strong></strong><br /><strong>NovaBACKUP 15 bietet schnelles und sicheres Windows PC und Server Backup</strong></p> <p>NovaBACKUP f&uuml;r kleine und mittlere Unternehmen sichert Daten einzelner PCs, Laptops, Server und virtuelle Maschinen (Hyper-V, VMware) sowie Anwendungen wie Microsoft Exchange und SQL. Assistenten leiten Anwender durch s&auml;mtliche Prozesse der Datensicherung und -wiederherstellung. Dabei stehen professionelle Funktionen wie differentielle und inkrementelle Datei- und Systemsicherungen, Komprimierung, Virenscans und vieles mehr zur Verf&uuml;gung. Neben s&auml;mtlichen g&auml;ngigen Speichermedien wie USB, CD und DVD unterst&uuml;tzt NovaBACKUP auch die Sicherung auf lokal angeschlossenen Magnetb&auml;ndern. Ein NAS kann in wenigen Schritten als Backup-Ziel konfiguriert werden. F&uuml;r die Sicherung mehrerer Server steht ein zentrales Management zur Verf&uuml;gung.&nbsp;</p> <p><br /><strong>Windows Server 2012 R2 Backup und weitere neue Funktionen in NovaBACKUP 15</strong></p> <p>Die neue Version 15 von NovaBACKUP unterst&uuml;tzt aktuellste Betriebssysteme und Anwendungen wie Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Microsoft SQL 2014 Exchange 2013 und VMware vSphere 5.5. Die neue Version beschleunigt zudem die Sicherung von SQL, Exchange sowie kompletter Systeme um bis zu 400% und reduziert den erforderlichen Speicherplatz. Weitere neue Funktionen umfassen beispielsweise die Verschl&uuml;sselung von Images des Systems gem&auml;&szlig; milit&auml;rischer Standards.</p> <p>Die einzige Backup Software mit Installations-Service vom HerstellerAls erster Hersteller von Backup und Restore Software bietet NovaStor Kunden einen pers&ouml;nlichen Installationsservice. Mit NovaBACKUP 15 erhalten Anwender von NovaStors Support-Ingenieuren in Hamburg eine individuelle Anleitung und Hilfe bei der Installation des Produktes. Kunden profitieren damit nicht nur von einem optimalen Funktionsumfang f&uuml;r die Sicherung ihrer Daten, sondern k&ouml;nnen ihr Backup mit Hilfe eines Support-Ingenieurs von NovaStor auch zuverl&auml;ssig automatisieren. Auch f&uuml;r weitere Fragen im laufenden Betrieb sind NovaStors Support-Ingenieure pers&ouml;nlich erreichbar.&nbsp;</p> <p><strong>Teilnehmen und einen Amazon-Gutschein gewinnen</strong></p> <p>Die Teilnahme an der Abstimmung zum Produkt des Monats belohnt storage-insider mit der Chance auf einen Amazon-Gutschein &uuml;ber 20 Euro. Wer bis zum 31. Dezember 2013 an der Abstimmung teilnimmt, kann sich f&uuml;r die Verlosung des Amazon Gutscheins registrieren.&nbsp;</p> <p><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong></p> <p><a href="http://www.storage-insider.de/specials/produkt-des-monats">Zur Abstimmung &ldquo;Produkt des Monats&rdquo; </a></p> <p><a href="http://www.novastor.com/de/software/windows-backup">PC/Laptop Backup mit NovaBACKUP</a></p> <p><a href="http://www.novastor.com/de/software/server-backup"> Professional Windows Server Backup mit NovaBACKUP Server </a></p> <p><a href="http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup">Backup von Windows Servern inklusive Microsoft Exchange und SQL mit NovaBACKUP Business Essentials &nbsp;</a></p> <p><a href="http://www.novastor.com/de/software/nas-backup">Multi Server Netzwerksicherung mit NovaBACKUP NAS&nbsp;</a></p> <p><br /><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong></p> <p>NovaStor (www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen sichert einzelne PCs, Laptops und Server, aber auch mehrere Server auf ein zentrales NAS im Netzwerk. Die Produkte unterst&uuml;tzen physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStors Installations-Service ist ein Novum in der Branche. Im Rahmen dieses Service &uuml;bernehmen NovaStors Experten die komplexe Aufgabe, die optimale Backup-L&ouml;sung f&uuml;r einen Kunden zu identifizieren, zu installieren und den Kunden im Betrieb zu unterst&uuml;tzen. F&uuml;r Kunden fallen hierf&uuml;r keinerlei Zusatzkosten an.&nbsp;<br />Mit seinem gesamten Portfolio deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.&nbsp;</p> <p>NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p>

    Das Fachportal storage-insider.de belohnt NovaStors NovaBACKUP 15 und die Produktstrategie ?Backup wie für mich gemacht? mit einer Nominierung als Produkt des Monats Dezember. Die Abstimmung läuft bis zum 31. Dezember 2013.  

    NovaStor | 05.12.2013
    <p>Hamburg / Deutschland, 5. Dezember 2013 &ndash; <strong>Der Schweizer Distributor Littlebit Technology AG nimmt die Backup und Restore Software f&uuml;r kleine und mittlere Unternehmen des Hamburger Datensicherungsspezialisten NovaStor in sein Portfolio auf. Ab sofort erh&auml;lt der Schweizer Fachhandel direkt bei Littlebit in H&uuml;nenberg NovaStors vielfach ausgezeichnete Backup-Software-Produkte NovaBACKUP Professional, NovaBACKUP Server, NovaBACKUP Business Essentials sowie NovaBACKUP NAS. Pers&ouml;nlichen technischen Support erhalten Kunden weiterhin direkt vom Hersteller in Hamburg.&nbsp;<br /></strong><br /><strong>NovaBACKUP bietet effektives PC- und Server-Backup sowie schnelles Recovery bei minimalem Aufwand</strong><br />NovaBACKUP f&uuml;r kleine und mittlere Unternehmen sichert Daten einzelner PCs, Laptops, Server und virtuelle Maschinen (Hyper-V, VMware) sowie Anwendungen wie Microsoft Exchange und SQL. Neue Betriebssysteme und Anwendungen wie Windows Server 2012 R2, SQL 2014, Exchange 2013 und VMware vSphere 5.5 unterst&uuml;tzt NovaBACKUP ab Verf&uuml;gbarkeit.<br />NovaBACKUP bietet umfangreiche Backup- und Restore-Funktionen und ist gleichzeitig sehr einfach zu bedienen. Assistenten leiten Anwender und H&auml;ndler durch s&auml;mtliche Prozesse der Datensicherung und -wiederherstellung. Dabei stehen professionelle Funktionen wie differentielle und inkrementelle Datensicherungen, Komprimierung, Virenscans und vieles mehr zur Verf&uuml;gung.&nbsp;<br />Anwender k&ouml;nnen Dateien sowohl aus der Dateisicherung als auch direkt aus dem Desaster Recovery Image wiederherstellen. Komplette Systeme lassen sich ohne Aufpreis sowohl auf der urspr&uuml;nglichen als auch auf neuer Hardware wiederherstellen.&nbsp;</p> <p><br />Neben s&auml;mtlichen g&auml;ngigen Speichermedien wie USB, CD und DVD unterst&uuml;tzt NovaBACKUP auch die Sicherung auf lokal angeschlossenen Magnetb&auml;ndern. Ein NAS kann in wenigen Schritten als Backup-Ziel konfiguriert werden. F&uuml;r die Sicherung mehrerer Server steht eine zentrale Verwaltung zur Verf&uuml;gung.&nbsp;<br /><br />Zus&auml;tzlich k&ouml;nnen Cloud Backup und Datenauslagerung mit amazon S3, lokale Anbieter von Online-Storage und FTP direkt in der Backup Software als Backup-Ziel gew&auml;hlt werden.</p> <p><strong>NovaStor schreibt Kundenn&auml;he gro&szlig;<br /></strong>NovaStor bietet nicht nur Datensicherungssoftware, die auf Kundenbed&uuml;rfnisse zugeschnitten ist, sondern punktet auch mit konkurrenzloser Kundenn&auml;he. Bei Fragen k&ouml;nnen sich Anwender direkt an NovaStor in Hamburg wenden. Qualifizierte Support-Ingenieure stehen hier telefonisch zur Verf&uuml;gung und helfen Kunden, schwierige Situationen zu meistern. Pers&ouml;nliche Installationshilfe, Hersteller-Support, und Upgrades im ersten Jahr sind bereits im Lizenzpreis von NovaStors Server-Backup-Produkten enthalten.&nbsp;<br />Schulungen und Trainings f&uuml;r Endanwender k&ouml;nnen online direkt &uuml;ber den Hersteller absolviert werden. Die Organisation und Durchf&uuml;hrung von Schulungen f&uuml;r Wiederverk&auml;ufer in der Schweiz &uuml;bernimmt Littlebit als lokaler Ansprechpartner selbst.</p> <p><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br /><a href="http://www.littlebit.ch/">Littlebit </a></p> <p><a href="http://www.novastor.com/de/software/windows-backup">PC/Laptop Backup mit NovaBACKUP Professional </a></p> <p><a href="http://www.novastor.com/de/software/server-backup">Windows Server Backup mit NovaBACKUP Server </a></p> <p><a href="http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup">Backup von Windows Servern inklusive Microsoft Exchange und SQL mit NovaBACKUP Business Essentials </a></p> <p><a href="http://www.novastor.com/de/software/nas-backup">Multi Server Netzwerksicherung mit NovaBACKUP NAS&nbsp;<br /></a><br /><strong>Firmenprofil Littlebit Technology AG</strong><br />Littlebit Technology AG ist ein unabh&auml;ngiges Schweizer Unternehmen, t&auml;tig im gesamten deutschsprachigen Raum als spezialisierter IT Grossh&auml;ndler.&nbsp;Die Firma Littlebit Technology AG, wurde im Oktober 2000 als Notebook Hersteller in der Schweiz gegr&uuml;ndet. Im November 2002 wurde der Einstieg in den Gro&szlig;handel von PC-Komponenten und Peripherie vollzogen. Im Mai 2011 er&ouml;ffnete Littlebit Technology AG die erste Niederlassung in Wien/&Ouml;sterreich. Im Juli desselben Jahres folgte die &Uuml;bernahme des deutschen Spezialdistributors f&uuml;r Speicherprodukte MEMQ AG, mit Sitz in Altenstadt (D).&nbsp;Die Littlebit Technology AG in der Schweiz ist f&uuml;hrender Gro&szlig;h&auml;ndler f&uuml;r PC-Komponenten und -Peripherie mit dem Schwerpunkt auf Festplatten. Au&szlig;erdem produziert das Unternehmen unter der Marke axxiv seine eigene Computer-Linie. Mit den Systemen bietet der Produzent dem Schweizer Markt individuell zugeschnittene L&ouml;sungen f&uuml;r diverse Branchen an.&nbsp;Die Littlebit Technology Deutschland AG blickt auf &uuml;ber 20 Jahre Erfahrung im Gro&szlig;handel von chipbasierten Speicherprodukten zur&uuml;ck. Der Distributor vertreibt die Produkte zahlreicher namhafter Speicher-Hersteller sowie die Eigenmarke extrememory. Als Dienstleister ist das Unternehmen in den Gebieten Content Upload/-Duplizierung, Controller-Programmierung und Schreibschutz f&uuml;r Flashkarten und USB Drives t&auml;tig. Die &ouml;sterreichische Niederlassung bedient fokussiert Gro&szlig;kunden im Retail-, Etail- und PC-Integrations-Markt.<br /><br /><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (www.novastor.de) ist ein Hamburger Hersteller von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen sichert einzelne PCs, Laptops und Server, aber auch mehrere Server auf ein zentrales NAS im Netzwerk. Die Produkte unterst&uuml;tzen physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStors Installations-Service ist ein Novum in der Branche. Im Rahmen dieses Service &uuml;bernehmen NovaStors Experten die komplexe Aufgabe, die optimale Backup-L&ouml;sung f&uuml;r einen Kunden zu identifizieren, zu installieren und den Kunden im Betrieb zu unterst&uuml;tzen. F&uuml;r Kunden fallen hierf&uuml;r keinerlei Zusatzkosten an.&nbsp;<br />Mit seinem gesamten Portfolio deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.&nbsp;<br /><br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.?</p>

    Der Schweizer Distributor Littlebit hat NovaStors Produktlinie NovaBACKUP zur Sicherung einzelner Windows PCs, Laptops und Windows Server sowie Geschäftsanwendungen wie Exchange und SQL in sein Portfolio aufgenommen. 

    Ingram Micro | 04.12.2013
    Mit Ingram Micro und Printaudit Druckernetzwerke intelligent steuern
    <p class="Headline1">Managed Print Service zur Druckkostenoptimierung</p> <p class="Headline2">Mit Ingram Micro und Printaudit Druckernetzwerke intelligent<br />steuern</p> <p class="Lead">Dornach, 3. Dezember 2013 &ndash;&nbsp;<br />Durch eine Kooperation mit Printaudit erweitert Ingram Micro ihr<br />Portfolio im Bereich Managed Print Service (MPS). Ab sofort k&ouml;nnen Fachh&auml;ndler<br />&uuml;ber Ingram Micro die Produkte von Printaudit erwerben. Printaudit, mit seinem<br />Gesch&auml;ftsbereich Offscript GmbH f&uuml;r die Region DACH, geh&ouml;rt zu den Marktf&uuml;hrern<br />im Bereich Printer und Device Management Software und bietet<br />hersteller&uuml;bergreifende L&ouml;sungen zur Analyse, Fernwartung und Verwaltung von<br />Printsystemen. Erstes Produkt im Sortiment von Ingram Micro ist der<br />Druckkosten-Analyse-Scanner <em>RAK</em><br />(Remote Assessment Key).</p> <p>Der winzige USB-Stick RAK ermittelt in wenigen Sekunden<br />s&auml;mtliche Ger&auml;te eines Netzwerks &ndash; H&auml;ndler erhalten damit einen Gesamt&uuml;berblick<br />&uuml;ber Ger&auml;tetypen, Z&auml;hlerst&auml;nde, Tonervorr&auml;te und IP-Adressen sowie die gesamte<br />Druckkostenverteilung ihrer Kunden. Dabei kann er zwischen Standard- oder<br />individualisierten Reports w&auml;hlen. Individuelle Angebote zur Kostenoptimierung<br />lassen sich so in kurzer Zeit professionell erstellen.</p> <p>&bdquo;Printaudit erm&ouml;glicht eine einfache und kostensparende<br />Netzwerkanalyse&ldquo;, erkl&auml;rt Renke Kr&uuml;ger, Director Peripherals bei Ingram Micro.<br />&bdquo;Der RAK ist eine gute Einstiegsm&ouml;glichkeit f&uuml;r jeden Fachh&auml;ndler in das Thema<br />MPS. Er ist einfach einzusetzen und deckt den ersten Baustein eines<br />MPS-Konzepts ab &ndash; die Analyse einer Druckerlandschaft.&ldquo; &Uuml;ber weitere Produkte<br />von Printaudit k&ouml;nnen Fachh&auml;ndler per Fernabfrage auf das Druckernetzwerk ihrer<br />Kunden zugreifen und Workflowanalysen erstellen. Die<br />Software-as-a-Service-L&ouml;sung <em>My Device<br />Portal</em>, die auf einer Cloud-Umgebung basiert, erlaubt eine zeitlich und<br />r&auml;umlich unabh&auml;ngige Kontrolle von Z&auml;hlerst&auml;nden, Fehlermeldungen und anderen<br />Parametern. &Uuml;ber St&ouml;rungen beim Endkunden werden Fachh&auml;ndler nach Wunsch direkt<br />per Mail informiert. Mit der Analyse-App <em>Audit2Map</em><br />f&uuml;r Tablet-PCs werden die &uuml;ber das My Device Portal oder den RAK bezogenen<br />Daten in einem Grundriss sichtbar.</p> <p class="Headline3">Hersteller&uuml;bergreifende Einsatzm&ouml;glichkeiten</p> <p>Besonders interessant ist das hersteller&uuml;bergreifende<br />Konzept, durch das die Softwareprodukte unabh&auml;ngig von der verwendeten Ger&auml;temarke<br />einsetzbar sind. Printaudit unterh&auml;lt mit allen f&uuml;hrenden Druckerherstellern<br />Entwicklungsvertr&auml;ge, wodurch die Aktualit&auml;t der Firmware auf den Ger&auml;ten<br />jederzeit gew&auml;hrleistet ist. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Ingram Micro<br />bietet Printaudit zudem vielf&auml;ltige&nbsp;<br />Schulungsbausteine und Workshops rund um das Thema MPS an. Neben dem<br />Einstieg mittels einer Output-Analyse &uuml;ber TCO-Berechnungen behandeln diese<br />auch das Management von Infrastrukturen bis hin zur Entwicklung individueller<br />MPS-Konzepte.</p> <p>F&uuml;r Dr. Hans-Werner Stottmeister,<br />Gesch&auml;ftsf&uuml;hrender Gesellschafter der OffScript Gmbh-Printaudit Deutschland ist<br />die Erschlie&szlig;ung des neuen Vertriebskanals &uuml;ber Ingram Micro ein bedeutender<br />Schritt: &bdquo;Gerade im Bereich von Cloud-Anwendungen f&uuml;r B&uuml;roger&auml;te sehen wir viel<br />Nachholbedarf und ein gro&szlig;es Wachstumspotenzial in Deutschland. Flottenmanagement<br />und Druckkostenkontrolle ist heute f&uuml;r MPS-L&ouml;sungen genauso selbstverst&auml;ndlich<br />geworden wie Apps f&uuml;r die Aufnahme von Druckerumgebungen im Grundriss der R&auml;ume<br />des Kunden. Unsere Produkte werden dabei auch gehobenen Anspr&uuml;chen gerecht.&ldquo;</p>

    Dornach, 3. Dezember 2013 ? Durch eine Kooperation mit Printaudit erweitert Ingram Micro ihr Portfolio im Bereich Managed Print Service (MPS). Ab sofort können Fachhändler über Ingram Micro die Produkte von Printaudit erwerben. Printaudit, mit seinem Geschäftsbereich Offscript GmbH für die Region DACH, gehört zu den Marktführern im Bereich Printer und Device Management Software. 

    Ingram Micro | 04.12.2013
    <p class="Headline1">Sicherheit im Abo</p> <p class="Headline2">Ingram Micro erm&ouml;glicht mit Symantec ExSP Lizenzvermietung<br />auf Monatsbasis</p> <p class="Lead">Dornach, 28. November 2013 &ndash; Ingram Micro bietet mit Symantec<br />ExSP im Bereich Cloud und Service Providing ein weiteres interessantes<br />Gesch&auml;ftsmodell an: Ab sofort k&ouml;nnen Service Provider die Backup- und<br />Security-L&ouml;sungen von Symantec als monatliches Abonnement anbieten. Symantecs<br />Modell ExSP erm&ouml;glicht Kunden damit eine optimale Nutzung des Budgets und eine<br />schnelle Reaktion auf ver&auml;nderte Bed&uuml;rfnisse.</p> <p>Symantec bietet ein umfangreiches Portfolio an L&ouml;sungen<br />rund um das Management und die Sicherung von Informationen. &Uuml;ber Symantec ExSP<br />k&ouml;nnen Service Provider ihren Kunden die Lizenzen f&uuml;r die Unternehmensl&ouml;sungen auf<br />monatlicher Basis anbieten. Bei dem Modell tritt der Hoster als Vertrags- und<br />Servicepartner des Kunden auf und zahlt nur f&uuml;r die Produkte, die vom Endkunden<br />w&auml;hrend des vorausgegangenen Monats genutzt wurden. Die Abrechnung mit Ingram<br />Micro erfolgt auf monatlicher Basis.</p> <p>&bdquo;Das Lizenzprogramm ExSP gew&auml;hrleistet den Endkunden eine<br />gewisse Planungssicherheit f&uuml;r zuk&uuml;nftige IT-Budgets&ldquo;, so Uwe Kannegie&szlig;er,<br />Director Enterprise Solutions bei Ingram Micro. &bdquo;Gem&auml;&szlig; dem aktuellen Bedarf k&ouml;nnen<br />jederzeit die neuesten Backup- und Security-L&ouml;sungen genutzt werden. Auf diese<br />Weise kann der Kunde sein vorhandenes Budget optimal nutzen.&ldquo; Interessant ist<br />das Gesch&auml;ftsmodell besonders f&uuml;r Hosting-Partner, Independent Software Vendors<br />(ISVs) und klassische Systemintegratoren und bietet volle Flexibilit&auml;t.</p> <p>Bei Fragen rund um Symantec<br />k&ouml;nnen sich Fachhandelspartner an das Symantec-Team von Ingram Micro wenden,<br />telefonisch unter 089/4208-1789 oder per E-Mail an symantec@ingrammicro.de.</p>

    Dornach, 28. Nov 2013 ? Ingram Micro bietet mit Symantec ExSP im Bereich Cloud und Service Providing ein weiteres interessantes Geschäftsmodell an: Ab sofort können Service Provider die Backup- und Security-Lösungen von Symantec als monatliches Abonnement anbieten. Symantecs Modell ExSP ermöglicht Kunden damit eine optimale Nutzung des Budgets und eine schnelle Reaktion auf veränderte Bedürfnisse. 

    Ingram Micro | 04.12.2013
    Ingram Micro erweitert Portfolio rund um Home Automation
    <p class="Headline1">Vertragsunterzeichnung mit RWE Effizienz GmbH</p> <p class="Headline2">Ingram Micro erweitert Portfolio rund um Home Automation</p> <p class="Lead">Dornach, 26. November 2013 &ndash;&nbsp;<br />Ab sofort bietet Ingram Micro weitere Produkte rund um das Thema Home<br />Automation an. Neuer Vertragspartner ist die RWE Effizienz GmbH, ein<br />Tochterunternehmen der RWE Deutschland AG. Die RWE SmartHome-Produkte<br />erm&ouml;glichen eine intelligente wie einfach bedienbare Haus- und Energiesteuerung<br />sowie einen Einbruchschutz. Das Produktportfolio ist modular aufgebaut &ndash;<br />Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen ihren Endkunden Varianten von Einsteiger- bis hin zu<br />Komfortpaketen anbieten, die sie sp&auml;ter nach und nach mit weiteren Produkten<br />aus dem RWE SmartHome-Portfolio erg&auml;nzen k&ouml;nnen.</p> <p>Zu der neuen Produktgruppe, die ab sofort bei Ingram Micro<br />verf&uuml;gbar ist, z&auml;hlen nicht nur Einzelprodukte wie das Heizk&ouml;rperthermostat<br />oder Zwischenstecker zur Steuerung von elektrischen Ger&auml;ten, sondern auch<br />Paketl&ouml;sungen. So gibt es zum Beispiel das RWE SmartHome Starterpaket, mit dem<br />sich Strom, W&auml;rme und Licht &uuml;ber eine zentrale Station regeln lassen.<br />Kombiniert mit Produkten von RWE aus dem Bereich Physical Security, wie<br />Bewegungs-, Rauch-, T&uuml;r- und Fenstersensoren, lassen sich weitere Pakete oder<br />einzelne Komponenten flexibel und beliebig nachr&uuml;sten. &bdquo;Die Zusammenarbeit mit<br />RWE ist ein wichtiger Schritt f&uuml;r uns, das Portfolio der Physical<br />Security-Business Unit in Richtung intelligenter Haussteuerung, Automatisierung<br />und Home Security auszubauen&ldquo;, erkl&auml;rt Klaus Donath, Mitglied der<br />Gesch&auml;ftsleitung von Ingram Micro.</p> <p>Die Automatisierung ist h&auml;ufig mit Energie- und somit<br />Kosteneinsparungen von bis zu 40 Prozent verbunden &ndash; einem konkreten Mehrwert,<br />der Fachh&auml;ndlern als wichtiges Verkaufsargument dienen kann. Ein weiterer<br />Vorteil: Die Haussteuerung &uuml;ber die RWE SmartHome-Produkte kann ohne<br />technisches Vorwissen und mit minimalem Zeitaufwand erfolgen. Ein hausinternes<br />Funknetz verbindet alle Ger&auml;te &uuml;ber die RWE SmartHome Zentrale, welche sich von<br />unterwegs &uuml;ber das Smartphone oder per Internet steuern l&auml;sst. Auch<br />Aktualisierungen sind unkompliziert &ndash; sie erfolgen per Funk &uuml;ber so genannte<br />Firmware Updates und gew&auml;hrleisten stets die neuesten technischen Standards.</p>

    Dornach, 26. November 2013 ? Ab sofort bietet Ingram Micro weitere Produkte rund um das Thema Home Automation an. Neuer Vertragspartner ist die RWE Effizienz GmbH, ein Tochterunternehmen der RWE Deutschland AG. Die RWE SmartHome-Produkte ermöglichen eine intelligente wie einfach bedienbare Haus- und Energiesteuerung sowie einen Einbruchschutz. 

    Ingram Micro | 04.12.2013
    <p class="Headline1">Messe-Preview 2014</p> <p class="Headline2">Ingram Micro: Film ab f&uuml;r die 15. IM.TOP</p> <p class="Lead">Dornach, 25. November 2013 &ndash;&nbsp;<br />Am Donnerstag, den 8. Mai 2014 ist es wieder soweit &ndash; dann hei&szlig;t es zum<br />15. Mal IM.TOP! Unter dem Titel &bdquo;Film ab! Ihr Business in Szene setzen.&ldquo; wird<br />sich in und auf dem Messeklassiker von Ingram Micro alles um das ITK-Gesch&auml;ft drehen.<br />Ein filmreifer Auftritt erwartet die Besucher der IM.Digital City: eine anschauliche<br />Live-Pr&auml;sentation voller praxisnaher L&ouml;sungsszenarien des breiten Value-/Verticals-Portfolios.</p> <p>&bdquo;Auch im n&auml;chsten Jahr werden wir unsere VVV-Strategie<br />konsequent weiter ausbauen. Wir werden unsere Fachh&auml;ndler sowohl im<br />Volumen-Gesch&auml;ft als auch beim Ausbau der l&ouml;sungsorientierten Value- und<br />Verticals-Aktivit&auml;ten als kompetenter Partner und Ideengeber unterst&uuml;tzen. Mit<br />unserer IM.TOP bieten wir Resellern eine B&uuml;hne, auf der sie gemeinsam mit<br />unseren Herstellerpartnern wertvolle Impulse f&uuml;r bestehendes und zuk&uuml;nftiges<br />Gesch&auml;ft bekommen&ldquo;, so Marcus Ad&auml;, Vorsitzender der Gesch&auml;ftsf&uuml;hrung von Ingram<br />Micro.&nbsp;</p> <p>P&uuml;nktlich um 09:00 Uhr wird am 8. Mai 2014 im MOC der rote<br />Teppich ausgerollt, um Fachhandelspartner aus ganz Deutschland zum<br />ITK-Branchenevent in M&uuml;nchen zu begr&uuml;&szlig;en. In drei Ausstellungshallen erhalten<br />sie dort von allen namhaften Herstellern aus dem ITK-Umfeld Produktinformationen,<br />L&ouml;sungsvorschl&auml;ge zu unterschiedlichsten Anwendungsszenarien und interessante<br />Gesch&auml;ftsimpulse. Einer der Hauptdarsteller wird die Value-Verticals-Welt IM.Digital<br />City sein, die 2014 in den Ausstellungsbereich der Messehalle 1 integriert<br />wird.&nbsp;&nbsp;&nbsp; &nbsp;Nach dem Branchenevent startet die Messeparty ab<br />19:00 Uhr im Zenith und dem Kesselhaus gleich neben dem MOC.</p> <p>Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen sich ab<br />sofort &uuml;ber die Website der Ingram Micro unter <a href="http://www.ingrammicro.de" target="_blank">www.ingrammicro.de</a> anmelden und sich ihre Eintrittskarten<br />f&uuml;r die IM.TOP 2014 sichern.</p>

    Dornach, 25. November 2013 ? Am Donnerstag, den 8. Mai 2014 ist es wieder soweit ? dann heißt es zum 15. Mal IM.TOP! Unter dem Titel ?Film ab! Ihr Business in Szene setzen.? wird sich in und auf dem Messeklassiker von Ingram Micro alles um das ITK-Geschäft drehen. Ein filmreifer Auftritt erwartet die Besucher der IM.Digital City: eine anschauliche Live-Präsentation voller praxisnaher Lösungsszena 

    Ingram Micro | 04.12.2013
    Ingram Micro erweitert sein Portfolio um das Druckersortiment von Ricoh
    <p class="Headline1">Frisch gedruckte Partnerschaft</p> <p class="Headline2">Ingram Micro erweitert sein Portfolio um das Druckersortiment<br />von Ricoh</p> <p class="Lead">Dornach, 21. November 2013 &ndash;&nbsp;<br />Fachhandelskunden von Ingram Micro haben ab sofort Zugang zu den Druckern<br />und druckerbasierten Multifunktionsger&auml;ten des Herstellers Ricoh. Die Produkte des<br />Herstellers zeichnen sich durch intuitive Bedienbarkeit und eine hohe<br />Leistungsf&auml;higkeit aus. Durch die Kooperation mit Ricoh Deutschland vervollst&auml;ndigt<br />Ingram Micro sein Portfolio im Bereich Peripherals.</p> <p>Ingram Micros Bereich Peripherals, Teil des<br />Gesch&auml;ftsbereiches Volume, umfasst eine gro&szlig;e Produktpalette an<br />multifunktionalen Drucksystemen und Zubeh&ouml;rartikeln aller f&uuml;hrenden Hersteller.<br />Ricoh wickelte den Verkauf seiner Produkte bisher vorwiegend im Direktvertrieb<br />ab. Durch die Zusammenarbeit mit Ingram Micro erschlie&szlig;t das japanische<br />Unternehmen nun auch den Distributionskanal.</p> <p>&bdquo;Wir freuen uns, mit Ricoh einen renommierten Hersteller<br />von Druckerprodukten ins Portfolio aufnehmen zu k&ouml;nnen. F&uuml;r unsere Fachh&auml;ndler<br />erweitern wir damit die Angebotsbreite um hochwertige und leistungsf&auml;hige<br />Produkte&ldquo;, so Renke Kr&uuml;ger, Director Peripherals bei Ingram Micro. Die Zusammenarbeit<br />zwischen Ingram Micro und Ricoh umfasst den Vertrieb von Hardware, Zubeh&ouml;r und<br />Verbrauchsmaterial. Ricohs Sortiment bietet eine gro&szlig;e Auswahl an Produkten f&uuml;r<br />den individuellen Bedarf &ndash; von preiswerten GelJets bis hin zu Hochleistungsdruckern<br />f&uuml;r das anspruchsvolle B2B-Gesch&auml;ft.</p> <p>&bdquo;Durch die Partnerschaft<br />mit Ingram Micro erweitern wir unsere Handelsbasis und verbreitern unseren<br />Marktzugang in Deutschland erheblich. So runden wir im ersten Schritt die<br />Neuausrichtung des indirekten europ&auml;ischen Vertriebs im IT Distribution Channel<br />ab&ldquo;, erkl&auml;rt Harald Gordon, Sales Manager IT Distribution Channel bei Ricoh<br />Deutschland. &bdquo;Wir k&ouml;nnen dadurch mehr IT-H&auml;ndler erreichen und wirksamer in den<br />Bereichen Retail und eTail agieren&ldquo;.</p>

    Dornach, 21. November 2013 ? Fachhandelskunden von Ingram Micro haben ab sofort Zugang zu den Druckern und druckerbasierten Multifunktionsgeräten des Herstellers Ricoh. Die Produkte des Herstellers zeichnen sich durch intuitive Bedienbarkeit und eine hohe Leistungsfähigkeit aus. Durch die Kooperation mit Ricoh Deutschland vervollständigt Ingram Micro sein Portfolio im Bereich Peripherals. 

    NovaStor | 03.12.2013
    Reibungsloser Netzwerk-Backup-Betrieb mit der neuen NovaBACKUP DataCenter 5.2
    <p>Die neue Version 5.2 der Netzwerk-Backup-Software des Hamburger Datensicherungsspezialisten NovaStor vereinfacht die Datensicherung, indem sie Unternehmen ganz grundlegend freie Hand l&auml;sst. Mit einer einzigen Anwendung sichert NovaBACKUP DataCenter 5.2 physische und virtuelle IT-Umgebungen und unterst&uuml;tzt s&auml;mtliche aktuelle Technologien. Anwender k&ouml;nnen neue Server mit dem aktuellsten Microsoft Betriebssystem Windows Server 2012 R2, Microsoft SQL Server 2014 und die Speichertechnologie ihrer Wahl einsetzen. Mit NovaBACKUP DataCenter 5.2 ist f&uuml;r das zuverl&auml;ssige Backup s&auml;mtlicher Systeme gesorgt.</p> <p><br /><strong>NovaBACKUP DataCenter 5.2 mit &uuml;ber 99% Backup- und Restore-Erfolgsquote</strong></p> <p>NovaBACKUP DataCenter bietet Unternehmen vor allem eins: Backup- und Restore-Betrieb ohne Unterbrechung. Die belegte Backup- und Restore-Erfolgsquote von deutlich &uuml;ber 99% erzielt NovaBACKUP DataCenter durch eine fehlertolerante Backup-Architektur, die NovaStor f&uuml;r jede neue Version konsequent umsetzt und testet. Unternehmen erhalten mit der neuen Version 5.2 eine robuste Backup-Anwendung f&uuml;r aktuelle Microsoft Technologien, wie Windows Server 2012 R2 und Microsoft SQL Server 2014.&nbsp;</p> <p><br />Dar&uuml;ber hinaus unterst&uuml;tzt ein h&ouml;herer Automationsgrad in vielen Funktionsbereichen den reibungslosen Betrieb. So vereinfacht die Version 5.2 beispielsweise die Sicherung und Wiederherstellung von Exchange-Installationen, die mit Data Availability Groups (DAG) f&uuml;r Hochverf&uuml;gbarkeit optimiert sind.</p> <p><br /><strong>Eine Anwendung f&uuml;r Backup und Restore physischer und virtueller Maschinen</strong></p> <p>NovaBACKUP DataCenter reduziert die Komplexit&auml;t der unternehmensweiten Datensicherung mit einer zentralen Verwaltung f&uuml;r s&auml;mtliche physischen und virtuellen Maschinen (Windows, Linux, VMware und Hyper-V).</p> <p>Ab Version 5.2 unterst&uuml;tzt NovaBACKUP DataCenter neben der Sicherung und Wiederherstellung kompletter virtueller Maschinen zus&auml;tzlich das Backup und Restore einzelner Dateien auf virtuellen VMware-Maschinen. Die gesicherten Dateien k&ouml;nnen sowohl auf physischen als auch auf virtuellen Maschinen wiederhergestellt werden.</p> <p><br />Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: &bdquo;NovaStor sorgt daf&uuml;r, dass Backup und Restore auch f&uuml;r mittelst&auml;ndische Kunden wieder zuverl&auml;ssig funktionieren. Daf&uuml;r haben wir mit NovaBACKUP DataCenter 5.2 eine Netzwerk-Backup-Software entwickelt, welche die aktuellsten Technologien unterst&uuml;tzt. Dar&uuml;ber hinaus setzen wir uns pers&ouml;nlich f&uuml;r den Erfolg unserer Kunden ein. Bei NovaStor in Hamburg erreichen Unternehmen qualifizierte Kundenberater und ein Support-Team, das mit den Installationen unserer Kunden und Partner vertraut ist und schnelle L&ouml;sungen liefert.&ldquo;</p> <p><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />Netzwerk-Backup-Software NovaBACKUP DataCenter 5.2 www.novastor.de/RZNeue Funktionen in NovaBACKUP DataCenter 5.2 www.novastor.de/Netzwerk-Backup/neu?</p> <p>&nbsp;</p> <p><span>NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</span>?</p> <h2 style="line-height: 150%; mso-list: none; tab-stops: 35.4pt;"><span lang="IT"><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong></span></h2> <p class="MsoNormal" style="line-height: 150%; mso-layout-grid-align: none; text-autospace: none;"><span style="font-size: 10.0pt; line-height: 150%; font-family: 'Arial','sans-serif'; mso-ansi-language: DE-CH;" lang="DE-CH">NovaStor (www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software-Produkte sichern heterogene Netzwerke, Rechenzentren und unterst&uuml;tzen virtuelle und Cloud-Umgebungen. NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</span></p> <p class="MsoNormal" style="line-height: 150%; mso-layout-grid-align: none; text-autospace: none;"><span style="font-size: 10.0pt; line-height: 150%; font-family: 'Arial','sans-serif'; mso-ansi-language: DE-CH;" lang="DE-CH">&nbsp;</span></p>

    Mit Unterstützung für Windows Server 2012 R2 und SQL 2014 präsentiert NovaStor eine Netzwerk-Backup-Software, die mittelständischen Unternehmen die reibungslose Datensicherung beim Einsatz neuer Betriebssysteme, Anwendungen und Hardware ermöglicht.  

    bluechip | 29.11.2013
    <p><strong>Meuselwitz, 27. November 2013: </strong>Im Rahmen der &bdquo;Night of IT-BUSINESS&ldquo; am 21. November 2013 erhielt die bluechip Computer AG den Platin Distri-Award 2013/2014 in der Kategorie &bdquo;Desktop PCs und Notebooks&ldquo;. Mit dieser Auszeichnung k&uuml;rte das Fachhandelsmagazin IT-BUSINESS die besten Distributoren Deutschlands, welche auf Basis einer umfassenden Online-Befragung der IT-BUSINESS in Zusammenarbeit mit IDC im 3. Quartal 2013 ermittelt wurden.</p> <p>bluechip Vorstand Sven Buchheim, der die Auszeichnung in Augsburg pers&ouml;nlich entgegennahm, bedankte sich bei allen Partnern f&uuml;r das exzellente Ergebnis. &bdquo;Unsere bluechip Philosophie in einer solchen Art und Weise best&auml;tigt zu bekommen, freut uns absolut. Nimmt uns aber auch in die Pflicht uns nicht auszuruhen, sondern den eingeschlagenen Weg erfolgreich fortzusetzen.&ldquo;</p> <p>Mit einer Sonderaktion im Ultrabooksegment bedankt sich die bluechip Computer AG bei allen Partnern. So k&ouml;nnen H&auml;ndler das bluechip TRAVELline U14W3 ab sofort zum sensationellen Preis von 499,- &euro; HEK&nbsp; exkl. MwSt. erwerben. Ausgestattet ist das 14&ldquo; Ultrabook mit einem Intel&reg; Core&trade; i3 Prozessor, einer&nbsp; 128 GB SSD und 4 GB Arbeitsspeicher.</p> <p>Das bluechip-Team freut sich auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.</p>

    Im Rahmen der "Night of IT-BUSINESS" am 21. November 2013 erhielt die bluechip Computer AG den Platin Distri-Award 2013/2014 in der Kategorie "Desktop PCs und Notebooks".  

    NovaStor | 28.11.2013
    <p>Hamburg / Deutschland, 28. November 2013 &ndash;<strong> Der Hamburger Backup-Software-Experte NovaStor nimmt &bdquo;Black Friday&ldquo; zum Anlass, deutschen Kunden den kosteng&uuml;nstigen Einstieg in die Datensicherung mit NovaBACKUP f&uuml;r PCs und Server zu erm&ouml;glichen. Unternehmen und IT-Handelspartner profitieren von Sonderrabatten von bis zu 50%. NovaStors Black Friday-Angebote sind bis Montag, den 2. Dezember 2013, um 17 Uhr &uuml;ber NovaStors Website erh&auml;ltlich.</strong><br /><br />Kosteng&uuml;nstiger Wechsel von Symantec und Acronis zu NovaStor Black Friday bei NovaStor erlaubt Anwendern und Partnern einen kosteng&uuml;nstigen Wechsel von Symantec Backup Exec und Acronis zu NovaBACKUP. Unternehmen und IT-H&auml;ndler, die sich eine zuverl&auml;ssige Datensicherung f&uuml;r neue Technologien wie Windows Server 2012 R2 oder Exchange 2013 w&uuml;nschen, erhalten mit NovaBACKUP eine einfache und leistungsstarke Alternative. IT-H&auml;ndlern erm&ouml;glicht die Registrierung bei NovaStor, Black Friday Angebote f&uuml;r Partner zu nutzen.<br /><br /><strong>NovaStors Zufriedenheitsgarantie</strong><br />Als einziger Hersteller von Backup- und Restore-Software unterst&uuml;tzt NovaStor jeden Kunden mit einem kostenlosen Installationsservice. Auch w&auml;hrend des weiteren Betriebs der Backup Software erhalten Kunden pers&ouml;nliche Unterst&uuml;tzung von NovaStors Support-Ingenieuren. Ein 30-t&auml;giges R&uuml;ckgaberecht rundet NovaStors Zufriedenheitsgarantie ab.<br /><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />Black Friday: Bis zu 50% Sonderrabatt auf NovaStors Datensicherungssoftware <a href="http://www.novastor.de/BlackFriday">www.novastor.de/BlackFriday</a><br />&nbsp;<br />Partner-Registrierung f&uuml;r IT-H&auml;ndler: <a href="http://www.novastor.de/Partner-Anmeldung">www.novastor.de/Partner-Anmeldung</a></p> <p>PC/Laptop Backup mit NovaBACKUP Professional <a href="http://www.novastor.com/de/software/windows-backup">http://www.novastor.com/de/software/windows-backup</a><br /><br />Windows Server Backup mit NovaBACKUP Server <a href="http://www.novastor.com/de/software/server-backup">http://www.novastor.com/de/software/server-backup</a><br /><br />Backup von Windows Servern mit Microsoft Exchange und SQL mit NovaBACKUP Business Essentials <a href="http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup">http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup</a><br /><br />Multi Server Netzwerksicherung mit NovaBACKUP NAS <a href="http://www.novastor.com/de/software/nas-backup">http://www.novastor.com/de/software/nas-backup</a><br /><br /><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen sichert einzelne PCs, Laptops und Server, aber auch mehrere Server auf ein zentrales NAS im Netzwerk. Die Produkte unterst&uuml;tzen physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen. Kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen erhalten optimale Backup-Software-Produkte f&uuml;r die Sicherung ihrer Server, VMware, Hyper-V oder NAS-Umgebungen. NovaStors Installations-Service ist ein Novum in der Branche. Im Rahmen dieses Service &uuml;bernehmen NovaStors Experten die komplexe Aufgabe, die optimale Backup-L&ouml;sung f&uuml;r einen Kunden zu identifizieren, zu installieren und den Kunden im Betrieb zu unterst&uuml;tzen. F&uuml;r Kunden fallen hierf&uuml;r keinerlei Zusatzkosten an.<br />&nbsp;<br />Mit seinem gesamten Portfolio deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.<br /><br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.<br /><br /><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong><br />NovaStor Software&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />Tatjana Dems&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br /><br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />Fax: +49 (0)40 638 09 29&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />mailto:tatjana.dems@novastor.com<br />www.novastor.de<br />http://twitter.com/novastor</p>

    Kostengünstiger Wechsel zu Backup Software von NovaStor mit Migrationsunterstützung durch Support-Ingenieure mit Sitz beim Hersteller in Hamburg  

    NovaStor | 28.11.2013
    <p><strong>Hamburg / Deutschland, 28.11.2013 &ndash; Zwei Wochen nach der Verf&uuml;gbarkeit von NovaBACKUP 15 behauptet Veeam Software Inc. in einer Meldung, dass Veeam mit dem v7 Update als erster VMware vSphere 5.5 und Microsoft Windows Server 2012 R2 unterst&uuml;tzt. Dies ist eine Falschmeldung, da NovaStor bereits mit NovaBACKUP 15 diese Unterst&uuml;tzung bietet.</strong><br /><br />&bdquo;Die Unterst&uuml;tzung aktueller Technologien z&auml;hlt ma&szlig;geblich zu unserer Gesch&auml;ftsstrategie als Backup-Software-Anbieter. Daher k&ouml;nnen wir nicht zulassen, dass Fehlinformationen das Vertrauen unserer Kunden in uns gef&auml;hrden. Auch w&auml;re es unfair, die harte Arbeit, die Leistungen und das Engagement unserer Produkt- und Entwicklungs-Teams nicht anzuerkennen.&ldquo; erkl&auml;rt Stefan Utzinger, NovaStor CEO. &bdquo;Kunden und Partner sind bei NovaStor in besten H&auml;nden &ndash; nicht nur unterst&uuml;tzen wir meistens als erste die neuesten Versionen von Microsoft oder anderen Herstellern, sondern bieten auch deutschen Support aus Hamburg, um eine optimale Unterst&uuml;tzung zu gew&auml;hrleisten.&ldquo;<br /><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />Pressemitteilung Veeam<br />http://www.veeam.com/news/veeam-is-first-to-support-both-vsphere-5-5-and-windows-server-2012-r2-hyper-v.html<br /><br />PC / Laptop Backup mit NovaBACKUP Professional http://www.novastor.com/de/software/windows-backup<br /><br />Windows Server Backup mit NovaBACKUP Server http://www.novastor.com/de/software/server-backup<br /><br />Backup von Windows Servern mit Microsoft Exchange und SQL mit NovaBACKUP Business Essentials http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup<br />Mulit Server Netzwerksicherung mit NovaBACKUP NAS http://www.novastor.com/de/software/nas-backup?</p> <p><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen sichert einzelne PCs, Laptops und Server, aber auch mehrere Server in einem Netzwerk. Die Produkte unterst&uuml;tzen physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen. Kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen erhalten optimale Backup-Software-Produkte f&uuml;r die Sicherung ihrer Server, VMware, Hyper-V oder NAS-Umgebungen. NovaStors Installations-Service ist ein Novum in der Branche. Im Rahmen dieses Service &uuml;bernehmen NovaStors Experten die komplexe Aufgabe, die optimale Backup-L&ouml;sung f&uuml;r einen Kunden zu identifizieren, zu installieren und im Betrieb zu unterst&uuml;tzen. F&uuml;r Kunden fallen hierf&uuml;r keinerlei Zusatzkosten an. <br /><br />Mit seinem gesamten Portfolio deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen. <br /><br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.<br /><br />Ihr Pressekontakt zu NovaStor: <br />NovaStor Software &nbsp;&nbsp;&nbsp; &nbsp;<br />Tatjana Dems&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />Fax: +49 (0)40 638 09 29&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />mailto:tatjana.dems@novastor.com<br />www.novastor.de<br />http://twitter.com/novastor&nbsp;&nbsp;&nbsp; ?</p>

    NovaStors Backup-Software-Produkte unterstützen neue Betriebssysteme und Hypervisoren ab Verfügbarkeit und damit meist als erster ? so auch bei VMware vSphere 5.5 und Windows Server 2012 R2 

    NovaStor | 27.11.2013
    <p>Hamburg / Deutschland, 27.November 2013 &ndash; <strong>'54, '74, '90, 2014? Wer wird Fu&szlig;ball-Weltmeister? Gewinnt Brasilien den 6. Titel im eigenen Land oder schafft Deutschland die Sensation und holt nach 24 Jahren den langersehnten Titel? Der Hamburger Backup-Software-Experte NovaStor veranstaltet anl&auml;sslich des &bdquo;Black Fridays&ldquo; ein Gewinnspiel, an dem Fu&szlig;ballbegeisterte noch bis zum 16. Dezember 2013 teilnehmen k&ouml;nnen.</strong><br /><br /><strong>NovaStors WM-Gewinnspiel: Eine Reise f&uuml;r zwei Personen</strong></p> <p>Wer sich bis zum 16. Dezember 2013 auf NovaStors Gewinnspiel-Website http://www.novastor.com/de/landing/black-friday-drawing-2013 eintr&auml;gt, nimmt automatisch an der Verlosung einer Reise f&uuml;r zwei Personen zur WM 2014 nach Brasilien teil. Den Gewinner benachrichtigt NovaStor per E-Mail.<br /><br />NovaStors Gewinnspiel zur Fu&szlig;ball-Weltmeisterschaft ist Teil von NovaStors weltweiter &bdquo;Black-Friday&ldquo;-Kampagne, die jedes Jahr Ende November den Erwerb von professioneller Backup Software f&uuml;r PCs, Laptops und Server zu Sonderrabatten erm&ouml;glicht. &bdquo;Black Friday&ldquo;-Angebote erhalten Kunden bis einschlie&szlig;lich Montag, den 2. Dezember 2013, in NovaStors Online-Shop sowie bei NovaStor Handels- und Distributionspartnern. Der Tag nach Thanksgiving, Black Friday, er&ouml;ffnet in den USA traditionell das Weihnachtsgesch&auml;ft mit au&szlig;ergew&ouml;hnlichen Sonderangeboten.<br /><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden alle Fu&szlig;ballinteressierten auf der Gewinnspielseite unter http://www.novastor.com/de/landing/black-friday-drawing-2013.<br /><br />PC / Laptop Backup mit NovaBACKUP Professional http://www.novastor.com/de/software/windows-backup<br /><br />Windows Server Backup mit NovaBACKUP Server http://www.novastor.com/de/software/server-backup<br /><br />Backup von Windows Servern mit Microsoft Exchange und SQL mit NovaBACKUP Business Essentials http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup<br /><br />Multi Server Netzwerksicherung mit NovaBACKUP NAS http://www.novastor.com/de/software/nas-backup</p> <p><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (www.novastor.de) ist ein Hamburger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen sichert einzelne PCs, Laptops und Server, aber auch mehrere Server in einem Netzwerk. Die Produkte unterst&uuml;tzen physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen. Kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen erhalten optimale Backup-Software-Produkte f&uuml;r die Sicherung ihrer Server, VMware, Hyper-V oder NAS-Umgebungen. NovaStors Installations-Service ist ein Novum in der Branche. Im Rahmen dieses Service &uuml;bernehmen NovaStors Experten die komplexe Aufgabe, die optimale Backup-L&ouml;sung f&uuml;r einen Kunden zu identifizieren, zu installieren und im Betrieb zu unterst&uuml;tzen. F&uuml;r Kunden fallen hierf&uuml;r keinerlei Zusatzkosten an.<br /><br />Mit seinem gesamten Portfolio deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.<br />&nbsp;<br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.?</p>

    Anpfiff zum NovaStor-Gewinnspiel zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 Wer sich bis zum 16.12.2013 auf der Gewinnspiel-Website des Hamburger Backup- Software-Experten NovaStor einträgt, nimmt automatisch an der Verlosung einer Reise zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 teil. http://www.novastor.com/de/landing/black-friday-drawing-2013  

    Xerox Office | 22.11.2013
    <p>Der Schwarzwei&szlig;-Drucker Xerox Phaser 3610 und der Multifunktionsdrucker WorkCentre 3615 geh&ouml;ren mit 45 Seiten pro Minute zu den schnellsten Drucksystemen ihrer Kategorien. <br /><br />Apple AirPrint ist auf beiden Systemen verf&uuml;gbar. Nutzer k&ouml;nnen damit E-Mails und Dokumente direkt von ihrem mobilen iOS-Ger&auml;t drucken, wenn sie mit dem B&uuml;ronetzwerk verbunden sind. Mitarbeiter, die sich au&szlig;erhalb des B&uuml;ros befinden, k&ouml;nnen zudem mit Xerox PrintBack von jedem Ort aus Dokumente drucken, die dann im System bereitliegen <br /><br />Secure Print ist bei beiden Systemen standardm&auml;&szlig;ig integriert. Vertrauliche Dokumente werden erst nach Eingabe einer PIN gedruckt und gelangen so nicht in die falschen H&auml;nde. Die Drucksysteme verwenden zudem den Xerox EA-Toner. Dieser bietet eine scharfe Bildqualit&auml;t und einen um 28 Prozent verringerten CO2-Aussto&szlig; bei der Herstellung im Vergleich zu herk&ouml;mmlichen Tonern.</p> <p>Die Aktion l&auml;uft bis Ende Dezember. Erh&auml;ltlich sind die Xerox Produkte bei Ingram Micro, Systeam &amp; TechData.</p> <p>* Preise g&uuml;ltig bis 31. Dezember 2013. Preis zzgl. UHG, rein netto. Nicht mit anderen Xerox Aktionen kombinierbar. Nur f&uuml;r Toner Out Konfigurationen. Preise g&uuml;ltig nur solange der Vorrat reicht. Preis&auml;nderungen und Irrt&uuml;mer vorbehalten</p>

    Die neuen Xerox Systeme Phaser 3610 und WorkCentre 3615 machen kleine und mittlere Unternehmen schneller und effizienter. Dank optionaler WLAN-Anbindung können Mitarbeiter qualitativ hochwertige, professionelle Dokumente von jedem Ort im Büro drucken.  

    Xerox Office | 22.11.2013
    Xerox verschenkt Apple-iPad beim Kauf eines Phaser 7500
    <p>Der Xerox Phaser 7500 ist mit seiner hohen Druckgeschwindigkeit bei gleichzeitiger pr&auml;ziser Druckqualit&auml;t besonders f&uuml;r mittlere und gr&ouml;&szlig;ere Arbeitsgruppen geeignet. Der kompakte A3-Farb-LED-Drucker ist zudem umweltfreundlich und leise im Betrieb. <br /><br />Nach dem Kauf des Xerox Systems k&ouml;nnen Endkunden ihr Apple-Produkt unter folgendem Link beantragen: www.xerox.de/endkundenkampagnen</p> <p>Mehr Informationen zum A3 Farb-LED- Drucker Phaser 7500 finden Sie unter Xerox.de.<br /><br />Die Aktion l&auml;uft bis Ende Dezember. Erh&auml;ltlich ist der Phaser 7500 bei Ingram Micro, Systeam &amp; TechData.</p> <p>* Preise g&uuml;ltig bis 31. Dezember 2013. Preis zzgl. UHG, rein netto. Nicht mit anderen Xerox Aktionen kombinierbar. Nur f&uuml;r Toner Out Konfigurationen. Preise g&uuml;ltig nur solange der Vorrat reicht. Preis&auml;nderungen und Irrt&uuml;mer vorbehalten</p>

    Ab sofort schenkt Xerox Endkunden beim Kauf eines Xerox Phaser 7500 ein Apple iPad in weiß mit Retina Display & Wi-Fi im Wert von 450 Euro. Die Aktion läuft bis Ende Dezember.  

    Ingram Micro | 18.11.2013
    Mobiles Zahlen mit Ingram Micro und Payleven
    <p class="Headline1">Flexible Alternative zu traditionellen Kartenterminals</p> <p class="Headline2">Mobiles Zahlen mit Ingram Micro und Payleven</p> <p class="Lead">Dornach, 18. November 2013 &ndash;&nbsp;<br />Ab sofort vertreibt Ingram Micro im Bereich der Point of Sale-Systeme Chip<br />& PIN-Kartenleser von Payleven in Deutschland, &Ouml;sterreich, den<br />Niederlanden, Italien, Belgien, Gro&szlig;britannien, Spanien und Polen. Der Chip<br />& PIN-Kartenleser von Payleven erm&ouml;glicht kleinen und mittelst&auml;ndischen<br />Unternehmen, EC- und Kreditkartenzahlungen mobil anzunehmen. Die Kooperation<br />ist f&uuml;r die gesamte Mobile Payment-Branche ein wichtiger Schritt.</p> <p>&bdquo;Wir glauben fest an das gro&szlig;e Potenzial mobiler<br />Kartenzahlung durch Chip & PIN-Technologie. Daher freuen wir uns, mit<br />unserem neuen Hersteller Payleven zur europaweiten Verbreitung beizutragen&ldquo;,<br />unterstreicht Martin H&uuml;mmecke, Senior Country Sales Manager DACHH DC/POS von<br />Ingram Micro.<strong> </strong>Via Bluetooth l&auml;sst<br />sich der Chip & PIN-Kartenleser mit dem Smartphone oder Tablet &uuml;ber eine<br />App verbinden und ist somit &uuml;berall nutzbar. Payleven verlangt dabei weder<br />Fixkosten noch Mindestums&auml;tze oder Vertragslaufzeiten. F&uuml;r den Chip &<br />PIN-Kartenleser f&auml;llt der einmalige Kaufpreis an und f&uuml;r jede get&auml;tigte<br />Transaktion wird eine Geb&uuml;hr von 2,75 Prozent&nbsp;<br />f&auml;llig. <strong></strong></p> <p>Auch Konstantin Wollf, Gr&uuml;nder und Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer von<br />Payleven, freut sich &uuml;ber die Zusammenarbeit mit Ingram Micro: &bdquo;Damit wird die<br />freie Verf&uuml;gbarkeit von mobilen POS-Technologien im Handel bedeutend ausgebaut,<br />was unseren Kunden den direkten Erwerb von Chip & PIN-Terminals beim<br />jeweiligen H&auml;ndler ihres Vertrauens wesentlich erleichtert.&ldquo;<strong></strong></p> <p class="Hintergrund">Hintergrundinformation:</p> <p class="Boilerplate">Als der f&uuml;hrende Gro&szlig;h&auml;ndler f&uuml;r Produkte der<br />Informationstechnologie in Deutschland bietet die Ingram Micro Distribution<br />GmbH in Dornach bei M&uuml;nchen ein umfassendes Produktspektrum von mehr als 350<br />namhaften IT-Lieferanten sowie Dienstleistungen in den Bereichen Logistik,<br />E-Commerce, Finanzen und Marketing f&uuml;r &uuml;ber 35.000 Kunden. Sie ist ein<br />deutsches Tochterunternehmen der Ingram Micro Inc. mit Sitz in Santa Ana, USA,<br />die der gr&ouml;&szlig;te Distributor f&uuml;r Technologieprodukte und global f&uuml;hrend in den<br />Bereichen IT-Supply-Chain, Mobile-Device-Lifecycle-Services und<br />Logistik-L&ouml;sungen ist. Als wichtiges Glied in der technologischen<br />Wertsch&ouml;pfungskette schafft Ingram Micro Verkaufs- und Gewinnchancen f&uuml;r<br />Hersteller und Fachh&auml;ndler durch Marketingprogramme, das Outsourcen von<br />Logistikleistungen und Mobile-Solutions, technischen Support,<br />Finanzdienstleistungen und die Zusammenf&uuml;hrung und Distribution von Produkten.<br />Als der einzige global operierende IT-Distributor ist das Unternehmen mit dem<br />umfassendsten Portfolio an IT-Produkten und -Services in 160 L&auml;ndern auf sechs<br />Kontinenten vertreten. Besuchen Sie uns unter www.ingrammicro.de oder<br />www.ingrammicro.com.</p> <p class="Pressekontakt">Pressekontakt Ingram Micro:</p> <p class="Kontakt">Reglindis Pfeiffer<br /><br />Tel.: 089/4208-1296<br /><br />Fax: 089/4208-2404<br /><br />E-Mail: <a href="mailto:pr@ingrammicro.de" target="_blank">pr@ingrammicro.de</a></p> <p class="Hintergrund">&nbsp;</p>

    Dornach, 18. November 2013 ? Ab sofort vertreibt Ingram Micro im Bereich der Point of Sale-Systeme Chip & PIN-Kartenleser von Payleven in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Italien, Belgien, Großbritannien, Spanien und Polen. Der Chip & PIN-Kartenleser von Payleven ermöglicht kleinen und mittelständischen Unternehmen, EC- und Kreditkartenzahlungen mobil anzunehmen. 

    bluechip | 15.11.2013
    <p><strong>Meuselwitz, 15. November 2013: </strong>Die bluechip Computer AG pr&auml;sentiert einen Nachfolger des zum 01.11.2013 abgek&uuml;ndigten Intel Modular Servers. Der Eigenmarken-Hersteller aus dem th&uuml;ringischen Meuselwitz spricht dabei mit dem bluechip Modular Server NG die Zielgruppe der kleinen und mittelst&auml;ndischen Unternehmen an, die eine Server- und Virtualisierungsumgebung &bdquo;out-of-the-box&ldquo; suchen. Im bluechip Modular Server NG sind bis zu &nbsp;6 Server, das SAN und das Netzwerk in einem 19&ldquo; 7HE Geh&auml;use integriert, was den Aufwand der Auswahl, Verkabelung sowie Installation und Einrichtung der Server-, SAN- und Netzwerkinfrastruktur dabei f&uuml;r den Anwender auf ein Minimum reduziert.</p> <p>Im Chassis des bluechip Modular Server NG finden 6 Blade-Einsch&uuml;be Platz, die mit jeweils zwei Intel Xeon E5 Prozessoren und maximal 512 GB RAM best&uuml;ckt werden k&ouml;nnen. Eine Besonderheit dieses Systems ist die im Geh&auml;use integrierte Shared-Storage-Einheit. &Uuml;ber redundante SAS-RAID-Controller k&ouml;nnen so 12 3.5&ldquo; oder 24 2.5&ldquo; SAS Festplatten von allen Servern gemeinsam angesprochen werden. Sollte die Kapazit&auml;t nicht ausreichend sein, bietet bluechip selbstverst&auml;ndlich auch Storage-Einheiten zur Erweiterung an. Besonders bei der Server-Virtualisierung und Hochverf&uuml;gbarkeit greifen moderne Hypervisor, wie VMware vSphere oder Microsoft Hyper-V, auf den gemeinsamen Storage zu, wodurch die virtuellen Maschinen ohne viel Aufwand zwischen den einzelnen Blade-Einsch&uuml;ben f&uuml;r Wartungs- oder Lastverteilungszwecke verschoben werden k&ouml;nnen.</p> <p>Eine weitere Besonderheit des bluechip Modular Server NG ist die M&ouml;glichkeit der integrierten und redundanten Netzwerkinfrastruktur. In das System k&ouml;nnen unter anderem 2 Netzwerkswitche installiert werden, die in der Variante mit externen 10 Gigabit-Ports untereinander stackbar sind.</p> <p>Die Qualit&auml;t der Systeme unterstreicht die bei bluechip Servern standardm&auml;&szlig;ige 3-j&auml;hrige Garantie, die optional auf bis zu 5 Jahre Vor-Ort-Service erweitert werden kann. Au&szlig;erdem wird zu jedem bluechip Modular Server NG eine Einf&uuml;hrungsschulung f&uuml;r Fachh&auml;ndler und Systemh&auml;user angeboten, um das System optimal beim Endkunden betreuen zu k&ouml;nnen.</p> <p>Interessierte Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen sich an ihren zust&auml;ndigen bluechip Ansprechpartner wenden oder per E-Mail an vertrieb@bluechip.de. P&uuml;nktlich zum Weihnachtsgesch&auml;ft sind die entsprechenden Systeme ab Dezember lieferbar.</p>

    Die bluechip Computer AG präsentiert einen Nachfolger des zum 01.11.2013 abgekündigten Intel Modular Servers. Der Eigenmarken-Hersteller aus dem thüringischen Meuselwitz spricht dabei mit dem bluechip Modular Server NG die Zielgruppe der kleinen und mittelständischen Unternehmen an, die eine Server- und Virtualisierungsumgebung "out-of-the-box" suchen. 

    NovaStor | 13.11.2013
    <p>Hamburg / Deutschland, 13. November 2013 &ndash; NovaBACKUP, das Flaggschiff von Novastor, ist speziell auf die Bed&uuml;rfnisse kleiner Unternehmen von einem bis 100 Mitarbeitern zugeschnitten und ist damit im wahrsten Sinne des Wortes &bdquo;Backup Software wie f&uuml;r mich gemacht&ldquo;. Durch eine deutliche Steigerung der Produktleistung sowie die Einf&uuml;hrung einer Reihe neuer, produktbezogener Eigenschaften festigt NovaStor seine sehr gute Position im Markt f&uuml;r Backup Software.</p> <p><br /><strong>Backup Software wie f&uuml;r mich gemacht.</strong></p> <p>Kleine Unternehmen m&uuml;ssen sich ausschlie&szlig;lich auf ihr Ertragspotenzial konzentrieren, um effizient zu arbeiten und zu &uuml;berleben. Wenn es um das Thema Server Backup und Datensicherung geht, haben sie nicht die M&ouml;glichkeiten wie ein gro&szlig;es Unternehmen. Zum einen verf&uuml;gen sie nur &uuml;ber ein beschr&auml;nktes Budget, mit dem sie nicht die gro&szlig;en Namen einkaufen k&ouml;nnen. Zum anderen fehlen ihnen Zeit und Know-how, um sich in das Thema Backup einzuarbeiten. Au&szlig;erdem verlangen gerade kleine und mittlere Unternehmen nach einem einzigen, aber zuverl&auml;ssigen Produkt f&uuml;r den kompletten Schutz ihrer Systemumgebung. Diese Anforderungen und Hindernisse, die es bei tausenden von kleinen Unternehmen gibt, haben stark zur Entwicklung von NovaBACKUP 15 mit seinen neuen Funktionen und Diensten beigetragen und zur Entstehung von NovaStors Kampagne "Backup Software wie f&uuml;r mich gemacht&ldquo; gef&uuml;hrt.</p> <p><br />"Viele unserer Kunden haben &auml;hnliche Erfahrungen gemacht, wenn es um das Thema Backup geht. Sie leiten ein kleines Unternehmen, und f&uuml;r viele ist es ein frustrierender Prozess, die richtige Backup-L&ouml;sung f&uuml;r ihre Daten auszuw&auml;hlen. Sie testen unterschiedliche Backup-L&ouml;sungen von mehreren gro&szlig;en Namen, die sich an kleine Unternehmen richten. Diese sind meist viel zu teuer, viel zu komplex, oder die L&ouml;sungen erf&uuml;llen nur ein Teil Ihrer Anforderungen, es sei denn, sie kaufen zus&auml;tzliche kostenintensive Plug-Ins.", fasst Stefan Utzinger, CEO von NovaStor die Aussagen unterschiedlichen Kleinunternehmer zusammen, mit denen er gesprochen hat.Neu in</p> <p><strong>NovaBACKUP 15:</strong></p> <ul> <li><strong>Flexibilit&auml;t in Preis und Gr&ouml;&szlig;e</strong><br />NovaBACKUP ist ideal f&uuml;r Unternehmen mit 1 bis 100 Arbeitspl&auml;tzen. Der Preis liegt &ndash; je nach Produkt - zwischen 349,95 &euro; und 1499,95 &euro;. NovaStor hilft bei der Auswahl der geeigneten L&ouml;sung f&uuml;r die unterschiedlichsten Umgebungen und Anwendungsf&auml;lle.</li> <li><strong>Installations-Service&nbsp;</strong><br />Der Installations-Service von NovaStor ist ein Novum in der Branche. Der Kunde vereinbart beim Kauf eines Produktes einen Termin mit einem NovaStor Experten. Dieser f&uuml;hrt ihn &nbsp;per Fernwartung und Telefon durch die gesamte Installation. Dadurch spart der Anwender Zeit und Fehlerquoten werden drastisch gesenkt.</li> <li><strong>Neueste Windows Technologien werden unterst&uuml;tzt&nbsp;</strong><br />NovaBACKUP 15 unterst&uuml;tzt Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2.</li> <li><strong>H&ouml;here Verschl&uuml;sselungsmethoden</strong><br />Mit NovaBACKUP 15 k&ouml;nnen zus&auml;tzlich zu Dateien jetzt auch komplette System Images nach milit&auml;rischen Sicherheitsvorschriften gesichert werden.</li> <li><strong>Schneller und ressourcenschonender</strong><br />Die Geschwindigkeit f&uuml;r die Durchf&uuml;hrung eines Backups von Microsoft SQL, Microsoft Exchange sowie eines kompletten System State Backups wurde deutlich verbessert. F&uuml;r die bis zu 400% schnellere Ausf&uuml;hrung eines Backups ist jetzt auch erheblich weniger Speicherplatz erforderlich. Das spart wesentliche Ressourcen.</li> <li><strong>Verbesserte Protokollm&ouml;glichkeiten</strong> <br />Mit Hilfe der stark verbesserten Protokollm&ouml;glichkeiten ist eine einfache &Uuml;berwachung der einzelnen Backups m&ouml;glich. Sollten einmal Fehler auftreten, werden diese einfach und verst&auml;ndlich dargestellt und k&ouml;nnen so schnell behoben werden.</li> <li><strong>NovaCare Premium &ndash; Ein Jahr Sorgenfreiheit f&uuml;r Kunden durch lokalen Support</strong><br />NovaCare Premium beinhaltet den pers&ouml;nlichen Support per Telefon oder E-Mail sowie Upgrades und Updates f&uuml;r das gekaufte Produkt.</li> </ul> <p>&bdquo;NovaStor weicht ganz bewusst von g&auml;ngigen Konzepten ab. Zurzeit setzen die meisten konkurrierenden L&ouml;sungen eher auf Offshore oder ausgelagerten Dienstleistungen, wie schwer erreichbare Call Center, um Kosten zu sparen. Oder sie verkaufen ihre Produkte mit immer weniger Inklusivleistungen, um sp&auml;ter den Umsatz durch den Zukauf einzelner Funktionen zu steigern.", so Stefan Utzinger weiter. "Wir sind gespannt, welche Auswirkungen NovaBACKUP 15 haben wird, wenn wir weiter in Richtung des kunden- und serviceorientierten Ansatzes gehen. NovaStor bietet eine wirklich einzigartige All-Inklusive-L&ouml;sung f&uuml;r kleine Unternehmen.&ldquo;<br />&Uuml;ber NovaStorNovaStor (www.novastor.de) ist ein f&uuml;hrender, international t&auml;tiger Anbieter von Software f&uuml;r Datensicherung und -wiederherstellung. NovaStors Backup- und Restore-Software f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen sichert einzelne Workstations und Server, aber auch kleine Windows-Netzwerke. Mit seinem gesamten Portfolio deckt NovaStor ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.?</p>

    Die neue Version der NovaStor Backup Software NovaBACKUP bietet zahlreiche Erweiterungen und neue Funktionen ? und damit deutlich mehr Effizienz und Komfort für kleine Unternehmen. Neu sind der Installations-Service? höhere Verschlüsselungsmethoden und die Unterstützung der neuesten Windows Technologien (Windows 8.1 und Server 2012 R2). 

    Ingram Micro | 13.11.2013
    Mit Ingram Micro und Mr. FOKUS auf Verbrecherjagd
    <p class="Headline1">Comic mit Gewinnspiel</p> <p class="Headline2">Mit Ingram Micro und Mr. FOKUS auf Verbrecherjagd</p> <p class="Lead">Dornach, 13. November 2013 &ndash;&nbsp;<br />Ingram Micro startet ein ganz besonderes Gewinnspiel f&uuml;r Fachh&auml;ndler: Einen<br />Comic mit Augmented Reality (AR). Fachh&auml;ndler erhalten durch diese Elemente Zusatzinformationen,<br />mit denen sich die Gewinnfragen leichter beantworten lassen. Teilnehmer<br />brauchen ein Smartphone oder Tablet und die im App-Store verf&uuml;gbare Ingram<br />Micro-App, zu gewinnen gibt es Preise des Herstellerpartners Samsung.</p> <p>Der sechsteilige Comic erscheint monatlich und erz&auml;hlt die<br />Geschichte von Mr. FOKUS und seinem Assistenten Robert, die beide ein m&ouml;gliches<br />Verbrechen aufdecken wollen. Ein Mann wird vermisst und abgesehen von einem<br />Stofffetzen, einer Eintrittskarte zur IM.TOP sowie Zeugenaussagen, die von<br />einem geheimnisvollen Buch sprechen, fangen die Detektive bei Null an. Auf der<br />Spurensuche z&auml;hlt jedes Detail &ndash; jede Kleinigkeit k&ouml;nnte schlie&szlig;lich der<br />Schl&uuml;ssel zur Aufkl&auml;rung des mysteri&ouml;sen Verschwindens sein.</p> <p class="Headline3">Mit Augmented Reality gewinnen</p> <p>Im schwarz-wei&szlig; gehaltenen Comic sind einzelne farbige<br />Augmented Reality-Elemente eingebaut, die mit der App gelesen werden und Hintergrundinformationen<br />bereitstellen. Verkn&uuml;pft sind beispielsweise Produktbilder, Produktinformationen<br />oder ganze Videos, meist mit Bezug zum Herstellerpartner Samsung. Die Fragen<br />zum Gewinnspiel beziehen sich sowohl auf die Geschichte des Comics als auch auf<br />Produktfragen, die mit den Zusatzinformationen leichter beantwortet werden<br />k&ouml;nnen.</p> <p>Den Comic und weitere Informationen finden Fachh&auml;ndler auf<br /><a href="http://www.ingrammicro.de/fachhandel/imfokus/comic" target="_blank">www.ingrammicro.de/fachhandel/imfokus/comic</a>.<br />&nbsp;</p> <p class="Hintergrund">Hintergrundinformation:</p> <p class="Boilerplate">Als der f&uuml;hrende Gro&szlig;h&auml;ndler f&uuml;r Produkte der<br />Informationstechnologie in Deutschland bietet die Ingram Micro Distribution<br />GmbH in Dornach bei M&uuml;nchen ein umfassendes Produktspektrum von mehr als 350<br />namhaften IT-Lieferanten sowie Dienstleistungen in den Bereichen Logistik,<br />E-Commerce, Finanzen und Marketing f&uuml;r &uuml;ber 35.000 Kunden. Sie ist ein<br />deutsches Tochterunternehmen der Ingram Micro Inc. mit Sitz in Santa Ana, USA,<br />die der gr&ouml;&szlig;te Distributor f&uuml;r Technologieprodukte und global f&uuml;hrend in den<br />Bereichen IT-Supply-Chain, Mobile-Device-Lifecycle-Services und<br />Logistik-L&ouml;sungen ist. Als wichtiges Glied in der technologischen<br />Wertsch&ouml;pfungskette schafft Ingram Micro Verkaufs- und Gewinnchancen f&uuml;r<br />Hersteller und Fachh&auml;ndler durch Marketingprogramme, das Outsourcen von<br />Logistikleistungen und Mobile-Solutions, technischen Support,<br />Finanzdienstleistungen und die Zusammenf&uuml;hrung und Distribution von Produkten.<br />Als der einzige global operierende IT-Distributor ist das Unternehmen mit dem<br />umfassendsten Portfolio an IT-Produkten und -Services in 160 L&auml;ndern auf sechs<br />Kontinenten vertreten. Besuchen Sie uns unter www.ingrammicro.de oder<br />www.ingrammicro.com.</p> <p class="Pressekontakt">Pressekontakt Ingram Micro:</p> <p>Reglindis Pfeiffer<br /><br />Tel.: 089/4208-1296<br /><br />Fax: 089/4208-2404<br /><br />E-Mail: <a href="mailto:pr@ingrammicro.de" target="_blank">pr@ingrammicro.de</a></p>

    Ingram Micro startet ein ganz besonderes Gewinnspiel für Fachhändler: Einen Comic mit Augmented Reality (AR). Fachhändler erhalten durch diese Elemente Zusatzinformationen, mit denen sich die Gewinnfragen leichter beantworten lassen. Teilnehmer brauchen ein Smartphone oder Tablet und die im App-Store verfügbare Ingram Micro-App, zu gewinnen gibt es Preise des Herstellerpartners Samsung. 

    bluechip | 30.10.2013
    bluechip Roadshow mit Sicherheit ein voller Erfolg
    <p><strong>Meuselwitz, 30. Oktober 2013: </strong>Im September und Oktober 2013 lud die bluechip Computer AG ihre Fachhandels- und Systemhauspartner zur bluechip Roadshow unter dem Motto &bdquo; Mit uns fahren Sie besser&ldquo; ein.</p> <p>In vier ADAC Fahrsicherheitszentren deutschlandweit pr&auml;sentierte bluechip seine neuen Touch Devices f&uuml;r den Businessbereich, den ALL-IN-ONE 2100 sowie das neue TRAVELline T10 Tablet mit Microsofts aktuellen Windows 8.1. Au&szlig;erdem erhielten die Besucher einen Einblick in das Sonderl&ouml;sungsportfolio, angefangen vom Medical PC, &uuml;ber Industriel&ouml;sungen bis zum High-End-Serversystem basierend auf den aktuellsten Intel Prozessoren der vierten Generation. Abgerundet wurde der Vormittag mit Gespr&auml;chsrunden &uuml;ber neue Potentiale f&uuml;r das t&auml;gliche Business und Informationen zu den neuesten Businessdruckern aus den H&auml;usern OKI und Samsung.</p> <p>Der Nachmittag stand ganz im Zeichen des ADAC Fahrsicherheitstrainings. Unter professioneller Anleitung hatten die Besucher die M&ouml;glichkeit, den ADAC-Testparcours zu meistern. Egal ob Wasserhindernisse oder das Verhalten auf Gleitfl&auml;chen, geboten wurde die Chance, diese Extremsituationen in einem sicheren Umfeld zu erfahren.</p> <p>Impressionen und Meinungen zur Roadshow finden Sie unter: <a href="http://www.bluechip.de/roadshow2013%0d%0d" target="_blank">http://www.bluechip.de/roadshow2013</a></p> <p>&nbsp;</p>

    Im September und Oktober 2013 lud die bluechip Computer AG ihre Fachhandels- und Systemhauspartner zur bluechip Roadshow unter dem Motto "Mit uns fahren Sie besser" ein. 

    bluechip | 25.10.2013
    bluechip setzt auf Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2
    <p><strong>Meuselwitz, 23. Oktober 2013:</strong> Mit Einf&uuml;hrung des neuen Windows 8.1 werden ab sofort alle bluechip PC-Systeme, Workstation, Notebooks und Tablets mit einer vorinstallierten Version von Microsoft Windows 8.1 ausgeliefert.<br /><br />Das moderne Design der Benutzeroberfl&auml;che, die sich auch per Touch-Steuerung bedienen l&auml;sst, erm&ouml;glicht schnellen Zugriff auf alle wichtigen Apps und Informationen, sodass der Nutzer weniger Zeit mit dem Suchen verbringen muss. Die vorinstallierten Apps erleichtern den t&auml;glichen Umgang mit Tablets, Notebooks und PCs. Windows 8.1 ist kompatibel zu Windows 7&nbsp; Anwendungen und perfekt integriert mit Online und Cloud-Diensten. Zudem bietet Windows 8.1 verbesserte und erweiterte Funktionen f&uuml;r Touch Devices.<br /><br />Die bluechip SERVERline Serien sind ab sofort mit vorinstalliertem Microsoft Windows Server 2012 R2 verf&uuml;gbar. Dieses Betriebssystem bietet herausragende technische Neuerungen f&uuml;r unterschiedlichste Einsatzbereiche des bluechip Server Systems. Au&szlig;erdem wurden viele der in Windows Server 2012 eingef&uuml;hrten Neuerungen nochmals weiterentwickelt und mit zus&auml;tzlichen Funktionen ausgestattet, so zum Beispiel Hyper-V Replica, Storage Tiering oder die verbesserte Live Migration virtueller Maschinen.<br /><br />Zur Verf&uuml;gung stehen den Partnern 4 Server-Editionen, womit f&uuml;r jedes Einsatz-Szenario auf das passende bluechip Serversystem zur&uuml;ckgegriffen werden kann.</p>

    Mit Einführung des neuen Windows 8.1 werden ab sofort alle bluechip PC-Systeme, Workstation, Notebooks und Tablets mit einer vorinstallierten Version von Microsoft Windows 8.1 ausgeliefert. 

    Avnet | 24.10.2013
    Mellanox Ethernet Solutions Webinar
    <p>Jetzt anmelden zum Mellanox Ethernet Solutions Webinar am 14. November 2013 ab 11 Uhr.</p> <p>Erfahren Sie in unserem <strong>ca.</strong> <strong>45 min. Webinar</strong> alles &uuml;ber das Mellanox Ethernet Portfolio und deren Vorteile. Im Fokus steht hierbei vor allem der neue Mellanox SX1012.&nbsp;<br /> <br /> Der SX1012 ist nicht nur der<strong> ideale Top-of-Rack (ToR) Switch</strong> f&uuml;r kleine Rack-L&ouml;sungen auf engstem Raum, sondern bietet Ihnen dar&uuml;ber hinaus noch viele weitere Besonderheiten. ?</p> <p>Nutzen Sie diesen Zugang zum Hersteller Mellanox, um Ihre Fragen direkt an das Sales-Team zu richten und melden Sie sich noch heute f&uuml;r dieses Webinar an.?</p> <p><a href="https://attendee.gotowebinar.com/register/2143551048017944833">>>Anmeldung</a></p>

    Erfahren Sie in ca. 45 min. Webinar alles über das Mellanox Ethernet Portfolio und deren Vorteile. Im Fokus steht hierbei vor allem der neue Mellanox SX1012.  

    bluechip | 22.10.2013
    bluechip erweitert das TFT-Sortiment um Displays von BenQ
    <p><strong>Meuselwitz, 21. Oktober 2013: </strong>Die bluechip Computer AG ist autorisierter BenQ Distributionspartner. Der Grossist aus dem th&uuml;ringischen Meuselwitz spricht durch die Portfolioerweiterung im Bereich der 19&ldquo; bis 27&ldquo; einen breiteren Fachhandelskreis an und kann damit im Projektumfeld weitere Alternativen bieten. Zudem bildet bluechip ab sofort auch die komplette Produktpalette im Bereich BenQ Projektoren und Large Format Displays mit Multi-Touch-Technologie ab.</p> <p>Dominic Mein, Vertriebsleiter von BenQ Deutschland freut sich auf die Zusammenarbeit: &bdquo;Mit bluechip haben wir einen zuverl&auml;ssigen und erfahrenen Partner an unserer Seite. Gemeinsam k&ouml;nnen wir unser H&auml;ndlernetzwerk weiter ausbauen und durch die st&auml;rkere Marktpr&auml;senz weitere Marktanteile dazu gewinnen.&ldquo;</p> <p>&nbsp;Auch Marco Eckstein, Leiter Distribution bei der bluechip Computer AG, sieht der Zusammenarbeit positiv entgegen. &bdquo;BenQ Displays und Projektoren werden derzeit sehr gut vom Markt angenommen und &uuml;berzeugen durch ein hohes Ma&szlig; an</p> <p>Qualit&auml;t. Wir freuen uns daher, dass bluechip-Fachh&auml;ndler ab sofort bei uns das B2B-Portfolio beziehen k&ouml;nnen.&ldquo;</p> <p><strong>Die BenQ Corporation</strong><br />Die BenQ Corporation, mit Hauptsitz in Taipeh (Taiwan), ist ein f&uuml;hrender Hersteller von&nbsp; Informationstechnologie und Unterhaltungselektronik. Die Gesch&auml;ftsfelder umfassen eine breite Produktpalette, wobei jeder Bereich den Fokus auf anwenderorientierte L&ouml;sungen im Digital-Lifestyle-Design richtet. BenQ steht f&uuml;r innovative Technologie und vielfach ausgezeichnetes Design. Weitere Informationen erhalten Sie unter <a href="http://www.BenQ.com" target="_blank">www.BenQ.com</a></p> <p><strong>Die BenQ Gruppe</strong><br />Die BenQ Gruppe setzt sich aus einer Vielzahl von Unternehmen zusammen, die unabh&auml;ngig voneinander agieren, aber untereinander gemeinsame Ressourcen und Synergien nutzen. Die BenQ Gruppe umfasst folgende Firmen: BenQ Corporation; AU Optronics Corporation, der weltweit drittgr&ouml;sste Hersteller von LCD-Panels; Qisda Corporation; Darfon Electronics Corporation; BenQ Materials Corporation; BenQ Guru Software Corporation; BenQ Hospital; BrightView Corporation; Daxin Materials Corporation; Darwin Precisions Ltd; Dazzo Technology Corporation; Forhouse Corporation; SiPix Imaging; Lextar Electronics Corporation; Raydium Semiconductor Corporation; Trident Medical Corporation und Wellypower Corporation.</p>

    Die bluechip Computer AG ist autorisierter BenQ Distributionspartner.  

    Ingram Micro | 18.10.2013
    <p class="Headline1">Ausbau im Verticals-Gesch&auml;ft</p> <p class="Headline2">Partnerschaft von Ingram Micro und Intel erm&ouml;glicht<br />breiteren Einsatz mobiler Lernumgebungen</p> <p class="Lead">Dornach, 16. Oktober 2013 &ndash;&nbsp;<br />Ab sofort k&ouml;nnen ITK-Fachh&auml;ndler &uuml;ber Ingram Micro eine noch breitere<br />Zielgruppe im Bildungsbereich ansprechen. Die Kombination der Intel Education<br />Solutions Software Suite (IES) mit zertifizierter Hardware bedeutet eine Ausweitung<br />des bestehenden Software-Angebots in Deutschland. Bislang war die Software nur<br />in Kombination mit dem von Intel f&uuml;r Grundsch&uuml;ler konzipierten Classmate-PC<br />verf&uuml;gbar. Durch das Pilotprojekt zwischen Ingram Micro und Intel ist die<br />Software nun f&uuml;r alle Altersgruppen sowie verschiedenste Arten und Gr&ouml;&szlig;en von<br />Bildungseinrichtungen verf&uuml;gbar.</p> <p>Das bisher einzigartige Projekt von Intel und Ingram Micro<br />startet zun&auml;chst in Deutschland, eine Ausweitung auf andere L&auml;nder ist jedoch<br />geplant. Aus diesem Grund kam auch Gregory Pearson, Vice President &<br />General Manager World Wide Sales and Operations Group bei Intel, pers&ouml;nlich zur<br />Vertragsunterzeichnung bei Ingram Micro in Dornach. Die von Intel<br />bereitgestellte Software Suite besteht aus verschiedenen Komponenten, die<br />speziell f&uuml;r die Anforderungen einer mobilen Lehr- und Lernumgebung entwickelt<br />wurden. Ein interaktiver E-Reader ist ebenso enthalten wie ein Multimedia-Tool<br />zum Bearbeiten von Fotos und Videos, ein Handschrifterkennungsprogramm, eine<br />Applikation zur Datenanalyse, digitale Zeichenwerkzeuge und eine<br />Sicherheitssoftware. Um Lehrern die Verwaltung ihrer Unterrichtsmaterialien und<br />eine individuelle F&ouml;rderung der Sch&uuml;ler zu erleichtern, ist auch ein<br />Management-Programm inbegriffen.</p> <p>&bdquo;Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Intel unsere<br />Reseller und ihre Endkunden noch besser unterst&uuml;tzen k&ouml;nnen&ldquo;, erkl&auml;rt Klaus<br />Donath, Mitglied der Gesch&auml;ftsleitung bei Ingram Micro. &bdquo;Denn unsere<br />Partnerschaft erm&ouml;glicht es unserem Education-Bereich, herk&ouml;mmliche Notebooks<br />und Tablets mit Hilfe der Intel Education Solutions Software in eine<br />Branchenl&ouml;sung zu verwandeln.&ldquo; F&uuml;r Ingram Micro sei die Intensivierung der<br />Zusammenarbeit mit Intel ein wichtiges Element beim Ausbau der<br />Verticals-Aktivit&auml;ten im Bereich Education.</p> <p>Ingram Micro bietet neben dem Aufspielen der Software eine<br />umfassende Beratung der Reseller vor Ort, bis hin zur Unterst&uuml;tzung beim<br />Vertrieb der Bildungsl&ouml;sung bei den Endkunden. Dar&uuml;ber hinaus erhalten<br />interessierte P&auml;dagogen in einer speziell konzipierten Schulung Einblicke in<br />Funktionen, Navigation, Apps sowie Dateiverwaltung des Softwarepakets. Ziel<br />beider Kooperationspartner ist der Aufbau eines deutschlandweiten<br />H&auml;ndlernetzwerks f&uuml;r Education-Produkte sowie eine l&ouml;sungsorientierte<br />Vor-Ort-Beratung von Bildungseinrichtungen.</p> <p>&bdquo;Mit dem Pilotprojekt wollen wir gemeinsam mit Ingram<br />unsere Bildungsl&ouml;sung gezielter und flexibler &uuml;ber Fachh&auml;ndler anbieten&ldquo;, so<br />Christian Lamprechter, Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer Intel GmbH, Country Manager Deutschland<br />und &Ouml;sterreich. &bdquo;Diese Kooperation mit Ingram Micro in Deutschland ist f&uuml;r uns<br />ein wichtiger Schritt im Rahmen unseres weltweiten Engagements im<br />Bildungsbereich.&ldquo;</p> <p>N&auml;here Informationen erhalten interessierte Reseller unter<br />089/4208-2010 oder per E-Mail an education@ingrammicro.de.</p>

    Ab sofort können ITK-Fachhändler über Ingram Micro eine noch breitere Zielgruppe im Bildungsbereich ansprechen. Die Kombination der Intel Education Solutions Software Suite (IES) mit zertifizierter Hardware bedeutet eine Ausweitung des bestehenden Software-Angebots in Deutschland. Bislang war die Software nur in Kombination mit dem von Intel für Grundschüler konzipierten Classmate-PC verfügbar. 

    Avnet | 15.10.2013
    Avnet/EMC Schulungen zur Datenanalyse
    <p class="press_release_full">Im Rahmen des Trainingsprogramms f&uuml;r EMC Reseller veranstaltet Avnet Technology Solutions vom 31. Oktober bis zum 12. November 2013 technisch orientierte Workshops zu den kostenlosen MiTrend Analysetools von EMC. Diese Workshops bereiten Partner in lokalen EMC Democentern darauf vor, selbstst&auml;ndig mit MiTrend Daten in Kundenumgebungen zu erheben und diese erfolgreich zur Vertriebsunterst&uuml;tzung zu interpretieren.</p> <p>EMC MiTrend ist ein Toolset, das es Partnern erleichtert, innerhalb komplexer Infrastrukturen wichtige Kennzahlen zu pr&uuml;fen und dokumentieren, angefangen bei Datenmengen und-wachstum&nbsp; &uuml;ber Performancewerte und E-Mail-Analysen&nbsp; bis hin zu Informationen &uuml;ber Datenhaltung, Backup und Archivierung. Das Toolset stellt die Ergebnisse als &uuml;bersichtliche Grafiken zur Verf&uuml;gung, die Partner in g&auml;ngige Formate, wie beispielsweise PowerPoint oder Excel exportieren k&ouml;nnen, um Problemfelder innerhalb der Infrastruktur plakativ aufzuzeigen und konkrete Handlungsempfehlungen daraus abzuleiten.</p> <p>Im Laufe der halbt&auml;gigen Veranstaltungen erl&auml;utert Ralf Schuster, Technical Sales EMC bei Avnet Technology Solutions, den Teilnehmern, welche konkreten Anwendungsfelder sich f&uuml;r EMC MiTrend in der t&auml;glichen Arbeit ergeben, wie einfach und schnell die Auswertung abl&auml;uft, und wie die erhobenen Analysen richtig interpretiert und in Kundenpr&auml;sentationen und Angebote &uuml;bernommen werden k&ouml;nnen.</p> <p>&bdquo;Mit EMC MiTrend bekommen Reseller ein kostenloses Toolset an die Hand, mit dem Sie sowohl Storageumgebungen von EMC, als auch von Fremdherstellern in wenigen Schritten analysieren und so gezielt Optimierungsbedarfe aufdecken k&ouml;nnen&ldquo;, beschreibt Petra Gaisb&ouml;ck, Business Unit Manager EMC bei Avnet Technology Solutions,&nbsp; die angebotenen Analysem&ouml;glichkeiten. &bdquo;Wir m&ouml;chten unsere Partner mit den MiTrend-Workshops dabei unterst&uuml;tzen, das Know-how &uuml;ber ihre Kundenumgebungen ohne gro&szlig;en Mehraufwand zu erweitern und den Vertriebsprozess zur proaktiven Beratung auszuweiten.&ldquo;</p> <p>Die MiTrend Workshops sind f&uuml;r angemeldete Teilnehmer kostenlos und finden am</p> <ul> <li>31.10. in Neuss</li> <li>06.11. in Ismaning</li> <li>12.11. in Hamburg</li> </ul> <p>statt, jeweils in den lokalen EMC Democentern. Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden interessierte Partner &uuml;ber die Eventsseite von Avnet Technology Solutions <a href="http://www.ts.avnet.com/de/events" target="_blank">www.ts.avnet.com/de/events</a></p>

    Im Rahmen des Trainingsprogramms für EMC Reseller veranstaltet Avnet Technology Solutions vom 31. Oktober bis zum 12. November 2013 technisch orientierte Workshops zu den kostenlosen MiTrend Analysetools von EMC. Die Workshops bereiten Partner in lokalen EMC Democentern darauf vor, selbstständig mit MiTrend Daten in zu erheben und diese erfolgreich zur Vertriebsunterstützung zu interpretieren.  

    NovaStor | 14.10.2013
    <p><strong>Hamburg / Deutschland, 10. Oktober 2013 </strong><strong>&ndash; Datensicherungsspezialist NovaStor bietet mit der Produktreihe NovaBACKUP NAS ab sofort eine kosteneffiziente Backup-L&ouml;sung f&uuml;r Multi Server Umgebungen f&uuml;r mittelst&auml;ndische Unternehmen. Die L&ouml;sung ist speziell f&uuml;r die Sicherung auf NAS (Network attached storage) optimiert, unterst&uuml;tzt alle g&auml;ngigen Technologien und punktet nicht nur mit zentraler webbasierter Verwaltung, sondern auch mit deutschsprachigem technischem Support. Damit setzt NovaStor erneut Ma&szlig;st&auml;be im Bereich der Backup-L&ouml;sungen f&uuml;r kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen.</strong></p> <p><strong></strong>Mit der neu gelaunchten Produktreihe NovaBACKUP NAS erweitert NovaStor nun sein Produktportfolio mit dem klaren Ziel die Marktf&uuml;hrung im Bereich NAS-Backup-L&ouml;sungen weiter auszubauen, nachdem TechNavio dem NAS-Markt ein Wachstum von j&auml;hrlich &uuml;ber 21,6 % bis 2017 prognostiziert hat.</p> <p>NovaBACKUP NAS wird in drei Paketen angeboten, die jeweils auf typische Anwendungsf&auml;lle mit NAS-Umgebungen zugeschnitten sind.</p> <p>Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: &bdquo;Mit unserem aktuellen Produktlaunch bauen wir unsere f&uuml;hrende Position im NAS-Markt weiter aus. Unser Ziel ist es, neue Backup Standards hinsichtlich Funktionsumfang, Preis, Qualit&auml;t, Kundenservice und Support im Mittelstand zu setzten. Wir bieten das beste Preis-Leistungsverh&auml;ltnis f&uuml;r typische Anwendungsf&auml;lle, ganz egal ob es sich um die neuen NovaBACKUP NAS-Pakete oder eine Integration mit NAS Appliances handelt.&ldquo;</p> <p>NovaBACKUP NAS bietet f&uuml;r verschiedene Anwendungsf&auml;lle konzipierte Pakete:</p> <ul> <li>NovaBACKUP NAS Starter ist ideal f&uuml;r eine Single-Server-Windows-Umgebung, mit Sicherung f&uuml;r bis zu drei Arbeitspl&auml;tze.</li> </ul> <ul> <li>NovaBACKUP NAS Essentials ist daf&uuml;r konzipiert, eine Single-Server-Windows-Umgebung oder Windows Server mit Exchange, SQL, HyperV, VMware zu unterst&uuml;tzen, plus Sicherung f&uuml;r bis zu f&uuml;nf Arbeitspl&auml;tze.</li> <li>NovaBACKUP NAS Suite sichert bis zu 3 Windows-Server mit Unterst&uuml;tzung f&uuml;r Microsoft mit Exchange, SQL, HyperV, VMware, sowie bis zu weiteren f&uuml;nf Arbeitspl&auml;tzen.</li> </ul> <p>Weitere Windows Server und Arbeitsplatzlizenzen k&ouml;nnen individuell erg&auml;nzt werden.</p> <p>NovaBACKUP NAS im &Uuml;berblick</p> <ul> <li>Ideal f&uuml;r Konfigurationen bei denen mehrere Server und/oder Arbeitspl&auml;tze auf einem NAS gesichert werden.</li> <li>Zentrales webbasiertes Management. Verwaltung, Kontrolle und &Uuml;berwachung aller Backup-Vorg&auml;nge von &uuml;berall und zu jeder Zeit &uuml;ber einen Internet-Browser.</li> <li>Optimiert f&uuml;r die Sicherung direkt auf NAS. Minimale Systemanforderungen. Kein VPN, Backup- oder Media-Server f&uuml;r Backup notwendig.</li> <li>NovaCARE Premium: Deutschsprachiger technischer Support direkt aus Hamburg via E-Mail oder Telefon sowie kostenfreie Upgrades und Updates.</li> <li>Installationsunterst&uuml;tzung: Zeitersparnis sowie Sicherheit durch die professionelle Durchf&uuml;hrung des ersten Backups durch die Experten von NovaStor.</li> </ul> <p>Weitere Informationen zu den Produkten der NovaBACKUP NAS-Reihe finden Sie unter <a href="http://www.novastor.com/de/software/nas-backup" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/nas-backup</a></p>

    Datensicherungsspezialist NovaStor bietet mit der Produktreihe NovaBACKUP NAS ab sofort eine kosteneffiziente Backup-Lösung für Multi Server Umgebungen für mittelständische Unternehmen. Die Lösung ist speziell für die Sicherung auf NAS (Network attached storage) optimiert, unterstützt alle gängigen Technologien und punktet nicht nur mit zentraler webbasierter Verwaltung. 

    bluechip | 10.10.2013
    <p><strong>Meuselwitz, 10. Oktober 2013: </strong>Ab sofort ist die bluechip Computer AG offizieller Distributor der CaseBroker GmbH. Seit der Gr&uuml;ndung, durch den Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer J&uuml;rgen H&ouml;r im Jahre 2008, ist die CaseBroker zu einem zuverl&auml;ssigen, starken und erfolgreichen Partner im Bereich Tragesysteme f&uuml;r ihre Kunden geworden.&nbsp; Namhafte Unternehmen wie: Toshiba, Fujitsu, Medion und viele andere nationale und internationale Unternehmen z&auml;hlen zu Ihren Kunden.</p> <p>Sehr erfolgreich im OEM Bereich, nicht nur in der IT, hat das Unternehmen nun eine Eigenmarke entwickelt und vertreibt diese vorwiegend im europ&auml;ischen und amerikanischen Markt. F&uuml;r den Vertrieb baut die CaseBroker auf starke und flexible Distributoren wie bluechip.</p> <p>&bdquo;Die Eigenmarke mit dem Namen &bdquo;CaseBro&ldquo; bietet dem Kunden viele Vorteile. Zu den wichtigsten Punkten geh&ouml;ren die Qualit&auml;t sowie das hochwertige Design und das zu attraktiven Preisen&ldquo;, so Produktmananger Bruno Lerchner von bluechip.</p> <p>Die neue CaseBro-Kollektion ist ab sofort bei bluechip erh&auml;ltlich. Zur Einf&uuml;hrung bietet bluechip im Oktober einen attraktiven Einf&uuml;hrungsrabatt von 10%.</p> <p><strong>&Uuml;ber CaseBroker GmbH</strong></p> <p>CaseBroker wurde 2008 gegr&uuml;ndet und verf&uuml;gt &uuml;ber ein kompetentes Team mit langj&auml;hriger Erfahrung von Design &uuml;ber Einkauf und Produktion bis hin zu Logistik und Vertrieb. Von seinen Standorten in Europa und Asien aus bieten sie ihren Partnern auf der ganzen Welt modernsten Service &ndash; ob flexible Lieferung ihrer Produkte oder Umsetzung individueller Kundew&uuml;nsche.</p> <p>Weitere Informationen zum Unternehmen und zu CaseBro-Produkten finden Sie unter <a href="http://www.casebroker.de" target="_blank">www.casebroker.de</a></p>

    Ab sofort ist die bluechip Computer AG offizieller Distributor der CaseBroker GmbH. Seit der Gründung, durch den Geschäftsführer Jürgen Hör im Jahre 2008, ist die CaseBroker zu einem zuverlässigen, starken und erfolgreichen Partner im Bereich Tragesysteme für ihre Kunden geworden. 

    Ingram Micro | 08.10.2013
    Ingram Micro wird exklusiver Distributor des Promotion Pads von O2
    <p class="Headline1"><strong>Plug &amp; Play System f&uuml;r Digital Signage-L&ouml;sungen</strong></p> <p class="Headline2"><strong>Ingram Micro wird exklusiver Distributor des Promotion Pads von O<sub>2</sub></strong></p> <p class="Lead">Dornach, 8. Oktober 2013 &ndash;&nbsp; Ingram Micro vertreibt das neue benutzerfreundliche Promotion Pad von O<sub>2</sub> als einziger Distributor in Deutschland. Der ITK-Distributor nimmt damit O<sub>2</sub> als Herstellerpartner in sein Portfolio bei Digital Signage auf. Das Promotion Pad vereint Cloud-Technik und Mobilfunk zu einer neuen Form der Werbung. Vor allem mittelst&auml;ndischen Unternehmen bietet diese Komplettl&ouml;sung mit wenigen Handgriffen eine Werbefl&auml;che, die professionell und auffallend ist.</p> <p>Bei dem Promotion Pad von O<sub>2</sub> handelt es sich um ein benutzerfreundliches Plug &amp; Play System. Vor allem Einzelh&auml;ndler, Gastronomen, Tankstellen oder Hotels k&ouml;nnen ihren Kunden damit Aktionsangebote, Informationen und Nachrichten digital in ihren Verkaufsr&auml;umen anbieten. O<sub>2</sub> bietet mit 250 vorhandenen Templates f&uuml;r verschiedene Branchen die M&ouml;glichkeit, Inhalte ohne vorherige Schulung professionell zu gestalten. Gesteuert wird das System zentral aus einem cloudbasierten Content Management System, das von jedem Ort mit Internetverbindung aufgerufen werden kann. Das Promotion Pad ist in drei Varianten &ndash; 21 Zoll, 15 Zoll oder f&uuml;r bereits vorhandene Bildschirme nur als Media Player &ndash; verf&uuml;gbar.</p> <p>&bdquo;Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Fachh&auml;ndlern als derzeit einziger Distributor in Deutschland das Promotion Pad anbieten k&ouml;nnen. Mit O<sub>2 </sub>haben wir einen starken Partner f&uuml;r Digital Signage gewonnen&ldquo;, erkl&auml;rt Michael Wittel, Senior Manager Digital Signage &amp; Verticals bei Ingram Micro. &bdquo;Das Promotion Pad &uuml;berzeugt durch seine einfache Bedienung und faire Konditionen im monatlichen Komplettpreis.&ldquo;</p> <p>Weitere Informationen erhalten interessierte Fachh&auml;ndler unter <a href="http://www.ingrammicro.de/digital-signage" target="_blank">www.ingrammicro.de/digital-signage</a> oder wenden sich an das Digital Signage-Team unter 089/4208-1262 oder promotionpad@ingrammicro.de.</p> <p class="Hintergrund">Hintergrundinformation:</p> <p class="Boilerplate">Als der f&uuml;hrende Gro&szlig;h&auml;ndler f&uuml;r Produkte der Informationstechnologie in Deutschland bietet die Ingram Micro Distribution GmbH in Dornach bei M&uuml;nchen ein umfassendes Produktspektrum von mehr als 350 namhaften IT-Lieferanten sowie Dienstleistungen in den Bereichen Logistik, E-Commerce, Finanzen und Marketing f&uuml;r &uuml;ber 35.000 Kunden. Sie ist ein deutsches Tochterunternehmen der Ingram Micro Inc. mit Sitz in Santa Ana, USA, die der gr&ouml;&szlig;te Distributor f&uuml;r Technologieprodukte und global f&uuml;hrend in den Bereichen IT-Supply-Chain, Mobile-Device-Lifecycle-Services und Logistik-L&ouml;sungen ist. Als wichtiges Glied in der technologischen Wertsch&ouml;pfungskette schafft Ingram Micro Verkaufs- und Gewinnchancen f&uuml;r Hersteller und Fachh&auml;ndler durch Marketingprogramme, das Outsourcen von Logistikleistungen und Mobile-Solutions, technischen Support, Finanzdienstleistungen und die Zusammenf&uuml;hrung und Distribution von Produkten. Als der einzige global operierende IT-Distributor ist das Unternehmen mit dem umfassendsten Portfolio an IT-Produkten und -Services in 160 L&auml;ndern auf sechs Kontinenten vertreten. Besuchen Sie uns unter www.ingrammicro.de oder www.ingrammicro.com.</p>

    Dornach, 8. Oktober 2013 ? Ingram Micro vertreibt das neue benutzerfreundliche Promotion Pad von O2 als einziger Distributor in Deutschland. Der ITK-Distributor nimmt damit O2 als Herstellerpartner in sein Portfolio bei Digital Signage auf. Das Promotion Pad vereint Cloud-Technik und Mobilfunk zu einer neuen Form der Werbung. Vor allem mittelständischen Unternehmen bietet diese Komplettlösung mit 

    Arrow | 02.10.2013
    Arrow MSP Business Breakfast: In die Wolke mit Riverbed, NetApp und VMware
    <p>In <strong>au&szlig;ergew&ouml;hnlichen</strong> Locations in sechs St&auml;dten (Berlin, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt, N&uuml;rnberg, D&uuml;sseldorf)&nbsp;erhalten Sie <strong>alle Neuigkeiten</strong> der Hersteller aus erster Hand und k&ouml;nnen sich &uuml;ber die M&ouml;glichkeiten informieren, wie Sie effektiv Cloud-Services - <strong><em>Made in Germany</em></strong> - in Ihrem Rechenzentrum bereitstellen k&ouml;nnen. <br /> <br /> <strong>Geballte Info an nur einem Vormittag:</strong> <br /> Erfahren Sie alles &uuml;ber die aktuellen technischen Updates und Programm-Neuerungen aus den Service Provider-Programmen der Hersteller! </p> <ul> <li>29.10.2013: Berlin - <a href="http://www.parkinn-berlin.de/events/panorama-i-+-ii-,tagungsraeume_viewItem_22-de.html" target="_blank">ParkInn</a></li> <li>30.10.2013: Hamburg - <a href="http://www.elbloge-hamburg.de/" target="_blank">Elbloge</a></li> <li>05.11.2013: Stuttgart <strong>-</strong> <a href="http://bonatz.de/tagen-im-turm/" target="_blank">Bonatz</a></li> <li>06.11.2013: Frankfurt - <a href="http://meetingcenter.de-cix.net/home/" target="_blank">DE-CIX</a> im Herzen des Internets</li> <li>07.11.2013: N&uuml;rnberg - <a href="http://www.b2-penthouse.de/" target="_blank">B2-Penthouse</a></li> <li>13.11.2013: D&uuml;sseldorf - <a href="http://dusseldorf.regency.hyatt.de/en/hotel/meetings-and-events/meetings/meeting-rooms.html" target="_blank">Hyatt</a></li> </ul> <p><br /> Die Teilnahme ist kostenlos, die Pl&auml;tze sind auf 20 Teilnehmer/Location beschr&auml;nkt. <br /> <br /> Melden Sie sich <strong>noch heute</strong> an und sicheren sich einen der <strong>limitierten</strong> Teilnehmer-Pl&auml;tze!&nbsp;<a href="http://formgen.arrowecs.de/formgen/anmeld.jsp?var=&qst=313" target="_blank"><strong>>>> Hier gehts zur Anmeldung</strong></a> <br /> <br /> Wir freuen uns, Sie als Teilnehmer an unserem Business Breakfast begr&uuml;&szlig;en zu d&uuml;rfen. ?</p>

    Jetzt anmelden & dabei sein! Wiir laden Sie herzlich ein zum ersten ?MSP Business Breakfast? der Arrow mit Riverbed, NetApp und VMware ein.  

    Avnet | 30.09.2013
    Desktop der Zukunft
    <p>Avnet l&auml;dt im Rahmen des Partner-Development-Programms SolutionsPath<sup>TM</sup> zur VirtualPath&trade;-Reihe "<strong>Desktop der Zukunft</strong>" ein.</p> <p><strong>22.10. VirtualPath&trade; Briefing</strong>: Die erste eint&auml;gige Veranstaltung wendet sich an die Business-Entscheider und Verk&auml;ufer, um einen breiten Markt&uuml;berblick zu gewinnen sowie Potentiale aufzusp&uuml;ren. IDC vermittelt alles Wissenswerte zum Virtualisierungsmarkt, und die Referenten von <strong>VMware, NetApp, Brocade </strong>und<strong> Dell Wyse</strong> zeigen ihre jeweiligen Module f&uuml;r die Desktop- Virtualisierung auf.</p> <p><strong>12.11. VirtualPath&trade; University</strong>: In diesem eint&auml;gigen Workshop werden auf technischer Ebene konkrete L&ouml;sungsszenarien f&uuml;r den &bdquo;Desktop der Zukunft&ldquo; dargestellt. Dabei wird anhand der einzelnen Projektphasen aufgezeigt, wie sich die L&ouml;sungen der Hersteller <strong>VMware, Liquidware Labs </strong>und<strong> Pivot3</strong> erg&auml;nzen, kombinieren und realisieren lassen.</p> <p><strong>28.11. StoragePath&trade; University</strong>: In diesem eint&auml;gigen Workshop erfahren die Teilnehmer &nbsp;von<strong> NetApp, Cisco </strong>und<strong> LSI</strong> alles &uuml;ber <strong>Flash-Technologie</strong>, welche Vorteile sie bietet und wie man sie optimal in Projekten positioniert und einsetzt.</p> <p>Die Teilnehmer dieses SolutionsPath&trade; erhalten so einen umfassenden &Uuml;berblick &uuml;ber &nbsp;verschiedene Aspekte dieser Gesamtl&ouml;sungen. Sie erfahren, wie diese aufeinander aufbauen und wie sie in Kombination am Markt erfolgreich eingesetzt werden k&ouml;nnen. <br /><br />Die Avnet VirtualPath<sup>TM</sup> &ndash;Veranstaltungen sind f&uuml;r Teilnehmer kostenlos und finden in den R&auml;umlichkeiten des InterCityHotel Frankfurt Airport statt. Die StoragePath&trade; University wird im Wirtschaftsclub in D&uuml;sseldorf durchgef&uuml;hrt. Im Anschluss an die Veranstaltungen haben alle Teilnehmer die M&ouml;glichkeit zum Austausch untereinander und Networking mit den Experten.<em></em></p> <p>Eine detaillierte Agenda zum VirtualPath&trade;Briefing, zur VirtualPath&trade;University sowie zur StoragePath&trade; University erhalten Interessenten im Eventbereich auf&nbsp; <a href="http://www.ts.avnet.com/de/events/" target="_blank">http://www.ts.avnet.com/de/events/</a>.</p>

    Avnet VirtualPath-Veranstaltung "Desktop der Zukunft" am 22.10. in Frankfurt mit IDC, VMware, NetApp, Brocade und Dell Wyse. 

    NovaStor | 30.09.2013
    <p><strong style="text-align: justify;"><span style="font-family: Arial, sans-serif;">Auf der SNW 2013 vom 29. bis 30. Oktober 2013 in Frankfurt pr&auml;sentiert der Hamburger Datensicherungsspezialist NovaStor (Stand 110) eine fehlertolerante Backup-Software-Architektur f&uuml;r heterogene Netzwerke (Windows/Linux). Mit dem Schwerpunkt weist NovaStor auf mangelnde Stabilit&auml;t als vielfach untersch&auml;tztes Problem von Datensicherungen in mittelst&auml;ndischen IT-Umgebungen hin.</span></strong></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%; mso-layout-grid-align: none; text-autospace: none;"><strong>&nbsp;</strong></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%; mso-layout-grid-align: none; text-autospace: none;"><strong><span style="font-family: Arial, sans-serif;">Backup-Automation erfordert fehlertolerante Software-Architektur</span></strong></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%; mso-layout-grid-align: none; text-autospace: none;"><span style="font-family: Arial, sans-serif;">Trotz der Automation zahlreicher Backup-Prozesse erfordern viele Datensicherungsprodukte manuelle Interaktionen, wenn nicht vorgesehene Situationen Fehler erzeugen und den Sicherungsablauf unterbrechen. Mit NovaBACKUP DataCenter liefert NovaStor eine fehlertolerante Backup-Software-Architektur f&uuml;r mittelst&auml;ndische Umgebungen mit physischen und virtuellen Systemen.</span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%; mso-layout-grid-align: none; text-autospace: none;"><span style="font-family: Arial, sans-serif;"><br /></span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%; mso-layout-grid-align: none; text-autospace: none;"><span style="font-family: Arial, sans-serif;">Neben verteilten Systemkomponenten und redundanter Meta-Datenhaltung steigern zahlreiche Einzelfunktionen von NovaBACKUP DataCenter die Robustheit der Datensicherung gegen&uuml;ber typischen Fehlerquellen. Hierzu z&auml;hlen beispielsweise Probleme in der Infrastruktur oder Ausf&auml;lle im Netzwerk.</span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%; mso-layout-grid-align: none; text-autospace: none;"><span style="font-family: Arial, sans-serif;">&nbsp;</span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%; mso-layout-grid-align: none; text-autospace: none;"><strong><span style="font-family: Arial, sans-serif;">Backup-Betrieb stabilisieren, SNW-Ticket anfordern</span></strong></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%; mso-layout-grid-align: none; text-autospace: none;"><span style="font-family: Arial, sans-serif;">NovaStor l&auml;dt Unternehmen, Systemintegratoren, Anbieter von IT-Diensten und Service Provider zu Produktdemonstrationen oder individuellen Beratungsterminen zur Steigerung der Fehlertoleranz des Backup-Betriebes auf die SNW 2013. &nbsp;Kostenfreie Tickets f&uuml;r die SNW erhalten Interessenten unter <a href="http://www.novastor.de/SNW2013">www.novastor.de/SNW2013</a>.</span></p> <p class="MsoNormal" style="text-align: justify; line-height: 150%; mso-layout-grid-align: none; text-autospace: none;"><span style="font-family: Arial, sans-serif;">&nbsp;</span></p> <p class="MsoNormal"><strong><span style="font-family: 'Arial','sans-serif';">Weiterf&uuml;hrende Links<br /> <!--[if !supportLineBreakNewLine]--><br /> <!--[endif]--></span></strong></p> <p class="MsoNormal" style="line-height: 150%;"><span style="font-family: 'Arial','sans-serif';">Gratis SNW-Ticket und Termin-Vereinbarung <a href="http://www.novastor.de/SNW2013">www.novastor.de/SNW2013</a></span></p> <p class="MsoNormal" style="line-height: 150%;"><span style="font-family: 'Arial','sans-serif';">Netzwerk-Backup und Sicherung von Rechenzentren mit NovaBACKUP DataCenter&nbsp; </span></p> <p class="MsoNormal" style="line-height: 150%;"><span style="font-family: 'Arial','sans-serif';"><a href="http://www.novastor.com/de/software/data-center-backup">http://www.novastor.com/de/software/data-center-backup</a></span></p>

    Datensicherungsspezialist NovaStor stellt auf der SNW 2013 Backup-Stabilität in den Mittelpunkt und präsentiert eine fehlertolerante Netzwerk-Backup-Software. 

    Ingram Micro | 30.09.2013
    Ingram Micro ist Veeams EMEA Distributor of the year 2012
    <p class="Lead">Dornach, 30. September 2013 &ndash;&nbsp; Zum zweiten Mal in Folge wurde Ingram Micro vom Hersteller Veeam mit dem Titel &ldquo;EMEA Distributor of the year&rdquo; ausgezeichnet. Die Zusammenarbeit mit dem weltweit aufgestellten Software-Unternehmen, das Backup-, Wiederherstellungs- und Replizierungsl&ouml;sungen anbietet, besteht seit drei Jahren. Schon w&auml;hrend des ersten Jahres der Partnerschaft steigerte sich Ingram Micro zum Top-Distributor. Die sehr guten Ergebnisse in den Bereichen Vertrieb, Akquisition neuer Veeam-Partner und Marketing im vergangenen Jahr w&uuml;rdigt der Hersteller nun erneut mit einem EMEA ProPartner-Award.</p> <p>Veeam bietet unter dem Schlagwort &bdquo;Modern Data Protection&ldquo; leistungsstarke und benutzerfreundliche Datensicherungssoftware. Die L&ouml;sungen sind speziell f&uuml;r virtualisierte Umgebungen und die Cloud konzipiert und erm&ouml;glichen eine vollst&auml;ndige Integration in bestehende Rechenzentren. Ingram Micro vertreibt die Produkte des weltweit agierenden Herstellers mit Sitz in der Schweiz seit Dezember 2010. Schon der Start der Partnerschaft lief &auml;u&szlig;erst erfolgreich &ndash; innerhalb eines Jahres konnte Ingram Micro mehrere hundert Partner von Veeams Portfolio &uuml;berzeugen. Im darauffolgenden Jahr verdoppelte der Distributor nicht nur die Anzahl der aktiven Reseller, sondern unterst&uuml;tzte auch ihre Qualifizierung innerhalb des Veeam-Partnerprogramms. Webinare, Bundle-L&ouml;sungen mit erg&auml;nzenden Herstellern und Partner-Veranstaltungen wie die &bdquo;Veeam on Tour&ldquo; f&ouml;rdern die Weiterentwicklung des Kundenkreises.</p> <p>&bdquo;Ingram Micro hat wieder einen erheblichen Anteil dazu beigetragen, unsere Partnerlandschaft weiter auszubauen. Die erneute Auszeichnung steht symbolisch f&uuml;r die verl&auml;ssliche und kompetente Arbeit unseres Partners&ldquo;, sagt Gerald Hofmann, Regional Director Central EMEA, Veeam Software. Kriterien f&uuml;r die Vergabe des Preises waren die Ergebnisse in den Bereichen Vertrieb und Akquisition neuer Veeam-Partner sowie die Marketing-Aktivit&auml;ten des vergangenen Jahres. &bdquo;Wir freuen uns sehr &uuml;ber die Auszeichnung unseres Herstellerpartners Veeam&ldquo;, so Uwe Kannegie&szlig;er, Director Enterprise Solutions bei Ingram Micro. &bdquo;Die Software-Produkte beeindrucken durch ein hohes technisches Niveau und gro&szlig;e Zuverl&auml;ssigkeit, sodass es uns leicht f&auml;llt, Kunden von den Vorteilen zu &uuml;berzeugen. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit der neu erschienenen Version 7 der Backup- und Replikationssoftware von Veeam unsere Kundenbasis ausweiten und die Ums&auml;tze mit Veeam noch weiter steigern k&ouml;nnen.&ldquo;</p> <p>Ingram Micros 15-k&ouml;pfiges Team steht Resellern zu Fragen rund um Veeam und Virtualisierung mit fundiertem Know-how zur Seite. Erreichbar sind die Experten telefonisch unter 089/4208-2322 oder per E-Mail unter veeam@ingrammicro.de.</p>

    Dornach, 30. September 2013 ? Zum zweiten Mal in Folge wurde Ingram Micro vom Hersteller Veeam mit dem Titel ?EMEA Distributor of the year? ausgezeichnet. Die Zusammenarbeit mit dem weltweit aufgestellten Software-Unternehmen, das Backup-, Wiederherstellungs- und Replizierungslösungen anbietet, besteht seit drei Jahren. 

    Avnet | 27.09.2013
    Avnet veranstaltet BigData Summit am 14.10. in Frankfurt
    <p class="pressreleasefull">In dieser Auftaktveranstaltung erfahren die Teilnehmer wichtige Bestandteile des Avnet SolutionsPath&trade;-Programms und erhalten durch die Marktanalysen von IDC sowie L&ouml;sungsszenarien namhafter Technologieanbieter wie SAP, Red Hat, Cisco, EMC, IBM, NetApp, HP und Hitachi Data Systems nicht nur einen dedizierten &Uuml;berblick zum Thema Big Data, sondern es wird aufgezeigt, wie sie Gesch&auml;ftschancen im &nbsp;Big Data-Umfeld erfassen, planen und erfolgreich nutzen k&ouml;nnen.</p> <p class="pressreleasefull">Mehr Infos unter <a href="http://www.ts.avnet.com/de">www.ts.avnet.com/de</a></p>

    Geschäftschancen im Big Data-Umfeld erfassen, planen und erfolgreich nutzen. 

    Dallmeier | 27.09.2013
    Kompakte Mini-Box-Kamera
    <p><strong>&Auml;u&szlig;erst kompakt und leicht: Mit lediglich 50mm Durchmesser und einem Gewicht von nur 180g inklusive Kabel ist die MDF4220HD von Dallmeier ein kleines Raumwunder.</strong></p> <p>Die Mini-Box-Kamera mit einem 1,3-Megapixel CMOS-Bildsensor liefert HD Video in Echtzeit (720p/30) im H.264-Format. Es handelt sich dabei um eine Hybridkamera, d.h. es k&ouml;nnen gleichzeitig HD-Videos &uuml;ber IP und analoge SD-Videos &uuml;ber BNC ausgegeben werden.</p> <p>Ausgestattet mit einem 1/4" Stativgewinde auf der Ober- und Unterseite passt die MDF4220HD auf alle g&auml;ngigen Halterungen mit genormten Gewindeschrauben. Dank ihrer &auml;u&szlig;erst kompakten Bauweise und den mitgelieferten Montagetr&auml;gern ist die Mini-Box-Kamera zudem ideal f&uuml;r den Einbau in Geldausgabeautomaten (GAA) geeignet.</p> <p>Doch nicht nur die geringe Gr&ouml;&szlig;e &uuml;berzeugt:<strong> </strong>Die HD Mini-Box-Kamera besticht durch ihren sehr hohen Dynamikumfang und erm&ouml;glicht Aufnahmen mit h&ouml;chster Farbtreue und hervorragender Detailwiedergabe auch bei Szenen mit sehr hohem Kontrastumfang und starkem Gegenlicht. Die<strong> </strong>hohe Low-Light-Empfindlichkeit liefert zudem klare und rauscharme Bilder auch bei wenig Licht.</p>

    Äußerst kompakt und leicht: Mit lediglich 50mm Durchmesser und einem Gewicht von nur 180g inklusive Kabel ist die MDF4220HD von Dallmeier ein kleines Raumwunder. 

    Eaton Electric | 25.09.2013
    <p>&nbsp;</p> <p align="left">Achern, 09.09.2013</p> <p>&nbsp;</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p align="left"><span style="font-family: Arial; font-size: x-small;">&ndash; Preiswerte und flexibel einsetzbare USVs mit Line-Interactive-Technologie und</span></p> <p align="left">Sinusausgangsspannung pr&auml;sentiert Eaton mit der 5SC-Serie. Die kompakten Anlagen sind in einem</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">Leistungsbereich von 500 bis 1500 VA erh&auml;ltlich und eignen sich perfekt f&uuml;r die Absicherung von</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">kleinen Servern, Netzwerkequipment und NAS-Speichern sowie zum Schutz von Geld- oder</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">Ticketautomaten. F&uuml;r externe Ger&auml;te stehen bis zu acht IEC-Kaltger&auml;teanschl&uuml;sse zur Verf&uuml;gung.</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">Dank Buck-and-Boost-Technik werden angeschlossene Lasten &uuml;ber einen weiten Eingangsbereich mit</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">einer konstanten Sinusspannung versorgt. Die Empfindlichkeit des USV-Eingangs ist individuell</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">einstellbar, so dass sich die USV optimal f&uuml;r den Einsatz in unterschiedlichen industriellen Bereichen</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">konfigurieren l&auml;sst.</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">Neben einer zuverl&auml;ssigen Stromversorgung bietet die Eaton 5SC-Serie eine Reihe kostensparender</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">Technologien: Die Line-Interactive-Technik senkt durch ihre hohe Effizienz die Kosten f&uuml;r den</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">Energieverbrauch und Eaton ABM (Advanced Battery Management) erh&ouml;ht mittels intelligenter</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">Ladetechnik die Lebensdauer der Batterien um bis zu 50 Prozent. Dank des frontseitigen</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">Batteriezugangs sind die Ger&auml;te der Eaton 5SC-Serie au&szlig;erdem besonders wartungsfreundlich.</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">Die USVs der 5SC-Serie lassen sich per HID-konformem USB-Port auch ohne zus&auml;tzliche Software</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">zur Absicherung von Windows-, Linux- und MacOS-Rechnern verwenden. Bei Verwendung der Eaton</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p align="left">Intelligent Power Software per USB- oder serieller Anbindung profitieren die USVs von den erweiterten</p> <p align="left">&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p align="left">Eaton/Seite 2</p> <p>&nbsp;</p> <p align="left">Funktionalit&auml;ten, die beispielsweise eine Netzwerkanbindung erm&ouml;glichen. Wichtige Informationen wie</p> <p>&nbsp;</p> <p align="left">Eingangs- und Ausgangsspannung, USV-Auslastung, Batterieladestand und verbleibende St&uuml;tzzeit</p> <p>&nbsp;</p> <p align="left">lassen sich dar&uuml;ber hinaus &uuml;ber das integrierte LCD-Panel ablesen.</p> <p>&nbsp;</p> <p align="left">Die Eaton 5SC-Serie ist ab sofort &uuml;ber den Fachhandel erh&auml;ltlich. Weitere Informationen zu den</p> <p>&nbsp;</p> <p>neuen USV-Produkten erhalten Sie &uuml;ber die Webseite www.eaton.eu/5SC</p> <p>&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p><span style="font-family: Arial; font-size: small;">.</span></p> <p>&nbsp;</p>

    Kompakte Anlagen ab sofort in einem Leistungsbereich von 500 bis 1500 VA erhältlich. Mit der 5SC-Serie präsentiert Eaton preiswerte USVs mit Line-Interactive-Technologie und Sinusausgangsspannung für den flexiblen Einsatz. Die Anlagen der Serie bieten eine Reihe kostensparender Technologien und eignen sich perfekt für die Absicherung von kleinen Servern, Netzwerkequipment und NAS-Speichern sowie z 

    bluechip | 25.09.2013
    <p><strong>Meuselwitz, 24. September 2013:&nbsp; </strong>Ab Sofort und noch bis Ende Oktober bietet bluechip seinen Fachhandelspartnern im Rahmen einer Try and Buy-Aktion die M&ouml;glichkeit, ausgew&auml;hlte bluechip SERVERline Systeme der 5000-Serie zu beziehen und 30 Tage lang ausgiebig zu testen.</p> <p>bluechip Server der 5000er Serie sind die ideale Plattform f&uuml;r Virtualisierung, File-, Applikations-, Datenbank und Terminalserver im Unternehmen.</p> <p>Dank neuester Intel&reg; Xeon&reg; E5-Prozessoren mit Quad-, Hexabzw. Octa-Core-Technologie mit bis zu 8, 12 bzw. 16 physikalischen Kernen, intelligentem Speichermanagement und umfangreichen Sicherheitsfunktionen lassen sie keine Anspr&uuml;che an Verf&uuml;gbarkeit, Performance und Flexibilit&auml;t offen. Sowohl Leistung, als auch Energieeffizienz liegen deutlich &uuml;ber bisher verf&uuml;gbaren Midrange-Plattformen. Mit zwei Prozessoren lassen sich dank Hyper-Threading</p> <p>bis zu 32 Threads gleichzeitig adressieren. Die neuen Intel&reg; Xeon&reg; E5-Prozessoren verf&uuml;gen &uuml;ber zwei QPI-Links, Quad-Channel-Speicheranbindung sowie direkt angebundene PCI-Express 3.0 Slots. All diese Komponenten erh&ouml;hen die Gesamtperformance des Systems enorm.</p> <p>Die Aktion umfasst im Einzelnen folgende bluechip Server der 5000-Serie: bluechip SERVERline 5114R, 5213R oder 5411T/R.</p> <p>Weitere Informationen finden Sie unter: <a href="http://www.bluechip.de/tryandbuy%0d%0d" target="_blank">http://www.bluechip.de/tryandbuy</a></p>

    Ab Sofort und noch bis Ende Oktober bietet bluechip seinen Fachhandelspartnern im Rahmen einer Try and Buy-Aktion die Möglichkeit, ausgewählte bluechip SERVERline Systeme der 5000-Serie zu beziehen und 30 Tage lang ausgiebig zu testen. 

    Ingram Micro | 24.09.2013
    Ingram Micro startet Business Unit NewEnergy - Kooperationsvertrag mit ecobility unterzeichnet
    <p class="Lead">Dornach, 24. September 2013 &ndash;&nbsp; Ingram Micro startet zum 1. Oktober 2013 die Business Unit Ingram Micro NewEnergy (IM.NewEnergy) und weitet mit dem L&ouml;sungsgesch&auml;ft rund um energiesparende Leuchtdioden (LEDs) das Portfolio auf das Thema Energieeffizienz aus. Dieses wird ein weiterer strategischer Baustein im Gesch&auml;ftsbereich <em>Value</em>, den Klaus Donath, Mitglied der Gesch&auml;ftsleitung, verantwortet. Grundlage der neuen Aktivit&auml;ten ist die nun vertraglich vereinbarte enge Kooperation der Ingram Micro Distribution GmbH mit der ecobility GmbH. Das&nbsp; M&uuml;nchener Start-Up-Unternehmen, ein Spezialist f&uuml;r die Umr&uuml;stung konventioneller Beleuchtungsanlagen auf LED-Technologie, hat vor wenigen Tagen mit zw&ouml;lf Mitarbeitern R&auml;umlichkeiten bei Ingram Micro bezogen. IM.NewEnergy wird von G&uuml;nter Schiessl geleitet, der zudem seinen operativen Aufgabenschwerpunkt auf die Hersteller-/Marketingthemen legt. Paul Holdschik wird sich Vertriebsthemen und der Partnergewinnung annehmen.</p> <p>&bdquo;Der Anspruch an Vertriebsstrukturen in der Halbleiterbranche ist jenem in der IT-Welt sehr &auml;hnlich. Beide kennzeichnet eine verst&auml;rkte Digitalisierung, die wiederum spezielles L&ouml;sungs- und Kunden-Know-how verlangt. Genau dieses Wissen k&ouml;nnen wir ab sofort mit unseren Fachh&auml;ndlern teilen und gemeinsam vom Marktwachstum bei LED-L&ouml;sungen profitieren&ldquo;, betont Marcus Ad&auml;, Vorsitzender der Gesch&auml;ftsf&uuml;hrung der Ingram Micro Distribution GmbH. Das Angebotsportfolio von IM.NewEnergy erstreckt sich &uuml;ber die Distribution von LED-Produkten hinaus auf die Bedarfsanalyse, die Amortisations-rechnung und LED Dimensionierung &uuml;ber die softwareunterst&uuml;tzte Lichtplanung, den Projektrollout bis hin zur technischen Umsetzung.&nbsp; Aufgrund der hohen Energiekosteneinsparung von bis zu 70 Prozent amortisiert sich die Investition in LED in der Regel in weniger als drei Jahren.</p> <p>&bdquo;Wir unterst&uuml;tzen bereits seit einem Jahr Vertriebspartner, die mit unserem Distributions- und Licht-Know-how LED-Projekte in verschiedensten Bereichen realisieren konnten&ldquo;, betont G&uuml;nter Schiessl. &bdquo;Durch die Kooperation mit Ingram Micro k&ouml;nnen wir dieses Partnergesch&auml;ft nun richtig entwickeln.&nbsp; Wir profitieren dabei auch von den umfangreichen Ressourcen und dem Renommee von Ingram Micro als starker Partner im Value-Add-Gesch&auml;ft und finanzstarker Broadliner.&ldquo;</p> <p>Nachdem Leuchtdioden ihren festen Platz bereits vor vielen Jahren in&nbsp; Autos und bei der Hinterleuchtung von Displays beispielsweise in Fernsehern gefunden haben, erobern sie nun schrittweise die Allgemeinbeleuchtung. Stetig steigende Stromkosten unterst&uuml;tzen diesen Prozess: In den letzten zehn Jahren haben sich die Stromkosten f&uuml;r Industriebetriebe vor allem wegen der EEG Umlage nahezu verdoppelt. McKinsey erwartet bis 2016 beim Einsatz von LEDs ein globales Wachstum von j&auml;hrlich &uuml;ber 45 Prozent und in Deutschland ein Volumen von rund 1,5 Mrd. EUR bei einem LED-Marktanteil von 50 Prozent.&nbsp;</p> <p class="Hintergrund">Hintergrundinformation zu Ingram Micro und ecobility:</p> <p class="Boilerplate">Als der f&uuml;hrende Gro&szlig;h&auml;ndler f&uuml;r Produkte der Informationstechnologie in Deutschland bietet die <strong>Ingram Micro Distribution GmbH</strong> in Dornach bei M&uuml;nchen ein umfassendes Produktspektrum von mehr als 350 namhaften IT-Lieferanten sowie Dienstleistungen in den Bereichen Logistik, E-Commerce, Finanzen und Marketing f&uuml;r &uuml;ber 35.000 Kunden. Sie ist ein deutsches Tochterunternehmen der Ingram Micro Inc. mit Sitz in Santa Ana, USA, die der gr&ouml;&szlig;te Distributor f&uuml;r Technologieprodukte und global f&uuml;hrend in den Bereichen IT-Supply-Chain, Mobile-Device-Lifecycle-Services und Logistik-L&ouml;sungen ist. Als wichtiges Glied in der technologischen Wertsch&ouml;pfungskette schafft Ingram Micro Verkaufs- und Gewinnchancen f&uuml;r Hersteller und Fachh&auml;ndler durch Marketingprogramme, das Outsourcen von Logistikleistungen und Mobile-Solutions, technischen Support, Finanzdienstleistungen und die Zusammenf&uuml;hrung und Distribution von Produkten. Als der einzige global operierende IT-Distributor ist das Unternehmen mit dem umfassendsten Portfolio an IT-Produkten und -Services in 160 L&auml;ndern auf sechs Kontinenten vertreten. Besuchen Sie uns unter www.ingrammicro.de oder <a href="http://www.ingrammicro.com/" target="_blank">www.ingrammicro.com</a>.<br /><br /></p> <p>Die <strong>ecobility GmbH</strong> mit Sitz in M&uuml;nchen wurde 2010 gegr&uuml;ndet, seit 2011 mit Paul Holdschik und G&uuml;nter Schiessl als Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer. Sie hat sich darauf spezialisiert, bei&nbsp; der Umstellung von konventionellen auf energiesparende LED-Beleuchtung umzur&uuml;sten. Ziel ist es dabei, die bestm&ouml;gliche Energieeinsparung bei gleichzeitig kurzer Amortisation zu erreichen und damit die Energiekosten signifikant zu reduzieren. Die Leistungen des inhabergef&uuml;hrten Unternehmens mit zw&ouml;lf Mitarbeitern&nbsp; umfasst die komplette Umstellung auf LED aus einer Hand, von der Analyse potentieller Einsparungen und Amortisationsrechnungen bis hin zur Ausarbeitung von Finanzierungskonzepten.&nbsp; Das ecobility-Team begleitet seit 2011 Kunden in Deutschland und &Ouml;sterreich, seit 2012 auch in der Schweiz.&nbsp; Der Schwerpunkt der Projekte liegt in der Umstellung von konventioneller Beleuchtung auf LED Technologie im Umfeld industrieller und gewerblicher Umgebungen.</p>

    Dornach, 24. September 2013 ? Ingram Micro startet zum 1. Oktober 2013 die Business Unit Ingram Micro NewEnergy (IM.NewEnergy) und weitet mit dem Lösungsgeschäft rund um energiesparende Leuchtdioden (LEDs) das Portfolio auf das Thema Energieeffizienz aus. Dieses wird ein weiterer strategischer Baustein im Geschäftsbereich Value, den Klaus Donath, Mitglied der Geschäftsleitung, verantwortet. 

    NovaStor | 19.09.2013
    <p>Hamburg / Deutschland, 19. September 2013 &ndash; <strong>Zahlreiche Faktoren beeinflussen die Storage-Kosten eines Unternehmens. In einem neuen Leitfaden illustriert &nbsp;Datensicherungsspezialist NovaStor, welche Rolle die <a href="http://www.novastor.com/de/software/data-center-backup">Backup-Software</a> f&uuml;r die Gesamtbetriebskosten (TCO) einer Backup-L&ouml;sung und der Storage-Infrastruktur spielt. Unternehmen k&ouml;nnen anhand des Leitfadens ihre aktuelle L&ouml;sung &uuml;berpr&uuml;fen. F&uuml;r k&uuml;nftige Projekte erlaubt das Dokument die gezielte Evaluation von Backup-Produkten mit Blick auf Folgekosten.&nbsp;</strong></p> <p><br /><strong>Backup-L&ouml;sungen: Hardware und Software im Zusammenspiel evaluieren</strong></p> <p>Wer f&uuml;r den Posten Backup Software den reinen Lizenzpreis kalkuliert, &uuml;bersieht Begleit- und Folgekosten. Hierzu z&auml;hlen beispielsweise Systemanforderungen, welche die Anschaffung kostspieliger Hardware erfordern, oder Schulungsbedarf. Zudem stehen Unternehmen im Backup-Bereich viele unterschiedliche L&ouml;sungskonzepte zur Verf&uuml;gung: Sowohl die Festlegung auf einen Hardware-Anbieter wie EMC oder IBM als auch die Entscheidung f&uuml;r eine Software, die neben der Datensicherung weitere Funktionsbereiche abdeckt, bringen langfristige Konsequenzen mit sich.&nbsp;</p> <p><br /><strong>Kosten-Check f&uuml;r Backup-L&ouml;sungen&nbsp;anfordern</strong></p> <p>NovaStors Leitfaden zu Kostenfaktoren im Bereich Backup und Storage richtet sich an kleine und mittelst&auml;ndische Unternehmen. Das Dokument erl&auml;utert zehn ma&szlig;gebliche Kostenfaktoren rund um Backup und Storage. Den Download finden Interessenten unter <a href="http://www.novastor.de/backup_kosten_senken">www.novastor.de/backup_kosten_senken</a> oder auf NovaStors Website zu NovaBACKUP DataCenter Standard im Bereich &bdquo;Whitepaper &amp; Leitf&auml;den&ldquo;.</p> <p><br /><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong></p> <p>Leitfaden anfordern: http://www.novastor.de/backup_kosten_senken</p> <p>Backup heterogener Netzwerke http://www.novastor.de/RZ?</p>

    Datensicherungsspezialist NovaStor deckt auf, wie Backup-Software die Storage-Kosten eines Unternehmens beeinflusst und wie Anwender ihre Kosten reduzieren können 

    Xerox Office | 18.09.2013
    <p>Der Farbdrucker Phaser 7100 <strong></strong>besticht durch Druckbilder von au&szlig;ergew&ouml;hnlicher Klarheit auf vielseitigen Materialien - einschlie&szlig;lich Gro&szlig;format A3 und Bannerdruck bis 1,20 m - so dass Sie oder Ihre Kunden bei jedem wichtigen Auftrag einen richtig guten Eindruck machen.</p> <p>Phaser 7100</p> <p>Ideal f&uuml;r kleine bis mittlere Arbeitsteams <br /> &bull; A3, A4 und Bannerdruck bis 1,20 m <br /> &bull; Kompakte Gr&ouml;&szlig;e, passt auf einen Schreibtisch <br /> &bull; Echter Adobe PostScript 3 Controller <br /> &bull; Farbe: bis zu 30 Seiten/Min. in DIN A4 <br /> &bull; Schwarzwei&szlig;: bis zu 30 Seiten/Min. in DIN A4 <br /> &bull; Standard-Papierkapazit&auml;t: 400 Blatt <br /> &bull; Maximale papierkapazit&auml;t: 2.050 Blatt?</p> <p>Die Aktion l&auml;uft bis Ende Dezember. Die Sonderpreise sind bei den Xerox autorisierten Distributoren hinterlegt.<br /> <br /> Nach dem Kauf des Xerox Systems k&ouml;nnen Endkunden ihr Apple-Produkt unter folgendem Link beantragen<span class="style14">:&nbsp;www.xerox.de/endkundenkampagnen<br /></span></p> <p>* Preise g&uuml;ltig bis 31. Dezember 2013. Preis zzgl. UHG, rein netto. Nicht mit anderen Xerox Aktionen kombinierbar. Nur f&uuml;r Toner Out Konfigurationen. Preise g&uuml;ltig nur solange der Vorrat reicht. Preis&auml;nderungen und Irrt&uuml;mer vorbehalten?</p>

    Der Farbdrucker Phaser 7100 besticht durch Druckbilder von außergewöhnlicher Klarheit auf vielseitigen Materialien - einschließlich Großformat A3 und Bannerdruck bis 1,20 m - sodass Sie oder Ihre Kunden bei jedem wichtigen Auftrag einen richtig guten Eindruck machen. 

    Xerox Office | 18.09.2013
    Xerox verschenkt Apple-Produkte beim Kauf eines Phaser 7800 oder Phaser 7500
    <p><br />Ab sofort schenkt Xerox Endkunden beim Kauf eines Xerox Phaser 7500 ein wei&szlig;es Apple iPad mit Retina-Display, WLAN und 16 GB im Wert von 450 Euro. Beim Kauf eines Xerox Phaser 7800 gibt es f&uuml;r Endkunden zus&auml;tzlich ein kostenloses Apple MacBook Pro 13,3&ldquo; i5 2,5 GHz im Wert von 1.000 Euro dazu. Mit der Aktion verbindet Xerox High-End A3 Farblaserdrucker mit High-End Clients von Apple. Beide Aktionen laufen bis Ende Dezember.<br />&nbsp;<br />Der Xerox Phaser 7500 ist mit seiner hohen Druckgeschwindigkeit bei gleichzeitiger pr&auml;ziser Druckqualit&auml;t besonders f&uuml;r mittlere und gr&ouml;&szlig;ere Arbeitsgruppen geeignet. Der kompakte A3-Farb-LED-Drucker ist zudem umweltfreundlich und leise im Betrieb.<br />&nbsp;<br />Den Xerox Phaser 7800 kennzeichnet neben Umweltfreundlichkeit und hoher Bildqualit&auml;t vor allem seine au&szlig;ergew&ouml;hnliche Medienverarbeitung. Das SRA3-System kann Banner bis zu einer Gr&ouml;&szlig;e von 1,20 Meter drucken und ist wie das Apple MacBook Pro besonders f&uuml;r grafische Anwendungen ausgelegt. Mit dem Xerox Angebot k&ouml;nnen Fachh&auml;ndler ihren Kunden so ein ideales Grafikpaket pr&auml;sentieren.&nbsp; <br />&nbsp;<br />Die Magazine FACTS (Dezember 2011) und druckerchannel.de (Juni 2012) bescheinigen dem Phaser 7800 in ihren Produkttests eine sehr hohe Druckqualit&auml;t, einfache Bedienung dank des gro&szlig;en Touch-Screens und die schnelle Verarbeitung auch gro&szlig;er Druckauftr&auml;ge.<br />&nbsp;<br />Nach dem Kauf des Xerox Systems k&ouml;nnen Endkunden ihr Apple-Produkt unter folgendem Link beantragen: www.xerox.de/endkundenkampagnen.<br />&nbsp;<br />Die Systeme sind bei den autorisierten Distributoren IngramMicro, TechData und Systeam erh&auml;ltlich. Der Phaser 7500 kann dabei noch bis Ende Jahres mit einem Preisnachlass von 40 Prozent bestellt werden.?</p>

    Ab sofort schenkt Xerox Endkunden beim Kauf eines Xerox Phaser 7500 ein weißes Apple iPad mit Retina-Display, WLAN und 16 GB im Wert von 450 Euro. Beim Kauf eines Xerox Phaser 7800 gibt es für Endkunden zusätzlich ein kostenloses Apple MacBook Pro 13,3? i5 2,5 GHz im Wert von 1.000 Euro dazu. 

    Xerox Office | 18.09.2013
    <p>Xerox Supplies Services: Mit Cloud-basierter L&ouml;sung Business sichern<br />&nbsp;<br />Xerox baut sein Angebot aus und bietet Fachh&auml;ndlern mit Xerox Supplies Services (XSS) ab sofort eine Cloud-basierte L&ouml;sung, mit der sie sich zus&auml;tzliches Supplies-Gesch&auml;ft sichern k&ouml;nnen und einen einfachen Einstieg in das MPS-Business erhalten. Die L&ouml;sung ist kostenfrei und erm&ouml;glicht das einfache und herstellerunabh&auml;ngige Monitoring von Netzwerkdruckern und Multifunktionssystemen sowie die reibungslose Nachbestellung von Verbrauchsmaterialien &uuml;ber die autorisierte Distribution.<br />&nbsp;<br />Xerox Supplies Services ist einfach zu bedienen und kann remote als Desktop-Anwendung auf einem oder mehreren PCs oder Macs installiert werden. Das Programm erkennt automatisch kompatible Systeme und &uuml;berpr&uuml;ft die Tonerkartuschen und andere Verschlei&szlig;teile. Sowohl Reseller als auch Kunden k&ouml;nnen jederzeit auf die Echtzeitdaten zugreifen.<br />&nbsp;<br />Mit der Xerox L&ouml;sung lassen sich Tonerkartuschen und Verschlei&szlig;teile fortlaufend beobachten und nachbestellen. Dadurch wird der administrative Aufwand minimiert, der sich traditionell bei aufw&auml;ndigen Liefertransaktionen mit geringen Margen ergibt. Xerox Supplies Services unterst&uuml;tzt Kunden und Partner mit den notwendigen Informationen, gibt Transparenz und hilft Kosten zu reduzieren.<br />&nbsp;<br />XSS ist Teil des umfassenden Angebots, mit dem Xerox Kunden dabei unterst&uuml;tzt, ihre Druckumgebungen m&ouml;glichst effizient zu verwalten. Dazu geh&ouml;ren auch die Xerox Print Services und Xerox Partner Print Services, die Unternehmen dabei helfen, sicher, produktiv und kosteneffizient zu arbeiten.<br />&nbsp;<br />Zu den ersten Fachh&auml;ndlern, die XSS umsetzen, geh&ouml;rt CNW in Augsburg. Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer Dominik M&auml;rzluft: &bdquo;Das Xerox Supplies Services-Angebot hilft uns dabei, unsere Ressourcen effektiv einzusetzen. Zudem k&ouml;nnen wir mit XSS unseren Kunden wertvolle Informationen und kosteng&uuml;nstigere Angebote bieten, die ihre Loyalit&auml;t zu uns st&auml;rken&ldquo; ?</p>

    Xerox baut sein Angebot aus und bietet Fachhändlern mit Xerox Supplies Services (XSS) ab sofort eine Cloud-basierte Lösung, mit der sie sich zusätzliches Supplies-Geschäft sichern können und einen einfachen Einstieg in das MPS-Business erhalten. Die Lösung ist kostenfrei und ermöglicht das einfache und herstellerunabhängige Monitoring von Netzwerkdruckern und Multifunktionssystemen sowie die reibu 

    Dallmeier | 11.09.2013
    HD-Kameras mit hervorragender Low-Light-Empfindlichkeit
    <p><strong>Mit der DDF4320HD-DN und DDF4520HDV-DN bringt Dallmeier zwei neue HD-Kameras mit hervorragender Low-Light-Empfindlichkeit auf den Markt.</strong></p> <p>Die DDF4320HD-DN und die vandalismusgesch&uuml;tzte DDF4520HDV-DN sind hybride Dome-Kameras, die HD Video in Echtzeit (720p/30) im H.264-Format liefern und Aufl&ouml;sungen bis zu 1,3-Megapixel unterst&uuml;tzen. Neben HD Video &uuml;ber IP bieten die hybriden Kameras die gleichzeitige analoge SD (PAL/NTSC) Videoausgabe &uuml;ber BNC (FBAS).</p> <p><strong>Hohe Low-Light-Empfindlichkeit</strong><br />Die Kameras bestechen durch ihren sehr hohen Dynamikumfang (Wide Dynamic Range &ndash; WDR) und erm&ouml;glichen Aufnahmen mit h&ouml;chster Farbtreue und hervorragender Detailwiedergabe auch bei Szenen mit sehr hohem Kontrastumfang und starkem Gegenlicht. Die hohe Low-Light-Empfindlichkeit liefert zudem klare und rauscharme Bilder auch bei wenig Licht.</p> <p>Neben umfangreichen Funktionen zur automatischen und manuellen Bildoptimierung und vielen weiteren Einstellungsm&ouml;glichkeiten sind die Kameras mit einer automatischen Tag/Nacht-Umschaltung mittels integrierten Umgebungslichtsensors und schwenkbaren IR-Sperrfilters (ICR) ausgestattet.</p> <p><strong>Motorgetriebenes Varifokal-Objektiv</strong><br />Die Kameras verf&uuml;gen &uuml;ber ein lichtstarkes motorgetriebenes P-Iris Megapixel Varifokal-Objektiv (F1.2 &ndash; F2.3 / 3 &ndash; 9 mm). Zoom, Fokus und Blende k&ouml;nnen bequem &uuml;ber den Webbrowser gesteuert bzw. konfiguriert werden. Die neuartige P-Iris Blendensteuerung, die zur pr&auml;zisen automatischen Einstellung der optimalen Blenden&ouml;ffnung (&bdquo;F&ouml;rderliche Blende&ldquo;) konzipiert wurde, erzielt dabei im Vergleich zu herk&ouml;mmlichen DC-Autoiris Objektiven eine deutlich verbesserte Bildqualit&auml;t mit ausgezeichnetem Kontrast, brillanter Klarheit und verbesserter Detailaufl&ouml;sung bei gleichzeitig gr&ouml;&szlig;erer Sch&auml;rfentiefe.</p>

    Mit der DDF4320HD-DN und DDF4520HDV-DN bringt Dallmeier zwei neue HD-Kameras mit hervorragender Low-Light-Empfindlichkeit auf den Markt. 

    Dallmeier | 04.09.2013
    Full-HD Kameras mit Remote Back Focus Control
    <p><strong>Die neuen Dallmeier IP-Kameras der 4920-Serie punkten nicht nur durch gestochen scharfe Bilder in Full-HD Qualit&auml;t, sondern auch durch ihre einfache und bequeme Konfiguration und Installation.</strong></p> <p>Ob als Box-Kamera oder im vandalismusgesch&uuml;tzten Dome-Geh&auml;use: Die DF4920HD-DN und DDF4920HDV-DN verf&uuml;gen &uuml;ber einen 5-Megapixel CMOS-Bildsensor und liefern Full-HD Video in Echtzeit (1080/p) im H.264-Format.</p> <p><strong>Schnelle Installation</strong><br />Ein besonderes Highlight der 4920-Serie ist die Funktion Remote Back Focus Control &ndash; eine Technologie, die eine bequeme und pr&auml;zise Fokussierung &uuml;ber das Netzwerk erlaubt. Mit nur einem Klick wird zun&auml;chst der ann&auml;hernd optimale Fokusbereich automatisch angefahren (One-Push Autofokus), der dann bei Bedarf &uuml;ber die manuelle Feineinstellung weiter angepasst werden kann, um so stets perfekte Bilder mit optimaler Sch&auml;rfe zu erhalten.</p> <p>Dar&uuml;ber hinaus erm&ouml;glicht die Funktion Digital Image Shift eine Feinjustierung des Bildausschnitts bequem &uuml;ber Webbrowser, ohne vor Ort an der Kamera selbst &Auml;nderungen vornehmen zu m&uuml;ssen. Dadurch ist eine komfortable und unkomplizierte Installation der Kamera garantiert.</p> <p><strong>Einfache Inbetriebnahme</strong><br />Je nach Anforderung kann die Kamera konventionell mit 12 V DC oder komfortabel mit Power over Ethernet betrieben werden, was eine schnelle, einfache und kosteng&uuml;nstige Verkabelung und Inbetriebnahme erm&ouml;glicht.</p>

    Die neuen Dallmeier IP-Kameras der 4920-Serie punkten nicht nur durch gestochen scharfe Bilder in Full-HD Qualität, sondern auch durch ihre einfache und bequeme Konfiguration und Installation. 

    Dallmeier | 26.08.2013
    Picodome jetzt in High-Definition
    <p><strong>Mini, micro, pico: Die kompakteste Kamera aus dem Hause Dallmeier, der Picodome&reg;, ist zur&uuml;ck &ndash; jetzt in 720p HD-Aufl&ouml;sung!</strong></p> <p>Der HD Picodome&reg; &uuml;berzeugt nicht nur durch seine geringe Gr&ouml;&szlig;e und sein elegantes Design, sondern vor allem durch seine Leistungsf&auml;higkeit.</p> <p><strong>Hybride Wide Dynamic Range (WDR) Domekamera</strong><br />Der Picodome&reg; DDF4220HDV liefert HD Video in Echtzeit (720p/30) im H.264-Format, dem derzeit fortschrittlichsten Standard f&uuml;r hocheffiziente Videokompression, und unterst&uuml;tzt Aufl&ouml;sungen bis zu 1,3-Megapixel. Neben HD Video &uuml;ber IP bietet die hybride Kamera die gleichzeitige analoge SD (PAL/NTSC) Videoausgabe &uuml;ber BNC (FBAS).</p> <p>Der HD Picodome&reg; besticht durch seinen sehr hohen Dynamikumfang (Wide Dynamic Range &ndash; WDR) und erm&ouml;glicht Aufnahmen mit h&ouml;chster Farbtreue und hervorragender Detailwiedergabe auch bei Szenen mit sehr hohem Kontrastumfang und starkem Gegenlicht. Die hohe Low-Light-Empfindlichkeit liefert zudem klare und rauscharme Bilder auch bei wenig Licht.</p> <p>Neben umfangreichen Funktionen zur automatischen und manuellen Bildoptimierung ist die Kamera mit vielen weiteren Einstellungsm&ouml;glichkeiten speziell f&uuml;r anspruchsvolle Anwendungen im &Uuml;berwachungsbereich ausgestattet.</p> <p><strong>Einfache Ausrichtung und Inbetriebnahme</strong><br />Zur einfachen Ausrichtung der Objektiv-Sensor-Einheit verf&uuml;gt der HD Picodome&reg; &uuml;ber ein PPL-Kugelgelenk (Push, Point &amp; Lock). Bei einer Aufl&ouml;sung von 720p erm&ouml;glicht die Funktion Digital Image Shift zus&auml;tzlich eine nachtr&auml;gliche digitale Bildverschiebung zur Feinausrichtung des Bildausschnitts.</p> <p>Je nach Anforderung kann die Kamera konventionell mit 12V DC oder komfortabel mit Power over Ethernet betrieben werden, was eine schnelle, einfache und kosteng&uuml;nstige Verkabelung und Inbetriebnahme erm&ouml;glicht.</p> <p><strong>Kompakt und elegant</strong><br />Der vandalismusgesch&uuml;tzte (IK10) HD Picodome&reg; ist als Einbauvariante oder als Aufputzvariante im IP66-Geh&auml;use erh&auml;ltlich. Beide Geh&auml;usevarianten zeichnen sich durch ihre sehr kompakte Bauweise und die gro&szlig;e Vielfalt an &auml;u&szlig;erst eleganten Designs aus, die auf Anfrage erh&auml;ltlich sind.</p>

    Mini, micro, pico: Die kompakteste Kamera aus dem Hause Dallmeier, der Picodome, ist zurück: jetzt in 720p HD-Auflösung! 

    bluechip | 22.08.2013
    <p><strong>Meuselwitz, 22. August 2013:</strong> Seit dem 7. Januar 2013 haben das FWU (Institut f&uuml;r Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinn&uuml;tzige GmbH) und Microsoft eine zus&auml;tzliche Vereinbarung zu einem bereits bestehenden Vertrag getroffen, die die Beschaffung von Hardware mit einem verg&uuml;nstigten Windows 8 Pro als OEM Education-Betriebssystem durch die L&auml;nder erm&ouml;glicht. Die Vereinbarung l&auml;uft vorerst bis zum 6. Januar 2014. Bezugsberechtigt sind grunds&auml;tzlich Schulen in &ouml;ffentlicher Tr&auml;gerschaft. Derzeit partizipieren Schulen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Baden-W&uuml;rttemberg, Brandenburg, Berlin und Th&uuml;ringen von der Initiative. Es ist zu erwarten, dass in K&uuml;rze weitere Bundesl&auml;nder ihre bezugsberechtigten Schulen melden.</p> <p>Die bluechip Computer AG als direkter Microsoft OEM-Vertragspartner ist einer der Hersteller in Deutschland, &uuml;ber den diese attraktiven Projektkonditionen f&uuml;r Bildungseinrichtungen realisiert werden k&ouml;nnen. Fachhandels- und Systemhauspartner, die Schulen in den oben genannten Bundesl&auml;ndern beliefern, k&ouml;nnen bei bluechip individuelle und auf das jeweilige Projekt abgestimmte Angebote zu verg&uuml;nstigten Systemen inkl. Windows 8 Pro erhalten. Eine Downgradeoption auf Windows 7 Professional ist auf Anfrage ebenfalls realisierbar.<br />&bdquo;Als Anbieter eines umfangreichen Education L&ouml;sungsportfolios freuen wir uns sehr, unseren Partnern mit Hilfe dieser Microsoft Initiative noch attraktivere Systeml&ouml;sungen offerieren zu k&ouml;nnen. Auf Basis der Vereinbarung zwischen dem FWU und Microsoft haben St&auml;dte und Kommunen im Rahmen von Hardwareneuanschaffungen die M&ouml;glichkeit, die technische Ausstattung ihrer Schulen mit erheblichen Kostenvorteilen zu verbessern&ldquo;, so Kay M&uuml;ller (Leiter Projektmanagement).</p> <p>Dar&uuml;ber hinaus engagiert sich bluechip auch intern ma&szlig;geblich f&uuml;r den Bereich Bildung. Mit insgesamt 25 Azubis in f&uuml;nf Ausbildungsberufen (Kauffrau-/Kaufmann im Gro&szlig; &ndash; und Au&szlig;enhandel, B&uuml;rokauffrau /B&uuml;rokaufmann, IT-System-Elektroniker/in, IT-Systemkauffrau/-mann, Fachkraft f&uuml;r Lagerlogistik) sowie 3 BA-Studenten (Fachrichtungen: Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Praktische Informatik) gl&auml;nzt bluechip mit einer deutschlandweit &uuml;berdurchschnittlichen Ausbildungsquote von 12 Prozent.</p> <p>Weitere Informationen finden Sie unter:<br />http://www.bluechip.de/education<br />http://www.microsoft.com/de-de/business/public-sector/bildung/kaufen.aspx#windows8-school</p>

    Meuselwitz, 22. August 2013: Seit dem 7. Januar 2013 haben das FWU (Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinnützige GmbH) und Microsoft eine zusätzliche Vereinbarung zu einem bereits bestehenden Vertrag getroffen, die die Beschaffung von Hardware mit einem vergünstigten Windows 8 Pro als OEM Education-Betriebssystem durch die Länder ermöglicht. 

    NovaStor | 08.08.2013
    IT-Fachmagazin WINMAG PRO empfiehlt NovaBACKUP Business Essentials
    <p>Hamburg / Deutschland, 08. August 2013 - <strong>WINMAG PRO, ein f&uuml;hrendes niederl&auml;ndisches Magazin f&uuml;r IT-Entscheider, empfiehlt in der Juli-Ausgabe (07/2013) NovaBACKUP Business Essentials von Datensicherungsexperte NovaStor. WINMAG PRO lobt NovaStors Backup Software f&uuml;r Windows Server, Microsoft SQL, Exchange, VMware und Hyper-V f&uuml;r seine leichte Handhabung, hohen Funktionsumfang und den Assistenten f&uuml;r s&auml;mtliche Backup-Prozesse.</strong></p> <p><strong>Testurteil &bdquo;gut&ldquo; f&uuml;r Server Backup mit SQL, Exchange, VMware und Hyper-V</strong><br />NovaBACKUP Business Essentials &uuml;berzeugte die unabh&auml;ngigen Tester von WINMAG PRO durch seine ungew&ouml;hnlich leichte Handhabung bei professionellem Funktionsumfang. Die Backup Software liefert Unternehmen eine Komplettl&ouml;sung f&uuml;r die Sicherung einzelner Windows Server mit Microsoft SQL, Exchange, sowie VMware und Hyper-V inklusive marktf&uuml;hrendem Desaster Recovery und Virenschutz. Die Software bietet die M&ouml;glichkeit, Daten auch ohne IT-Know-how professionell lokal und online zu sichern. NovaBACKUP Business Essentials ist einfach zu installieren und verf&uuml;gt &uuml;ber eine sehr &uuml;bersichtliche Benutzeroberfl&auml;che.</p> <p>Die Express Ansicht erm&ouml;glicht die Datensicherung in nur f&uuml;nf einfachen Schritten. Mit dem Desaster Recovery k&ouml;nnen Daten, Anwendungen und Systeme auf neuer Hardware (z. B. beim Verlust des Laptops) komplett wiederhergestellt werden. <br />Im Test von WINMAG PRO erh&auml;lt NovaBACKUP Business Essentials das Gesamturteil &bdquo;gut&ldquo;.</p> <p><strong>Fazit: Leichte Handhabung, hoher Funktionsumfang</strong><br />WINMAG PRO begr&uuml;ndet die gute Bewertung von NovaStors Backup Software mit der Verbindung von &bdquo;leistungsstarken Funktionen und gro&szlig;er Benutzerfreundlichkeit.&ldquo; Laut WINMAG PRO &bdquo;unterst&uuml;tzen die Assistenten (von NovaBACKUP) Anwender Schritt f&uuml;r Schritt bei der Konfiguration der gew&uuml;nschten Backup Prozesse.&ldquo; Besonders hebt WINMAG Pro die Automation und Zeitplanungsm&ouml;glichkeiten von NovaBACKUP Business Essentials hervor: &bdquo;Die Erstellung eines Backups Jobs ist ein wiederkehrender Prozess, bei dem viele Arbeitsschritte sich wiederholen. Mit der Terminplanungsfunktion von NovaBACKUP k&ouml;nnen Sie die regelm&auml;&szlig;ige Ausf&uuml;hrung von Arbeitsschritten und Backup Jobs an bestimmten Tagen und Zeiten bequem planen und terminieren.&ldquo;</p> <p><strong>Verf&uuml;gbarkeit</strong><br />NovaBACKUP Business Essentials ist bei autorisierten NovaStor H&auml;ndlern und &uuml;ber NovaStors Online-Shop f&uuml;r 399,95 Euro erh&auml;ltlich. Der Preis umfasst neben der Lizenz ein Jahr Upgrades auf neue Versionen und technischen Support per Telefon und E-Mail durch NovaStors Support-Ingenieure mit Sitz in Hamburg.</p> <p><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />NovaBACKUP Business Essentials<br /><a href="http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup</a><br />&Uuml;bersicht Backup Software f&uuml;r Server und PCs<br /><a href="http://www.novastor.com/de/software" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software</a></p> <p><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (<a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a>) ist ein f&uuml;hrender, international t&auml;tiger Anbieter von Softwarel&ouml;sungen f&uuml;r Datenverf&uuml;gbarkeit und -sicherheit. NovaStors Backup- und Restore-Software sichert einzelne Workstations und Server, aber auch Netzwerke, Rechenzentren und Cloud-Architekturen. NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.<br />NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong> <br />NovaStor Software &nbsp; <br />Tatjana Dems&nbsp;<br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg&nbsp;<br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0&nbsp;<br />Fax: +49 (0)40 638 09 29&nbsp;<br /><a href="mailto:tatjana.dems@novastor.com" target="_blank">mailto:tatjana.dems@novastor.com</a><br /><a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a><br /><a href="http://twitter.com/novastor" target="_blank">http://twitter.com/novastor</a>&nbsp;</p>

    WINMAG PRO, ein führendes niederländisches IT Magazin, hat NovaBACKUP Business Essentials getestet und mit dem Urteil ?gut? ausgezeichnet.  

    Dallmeier | 07.08.2013
    Allianz Arena setzt Panomera ein
    <p><strong>Sie ist nicht nur eines der gr&ouml;&szlig;ten und sch&ouml;nsten Fu&szlig;ballstadien Europas, sondern mittlerweile auch eines der sichersten: die Allianz Arena in M&uuml;nchen. Das Video&uuml;berwachungssystem im Stadion der bayerischen Landeshauptstadt wurde grundlegend modernisiert und auf Dallmeier-Technik umgestellt. Herzst&uuml;ck der Anlage ist die Multifocal-Sensortechnik Panomera&reg; f&uuml;r die Absicherung der Nord- und S&uuml;dkurve.</strong></p> <p>&Uuml;ber 71.000 Besucher finden im Stadion des&nbsp; FC Bayern M&uuml;nchen, in dem auch der TSV 1860 M&uuml;nchen seine Heimspiele austr&auml;gt, Platz. Um die Sicherheit von Fans und Spielern jederzeit zu gew&auml;hrleisten, wurde die bestehende Video&uuml;berwachungsanlage grundlegend erneuert. &bdquo;Die Steuerung einzelner PTZ-Kameras war technisch anf&auml;llig und die vorhandene Aufl&ouml;sung war nicht mehr zeitgem&auml;&szlig;. Eine Modernisierung oder Erweiterung der bestehenden Anlage war nicht wirtschaftlich,&nbsp; deshalb haben wir uns nach einem neuen System umgesehen&ldquo;, erkl&auml;rt Richard Ponteles, Teamleiter Geb&auml;udetechnik der Allianz Arena M&uuml;nchen Stadion GmbH.</p> <p>Auf dem &bdquo;Sponsors Sports Venue Summit&ldquo; haben die Sicherheitsverantwortlichen dann das Multifocal-Sensorsystem Panomera&reg; von Dallmeier gesehen &ndash; und waren von der Leistungsf&auml;higkeit dieser neuen Kameratechnologie &uuml;berzeugt. Es folgte eine umfangreiche Planungsphase, bei der die Mitarbeiter von Dallmeier w&auml;hrend mehrerer Vor-Ort-Eins&auml;tze die neue Videoanlage f&uuml;r die Allianz Arena ma&szlig;schneiderten.</p> <p><strong>H&ouml;chste Detailaufl&ouml;sung f&uuml;r die Nord- und S&uuml;dkurve</strong><br />Herzst&uuml;ck der neuen Videoanlage ist das patentierte Kamerasystem Panomera&reg;. Dabei handelt es sich um ein sog. Multifocal-Sensorsystem, das im Gegensatz zu herk&ouml;mmlichen Kameras nicht mit einem einzelnen, sondern mit mehreren Objektiven mit jeweils unterschiedlicher Brennweite arbeitet. Dieses neue Sensorkonzept erm&ouml;glicht es, von nur einem Installationspunkt aus eine riesige Fl&auml;che mit h&ouml;chster Detailaufl&ouml;sung zu &uuml;berwachen. &bdquo;Auch weiter entfernte Personen oder Objekte werden mit ebenso guter Aufl&ouml;sung dargestellt wie Objekte im vorderen Bildbereich&ldquo;, erkl&auml;rt Roland Meier, Head of Panomera&reg; bei Dallmeier.</p> <p>Und noch einen wesentlichen Unterschied zu herk&ouml;mmlichen Kameras gibt es: W&auml;hrend PTZ-Kameras immer nur den Bereich aufzeichnen, der gerade live betrachtet wird, und bei denen die Fahndungserfolge somit ma&szlig;geblich von den jeweiligen Nutzern abh&auml;ngig sind, wird bei Panomera&reg; permanent das Gesamtbild, also die komplette zu &uuml;berwachende Szene, aufgezeichnet &ndash; und das mit h&ouml;chster Aufl&ouml;sung. Somit gehen keine Details verloren und es ergeben sich umfangreiche Analyse- und Auswertem&ouml;glichkeiten.</p> <p>Den Verantwortlichen der Allianz Arena war vor allem die Absicherung der Fanbereiche in der Nord- und S&uuml;dkurve wichtig. Die Panomera&reg;-Systeme wurden deshalb in schwindelerregender H&ouml;he montiert: Drei kaskadierte Panomeras hinter der Anzeigentafel &uuml;berblicken den Oberrang der Nordtrib&uuml;ne, weitere Panomeras an den Lichttraversen haben die Unterr&auml;nge Nord und S&uuml;d im Blickfeld.</p> <p>&bdquo;Die Detailaufl&ouml;sung der Panomera&reg; ist einfach unglaublich&ldquo;, ist Richard Ponteles begeistert.</p> <p><strong>Einbindung des bestehenden Systems in die Dallmeier-Anlage</strong><br />Insgesamt &uuml;berwachen&nbsp; etwa 100 Kameras den gesamten Stadionbereich mit Trib&uuml;nen, Innengeb&auml;ude, Ein- und Ausg&auml;ngen sowie Parkpl&auml;tzen. Die bestehenden Kameras wurden w&auml;hrend der Modernisierung je nach Zustand entweder durch Dallmeier Dome-Kameras bzw. Boxkameras mit integrierter Infrarotbeleuchtung ersetzt oder in die neue Anlage eingebunden. &bdquo;Fr&uuml;her arbeiteten wir mit zwei Managementsystemen, um die Kameras der verschiedenen Hersteller bedienen zu k&ouml;nnen. Nun wurde alles durch ein einziges System, das SeMSy&reg; Managementsystem von Dallmeier, ersetzt: Bestandskameras verschiedener Hersteller, Dallmeier HD-Kameras sowie die Panomera&reg;-Kameras k&ouml;nnen bequem &uuml;ber ein Managementsystem kontrolliert und ausgewertet werden&ldquo;, so Richard Ponteles.</p> <p>F&uuml;r die Polizei wurden insgesamt vier Arbeitspl&auml;tze in der Befehlszentrale eingerichtet, die mit dem Managementsystem SeMSy&reg; und dem Panomera&reg; Viewer ausgestattet sind. Drei weitere Workstations befinden sich im Welcome Bereich West, beim Ordnungsdienst sowie im Technikerb&uuml;ro. Damit k&ouml;nnen die Sicherheitskr&auml;fte und Ordner im Stadion w&auml;hrend eines Spiels optimal organisiert werden und auch Bereiche wie Treppenh&auml;user oder Aufz&uuml;ge zuverl&auml;ssig &uuml;berblickt werden. Au&szlig;erdem laufen an der Workstation im Technikerb&uuml;ro alle Statusmeldungen der Auswertesoftware PGuard advance auf, so dass das Personal automatisch beispielsweise &uuml;ber L&uuml;fter- oder Kameraausf&auml;lle informiert wird.</p> <p><strong>Zuverl&auml;ssige Aufzeichnung</strong><br />F&uuml;r die Aufzeichnung der Bestandskameras wurden mehrere DMX 1600 Smatrix installiert, die Panomera&reg;-Systeme werden auf IPS 2400 Smavia gespeichert. Der IPS 2400 ist eine hochperformante Appliance mit integrierten Storage-System und hoher Speichergeschwindigkeit. Der IPS 2400 zeichnet sich insbesondere durch seine platzsparende Bauweise sowie eine geringe Leistungsaufnahme und W&auml;rmeabgabe aus.</p> <p><strong>Volltreffer</strong><br />Die neue Videoanlage ist auch laut Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer J&uuml;rgen Muth ein Volltreffer: &bdquo;Die extrem hohe Detailaufl&ouml;sung, die M&ouml;glichkeit der Integration unserer Bestandsanlage und vor allem die intuitive Bedienung des Systems gaben f&uuml;r uns den Ausschlag f&uuml;r die Wahl von Dallmeier. Mit der Anlage und der Beratung von Dallmeier sind wir mehr als zufrieden.&ldquo;</p> <p>*****<br /><strong>Video auf YouTube</strong><br />Video &bdquo;Allianz Arena setzt Panomera ein&ldquo;: <a href="http://youtu.be/UZCqamRUjrQ" target="_blank">http://youtu.be/UZCqamRUjrQ</a></p>

    Sie ist nicht nur eines der größten und schönsten Fußballstadien Europas, sondern mittlerweile auch eines der sichersten: die Allianz Arena in München. Das Videoüberwachungssystem im Stadion der bayerischen Landeshauptstadt wurde grundlegend modernisiert und auf Dallmeier-Technik umgestellt. Herzstück der Anlage ist die Multifocal-Sensortechnik Panomera für die Absicherung der Nord- und Südkurve. 

    bluechip | 06.08.2013
    bluechip bringt neues Windows 8 Pro zertifiziertes Tablet auf den Markt
    <p><strong>Meuselwitz, 06</strong><strong>. August 2013</strong>:<strong> </strong>Das neue bluechip 10,1"-Tablet TRAVELline T10 bietet mit seinem hochaufl&ouml;senden IPS-Panel (1.920 &times; 1.200 Pixel) und der 10-Finger-Multi-Touch-Unterst&uuml;tzung die besten Voraussetzungen f&uuml;r komfortables Arbeiten unter Windows 8.</p> <p>Ausgestattet ist das System mit einem leistungsf&auml;higen Intel&reg; Core&trade; i5-3317U Prozessor (1,7 GHz, Turbo Speed 2,6 GHz), 4 GB Arbeitsspeicher und einer schnellen 128 GB mSATA SSD. Das 850 Gramm leichte Tablet verf&uuml;gt &uuml;ber eine Vielzahl von Schnittstellen wie WLAN, Bluetooth 4.0, UMTS, zwei USB 3.0 Ports, Mini-HDMI sowie zwei Kameras (Front&nbsp; 1.3MP / Rear 5.0MP). Besonders interessant f&uuml;r Unternehmen sind der Fingerprint-Sensor sowie der austauschbare Akku, wodurch dem Anwender eine noch l&auml;ngere mobile Nutzung erm&ouml;glicht wird. Im Lieferumfang des Tablets befindet sich ein hochpr&auml;ziser, aktiver Stift, der z.B. in Verbindung mit der implementierten Handschrifterkennung von Windows 8 oder beim Zeichnen sehr gute Dienste leistet.</p> <p>bluechip bietet f&uuml;r seine mobile L&ouml;sung mit Tastatur und Maus mit Bluetooth Schnittstelle, einem Ersatzstift mit USB-Ladestation, verschiedenen Taschen eine Reihe von Zubeh&ouml;r an.</p> <p>&nbsp;</p> <p>Die besonderen funktionalen Anforderungen des Businessalltags k&ouml;nnen durch den Einsatz der optional erh&auml;ltlichen Docking Station mit integrierter Tastatur, zus&auml;tzlicher Batterie, je einem Ethernet-, VGA- und USB-Anschluss&nbsp; sowie einem SDHC-Kartenslot noch flexibler erf&uuml;llt werden.</p> <p>Die Akkulaufzeit des Tablet betr&auml;gt bis zu 5 Stunden im Battery Mark 2012 und kann durch die zus&auml;tzliche Batterie der Docking Station auf 9 Stunden erweitert werden.</p> <p>Das bluechip TRAVELline T10&nbsp; ist ab 899,-&euro; (HEK netto) mit Windows 8 Pro, 4 GB Speicher und einer 128 GB m-SATA-SSD erh&auml;ltlich.</p>

    Das neue bluechip 10,1"-Tablet TRAVELline T10 bietet mit seinem hochauflösenden IPS-Panel (1.920 × 1.200 Pixel) und der 10-Finger-Multi-Touch-Unterstützung die besten Voraussetzungen für komfortables Arbeiten unter Windows 8.  

    Dallmeier | 25.07.2013
    Neue Videoanalyse Server Appliance
    <p><strong>Mit dem DVS 2500 bringt Dallmeier eine neue Appliance f&uuml;r die Analyse und Aufzeichnung von bis zu 24 IP-Kan&auml;len auf den Markt.</strong></p> <p>Leistungsf&auml;hig und zuverl&auml;ssig: Der DVS 2500 ist eine SEDOR&reg;-Appliance f&uuml;r die Analyse von bis zu 24 Video-Streams. Von der automatischen Alarmierung bei unbefugtem Zutritt &uuml;ber den Schutz von Kunstwerken bis hin zu Personenz&auml;hlung ist der DVS 2500 die ideale L&ouml;sung f&uuml;r eine Vielzahl von Anwendungen.</p> <p>F&uuml;r die Aufzeichnung der Video-Streams ist die Software SMAVIA Recording Server bereits integriert. &Uuml;ber die ebenfalls bereits mitgelieferte Software SMAVIA Viewing Client k&ouml;nnen die Aufzeichnungen bequem &uuml;ber Ethernet betrachtet und ausgewertet werden.</p> <p><strong>SEDOR&reg; Technology inside</strong><br />Die Videoanalyse des DVS 2500 basiert auf der bereits 1998 von Dallmeier entwickelten SEDOR&reg;-Technologie. In den vergangenen Jahren wurde diese Eigenentwicklung stets vorangetrieben und verbessert und zeichnet sich heute durch eine hervorragende Detektionstiefe und eine geringe Fehlalarmquote aus.</p> <p>SEDOR&reg; ist &ndash; wie der Name &bdquo;Self Learning Event Detector&ldquo; ausdr&uuml;ckt &ndash; ein selbstlernendes System. Dem Anwender bleiben somit umfangreiche Einstellungsarbeiten erspart. Das hochperformante Videoanalysesystem liefert durch modernste Bildauswertungsalgorithmen und die permanente Anpassung der Systemparameter an die aktuellen Umgebungsbedingungen (Autoadaption) hervorragende Analyseergebnisse. In Verbindung mit den verschiedenen Analyse-Applikationen kann es f&uuml;r vielf&auml;ltige &Uuml;berwachungs- und Z&auml;hlaufgaben genutzt werden.</p> <p><strong>Applikation SEDOR&reg; Intruder</strong><br />SEDOR&reg; Intruder ist ideal f&uuml;r die &Uuml;berwachung von Anlagen im Innen- und Au&szlig;enbereich und meldet zuverl&auml;ssig jeden unbefugten Zutritt. Die Applikation erkennt, ob sich ein Objekt einer Anlage n&auml;hert, aus welcher Richtung es kommt und wie lang es in einem Bereich verweilt. Die Objektverhaltensanalysen und Plausibilit&auml;tspr&uuml;fungen optimieren die Detektionsergebnisse und reduzieren unerw&uuml;nschte Meldungen auf ein absolutes Minimum.</p> <p><strong>Applikation SEDOR&reg; Art</strong><br />SEDOR&reg; Art ist speziell f&uuml;r die &Uuml;berwachung von Kunstwerken in Ausstellungsr&auml;umen konzipiert. Die Applikation ist in der Lage, die ausgestellten Kunstwerke vor Diebstahl und Besch&auml;digung zu sch&uuml;tzen und meldet unzul&auml;ssige Ann&auml;herungen, Positionsver&auml;nderungen, die Entwendung eines Kunstwerks oder verd&auml;chtige Gegenst&auml;nde in den Ausstellungsr&auml;umen.</p> <p><strong>Applikation SEDOR&reg; Object Counting</strong><br />SEDOR&reg; Object Counting wurde f&uuml;r die Z&auml;hlung von bewegten Objekten im Innen- und Au&szlig;enbereich entwickelt. Die Applikation z&auml;hlt Objekte wie Menschen oder Fahrzeuge bei deutlicher Vereinzelung extrem zuverl&auml;ssig &ndash; so k&ouml;nnen beispielsweise Besucherstr&ouml;me und Verkehrsfl&uuml;sse genau analysiert werden. Auch eine &uuml;bersichtliche Darstellung der einzelnen Ergebnisse in graphischer oder tabellarischer Form ist durch die integrierte Ereignisauswertung problemlos m&ouml;glich.</p>

    Mit dem DVS 2500 bringt Dallmeier eine neue Appliance für die Analyse und Aufzeichnung von bis zu 24 IP-Kanälen auf den Markt. 

    Arrow | 23.07.2013
    <p>Eine wesentliche Funktionalit&auml;t des Moduls ist die M&ouml;glichkeit, die Investition in bestimmte Cloud Services f&uuml;r Endkunden zu simulieren und damit die Gesamtkosten zu prognostizieren. xSP Central ist ein erg&auml;nzendes Modul zur ArrowSphere Cloud Services Aggregations- und Handelsplattform, die Arrow 2012 ins Leben gerufen hat.&nbsp; &nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p>Die Plattform verf&uuml;gt &uuml;ber Statistik- und Reporting-Funktionalit&auml;ten, auf die ein Patentanspruch besteht, und l&auml;sst MSPs &uuml;ber ein zentralisiertes Online-Dashboard Preismodelle generieren, Programm-Optionen von Herstellern evaluieren, monatliche Reports automatisch erstellen und zahlreiche Analysen durchf&uuml;hren, darunter Gewinnschwellen- und Kapazit&auml;tsplanung. Die durch die Automatisierung dieser Aufgaben gewonnene Effizienz, in Verbindung mit zus&auml;tzlichen ArrowSphere xSP-Central-Funktionalit&auml;ten, erlaubt es MSPs, sich auf wertsch&ouml;pfende Aktivit&auml;ten zu konzentrieren.</p> <p>&nbsp;</p> <p>&ldquo;Seit einigen Jahren besch&auml;ftigen wir uns damit, Zeit und Geld bei der Auswertung zahlreicher Lizensierungs-Optionen von verschiedenen Herstellern einzusparen&ldquo;, sagt Stefan Rosenlund Nielsen, Managing Director Zitcom (D&auml;nemark). &bdquo;ArrowSphere xSP Central optimiert die Herangehensweise hinsichtlich des Designs, des Monitorings und der Verbesserung unserer Services f&uuml;r unsere Kunden und hilft uns, die Kosten besser zu verstehen. Wir denken, dass wir mit der Hilfe von xSP Central unsere Effizienz um mehr als 50 Prozent gesteigert haben. Angesichts dieser Vorteile w&uuml;rde Zitcom es bevorzugen, nur mit Herstellern zu arbeiten, die im ArrowSphere xSP Central Katalog gelistet sind.&ldquo;&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p>&bdquo;Wir beobachten, dass ArrowSphere f&uuml;r den Channel zunehmend zur ersten Wahl wird, um Cloud Services zu kaufen und wiederzuverkaufen. ArrowSphere xSP Central erlaubt es MSPs, oder Unternehmen, die sich zum MSP entwickeln m&ouml;chten, ihr spezifisches Technologieangebot f&uuml;r ihre eigenen gehosteten Cloud Services besser zusammenzustellen. Zudem k&ouml;nnen Softwareanbieter MSPs gewinnen, unterst&uuml;tzen und Angebote f&uuml;r sie koordinieren. In weniger als 12 Monaten seit dem Start haben wir unsere ArrowSphere Cloud Services zur profitablen Plattform ausgebaut, und wir werden weiterhin weltweit in Cloud Services, L&ouml;sungen und dedizierte Ressourcen investieren. Mit ArrowSphere und seinen integrierten Modulen schaffen wir eine Plattform f&uuml;r das Ressourcen Management f&uuml;r Cloud Service Provider jeder Art&ldquo;, sagt Laurent Sadoun, President Arrow ECS EMEA und Leiter des Bereichs Services bei Arrow weltweit.</p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>&Uuml;ber ArrowSphere</strong></p> <p><br /> ArrowSphere ist eine Plattform mit mehreren Modulen, &uuml;ber die der Channel (MSPs, Solution Provider, ISVs) mit bestm&ouml;glicher Effizienz und optimalem Kosteneinsatz in das Cloud-Gesch&auml;ft nahtlos einsteigen kann. ArrowSphere unterst&uuml;tzt die Channel Community dabei, Cloud Services zum Vorteil ihrer Kunden entweder selbst zu konzipieren oder wiederzuverkaufen.</p> <p>&nbsp;</p> <p>Das erste Modul, ArrowSphere Store, ist f&uuml;r die Bereitstellung und Abrechnung von Cloud Services sowie Erstellung von Statistiken gedacht. Es erlaubt Nutzern, Best-of-Breed Cloud Services von f&uuml;hrenden Cloud Service Providern wiederzuverkaufen und ihren Kunden diese Services ohne Investitionsaufwand &uuml;ber ihren eigenen White-label Webstore anzubieten. Das zweite Modul, ArrowSphere xSP Central, erlaubt es MSPs und herk&ouml;mmlichen IT Resellern, die sich zum MSP entwickeln m&ouml;chten, eigene gehostete Cloud Services effektiver zu generieren. ArrowSphere wurde 2012 in Deutschland, Frankreich, Spanien, D&auml;nemark und Gro&szlig;britannien, und in diesem Jahr in USA und Kanada gestartet. Endkunden unterst&uuml;tzt es dabei, sich auf ihre Vertriebspartner als zuverl&auml;ssige Berater im Einkauf und der Integration ihrer ben&ouml;tigten Cloud Services zu st&uuml;tzen.</p> <p><br /> Weitere Informationen und Registrierung unter: <strong><a href="http://arrowsphe.re/xSPinfo">http://arrowsphe.re/xSPinfo</a></strong></p> <p><br /> <strong>Pressekontakt</strong></p> <p>Thorsten Hecking</p> <p>Corporate Communications Manager EMEA</p> <p>Arrow Electronics</p> <p>Frankfurter Stra&szlig;e 211</p> <p>D-63263 Neu-Isenburg</p> <p>&nbsp;</p> <p>Phone: +49.6102.5030.8638</p> <p>Fax: +49.6102.5030.118638</p> <p>Mobile: +49.160.90127055</p> <p>E-Mail: thecking@arroweurope.com</p> <p><strong><br /> &Uuml;ber Arrow Electronics</strong></p> <p>Arrow Electronics (<a href="http://www.arrow.com" target="_blank">www.arrow.com</a>) ist ein globaler Anbieter von Produkten, Services und L&ouml;sungen f&uuml;r industrielle und kommerzielle Anwender von elektronischen Komponenten und Enterprise Computing Solutions. &Uuml;ber ein globales Netzwerk an mehr als 470 Standorten in 55 L&auml;ndern agiert Arrow f&uuml;r &uuml;ber 100,000 OEMs, Auftragsfertiger und kommerzielle Kunden als Partner in der Lieferkette.?</p>

    Arrow hat mit ArrowSphere xSP Central ein neues Modul vorgestellt, mit dem Managed Service Provider Lizenzabkommen für Service-Provider-Programme von mehreren Herstellern über eine einzelne Plattform verwalten können. Neben Forecasts umfasst dies auch die Erstellung von Reports. 

    bluechip | 23.07.2013
    bluechip erweitert Mini-PC Serie
    <p><strong>Meuselwitz, </strong><strong>22. Juli 2013</strong>:<strong> Neuer Mini-PC S1250 mit leistungsstarkem Intel&reg; Core&trade; i5 Prozessor verf&uuml;gbar.</strong></p> <p>Die bluechip BUSINESSline S1xxx Serie wurde um den Mini-PC S1250 erweitert. Als gro&szlig;er Bruder des bereits erh&auml;ltlichen S1200 arbeitet im S1250 ein stromsparender und leistungsstarker Intel&reg; Core&trade; i5-3427U Prozessor mit einer Taktrate von 1,8 GHz (maximale Turbofrequenz: 2,8 GHz). Der 2-Kern-Prozessor kann dank Hyperthreading bis zu 4 Threads bearbeiten.</p> <p>Der S1250 mit Abma&szlig;en von gerade einmal 11,6 x 11,2 x 3,9 cm&nbsp; ist mit einer mSATA SSD f&uuml;r schnelle Datenzugriffe ausgestattet und der Arbeitsspeicher l&auml;sst sich auf bis zu maximal 16 GB erweitern. An der R&uuml;ckseite des kleinen Kraftpaketes stehen Schnittstellen wie LAN, 2 &times; USB 2.0 und HDMI mit einer Aufl&ouml;sung von 1920 x 1200 Bildpunkten zur Verf&uuml;gung. An der Ger&auml;tefront ist ein USB 3.0 Port zu finden. Als besonderes Highlight bietet der kompakte Mini-PC dank zweier mini-Display-Ports erweiterte Anschlussm&ouml;glichkeiten f&uuml;r externe Ger&auml;te. Die maximale Aufl&ouml;sung dieser Ports betr&auml;gt 2560 x 1600 Bildpunkte. Optional kann der kleine S1250 mit einem WLAN- und Bluetooth 4.0 Modul ausgestattet werden.</p> <p>Eine VESA-Halterung ist im Lieferumfang des Mini-PC enthalten.</p> <p>Der S1250 Mini-PC ist ab 659,- &euro; (UVP exkl. MwSt.) mit Windows 8 Pro, 4 GB Speicher und einer 60 GB m-SATA-SSD zu haben.</p>

    Meuselwitz, 22. Juli 2013: Neuer Mini-PC S1250 mit leistungsstarkem Intel® Core? i5 Prozessor verfügbar. 

    Eaton Electric | 18.07.2013
    Eaton liefert komplette Racks inklusive USV und PDUs direkt zum Kunden
    <p><strong>Achern, 11.07.2013. </strong>&ndash; Mittelst&auml;ndische Unternehmen sind in besonderem Ma&szlig;e auf eine einfache und dadurch erschwingliche Realisation ihrer IT-Infrastrukturprojekte angewiesen. Dem stehen jedoch oft die speziellen logistischen Herausforderungen entgegen: IT-Fachh&auml;ndler m&uuml;ssen erforderliche Komponenten wie Rack, Verkabelung, ePDU und USV-Anlage gew&ouml;hnlich separat ordern, nach Anlieferung selbst zum Kunden transportieren und vor Ort aufstellen und installieren. Das ist zeit- und personalintensiv und treibt so die Projektkosten in die H&ouml;he.</p> <p>Um hier Abhilfe zu schaffen und vor allem kleine Fachh&auml;ndler zu unterst&uuml;tzen, hat Eaton das Reseller-Programm MMI (Mid-Market-Initiative) aufgelegt. Der Vorteil des Programms: Racks, ePDU&lsquo;s, USV-Anlagen und Verkabelungen lassen sich komplett und in projektbezogener Dimensionierung von einem einzigen Hersteller beziehen. S&auml;mtliche Komponenten werden p&uuml;nktlich zum gew&uuml;nschten Termin direkt zum Kunden geliefert. Vor Ort muss der Techniker die verschiedenen Komponenten dann nur noch einbauen und den Server installieren. Der neue Service steht ab sofort &uuml;ber den Distributor Tarox Systems & Services zur Verf&uuml;gung.</p>

    Das Reseller-Programm MMI von Eaton erleichtert vor allem kleinen Fachhändlern die Realisation von IT-Infrastrukturprojekten für mittelständische Unternehmen. Racks, Verkabelungen, ePDU?s und USV werden vom Hersteller projektbezogen dimensioniert und termingetreu direkt zum Endkunden geliefert. 

    Eaton Electric | 18.07.2013
    <p><strong>Achern, 25.06.2013 </strong>&ndash; Mit der 5S Serie baut Eaton sein Angebot an flexibel einsetzbaren Line-Interactive USV-Systemen weiter aus. Die neuen USVs eignen sich besonders f&uuml;r die preisg&uuml;nstige Absicherung von Workstations, TK-Anlagen, Netzwerkequipment oder Kassensystemen. Die Ger&auml;te sind in verschiedenen Leistungsstufen von 550 bis 1500 VA erh&auml;ltlich und bieten wirksamen Schutz vor Stromausfall, Spannungseinbr&uuml;chen und &Uuml;berspannung. Je nach Modell bieten die USV-Systeme der 5S Serie bis zu vier batteriegepufferte IEC-Anschl&uuml;sse mit automatischer Spannungsregelung (AVR) sowie weitere Anschl&uuml;sse f&uuml;r reinen &Uuml;berspannungsschutz. Die USVs sind mit austauschbaren Batterien ausgestattet und verf&uuml;gen &uuml;ber ein integriertes Batteriemanagement mit Batterie-Selbsttest und Tiefentladungsschutz.</p> <p>Die mitgelieferte USV-Verwaltungssoftware zeigt alle wichtigen Betriebsparameter wie Auslastung und verbleibende &Uuml;berbr&uuml;ckungszeit an und ist kompatibel zu allen g&auml;ngigen Betriebssystemen wie Windows 7 und 8, Mac OS und Linux. Als Kommunikationsschnittstelle steht ein HID-kompatibler USB-Anschluss zur Verf&uuml;gung; das USB-Kabel sowie zwei IEC-Kabel sind bereits im Lieferumfang enthalten. Die Modelle der 5S Serie lassen sich stehend oder liegend installieren und werden von Eaton mit zweij&auml;hriger Garantie ausgeliefert. Die Ger&auml;te sind ab sofort verf&uuml;gbar, der empfohlene Verkaufspreis f&uuml;r das kleinste USV-Modell der 5S Serie mit 550 VA liegt bei 129,- Euro (inkl. MwSt).</p> <p>&nbsp;</p>

    Die Eaton 5S Serie schützt PCs und TK-Anlagen vor Stromausfall und Überspannung 

    Arrow | 16.07.2013
    Arrow zum weltweiten IBM Global Training Provider ernannt
    <p>Dementsprechend hat Arrow eng mit IBM erfolgreich zusammengearbeitet, um Teile des neuen Modells in England, Irland und Skandinavien zu testen.</p> <p><br />W&auml;hrend des Auswahlprozesses hat Arrow die ben&ouml;tigten Voraussetzungen hinsichtlich der Expertise bei Marketing, Vertrieb, IT-Trainings-Kapazit&auml;ten und der F&auml;higkeit, IBM Training global anzubieten, unter Beweis gestellt. In den n&auml;chsten 12 Monaten wird Arrow ECS Education sein IBM Global-Training-Programm in bis zu 130 L&auml;ndern implementieren. Das Programm wird voraussichtlich zu Beginn in 10 L&auml;ndern starten, um dann im n&auml;chsten Schritt bis Ende 2013 in mehr als 50 weiteren L&auml;ndern angeboten zu werden. Die restlichen L&auml;nder folgen bis Sommer 2014.</p> <p><br />&ldquo;Als Value-Added Distributor und einer der f&uuml;hrenden IT-Schulungsanbieter, freuen wir uns und sind geehrt, dass IBM auf unsere IT-Trainings-Expertise und Kompetenz im Rahmen des IBM Global-Training-Programms zur&uuml;ckgreift&ldquo;, sagt Laurent Sadoun, President Arrow ECS EMEA und Leiter des Bereichs Services bei Arrow ECS weltweit. &bdquo;Diese Initiative, die wir mit IBM in Europa getestet haben, hat uns eine hervorragende M&ouml;glichkeit geboten, zu zeigen, wie wir unsere hoch-qualitativen Schulungen f&uuml;r IT-Qualifikation bereitstellen. Wir werden ab sofort das neue Partner-gef&uuml;hrte Modell&nbsp; von IBM mit innovativen Schulungsl&ouml;sungen und einem globalen Team von Schulungsspezialisten unterst&uuml;tzen, und dabei helfen, den Bereich IBM Education und den Einsatz des IBM Software und Systems Portfolios weltweit weiter auszubauen. Unseren Partnern bringt dies eine hervorragende Visibilit&auml;t bei ihren Kundenprojekten, mit zahlreichen Cross- und Upselling-Optionen.&ldquo;</p> <p><br />&bdquo;Arrow hat seine F&auml;higkeiten gezeigt, IBM Training weltweit und einheitlich als einer unserer IBM Global Training Provider umzusetzen&ldquo;, sagt Bob McDonald, Vice President, IBM Training. &bdquo;Hinsichtlich unserer langj&auml;hrigen erfolgreichen Zusammenarbeit, freuen wir uns darauf gemeinsam mit Arrow, Business und Technology Leadern zu helfen, fehlende IT-Qualifikationen auszugleichen. Dies geschieht &uuml;ber einen breiteren Zugriff auf Ressourcen zum Ausbau von Qualifikationen f&uuml;r L&ouml;sungen wie Mobile, Cloud, Analytics und Social Business.&ldquo;</p> <p>Weitere Informationen zum globalen IBM Portfolio von Arrow sind hier verf&uuml;gbar:&nbsp; <strong>http://ecsedu.arrow.com/ibm/?</strong></p>

    Arrow ECS wurde zum weltweiten IBM Global Training Provider der IBM Software Group und Systems and Technology Group ausgewählt. Arrow ist seit 1989 Distributor von IBM. Der IT-Schulungsbereich von Arrow, Enterprise Computing Solutions Education, einer der größten IBM IT-Trainings-Anbieter, zählt mit einem umfassenden Programm zu den innovativsten Anbietern der IT-Branche. 

    Jabra | 12.07.2013
    <p>Mit Jabra Xpress vereinfacht Jabra Installation und Wartung von USB-Headsets in Masseninstallationen: &Uuml;ber die Anwendung lassen sich per Fernzugriff Software-Pakete f&uuml;r Updates erstellen und eine unbegrenzte Zahl Jabra USB-Headsets installieren, konfigurieren, aktualisieren, warten und verwalten. Damit senken IT-Administratoren den Konfigurationsaufwand nachweislich: Ben&ouml;tigten IT-Mitarbeiter bisher zwei Tage um 250 Headsets zu konfigurieren,&nbsp; l&auml;sst sich mit Jabra Xpress die Zeit auf eine Stunde reduzieren. Unternehmen sparen Zeit, Geld und Ressourcen und steigern den Return on Investment ihrer UC-Investition.<br /><br />F&uuml;r hohe Software-Konsistenz und regelm&auml;&szlig;ige Updates integriert Jabra Xpress umfassende IT-Management-Funktionen: IT-Manager k&ouml;nnen neue&nbsp; Funktionen, Treiber oder Firmware-Updates einfach implementieren und halten Headsets immer auf dem neuesten Stand. Daf&uuml;r erstellt Jabra Xpress einen &Uuml;berblick &uuml;ber das im Unternehmen verwendete Jabra-USB-Portfolio und die installierte Firmware der Ger&auml;te. Benutzerspezifische Einstellungen lassen sich bestimmten Nutzergruppen zuweisen, wodurch diese produktiver arbeiten k&ouml;nnen. Zugleich hilft Jabra Xpress Unternehmensvorgaben wie die L&auml;rmschutz-Richtlinie oder umweltschutzrechtliche Vorgaben einzuhalten.<br /><br />Jabra Xpress basiert auf Microsoft-Technologie (MSI/WMI) und ist mit f&uuml;hrenden Installations-Systemen wie Microsoft System Center Configuration Manager, IBM Tivoli und Symantec Altiris und allen Jabra UC-Audiol&ouml;sungen kompatibel.</p>

    Mit Jabra Xpress können IT-Manager erstmals Software, Firmware und Einstellungen von USB-Headsets komplett über Fernzugriff installieren, aktualisieren und verwalten. Die branchenweit erste web-basierte Remote-Mass-Deployment-Lösung eignet sich für Unternehmen, die bereits PC-basierte Telefonie nutzen oder planen Unified Communications-Lösungen einzusetzen. 

    bluechip | 09.07.2013
    bluechip baut das Produktportfolio im Serverbereich weiter aus
    <p><strong>Meuselwitz, 09. Juli 2013: Mit der Aufnahme neuer Intel&reg; Server erweitert bluechip seine 5000er Serverfamilie.</strong></p> <p>Die neuen Mitglieder der bluechip SERVERline 5000 Produktfamilie sind im Midrange Segment angesiedelt und vervollst&auml;ndigen das bluechip Sortiment im 1HE, 2HE und Pedestal Bereich.<br />bluechip Server der 5000er Serie sind die ideale Plattform f&uuml;r Virtualisierung, File-, Applikations-, Datenbank und Terminalserver im Unternehmen.<br />Dank neuester Intel&reg; Xeon&reg; E5-Prozessoren mit Quad-, Hexa beziehungsweise Octa-Core-Technologie mit bis zu 8, 12 bzw. 16 physikalischen Kernen, intelligentem Speichermanagement und umfangreichen Sicherheitsfunktionen lassen sie keine<br />Anspr&uuml;che an Verf&uuml;gbarkeit, Performance und Flexibilit&auml;t offen. Sowohl Leistung, als auch Energieeffizienz liegen deutlich &uuml;ber bisher verf&uuml;gbaren Midrange-Plattformen. Mit zwei Prozessoren lassen sich dank Hyper-Threading bis zu 32 Threads gleichzeitig adressieren. Die neuen Intel&reg; Xeon&reg; E5-Prozessoren verf&uuml;gen &uuml;ber zwei QPI-Links, Quad-Channel-Speicheranbindung sowie direkt angebundene PCI-Express 3.0 Slots. All diese Komponenten erh&ouml;hen die Gesamtperformance des Systems enorm.</p> <p>Bei den neuen Servern, wie zum Beispiel bei der bluechip SERVERline 5212R, profitiert der Kunde nicht nur von der Flexibilit&auml;t und Robustheit der Hardware, sondern auch von den Mehrwerten die bluechip zusammen mit den Systemen bietet:<br />Eine ausf&uuml;hrliche Evaluierung vor dem Produktstart, die Fertigung nach dem BTO - Prinzip, die standardm&auml;&szlig;ige 36-monatige Garantie mit 24h Komponentenvorabtausch f&uuml;r alle bluechip Server, die bei Bedarf auf bis zu 60 Monate Vor-Ort-Service optional erweitert werden kann sowie eine deutschsprachige Hotline, die den Kunden sowohl bei der Installation als auch bei Fragen kompetent und schnell zur Seite steht.</p> <p>&bdquo;Mit den neuen Ausbauoptionen, k&ouml;nnen wir auch spezielle Anforderungen abdecken. Bis zu 768 GB RAM, bis zu 24 2.5&ldquo; SAS Festplatten und viele andere Konfigurationsm&ouml;glichkeiten in zum Beispiel nur einem einzigen 19&ldquo; 2HE Server, machen diese Systeme zu dem perfekten Begleiter selbst bei komplexeren Virtualisierungs- oder Storageaufgaben.&ldquo; sagt Business Development Manager Bogdan Kruszewski.</p>

    Meuselwitz, 09. Juli 2013: Mit der Aufnahme neuer Intel® Server erweitert bluechip seine 5000er Serverfamilie. 

    Ingram Micro | 28.06.2013
    <p class="Lead">Die IM.TOP 2013 auf einen Blick:</p> <ul> <li><br />Ausstellerrekord! Mehr als 220 Partner sind in<br />diesem Jahr mit dabei und pr&auml;sentieren ihre ITK-Produkte und -L&ouml;sungen.</li> <li><br />11.000 qm Messe-Manege! Auf der gr&ouml;&szlig;ten IM.TOP<br />aller Zeiten ist ausreichend Raum f&uuml;r Information, Erfahrungsaustausch und<br />Networking.</li> <li><br />3 Messehallen voller Vielfalt und allen<br />namhaften Herstellerpartnern der Ingram Micro aus dem Volume- und Value- und<br />Verticals-Gesch&auml;ft. IM.Mobility mit verdoppelter Ausstellungsfl&auml;che &ndash; und dem<br />Portfolio der BrightPoint.</li> <li><br />IM.Digital City im Atrium 3. In der Ingram Micro<br />Stadt werden die Wachstumsfelder DC/POS, Digital Signage, Mobility, Physical<br />Security und Unified Communication & Collaboration sowie L&ouml;sungen f&uuml;r die<br />vertikalen L&ouml;sungsm&auml;rkte Education und Healthcare live erlebbar. Regelm&auml;&szlig;ige<br />Stadtf&uuml;hrungen f&uuml;hren durch verschiedene L&ouml;sungs-Stationen &ndash; vom<br />Bildungszentrum, &uuml;ber eine Universit&auml;t bzw. Schule zum Gesundheitszentrum, eine<br />Polizeistation, den IM.Mobility bis zum &bdquo;Caf&eacute; Am&eacute;lie&ldquo;.</li> <li><br />Ingram Micro Dienstleistungsportfolio im<br />IM.Services Bereich pr&auml;sentiert sich mit den logistischen Services wie<br />individueller Gravur und Branding, IM.order, IM.Fokus und vielem<br />mehr.&nbsp;&nbsp;</li> <li><br />Information im Fokus: Ein breites Spektrum an<br />Workshops und Vortr&auml;gen aus dem Volume- und Value-Bereich begleitet das<br />Messegeschehen.</li> <li><br />Jeder Teilnehmer ist ein Gewinner: Neben<br />Branchentrends und Produktnews k&ouml;nnen die Besucher mit etwas Gl&uuml;ck auch einen<br />der zahlreichen Gewinne aus Gewinnspielen und Verlosungen von der Messe mit<br />nach Hause nehmen.</li> <li><br />Party Time! Nach der Messe geht es direkt zur<br />legend&auml;ren Aftershow-Party &ndash; dieses Jahr im nur 200 Meter entfernt vom<br />Messegel&auml;nde gelegenen &bdquo;Kesselhaus&ldquo; und &bdquo;Zenith&ldquo;.</li> </ul>

    Unter dem Motto ?Menschen begeistern, Märkte erschließen? öffnet Ingram Micro heute im MOC Messezentrum in München für ITK-Fachhändler, Hersteller und interessierte Partner die Tore zu einem spannenden Ausflug in die ITK-Welt.  

    Ingram Micro | 28.06.2013
    Healthcare goes mobility - Ingram Micro erweitert Healthcare-Portfolio um QualcommLife-Produkte
    <p>Ob Blutdruckmessger&auml;te, Waagen, Herz-Monitore,<br />Blutzucker-Messger&auml;te, Pulsoximeter, Thermometer, Spirometer oder<br />Aktivit&auml;tsmesser: Fachh&auml;ndler k&ouml;nnen f&uuml;r ihre gesundheitsaffinen Kunden<br />entweder eines dieser Ger&auml;te, mehrere oder gar alle bei Ingram Micro &ndash; jeweils<br />zusammen mit dem 2net Hub von Qualcomm Life &ndash; bestellen. &bdquo;Ein Patient und sein<br />Arzt profitieren davon, dass die Daten, die all diese Ger&auml;te generieren, &uuml;ber<br />eine Bluetooth-Schnittstelle durch die Qualcomm Life 2net Hub zusammengef&uuml;hrt<br />werden und mobil an vom Patienten vorher definierten Personen automatisch<br />&uuml;bermittelt werden&ldquo;, erkl&auml;rt Michael Wittel, der bei Ingram Micro den<br />Verticals-Bereich und somit auch das Healthcare-Gesch&auml;ft leitet. &bdquo;Dadurch<br />werden beim n&auml;chsten Arztbesuch aus subjektiven Patientenaussagen objektive und<br />auswertbare Daten zur Krankheitshistorie, was weitere Diagnosen und den<br />Behandlungsverlauf positiv beeinflussen kann&ldquo;.</p> <p>Die Produkte sind durch ihren &bdquo;Plug-and-play&ldquo;-Ansatz<br />leicht zu bedienen: sie m&uuml;ssen nur aktiviert werden, damit sich die Life 2net<br />Hub&nbsp; dann automatisch seine schon beim Kauf definierten Ger&auml;te sucht. &bdquo;Der<br />mobile Gesundheitsmarkt wird in den kommenden Jahren weiter<br />&uuml;berdurchschnittlich steigen, analoge und mobile Anwendungen verschmelzen hier<br />immer mehr. Ingram Micro als f&uuml;hrender Distributor f&uuml;r IT wie TK-Produkte ist<br />f&uuml;r diese Entwicklung bestens aufgestellt&ldquo;, betont Gerhard Schulz, Vorsitzender<br />der Gesch&auml;ftsf&uuml;hrung von Ingram Micro Deutschland. Vor dem Hintergrund immer<br />h&auml;ufig registrierter chronischer Krankheiten, einer immer &auml;lteren Bev&ouml;lkerung<br />und gleichzeitig schwierigeren Finanzierungsm&ouml;glichkeiten f&uuml;r das<br />Gesundheitssystem w&uuml;rden intelligente und kosteneffiziente L&ouml;sungen f&uuml;r eine<br />verbesserte Patientenversorgung immer wichtiger.</p>

    Ingram Micro hat sein Portfolio im Vertical-Bereich Healthcare um das ?2net Hub?-Produkt von Qualcomm Life, einem Tochterunternehmen des führenden nordamerikanischen Chipherstellers Qualcomm, erweitert. Der Hub bietet Nutzern von mobilen Medizinprodukten und ihren Ärzten einen einfachen mobilen und gleichzeitig drahtlosen Zugriff auf verschiedenste Gesundheits-Daten. 

    Ingram Micro | 28.06.2013
    <p>Ab sofort wird der Bezahlvorgang &uuml;ber Ingram Micros<br />IM.order noch einfacher: Mit dem neuesten Release des Bestellsystems k&ouml;nnen<br />Kunden k&uuml;nftig auch mit allen g&auml;ngigen Kreditkarten oder alternativ per<br />Sofort&uuml;berweiseung.de ihre Rechnung begleichen.</p> <p>Neu ist zudem auch eine Angebotsfunktion von<br />Software-Renewals mit dem aktuellen Release eingef&uuml;hrt worden. Im ersten<br />Schritt erhalten Kunden damit pro-aktiv Angebote zu Symantec Lizenzen. Im Laufe<br />des Jahres soll die Funktion sukzessive um das Angebot f&uuml;r weitere Hersteller<br />Lizenzen ausgebaut werden.</p> <p>Die dritte Neuerung in IM.order verbessert die<br />Funktionalit&auml;t innerhalb des Warenkorbes. Die &Uuml;bersichtsseite informiert jetzt<br />auch &uuml;ber die &nbsp;Warenkorb-Gesamtsumme inklusive s&auml;mtlicher Frachtkosten.</p> <p>&bdquo;Wir arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung unserer<br />Serviceleistungen f&uuml;r unsere Kunden. Mit dieser IM.order Beta-Version k&ouml;nnen<br />wir das Portfolio an Zahlungsverfahren im B2B-eCommerce erweitern. Sie erhalten<br />damit mehr Flexibilit&auml;t und k&ouml;nnen einfach aus verschiedenen Zahlungsarten<br />w&auml;hlen&ldquo;, so Robert Aicher, Business Group Manager E-Business bei Ingram Micro.</p> <p>Interessierte Kunden k&ouml;nnen sich unter <a href="http://www.ingrammicro.de/betatest" target="_blank">www.ingrammicro.de/betatest</a> f&uuml;r<br />den Betatest registrieren und sofort die neuen Funktionen nutzen.</p>

    Auf der IM.TOP 2013 fällt der Startschuss zur ePayment Offensive von Ingram Micro. Die aktuelle Public Beta Version von IM.order ermöglicht allen Kunden das Bezahlen per Sofortüberweisung.de und Kreditkarte. Weiterhin erweitern jetzt eine Angebotsfunktion für Software-Renewals und neue Funktionalitäten innerhalb der Warenkorb-Seite das Bestellsystem. 

    Ingram Micro | 28.06.2013
    <p>Auf einer Fl&auml;che von 80.000 qm werden im Logistikzentrum<br />der Ingram Micro hochwertige Logistikleistungen erbracht. Das sind einerseits<br />die gewohnten logistischen Leistungen wie One-Day-Delivery, Fulfillment,<br />Endkundenbelieferung oder Order-Tracking. Daneben bietet der Distributor seinen<br />Kunden ein umfangreiches Angebot an individuellen Zusatzleistungen im Bereich<br />IM.Services.&nbsp;</p> <p>&bdquo;Wir haben in den vergangenen Jahren verst&auml;rkt in<br />Zusatzservices investiert, von denen unsere Partner neben unseren klassischen<br />Logistikleistungen profitieren. Daf&uuml;r wurde innerhalb unseres Logistikzentrums<br />mehr als 1.500 qm Sonderfl&auml;che samt eines staubfreien Raumes geschaffen. Hier<br />bearbeiten wir spezielle Kundenanforderungen rund um unser ITK-Sortiment&ldquo;,<br />f&uuml;hrt Richard Weinfurtner, Director der Customer & Logistic Services, aus.</p> <p class="Headline3">Wachsendes Servicespektrum</p> <p>Das Angebot an logistischen Zusatzleistungen umfasst heute<br />die f&uuml;nf Kategorien Assemblierung und Konfiguration, Apple Repair<br />Services,&nbsp; Value Added Services, Lagerhaltungs- sowie<br />Installationsservices:</p> <p>Im Bereich <em>Assemblierung und Konfiguration</em> werden<br />kundenspezifisch PCs, Laptops, Tablet-PCs und Server assembliert,<br />Hardwareprodukte veredelt oder mit Images bzw. Software betankt. Weiterhin<br />umfasst das Angebot die Assemblierung und Konfiguration von Printern sowie<br />einen Fulfillment- und Ausstellservice. Neben Leistungen rund um die klassische<br />Konfiguration von Servern, Rechnern und Workstations erg&auml;nzen neue L&ouml;sungen f&uuml;r<br />Smartphones und Tablet-PCs das Portfolio. Dazu z&auml;hlt z.B. das so genannte<br />&bdquo;Stagen&ldquo; von Tablet-PCs oder iPods f&uuml;r die unterschiedlichsten Anwendungen in<br />der Logistik bis zum Einsatz in Outdoor-Umgebungen. So werden iPads wasserdicht<br />oder iPods zu Handscannern mit passender App.</p> <p>Neu innerhalb des Logistikcenters ist das Ingram Micro <em>Apple<br />Repair Center</em>. Als Apple&nbsp;autorisierter Service Provider ist der<br />technische Support mit zertifizierten Technikern des Distributors berechtigt,<br />allen Apple Kunden exklusive Reparaturservices innerhalb und au&szlig;erhalb der<br />Garantiezeit anzubieten &ndash; und das in der gewohnten Ingram Micro<br />Servicequalit&auml;t.</p> <p>Die <em>Value Added Services</em> umfassen Sonderleistungen<br />wie Bundling, Kitting, Labeling, Lamination und Gravur sowie Branding. Je nach<br />Kundenwunsch f&uuml;hrt Ingram Micro f&uuml;r ihre Kunden Einzelkomponenten oder mehrere<br />Produkte zusammen, foliert, beklebt, labelt, brandet oder graviert<br />ITK-Produkte.</p> <p>Im Bereich der <em>Lagerhaltungs-Services</em> hilft der<br />Distributor seinen Kunden dabei, im Projektgesch&auml;ft zus&auml;tzliche Best&auml;nde im<br />eigenen Lager zu vermeiden und damit Zeit- und Kostenaufwand nachhaltig zu<br />optimieren.</p> <p>Mit dem neu geschaffenen Rundum-Sorglos-<em>Installationsservice</em><br />wird die Umsetzung von Digital Signage-, Printer- und Education-Projekten ganz<br />einfach. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Servicepartnern bietet Ingram<br />Micro nun zahlreiche Services f&uuml;r Montage, Installation und Inbetriebnahme<br />sowie Schulungen an. Besonders f&uuml;r kleine und mittlere Fachhandelspartner<br />bringen diese Zusatzdienste einen gro&szlig;en Mehrwert, da sie so auch ohne eigene<br />Ressourcen umfangreiche Projekte umsetzen k&ouml;nnen.</p> <p>Weitere<br />Informationen rund um die IM.Services erhalten Reseller telefonisch unter<br />09421/738 290 oder per E-Mail an <a href="mailto:IM-Logistics-DE@ingrammicro.de" target="_blank">IM-Logistics-DE@ingrammicro.de</a>.<br />Das Straubinger Apple Service Team ist telefonisch unter 09421/738 850 sowie<br />per E-Mail unter <a href="mailto:apple-repair@ingrammicro.de" target="_blank">apple-repair@ingrammicro.de</a><br />zu erreichen.</p>

    Der Bereich IM.Services von Ingram Micro hat sein Dienstleistungsportfolio deutlich ausgebaut. Partner des Distributors können aus einem vielfältigen Leistungsspektrum wählen, das von der Assemblierung und Konfiguration von Geräten und Services rund um Lagerhaltung, Installation und Logistik bis hin zu Apple Repair Services und Value Added Dienstleistungen, wie Bundling oder Gravur, reicht.  

    Ingram Micro | 28.06.2013
    <p>Von der erweiterten Zusammenarbeit mit Logitech<br />profitieren Ingram Micros Systemhaus-Kunden in ganz Europa, die nun acht<br />unterschiedliche Produkte beim Distributor ordern und damit ihr Angebot rund um<br />den PC komplettieren k&ouml;nnen. Im OEM-Programm sind f&uuml;nf unterschiedliche M&auml;use<br />sowie drei verschiedene Tastaturen, die jeweils in kabellosen und<br />kabelgebundenen Varianten sowie einer kabelgebundenen Maus-Tastatur-Kombination<br />erh&auml;ltlich sind. Die Produkte werden in so genannten &bdquo;bulk packages&ldquo; verkauft.</p> <p>&bdquo;Logitech geht mit der Vergabe des OEM-Gesch&auml;fts an die<br />Distribution einen wichtigen Schritt. Wir freuen uns sehr, dass wir als Partner<br />f&uuml;r den europaweiten Vertrieb ausgew&auml;hlt wurden&ldquo;, kommentiert Renke Kr&uuml;ger,<br />Director der Imaging Multimedia Group bei Ingram Micro, den Ausbau der<br />Partnerschaft. &bdquo;Mit den Produkten sind Systemhersteller in Europa in der Lage,<br />ihren Kunden Logitech-OEM-Peripherieger&auml;te zur Verf&uuml;gung zu stellen&ldquo;.</p> <p>&bdquo;Systemhersteller konnten bisher meist nur<br />Peripherieger&auml;te von niedriger Qualit&auml;t f&uuml;r ihre PCs anbieten&ldquo;, so Harm Meyer,<br />Senior Sales Manager Global OEM bei Logitech. &bdquo;Wir freuen uns, dass sie nun<br />&uuml;ber unsere Partnerschaft mit Ingram Micro Zugang zu qualitativ hochwertigen M&auml;usen<br />und Tastaturen von Logitech haben. So l&auml;sst sich der Absatz steigern und<br />gleichzeitig die Kundenzufriedenheit verbessern.&ldquo;</p> <p>Detaillierte Informationen zu den Produkten und Preisen<br />erhalten Systemhersteller in Deutschland vom Logitech-Team der Ingram Micro per<br />E-Mail an <a href="mailto:michael.hamory@ingrammicro.de" target="_blank">inputdevices@ingrammicro.de</a>. Kunden aus anderen europ&auml;ischen L&auml;ndern steht das<br />Ingram Micro Export Team per E-Mail an <a href="mailto:export@ingrammicro.de" target="_blank">export@ingrammicro.de</a><br />zur Verf&uuml;gung.</p>

    Ingram Micro bietet ihren Kunden aus dem Systemhaus- und Systembuilder-Umfeld ab sofort europaweit die Produkte der OEM-Linie von Herstellerpartner Logitech. OEM-Kunden können aus einem vielseitigen Angebot an kabellosen und kabelgebundenen Mäusen und Tastaturen wählen und damit zusätzliches Upsell-Potenzial nutzen.  

    Ingram Micro | 28.06.2013
    <p>Die Voraussetzung f&uuml;r den neuen Partner Status war die<br />Zertifizierung von f&uuml;nf Mitarbeitern von Ingram Micro zum &bdquo;Integrated Design<br />Consultant&ldquo; mit der damit erworbenen Kompetenz im Bereich &bdquo;Best Practices in<br />Datacenter Design&ldquo;. Der Elite Partner ist der h&ouml;chste Status, den APC vergibt.<br />Er berechtigt Ingram Micro zum Vertrieb des gesamten APC Portfolios. Das<br />speziell ausgebildete Expertenteam steht den Fachhandelspartnern des<br />Distributors beratend zur Verf&uuml;gung.<strong></strong></p> <p>Bei Live-Demos in den Solution Centern erhalten<br />Fachhandelspartner nun auch die Gelegenheit, am Beispiel der L&ouml;sung im<br />Echtzeitbetrieb Fragen zu belastbaren Racks, intelligenter Stromverteilung,<br />unterbrechungsfreier Stromversorgung, Monitoring und Klimatisierung zu kl&auml;ren.<br />Au&szlig;erdem werden Themen wie Effizienzsteigerung oder Kostenkontrolle bereits in<br />der Planungs- oder Umbauphase eines Rechenzentrums adressiert, die als<br />Entscheidungsgrundlage beim Aufbau von Data Centern dienen. <strong></strong></p> <p><strong>&bdquo;</strong>Mit den Zertifizierungen zum Elite Partner DC +<br />Value Added Distributor bekr&auml;ftigen wir unsere langj&auml;hrige Gesch&auml;ftsbeziehung<br />zu APC by Schneider Electric und bereiten den Weg f&uuml;r den Einstieg in weitere<br />Gesch&auml;ftsfelder des Schneider Electric Konzerns. Die Bereiche rund um<br />intelligentes Energiemanagement und Energieeffizienz spielen eine Schl&uuml;sselrolle<br />f&uuml;r Stabilit&auml;t und Hochverf&uuml;gbarkeit in den Datenzentren der Unternehmen,<br />besonders im Hinblick auf wachsende virtuelle Umgebungen&ldquo;, erkl&auml;rt Klaus<br />Donath, Director Networking & Software Group (NSG) bei Ingram Micro &bdquo;Wir<br />helfen unseren Fachhandelspartnern gerne dabei, einen stark wachsenden Markt zu<br />adressieren und mit neuen Produkten sogar aktiv zum Marktwachstum beizutragen.&ldquo;<strong></strong></p> <p>Das zertifizierte Projektteam unterst&uuml;tzt die<br />Fachhandelspartner gerne bei der Ausarbeitung von Projekten und ist unter der<br />Mailadresse <a href="mailto:van-sales@ingrammicro.de" target="_blank">van-sales@ingrammicro.de</a> erreichbar.</p>

    Der ITK-Großhändler Ingram Micro darf sich ab sofort Elite Partner des Herstellers APC by Schneider Electric im Bereich DataCenter und Value Added Distribution nennen. Die Erreichung des APC Elite Partner Status qualifiziert Ingram Micro, ihren Fachhandelspartnern uneingeschränkt das komplette Sortiment des Herstellers rund um unterbrechungsfreie Stromversorgung anbieten.  

    Ingram Micro | 28.06.2013
    <p>Mit iQuote arbeitet ein Konfigurator erstmals mit dem<br />verf&uuml;gbaren Lagerbestand des Distributors zusammen &ndash; Reseller sehen also<br />bereits im Tool die Verf&uuml;gbarkeit der Artikel sowie den individuellen Preis.<br />Die Auswahl erg&auml;nzender Services der Ingram Micro, wie beispielsweise die<br />direkte Assemblierung der gew&uuml;nschten Konfiguration oder die Installation eines<br />Betriebssystems, soll mittelfristig ebenfalls &uuml;ber HP iQuote m&ouml;glich sein. HP<br />iQuote f&uuml;hrt automatisch einen Plausibilit&auml;tscheck f&uuml;r alle erstellten<br />Konfigurationen durch und empfiehlt nur tats&auml;chlich kompatible HP-Services und<br />Optionen. Nach Fertigstellung der Konfigurationen k&ouml;nnen Reseller direkt &uuml;ber<br />iQuote ein Angebot anfordern und im Anschluss direkt bestellen. Alternativ<br />k&ouml;nnen erstellte Konfigurationen exportiert oder f&uuml;r eine sp&auml;tere Verwendung<br />gespeichert werden.</p> <p>&bdquo;In den letzten Jahren konnten wir im gesamten Channel<br />beobachten, dass Reseller sich immer mehr Gedanken um eine effiziente<br />Ressourcenplanung machen m&uuml;ssen&ldquo;, stellt Atila Kaplan, Senior Manager HP<br />Business Unit fest. &bdquo;Diesen Trend unterst&uuml;tzen wir gemeinsam mit HP durch die<br />Integration von HP iQuote. Der Zeitaufwand, den PreSales und Ingenieure mit der<br />Ausarbeitung und dem Zusammenbau komplexer Konfigurationen &ndash; vor allem im<br />Server-, Storage- und Networking-Umfeld &ndash; erbringen m&uuml;ssen, kann durch die<br />Nutzung von HP iQuote erheblich reduziert werden.&ldquo;</p> <p>Alle Details rund um HP iQuote @ Ingram Micro und den<br />Zugang zum Service sind online unter <a href="http://www.ingrammicro.de/hp-iquote" target="_blank">www.ingrammicro.de/hp-iquote</a><br />abrufbar. F&uuml;r Fragen steht das HP-Team von Ingram Micro unter 089/4208-2678<br />oder per Email an <a href="mailto:hp-iQuote@ingrammicro.de" target="_blank">hp-iQuote@ingrammicro.de</a><br />gerne zur Verf&uuml;gung.</p>

    Ingram Micro bietet ab sofort die Möglichkeit, Angebote über den kostenlosen Konfigurationsservice iQuote von Herstellerpartner Hewlett Packard abzuwickeln. Unabhängig vom HP-Partnerstatus erhalten alle Fachhändler den Zugriff auf einen einfach zu bedienenden Service, mit dem sie schnell technisch einwandfreie Angebote zu wettbewerbsfähigen Preisen erstellen können. 

    Jabra | 27.06.2013
    <p>In der EMEA-Region ist Jabra der f&uuml;hrende Hersteller von Headsets und Freisprechl&ouml;sungen und vermarktet&nbsp; seine innovativen schnurlosen Kommunikationsl&ouml;sungen f&uuml;r B&uuml;ro-, Contact Center- und Home-Office-Umgebungen. Auch in Zukunft wird dieser Markt vor allem in EMEA weiter wachsen. Ein Grund daf&uuml;r ist die zunehmende Verbreitung von Unified Communications-Anwendungen.<br /><br /> "Der Markt entwickelt sich weiter und unser Vertriebsmodell richtet sich zunehmend an die IT-Kan&auml;le. Deshalb wird eine eindeutige EMEA-Channel-Strategie entscheidend f&uuml;r unseren weiteren Erfolg in EMEA sein", sagte Joel Hamon, Jabra Pr&auml;sident in EMEA. "Andrew Doyle wird unsere Strategie so weiterentwickeln, dass wir auch f&uuml;r die Zukunft richtig aufgestellt sind und unsere marktf&uuml;hrende Position festigen k&ouml;nnen.&ldquo;<br /><br />Andrew Doyle kam 2004 zu Jabra und hatte seitdem verschiedene F&uuml;hrungspositionen inne. Zuletzt verantwortete er als Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer das Jabra Business-Team in Gro&szlig;britannien und war Teil des Jabra EMEA Managements.<br /><br />"Mein Schwerpunkt wird sein, ein einheitliches Channel Engagement-Modell f&uuml;r alle Segmente zu entwickeln. Daf&uuml;r k&ouml;nnen wir die bereits lokal vorhandenen starken Beziehungen zu unseren Partnern nutzen, werden aber auch auf das Jabra WIN Partner-Programm aufbauen und neue Partner-Beziehungen in allen EMEA-Teilregionen entwickeln&ldquo;, skizziert Andrew Doyle seinen neuen Aufgabenbereich.<br /><br /> Entsprechende Erfahrungen und umfassendes Wissen zu Vertriebskan&auml;len und strategischer Planung bringt Andrew Doyle mit: F&uuml;r Jabra UK kann er positive Wachstumszahlen vorweisen, die auf dem Erfolg eines starken Channel-Modells basieren.</p>

    Jabra Business hat den Channel-Experten Andrew Doyle auf die Position des neu geschaffenen Senior Director Channel Management EMEA berufen. Mit diesem Schritt unterstreicht der Kommunikationsexperte seine führende Stellung in Europa, dem Nahen Osten und Afrika und bekräftigt sein Partner-Engagement in dieser Region. 

    Ingram Micro | 13.06.2013
    Zuwachs im Digital Signage Bereich - Ingram Micro nimmt Hersteller Concept ins Portfolio auf
    <p>"Wir freuen uns, unseren Kunden ma&szlig;geschneiderte Digital<br />Signage L&ouml;sungen anzubieten und haben jetzt mit Concept einen Hersteller an<br />Bord, der unser L&ouml;sungsangebot mit seinem Produktportfolio und einem<br />attraktiven Preis-/Leistungs-Verh&auml;ltnis erweitert", so Christoph Dassau,<br />Director der Professional Audio Video Group (PAVG) von Ingram Micro. Ingram<br />Micros Reseller sind herzlich eingeladen, auch gemeinsam mit ihren Kunden die<br />gro&szlig;e Bandbreite an Digital Signage L&ouml;sungen live im Showroom in Dornach<br />auszutesten, um gemeinsam mit den Experten von Ingram Micro Konzepte f&uuml;r den<br />jeweiligen individuellen&nbsp; Einsatzbereich zu entwickeln.</p> <p>Bei weiteren Fragen k&ouml;nnen sich Interessenten telefonisch<br />an die Pro-AV-Hotline unter 089/4208-1262 oder per Email unter <a href="mailto:digitalsignage@ingrammicro.de" target="_blank">digitalsignage@ingrammicro.de</a><br />an die Spezialisten des Distributors wenden.</p>

    Die Ingram Micro Distribution GmbH verzeichnet mit den kompakten Digital Signage PCs von Concept einen Neuzugang im Angebot professioneller Audio/ Video-Produkte. Das Portfolio beinhaltet neben Standard-Produkten auch spezielle Individualkonfigurationen. Die Produkte überzeugen vor allem durch ihre robuste Bauweise und den 24/7 Dauerbetrieb in kleinen wie großen Projekten. 

    bluechip | 11.06.2013
    bluechip erweitert All-in-One Portfolio
    <p>Meuselwitz, 10. Juni 2013: bluechip baut das Produktportfolio im All-in-One Bereich weiter aus und hat, neben dem AIO 1000 und 1100, den AIO 2100 ins Sortiment aufgenommen.</p> <p>Die neue Komplettl&ouml;sung bietet ein multi-touch-f&auml;higes 23,6&ldquo; LED Display mit einer Aufl&ouml;sung von 1920 x 1080 Pixel (Full HD), ein Slim Laufwerk sowie integrierte Intel&reg; HD Grafik. Aufbauend auf dem Intel&reg; H77 Chipsatz wird der AIO 2100 von einem leistungsstarken und energieeffizienten Intel&reg; Core&trade; i5-3450S Ivy Bridge Prozessor angetrieben. In der Basiskonfiguration, die stets den individuellen Anforderungen des Anwenders angepasst werden kann, ist der Komplett-PC mit einer 500 GB SATA-III Festplatte ausgestattet. Um besonders schnelle Zugriffszeiten zu gew&auml;hrleisten kann der AIO 2100 zus&auml;tzlich mit einer mSATA SSD erweitert werden &ndash; ideal f&uuml;r die Installation des Betriebssystems oder f&uuml;r die Speicherung weiterer wichtiger Daten, die einen h&auml;ufigen und schnellen Zugriff erfordern. Das System ist f&uuml;r Windows 8 zertifiziert und unterst&uuml;tzt die 10-Finger-Multitouch-Funktion.<br />Der Nutzer kann sich auf eine Vielzahl von Schnittstellen wie USB 3.0, LAN, WLAN und Bluetooth 4.0 freuen. Dank des HDMI-Eingangs kann der AIO 2100 als Anzeigeger&auml;t verwendet werden, durch den HDMI-Ausgang kann ein weiterer Monitor an das System angeschlossen werden. Der Standfu&szlig; des Komplett-PC l&auml;sst sich leicht demontieren und dank VESA-Vorbereitung kann das Display entsprechend der passenden VESA Norm mit einer separaten Halterung sicher an der Wand befestigt werden.<br />F&uuml;r die genannte Ausstattung mit einer Standardgarantie von 24 Monaten wird ein Systempreis von 1079,- &euro; (UVP exkl. MwSt.) aufgerufen, womit das Ger&auml;t mehr als konkurrenzf&auml;hig zu vergleichbaren Ger&auml;ten seiner Klasse ist.</p> <p>Der neue BUSINESSline AIO 2100 kombiniert hohe Leistungsf&auml;higkeit mit modernem Design und eignet sich ideal f&uuml;r den Einsatz im Einzelhandel, f&uuml;r die Ausstattung von Empfangsr&auml;umen oder als Digital Signage-L&ouml;sung.</p>

    Meuselwitz, 10. Juni 2013: bluechip baut das Produktportfolio im All-in-One Bereich weiter aus und hat, neben dem AIO 1000 und 1100, den AIO 2100 ins Sortiment aufgenommen. 

    Jabra | 10.06.2013
    Jabra als Solution Partner auf der Open Minds-Roadshow von Siemens Enterprise Communications
    <p class="Default"><br />Im Mittelpunkt steht die neue Jabra Motion UC-Serie: Als erste Bluetooth-Headsets unterst&uuml;tzen sie OpenScape Mobile Call Swipe von Siemens Enterprise Communications, mit der Anwender Gespr&auml;che zwischen Laptop, Festnetztelefon oder mobilen Endger&auml;ten unterbrechungsfrei wechseln k&ouml;nnen. Die Open Minds-Roadshow ist am 4. Juni in Hamburg gestartet und besucht Berlin, Dortmund, Frankfurt am Main, Stuttgart und M&uuml;nchen. Jabra verlost w&auml;hrend der Roadshow attraktive UC-L&ouml;sungen.<br /><br />Passend zum Motto &ldquo;amplifyTEAMS NOW!&ldquo; zeigt Jabra als Solution Partner der Open Minds-Roadshow sein leistungsstarkes UC-Portfolio speziell Siemens Enterprise Communications optimierter Produkte. Im Mittelpunkt stehen die Bluetooth-Headsets der Jabra Motion UC-Serie. In ihnen hat Jabra modernste Headset-Technologien verbaut und sie mit hoher Audioqualit&auml;t, intelligentem Bewegungssensor und automatischer Laufst&auml;rkenanpassung f&uuml;r die anspruchsvollen Bed&uuml;rfnisse von Mobile Workern optimiert. Als erste Headsets unterst&uuml;tzen sie OpenScape Mobile Call Swipe und lassen Nutzer Telefonate mit einer einfachen Wisch-Bewegung unterbrechungsfrei von einem Endger&auml;t zum anderen &uuml;bertragen, ohne dabei die Verbindung&nbsp; zu verlieren oder das Headset wechseln zu m&uuml;ssen.<br /><br />Weiteres Highlight ist das Jabra SPEAK 510: Die Freisprechl&ouml;sung integriert auch Bluetooth und kann neben PC und Laptop nun auch Smartphones, Tablet-PCs und Bluetooth-Headsets in Konferenzgespr&auml;che einbinden.<br /><br />Im Rahmen der Siemens Unified Communications 360 Grad-Installation &bdquo;A day in a life&ldquo; k&ouml;nnen Besucher UC-optimierte Jabra-Headsets in unterschiedlichen Alltagsszenarien live erleben. W&auml;hrend der Roadshow verlost Jabra jeweils drei UC-L&ouml;sungen.<br /><br />Die Termine der Open Minds 2013-Roadshow sind:<br /><br />F&uuml;r Kunden:<br />- 11. Juni, Berlin (Humboldt-Box)<br /> - 18. Juni, Dortmund (Signal Iduna Park)<br /> - 26. Juni, Frankfurt am Main (Commerzbank-Arena)<br /> - 03. Juli, Stuttgart (Mercedes-Benz Arena)<br /> - 10. Juli, M&uuml;nchen (Allianz-Arena)<br /><br />F&uuml;r Partner:<br /> - 12. Juni, Berlin (Humboldt-Box)<br /> - 17. Juni, Dortmund (Signal Iduna Park)<br /> - 03. Juli, Stuttgart (Mercedes-Benz Arena)<br /> - 10. Juli, M&uuml;nchen (Allianz Arena)</p> <p>Partner k&ouml;nnen sich anmelden unter: <br /> <a href="http://www.siemens-enterprise.com/de/Home/Internet/Internet2010/de/Home/about/events/open-minds-partner-2013.aspx" target="_blank">http://www.siemens-enterprise.com/de/Home/Internet/Internet2010/de/Home/about/events/open-minds-partner-2013.aspx</a></p> <p>Kunden k&ouml;nnen sich anmelden unter: <a href="http://www.siemens-enterprise.com/de/Home/Internet/Internet2010/de/Home/about/events/open-minds-2013.aspx" target="_blank">http://www.siemens-enterprise.com/de/Home/Internet/Internet2010/de/Home/about/events/open-minds-2013.aspx</a></p>

    Gemeinsam mit Siemens Enterprise Communications zeigt Jabra im Juni und Juli auf der Open Minds-Roadshow Kunden und Partnern in sechs deutschen Städten aktuelle Lösungen für Unified Communications. 

    Ingram Micro | 10.06.2013
    <p>Das Seiko-Sortiment bietet f&uuml;r jeden Anwendungsbedarf das<br />passende Produkt: Mit der DPU-S Serie hat der f&uuml;hrende Anbieter von<br />Thermodruckern kleine, leichte Ger&auml;te f&uuml;r den mobilen Gebrauch im Portfolio.<br />Die Produktlinie PR-E umfasst die momentan kleinsten und schnellsten<br />Rechnungsdrucker am Markt. Auch die neue Generation an Seiko Smart Label<br />Printern&reg;, die mit den meisten Markenprodukten kompatibel sind, k&ouml;nnen Reseller<br />nun &uuml;ber Ingram Micro beziehen. Zudem ist das gesamte Sortiment an Zubeh&ouml;r und Verbrauchsmaterial erh&auml;ltlich.</p> <p>"Im Data Capture Bereich haben wir unser Angebot in den<br />vergangenen Jahren bereits erfolgreich ausgebaut. Mit Seiko Instruments haben<br />wir nun einen wichtigen Partner f&uuml;r unsere Kunden aus dem Point-of-Sale Umfeld<br />gewinnen k&ouml;nnen, was uns sehr freut", kommentiert Senior Manager Martin<br />H&uuml;mmecke, der die Verantwortung f&uuml;r das DC/POS Business der Ingram Micro f&uuml;r<br />die L&auml;nder Deutschland, &Ouml;sterreich und Schweiz innehat.&nbsp; "Unsere Kunden<br />k&ouml;nnen aus dem breiten Seiko-Portfolio w&auml;hlen und erhalten damit die Chance,<br />vom Verkauf von Hardware- ebenso wie von Supplies-Produkten zu profitieren."</p>

    IM weitet ihr Angebot im Point-of-Sale Bereich aus: Ab sofort können Kunden aus dem DC/POS Segment über den Distributor die Spezialdrucker von Seiko Instruments ordern. Diese Drucker basieren auf Thermotechnologie. Da nur wenige bewegliche Teile in den Geräten verbaut sind, zeichnen sie sich durch eine hohe Ausfallsicherheit, Langlebigkeit und niedrige Instandhaltungskosten aus. 

    Ingram Micro | 07.06.2013
    Start am 1. August 2013 - Gerhard Schulz wird Europachef von Ingram Micro
    <p>"Gerhard Schulz konnte f&uuml;r Ingram Micro das Gesch&auml;ft in<br />Zentral- und Osteuropa in den vergangenen 13 Jahren deutlich ausbauen und einen<br />wesentlichen Ergebnisbeitrag f&uuml;r unseren Konzern leisten &ndash; insbesondere in<br />Deutschland, dem f&uuml;r uns gr&ouml;&szlig;ten und profitabelsten Land in der Region",<br />erkl&auml;rt Alain Moni&eacute;, President and CEO Ingram Micro Inc. Zudem war Schulz eine<br />treibende Kraft beim Aufbau der paneurop&auml;ischen und dem z&uuml;gigen Ausbau der<br />Value-Aktivit&auml;ten, der sowohl durch eigenes Wachstum wie auch Akquisitionen<br />gelang. &bdquo;Die neue Verantwortung als Europa-Chef ist eine spannende Aufgabe &ndash;<br />ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinem neuen Team in 16 europ&auml;ischen L&auml;ndern.<br />Mein Ziel ist es, dass wir als Ingram Micro unsere Marktpositionen ausbauen,<br />auch indem wir das Gesch&auml;ftsmodell weiter diversifizieren und das<br />L&ouml;sungsgesch&auml;ft st&auml;rken".</p> <p>Im Jahr 2000 kam Gerhard Schulz zu Ingram Micro und wurde<br />Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer Vertrieb, bereits ein Jahr sp&auml;ter oblag ihm als Executive<br />Managing Director die Gesamtverantwortung f&uuml;r das deutsche<br />Distributionsgesch&auml;ft von Ingram Micro &ndash;&nbsp; es gelang ihm in dieser<br />Zeit,&nbsp; Ingram Micro zum Marktf&uuml;hrer in Deutschland zu machen. In der Folge<br />wurde ihm zus&auml;tzlich die Verantwortung f&uuml;r die Gesch&auml;fte in &Ouml;sterreich, in der<br />Schweiz sowie in Ungarn &uuml;bertragen. Intern lag ein besonderes Augenmerk darauf,<br />die Produktivit&auml;t zu steigern und effizientere Prozesse zu implementieren.<br />Gerhard Schulz wird seine neue Aufgabe von Dornach bei M&uuml;nchen aus wahrnehmen.</p> <p><br /><br /><br /><br /></p>

    Gerhard Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung der IM DACHH, wird am 1.8.13 neuer Europachef von IM. Als Senior Executive Vice President und President Europe von IM berichtet er an Alain Monié, CEO von Ingram Micro Inc., und wird Mitglied des Executive Leadership Teams. Bis Ende Juli 2013 wird Schulz weiter die Geschäfte als Senior Vice President Central and Eastern Europe DACHH führen. 

    Xerox Office | 04.06.2013
    Apple Macbook Pro beim Kauf eines Phaser 7800DN oder GX
    <p>Ab sofort erhalten Fachh&auml;ndler beim Kauf eines Xerox Phaser 7800 zus&auml;tzlich ein kostenloses Apple MacBook Pro 13,3 i5 2,5 GHz im Wert von &uuml;ber 1.000 Euro dazu. Mit der Aktion verbindet Xerox einen High-End A3 Farb-Laser-Drucker mit einem High-End Notebook, die beide f&uuml;r grafische Anwendungen ausgelegt sind. Der Xerox Phaser 7800 beherrscht Formate bis SAR3 sowie Bannerdruck. In Verbindung mit dem Heavy Media Kit druckt der Phaser 7800 auch hohe Grammaturen bis zu 330g/m2. Die Aktion l&auml;uft bis Ende Juni.</p> <p>Das Angebot gilt f&uuml;r die beiden Konfigurationen DN (mit Standard Duplex-Druck, Adobe PostScript 3, High-End Controller und Gigabit-Netzwerk) und GX (mit Densitometer und PhaserMatch Software zur Kalibrierung und Profilierung sowie drei weiteren 520 Blatt Papierkassetten). Von diesem Bundle profitieren vor allem Nutzer im grafischen Umfeld, die wegen der ausgezeichneten Grafikprogramme mit Vorliebe mit Apple arbeiten. <br /><br />Produkttests wie auf druckerchannel.de (Juni 2012) oder in FACTS (Dezember 2011) bescheinigen dem Phaser 7800 eine sehr hohe Druckqualit&auml;t, einfache Bedienung dank des gro&szlig;en Touch-Screens und eine schnelle Verarbeitung gro&szlig;er Druckjobs.<br />&nbsp;<br />Mehr Informationen zum A3 Farb-LED- Drucker Phaser 7800DN finden Sie unter Xerox.de.<br /><br />Alle Systeme sind bei den Distributoren Ingram Micro, Systeam und Tech Data erh&auml;ltlich.<br /><br /></p>

    Ab sofort erhalten Fachhändler beim Kauf eines Xerox Phaser 7800 zusätzlich ein kostenloses Apple MacBook Pro 13,3? i5 2,5 GHz im Wert von über 1.000 Euro dazu.  

    Xerox Office | 04.06.2013
    A3 Farblaser Drucker mit 200,- Euro Reseller Cash Back
    <p>Im Rahmen der neuesten Xerox Cashback Aktion &bdquo;Xerox Brilliant Colour&ldquo; k&ouml;nnen Reseller und Endkunden beim Kauf des Phasers 7100 profitieren.<br /><br />Das A3-Farbsystem Phaser 7100 druckt bis zu 30 Seiten in der Minute mit einer Aufl&ouml;sung von echten 1200 x 1200 dpi. Damit eignet es sich ideal f&uuml;r Anwendungen, die feine Linien und kleine Punktschriftgr&ouml;&szlig;en darstellen. Dabei ist es sehr kompakt und in B&uuml;ros mit wenig Platz sogar als Desktop-Drucker einsetzbar.</p> <p>Mehr Informationen zum A3-Farblaserdrucker Phaser 7100 finden Sie unter Xerox.de.<br /><br />Um an der Aktion teilzunehmen, m&uuml;ssen sich Fachh&auml;ndler nur bei Xerox registrieren.<br /><br />Alle Systeme sind bei den Distributoren Ingram Micro, Systeam und Tech Data erh&auml;ltlich.<br /><br />F&uuml;r Fragen steht Fachh&auml;ndlern auch die IT Channel Line von Xerox unter<br />02131 &ndash; 2248 6911 jederzeit zur Verf&uuml;gung.</p>

    Im Rahmen der neuesten Xerox Cashback Aktion ?Xerox Brilliant Colour können Reseller und Endkunden beim Kauf des Phasers 7100 profitieren.  

    NovaStor | 04.06.2013
    <p><strong>Die c&H Ausbildungsmedien, ein Distributor f&uuml;r Forschung und Lehre-Produkte, hat gemeinsam mit dem Datensicherungsspezialisten NovaStor eine Backup-Software-Suite speziell f&uuml;r Schulen, Universt&auml;ten, Ausbildungs- und Weiterbildungsinstitute entwickelt. Erh&auml;ltlich ist die NovaBACKUP Education Suite &uuml;ber den Software-Fachhandel.</strong></p> <p>Mit der NovaBACKUP Education Suite erweitert c&H ihr Software-Angebot f&uuml;r Datensicherung, das bisher vornehmlich Acronis umfasst, um einfache und leistungsstarke Komplettl&ouml;sungen f&uuml;r alle Backup-und Restore-Bed&uuml;rfnisse. Neben dem hohen Funktionsumfang zeichnet die NovaBACKUP Education Suite sich durch ein &uuml;bersichtliches Lizenz- und Preismodell und ein exzellentes Preis-Leistungsverh&auml;ltnis aus.</p> <p><strong>NovaBACKUP Education Suite liefert dem Schulmarkt eine kosteng&uuml;nstige Backup Software inklusive Telefon-Support</strong><br />Die NovaBACKUP Education Suite umfasst Backup-Software f&uuml;r PCs, Laptops, Server und Gesch&auml;ftsanwendungen wie Microsoft Exchange oder SQL. Die Premium Classroom Version der NovaBACKUP Education Suite erm&ouml;glicht Administratoren zudem, verteilte Installationen zentral an einem Standard-Web-Browser zu verwalten.</p> <p>Mit dem eigens f&uuml;r Schulen, Universit&auml;ten und Aus- und Weiterbildungsinstitute konzipierten Produktangebot adressiert c&H die typischen IT-Szenarien im Bildungssektor. Besonderen Wert hat c&H dabei auf Kostentransparenz und Planungssicherheit gelegt. Die Produkte der NovaBACKUP Education Suite umfassen s&auml;mtliche Backup- und Restore-Funktionen f&uuml;r die unterst&uuml;tzten Systeme. Ebenfalls im Lizenzpreis enthalten ist ein Jahr Telefon-Support direkt vom Hersteller mit Sitz in Hamburg.</p> <p><strong>Geringer Aufwand und zuverl&auml;ssige Datensicherung durch leichte Handhabung</strong><br />Die Installation s&auml;mtlicher Produkte der NovaBACKUP Education Suite ist in wenigen Minuten abgeschlossen und l&auml;uft weitgehend automatisiert. Zum Einrichten der Datensicherungen und weiterer Prozesse bietet NovaBACKUP Assistenten, die Anwender durch s&auml;mtliche Arbeitsschritte leiten. Neben der Sicherung einzelner Dateien und Ordner k&ouml;nnen mit NovaBACKUP auch Systeme gesichert werden.</p> <p>F&uuml;r die Wiederherstellung eines kompletten Systems k&ouml;nnen Anwender in drei Schritten ein Wiederherstellungsmedium erstellen. Mit diesem Recovery-Medium l&auml;sst sich das System im Verlustfall nicht nur auf der urspr&uuml;nglichen, sondern auch auf neu angeschaffter Hardware wiederherstellen. Zu den weiteren Funktionen z&auml;hlen inkrementelle und differentielle Sicherungen, Berichte oder Zusatzoptionen wie Virenschutz, Sicherung offener Dateien oder &Uuml;berpr&uuml;fung der Datensicherung auf Fehler.</p> <p><strong>NovaBACKUP Education Suite unterst&uuml;tzt aktuelle Technologien</strong><br />Um h&ouml;chste Flexibilit&auml;t zu bieten, unterst&uuml;tzt die NovaBACKUP Education Suite s&auml;mtliche g&auml;ngigen Sicherungsmedien wie USB, CD/DVD, Festplatte und sogar Cloud-Speicher. Dar&uuml;ber hinaus entwickelt NovaStor NovaBACKUP kontinuierlich mit Blick auf neue Technologien. So unterst&uuml;tzt NovaStor als einziger Backup-Software-Anbieter aktuelle Microsoft Technologien wie Windows Server 2012 und Exchange 2013 seit Verf&uuml;gbarkeit der Anwendungen.</p> <p>Ronald Deinhart, Produktmanager bei c&H Ausbildungsmedien Distribution GmbH, betont die Optimierung der NovaBACKUP Education Suite f&uuml;r Forschung und Lehre: &bdquo;Im Bereich Forschung und Lehre stehen Inhalte im Mittelpunkt, ohne dass gro&szlig;er Arbeitsaufwand in deren Sicherung flie&szlig;en kann. Die NovaBACKUP Education Suite bietet eine kosteng&uuml;nstige Komplettl&ouml;sung zum Schutz wichtiger Daten, die keinerlei Schulungsaufwand erfordert. Alle Produkte der Suite leiten die Nutzer Schritt-f&uuml;r-Schritt durch die Sicherungs- und Wiederherstellungsprozesse.&ldquo;</p> <p>Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: &bdquo;Als Spezialist f&uuml;r Forschung und Lehre hat c&H mit der NovaBACKUP Education Suite auf Basis unserer vielfach ausgezeichneten Datensicherungen ein umfassendes Datensicherungsangebot f&uuml;r den Bildungssektor entwickelt. Lehrer, Professoren und Sch&uuml;ler profitieren ebenso wie Administratoren von Produkten, die durch ihren hohen Funktionsumfang und ihre Flexibilit&auml;t aktuelle und k&uuml;nftige Datensicherungsanforderungen erf&uuml;llen &ldquo;</p> <p><strong>Weiterf&uuml;hrende Links<br /></strong><a href="http://www.cuh.de/de/Service/Themenseiten/NovaStor---,2.3.6.html" target="_blank">NovaBACKUP Education Suite bei c&H</a></p> <p><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (<a href="http://www.novastor.de/">www.novastor.de</a>) ist ein f&uuml;hrender, international t&auml;tiger Anbieter von Softwarel&ouml;sungen f&uuml;r Datenverf&uuml;gbarkeit und -sicherheit. NovaStors Backup- und Restore-Software sichert einzelne Workstations und Server, aber auch Netzwerke, Rechenzentren und Cloud-Architekturen. NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p>NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.?</p> <p>&nbsp;</p>

    Die c&H Ausbildungsmedien Distribution erweitert ihr Angebot mit der NovaBACKUP Education Suite von NovaStor um einfache Datensicherungsprodukte mit transparentem Preismodell. 

    Jabra | 04.06.2013
    <p>Mit OpenScape Mobile Call Swipe k&ouml;nnen Anwender Telefonate mit einer einfachen Wisch-Bewegung leicht und schnell von einem Endger&auml;t zum anderen &uuml;bertragen, ohne dabei die Verbindung zu verlieren oder das Headset wechseln zu m&uuml;ssen. Dadurch sind Anwender immer und &uuml;berall mobil. <br /><br />Im Rahmen ihrer Technologie-Partnerschaft haben Jabra und Siemens Enterprise Communications Jabra-Headsets und mobile Endger&auml;te in die OpenScape-Plattform integriert. Dadurch profitieren Kunden von optimaler Klangqualit&auml;t, h&ouml;herer Nutzerakzeptanz und einfacherer Installation ihrer Unified Communications-L&ouml;sung.<br /><br />&bdquo;Bahnbrechende Neuerungen wie bei OpenScape Call Swipe erleben wir nicht oft, selbst in unserer innovativen High-Tech-Branche&ldquo;, freut sich Holger Reisinger, Vice President Marketing, Products and Alliances bei Jabra Business. &bdquo;OpenScape Call Swipe ist eine der wenigen Anwendungen in diesem Bereich, die ein langj&auml;hriges Problem f&uuml;r Mobile Worker einfach l&ouml;st, indem diese etwa auf dem Weg vom B&uuml;ro zu ihrem Auto Anrufe weiterf&uuml;hren k&ouml;nnen. Call Swipe h&auml;tte es verdient, Industriestandard zu werden.&rdquo;<br /><br />Pr&auml;zise Sprachqualit&auml;t und zuverl&auml;ssige Verbindungen sind f&uuml;r Nutzer in h&auml;ufig wechselnden Umgebungen entscheidend. &Uuml;ber die intelligente Bewegungssensor&ndash;Technologie registriert das Jabra Motion UC ob es getragen wird und l&auml;sst sich einfach bedienen &ndash; egal ob im B&uuml;ro oder unterwegs. Der integrierte Bewegungssensor reagiert unmittelbar auf Bewegung, passt die Lautst&auml;rke der Umgebung an und unterst&uuml;tzt die intuitive Anrufsteuerung, indem er den Anruf automatisch annimmt, sobald Nutzer das Headset hochnehmen oder es aufsetzen.<br /><br />&bdquo;Durch die Zusammenarbeit mit Jabra k&ouml;nnen Kunden OpenScape Mobile mit schnurlosen Headsets nutzen sowie beste Audio- und Verbindungsqualit&auml;t genie&szlig;en&ldquo;, sagt Randy Roberts, Vice President, Mobile Portfolio bei Siemens Enterprise Communications. &bdquo;Mit OpenScape Mobile und Jabra erfahren Nutzer, was es wirklich hei&szlig;t, mobil zu sein &ndash; ganz gleich ob bei Audiokommunikation oder Videogespr&auml;chen.&ldquo;<br /><br />Im M&auml;rz 2013 wurden sowohl OpenScape Mobile als auch das Jabra Motion UC-Headset als Finalisten f&uuml;r den &lsquo;Best of Enterprise Connect Award 2013&rsquo; nominiert.&nbsp; (http://www.enterpriseconnect.com/bestofenterpriseconnect/)</p> <p>&nbsp;</p>

    Als erster Hersteller unterstützt Jabra mit seinem neuen Jabra Motion UC Bluetooth-Headset die Unified Communications-Lösung OpenScape Mobile Call Swipe von Siemens Enterprise Communications: Mit der Anwendung lassen sich Gespräche zwischen Laptop, Festnetztelefon oder mobilem Endgerät unterbrechungsfrei wechseln.  

    Ingram Micro | 03.06.2013
    <p>In den Messehallen 1 bis 3 erwartet die Besucher die<br />Vielfalt namhafter Herstellerpartner der Ingram Micro Produkt- und<br />L&ouml;sungsbereiche aus dem Volume- und Value-Gesch&auml;ft. Ein Teil der gro&szlig;en<br />IM.TOP-Manege ist f&uuml;r die Ingram Micro eigenen IM.Services reserviert. Hier<br />wird beispielsweise &uuml;ber besondere Dienstleistungen wie z.B. individuelle<br />Gravur und Branding L&ouml;sungen, Laminierung von Blick-, Sicht- oder Reflexschutz<br />oder Hardware-Konfiguration informiert. Verschiedene Bars und Lounge-Areas<br />geben ausreichend Raum f&uuml;r den fachlichen Austausch der Messebesucher.</p> <p class="Headline3">IM.Digital City &ndash; die VVV-Stadt von Ingram Micro</p> <p>Im Atrium 3 wird eine eigene Ingram Micro-Stadt, die <a href="IM:Digital" target="_blank">IM.Digital</a> City, aufgebaut, in der die<br />Wachstumsfelder DC/POS, Digital Signage, Mobility, Physical Security und<br />Unified Communication & Collaboration sowie L&ouml;sungen f&uuml;r die vertikalen<br />L&ouml;sungsm&auml;rkte Education und Healthcare live erlebbar werden. In der IM.Digital<br />City werden regelm&auml;&szlig;ig Stadtf&uuml;hrungen &uuml;ber neun L&ouml;sungs-Stationen angeboten,<br />f&uuml;r die sich Partner online unter <a href="http://www.ingrammicro.de/imtop" target="_blank">www.ingrammicro.de/imtop</a><br />anmelden k&ouml;nnen. Zu den Anwendungsszenarien geh&ouml;rt ein Bildungszentrum mit acht<br />verschiedenen L&ouml;sungsbereichen. Auch die komplette IT-Infrastruktur einer<br />Universit&auml;t bzw. Schule wird anschaulich dargestellt. IT im Healthcare-Bereich<br />erleben Besucher im Gesundheitszentrum von der Registrierung &uuml;ber die Diagnose<br />bis hin zu einem Behandlungs- und einem Konferenzzimmer. Anwendungen rund um<br />Physical Security gibt es in der Polizeistation zu sehen. Und der IM.Mobility<br />Store zeigt TK-Produkte von Handys &uuml;ber Smartphones bis hin zu vielf&auml;ltigen<br />Devices. Bandbreite lockt K&auml;ufer durch Digital Signage L&ouml;sungen und DC POS. F&uuml;r<br />die Pause zwischendurch lohnt ein Besuch im &bdquo;Caf&eacute; Am&eacute;lie&ldquo; mit seinen Digital<br />Signage-L&ouml;sungen.</p> <p>Zum Abschluss des Messetages gibt es die legend&auml;re<br />Aftershow-Party &ndash; dieses Jahr im nur 300 Meter entfernt vom Messegel&auml;nde<br />gelegenen &bdquo;Kesselhaus&ldquo; und &bdquo;Zenith&ldquo;.</p> <p class="Headline3">Besichtigung des Logistik-ITK-Drehkreuzes in Straubing am<br />Vortag</p> <p>Am Vortag der Messe, also am Mittwoch, den 26. Juni 2013,<br />sind interessierte Messeteilnehmer eingeladen, in Straubing das in der Branche<br />europaweit gr&ouml;&szlig;te ITK-Logistikzentrum von Ingram Micro zu besichtigen. Hier<br />kann live erlebt werden, wie auf einer Lagerfl&auml;che von 80.000 m&sup2; bis zu 25.000<br />Auftr&auml;ge t&auml;glich verarbeitet werden und durch 98 Tore die Ware auf bis zu 160<br />LKWs am Tag verladen wird.</p> <p><em>Detaillierte Informationen zur IM.TOP finden Sie unter </em><a href="http://www.ingrammicro.de/imtop" target="_blank"><em>www.ingrammicro.de/imtop</em></a><em>.<br />Unter allen Kunden, die bis 10:30 Uhr auf der IM.TOP einchecken, verlost Ingram<br />Micro zwei Karten f&uuml;r eine Cirque du Soleil-Auff&uuml;hrung in Deutschland.</em></p>

    Manege frei für das komplette Spektrum der VOLUME, VALUE und VERTICAL-Welt! ?Menschen begeistern, Märkte erschließen? ? unter diesem Motto lädt Ingram Micro die ITK-Branche am Donnerstag, den 27. Juni 2013, ins Messezentrum nach München ein. Fachhändler, Hersteller und interessierte Partner können Ende Juni die Vielfalt der Branchen erleben und in die spannende Welt der Wachstumsfelder eintauchen. 

    bluechip | 30.05.2013
    bluechip lud zum Education Day
    <p><strong>Meuselwitz, 29. Mai 2013: bluechip begr&uuml;&szlig;t bereits zum 9. Mal Vertreter aus den Th&uuml;ringer Schulverwaltungs&auml;mtern und Medienzentren zum &bdquo;Education Day&ldquo;. </strong></p> <p>Spannende Themen rund um die IT, lockere Atmosph&auml;re, Erfahrungsaustausch mit Experten an Messest&auml;nden, bei Produktdemos und in Vortr&auml;gen pr&auml;gten den &bdquo;bluechip Education Day 2013&ldquo;. Im Mittelpunkt des Fachtages stand das &bdquo;Digitale Klassenzimmer&ldquo; mit einer Vielzahl von L&ouml;sungsbausteinen. bluechip pr&auml;sentierte gemeinsam mit Partnern, u.a. Microsoft und Intel, ein umfassendes Education-Produktportfolio. Dieses deckt neben dem technischen auch den methodisch didaktischen Bereich ab.</p> <p>Der bluechip Computer AG, mit einem hohen Ausbildungsanteil im eigenen Unternehmen, liegt das Thema Bildung besonders am Herzen. bluechip befasst sich schon seit Jahren eingehend mit dem Education-Markt, engagiert sich mit speziellen L&ouml;sungen im Bildungssektor und sorgt neben der reinen Vermarktung f&uuml;r Wissenstransfer in diesem Bereich.</p>

    Meuselwitz, 29. Mai 2013: bluechip begrüßte bereits zum 9. Mal Vertreter aus den Thüringer Schulverwaltungsämtern und Medienzentren zum "Education Day".  

    Ingram Micro | 23.05.2013
    Vertikaler Ausbau - Ingram Micro erweitert Team in den Bereichen Education und Healthcare
    <p>Von Projektoren &uuml;ber Tablets bis zu elektronischen<br />Whiteboards &ndash; das digitale Klassenzimmer und IT im Bildungsbereich werden<br />schrittweise Realit&auml;t. Auch im Gesundheits-Bereich gibt es ein breites<br />Portfolio an technischen L&ouml;sungen, die die Einsatzbereiche Verwaltung/<br />Infrastruktur, Betrachtung, Befundung, Diagnostik und Telemedizin umfassen. Das Vertical-Team<br />von Ingram Micro legt einen Schwerpunkt in der Zusammenarbeit auf die Beratung<br />nicht nur zu m&ouml;glichen IT-Produkten, sondern auch zu ganzheitliche<br />L&ouml;sungskonzepten, die&nbsp; zum Beispiel auch<br />die Finanzierung und weitergehenden Serviceleistungen umfassen.</p> <p>Denn oft gebe es, so Wittel, zum Beispiel im<br />Bildungsbereich die Sorge, &bdquo;dass alles zu komplex wird und der Lehrer nicht<br />mehr Lehrer und der Arzt nicht mehr Arzt ist &ndash; oder der IT-Verantwortliche sich<br />von der Komplexit&auml;t erdr&uuml;ckt f&uuml;hlt.&ldquo; Ganzheitliche L&ouml;sungen anschaulich zu<br />erkl&auml;ren und Serviceleistungen wie die Montage von Smartboards oder POS<br />L&ouml;sungen f&uuml;r Wartezimmer anzubieten, sei daher von besonderer Bedeutung. &bdquo;Gerade<br />die Vernetzung der verschiedenen Einzell&ouml;sungen bringt den Institutionen doch<br />echte Vorteile&ldquo;. Im Bereich Education sind das beispielsweise<br />Schulverwaltungs-L&ouml;sungen, die es erm&ouml;glichen alle IT-Systeme innerhalb der<br />Bildungseinrichtung mit Server/Storage-Systemen &uuml;ber Netzwerk-Komponenten bis<br />zum Endanwender mit Tablet-PCs/ Notebooks &uuml;ber eine Plattform schnell und<br />einfach zu administrieren, oder im Healthcare-Umfeld Patientenanmeldeterminals,<br />welche auf Klinik- und Verwaltungsseite die Patientenpflege und <br /><br />-kommunikation verbessern und der Grundstein f&uuml;r ein ganzheitliches<br />Patientenmanagement sind.</p> <p class="Headline3">Spezielle Fortbildungen f&uuml;r Reseller</p> <p>Die speziellen Zielbranchen<br />f&uuml;r IT-Produkte verlangen ganz spezifisches Know-how der Reseller. &bdquo;Auch hier<br />unterst&uuml;tzen wir Reseller, beispielsweise mit Seminaren zum<br />Medizinproduktberater nach &sect;31 MPG, einem &sbquo;Muss&lsquo; des Gesetzgebers f&uuml;r den Verkauf<br />medizintechnischer Produkte&ldquo;, betont Wittel. Im Education-Bereich wiederum ist<br />es wichtig, L&ouml;sungskonzepte zu Servicethemen, Finanzierung oder<br />Trainingsangebote f&uuml;r Lehrer zu erarbeiten. &bdquo;Der Bildungs-Markt hat ungeheures<br />Potential nicht nur Richtung &ouml;ffentlicher Hand. Im privaten Sektor sind<br />beispielsweise Volks- und Nachhilfeschulen ebenso wie Fahr- oder Sprachschulen<br />ein spannender Markt&ldquo;, erl&auml;utert Wittel.</p>

    Ingram Micro hat sich in den Bereichen Education und Healthcare personell verstärkt. Mit Joachim Rieß und Stephan Droste konnte der ITK-Distributor weitere Experten für das Vertical-Team gewinnen. Das Team um Michael Wittel, Senior Manager Focus Sales & Vertical Markets, unterstützt ITK-Fachhändler beim Ausbau ihres Geschäfts im Bildungs- und Gesundheitsbereich. 

    NovaStor | 23.05.2013
    <p>Hamburg / Deutschland, Zug / Schweiz, 23. Mai 2013 &ndash;&nbsp; <strong>Am 03. und 05. Juni 2013 startet Datensicherungsspezialist NovaStor mit seiner neuen Veranstaltungsserie Match & Meet. Im Rahmen der Veranstaltungen er&ouml;ffnet NovaStor Backup- und Storage-H&auml;ndlern in Frankfurt am Main, Heidelberg, W&uuml;rzburg und Erfurt Einblick in aktuelle Storage Trends. Vorgestellt werden unter anderem Backup-L&ouml;sungen zur Sicherung wachsender und virtueller Infrastrukturen. NovaStors Match & Meet bietet au&szlig;erdem ein Forum f&uuml;r den Erfahrungsaustausch mit anderen Branchenvertretern. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung erforderlich.</strong></p> <p><strong>Storage Trends & Backup Herausforderungen 2013 meistern</strong><br />NovaStors Match & Meet Veranstaltungen unterst&uuml;tzen Backup und Storage Reseller dabei, professionelle Datensicherungsstrategien f&uuml;r wachsende Infrastrukturen zu entwickeln. Backup Experten berichten &uuml;ber aktuelle und zuk&uuml;nftige Trends, zeigen Backup-Alternativen sowie L&ouml;sungen zur Aufwandsreduzierung bei Backup-Projekten auf.</p> <p><strong>M&ouml;glichkeiten und Vorteile f&uuml;r Reseller</strong><br />Backup und Storage Reseller erfahren ebenfalls, wie sie von NovaStors ValueCREATE! Partnerprogramm profitieren k&ouml;nnen. Mitarbeiter aus Vertrieb und Produktmanagement stehen w&auml;hrend der Veranstaltungen pers&ouml;nlich als Ansprechpartner zur Verf&uuml;gung.<br />&nbsp;<br /><strong>Erfahrungsaustausch wird GROSS geschrieben</strong><br />Nach den offiziellen Programmpunkten steht der lockere Erfahrungsaustausch mit<br />anderen Branchenvertretern beim gemeinsamen Fingerfood Buffet im Mittelpunkt. Hier erfahren Teilnehmer unter anderem, wie andere H&auml;ndler dem Wandel des Marktes durch neue Technologien und der Konkurrenz aus der Cloud begegnen.</p> <p><strong>Termin&uuml;bersicht</strong> <br />Montag, den 03.06.13 &nbsp;Frankfurt am Main&nbsp; 09-11 Uhr<br />Montag, den 03.06.13&nbsp; &nbsp;Heidelberg &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; &nbsp;16-18 Uhr<br />Mittwoch, den 05.06.13 &nbsp;W&uuml;rzburg &nbsp;&nbsp;09-11 Uhr<br />Mittwoch, den 05.06.13 &nbsp;Erfurt &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; &nbsp;16-18 Uhr</p> <p><strong>Anmeldung</strong><br />Unter folgendem Link erfahren Interessenten weitere Details zum Programm und k&ouml;nnen sich anmelden: <a href="http://www.novastor.de/mm2013" target="_blank">http://www.novastor.de/mm2013</a><br />Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung erforderlich.</p> <p><strong>Links zu NovaStors Backup & Restore L&ouml;sungen:</strong><br />-&nbsp;<a href="http://www.novastor.com/de/software/windows-backup">NovaBACKUP Professional</a><br />-&nbsp;<a href="http://www.novastor.com/de/software/server-backup">NovaBACKUP Server</a><br />-&nbsp;<a href="http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup">NovaBACKUP Business Essentials</a><br />-&nbsp;<a href="http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-network-backup">NovaBACKUP Business Essentials Networks</a><br />-&nbsp;<a href="http://www.novastor.com/de/software/central-management-console">NovaBACKUP Zentrale Management Konsole</a></p> <p><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (<a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a>) ist ein f&uuml;hrender, international t&auml;tiger Anbieter von Softwarel&ouml;sungen f&uuml;r Datenverf&uuml;gbarkeit und -sicherheit. NovaStors Backup- und Restore-Software sichert einzelne Workstations und Server, aber auch Netzwerke, Rechenzentren und Cloud-Architekturen. NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab &ndash; vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen und mittelst&auml;ndische Unternehmen, bis zu internationalen Rechenzentren. Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p>NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong> <br />NovaStor Software &nbsp; <br />Tatjana Dems&nbsp;<br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg&nbsp;<br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0&nbsp;<br />Fax: +49 (0)40 638 09 29&nbsp;<br /><a href="mailto:tatjana.dems@novastor.com" target="_blank">mailto:tatjana.dems@novastor.com</a><br /><a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a><br /><a href="http://twitter.com/novastor" target="_blank">http://twitter.com/novastor</a>&nbsp;</p>

    Die Auftaktveranstaltungen zu NovaStors neuer Match & Meet Veranstaltungsserie finden am 03. Juni 2013 in Frankfurt am Main und Heidelberg sowie am 05. Juni 2013 in Würzburg und Erfurt statt.  

    Dallmeier | 23.05.2013
    Panomera sichert Kart-Europameisterschaft
    <p>Die beachtliche Gr&ouml;&szlig;e und die professionellen Schikanen lassen die ProKart Raceland Rennstrecke in Wackersdorf immer wieder Austragungsort internationaler Kart-Meisterschaften sein. So auch vom 17. bis 20. Mai 2013, als hier die FIA-CIK Europameisterschaft der Klasse KZ stattfand. &Uuml;berwacht wurde das Event vom Multifocal-Sensorsystem Panomera&reg;.</p> <p>Die Kartbahn Raceland in Wackersdorf ist ein echter &bdquo;Allrounder&ldquo; und ein Multitalent in puncto Veranstaltungen. Sie z&auml;hlt zu den gr&ouml;&szlig;ten Kartbahnen Deutschlands und ist deshalb auch immer wieder internationaler Treffpunkt professioneller Rennpiloten. Mit einer imposanten L&auml;nge von 1.222 Metern und einer Breite zwischen 9 und 12 Meter bietet die Outdoorbahn von ProKart Raceland einen schnellen und anspruchsvollen Kurs. Der Profitrack fordert von seinen Rennpiloten mit acht Rechtskurven und sechs Linkskurven h&ouml;chste Konzentration und Ausdauer.</p> <p>Die beachtliche Gr&ouml;&szlig;e der Bahn sorgt allerdings nicht nur f&uuml;r eine faszinierende Rennatmosph&auml;re, sondern stellt auch eine gro&szlig;e Herausforderung f&uuml;r die Videokameras dar. &bdquo;Wir f&uuml;hren hier eine professionelle Rennstrecke, deshalb wollten wir nat&uuml;rlich auch in Sachen Sicherheit auf modernste Technik und h&ouml;chste Qualit&auml;t setzen&ldquo;, so Stephan Fritsch, Inhaber von ProKart Raceland.</p> <p>Anstatt mehrere Kameras auf dem Gel&auml;nde zu verteilen, entschied sich Stephan Fritsch deshalb f&uuml;r eine elegantere L&ouml;sung: F&uuml;nf Multifocal-Sensorsysteme Panomera&reg; von Dallmeier, die kaskadiert wurden und somit einen &Uuml;berblick &uuml;ber mehr als 180&deg; liefern, decken von nur einem Installationsort den kompletten Rennbereich ab. Das ist eine beachtliche Fl&auml;che von 40.000 Quadratmetern!</p> <p>&bdquo;Die Zusammenarbeit mit Dallmeier lief wirklich hervorragend, vor allem wenn man bedenkt, dass zwischen den ersten Gespr&auml;chen und der tats&auml;chlichen Installation der Kameras nur wenige Wochen lagen. So konnten wir die neue Videoanlage inklusive Aufzeichnungsservern trotz des engen Zeitrahmens noch rechtzeitig vor der Europameisterschaft in Betrieb nehmen&ldquo;, so Michael Karl von der Firma Elektro-Kunz, die seit Jahren f&uuml;r die Netzwerk- und Geb&auml;udesystemtechnik auf der Kartbahn verantwortlich ist.</p> <p>Und er erg&auml;nzt: &bdquo;Der gro&szlig;e Vorteil unserer neuen Panomera&reg;-Kameras ist nicht nur die unglaubliche Bildqualit&auml;t und Aufl&ouml;sung auf der gesamten Rennstrecke, sondern auch die einfache Installation: Ein einziger Installationsort war notwendig! Das spart nat&uuml;rlich nicht nur Verkabelungskosten, sondern auch jede Menge Arbeit.&ldquo; Einem spannenden Renn-Wochenende stand somit nichts mehr im Weg.</p> <p>Videoclip: <a href="http://youtu.be/e9og4X_7USU" target="_blank">http://youtu.be/e9og4X_7USU</a></p>

    Die beachtliche Größe und die professionellen Schikanen lassen die ProKart Raceland Rennstrecke in Wackersdorf immer wieder Austragungsort internationaler Kart-Meisterschaften sein. So auch vom 17. bis 20. Mai 2013, als hier die FIA-CIK Europameisterschaft der Klasse KZ stattfand. Überwacht wurde das Event vom Multifocal-Sensorsystem Panomera. 

    Eaton Electric | 14.05.2013
    <p><strong>Achern, 06.05.2013 </strong>-<strong> </strong>Mit der 5P-Serie pr&auml;sentiert Eaton eine hocheffiziente Stromversorgungsl&ouml;sung f&uuml;r mittelgro&szlig;e IT-Umgebungen. Die neue Line-Interactive Modellreihe bietet unterschiedliche USV-Modelle mit einer Kapazit&auml;t von 650 bis 1550 VA. &Uuml;berzeugen kann die Eaton 5P-Serie vor allem durch einen au&szlig;ergew&ouml;hnlich hohen Wirkungsgrad von bis zu 98 Prozent. Der geringe Eigenverbrauch minimiert sowohl die Energiekosten als auch den K&uuml;hlleistungsbedarf in der 19"-Ebene. Und dank des reinen Sinuswellen-Ausgangs versorgt das 5P- System auch hochsensible Lasten, wie etwa Server mit aktiver Leistungsfaktorkorrektur (A-PFC), jederzeit zuverl&auml;ssig. Durch das integrierte Energiemonitoring sind aktuelle Lastlevel und Kilowattstunden-Verbrauchswerte der angeschlossenen Server jederzeit auf der LCD-Anzeige ablesbar.&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</p> <p><strong>&Uuml;berragende Leistungsdichte f&uuml;r kleine Virtualisierungsumgebungen</strong></p> <p>Gerade im Bereich der Virtualisierung zeigt die Eaton 5P ihre St&auml;rken: So erm&ouml;glicht die im Lieferumfang enthaltene Intelligent Power Software von Eaton eine nahtlose Integration der USV-Systeme in alle f&uuml;hrenden Virtualisierungs-Plattformen. Unterst&uuml;tzt werden unter anderem VMware vCenter, Microsoft Systems Center und Citrix XENCenter. &Uuml;ber Funktionen wie die virtuelle Lastsegment-Kontrolle k&ouml;nnen bei Stromausfall unwichtige Verbraucher heruntergefahren werden, so dass sich die Batteriest&uuml;tzzeiten f&uuml;r besonders kritische Serversysteme erh&ouml;hen. Dar&uuml;ber hinaus werden auch virtuelle Livemigrations-Technologien wie VMware vMotion oder Microsoft Life Migration unterst&uuml;tzt. Die Eaton 5P USV-Systeme sind wahlweise als platzsparender Tower oder als 19&lsquo;&lsquo;-Rackmontage-Version erh&auml;ltlich und erreichen eine &uuml;berragende Leistungsdichte von bis zu 1,1 Kilowatt je H&ouml;heneinheit. Alle Modelle sind durch eine dreij&auml;hrige Herstellergarantie abgesichert. Die Garantiezeit f&uuml;r die Batterien betr&auml;gt zwei Jahre.</p>

    Einphasige Line-Interactive-USV wurde speziell für kleine virtuelle Umgebungen entwickelt  

    NovaStor | 08.05.2013
    <p>Hamburg / Deutschland, Zug / Schweiz, 08. Mai 2013 &nbsp;<strong>&ndash; TopTenReviews.com, eines der weltweit f&uuml;hrenden Technologie-Portale, hat NovaBACKUP Professional 14 von Datensicherungsspezialist NovaStor mit der Goldmedaille ausgezeichnet. In einem Vergleich der 17 f&uuml;hrenden Backup-Software-Produkte durch TopTenReviews.com belegt NovaBACKUP Professional zum vierten Mal in Folge den ersten Platz vor Wettbewerbern wie Acronis True Image und Norton Ghost. </strong></p> <p><strong>Backup Software f&uuml;r Anf&auml;nger und Experten gleicherma&szlig;en<br /></strong>NovaBACKUP sch&uuml;tzt Laptops und Arbeitspl&auml;tze sowohl mit lokalem als auch mit Online-Backup, Imaging f&uuml;r die komplette Systemwiederherstellung und zahlreichen zus&auml;tzlichen Funktionen. TopTenReviews.com, ein f&uuml;hrendes Technologie-Portal mit 38,2 Millionen Page Views pro Monat, hebt NovaBACKUPs Flexibilit&auml;t hervor: &ldquo;NovaBACKUP ist eine leistungsf&auml;hige, flexible<br />Backup Software mit einer Vielzahl von Funktionen. Die Software ist die beste Backup-Anwendung auf dem Markt und f&uuml;r Anf&auml;nger und Experten gleicherma&szlig;en geeignet. Sie verf&uuml;gt zudem &uuml;ber Virenschutz-Funktionen sowie eine hervorragende<br />Hilfe und Support.&ldquo;</p> <p>Besonders positiv erw&auml;hnt TopTenReviews.com die anwenderfreundliche Oberfl&auml;che. Intuitive Assistenten f&uuml;hren mit nur wenigen Klicks durch alle Backup und Restore Prozesse. Die Software erf&uuml;llt&nbsp; Anforderungen von Datensicherungs-spezialisten und erm&ouml;glicht dennoch weniger erfahrenen Anwendern den Einstieg ohne gro&szlig;en Schulungsaufwand.</p> <p>&ldquo;NovaStor ist sehr stolz, mit 10/10 Punkten zum vierten Mal in Folge bei TopTenReviews.com den ersten Platz zu belegen. Die unabh&auml;ngigen Redakteure von TopTenReviews.com best&auml;tigen,<br />dass NovaBACKUP im Vergleich mit Datensicherungsl&ouml;sungen von Herstellern wie Acronis &uuml;berzeugt. NovaBACKUP liefert Datensicherung auf h&ouml;chstem Niveau an einer<br />Oberfl&auml;che, die kaum Vorkenntnisse erfordert. Die Software erf&uuml;llt s&auml;mtliche Anforderungen, um im privaten Umfeld wie in Unternehmen vollst&auml;ndige Datenverf&uuml;gbarkeit sicherzustellen&ldquo;, so<em> </em>Stefan Utzinger, CEO von NovaStor<em>. </em></p> <p><strong>Weiterf&uuml;hrende Links<br /></strong>Vergleich von 17 Backup Software Produkten durch TopTenReviews.com: <br /><a href="http://data-backup-software-review.toptenreviews.com/" target="_blank">http://data-backup-software-review.toptenreviews.com/</a><br /><br />Einzeltest NovaBACKUP von TopTenReview.com : <br /><a href="http://data-backup-software-review.toptenreviews.com/novabackup-review.html" target="_blank">http://data-backup-software-review.toptenreviews.com/novabackup-review.html</a><br /><br />Produkt-Informationen und Gratis-Testversion von NovaBACKUP: <a href="http://www.novastor.com/de/software" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software</a></p> <p>NovaStor: <a href="http://www.novastor.com/de" target="_blank">http://www.novastor.com/de</a></p> <h2>&Uuml;ber NovaStor</h2> <p>NovaStor (<a href="http://www.novastor.de">www.novastor.de</a>) ist ein f&uuml;hrender, international t&auml;tiger Anbieter von Softwarel&ouml;sungen f&uuml;r Datenverf&uuml;gbarkeit und -sicherheit. Als einzige L&ouml;sungen auf dem Markt verbinden NovaStors Software-Produkte lokale Datensicherung mit umfangreichen Funktionen f&uuml;r die Online-Sicherung und &ndash;Wiederherstellung. NovaStors SaaS-L&ouml;sung erlaubt Service Providern Cloud bzw. Online-Datensicherung als Dienst anzubieten. &nbsp;</p> <p>NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab - vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen bis zu internationalen Rechenzentren (Service Provider). Die kostenoptimalen L&ouml;sungen<br />von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden<br />und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p>NovaStorist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren<br />L&auml;ndern vertreten.</p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:<br /></strong>NovaStorSoftware&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br />Tatjana Dems&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br />Fax: +49 (0)40 638 09 29&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</p> <p><a href="mailto:tatjana.dems@novastor.com" target="_blank">mailto:tatjana.dems@novastor.com</a>&nbsp;<br /><a href="file:///C:\Users\birgit\AppData\Local\Microsoft\Windows\www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a>&nbsp;<br /><a href="http://twitter.com/novastor" target="_blank">http://twitter.com/novastor</a>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p>

    NovaBACKUP Professional erhält im TopTenReviews-Test führender Datensicherungen zum vierten Mal in Folge die Goldmedaille 

    Ingram Micro | 30.04.2013
    <p>Den Distributor und Juniper Networks verbindet seit August 2012 eine Vertriebspartnerschaft, die nun weiter vertieft wird. Jetzt erh&auml;lt jeder Ingram Micro Resellerpartner &uuml;ber IM.Order Zugang zu den Switching-, Routing-, Security- und WLAN-Produkten sowie Preisangaben des Herstellers. Damit erh&auml;lt er transparent alle Informationen, um sein Angebot an Juniper L&ouml;sungen f&uuml;r den Endkunden erweitern zu k&ouml;nnen.</p> <p>Klaus Donath, Director der Networking und Software Group (NSG) bei Ingram Micro, zur erweiterten Partnerschaft: &bdquo;Juniper Netzworks ist ein bedeutender Lieferant f&uuml;r unsere Kunden aus dem Netzwerk- und Infrastruktur Bereich. Wir freuen uns, dass unser umfangreiches Produktangebot des Herstellers nun auch online bestellt werden kann. Interessierte Reseller ohne Juniper Partner Status k&ouml;nnen sich &uuml;ber die Produkte informieren und Preise einholen. Zur Bestellung werden sie an unser Ingram Micro Juniper Team weitergeleitet und dort bei der Registrierung entsprechend unterst&uuml;tzt.&ldquo;</p> <p>Bei weiteren Fragen zu Produkten und Services k&ouml;nnen sich Interessenten telefonisch unter 089/4208-2660 oder per E-Mail unter <a href="mailto:juniper@ingrammicro.de" target="_blank">juniper@ingrammicro.de</a> an die Netzwerk-Experten des Distributors wenden.</p>

    Ingram Micro baut das Online-Angebot für Juniper Networks Reseller deutlich aus. Ab sofort erhalten Kunden alle Daten und Preisangaben zu Juniper Networks Produkten übersichtlich im Bestelltool IM.Order. Zusätzlich wird die Unterstützung bei der Registrierung und Projekt-Autorisierung durch das Vertriebsteam des Großhändlers verbessert.  

    Ingram Micro | 30.04.2013
    <p>Grundlage f&uuml;r die Bewertung auch von Ingram Micro war eine anonyme Mitarbeiterbefragung, die zentrale Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen, F&uuml;hrungsverhalten, Identifikation, berufliche Entwicklung, Teamgeist, Gesundheitsf&ouml;rderung und Work-Life-Balance bewertet haben. Zus&auml;tzlich floss eine externe Beurteilung zur Qualit&auml;t der Ma&szlig;nahmen im Rahmen der Personal- und F&uuml;hrungsarbeit in das Ergebnis ein. Der Wettbewerb wurde vom Great Place to Work&reg; Institut Deutschland durchgef&uuml;hrt. Die Benchmarkstudie und der Wettbewerb werden durch das Bundesministerium f&uuml;r Arbeit und Soziales im Rahmen der Initiative Neue Qualit&auml;t der Arbeit (INQA), sowie &bdquo;Das Demographie Netzwerk&ldquo; ddn e.V. Die Universit&auml;t zu K&ouml;ln unterst&uuml;tzt die Studie als wissenschaftlicher Partner.</p> <p>&bdquo;Wir sind stolz, dass wir zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland geh&ouml;ren&ldquo;, freut sich Dr. Patrick Stahl, Senior Director Human Resources & Centralized Services. &bdquo;Das gute Ergebnis best&auml;rkt uns in unseren Qualit&auml;ten als Arbeitgeber und ist Best&auml;tigung f&uuml;r unsere Unternehmenskultur, die den Mitarbeiter in den Vordergrund stellt. Unser aller Anspruch ist es, tagt&auml;glich die Ingram Micro-Werte zu leben.&ldquo;</p> <ol> <li>&bdquo;Die Auszeichnung steht f&uuml;r eine Arbeitsplatzkultur, die in besonderer Weise von Vertrauen, Stolz und Teamgeist gepr&auml;gt ist&ldquo;, fasst Andreas Schubert, Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer beim Great Place to Work&reg; Institut Deutschland, zusammen. &bdquo;Sie steht f&uuml;r ein glaubw&uuml;rdiges Management, das respektvoll und fair mit den Mitarbeitern zusammenarbeitet, f&uuml;r eine hohe Identifikation der Besch&auml;ftigten mit ihrem Unternehmen und f&uuml;r einen starken Teamgeist.&ldquo;</li> </ol>

    Besonders vertrauensvoll, wertschätzend und attraktiv ? auch bei diesen Kriterien haben Unternehmen, die nun als ?Deutschlands beste Arbeitgeber? ausgezeichnet wurden, besonders gepunktet. Im bundesweiten Wettbewerb des renommierten Great Place to Work® Instituts konnte sich Ingram Micro den 25. Platz in der Kategorie der Unternehmen mit 500 bis 2000 Mitarbeitern erreichen. 

    NovaStor | 25.04.2013
    <p>Hamburg / Deutschland, 25. April 2013 &ndash; <strong>Im Gegensatz zu konkurrierenden Datensicherungsprodukten wie Symantec Backup Exec unterst&uuml;tzt Datensicherungsspezialist NovaStor jederzeit aktuelle Microsoft Technologie. So unterst&uuml;tzen NovaStors aktuelle Backup Software Versionen unter anderem Backup und Restore von Windows Server 2012 sowie Exchange 2013.</strong></p> <p><strong>Backup und Restore f&uuml;r Unternehmen</strong><br />Unternehmen, die Microsoft Technologien wie Windows Server 2012 und Exchange 2013 einsetzen, ben&ouml;tigen zum Schutz ihrer Server und E-Mails zuverl&auml;ssige Backup und Restore Software. NovaStors Datensicherung NovaBACKUP Version 14.5 f&uuml;r PCs, Laptops und Server unterst&uuml;tzt aktuelle Microsoft Technologie in vollem Umfang und gew&auml;hrleistet die uneingeschr&auml;nkte Nutzung der aktuellen Technologien. Auch in Hinblick auf&nbsp;k&uuml;nftige Hardware-Generationen liefert NovaBACKUP 14.5 mit der neuen Windows 8/UEFI Boot Unterst&uuml;tzung eine zukunftssichere L&ouml;sung.</p> <p><strong>Effektive Datensicherung und schnelles Recovery bei minimalem Aufwand</strong><br />NovaBACKUP f&uuml;r KMUs liefert eine vollst&auml;ndige Produktfamilie leicht skalierbarer Datensicherungen f&uuml;r kleine und mittlere Unternehmen. Vom einzelnen Laptop, Server und virtuellen Maschinen (Hyper-V, VMware) bis zu Netzwerken sichert NovaStors vielfach ausgezeichnete Backup Software alle wichtigen Gesch&auml;ftsdaten wie Microsoft SQL, Exchange und komplette Systeme. Assistenten leiten Anwender und H&auml;ndler durch s&auml;mtliche Prozesse der Datensicherung und Wiederherstellung. Dabei stehen professionelle Funktionen wie differentielle und inkrementelle Datensicherungen, Komprimierung, Virenscans und vieles mehr zur Verf&uuml;gung.</p> <p>Anwender k&ouml;nnen Dateien sowohl aus der Dateisicherung als auch direkt aus dem Desaster Recovery Image wiederherstellen. Komplette Systeme lassen sich ohne Aufpreis sowohl auf der urspr&uuml;nglichen als auch auf neuer Hardware wiederherstellen. Neben s&auml;mtlichen g&auml;ngigen Speichermedien wie USB, CD und DVD unterst&uuml;tzt NovaBACKUP auch Magnetb&auml;nder und erlaubt die schnelle Konfiguration von zugangsgesch&uuml;tzten NAS als Backup-Ziel. &Uuml;ber ein optionales zentrales Management lassen sich beliebig viele Installationen per Fernzugriff verwalten.</p> <p>Technischen Support erhalten Kunden von NovaStors Support-Ingenieuren mit Sitz in Hamburg.</p> <p><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />NovaBACKUP 14.5 <a href="http://www.novastor.com/de/release/14.5" target="_blank">http://www.novastor.com/de/release/14.5</a><br />NovaBACKUP SMB Portfolio <a href="http://www.novastor.com/de/software/smb" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/smb</a></p> <p><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (<a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a>) ist ein f&uuml;hrender, international t&auml;tiger Anbieter von Softwarel&ouml;sungen f&uuml;r Enterprise Backup und Restore. Als einzige L&ouml;sungen auf dem Markt verbinden NovaStors Software-Produkte lokale Datensicherung mit umfangreichen Funktionen f&uuml;r die Online-Sicherung und &ndash;Wiederherstellung. NovaStors SaaS-L&ouml;sung erlaubt Service Providern Cloud bzw. Online-Datensicherung als Dienst anzubieten.&nbsp; NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab - vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen bis zu internationalen Rechenzentren (Service Provider). Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen. NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong> <br />NovaStor Software &nbsp; <br />Tatjana Dems&nbsp;<br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg&nbsp;<br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0&nbsp;<br />Fax: +49 (0)40 638 09 29&nbsp;<br /><a href="mailto:tatjana.dems@novastor.com" target="_blank">mailto:tatjana.dems@novastor.com</a><br /><a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a><br /><a href="http://twitter.com/novastor" target="_blank">http://twitter.com/novastor</a></p>

    Während viele Anbieter sich mit der Unterstützung aktueller Technologien Zeit lassen, unterstützt NovaStor mit seinen Datensicherungen neue Produkte ab Verfügbarkeit. 

    Dallmeier | 23.04.2013
    Neue IR-Kamera mit One-Push Autofokus
    <p><strong>Die neue Dallmeier DF4920HD-DN/IR ist eine wettergesch&uuml;tzte HD Netzwerk-Kamera mit automatischer Tag/Nacht-Umschaltung und integrierter Infrarot-Beleuchtung. Die Kamera liefert Full HD Video in Echtzeit (1080p/30) im H.264-Format und unterst&uuml;tzt Aufl&ouml;sungen bis zu 3-Megapixel.</strong></p> <p><strong>Einzigartiges IR-Beleuchtungskonzept<br /></strong>Wie ihr Vorg&auml;ngermodell verf&uuml;gt die DF4920HD-DN/IR &uuml;ber ein einzigartiges IR-Beleuchtungskonzept: Im Gegensatz zu den meisten herk&ouml;mmlichen IR-Kameras, die &uuml;ber viele kleine, ringf&ouml;rmig um das Objektiv angeordnete LEDs verf&uuml;gen, nutzt die Dallmeier IR-Kamera drei gro&szlig;e Hochleistungs-Leuchtdioden (halbdiskrete 850 nm Hochleistungs-LEDs). Dadurch erzielt die Kamera eine sehr gro&szlig;e Strahlerleistung bis zu 25m Entfernung und eine homogene Ausleuchtung auch in den Randbereichen.</p> <p><strong>Zoom-, Fokus- und Blendensteuerung bequem &uuml;ber Webbrowser<br /></strong>Die mit dem neuen motorgetriebenen Varifokal-Objektiv ausgestattete IR-Kamera kann jetzt noch einfacher und schneller installiert werden. Sowohl die Einstellung der Brennweite als auch die Fokussierung erfolgen nun bequem &uuml;ber das Netzwerk. Die leistungsf&auml;hige und hochpr&auml;zise Schrittmotoren-Technologie zur Positionierung des Linsensystems des lichtstarken Objektivs erlaubt eine schnelle und exakte Brennweitenverstellung (Zoom) und&nbsp;Sch&auml;rfeeinstellung (inkl. One-Push Autofokus) &uuml;ber den Webbrowser.</p> <p>In Verbindung mit der Funktion Digital Image Shift, die eine nachtr&auml;gliche digitale Bildverschiebung zur Feinausrichtung des Bildausschnitts erm&ouml;glicht, ist somit eine komfortable und unkomplizierte Installation der Kamera garantiert.</p> <p><strong>Ideal f&uuml;r Innen- und Au&szlig;enbereiche<br /></strong>Verbaut in einem IP66-Wetterschutzgeh&auml;use, ist die Kamera sowohl f&uuml;r den Einsatz im Innen- als auch im Au&szlig;enbereich konzipiert. Die Kamera wird mit Power over Ethernet betrieben, was eine schnelle, einfache und kosteng&uuml;nstige Verkabelung und Inbetriebnahme erm&ouml;glicht.</p> <p><strong>Videonar auf YouTube<br /></strong>Ausf&uuml;hrliche Informationen zur Dallmeier IR-Kamera gibt es auch auf YouTube: In knapp 6 Minuten zeigt der Video-Clip unter <a href="http://youtu.be/4RbiS5VCYIg" target="_blank">http://youtu.be/4RbiS5VCYIg</a>&nbsp; das einzigartige Beleuchtungskonzept sowie die einfache und bequeme Konfiguration der Kamera &uuml;ber Webbrowser. Auch Punkte wie Zoom- und Fokuseinstellung, Digital Image Shift, das Einrichten von Privacy Zones und die optimale Konfiguration der IR-Beleuchtung werden im Video erl&auml;utert.</p>

    Die neue Dallmeier DF4920HD-DN/IR ist eine wettergeschützte HD Netzwerk-Kamera mit automatischer Tag/Nacht-Umschaltung und integrierter Infrarot-Beleuchtung. Die Kamera liefert Full HD Video in Echtzeit (1080p/30) im H.264-Format und unterstützt Auflösungen bis zu 3-Megapixel. 

    Ingram Micro | 22.04.2013
    <p>&ldquo;Wir freuen uns und f&uuml;hlen uns geehrt, auch dieses Mal<br />wieder als Distributor des Jahres ausgezeichnet worden zu sein. Kingston und<br />Ingram Micro verbindet eine jahrelange Partnerschaft, die auf gegenseitigem<br />Vertrauen beruht&ldquo;, so Wolfgang Jung, Director Systems, Mobility &amp;<br />Components Group (SMCG) bei Ingram Micro. &bdquo;Wir wollen unsere Partnerschaft auch<br />in den kommenden Jahren weiter vertiefen.&ldquo; Kingston Technology Company Inc. ist<br />der weltweit gr&ouml;&szlig;te unabh&auml;ngige Hersteller von Speicherprodukten und damit in<br />der Lage, den kompletten Herstellungsprozess vom Wafer bis zu den fertigen<br />Speichermodulen abzudecken. Die Ingram Micro Distribution GmbH z&auml;hlt zu den<br />wichtigsten Distributoren f&uuml;r Kingston in Deutschland.</p>

    Ingram Micro konnte sich zum 12. Mal in Folge den Preis "Distributor of the Year" sichern, der jährlich von Kingston Technology verliehen wird. Die begehrte Trophäe wurde vom Geschäftsführer der Kingston Technology GmbH, Christian Marhöfer, im Rahmen einer Feier in den Räumlichkeiten des größten deutschen IT-Distributors an das Kingston-Team bei Ingram Micro übergeben.  

    Eaton Electric | 18.04.2013
    <p><strong>Achern, 18.04.2013. </strong>Mit der neuen Serie &ldquo;Power mit Professor Wattson&ldquo; startet Eaton eine Reihe von Videos, die Resellern und Kunden einfach und verst&auml;ndlich die wichtigsten Grundlagen zur USV-Technik vermitteln. Durch die unterhaltsam aufgemachten Episoden f&uuml;hrt der sympathische Charakter &bdquo;Professor Wattson&ldquo;, eine 3D-animierte Figur mit markantem Schnurrbart.</p> <p>In den kurzweiligen Episoden werden wichtige Themen wie &bdquo;Auswahl der passenden USV&ldquo;, &bdquo;Pflege von Batterien&ldquo; oder &bdquo;Virtualisierung" vorgestellt und erkl&auml;rt. Wer anschlie&szlig;end mehr zu den Themen wissen m&ouml;chte, hat die M&ouml;glichkeit, weiterf&uuml;hrenden Informationen herunterzuladen. Die Videoreihe startet mit dem Thema "VA und Watt" &ndash; jeden Monat folgt eine neue Episode. Das aktuelle Video findet sich unter: <a href="http://www.switchon.eaton.de/ressourcen/Power-101.aspx" target="_blank">http://www.switchon.eaton.de/ressourcen/Power-101.aspx</a></p> <p>&bdquo;Da IT-Profis heutzutage wenig Zeit f&uuml;r intensive Informationsrecherchen bleibt, haben wir mit der Power 101 Serie eine Reihe von kurzen Videos geschaffen, die allgemeine Fragen zum Power-Management beantworten&ldquo;, sagt Jasmin Dichmann, Eaton Power Quality Management. &bdquo;Mit der Figur Professor Wattson m&ouml;chten wir die sehr technischen Themen mit etwas Humor auflockern.&ldquo;</p>

    Trickfigur führt durch unterhaltsame Videoreihe rund um das Thema Power-Management Verschiedene Video-Episoden vermitteln auf humorvolle und anschauliche Art wichtige USV-Themen wie Scheinleistung, Virtualisierung oder Bypass-Installation.  

    Jabra | 17.04.2013
    Zur Channel Trends+Visions: Jabra setzt mit neuer Motion UC-Serie Signale
    <p>Signale f&uuml;r Ihr Business &ndash; passend zum Motto der Channel Trends+Visions zeigt Jabra am Stand 37 die neue UC-Headset-Serie Jabra Motion UC: In den Bluetooth-Headsets hat Jabra modernste Headset-Technologien verbaut und sie mit intuitiver Bedienbarkeit und hohem Komfort f&uuml;r die speziellen Bed&uuml;rfnisse von Mobile Workern konzipiert. Die Multiuse-Headsets verbinden sich &uuml;ber den Nahfunk-Standard NFC auch ohne Pairing mit Bluetooth-f&auml;higen Endger&auml;ten und lassen sich &uuml;ber den mitgelieferten USB-Bluetooth-Adapter installationsfrei an PCs oder Laptops anschlie&szlig;en. Zwei Jabra Motion UC+ Headsets verlost Jabra bei einem Gewinnspiel w&auml;hrend der Hausmesse.</p> <p>Besucher des Jabra-Stands erhalten zudem das umfangreiche Sales-Kit: Das Verkaufstool enth&auml;lt die neusten Anschluss&uuml;bersichten und den aktuellen Headset-Katalog. Als hochwertige Give-Aways verschenkt Jabra au&szlig;erdem MP3-Player solange der Vorrat reicht.</p> <p>Wie sich mit Jabra-Headsets das Beste aus Unified Communications herausholen l&auml;sst, erfahren Interessierte bei Vortr&auml;gen im Unified Communications&nbsp; &amp; Collaborations-Bereich am Stand 39.</p> <p>Um 16 Uhr &uuml;berreichen Jabra und ALSO Actebis drei iPad Mini an die Gewinner der diesj&auml;hrigen ALSO und Jabra Fachhandelsaktion.</p> <p>Die Channel Trends+Visions findet am 19. April in der Jahrhunderthalle in Bochum statt. Jabra pr&auml;sentiert seine Produkte am Stand 37 und im Unified Communications &amp; Collaboration-L&ouml;sungsbereich am Stand 39. Dort referiert Andr&eacute; Krug, Key Account Manager bei Jabra Business zum Thema &bdquo;Wie Sie mit Jabra das Beste aus Unified Communications herausholen.&ldquo; Die Termine sind um:</p> <p>- 9:45 Uhr</p> <p>- 13:30 Uhr</p> <p>- 15:45 Uhr</p>

    Mit seiner neuen Jabra Motion UC-Serie und vielen Messe-Highlights präsentiert sich Jabra auf der Channel Trends+Visions am 19. April in Bochum. Am Jabra-Stand erwartet Besucher auch das komplette Produkt-Portfolio und ein attraktives Gewinnspiel. Vorträge im Unified Communications & Collaborations-Lösungsbereich runden den Messeauftritt des Headset-Experten ab. 

    Jabra | 12.04.2013
    Nach Umfrage unter Partnern weiter optimiert: Neues Jabra PartnerNet
    <p>F&uuml;r sein verbessertes PartnerNet hat Jabra seine Partner weltweit um ihre Meinung gefragt und das Portal f&uuml;r die speziellen Bed&uuml;rfnisse seiner H&auml;ndler optimiert: Ab sofort erleichtert ein Layer &uuml;ber der Jabra-Homepage H&auml;ndlern den schnellen Zugriff auf den gesch&uuml;tzten Bereich. Diesen hat Jabra &uuml;bersichtlicher gestaltet und benutzerfreundlicher konzipiert. Neu ist der Schnellzugriff auf h&auml;ufig<br />genutzte Funktionen: H&auml;ndler k&ouml;nnen Lesezeichen f&uuml;r beliebte Beitr&auml;ge, Seiten oder Bilder setzen. Damit haben sie Vertriebs- und Marketingtools oder Ansprechpartner aus Technik,&nbsp; Vertrieb<br />und Marketing in ihrem pers&ouml;nlichen PartnerNet-Ordner immer griffbereit. Gesetzte Lesezeichen k&ouml;nnen sich Partner auch per E-Mail an ihre eigene Adresse zuschicken lassen.</p> <p>Das neue Jabra Dashboard informiert Partner &uuml;ber laufende Lead-Aktivit&auml;ten zu Garantief&auml;llen und<br />aktuellen Kampagnen. Hier finden sie auch wichtige Jabra-Kontakte und bleiben &uuml;ber spezielle Partner-News auf dem Laufenden.</p> <p>Mit Funktionen wie schneller Bildvorschau und benutzerdefinierten Ausgabeformaten l&auml;sst sich auch die neue Jabra Medien-Datenbank noch leichter nutzen: Ab sofort k&ouml;nnen Partner<br />Gr&ouml;&szlig;e und Aufl&ouml;sung ihrer Bilder direkt in der Online-Datenbank bearbeiten. Auch Datenbl&auml;tter, Marketingbrosch&uuml;ren, Anschluss&uuml;bersichten und Whitepaper k&ouml;nnen Partner hier digital abrufen.</p> <p>Umfangreiche Marketing- und Vertriebstools, Support-Videos, Hintergrund- und Marktanalysen, der neue ROI-Kalkulator und ein neuer gebrandeter Kompatibilit&auml;ts-Guide runden das Jabra PartnerNet ab.</p> <p>Das Partner Portal steht allen Jabra WIN-Partnern kostenlos unter www.jabra.com/DE zur Verf&uuml;gung.</p>

    Jabra hat sein neues Partnerportal übersichtlicher und benutzerfreundlicher gestaltet: Über Schnellzugriff und Lesezeichen-Funktion für häufig genutzte Inhalte, das neue Jabra Dashboard und die intuitiv bedienbare digitale Medien-Datenbank können Händler gezielter auf Vertriebs- und Marketingmaterialien sowie Bilder des Headset-Experten zugreifen und ihren Verkauf weiter optimieren.  

    NovaStor | 11.04.2013
    Neu NovaBACKUP 14.5: Komplette Systemwiederherstellung und NAS Konfiguration in wenigen Klicks
    <p>Hamburg / Deutschland, 10. April 2013 &ndash; <strong>Datensicherungsspezialist NovaStor lanciert Version 14.5 seiner NovaBACKUP-Produkte f&uuml;r die Sicherung von PCs, Laptops, Windows Servern, Microsoft SQL, Exchange, Hyper-V und VMware. Mit NovaBACKUP 14.5 profitieren Anwender von schnellerem Zugriff auf gesicherte Daten und Systeme und zahlreichen Erleichterungen grundlegender Abl&auml;ufe. So l&auml;sst sich das DR Boot Medium f&uuml;r die komplette Systemwiederherstellung in wenigen Klicks erstellen und ein NAS einschlie&szlig;lich aller Sicherheitseinstellungen als Backup Medium konfigurieren.</strong></p> <p><strong>Zuverl&auml;ssig und schnell: Desaster Recovery mit NovaBACKUP 14.5</strong><br />Ganze drei Klicks ben&ouml;tigt der Anwender mit NovaBACKUP 14.5 f&uuml;r die Erstellung eines Desaster Recovery Boot Mediums. Mit dem Boot Medium, auch Startmedium, l&auml;sst sich das System nach einem kompletten Hardware-Ausfall oder -Verlust auf der urspr&uuml;nglichen oder auf neuer Hardware starten. NovaStors Einsatz von origin&auml;rer Microsoft-Technologie f&uuml;r die Systemwiederherstellung gew&auml;hrleistet eine zuverl&auml;ssige Wiederherstellung unter Einsatz aktuellster Technologie.</p> <p><strong>Wiederherstellung einzelner Dateien aus einem Image Backup</strong><br />NovaBACKUP bietet umfangreiche Datei- und Image-Backup-Funktionen. Nutzer k&ouml;nnen gel&ouml;schte oder verlorene Dateien mit NovaBACKUP 14.5 aus einer Dateisicherung wiederherstellen oder aus einem Image Backup aufrufen. Die neuen Desaster Recovery Tools in NovaBACKUP 14.5 erm&ouml;glichen Anwendern, mit nur wenigen Klicks das Image als Laufwerk einzubinden und auf alle Inhalt zuzugreifen.</p> <p><strong>Schnell-Konfiguration von NAS-Speichern</strong><br />In Anbetracht der wachsenden Beliebtheit von NAS-Speichern im privaten sowie im gesch&auml;ftlichen Umfeld vereinfacht NovaBACKUP 14.5 den Einsatz von NAS deutlich. NAS und Netzwerkspeicher-Profile f&uuml;r s&auml;mtliche Backup-Auftr&auml;ge m&uuml;ssen nur einmal angelegt werden und stehen im Anschluss f&uuml;r s&auml;mtliche Prozesse direkt zur Verf&uuml;gung. Die Konfiguration erfolgt an einem einzigen Bildschirm und erlaubt f&uuml;r s&auml;mtliche Prozesse den automatischen Zugriff auf zugangsgesch&uuml;tzte NAS-Speicher. Einmal konfiguriert, steht das NAS uneingeschr&auml;nkt als Speicher-Medium zur Verf&uuml;gung.</p> <p><strong>Unterst&uuml;tzung von Microsoft Exchange 2013 und neuer Hardware Generationen</strong><br />NovaBACKUP 14.5 unterst&uuml;tzt aktuelle Technologien. Damit private Nutzer und Gesch&auml;ftskunden aktuelle Microsoft Technologie uneingeschr&auml;nkt einsetzen und sichern k&ouml;nnen, unterst&uuml;tzt NovaBACKUP 14.5 Microsoft Exchange 2013, Windows 8 und Windows Server 2012. Die neue UEFI Unterst&uuml;tzung stellt die verl&auml;ssliche Datensicherung neuer Hardware-Generationen sicher.</p> <p>Stefan Utzinger, CEO bei NovaStor: &bdquo;Mit NovaBACKUP 14.5 entscheiden sich Unternehmen f&uuml;r modernste Backup-Technologie und erhalten freie Wahl bei Datensicherungs- und Wiederherstellungsstrategien. Durch die Unterst&uuml;tzung der jeweils j&uuml;ngsten Technologien wie z. B. Microsoft Exchange 2013 bietet NovaBACKUP langfristige Investitionssicherheit.&ldquo;&nbsp;</p> <p><strong>Links f&uuml;r weiterf&uuml;hrende Informationen</strong><br />Neue Funktionen in Version 14.5 <a href="http://www.novastor.de/14.5" target="_blank">www.novastor.de/14.5</a><br />Backup Software f&uuml;r Laptops und PCs<br /><a href="http://www.novastor.com/de/software/windows-backup" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/windows-backup</a><br />Backup Software f&uuml;r Windows Server<br /><a href="http://www.novastor.com/de/software/server-backup" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/server-backup</a><br />Backup Software f&uuml;r Server, Microsoft Exchange, SQL, VMware und Hyper-V<br /><a href="http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup</a><br />Backup Software f&uuml;r mehrere Server und kleine Netzwerke mit zentralem Management<br /><a href="http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-network-backup" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-network-backup</a></p> <p><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (<a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a>) ist ein f&uuml;hrender, international t&auml;tiger Anbieter von Softwarel&ouml;sungen f&uuml;r Enterprise Backup und Restore. Als einzige L&ouml;sungen auf dem Markt verbinden NovaStors Software-Produkte lokale Datensicherung mit umfangreichen Funktionen f&uuml;r die Online-Sicherung und &ndash;Wiederherstellung. NovaStors SaaS-L&ouml;sung erlaubt Service Providern Cloud bzw. Online-Datensicherung als Dienst anzubieten.&nbsp; <br />NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab - vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen bis zu internationalen Rechenzentren (Service Provider). Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p>NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong> <br />NovaStor Software&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />Tatjana Dems&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br />Fax: +49 (0)40 638 09 29&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; <br /><a href="mailto:tatjana.dems@novastor.com" target="_blank">mailto:tatjana.dems@novastor.com</a><br /><a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a><br /><a href="http://twitter.com/novastor" target="_blank">http://twitter.com/novastor</a>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</p>

    Die neue Version 14.5 von NovaStors Backup Software NovaBACKUP wartet mit neuen leistungsfähigen Desaster Recovery Funktionen, bequemer NAS- sowie Microsoft Exchange 2013 Unterstützung auf. 

    Dallmeier | 10.04.2013
    Videonar zur Absicherung eines Privathauses
    <p>Der&nbsp;Video-Clip &bdquo;Absicherung eines Privathauses&ldquo; zeigt, dass Dallmeier auch ideale L&ouml;sungen f&uuml;r kleinere Projekte anbietet.</p> <p>Das Videonar demonstriert an einem Praxisbeispiel, wie einfach eine fachgerechte Installation und Konfiguration der High Definition IR&nbsp; und Dome-Kameras zur &Uuml;berwachung von Eingangsbereich, Einfahrt und Garten eines Privathauses ist. Au&szlig;erdem erfahren Sie Wissenswertes &uuml;ber die Auswertung der Bilder mit dem Smavia Viewing Client und das &Uuml;bertragungsverfahren PRemote-HD, mit dem Sie selbst bei niedrigen Bandbreiten HD-Bilder &uuml;bertragen k&ouml;nnen. Und mit der Dallmeier App f&uuml;r iPhone / iPad haben Sie auch unterwegs Ihre Kamerabilder immer im Blick!</p> <p>Zum Video: <span style="font-family: 'Arial','sans-serif'; font-size: 10pt; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-fareast-language: EN-US; mso-ansi-language: DE; mso-bidi-language: AR-SA;"><a href="http://youtu.be/UDOhiuDD9gw" target="_blank">http://youtu.be/UDOhiuDD9gw</a> </span></p>

    Das Videonar demonstriert an einem Praxisbeispiel, wie einfach eine fachgerechte Installation und Konfiguration der Dallmeier IR- und Dome-Kameras zur Überwachung von Eingangsbereich, Einfahrt und Garten eines Privathauses ist. 

    Dallmeier | 10.04.2013
    Dallmeier als AEO zertifiziert
    <p>Dallmeier hat im M&auml;rz 2013 die Zertifizierung zum AEO (&bdquo;Authorized Economic Operator&ldquo;) erhalten und ist als &bdquo;Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter&ldquo; (AEO-F, Zollrechtliche Vereinfachungen und Sicherheit) ausgewiesen.</p> <p>Ziel des AEO-Programms ist die Absicherung der internationalen Lieferkette vom Hersteller einer Ware bis zum Endverbraucher. Die Vergabe der Zertifizierung ist deshalb an umfangreiche Pr&uuml;fungen hinsichtlich der Zuverl&auml;ssigkeit, der Zahlungsf&auml;higkeit, der bisherigen Einhaltung von Rechts- und Zollvorschriften sowie der Erf&uuml;llung bestimmter Sicherheitsstandards gekn&uuml;pft.</p> <p>Die Zertifizierung zum Authorized Economic Operator weist Dallmeier als zuverl&auml;ssiges und vertrauensw&uuml;rdiges Unternehmen im internationalen Handel aus. Als AEO kann das Unternehmen Vorteile im Rahmen der Zollabfertigung in Anspruch nehmen, wie beispielsweise vereinfachte und schnellere Zollabfertigungen oder weniger Zollkontrollen. Der Status eines AEO ist ein international anerkanntes G&uuml;tesiegel und ein Qualit&auml;tsmerkmal gegen&uuml;ber Kunden und Gesch&auml;ftspartnern.</p> <p>Zusammen mit der Zertifizierung zum &bdquo;Bekannten Versender&ldquo; (englisch &bdquo;Known Consignor&ldquo;), die Dallmeier bereits Ende letzten Jahres erhalten hat und dazu berechtigt, sog. &bdquo;sichere Luftfracht&ldquo; zu versenden, ist dieser Status ein erneuter Beweis f&uuml;r die hohen Qualit&auml;tsstandards, die das Unternehmen Dallmeier erf&uuml;llt.</p>

    Dallmeier hat im März 2013 die Zertifizierung zum Authorized Economic Operator erhalten und ist als Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter ausgewiesen. 

    Ingram Micro | 09.04.2013
    <p>Ingram Micro und Paxton, ein weltweit agierender<br />Spezialist f&uuml;r Zutrittskontrollsysteme, werden k&uuml;nftig im Bereich Physical<br />Security zusammenarbeiten. Die Kooperation erm&ouml;glicht Ingram Micro als einzigem<br />Distributor am Markt, eine Komplettl&ouml;sung f&uuml;r ihre Kunden anzubieten und<br />gleichzeitig neue Kundensegmente anzusprechen. Das Produktportfolio von Paxton<br />legt den Fokus auf vernetzte T&uuml;r- Zutrittskontrollanlagen, die sich neben einer<br />einfachen Installation auch durch eine komfortable Bedienung und eine hohe<br />Betriebssicherheit auszeichnen.</p> <p>&bdquo;Die Produkte zur Zutrittskontrolle sind ein wichtiges<br />Element im &Uuml;berwachungs-Umfeld. Wir freuen uns, dass wir mit Paxton einen<br />erfahrenen Partner gefunden haben, der mit Sicherheit die passende L&ouml;sung f&uuml;r<br />jeden Anwendungsbereich bereith&auml;lt. Mit Produkten zur Video&uuml;berwachung, Alarm-<br />und Brandmeldeanlagen und jetzt neu den Zutrittskontrollsystemen bieten wir<br />unseren Resellern nun ein komplettes Sortiment f&uuml;r eine voll umf&auml;ngliche<br />Security-L&ouml;sung&ldquo;, so Klaus Donath, Director der Networking & Software Group<br />bei Ingram Micro.</p> <p>Bei Fragen steht die Physical Security Unit Kunden telefonisch<br />als auch pers&ouml;nlich mit einer konkreten Produktberatung zur Verf&uuml;gung.<br />Kontaktiert werden kann das Team unter <a href="mailto:PhysicalSecurity-Sales@ingrammicro.de" target="_blank">PhysicalSecurity-Sales@ingrammicro.de</a>,<br />Telefon 089/4208-2470 oder Fax 089/4208-2469.</p>

    Kontrolliert & sicher: Mit dem neuen Hersteller Paxton komplettiert die Physical Security Business Unit von Ingram Micro ihr Portfolio. Neben Videoüberwachung, Alarmanlagen und Brandmeldeanlagen umfasst die Produktpalette nun auch elektronische Zutrittskontrollsysteme und deckt somit das komplette Lösungsportfolio von Physical Security ab. 

    Dallmeier | 02.04.2013
    Panomera Demo-Sequenzen online
    <p>Die Dallmeier Videogalerie auf der Homepage (<a href="http://www.dallmeier.com">www.dallmeier.com</a>)&nbsp;und dem YouTube-Kanal w&auml;chst st&auml;ndig.</p> <p>Zahlreiche Panomera-Demovideos, die mit einer Panomerades Typs &bdquo;S&ldquo; aufgenommen wurden, zeigen die Leistungsf&auml;higkeit selbst des &bdquo;kleinsten&ldquo; Multifocal-Sensorsystems mit vier Objektiven. Die Demoaufnahmen wurden beim Baumaschinenh&auml;ndler SBB in Schneverdingen, im Regensburger &Ouml;lhafen und am Elbufer in Magdeburg gemacht.</p> <p><strong>Zu den Videos:<br /></strong>SBB Schneverdingen: <span style="font-family: 'Arial','sans-serif'; font-size: 10pt; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-fareast-language: EN-US; mso-ansi-language: DE; mso-bidi-language: AR-SA;"><a href="http://youtu.be/kc1k3KGdc5I" target="_blank">http://youtu.be/kc1k3KGdc5I</a> </span><em><br /></em>Hafen:&nbsp;<span style="font-family: 'Arial','sans-serif'; font-size: 10pt; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-fareast-language: EN-US; mso-ansi-language: DE; mso-bidi-language: AR-SA;"><a href="http://youtu.be/rUcaw1qMW4k" target="_blank">http://youtu.be/rUcaw1qMW4k</a> </span><em><br /></em>Elbufer Magdeburg:&nbsp;<span style="font-family: 'Arial','sans-serif'; font-size: 10pt; mso-fareast-font-family: Calibri; mso-fareast-theme-font: minor-latin; mso-fareast-language: EN-US; mso-ansi-language: DE; mso-bidi-language: AR-SA;"><a href="http://youtu.be/JLSAnYGspBI" target="_blank">http://youtu.be/JLSAnYGspBI</a> </span></p>

    Zahlreiche Panomera-Demovideos, die mit einer Panomera des Typs S aufgenommen wurden, zeigen die Leistungsfähigkeit selbst des kleinsten Multifocal-Sensorsystems mit vier Objektiven. Die Demoaufnahmen wurden beim Baumaschinenhändler SBB in Schneverdingen, im Regensburger Ölhafen und am Elbufer in Magdeburg gemacht. 

    Dallmeier | 02.04.2013
    Neue IP-Kamera
    <p>Dallmeier erweitert sein Kamera-Portfolio um eine weitere IP Dome-Kamera, die DDF4820HDV-DN.</p> <p>Die DDF4820HDV-DN ist eine HD Netzwerk-Kamera, die in einem vandalismusgesch&uuml;tzten (IK10) Dome-Geh&auml;use verbaut ist. Sie liefert Full-HD Video in Echtzeit (1080p/30) im H.264-Format, dem derzeit fortschrittlichsten Standard f&uuml;r hocheffiziente Videokompression, und unterst&uuml;tzt Aufl&ouml;sungen bis zu 3-Megapixel.</p> <p>Neben umfangreichen Funktionen zur automatischen und manuellen Bildoptimierung und vielen weiteren Einstellungsm&ouml;glichkeiten ist die Kamera mit einer automatischen Tag/Nacht-Umschaltung mittels integrierten Umgebungslichtsensors und schwenkbaren IR-Sperrfilters (ICR) ausgestattet.</p> <p>Zudem verf&uuml;gt die Kamera &uuml;ber ein lichtstarkes motorgetriebenes P-Iris Megapixel Varifokal-Objektiv (F1.2 &ndash; F2.3 / 3 &ndash; 9 mm). Zoom, Fokus und Blende k&ouml;nnen bequem &uuml;ber den Webbrowser gesteuert bzw. konfiguriert werden. Die neuartige P-Iris Blendensteuerung, die zur pr&auml;zisen automatischen Einstellung der optimalen Blenden&ouml;ffnung (&bdquo;F&ouml;rderliche Blende&ldquo;) konzipiert wurde, erzielt dabei unter nahezu allen Lichtbedingungen eine deutlich verbesserte Bildqualit&auml;t im Vergleich zu herk&ouml;mmlichen DC-Autoiris Objektiven. Das Ergebnis: ausgezeichneter Kontrast, brillante Klarheit und verbesserte Detailaufl&ouml;sung bei gleichzeitig gr&ouml;&szlig;erer Sch&auml;rfentiefe.</p> <p>In Verbindung mit der Funktion Digital Image Shift, die eine nachtr&auml;gliche digitale Bildverschiebung zur Feinausrichtung des Bildausschnitts erm&ouml;glicht, ist eine komfortable und unkomplizierte Installation der Kamera garantiert.</p> <p>Je nach Anforderung kann die Kamera konventionell mit 12V DC oder komfortabel mit Power over Ethernet betrieben werden, was eine schnelle, einfache und kosteng&uuml;nstige Verkabelung und Inbetriebnahme erm&ouml;glicht.</p>

    Dallmeier erweitert sein Kamera-Portfolio um eine weitere IP Dome-Kamera, die DDF4820HDV-DN. Die DDF4820HDV-DN ist eine HD Netzwerk-Kamera, die in einem vandalismusgeschützten Dome-Gehäuse verbaut ist. Sie liefert Full-HD Video in Echtzeit (1080p/30) im H.264-Format, dem derzeit fortschrittlichsten Standard für hocheffiziente Videokompression, und unterstützt Auflösungen bis zu 3-Megapixel. 

    Jabra | 28.03.2013
    Studie zeigt: Schnurlose Headsets steigern die Erreichbarkeit um 75 %
    <p>Verpasste Anrufe und R&uuml;ckrufschleifen sind gro&szlig;e Herausforderungen vieler B&uuml;romitarbeiter: Gelangen Telefonate nicht zum richtigen Ansprechpartner oder laufen gar ins Leere, gehen wichtige Informationen verloren, versagt der Kundenservice an entscheidender Stelle und k&ouml;nnen im schlimmsten Fall Auftr&auml;ge scheitern.</p> <p>In einer j&uuml;ngst weltweit durchgef&uuml;hrten Studie befragten YouGov und Jabra B&uuml;romitarbeiter und Mobile Worker in zw&ouml;lf L&auml;ndern, u.a. in Deutschland, zu ihrer Arbeit in B&uuml;roumgebungen, welche Herausforderungen sie f&uuml;r ihre Leistung, Effizienz und Arbeitszufriedenheit sehen und welche Arbeitsmittel und L&ouml;sungen sie als sinnvoll f&uuml;r ihre t&auml;gliche Arbeit erachten.</p> <p>Zwei Drittel der Befragten gaben an, dass die Telefonausstattung ma&szlig;geblichen Einfluss auf die Zufriedenheit am Arbeitsplatz hat. Da die &uuml;berwiegende Mehrheit der 12.000 B&uuml;romitarbeiter mehr als eine Stunde pro Tag am Telefon verbringt, muss die Telefonausstattung komfortabel und benutzerfreundlich sein und hohe Mobilit&auml;t bieten. Headsets machen hier den Unterschied: Sieben von zehn Befragten berichteten, mit schnurgebundenen Headsets effizienter arbeiten zu k&ouml;nnen. Verwenden Nutzer schnurlose Headsets, steigt der Prozentsatz auf 94 Prozent. Zugleich k&ouml;nnen sie andere Aufgaben erledigen und bleiben mobil.</p> <p>F&uuml;r 63 Prozent der B&uuml;roangestellten spielt das verwendete Telefon eine wichtige Rolle f&uuml;r die Zufriedenheit am Arbeitsplatz. In Verbindung mit Headsets steigt die Arbeitseffizienz insgesamt und geht mit einer Leistungssteigerung einher: Mit schnurgebundenen Headsets steigern Nutzer ihre Erreichbarkeit um 62 Prozent, mit schnurlosen sind es sogar 75 Prozent.</p> <p>Demgegen&uuml;ber steht die Aussage von mehr als der H&auml;lfte der Besch&auml;ftigten, die angaben, sich mit einem herk&ouml;mmlichen Telefon in ihrer t&auml;glichen B&uuml;roarbeit eingeschr&auml;nkt zu f&uuml;hlen. Zugleich gaben sie an, mit Headsets effizienter arbeiten zu k&ouml;nnen.</p> <p>&bdquo;Effizienz und h&ouml;here Mobilit&auml;t sind die wichtigsten Vorteile, die wir f&uuml;r Nutzer schnurloser Headsets sehen", sagt Holger Reisinger, Vizepr&auml;sident Marketing, Products and Alliances bei Jabra und f&auml;hrt fort: &bdquo;Immer mehr Mitarbeiter arbeiten multitasking: Sie telefonieren w&auml;hrend sie am PC arbeiten oder sehen Akten im Nebenzimmer ein. Schnurlose Headsets erweitern den Arbeitsradius und lassen Mitarbeiter sich auf ihre Aufgabe konzentrieren, statt sie ans Telefon zu fesseln. Es spricht f&uuml;r sich, dass Nutzer mit schnurlosen Headsets ihre Erreichbarkeit um 75 Prozent steigern.&ldquo;</p> <p><strong>Anforderungen an die Arbeitswelt von morgen </strong></p> <p>Alle Befragten sind sich einig, als n&auml;chstes Headset ein schnurloses Modell verwenden zu wollen. Dabei sehen sie hohe Audioqualit&auml;t und Komfort als wichtigste Leistungsmerkmale. Die Nachfrage nach schnurlosen Modellen ist weltweit vorhanden: In Deutschland nutzen bereits 64 Prozent der B&uuml;roangestellten ein schnurloses Headset, das ihnen je nach Modell auch unterwegs mehr Bewegungsfreiheit erm&ouml;glicht.</p> <p>&bdquo;Arbeitgeber, die diesen Trend erkannt haben und ihre neue Mitarbeitergeneration mit passenden Produkten ausstattet, werden von den Vorteilen wie h&ouml;herer Produktivit&auml;t und mehr Mitarbeitermotivation profitieren. Damit schaffen sie ein dynamischeres, engagierteres und professionelleres Arbeitsumfeld, in dem Mitarbeiter und Unternehmen ihre Potenziale umfassend aussch&ouml;pfen k&ouml;nnen", erl&auml;utert Holger Reisinger.</p> <p><strong>Strichm&auml;nnchen zeichnen ... das machen Mitarbeiter w&auml;hrend sie telefonieren </strong></p> <p>Die Mehrheit der Befragten arbeitet am Computer, w&auml;hrend sie telefoniert. Aber auch Notizblock-Kritzeleien, mit den H&auml;nden gestikulieren oder Ausdrucke aus dem Drucker holen sind weitere beliebte T&auml;tigkeiten. Dies unterstreicht die Notwendigkeit f&uuml;r mobile Endger&auml;te ebenso wie die 46 Prozent der befragten Deutschen, die viele ihrer t&auml;glichen Aufgaben in einem Radius von mehr als 2,5 Metern von ihrem Arbeitsplatz aus erledigen.</p> <p>Im November 2012 f&uuml;hrten der Kommunikationsexperte Jabra und das international t&auml;tige Marktforschungsinstitut YouGov eine weltweite Umfrage unter 11.906 B&uuml;romitarbeitern und Mobile Workern im Alter zwischen 18-69 Jahren durch. Ziel der Umfrage war, tats&auml;chliche und Wahrnehmungs-Unterschiede und Einstellungen gegen&uuml;ber dem Einsatz von Headsets im B&uuml;ro und Probleme der Arbeitsumgebung in diesen L&auml;ndern aufzuzeigen.</p>

    Rosenheim, 28. März 2013. Verwenden Nutzer schnurlose Headsets, führen sie deutlich mehr Anrufe, die Gefahr verpasster Anrufe sinkt und Rückrufschleifen entfallen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die Jabra und das internationale Marktforschungsinstitut YouGov unter 11.906 Büromitarbeitern und Mobile Workern weltweit durchgeführt haben.  

    bluechip | 21.03.2013
    <p><strong>Meuselwitz, 21. M&auml;rz 2013:</strong> Das bluechip TRAVELline Workstation Notebook WS17W1 - High Performance f&uuml;r professionelle Grafikanwendungen.</p> <p>Das Workstation Notebook WS17W1 mit integrierter Quadro K3000M Grafikkarte kann mit einem leistungsstarkem Intel Core i5/i7 Prozessor und maximal 16 GB Arbeitsspeicher ausgestattet werden. Es bietet damit gen&uuml;gend Performance f&uuml;r leistungshungrige Anwendungen. Ideal eignet sich das Kraftpaket f&uuml;r professionelle Grafikanwendungen wie DCC oder CAD/CAM. Die Vielzahl von Schnittstellen (f&uuml;r hochaufl&ouml;sende Grafikausgabe ist sogar ein Display Port integriert) unterstreicht diese Ausrichtung. Der kraftvolle 8-Zellen Akku, das solide Geh&auml;use und die integrierten Sicherheits-Features entsprechen dem hohen Anspruch der Anwender. Ein weiteres Highlight ist das beleuchtete Tastenfeld, welches ein produktives Arbeiten selbst bei schwierigen Lichtverh&auml;ltnissen gew&auml;hrleistet.</p> <p>Die NVIDIA&reg; Quadro&reg; Produktfamilie f&uuml;r mobile Workstations umfasst ein komplettes Sortiment an L&ouml;sungen mit un&uuml;bertroffener Leistung und Qualit&auml;t f&uuml;r anspruchsvolle mobile Applikationen. Ob f&uuml;r Digital Content Creation am Filmset, das Entwerfen von Produktionsanlagen oder geowissenschaftliche Anwendungen auf der &Ouml;lplattform &minus; die mobilen Quadro Grafikprozessoren sind die Referenz-Grafikl&ouml;sung f&uuml;r professionelle 3D-Anwendungen. Die in der bluechip TRAVELline WS17W1 verbaute Quadro K3000M Grafikl&ouml;sung ist eine echte technologische Innovation und verf&uuml;gt &uuml;ber mindestens doppelt so viele NVIDIA CUDA&reg; Recheneinheiten wie die Vorg&auml;ngergenerationen.</p> <p>Die empfohlene Basiskonfiguration von bluechip, welche jederzeit den individuellen Anforderungen des Anwenders angepasst werden kann, wird mit einer Intel Core i7-3630QM, 8GB 1600MHz DDR3 Speicher, einer 120GB SSD Samsung 840 und einer zus&auml;tzlichen 500GB HDD WD Scorpio Black angegeben. Als Betriebssystem kann zwischen Microsoft Windows 7 Professional oder Windows 8 Pro gew&auml;hlt werden. F&uuml;r die genannte Ausstattung wird ein Systempreis von 1.799,- &euro; (UVP exkl. MwSt.) aufgerufen, womit das Ger&auml;t mehr als konkurrenzf&auml;hig zu vergleichbaren Ger&auml;ten seiner Klasse ist.</p> <p>bluechip Fachhandelspartner erhalten die mobile Workstation gern auch auf Anfrage als Demoger&auml;t f&uuml;r Pr&auml;sentationszwecke Vorort oder bei Kundenanfragen.</p>

    Meuselwitz, 21. März 2013: Das bluechip TRAVELline Workstation Notebook WS17W1 - High Performance für professionelle Grafikanwendungen 

    Ingram Micro | 21.03.2013
    <p>Bei dem 2012 durchgef&uuml;hrten Programm konnten Fachh&auml;ndler<br />doppelt punkten. &bdquo;Die Teilnehmer profitierten mehrfach, beispielsweise vom<br />Know-how-Ausbau durch webbasierte Produkt-Trainings oder Fujitsu-Zertifizierungen.<br />Gleichzeitig konnten sie f&uuml;r das Partnerprogramm Punkte sammeln&ldquo;, erl&auml;utert<br />Robert Beck. Damit kleine wie gr&ouml;&szlig;ere Partner die gleichen Gewinnchancen<br />bekommen, war bei der Punktejagd der jeweilige Vorjahresumsatz die Basis f&uuml;r<br />die individuellen Ziele. F&uuml;r die flei&szlig;igsten Punktesammler gab es Preise im<br />Gesamtwert von &uuml;ber 80.000 Euro. Dazu geh&ouml;rten 400 Quartals- und <br /><br />50 Jahresgewinne &ndash; und neben dem Mini Cooper auch andere attraktive Preise wie<br />Segways, Piaggio Vespas oder Fujitsu Lifebooks zu gewinnen.<strong></strong></p> <p>&bdquo;Das GoodZilla Programm mit Ingram Micro war f&uuml;r uns ein<br />gro&szlig;er Erfolg. Die Teilnehmer waren mit Begeisterung dabei und haben ihr<br />Gesch&auml;ft weiterentwickelt. Und wir konnten erfolgreich Fujitsu-Produkt-<br />Know-how vermitteln&ldquo;, betont J&ouml;rg Br&uuml;nig. &bdquo;&Uuml;ber 600 Reseller haben bei 2500<br />webbasierten Trainings in den Produktbereichen Lifebook, Esprimo, Primergy und<br />Eternus mitgemacht. Daher geht es mit GoodZilla in diesem Jahr in die n&auml;chste<br />Runde.&ldquo; Die Fortsetzung des Fachhandelsprogramms ist im Laufe des zweiten<br />Kalenderquartals 2013 geplant. Neben hochwertigen Schulungen und<br />Zertifizierungen soll der pers&ouml;nliche Austausch bei regionalen Veranstaltungen<br />verst&auml;rkt werden. <strong></strong></p> <p>Auch 2013 sind monsterm&auml;&szlig;ige Preise geplant. Die<br />Teilnehmer von 2012 sind automatisch f&uuml;r die n&auml;chste GoodZilla Punktejagd&nbsp; registriert. Wer im letzten Jahr noch nicht<br />dabei war, aber die Bekanntgabe von Details zum Fortsetzungsprogramm 2013 auf<br />keinen Fall verpassen m&ouml;chte, kann sich schon heute unter <a href="mailto:fujitsu@ingrammicro.de" target="_blank">fujitsu@ingrammicro.de</a><br />anmelden. <strong></strong></p>

    Monstermäßig schlug GoodZilla ein, das 2012 eingeführte Fachhandelprogramm von Ingram Micro und dem Herstellerpartner Fujitsu. Über 1000 Teilnehmer vom kleinen IT-Händler bis zum großen Systemhaus machten mit. Jetzt wurde der erfolgreichste Programmteilnehmer belohnt: Robert Hegenbarth von HERO Computer freute sich über seinen neuen Mini Cooper.  

    NovaStor | 21.03.2013
    <p>In einem modularen Schulungs- und Zertifizierungsprogramm schult<br />NovaStor H&auml;ndler im Verkauf und Support von NovaBACKUP Server, PC- und<br />Laptop-Sicherungen f&uuml;r kleine und mittlere Unternehmen. In der Teilnahmegeb&uuml;hr<br />von 339,-- Euro sind Pr&uuml;fung und Zertifizierung zum Certified Partner enthalten.</p> <p>NovaStors Produkt- und Vertriebsexperten vermitteln zielgerichtet technisches Know-how und Beratungskompetenz f&uuml;r NovaStors Backup- &amp; Restore-L&ouml;sungen. Die Inhalte orientieren sich an aktuellen Fragestellungen des IT-Handels im<br />Tagesgesch&auml;ft und erschlie&szlig;en neue Umsatzm&ouml;glichkeiten.</p> <p>Bei erfolgreicher Teilnahme schlie&szlig;en H&auml;ndler die Schulung mit der Zertifizierung zum &bdquo;Certified Partner&ldquo; ab und k&ouml;nnen die Vorteile von<br />NovaStors Partnerprogramm ValueCREATE! nutzen.</p> <p><strong>Mehrwert f&uuml;r Teilnehmer: Gratislizenz und Support-Paket</strong></p> <p>Die Teilnehmer der Schulung erhalten zus&auml;tzlich eine Gratis-Lizenz NovaBACKUP Business Essentials zum Schutz von Servern inklusive<br />SQL, Exchange, VMware und Hyper-V sowie das Support-Paket NovaCare Premium f&uuml;r<br />ein Jahr Telefon-Support und kostenfreie Upgrades (Gesamtwert: rund 400 Euro).</p> <p><strong>Anmeldung, Kontakt und weitere Details<br /></strong>unter <a href="http://www.novastor.com/de/email/certification-04-2013-freiburg/mailer" target="_blank">http://www.novastor.com/de/email/certification-04-2013-freiburg/mailer</a>&nbsp;<br />Die Teilnahmegeb&uuml;hr betr&auml;gt 339 Euro.</p> <p><strong>Links f&uuml;r weiterf&uuml;hrende Informationen:<br /></strong>NovaStor Schulungsprogramm <a href="http://www.novastor.com/de/support/trainings" target="_blank">http://www.novastor.com/de/support/trainings</a></p> <p>NovaStors SMB Backup &amp; Restore L&ouml;sungen <a href="http://www.novastor.com/de/software" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software</a></p> <p>&nbsp;</p>

    Datensicherungsexperte NovaStor führt am Dienstag, den 16. April von 10:00 bis 17:00 Uhr in Freiburg eine SMB Komplett Schulung für Backup & Restore durch. 

    NovaStor | 20.03.2013
    <p>Datensicherungsexperte NovaStor f&uuml;hrt am Mittwoch, den 10. April 2013, von 10 bis 17 Uhr in Frankfurt am Main eine Komplettschulung zu Einsatzszenarien und&nbsp;Technikgrundlagen&nbsp;von NovaStors Backup Software f&uuml;r&nbsp;heterogene Netzwerke durch.</p> <p>NovaBACKUP DataCenter ist eine Hardware-unabh&auml;ngige Backup- und Restore-L&ouml;sung f&uuml;r IT-Infrastrukturen ab f&uuml;nf Servern. Die Software skaliert nahtlos bis zu mehreren tausend Servern und erzielt h&ouml;chste Backup-Geschwindigkeiten. Aufgrund der einfachen&nbsp;Handhabung und hohen Fehlertoleranz erfordert NovaBACKUP DataCenter nur einen sehr geringen Administrationsaufwand.</p> <p>Das Preis-pro-Server-Lizenzmodell erlaubt langfristig stabile Kostenplanung und leichte Lizenzierung. NovaStor bietet Partnern zudem&nbsp;pers&ouml;nlichen deutschsprachigen Telefon- und E-Mail-Support von Ingenieuren mit Sitz in NovaStors B&uuml;ro in Hamburg.</p> <p>&nbsp;Das Schulungspaket umfasst</p> <ul> <li>die Enterprise-Vertriebsschulung zu Verkaufsargumenten und Projektberatung</li> <li>Basis-Technik-Schulung zu&nbsp;Installation, Konfiguration und Administration</li> <li>&nbsp;anschlie&szlig;ende Zertifizierung vor Ort zum NovaStor Certified Enterprise Partner <br />(NovaBACKUP DataCenter)</li> <li>inkl. gratis 1-Jahres-NFR f&uuml;r NovaBACKUP DataCenter 5er Starter Paket</li> </ul> <p>Die Schulungsgeb&uuml;hr betr&auml;gt 599 Euro.<br />Weitere Details und Buchungsm&ouml;glichkeit finden Interessenten&nbsp;unter folgendem Link</p> <p><a href="http://www.novastor.com/de/email/certification-04-2013-enterprise-frankfurt-am-main" target="_blank">http://www.novastor.com/de/email/certification-04-2013-enterprise-frankfurt-am-main</a></p>

    10. April 2013: Datensicherungsspezialist NovaStor lädt Systemintegratoren und Händler zu einer Schulung für die RZ- und Netzwerk-Backup-Software NovaBACKUP DataCenter. (10-17 Uhr, Frankfurt am Main) http://www.novastor.com/de/email/certification-04-2013-enterprise-frankfurt-am-main 

    Ingram Micro | 20.03.2013
    <p>Digital Signage als Zukunfts- und Wachstumsbereich ist ein<br />Fokusthema bei Ingram Micro. Sowohl das Produktangebot als auch die Services<br />f&uuml;r H&auml;ndler sind unter Leitung von Christoph Dassau, Director der Professional<br />Audio Video Group, im vergangenen Jahr deutlich ausgebaut worden. Auch das Team<br />wurde erweitert, um den wachsenden Anforderungen von Kunden, Lieferanten und<br />neuen Partnern bestm&ouml;glich gerecht zu werden. Ingram Micros Digital Signage<br />Kunden k&ouml;nnen heute ein umfassendes Portfolio, Expertenberatung und ein breites<br />Angebot an Services nutzen, das von der Konzeption &uuml;ber die<br />Installationsunterst&uuml;tzung bis zur Erstellung der Inhalte reicht. Welchen hohen<br />Stellenwert dieser Bereich im Rahmen der Unternehmensstrategie einnimmt, wird<br />nun mit der Investition in einen neuen Digital Signage Showroom anschaulich<br />unterstrichen.</p> <p><strong>Live erlebbar</strong></p> <p>Geklebte Plakatw&auml;nde dominierten gestern. Bei Ingram Micro<br />in Dornach k&ouml;nnen Reseller und deren Endkunden nun auf 50 Quadratmeter von der<br />Stand-alone-L&ouml;sung bis zur gro&szlig;formatigen, voll assemblierten Videowall live<br />erleben, welche L&ouml;sungen heute und in Zukunft Werbung und Information bewegen.<br />Dank des hersteller&uuml;bergreifenden Konzepts gibt das Digital Signage Team einen<br />umfassenden &Uuml;berblick &uuml;ber das Zusammenspiel von Hardware-, Software- und<br />Content-L&ouml;sungen. Neben konventionellen Displays z.B. f&uuml;r die Anwendung am<br />Point of Sale sind eine gro&szlig;formatige Werbefl&auml;che wie die 2x2 gro&szlig;e Videowall<br />und ein Stretchdisplay zwei Hingucker im Demoraum. Selbst das Mobiliar steht ganz<br />im Zeichen von Digital Signage. So kann ein Multitouch-Display in Form eines<br />Tisches getestet werden, das sich am Point of Information u.a. in Reiseb&uuml;ros,<br />Maklerb&uuml;ros oder Autoh&auml;usern bestens eignet.</p> <p>&bdquo;Der Digital Signage Markt<br />w&auml;chst rasant. Wir haben uns f&uuml;r die L&ouml;sungen in unserem Showroom entschieden,<br />die sich besonders f&uuml;r den Mittelstand eignen. Hersteller&uuml;bergreifend k&ouml;nnen<br />wir flexibel neue Angebote und Technologien integrieren. Unsere Reseller sind<br />herzlich eingeladen, gemeinsam mit ihren Kunden bei uns im Demoraum<br />auszutesten, welche L&ouml;sung f&uuml;r ihren Einsatzbereich die beste ist, um gemeinsam<br />mit unseren Experten Konzepte zu entwickeln&ldquo;, so Christoph Dassau.</p>

    Anfassen und live Austesten: In einem neuen Digital Signage Showroom von Ingram Micro können Reseller ab sofort in die bunte und facettenreiche Welt der digitalen Werbe- und Informationslösungen eintauchen. Der Demoraum steht allen Ingram Micro Partnern und Kunden, aber auch deren Endkunden, Lieferanten und Digital Signage Interessierten offen.  

    Ingram Micro | 20.03.2013
    Content counts - Ingram Micros Digital Signage Sparte kooperiert mit Digitalagentur MINISTRY
    <p>Das Digital Signage Team von Ingram Micro nimmt beim<br />Ausbau seines Servicesortiments f&uuml;r Reseller einen weiteren wichtigen<br />Meilenstein und erweitert das Portfolio im Bereich der Content-Erstellung. Im<br />Rahmen der Kooperation mit der Hamburger Agentur MINISTRY k&ouml;nnen Ingram Micros<br />Reseller ab sofort bei der Anfertigung ihrer Digital Signage Inhalte auf die<br />Expertise der Kreativagentur bauen. Die Angebotspalette umfasst verschiedene<br />Content-Formate wie HTML5 und Flash Inhalte, Videos, aber auch ganzheitliche Infotainment-Pakete.<br />Auf Wunsch unterst&uuml;tzt MINISTRY die Reseller zus&auml;tzlich bei allen Themen rund<br />um digitales Marketing wie Homepage-Erstellung, Online Kampagnen,<br />Content-Services und Mobile Solutions.</p> <p>&bdquo;Der Inhalt entscheidet &uuml;ber den Erfolg digitaler Werbe-<br />und Informationssysteme. Agenturen sind die ersten Ansprechpartner f&uuml;r<br />Unternehmen, wenn es um Werbung und die Werbebudgets geht&ldquo;, kommentiert<br />Christoph Dassau, Director der Professional Audio Video Group (PAVG) und<br />verantwortlich f&uuml;r den Digital Signage Bereich bei Ingram Micro. &bdquo;Durch die<br />Partnerschaft von Ingram Micro mit MINISTRY haben unsere Reseller einen<br />zukunftsorientieren Partner an der Seite, der professionelle und<br />ma&szlig;geschneiderte digitale Inhalte liefert.&ldquo;</p> <p>Marco Luschnat, CEO der MINISTRY<br />GmbH kommentiert die Zusammenarbeit: &bdquo;W&auml;hrend alles noch vom &sbquo;Ph&auml;nomen 2nd<br />Screen&lsquo; spricht, haben nur wenige Kreativagenturen bislang das Potenzial des<br />5th Screen &ndash; Digital Signage und dessen zuk&uuml;nftiger Bedeutung im Rahmen<br />effizienter Kommunikationsstrategien f&uuml;r sich erkannt. Die Partnerschaft mit<br />Ingram Micro gibt uns die M&ouml;glichkeit, unseren Kunden ma&szlig;geschneiderte Digital<br />Signage Komplettl&ouml;sungen auf h&ouml;chstem Niveau anzubieten.&ldquo;</p>

    Es kommt auf den Inhalt an: Damit Resellerpartner künftig auch auf ein komplettes Angebot an individuellen Content-Lösungen für Digital Signage Installationen zugreifen können, arbeitet Ingram Micro ab sofort mit der Digitalagentur MINISTRY GmbH zusammen.  

    Ingram Micro | 20.03.2013
    <p>Mit dem Aufbau des UCC-Democenters in Dornach wurde gleichzeitig der Grundstein f&uuml;r ein Trainings- und Schulungsangebot gelegt, das<br />der Themenbreite und -tiefe von UCC gerecht wird. Je nach Wissensstand und<br />Anforderungen erhalten Einsteiger wie auch Fortgeschrittene vom UCC-Team der<br />Ingram Micro bedarfsgerechte Schulungen. Das Angebot reicht von Webinaren und<br />Workshops im Demoraum der Ingram Micro Academy &uuml;ber Seminare vor Ort beim<br />Reseller bis zu &uuml;bergreifenden Szenarien mit dem Reseller und dessen Endkunden.</p> <p>Im Rahmen des kostenfreien monatlichen Einsteigerworkshops<br />werden z.B. hersteller&uuml;bergreifend die Grundlagen von Unified Communications erl&auml;utert.<br />Dabei kann beispielsweise die Installation einer IP-Telefonanlage aber auch die<br />komplexe Videokonferenzl&ouml;sung f&uuml;r mehrere Unternehmensstandorte getestet<br />werden. In individuellen Entscheider-Sessions werden Projekt-Reseller &ndash; gerne<br />auch zusammen mit deren Endkunden &ndash; mit eigens auf den Einsatzbereich<br />abgestimmten Szenarien zur Investitionsentscheidung gef&uuml;hrt.</p> <p>Wer besonders schnell an den Start gehen m&ouml;chte, der kann<br />ab dem zweiten Quartal 2013 einen kostenpflichtigen<br />Einsteiger-Akkreditierungs-Workshop buchen. Hier erwirbt jeder Teilnehmer auch<br />sofort alle notwendigen Herstellerakkreditierungen. Er bekommt damit die<br />M&ouml;glichkeit, sofort Projektanmeldungen mit entsprechender Konditionierung<br />einzustellen und ins Projektgesch&auml;ft einzusteigen. F&uuml;r Fortgeschrittene gibt es<br />entsprechende Zertifizierungs-Workshops, die den erfolgreichen Einstieg in die<br />eigenst&auml;ndige Konfiguration und Projektierung von UCC-Szenarien sicherstellen.<br />Reseller, die Projekte gewonnen haben, stehen f&uuml;r Realisierung und Installation<br />Experten der Ingram Micro zur Verf&uuml;gung. Sie erledigen zusammen mit dem<br />Reseller z.B. das Aufstellen, Anschlie&szlig;en und Einweisen in Videosysteme beim<br />Endkunden vor Ort. Einen &Uuml;berblick &uuml;ber das UCC-Angebot an Schulungen und<br />Trainings gibt es online im Fachhandelsbereich der Unit unter <a href="http://www.ingrammicro.de/ucc" target="_blank">http://www.ingrammicro.de/ucc</a>.</p> <p>&bdquo;Mit unserem Democenter,<br />dem Online-Informationsportal und dem weiteren Ausbau unseres Schulungs- sowie<br />Installationsangebots haben wir wichtige Schritte getan, um unsere<br />Resellerpartner umfassend zu unterst&uuml;tzen. Unser Experten-Team holt Reseller<br />auf ihrem individuellen Wissenstand ab und entwickelt sie gezielt weiter. So<br />bauen wir gemeinsam mit unseren Resellern Gesch&auml;ft auf&ldquo;, so Andreas Bichlmeir,<br />Senior Manager Unified Communication & Collaboration.</p>

    Unterstützung von A bis Z: Von der Akkreditierung über Produktschulungen bis zur Zertifizierung können Reseller auf die Unterstützung durch Ingram Micros UCC-Team bauen. Dafür wird das Schulungs-, Trainings- und Installationsangebot in den kommenden Wochen deutlich erweitert. Ziel ist es, Reseller an das UC-Lösungsgeschäft heranzuführen und bis zur Projekt-Umsetzung unterstützend zu begleiten.  

    Arrow | 19.03.2013
    Virtualisation & Storage Forum von CeBIT & Arrow ein voller Erfolg!
    <p>33 ausstellende Hersteller, &uuml;ber 70 Fachvortr&auml;ge und weit &uuml;ber 1.000 Termine sind ein voller Erfolg f&uuml;r das Virtualisation & Storage Forum, welches Arrow mit der CeBIT auch in 2013 wieder gemeinsam aufgesetzt hat. ?VMware, Citrix, NetApp, IGEL, Datacore, Cortado, Trend Micro, IBM und ArrowSphere haben durch Live-Demos und Vortr&auml;ge die Besucher des Forums begeistert. Mehr dazu im Video unter&nbsp;http://www.youtube.com/watch?v=ZLEleYt3ZMI?.</p>

    Auch in 2013 war das Forum wieder ein Besuchermagnet auf der CeBIT. 

    Jabra | 18.03.2013
    Christian Kast neuer Marketing Manager DACH bei Jabra Business
    <p><span style="color: #202020; font-family: Arial, sans-serif;">Jabra Business hat Christian Kast zum neuen Marketing Manager f&uuml;r Deutschland, &Ouml;sterreich und die Schweiz ernannt. Der studierte Dipl.-Wirtschaftsingenieur bringt langj&auml;hrige Erfahrungen aus unterschiedlichen Positionen in der Distribution und bei Soft- und Hardware-Herstellern mit: Bei DICOM/Kofax und Tech Data hatte er zehn Jahre lang verschiedene Positionen im Channel Marketing, Business Management und internationalen Marketing inne. F&uuml;r ein M&uuml;nchner Start-up Unternehmen verantwortet Kast die PR- und Marketingarbeit und war zuletzt als Small Business Marketing Manager bei Cisco t&auml;tig.</span><span style="color: #202020; font-family: Arial, sans-serif;">&nbsp;</span></p> <p><span style="color: #202020; font-family: Arial, sans-serif; line-height: 16px;">"Ich freue mich, meine langj&auml;hrigen Erfahrungen nun f&uuml;r Jabra einsetzen zu k&ouml;nnen", sagt der 38-j&auml;hrige Dipl.-Wirtschaftsingenieur. "Jabra-Produkte sind sehr innovativ und bieten ein enormes Potenzial, das wir auch im Marketing und der Kommunikation noch st&auml;rker herausstellen wollen. F&uuml;r mich bedeutet dies auch, Social Media-Kan&auml;le umfassender als bisher einzubinden", erl&auml;utert der erfahrene MarCom-Experte.&nbsp;</span></p> <p><span>"Es freut uns sehr, mit Christian Kast einen erfahrenen und vielseitigen MarCom-Experten f&uuml;r unser Jabra-Team gewonnen zu haben", sagt Mark Richter, Gesch&auml;ftsf&uuml;hrer von Jabra Business Deutschland. "Dank seiner umfassenden Berufserfahrung bei Distributoren und Herstellern erg&auml;nzt er unser Marketingteam perfekt."</span></p>

    Christian Kast ist neuer Marketing Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Jabra Business. Der MarCom-Fachmann kommt von Cisco, wo er zuletzt für das Small Business Marketing verantwortlich zeichnete.  

    Ingram Micro | 14.03.2013
    Gut gemacht! - Ingram Micro Unified Communication & Collaboration Unit legt ausgezeichneten Start hin
    <p>&bdquo;Wir freuen uns sehr &uuml;ber diese besondere Auszeichnung von<br />Polycom. Im Team haben wir im vergangenen Jahr viel bewegt und einige wichtige<br />Meilensteine genommen&ldquo;, so Andreas Bichlmeir. Die UCC-Unit von Ingram Micro<br />ging vor einem Jahr an den Start mit dem Ziel, Ingram Micros Mittelstandskunden<br />den Einstieg in den Unified Communication und Collaboration Markt zu<br />erleichtern und beim Ausbau ihrer Aktivit&auml;ten zu unterst&uuml;tzen. Daf&uuml;r wurde von<br />Beginn an in drei wesentliche Bereiche investiert: die Partnerschaften mit<br />f&uuml;hrenden Herstellern wie Polycom, Avaya, Microsoft oder Cisco, ein internes<br />Kompetenzteam und interessierte Reseller. Ein wichtiger Schritt in den<br />Zukunftsmarkt wurde mit der Er&ouml;ffnung des UCC-Democenters bei Ingram Micro in<br />Dornach bei M&uuml;nchen gemacht. Auf rund 100 Quadratmetern wird hier gezeigt, wie<br />standort&uuml;bergreifende Kommunikation mittels modernster,<br />hersteller&uuml;bergreifender UCC-Technologie von Audio &uuml;ber Video bis zu<br />Datasharing heutzutage effektiv gestaltet werden kann. &bdquo;Wir haben schnell<br />gelernt, dass L&ouml;sungsthemen wie UCC live vorgef&uuml;hrt und erlebt werden m&uuml;ssen.<br />Damit k&ouml;nnen wir unseren Resellern, die oft aus dem Audio-Umfeld stammen,<br />anschaulich aufzeigen, wie sie mit geeigneten Anwendungen und Produkten die<br />Marktpotenziale aussch&ouml;pfen k&ouml;nnen&ldquo;, so Andreas Bichlmeir. Mit Trainings und<br />Schulungen werden die Reseller fit f&uuml;rs Gesch&auml;ft gemacht. &Uuml;ber die pers&ouml;nliche<br />Beratung und die Schulungsangebote hinaus hat das UCC-Team unter <a href="http://www.ingrammicro.de/ucc" target="_blank">www.ingrammicro.de/ucc</a> ein<br />hersteller&uuml;bergreifendes Fachhandelsportal aufgebaut, das Kompetenzzentrum und<br />Online-Treffpunkt f&uuml;r Reseller, Hersteller und die Ingram Micro Experten ist.</p> <p>&bdquo;Wir wollen auch und gerade bei beratungsintensiven Themen<br />der beste Partner f&uuml;r Resellerpartner sein&ldquo;, betont Andreas Bichlmeir. &bdquo;Daf&uuml;r<br />haben wir mit viel Energie und Enthusiasmus unser UCC-Angebot schrittweise<br />aufgebaut und auf unsere Partner ausgerichtet. Die Polycom-Auszeichnung zeigt,<br />dass wir auf dem richtigen Weg sind und best&auml;rkt uns darin, unser Produkt- und<br />Leistungsportfolio weiter auszubauen, um IT-H&auml;ndlern damit die bestm&ouml;gliche<br />Unterst&uuml;tzung beim Auf- und Ausbau ihres UCC-Gesch&auml;fts zu geben&ldquo;.</p>

    Kaum gestartet und schon unter den Besten: Gut ein Jahr nach ihrer Gründung streicht die Unified Communication & Collaboration (UCC) Business Unit von Ingram Micro schon die erste Auszeichnung ein. Für den Herstellerpartner Polycom ist das Team unter Leitung von Senior Manager Andreas Bichlmeir Partner of the Year 2012. Ingram Micro ist es gelungen, die meisten Polycom-Neukunden in der DACH-Region 

    NovaStor | 14.03.2013
    NovaBACKUP mit nahtlosem Cloud Backup und Restore. NovaStor kooperiert mit SITaaS.
    <p>Hamburg / Deutschland, 13. M&auml;rz 2013 &ndash; <strong>Datensicherungsspezialist NovaStor verbindet in seiner NovaBACKUP Produktlinie f&uuml;r PC- und Server-Backup den nahtlosen Zugang zu lokalen Speichermedien und Cloud Speicher in einer Anwendung. Um Nutzern Online-Speicher auf professionellem Niveau bei lokalen Partnern zug&auml;nglich zu machen, hat NovaStor erste Anbieter in Deutschland, UK und den USA integriert. Deutschen Anwendern, die Daten bei einem lokalen Online-Backup-Partner sichern m&ouml;chten, steht mit SITaaS ein professioneller Anbieter von Cloud-Speicher zur Verf&uuml;gung.</strong></p> <p><strong>Freie Wahl beim Cloud-Speicher</strong><br />Im Gegensatz zu Anbietern von Datensicherungen, die ein eigenes Rechenzentrum betreiben, integriert NovaStor unabh&auml;ngige Anbieter von Online-Speicher in NovaBACKUP. Kunden haben die Wahl zwischen Amazon S3, FTP oder einem von mehreren professionellen Cloud-Storage Anbietern.</p> <p><strong>Cloud Speicher von SITaaS f&uuml;r Daten- und Rechtssicherheit</strong><br />Als Cloud-Speicher-Anbieter mit Sitz in Deutschland erhalten Kunden bei SITaaS nicht nur lokale Ansprechpartner. Neben der M&ouml;glichkeit, pers&ouml;nliche Unterst&uuml;tzung zu erhalten, k&ouml;nnen Kunden auch darauf vertrauen, dass ihre Daten bei SITaaS nach denselben rechtlichen Grunds&auml;tzen gespeichert und behandelt werden, denen auch die Kunden selbst unterliegen. SITaaS betreibt nicht nur das eigene Rechenzentrum in Deutschland, sondern setzt auch f&uuml;r die Datensicherung, &Uuml;bertragung, Verschl&uuml;sselung und Aufbewahrung auf NovaStors Technologie und damit auf einen Anbieter, der ebenfalls EU-Datenschutzrichtlinien unterliegt.</p> <p><strong>Cloud Speicher direkt in NovaBACKUP buchen und 5 GB gratis nutzen</strong><br />NovaBACKUP leitet Anwender mit Assistenten durch s&auml;mtliche Schritte der Daten- und Systemsicherung. Auch das Erstellen des Online-Speicher-Kontos erfolgt im Rahmen des Assistenten. Mit wenigen Klicks ist ein Konto angelegt. Abrechnungsdaten m&uuml;ssen noch nicht hinterlegt werden. Die ersten zwei GB stehen bei allen integrierten Anbietern gratis zur Verf&uuml;gung. Bei SITaaS k&ouml;nnen NovaBACKUP Nutzer sogar f&uuml;nf GB kostenlos nutzen. Das Konto steht umgehend zur Verf&uuml;gung und kann sofort f&uuml;r den Schutz wichtiger Daten genutzt werden.</p> <p>Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: &bdquo;Cloud-Dienste bieten hohe Flexibilit&auml;t und Einsparpotentiale. Dennoch haben viele Unternehmen Vorbehalte gegen die Auslagerung ihrer Daten zu einem anonymen, multinationalen Konzern. Diesen Kunden bietet NovaStor durch die Kooperation mit SITaaS eine Alternative, die einerseits den Aufwand f&uuml;r die Datensicherung reduziert und andererseits in Punkto Datenaufbewahrung f&uuml;r Transparenz sorgt.&ldquo;</p> <p><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong></p> <p>NovaBACKUP&nbsp; <a href="http://www.novastor.com/de" target="_blank">http://www.novastor.com/de</a></p> <p>SITaaS <a href="http://www.sitaas.de/backup/sitob-backup.html" target="_blank">http://www.sitaas.de/backup/sitob-backup.html</a></p> <p><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (<a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a>) ist ein f&uuml;hrender, international t&auml;tiger Anbieter von Softwarel&ouml;sungen f&uuml;r Enterprise Backup und Restore. Als einzige L&ouml;sungen auf dem Markt verbinden NovaStors Software-Produkte lokale Datensicherung mit umfangreichen Funktionen f&uuml;r die Online-Sicherung und &ndash;Wiederherstellung. NovaStors SaaS-L&ouml;sung erlaubt Service Providern Cloud bzw. Online-Datensicherung als Dienst anzubieten.&nbsp;</p> <p>NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab - vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen bis zu internationalen Rechenzentren (Service Provider). Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p>NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong> <br />NovaStor Software &nbsp; <br />Tatjana Dems&nbsp;<br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg&nbsp;<br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0&nbsp;<br />Fax: +49 (0)40 638 09 29<br /><a href="mailto:tatjana.dems@novastor.com" target="_blank">mailto:tatjana.dems@novastor.com</a><br /><a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a><br /><a href="http://twitter.com/novastor" target="_blank">http://twitter.com/novastor</a></p>

    Cloud-Storage-Anbieter in Deutschland, UK und den USA stehen in NovaBACKUP direkt als Speicherziel zur Verfügung. NovaBACKUP-Kunden erhalten bei SITaaS 5GB gratis. 

    Ingram Micro | 13.03.2013
    <p>Von Infrastruktur &uuml;ber Security und Business Applications<br />bis hin zu Data Center L&ouml;sungen erhalten Cloud Reseller und Service Provider<br />bei Ingram Micro nun das komplette L&ouml;sungsportfolio geb&uuml;ndelt aus einer Hand.<br />Aufbauend auf dem bisherigen Cloud Gesch&auml;ft im Value-Bereich werden daf&uuml;r alle<br />Aktivit&auml;ten in einer Business Unit zusammengef&uuml;hrt und von einem achtk&ouml;pfigen<br />Expertenteam vorangetrieben, das Business Development, Marketing und Beratung<br />rund um das Cloud und Service Provider Gesch&auml;ft &uuml;bernimmt und die Schnittstelle<br />zwischen Hersteller und Handel ist. Gerade bei Herstellern wie Microsoft,<br />VMware, Veeam, IBM, Trend Micro oder Symantec vereinfacht die Zusammenf&uuml;hrung<br />der Aktivit&auml;ten die Erstellung von integrierten, individuellen L&ouml;sungspaketen<br />und ganzheitlichen Angeboten f&uuml;r den Fachhandel.</p> <p>&bdquo;Im Rahmen unserer Value-Strategie haben wir schon<br />fr&uuml;hzeitig damit begonnen, in unser Leistungsportfolio rund um die Cloud zu<br />investieren. Jetzt sind wir bestens aufgestellt. Mit unserem Angebot decken wir<br />das komplette Leistungsportfolio ab und k&ouml;nnen Cloud Reseller und Service<br />Provider mit ganzheitlichen L&ouml;sungen und professioneller Beratung, Trainings<br />und Zertifizierungen beim Auf- und Ausbau ihres Gesch&auml;fts unterst&uuml;tzen&ldquo;, so<br />Marcus Ad&auml;, Vice President Sales bei Ingram Micro.</p> <p><strong>Wissen kompakt</strong></p> <p>Zur nachhaltigen Unterst&uuml;tzung der Reseller bei den<br />Herausforderungen im Gesch&auml;ft mit Cloud Computing, Managed Services und<br />IT-as-a-Service hat Ingram Micro schon im September 2011 mit f&uuml;hrenden<br />Unternehmen der IT-Branche wie HP, Microsoft, CA<br />Technologies, Symantec, APC, Kingston und den Institutionen SNIA Europe und<br />Solution Provider Community International die Channel Transformation<br />Alliance (CTA) ins Leben gerufen. Unter <a href="http://www.channeltransformation.com/" target="_blank">www.channeltransformation.com</a> hat die Initiative eine einzigartige, interaktive<br />Plattform mit einem eigens f&uuml;r den Fachhandel entwickelten Schulungsbereich<br />geschaffen. Hier werden thematisch &uuml;bergeordnete Zertifizierungen f&uuml;r<br />Einsteiger und Fortgeschrittene angeboten. Der H&auml;ndler hat so die M&ouml;glichkeit,<br />einen kompletten Trainingspfad mit abschlie&szlig;ender Zertifizierung zu<br />durchlaufen. Die beteiligten Hersteller bieten au&szlig;erdem ihre eigenen Kurse f&uuml;r<br />Reseller auf der CTA-Plattform an. So werden diese bei der Neuausrichtung ihrer<br />Gesch&auml;ftsmodelle unterst&uuml;tzt und k&ouml;nnen sich f&uuml;r ihre Endkunden als<br />zertifizierte Berater f&uuml;r Cloud-Themen qualifizieren.</p>

    Ingram Micro investiert verstärkt ins Cloud Business: Über die letzten Jahre kontinuierlich erweitert, werden nun alle Aktivitäten in einer Business Unit unter der Verantwortung von Uwe Kannegießer, Director Value Added Business, zusammengefasst. Damit bietet Ingram Micro nun sämtliche Lösungen für Cloud Reseller und Service Provider entlang der Wertschöpfungskette gebünde 

    bluechip | 13.03.2013
    <p><strong>Meuselwitz, 12. M&auml;rz 2013</strong>: Unter dem Motto &bdquo;Mit uns spielend gewinnen&ldquo; k&ouml;nnen bluechip Fachhandels &ndash; und Systemhauspartner mit etwas Gl&uuml;ck die Gewinner einer unvergesslichen 4-t&auml;gigen Reise in einen Robinson Club in die T&uuml;rkei werden.</p> <p>Und so funktioniert&acute;s: Bis zum 31.05.2013 erhalten Sie beim Kauf von Microsoft OEM Software, je nach Produkt, unterschiedlich viele Spielkarten. Sammeln Sie 4 aufeinanderfolgende Karten, deren Farben nicht von Bedeutung sind und stellen sich damit Ihre pers&ouml;nliche Stra&szlig;e des Erfolgs zusammen. Senden Sie diese, aufgeklebt auf dem daf&uuml;r vorgesehenen Vordruck, bis zum 10.06.2013 ein. Die Gewinner werden bis zum 30.06.2013 benachrichtigt.</p> <p>Mitmachen lohnt sich! Neben der Reise in die T&uuml;rkei verlost bluechip zahlreiche weitere Preise, wie ein leistungsstarkes bluechip Ultrabook&trade; ausgestattet mit Intel&reg; Core&trade; i5-3317U Prozessor, SSD 120 GB 2,5" Samsung 840 Basic SATA-III und Microsoft Windows 8 Pro.</p> <p>Weitere Informationen zum Gewinnspiel finden Sie unter www.bluechip.de/gewinnspiel.</p>

    Meuselwitz, 12. März 2013: Unter dem Motto Mit uns spielend gewinnen können bluechip Fachhandels und Systemhauspartner mit etwas Glück die Gewinner einer unvergesslichen 4-tägigen Reise in einen Robinson Club in die Türkei werden. 

    Jabra | 04.03.2013
    <p>Seine neue Jabra Motion UC-Serie hat Jabra speziell f&uuml;r Mobile Worker konzipiert und f&uuml;r intuitive Bedienbarkeit und hohen Komfort optimiert: &Uuml;ber die intelligente Bewegungssensor&ndash;Technologie registriert das Headset ob es getragen wird. Nehmen Nutzer das Jabra Motion UC vom Schreibtisch oder aus der Ladestation, kommt auch der Anruf automatisch im Headset an und l&auml;sst sich durch Aufsetzen einfach annehmen. Alternativ lassen sich Telefonate auch &uuml;ber Sprachbefehle starten und annehmen oder &uuml;ber Ein&ndash; und Ausklappen des patentierten, klappbaren Flip-Boom-Mikrofonarms.</p> <p><strong>Verbindung &uuml;ber NFC</strong></p> <p>Der NFC-Standard erleichtert Nutzern das Pairing: Per Knopfdruck am mobilen Endger&auml;t verbinden sich die Jabra Motion UC-Headsets mit Bluetooth-f&auml;higen Endger&auml;ten wie Mobiltelefonen, Smartphones oder Tablets. &Uuml;ber den mitgelieferten Jabra Link 360 Bluetooth USB-Adapter lassen sich die multiuse-f&auml;higen Headsets installationsfrei an PCs oder Laptops anschlie&szlig;en. Die Jabra Motion UC-Serie integriert sich nahtlos in f&uuml;hrende UC-Anwendungen, l&auml;sst Nutzer zwischen Telefonaten von PCs- und Mobiltelefonen wechseln und h&auml;lt beide Gespr&auml;che aktiv. Bei Smartphone-Telefonaten aktualisiert sich die integrierte Pr&auml;senzanzeige unter Lync, Skype, Cisco CUPC und Facebook automatisch und erm&ouml;glicht st&ouml;rungsfreie Telefonate. Zus&auml;tzlich informiert die rot leuchtende Busylight-LED am Lautsprechergeh&auml;use dar&uuml;ber, ob jemand gerade telefoniert.</p> <p>In Verbindung mit Bluetooth-Klasse 1 Ger&auml;ten bietet die Jabra Motion UC-Serie eine erweiterte schnurlose Reichweite und l&auml;sst Nutzer ohne Verbindungsabbruch bis zu 100 Meter von ihrem PC, Tablet oder Smartphone entfernt telefonieren.</p> <p><strong>Modernste Audio-Technologie</strong></p> <p>F&uuml;r verlustfreie und pr&auml;zise Sprach&uuml;bertragung arbeitet die Jabra Motion UC-Serie mit modernster Audio-Technologie: Die intelligente Lautst&auml;rkenanpassung analysiert die Ger&auml;uschumgebung und passt die Lautst&auml;rke automatisch an. Nutzer k&ouml;nnen so auch in lauten Umgebungen entspannt sprechen. Die Jabra Noise Blackout-Technologie filtert st&ouml;rende Hintergrundger&auml;usche wie Wind, Gespr&auml;che oder Verkehrsl&auml;rm und verst&auml;rkt im Gegenzug die Stimme. Gespr&auml;che &uuml;bertr&auml;gt die Jabra Motion UC-Serie im erweiterten Frequenzband von 300 bis 18.000 Hertz&nbsp; authentisch in HD-Wideband-Audioqualit&auml;t.</p> <p>Die &nbsp;Modelle der Jabra Motion UC-Serie lassen sich am linken oder rechten Ohr tragen und &uuml;ber ihre beweglich aufgeh&auml;ngten und h&ouml;henverstellbaren Lautsprechergeh&auml;use passgenau einstellen. F&uuml;r ganzt&auml;gigen Tragekomfort k&ouml;nnen Nutzer zwischen drei verschieden gro&szlig;en Eargel-Aufs&auml;tzen w&auml;hlen.</p> <p>Werden die Jabra Motion UC-Headsets nicht benutzt, schalten sie sich automatisch in den Power Nap-Modus und schonen so den Akku. Sprachansagen informieren &uuml;ber Akku- und Verbindungsstatus.</p> <p>Die Jabra Motion UC-Headsets wiegen 17,5 Gramm, haben eine Sprechzeit von bis zu sieben Stunden, die Standby-Zeit liegt bei bis zu 15 Tagen. Das Jabra Motion UC+ liefert Jabra mit einer Lade- und Dockingstation: &Uuml;ber sie l&auml;sst sich das Headset unterwegs laden und dient zugleich als praktische Aufbewahrungstasche, wenn das Headset nicht genutzt wird.</p> <p>Jabra hat die Jabra Motion UC-Serie speziell f&uuml;r die Verwendung mit Appel iPods, iPads und iPhones optimiert.</p> <p><strong>Jabra CONNECT App</strong></p> <p>Jabra liefert die Jabra Motion UC-Serie mit einer speziellen Jabra Connect App f&uuml;r Smartphones und Tablets aus. &Uuml;ber sie lassen sich Headset und USB-Adapter individuell konfigurieren und &uuml;ber die verbundenen Endger&auml;ten steuern und bedienen. Sie ist aktuell f&uuml;r Ger&auml;te mit Android- und iOS-Betriebssysteme verf&uuml;gbar, weitere Betriebssysteme folgen.</p> <p><strong>Preise und Erh&auml;tlichkeit: </strong></p> <p>Die Jabra Motion UC-Serie ist ab 12. M&auml;rz erh&auml;ltlich. Jabra Motion UC kostet 159.- Euro UVP zzgl. MwSt., der Preis f&uuml;r das Jabra Motion UC+ mit Reiseetui und Ladestation betr&auml;gt 179.- Euro UVP zzgl. MwSt.</p> <p>H&auml;ndler k&ouml;nnen die Jabra Motion UC-Serie bei folgenden Authorized Distributoren bestellen:</p> <p>Actebis Peacock GmbH, ALLNET GmbH, Comstor, Herweck AG, Horst Platz - Beratungs- u. Vertriebs GmbH, Ingram Micro Distribution GmbH, Itancia GmbH, Komsa Kommunikation Sachsen AG, Michael Telecom AG, ScanSource Communications Europe, Sonepar Deutschland GmbH, Westcon.</p>

    Bewegungssensor, NFC-Standard, bis zu 100 Meter Bluetooth-Reichweite und innovative Anrufsteuerung ? die neue Jabra Motion UC-Serie vereint modernste Headset-Technologie mit intuitivem Bedienkomfort. Jabra zeigt seine neue Jabra Motion UC-Serie erstmals auf der CeBIT am Microsoft Partnerstand in Halle 4, am Stand A26, Platz 19.  

    NovaStor | 27.02.2013
    <p>Hamburg / Deutschland, 26. Februar 2013 &ndash; <strong>Datensicherungsspezialist NovaStor startet mit Beginn der CeBIT am 5. M&auml;rz 2013 eine Aktion f&uuml;r den IT-Channel. H&auml;ndler, die sich w&auml;hrend der CeBIT 2013 oder bis zum 31. M&auml;rz 2013 bei NovaStor registrieren, erhalten neben den Einkaufskonditionen f&uuml;r H&auml;ndler weitere 10% Rabatt auf ihren ersten Einkauf in NovaStors Online-Shop. Registrierte H&auml;ndler erhalten von NovaStor aus Hamburg pers&ouml;nliche Betreuung und Hersteller-Support.</strong></p> <p><strong>Mehr Marge f&uuml;r PC-, Server- und Netzwerk-Backup</strong><br />NovaStor bietet H&auml;ndlern mit NovaBACKUP f&uuml;r kleine und mittlere Unternehmen eine leicht zu bedienende Software zum Schutz von PCs, Laptops, Servern und kleinen Netzwerken. Die Lizenzen umfassen s&auml;mtliche Funktionen von der Dateisicherung bis zur Wiederherstellung kompletter Systeme auf neuer Hardware, unterst&uuml;tzen g&auml;ngige Speichermedien wie Festplatte oder Magnetband und Cloud Storage gleicherma&szlig;en und leiten Anwender mit &uuml;bersichtlichen Assistenten durch s&auml;mtliche Arbeitsschritte.</p> <p>NovaBACKUP Business Essentials f&uuml;r Unternehmensumgebungen sch&uuml;tzt Datenbanken wie Microsoft SQL und Exchange sowie virtuelle und physische Maschinen mit einer einzigen Lizenz. Neben dem hohen Funktionsumfang der Lizenzen erlaubt die zentrale Management Konsole die Verwaltung s&auml;mtlicher verteilter Installationen eines Kunden oder eines H&auml;ndlers per Fernzugriff. Neben den attraktiven Margen bietet NovaStor H&auml;ndlern damit die M&ouml;glichkeit, auf einfache Art die Verwaltung von Datensicherungen als Dienst anzubieten.</p> <p><strong>Pers&ouml;nliche Betreuung, Schulungen und Zertifizierung</strong><br />NovaStors Channel-Abteilung in Hamburg unterst&uuml;tzt H&auml;ndler mit pers&ouml;nlicher Beratung. Zertifizierte Partner erhalten von NovaStors Support-Ingenieuren telefonisch oder per E-Mail kurzfristig Antworten auf technische Fragen. Bei Bedarf w&auml;hlt NovaStors Support sich auch direkt auf Kundensysteme ein. Um H&auml;ndler zu qualifizieren, bietet NovaStor neben kostenfreien Webinaren zu spezifischen Themen ein Schulungs- und Zertifizierungsprogramm mit vor-Ort-Trainings. &Uuml;ber die Teilnahme an einer Kompaktschulung k&ouml;nnen H&auml;ndler sich zertifizieren lassen, um von weiteren Vorteilen von NovaStors Partnerprogramm zu profitieren. Hierzu z&auml;hlen neben Premium Support unter anderem Volumenrabatte und Marketing-Unterst&uuml;tzung.</p> <p><strong>Weiterf&uuml;hrende Links</strong><br />CeBIT-Aktion: Willkommensrabatt f&uuml;r IT-H&auml;ndler <a href="http://www.novastor.de/partner" target="_blank">www.novastor.de/partner</a><br />NovaBACKUP SMB Produkte zum Schutz von PCs, Laptops, Servern <a href="http://www.novastor.com/de/software" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software</a><br />NovaStor Schulungsprogramm <a href="http://www.novastor.com/de/channel/trainings" target="_blank">http://www.novastor.com/de/channel/trainings</a><br />CeBIT 2013: Gratis-Tickets und Termine <a href="http://www.novastor.de/cebit2013" target="_blank">www.novastor.de/cebit2013</a></p> <p><strong>&Uuml;ber NovaStor</strong><br />NovaStor (<a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a>) ist ein f&uuml;hrender, international t&auml;tiger Anbieter von Softwarel&ouml;sungen f&uuml;r Enterprise Backup und Restore. Als einzige L&ouml;sungen auf dem Markt verbinden NovaStors Software-Produkte lokale Datensicherung mit umfangreichen Funktionen f&uuml;r die Online-Sicherung und &ndash;Wiederherstellung. NovaStors SaaS-L&ouml;sung erlaubt Service Providern Cloud bzw. Online-Datensicherung als Dienst anzubieten.&nbsp; <br />NovaStor deckt ein breites Anwendungsgebiet ab - vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen bis zu internationalen Rechenzentren (Service Provider). Die kostenoptimalen L&ouml;sungen von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich optimalen Nutzen.</p> <p>NovaStor ist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren L&auml;ndern vertreten.</p> <p><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:</strong> <br />NovaStor Software &nbsp; <br />Tatjana Dems&nbsp;<br />Neumann-Reichardt-Str. 27-33<br />D- 22041 Hamburg&nbsp;<br />Tel.: +49 (0)40 638 09 0&nbsp;<br />Fax: +49 (0)40 638 09 29&nbsp;<br /><a href="mailto:tatjana.dems@novastor.com" target="_blank">mailto:tatjana.dems@novastor.com</a><br /><a href="http://www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a><br /><a href="http://twitter.com/novastor" target="_blank">http://twitter.com/novastor</a>&nbsp;</p> <p><br />&nbsp;&nbsp;<br />&nbsp;&nbsp;<br />&nbsp;&nbsp;<br />&nbsp;&nbsp;<br />&nbsp;&nbsp;<br />&nbsp;&nbsp;<br />&nbsp;&nbsp;<br />&nbsp;&nbsp;<br />&nbsp;&nbsp;<br />&nbsp;&nbsp;<br />&nbsp;&nbsp;<br />&nbsp;<br />&nbsp;<br />&nbsp;<br /><br />&nbsp;<br /> <br /><strong>am 5. M&auml;rz<br />2013 eine Aktion f&uuml;r den IT-Channel. H&auml;ndler, die sich w&auml;hrend der CeBIT 2013 oder<br />bis zum 31. M&auml;rz 2013 bei NovaStor registrieren, erhalten neben den Einkaufskonditionen<br />f&uuml;r H&auml;ndler weitere 10% Rabatt auf ihren ersten Einkauf in NovaStors<br />Online-Shop. Registrierte H&auml;ndler erhalten von NovaStor aus Hamburg pers&ouml;nliche<br />Betreuung und Hersteller-Support. </strong></p> <p><strong>&nbsp;</strong></p> <p><strong>Mehr Marge f&uuml;r PC-, Server- und Netzwerk-Backup</strong></p> <p>NovaStor bietet H&auml;ndlern mit NovaBACKUP f&uuml;r kleine und mittlere<br />Unternehmen eine leicht zu bedienende Software zum Schutz von PCs, Laptops,<br />Servern und kleinen Netzwerken. Die Lizenzen umfassen s&auml;mtliche Funktionen von<br />der Dateisicherung bis zur Wiederherstellung kompletter Systeme auf neuer<br />Hardware, unterst&uuml;tzen g&auml;ngige Speichermedien wie Festplatte oder Magnetband und<br />Cloud Storage gleicherma&szlig;en und leiten Anwender mit &uuml;bersichtlichen Assistenten<br />durch s&auml;mtliche Arbeitsschritte.</p> <p>&nbsp;</p> <p>NovaBACKUP Business Essentials f&uuml;r Unternehmensumgebungen sch&uuml;tzt<br />Datenbanken wie Microsoft SQL und Exchange sowie virtuelle und physische<br />Maschinen mit einer einzigen Lizenz. Neben dem hohen Funktionsumfang der<br />Lizenzen erlaubt die zentrale Management Konsole die Verwaltung s&auml;mtlicher verteilter<br />Installationen eines Kunden oder eines H&auml;ndlers per Fernzugriff. Neben den<br />attraktiven Margen bietet NovaStor H&auml;ndlern damit die M&ouml;glichkeit, auf einfache<br />Art die Verwaltung von Datensicherungen als Dienst anzubieten.</p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>Pers&ouml;nliche Betreuung, Schulungen<br />und Zertifizierung</strong></p> <p><br /> <br /> <br />NovaStors Channel-Abteilung in Hamburg<br />unterst&uuml;tzt H&auml;ndler mit pers&ouml;nlicher Beratung. Zertifizierte Partner erhalten<br />von NovaStors Support-Ingenieuren telefonisch oder per E-Mail kurzfristig<br />Antworten auf technische Fragen. Bei Bedarf w&auml;hlt NovaStors Support sich auch<br />direkt auf Kundensysteme ein. Um H&auml;ndler zu qualifizieren, bietet NovaStor<br />neben kostenfreien Webinaren zu spezifischen Themen ein Schulungs- und<br />Zertifizierungsprogramm mit vor-Ort-Trainings. &Uuml;ber die Teilnahme an einer<br />Kompaktschulung k&ouml;nnen H&auml;ndler sich zertifizieren lassen, um von weiteren<br />Vorteilen von NovaStors Partnerprogramm zu profitieren. Hierzu z&auml;hlen neben<br />Premium Support unter anderem Volumenrabatte und Marketing-Unterst&uuml;tzung.</p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>Weiterf&uuml;hrende<br />Links<br /><br /></strong>CeBIT-Aktion:<br />Willkommensrabatt f&uuml;r IT-H&auml;ndler <a href="http://www.novastor.de/partner" target="_blank">www.novastor.de/partner</a></p> <p>NovaBACKUP<br />SMB Produkte zum Schutz von PCs, Laptops, Servern <a href="http://www.novastor.com/de/software" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software</a></p> <p>NovaStor<br />Schulungsprogramm <a href="http://www.novastor.com/de/channel/trainings" target="_blank">http://www.novastor.com/de/channel/trainings</a></p> <p>CeBIT 2013: Gratis-Tickets und Termine <a href="http://www.novastor.de/cebit2013" target="_blank">www.novastor.de/cebit2013</a></p> <p>&nbsp;</p> <h2>&Uuml;ber NovaStor</h2> <p>NovaStor (www.novastor.de)<br />ist ein f&uuml;hrender, international t&auml;tiger Anbieter von Softwarel&ouml;sungen f&uuml;r Enterprise<br />Backup und Restore. Als einzige L&ouml;sungen auf dem Markt verbinden NovaStors<br />Software-Produkte lokale Datensicherung mit umfangreichen Funktionen f&uuml;r die<br />Online-Sicherung und &ndash;Wiederherstellung. NovaStors SaaS-L&ouml;sung erlaubt Service<br />Providern Cloud bzw. Online-Datensicherung als Dienst anzubieten. &nbsp;</p> <p>NovaStor deckt ein<br />breites Anwendungsgebiet ab - vom mobilen Anwender &uuml;ber Fachabteilungen bis zu<br />internationalen Rechenzentren (Service Provider). Die kostenoptimalen L&ouml;sungen<br />von NovaStor sind Hersteller- und Hardware-neutral. Sie erzielen im bestehenden<br />und k&uuml;nftigen IT-Umfeld des Kunden den technologisch und wirtschaftlich<br />optimalen Nutzen.</p> <p>&nbsp;</p> <p>NovaStorist in der Schweiz (Zug), Deutschland (Hamburg) und<br />USA (CA, Agoura Hills) und durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren<br />L&auml;ndern vertreten.</p> <p>&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>Ihr Pressekontakt zu NovaStor:<br /></strong></p> <p>NovaStorSoftware &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; &nbsp;</p> <p>Tatjana Dems&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</p> <p>Neumann-Reichardt-Str. 27-33</p> <p>D- 22041 Hamburg&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</p> <p>Tel.: +49 (0)40 638 09 0&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</p> <p>Fax: +49 (0)40 638 09 29&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</p> <p><a href="mailto:tatjana.dems@novastor.com" target="_blank">mailto:tatjana.dems@novastor.com</a></p> <p><a href="file:///C:\Users\tatjana\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary%20Internet%20Files\Content.Outlook\QHEANQLR\FinaleMeldungen\2011\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary%20Internet%20Files\Content.Outlook\P5D6V9ZJ\FinaleMeldungen\2010\DE\www.novastor.de" target="_blank">www.novastor.de</a></p> <p><a href="http://twitter.com/novastor" target="_blank">http://twitter.com/novastor</a>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</p> <p>&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p> <p>&nbsp;</p>

    Händler, die sich vom 5. bis 31. März 2013 bei dem Datensicherungsspezialisten NovaStor registrieren, erhalten zusätzlich zu den Händlerkonditionen 10% Rabatt auf den ersten Einkauf.  

    Ingram Micro | 21.02.2013
    <p><span class="content">iPowerUp hat die L&ouml;sung f&uuml;r alle Smartphone Nutzer, die mehr Power brauchen: Das mobile Zubeh&ouml;r des Herstellers ist mit eigener Stromquelle ausgestattet und kann so als zus&auml;tzlicher Akku genutzt werden. F&uuml;r iPhone4/4S-Nutzer gibt es zwei Schutzh&uuml;llen mit integrierter Stromquelle, das iPowerCase und das iPowerFM, mit dem per UKW Musik aufs Radio &uuml;bertragen werden kann. Mit der iPowerHybrid Schutzh&uuml;lle erhalten Nutzer eine stabile Halterung, ein Smartphone-Multi-Ladeger&auml;t und ein Universal-Ladeger&auml;t in einem. Das Multitalent wurde f&uuml;r Modelle der Blackberry Curve Serie entwickelt. Daneben erg&auml;nzt der iPower Stick das Angebot, mit dem jedes Ger&auml;t mit 30pin Apple-, Micro-USB- oder USB-Anschluss jederzeit und &uuml;berall aufgeladen werden kann. Der iPower Sight macht die Auswahl komplett. Der portable DLP Business- und Unterhaltungs-Projektor f&uuml;r unterwegs schafft bis zu drei Meter Bilddiagonale. Alle Produkte sind ab sofort bei Ingram Micro verf&uuml;gbar. L&ouml;sungen f&uuml;r das iPhone 5 und Galaxy SIII erg&auml;nzen voraussichtlich ab M&auml;rz das Sortiment. </span></p> <p><span class="content">"Mit den Produkten von iPowerUP erg&auml;nzen wir unser Angebot im Mobility-Bereich um durchdachte L&ouml;sungen, die uneingeschr&auml;nkte Verf&uuml;gbarkeit und Leistungskraft von mobilen Ger&auml;ten m&ouml;glich machen", so J&ouml;rg Edel, Senior Manager Computer Systems & Mobility bei Ingram Micro. </span></p>

    Da steckt Power drin: Der Mobility Bereich von Ingram Micro erweitert sein Zubehörsortiment für mobile Geräte um die Produkte von iPowerUp. Der amerikanische Hersteller ist spezialisiert auf Zubehörartikel, die durch integrierte Akkus die Laufzeit von mobilen Geräten verlängern und zusätzlich den Funktionsumfang erweitern. 

    Ingram Micro | 18.02.2013
    Alarm! Ingram Micro erweitert Portfolio um Bosch Alarmsysteme
    <p><span class="content">Die neue Physical Security Business Unit von Ingram Micro, die am Jahresanfang die Arbeit aufgenommen hat, vollzieht weitere wichtige Schritte im Ausbau des Portfolios sowie in der Ansprache neuer Kundensegmente. Die Einbruchmeldezentrale "Easy Series" von Bosch kann ab sofort als praktisches Kit &uuml;ber Ingram Micro bezogen werden. Die Bestandteile wie Bewegungsmelder, Rauchmelder oder Signalsirenen k&ouml;nnen bei Bedarf jedoch auch einzeln bestellt werden. Die Besonderheit liegt darin, dass sie in der Nutzung drahtlos per wLSN ansteuerbar sind, so dass keine Kabel verlegt werden m&uuml;ssen und so Kosten gespart werden k&ouml;nnen. Im April folgen die Bosch Einbruchmeldesysteme AMAX 2000 und AMAX 4000, die vor allem durch ihr Preis-/Leistungsverh&auml;ltnis &uuml;berzeugen. </span></p> <p><span class="content">Das Physical Security Team hat bereits ausf&uuml;hrliche Schulungen zu den Bosch Produkten durchlaufen und steht so seinen Kunden telefonisch und pers&ouml;nlich mit konkreter Produktberatung zur Seite. </span></p> <p><span class="content">"Mit der Portfolio-Erweiterung adressieren wir wie geplant auch ganz neue Zielgruppen, die bisher auf analoge Technologien spezialisiert waren und nun bei uns alle Produkte aus einer Hand beziehen k&ouml;nnen", so Klaus Donath, Director Networking & Software Group bei Ingram Micro. "Unser Partner Bosch kennt als deutscher Hersteller den Markt sehr gut, so dass wir gemeinsam unsere potentiellen Kunden an die IT-Technologien heranf&uuml;hren und weitere Marktpotentiale aussch&ouml;pfen k&ouml;nnen." </span></p> <p><span class="content">F&uuml;r Fragen steht das Ingram Micro Physical Security Team unter <a href="http://ingrammicro.de/public/kontakt/index.php?mandant=1&bereich=2&kategorie=49" target="_blank"><strong>Kontaktformular</strong></a>, Telefon 089/4208-2470 oder Fax 089/4208-2469 gern zur Verf&uuml;gung. </span></p>

    Portfolioerweiterung: Lag der Fokus der neuen Physical Security Business Unit bislang auf den Bereichen Videoüberwachung, -aufzeichnung und -management, bietet Ingram Micro nun auch Bosch Alarmanlagen und Brandmeldesysteme.  

    NovaStor | 14.02.2013
    <p><strong>Datensicherungsspezialist NovaStor erobert den deutschen IT-Markt. Im Rahmen des seit Mai 2012 laufenden Schulungs- & Zertifizierungsprogramms f&uuml;r IT-H&auml;ndler hat NovaStor auf seiner j&uuml;ngsten Schulung am 12. Februar 2013 in N&uuml;rnberg das Unternehmen ABZ IT-Service als 100. IT-H&auml;ndler zertifiziert.</strong></p> <p><strong>Mehrere hundert registrierte H&auml;ndler setzen auf NovaBACKUP</strong> <br />NovaStor gewinnt IT-H&auml;ndler mit soliden Produkten und pers&ouml;nlicher Betreuung. Das H&auml;ndlernetz des lokalen Herstellers umfasst mittlerweile mehrere hundert registrierte Partner.</p> <p>H&auml;ndler profitieren von der einfachen Bedienung, hohen Stabilit&auml;t und dem &uuml;berzeugenden Preis-Leistungsverh&auml;ltnis von NovaStors Datensicherungen f&uuml;r Windows PCs, Laptops, Server, virtuelle Maschinen und Netzwerke. Vielfach nutzen H&auml;ndler auch NovaStors zentrale Management Konsole, um die Verwaltung der Datensicherungen f&uuml;r ihre Kunden zu &uuml;bernehmen.</p> <p><strong>Ausbau der Partnerbetreuung und &ndash;ausbildung und 100. zertifizierter Partner</strong><br />Im vergangenen Jahr hat NovaStor seine Abteilung f&uuml;r die Betreuung von Handelspartnern ausgebaut. Parallel wurde ein deutschlandweites Zertifizierungsprogramm lanciert. Das Konzept: Vertriebsspezialisten und Produkt-Manager vermitteln einer begrenzten Zahl von Teilnehmern in eint&auml;gigen Kompaktschulungen umfassende Kenntnisse.</p> <p>Die Schulungen finden in wechselnden Regionen, jedoch immer an prominenten Veranstaltungsorten, wie dem Senckenberg Museum, dem Signal Iduna Stadion des BVB oder zuletzt im Museum der Deutschen Bahn in N&uuml;rnberg statt.</p> <p>Mit der neuen Strategie gelang es NovaStor, seine Position im Channel deutlich zu verbessern und mittlerweile hundert Partner zu zertifizieren.</p> <p><strong>Enrico Weiser, Inhaber ABZ IT-Service und NovaStors 100. zertifizierter Partner</strong>: &bdquo;Wir betreuen die IT von Unternehmen in Th&uuml;ringen und Sachsen. Damit unsere Kalkulationen passen, m&uuml;ssen unsere L&ouml;sungen schnell zur Verf&uuml;gung stehen. Mit NovaStors NovaBACKUP haben wir eine sehr einfache und zuverl&auml;ssige L&ouml;sung f&uuml;r die Datensicherung gefunden. Wenn Fragen auftauchen, liefert NovaStors Support schnelle Antworten. So stellen wir uns die Zusammenarbeit mit einem Hersteller vor. &Uuml;ber die Zertifizierung planen wir unser Gesch&auml;ft mit NovaStors Datensicherungen auszubauen, eventuell auch erweiterte Backup-Dienstleistungen anzubieten.&ldquo;</p> <p>&bdquo;NovaStors Strategie setzt auf ein funktionierendes H&auml;ndlernetz, welches von einem kompetenten technischem Support-Team aus Hamburg unterst&uuml;tzt wird. Insbesondere mit zertifizierten H&auml;ndlern arbeiten wir eng zusammen, um eine m&ouml;glichst hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen&ldquo;, so <strong>Stefan Utzinger, CEO NovaStor</strong>. <br />&bdquo;Backup-Projekte sind Vertrauenssache &ndash; deswegen freuen wir uns besonders &uuml;ber H&auml;ndler, die aufgrund mangelnden Supports durch andere Hersteller zu uns wechseln. Hier konnten wir mit unseren stabilen Produkten, unserer lokalen Pr&auml;senz, kurzen Entscheidungswegen und der M&ouml;glichkeit, jede verkaufte Lizenz per Fernzugriff f&uuml;r den Kunden zu verwalten, punkten.&ldquo;</p> <p><strong>Links f&uuml;r weiterf&uuml;hrende Informationen:</strong></p> <p>N&auml;chste Zertifizierungen unter <a href="http://www.novastor.com/de/channel/trainings#dates" target="_blank">http://www.novastor.com/de/channel/trainings#dates</a></p> <p>NovaStors 100. Partner<br />ABZ IT-Service <a href="http://www.abz-itservice.de" target="_blank">http://www.abz-itservice.de</a></p> <p><a href="NovaStor%20Schulungsprogramm" target="_blank">NovaStor<br />Schulungsprogramm</a> unter <a href="http://www.novastor.com/de/channel/trainings" target="_blank">http://www.novastor.com/de/channel/trainings</a></p> <p>CeBIT 2013: Gratis-Tickets und Termine<br />unter <a href="http://www.novastor.de/cebit2013" target="_blank">www.novastor.de/cebit2013</a></p> <p>&nbsp;</p> <p><strong>NovaStors<br />SMB Backup & Restore L&ouml;sungen:</strong></p> <ul> <li>NovaBACKUP Professional zum<br />&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Schutz von PCs / Laptops unter <a href="http://www.novastor.com/de/software/windows-backup" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/windows-backup</a></li> <li>NovaBACKUP Server zum Schutz<br />&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; einzelner Server unter <a href="http://www.novastor.com/de/software/server-backup" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/server-backup</a></li> <li>NovaBACKUP Business Essentials<br />&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; zum Schutz von Servern mit SQL, Exchange und Hyper-V-/VMware-Maschinen<br />&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; unter <a href="http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-virtual-server-backup</a></li> <li>NovaBACKUP Business Essentials<br />&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Networks zum Schutz kleiner Netzwerke unter <a href="http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-network-backup" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/sql-exchange-network-backup</a></li> <li>NovaBACKUP Zentrale Management<br />&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Konsole zur zentralen Verwaltung unbegrenzter NovaBACKUP-Installationen<br />&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; per Fernzugriff unter <a href="http://www.novastor.com/de/software/central-management-console" target="_blank">http://www.novastor.com/de/software/central-management-console</a></li> </ul>

    Über hundert IT-Händler in Deutschland haben sich für NovaStors KMU-Linie zertifiziert und bieten Kunden umfassende Beratung und Dienste. Insgesamt umfasst NovaStors Partnernetz mehrere hundert registrierte Händler. Nächste Zertifizierungstermine unter http://www.novastor.com/de/channel/trainings#dates 

    Ingram Micro | 13.02.2013
    <p><span class="content">Die Zahlen sprechen f&uuml;r sich: Auf einer Ausstellungsfl&auml;che von 11.000&nbsp;qm werden am 27. Juni 2013 ca. 190 Aussteller im MOC M&uuml;nchen erwartet, die den Messebesuchern ihre Neuigkeiten pr&auml;sentieren. Das Informationsangebot der IM.TOP 2013 umfasst wieder eine gro&szlig;e Bandbreite an Produkten und Services aus allen Bereichen der ITK-Branche. Und nicht nur das, Fachvortr&auml;ge und Workshops sorgen im Rahmenprogramm f&uuml;r zus&auml;tzlichen Mehrwert. </span></p> <p><span class="content">Diente das Atrium im Obergeschoss des Veranstaltungszentrums im letzten Jahr noch haupts&auml;chlich der Verpflegung, werden dort im Juni in anschaulichen Szenarien die ITK-Trendthemen pr&auml;sentiert. Ob L&ouml;sungen in den Bereichen Education und Healthcare oder Anwendungen aus den Gesch&auml;ftsfeldern DC/POS, Professional Audio Video, Unified Communication & Collaboration und mehr, f&uuml;r Aha-Effekte bei den Besuchern wird gesorgt. </span></p> <p><span class="content">"Die IM.TOP stellt auch in diesem Jahr unser Highlight dar, um die pers&ouml;nlichen Beziehungen zu unseren Reseller- und Lieferantenpartnern zu st&auml;rken. Mit dem Wechsel ins MOC haben wir im letzten Jahr neue Ma&szlig;st&auml;be gesetzt, die wir in 2013 noch &uuml;bertreffen wollen", so Marcus Ad&auml;, Vice President Sales von Ingram Micro. "Die steigenden Aussteller- und Besucherzahlen der letzten Jahre best&auml;tigen f&uuml;r uns den Stellenwert, den die Messe im Channel hat." </span></p> <p><span class="content">Die Anmeldung zur Veranstaltung ist f&uuml;r Aussteller und Kunden ab sofort unter <a href="http://www.ingrammicro.de/imtop" target="_blank">www.ingrammicro.de/imtop</a> m&ouml;glich. Dort k&ouml;nnen sich registrierte Partner von Ingram Micro auch &uuml;ber alle Veranstaltungen im Rahmenprogramm der Messe informieren. </span></p>

    Beliebter Branchentreff zur Jahresmitte: Ingram Micro lädt in diesem Jahr bereits zum 14. Mal zur bewährten Hausmesse IM.TOP ein. Das Branchenevent findet am Donnerstag, den 27. Juni 2013, unter dem Motto "Manege frei! Menschen begeistern. Märkte erschließen." statt. 

    Ingram Micro | 11.02.2013
    Europaweite Verantwortung - Herbert Hufsky wird Vice President Warehouse Operations Europe
    <p><span class="content">Wenn zwei f&uuml;hrende Distributoren ihre Logistikprozesse zusammenf&uuml;hren, entsteht ein Netzwerk der Superlative. Als neuer VP Warehouse Operations Europe leitet Herbert Hufsky (44) 24 Logistikstandorte mit ca. 1.600 Mitarbeitern. In den Logistikzentren der europ&auml;ischen Kernm&auml;rkte werden bis zu 40.000 Kundenauftr&auml;ge t&auml;glich abgewickelt. Die Bandbreite reicht von klassischen Transportdienstleistungen bis zu einer umfangreichen Auswahl an individuellen Logistik-Services. </span></p> <p><span class="content">"Ich freue mich, dass wir mit Herbert Hufsky einen erfahrenen Logistikexperten f&uuml;r die neue F&uuml;hrungsrolle gewinnen konnten, der das Gesch&auml;ft bis ins Detail kennt und beherrscht", begr&uuml;ndet Gerhard Schulz, Senior Vice President und Executive Managing Director von Ingram Micro, die Entscheidung. "So stellen wir sicher, dass auch im Bereich der Logistik und Fee-For-Services die Synergien zwischen Ingram Micro und BrightPoint bestm&ouml;glich zum Tragen kommen." </span></p> <p><span class="content">Herbert Hufsky hatte seit 2001 bei Ingram Micro verschiedene f&uuml;hrende Managementpositionen in den Bereichen Transport, Supply Chain Management und Operations inne. In seiner vorherigen Rolle als Executive Director Operations EMEA bei Ingram Micro war er f&uuml;r das Netzwerk aus Ingram Micros zehn europ&auml;ischen Logistikzentren sowie das Transportmanagement in der EMEA Region verantwortlich. Vor seinem Eintritt bei dem ITK-Distributor arbeitete er in verschiedenen Positionen im Transport- und Logistiksektor.</span></p>

    Nach der erfolgreichen Akquisition von BrightPoint durch Ingram Micro im Oktober 2012 und ersten Umstrukturierungen im europäischen Management, wurde auch die Logistik der beiden Unternehmen auf Europa-Ebene zusammengeführt. Herbert Hufsky, vormals Executive Director Operations EMEA bei Ingram Micro, verantwortet als neuer Vice President Warehouse Operations Europe die Logistikprozesse der beiden  

    bluechip | 31.01.2013
    bluechip erweitert Ultrabook Portfolio
    <p>&